ADAC CLASSIC TROPHY - Erster Saisonsieg für Dominik an der Heiden / Dr. Ernst Paul Wawer

ADAC CLASSIC TROPHY - Erster Saisonsieg für Dominik an der Heiden / Dr. Ernst Paul Wawer

25.06.2006: ADAC CLASSIC TROPHY - Erster Saisonsieg für Dominik an der Heiden / Dr. Ernst Paul Wawer

Veranstaltung: ADAC Chevy Egons 500
Strecke: Nürburgring Grand Prix Strecke und Nordschleife
Datum: 15. – 16.06.2006
Distanz: 20 Runden
 

„Ich wusste schon gar nicht mehr wie sich so ein Sieg anfühlt" meinte ein überglücklicher Sieger Dominik an der Heiden (Wesel) im Ziel. Gemeinsam mit Dr. Ernst-Paul Wawer (Marmagen, Porsche Carrera 3,0 RSR) holte er sich den Sieg in der ADCAC CLASSIC TROPHY Wertung sowie Rang vier in der Gesamtwertung von Chevy Egons 500, dem 500 km Langstreckenrennen im Rahmen des Int. ADAC 24h Rennens.

„Ich hatte einen total versauten Start, weil der Gang klemmte und ich musste das Feld von hinten aufrollen. Im Wippermann bekam ich dann später Spritprobleme und stotterte Richtung Box wo wir noch einmal zusätzlich tanken mussten" so Christopher Stahl (Bonn) der sich trotzdem mit Dirk Sadlowski (Bonn) im Porsche Carrera 3,0 RSR wahnsinnig über den zweiten Platz freute. Der dritte Rang ging an die Leader in der Gesamtwertung der ADAC CLASSIC TROPHY Peter und Lutz Richrath (Bergheim) Porsche Carrera 3,0 RSR. Torsten Klimmer (Burgau) / Oliver Mathai (Hannover) gingen zwar im Porsche Carrera 3,0 RSR aus der ersten Startreihe ins Rennen, konnten die Position beim ersten Rennen Klimmers (!!) auf der Nordschleife allerdings nicht halten und kamen als tolle Vierte ins Ziel ein.  

Die Klasse der Historischen Tourenwagen 1962 – 1965 wurde geprägt von den Alfa Sprint Teams.  Das Solinger Team Jörg Winterhagen / Wolfgang Balzar / Robert Bressau siegten vor Klaus Niermann / Horst Wippersteg (Bünde) und Ralph Voggenreiter / Thomas Schmitz (Bonn / Telgte).

Erwin Derichs / Erik Kesselaar / Manfred Kubik (Mayen / Antweiler / A-Wien) gewannen mit dem bulligen Ford Mustang T5 die Klasse der Historischen Tourenwagen 1962 – 1965 über 2 Liter Hubraum.  Klein aber fein der Lotus Elite Typ 14 Auto mit dem Detlef Kroh / Michael Völlmar / Manfred Bode (alle Kassel) bei den GTs bis 1300 ccm (1947 – 1961) siegten.

Mit einem weiteren Fahrzeug aus dem Hause Lotus dem Elan, waren Hubert Jahn und Christian Brauer unterwegs, die mit dem Fahrzeug einmal mehr bei den GTS bis 1600 ccm (62 – 65) nicht zu schlagen waren und Hans Dieter Schomburg / Wolfgang Löffelsender (Wülfrath / Bedburg) auf den zweiten Platz verweisen konnten.  Porsche 911 gegen Marcos 1800 hieß das Duell in der GT Klasse bis 2000 ccm (1962 – 1965). Zum Schluß hatten Bernhard Pfältzer / Gottfried Burckhardt (Hanau / Böblingen) im Porsche 911 die Nase vorn. 2:46,699 Minuten nach den beiden kamen Bernd Schmitt / Richard Bull (Karlsruhe) im Marcos ins Ziel.

Hinter diesen tobte der Kampf der MB Fraktion aus England. Die Plätze drei bis fünf gingen alle auf die Insel. Marcus Graf von Oeynhausen (Bad Driburg), bereits einmal Sieger des 500 km Rennens, siegte mit dem Jaguar E-Type bei den hubraumstarken GT Fahrzeugen (1962 – 1965) über 2500 ccm.

"Gar nicht schlecht, nur 10 Sekunden pro Runde auf Volker Stryczek zu verlieren in meinem Alter". Ein zufriedener Heinz Schmersal, der den Opel Sportchef als Gast auf seiner Shelby Cobra 427 s/c hatte kam auf dem zweiten Platz ins Ziel. Der dritte Platz ging ans unser britisches Trio Mark Taylor / Tony Dron/ Christopher Woodgate, die mit dem Aston Martin meist mit einem Rad in der Luft um den Kurs pflügten.

Die Klasse der Historischen Tourenwagen (1966 – 1971 ) bis 1300 ccm war eine klare Sache für Jörg Steffens / Dr. Uli Roitzheim (Kleve / Gummersbach) mit dem Ford Escort 1300 GT. Das Motto „Opel der Zuverlässige" scheint immer noch aktuell zu sein, wie der zweite Platz für Arno Bauschert / Peter Fausten (Trassem / Bingen) zeigt.



Bei den Historischen Tourenwagen und GTs bis 1600 ccm siegten Herbert Klingel / Gustav Edelhoff (Oberhausen / Hemer) im Opel Manta A vor dem Düsseldorfer Michael Rinschen, der wieder seine schnelle Alfa Romeo Giulia an den Start brachte. Die stärkste Klasse der ADAC CLASSIC TROPHY sah man bei den Tourenwagen + GTs bis 2000ccm (1966 – 1971)

Hier war der Mann aus München, Paul Singer, im Porsche 914/6 nicht zu schlagen. Die Lokalmatadoren Jens Schäfer / Frank Bell (Nohn/Pelm) mit der Alpine Renault A110 kamen 4:21.954 Minuten später ins Ziel. Der dritte Platz ging an unsere Doktoren aus dem Norden. Dr. Michael Bischoff / Dr. Heinz Gebauer konnten vom Fahren auf der Nordschleife einfach nicht genug bekommen, so gingen sie neben dem Engagement mit dem BMW 2002 ti in der ADAC Classic Trophy auch noch mit einem BMW M3 in der Youngtimer Trophy an den Start.

In der Klasse der Tourenwagen und GTS über 2 Liter Hubraum traten nur 911er Porsche an. Lutz Biedermann / Volker Weber ( Villingen – Schwenningen / Hamburg ) siegten hier vor  Ralf Schnitzler / Hans – Peter Richrath ( Spanien / Elsdorf) und Uwe Hell / Udo Schwarz ( Altena / Eschenburg).

Nach diesem ersten Highlight im Kalender der Klassiker steht nun erst mal eine Sommerpause auf dem Programm, ehe es dann Anfang August auf die legendäre Strecke von Spa – Francorchamps geht, wo ein 1 Stunden Rennen auf dem Programm steht


- Stefan Eckhardt, auch Fotos -

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/adac-classic-trophy-chevy-egons-500-saisonsieg-an-der-heiden-dr-ernst-paul-wawer-porsche-carrera-alfa-sprint-team-torsten-klimmer-mathai-winterhagen-spa---12693.html

25.06.2006 / MaP

Weitere Beiträge

ADAC CLASSIC TROPHY: Gesamtwertung nach ADAC "Chevy" Egons 500 14.-16. Juni 2006
25.06.2006
ADAC/MCS Hockenheim-AuftaktADAC Race Zolder ADAC "Chevy" Egons 500 ADAC Race Spa ADAC Nürburgring Classic 25 65 19 Schäfer Alpine Renault A 110 11,58 11,58 0,00 1,00 10,58 0,00 0,00 26 80 24 Richter/Wenig/Richter Porsche Carrera 2,7 11,47 11,47 1,00 5,38 5,09 0,00 0,00 27 34 8 Tice/Cox Marcos 1800 10,00 10,00 4,00 6,00 0,00 0,00 0,00 weiter >>
Gesamtwertung nach ADAC "Chevy" Egons 500 14.-16. Juni 2006 YOUNGTIMER
25.06.2006
ADAC/MCS Hockenheim-ADAC Race Zolder ADAC "Chevy" Egons 500- ADAC Race Spa- ADAC Youngtimer Slalom Bitburg- ADAC Barbarossapreis Nürburgring- RGB Saisonfinale- Rallye Köln-Ahrweiler 1 59 29 Heiden Franz-Josef Düren Ford Escort RS 2000 42,42 42,42 10,29 12,25 19,88 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 2 238 35 Stams Michael Bad Wimpfen Opel Kadett C Coupe 42,07 4 weiter >>
ADAC "Chevy" Egons 500 - Nürburgring Nordschleife+GP, Länge 25378 m- YOUNGTIMER Klassement
25.06.2006
Gestartet : 201 Gewertet : 200 nicht gewertet : 134. ADAC Zurich 24h-Rennen Nürburgring 15.- 17 Juni 2006   1 320 24 Porsche 911 RSR 20 3:17:32.289 154.166 9:39.356 14 Ludwig Klaus, Bornheim 157.694 Alzen Uwe, Betzdorf 2 325 24 Porsche 911 RSR 20 3:20:18.343 2:46.054 152.036 9:49.204 11 Schrey Daniel, Rietberg 2:46.054 155.058 3 322 weiter >>
Uwe Alzen und Klaus Ludwig gewinnen zum zweiten Mal „Chevy Egons 500"
25.06.2006
ADAC Chevy Egons 500- Nürburgring Grand Prix Strecke und NordschleifeDatum: 15. – 16.06.2006Distanz: 20 Runden    Mit einem nie gefährdeten Start-Ziel-Sieg konnten sich Klaus Ludwig (Bornheim) und Uwe Alzen (Betzdorf) im Porsche 911 RSR beim Rennen der ADAC Youngtime weiter >>
Teamchef Peter Mücke als Rennfahrer Zwei Start-Ziel-Siege auf dem Salzburgring
12.06.2006
Vom Kommandostand ins Cockpit Teil 2: Peter Mücke, Chef des ASL-Teams Mücke Motorsport aus Berlin-Altglienicke, hat am vergangenen Wochenende (10./11. Juni) zum zweiten Mal in dieser Saison selbst ins Lenkrad gegriffen. Und das wieder mit Erfolg. Der 59-Jährige landete mit seinem Ford Capri RS aus dem Jahr 1974 (3,4 Liter Hubraum, rund 450 PS) bei zwei Läufen zum Histo Cup - der weiter >>
ADAC CLASSIC TROPHY - Porsche Dreikampf in Zolder
31.05.2006
Strecke: Circuit – Zolder, 3,997 KilometerDatum: 27. – 28.05.2006Distanz: 3 Stunden  Auch der zweite Lauf der ADAC Classic Trophy wurde wieder von Porsche Teams dominiert. Auf dem 3,977 km langen Circuit von Zolder konnte einzig ein kleiner Franzose, der Alpine Renault A 110 weiter >>
Packender Kampf bei den Kleinen an der Spitze der YOUNGTIMER!
08.05.2006
Veranstaltung: ADAC / MCS Saisonauftakt HockenheimWetter: trocken, 20 °Distanz: 2 Rennen a 30 Minuten    Für die beiden YOUNGTIMER Starterfelder standen im ersten Saisonrennen je zwei Rennen über jeweils 30 Minuten auf dem Programm, die zusammen gewertet wurden. Ein orangener Alfasud, zwei kleine grelle Simcas und der NSU TT mit hochgeste weiter >>
YOUNGTIMER TROPHY - ADAC Hessen Rallye Vogelsberg
26.04.2006
weiter >>
YOUNGTIMER TROPHY Wertung nach ADAC Rallye Kempenich 19. März 2006 - Fahrerwertung
23.03.2006
1 7 Drzensla Darius Harscheid Ford Escort RS 2000 15,54 15,54 15,54 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 2 3 Schmitt Horst Ladenburg Opel Kadett C GT/E 14,76 14,76 14,76 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 3 7 Jansen Heinz-Robert Lohmar Opel Manta 14,59 14,59 14,59 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 4 1 Rudolph Detlef Merzig Peugeot 104ZS 14,50 14,50 14,50 0, weiter >>
YOUNGTIMER TROPHY - Auftakt nach Maß für Rohde / Wolff
22.03.2006
45 YOUNGTIMER gingen bei strahlendem Sonnenschein in der Eifel bei der Rallye rund um Kempenich, dem ersten Wertungslauf zur YOUNGTIMER RALLYE TROPHY an den Start. Im Gedenken an Klaus - Peter Gebhardt, der kürzlich verstorben ist und mit seinem Ascona die Fans entlang der Rallye Pisten bei uns YOUNGTIMERN beg weiter >>
28. ADAC Rallye 200 "Kempenich" die Teilnehmer
17.03.2006
0000 Di Noto Gianni Adenau Suzuki Ignis V 0 000 Hachenberg Rudi Wermelskirchen Mitsubishi V 0 00 PinnenPinnenBad HonnefBad HonnefTalbot Lotus V 0 0 Schrader Bos Dinslaken Koog aan de Zaun Subaru Impreza V  1 Färber Färber Neuwied Neuwied Mitsubishi Lancer N 5 MSC Kempenich e.V. 2 Stumpf Stumpf Heusweiler H weiter >>
28. ADAC Rallye 200 "Kempenich" Die Wertungsprüfungen und Zeitplan
17.03.2006
Die Sieger der Rallye werden in 3 unterschiedlichen WP´s ermittelt, von denen die WP Müllenbach zweimal zu durchfahren ist. Zur WP 1/4 Müllenbach fahren Sie von Kempenich aus zunächst ca. 12 Km auf der B 412 in Richtung Nürburgring. Sie biegen dann rechts ab auf die B 258 (weiter Ric weiter >>
28. ADAC Rallye 200 "Kempenich" - Die Rallye - die Sieger - der Ort      Überblick
17.03.2006
DIE RALLYE 2006 läuft die Rallye „Kempenich" zum 28. Mal. Nach langer Zeit der Abwesenheit wird es wieder einen WP Kempenich geben. Die WP befindet sich in den Ortslagen Kempenich, Engeln und Weibern. Die Streckencharakteristik wird den Teilnehmern ein recht zügiges vorankommen erlaube weiter >>
Rally International - 28. ADAC-Rallye 200 "Kempenich" Nennungsliste
15.03.2006
OOOO Di Noto Adenau Suzuki Ignis V 0 OOO Hachenberg Wermelskirchen Mitsubishi V 0 OO Pinnen Bad Honnef Pinnen Bad Honnef Talbot Lotus Sunbeam V 0 O DSK e.V. "JA zum Motorsport" Schrader Dinslaken Bos Koog aan de Zaun Subaru Impreza Sti V 0 1 MSC Kempenich e.V. im ADAC Färber Neuwied Färber Neuwied Mitsubishi Lancer EVO4 N 5 2 Stumpf Heuswei weiter >>
YOUNGTIMER weiter in der Erfolgsspur…
27.02.2006
Auch in Ihrer 16. Saison scheint der Bann der YOUNGTIMER ungebrochen. Mit über 240 Einschreibungen ist bei den YOUNGTIMERN weiter ein Aufwärtstrend zu verzeichnen. Acht Veranstaltungen stehen für die „Jungen Alten" in diesem Jahr auf dem Programm. Wie schon im Vorjahr geht es auch in der neuen Saison vermehrt weiter >>
YOUNGTIMER TROPHY Rundstrecke Kalender 2006
26.02.2006
21. - 22. April 2006 Hockenheim (GP Kurs) GTP Weekend ADAC/MCS                            Hockenheim-Auftakt 2 Sprintrennen à 30 Minuten 26.-28. Mai 2006     Zolder ADAC Rundstreckenrennen 1h-Rennen weiter >>
YOUNGTIMER RALLYE TROPHY-  Veranstaltungen  2006
23.02.2006
19. März 2006 ADAC Rallye 200 "Rund um Kempenich" 21./22. April 2006 ADAC Rallye Vogelsberg 03. Juni 2006 SST ADAC Rallye Warndt - Rallye 200 - 01. Juli 2006 ADAC Visselfahrt/ADAC Rallye „Buten un’ Binnen"      (2 x Rallye 200) 26. August 2006 ADAC Rallye Blankenheim - Rallye 200 - 16. September 2006 1. ADAC Rallye B weiter >>
Youngtimer Trophy - Am liebsten quer . . .
23.02.2006
...sind die Jungs der YOUNGTIMER RALLYE TROPHY unterwegs. "Wir wollen den Titel verteidigen", so die Ansage des Samersbacher Bauunternehmers Jürgen Lenarz, der im vergangenen Jahr mit Co Dieter Müller die Trophy der Rallye Asse gewann. Über 45 YOUNGTIMER werden auch in diesem Jahr wieder um Meistereh weiter >>
ADAC Youngtimer-Berg-Trophy 2006 : Der Berg ruft
02.01.2006
Die ADAC Youngtimer-Trophy expandiert! Der Bergrennsport, eine der ältesten und traditionsreichsten Motorsportarten überhaupt, wird ab der kommenden Rennsaison die Palette der Youngtimer-Disziplinen bereichern. Im Rahmen der Deutschen Automobil Bergmeisterschaft stehen 10 Bergrennen in Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Bayern, Thüringen, Sachsen und dem Saarland auf dem Programm. weiter >>

22.12.2005
by Charlie Roeber, Photographics weiter >>
Rally International: RALLYE KOELN AHRWEILER 2005 - Stimmen im Ziel
12.11.2005
4 – Stefan Schlesack / Peter Schaaf (Remscheid / Mayen) Ford Escort RS 2000 „Heute morgen war das Fahrverhalten des Escort ein wenig problematisch, weil die Spur verstellt war. Das konnten wir in der Mittagspause ändern. Danach lief es perfekt." 6 – Jörg Chmiela / Rolf Schneider (Oberkail / Bergen) Alfa Romeo Alfasud „Im zarten Alter von 45 J weiter >>
Gruppe H Sprint ADAC RGB Saisonfinale Nürburgring-Doppelsieg für Debütanten Gerent / Koslowski
22.10.2005
Wetter: sonnig – 17 °Distanz: 25 Minuten + 1 Runde Beim letzten Wertungslauf der Saison 2005 zum KW – Gruppe H Sprint, dem RGB Saisonfinale auf dem Nürburgring, brachte Uli Gerent erstmals seinen neu aufgebauten Opel Kadett C an den Start. "Es hat al weiter >>
ASL-Team Mücke Motorsport-Chef Peter Mücke im Ford Capri mit Platz 2 und Ausfall beim Saisonfinale der deutschen Youngtimer-Trophy auf dem Nürburgring
17.10.2005
Berlin/Nürburgring (rol). Eine Woche vor dem Saisonfinale der DTM, der Formel-3-Euroserie und der Formel BMW ADAC Meisterschaft auf dem Hockenheimring (21. bis 23. Oktober) war Peter Mücke, Chef des ASL-Teams Mücke Motorsport aus Berlin-Altglienicke, selbst noch einmal als Fahrer aktiv. Beim Saisonfinale der deutschen Youngtimer-Trophy der Tourenwagen auf dem Nürburgring konnte d weiter >>
YOUNGTIMER TROPHY - Veranstaltung: 10. ADAC Rallye Bad Emstal- Sieg für Jerlitschka / Moch in Nordhessen
14.10.2005
weiter >>
YOUNGTIMER - BERGCUP NEWS
11.10.2005
Nun ist es offiziell, der Deutsche Motorsport Bund (DMSB) hat die Anmeldung des Youngtimer-Bergcup für die Saison 2006 bestätigt. Bei 10 Bergrennen in Deutschland werden die Youngtimer um Meisterschaftspunkte fahren. Dabei können die Teilnehmer vier Streichresultate in Anspruch nehmen. Das bedeutet also, dass die Youngtimer bei allen Veranstaltungen, außer in Wolsfeld, s weiter >>
GRUPPE H SPRINT ADAC Westfalen Trophy Nürburgring - Viel zu Schrauben in der Eifel…..
26.09.2005
weiter >>
Youngtimer, Gäßestrepper-Taufe und Stadtlauf am 3./4. September -Viel los in Bitburgs Innenstadt
27.08.2005
Am ersten September-Wochenende lohnt sich in diesem Jahr wieder ein Besuch in der Bitburger Innenstadt. Mit dem Youngtimer-Treffen, der Gäßestreppertaufe und dem 12. Bitburger Stadtlauf ist Spaß und Spannung garantiert. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen! Los geht’s am Samstag, 03. September 2005, in der Fußgängerzone. Schon am frühen Morgen treffen die schmucken weiter >>
YOUNGTIMER TROPHY GTP Weekend Oschersleben
29.07.2005
weiter >>
Bei besten Bedingungen, Temperaturen bis zu 28° und Sonnenschein, ging der dritte Saisonlauf der YOUNGTIMNER TROPHY über die Bühne.
01.07.2005
weiter >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

© 2001-2017 automobilsport.com full copyright automobilsport.com