Stahlflex

Motorsport & Sportwetten

TIPP

Luxemburg Wetter - Unwetter

Aktuelle Unwetterwarnungen für Luxemburg

Tankkarten

Lieler, Luxemburg

New Galleries
a-rosberg-zetschke-hockenheim.jpg
F1 GERMAN Grand Prix Hockenheim 2014 photos copyright by resp. teams & photographers on automobilsport.com
WSR RING (1).jpg
WORLDSERIES BY RENAULT Nürburgring 2014 photos by Luc DEPIESSE automobilsport.com
a-british-gp-podium-2014.jpg
F1 BRITISH GP 2014 Silverstone photos copyright by resp. teams & photographers on automobilsport.com
a-hamilton-action-red-bull-ring.jpg
F1 AUSTRIAN Grand-Prix Red Bull Ring 2014 photos copyright by resp. team & photographers on automobilsport.com
search all galleries

Rizla Racing Days Assen - Die Konkurrenz wehrt sich

07.08.2009: Auch wenn der Belgier Laurens Vanthoor (Dallara F307 Volkswagen) am Ende wieder die Pole-Position eingenommen hat, so war im Training für den zwölften Lauf zum ATS-Formel-3-Cup im niederländischen Assen doch eine verstärkte Gegenwehr der Konkurrenz zu spü


Startplatz drei für Harald Schlegelmilch

Auch wenn der Belgier Laurens Vanthoor (Dallara F307 Volkswagen) am Ende wieder die Pole-Position eingenommen hat, so war im Training für den zwölften Lauf zum ATS-Formel-3-Cup im niederländischen Assen doch eine verstärkte Gegenwehr der Konkurrenz zu spüren.

So wurde der Erfolg verwöhnte Belgier noch zehn Minuten vor Ende der 30-minütigen Trainingssitzung nur auf Platz sieben notiert, sein Teamkollege Stef Dusseldorp stand gar nur auf Platz zehn. Zu diesem Zeitpunkt wurde der Chinese Adderly Fong (Dallara F307 Volkswagen) als Schnellster im 22-köpfigen Starterfeld geführt. Fong musste sich allerdings nach den 30 Trainingsminuten mit dem durchaus akzeptablen fünften Platz begnügen.

Vanthoor hatte im letzten Trainingsdrittel auf dem 4,555 Kilometer langen Traditionskurs von Assen alles wieder zurecht gerückt, in 1:33.401 Minuten die schnellste Runde gedreht und sich damit die neunte Trainingsbestzeit der Saison gesichert. Neben dem souveränen Tabellenführer wird Rafael Suzuki im Sonntagrennen stehen. Dem Brasilianer, erstmals im Dallara F307 Mercedes des Teams HS Technik unterwegs, reichte eine Rundenzeit von 1:34.102 Minuten für die zweite Startposition.

Nach seinem beachtlichen vierten Platz im Qualifying für den elften Lauf, konnte sich Formel-3-Rückkehrer Harald Schlegelmilch (Dallara F307 Mercedes) noch einmal steigern: seine 1:34.22 Minuten reichten für den dritten Platz in der Startaufstellung. Speziell auf dem fahrerisch sehr anspruchsvollen Kurs in der niederländischen Region Drenthe kommt der Lette optimal zurecht - seine heutigen Trainingsleistungen unterstreichen die Richtigkeit seiner drei Siege in der Saison 2006 an gleicher Stelle.

Der Franzose Nicolas Marroc konnte an seiner gute Leistung aus dem ersten Qualifying anknüpfen. Er startet von der sechsten Position aus in den zwölften Lauf. Hinter ihm steht der beste Deutsche im Feld Nico Monien (beide Dallara F307 Mercedes). Der Zettl-Sportline-Pilot war im Zeittraining für das erste Rennen nicht über den 14. Rang hinaus gekommen und konnte jetzt seine Zeit um fast zwei Sekunden verbessern.


Laurens Vanthoor:
Zwischen den beiden Qualifyings haben wir etwas am Setup geändert. Ich denke, wir sind in die richtige Richtung gegangen. Aber wir werden jetzt trotzdem die Daten genauer analysieren. Stef hat, so glaube ich, nicht sein komplettes Potenzial zeigen können. Meine schnellste Runde war die erste und einzige auf neuen Reifen. Im Anschluss waren nur noch gelbe Flaggen.

Rafael Suzuki:
Wir haben rausgeholt was möglich war. Vielleicht hätte ich noch ein paar Zehntel schneller fahren können, aber es hätte auf keinen Fall gereicht, Vanthoor einzuholen. Aber wir starten aus der ersten Reihe und damit bin ich sehr zufrieden. Schließlich fahre ich hier zum ersten Mal mit dem Auto. Wie es im Rennen wird, kann ich nicht sagen. Aber ich hoffe auf einen guten Start.

Harald Schlegelmilch:
Wir werden immer besser. Mein Ingenieur hat jetzt die Richtung gefunden, mit der ich schon 2006 hier sehr gut gefahren bin. Aber ich denke, wir können uns noch weiter verbessern. Irgendwas wird doch gegen die beiden an der Spitze zu machen sein. Im Rennen müsste ein Podiumsplatz drin sein.

 

- Formel 3 Vereinigung -

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/ats-formel3-rizla-racing-days-assen-konkurrezn-harald-schlegelmilch-suzuki-nicolas-marroc---67714.html

07.08.2009 / MaP

Kommentare [neu]
keine Kommentare vorhanden [neu]

Weitere Beiträge

Assen - Rizla Racing Day Qualifying results
07.08.2009
Result of Qualifying 1 ATS Formel 3 CUP1 5 Laurens Vanthoor (BEL) Volkswagen Dallara F307 Cup 1 1:34.073 9 s 174.31 Van Amersfoort Racing 132 6 Stef Dusseldorp (R) (NED) Volkswagen Dallara F307 Cup 2 1:34.458 9 0.385 0.385 173.60 Van Amersfoort Racing 123 14 Max Nilsson (SWE) OPC Challenge Dallara F 307 Cup 3 1:35.215 9 1.142 0.757 172. weiter >>
Neue Verfolger für Van-Amersfoort-Piloten
07.08.2009
Startplatz 3 für Max NilssonNach dem Qualifying für das erste Rennen des ATS Formel-3-Cup auf dem TT Circuit im niederländischen Assen scheint auf den ersten Blick alles beim Alten zu sein. Der Belgier Laurens Vanhtoor und der Niederländer Stef Dusseldorp (beide Dallara F307 Volkswagen) sicherten Van-Amersfoort-Racing beim Heimrennen die erste St weiter >>
Stimmung bei den Rizla Race Days in Assen
05.08.2009
Ganz klar, Laurens Vanthoor ist auf Titelkurs. Der 18-Jährige aus Zolder führt die Tabelle des ATS Formel-3-Cup souverän mit 96 Punkten an. Im Vorjahr reichten dem Belgier Frédéric Vervisch 120 Punkte zum Titelgewinn. Vanthoor könnte seinem Landsmann also schon in wenigen Wochen als neuer Titelträger folgen.Sicher ist dies allerdings noch lange weiter >>
Harald Schlegelmilch ist wieder da
02.08.2009
Schlegelmilch fuhr bereits 2006 im CupZwei Fahrer wechseln die Teams, ein alter Bekannter kehrt zurück und leider verlässt ein Fahrer den Cup. Der ATS Formel-3-Cup sorgt auch in der kurzen Sommerpause, die am kommenden Wochenende in Assen endet, für Aufmerksamkeit und positive Schlagzeilen. Der Brasilianer Rafael Suzuki löste das Fahrerdomino in weiter >>
Die Familie ist das Team- Gary und David Hauser
22.07.2009
David Hauser (links) Nicolas Marroc   Gary Hauser (rechts)Gary und David Hauser sind das einzige Brüderpaar, das bisher im ATS Formel-3-Cup an den Start gegangen ist und um das Ganze noch spezieller zu machen, gehen die beiden auch noch im Team ihre weiter >>
Pause mit viel Arbeit
15.07.2009
Die Teams arbeiten weiter - trotz PauseWie andere Motorsportserien auch, unterbricht der ATS Formel-3-Cup derzeit seine Saison für eine wohlverdiente Sommerpause. Doch sich jetzt auf die faule weiter >>
Swiss Racing Team - Applaus für Max Nilsson
08.07.2009
ADAC MASTERS WEEKEND LAUSITZ 3.-5.07.2009, EuroSpeedway Lausitz ATS Formel 3 Cup Im 60minütigen freien Training sah es für Nilsson nach Spitzenplatzierungen im ATS Formel 3 Cup aus. In der ersten halben Stunde der Testfahrten bewegte s weiter >>
Team rhino’s Leipert mit zwei Podestplätzen in der Lausitz
07.07.2009
Team rhino’s Leipert (Wegberg)8. und 9. Lauf ADAC Procar auf dem EuroSpeedway (03. bis 05. Juli 2009)9. und 10. Lauf ATS Formel 3 Cup auf dem EuroSpeedway (03. bis 05. Juli 2009) Beim Rennwochenende der ADAC Procar und des weiter >>
Wechselnde Bedingungen in der Lausitz
07.07.2009
Am Wochenende war der Cup in der LausitzNach dem Ausflug zur FIA GT Championship in Oschersleben kehrte der ATS Formel-3-Cup am ersten Juli-Wochenende wieder ins gewohnte Umfeld zurück. Im Rahmen des ADAD Masters Weekends absolvieret die schnellste deutsche Formel-Rennserie ihre Saisonläufe neun und zehn in der Niederlausitz auf EuroSpeedway. Die 3,442 Kil weiter >>
Erster Sieg für Nico Monien und Zettl
05.07.2009
Der Deutsche Nico Monien (Dallara F307 Mercedes) konnte es selbst noch nicht so richtig fassen, was eben im zehnten Lauf des ATS Formel-3-Cup auf dem Lausitzring passiert war: Mit einem sensationellen Start hatte er sich auf Platz eins katapultiert und war ab dann nicht mehr von der Spitze zu verdrängen. Der erste Sieg Moniens und seines Teams Zettl Sportline in der Formel 3 beende weiter >>
Lausitzring - Rennen 2 Resultat
05.07.2009
ADAC MASTERS WEEKEND LAUSITZ 2009EuroSpeedway Lausitz Streckenlänge 3442 mGestartet : 20 Gewertet : 20 nicht gewertet : 01 28 Nico Monien (R) GER Zettl Sportsline Dallara F307 Mercedes 23 30:05.642 1:17.8512 5 Laurens Vanthoor BEL Van Amersfoort Racing Dallara F307 Volkswagen 23 30:06.731 01.089 1:17.7263 6 Stef Dusseldorp (R) NED weiter >>
Lausitzring Rennen 1 Resultat
04.07.2009
( Wertungslauf: 9 )ADAC MASTERS WEEKEND LAUSITZ 2009EuroSpeedway Lausitz Streckenlänge 3442 mErgebnis Rennen 11 5 Laurens Vanthoor BEL Van Amersfoort Racing Dallara F307 Volkswagen 24 31:14.306 1:16.9792 8 Rafael Suzuki BRA Performance Racing Dallara F307 Volkswagen 24 31:26.749 12.443 1:17.6003 28 Nico Monien (R) GER Zettl S weiter >>
Auf und davon: Laurens Vanthoor
04.07.2009
Im Osten nichts Neues - Lausitz Eurospeedway Rennen 1Einmal mehr heißt der Sieger des ATS Formel-3-Cup Laurens Vanthoor. Der Belgier sicherte sich damit den sechsten Sieg im neunten Lauf. Zudem sicherte er sich mit einer Zeit von 1:16,979 Minuten den Zusatzpunkt für die schnellste Rennrunde. Auf Rang zwei überquerte der Brasilianer Rafael Suzuki (bei weiter >>
Lausitz Eurospeedway Qualifying 2 Resultate
04.07.2009
ADAC MASTERS WEEKEND LAUSITZ 2009EuroSpeedway Lausitz Presse und ÖffentlichkeitsarbeitStreckenlänge 3442 m1 5 Laurens Vanthoor BEL Van Amersfoort Racing Dallara F307 Volkswagen 19 1:16.291 162.4202 6 R Stef Dusseldorp NED Van Amersfoort Racing Dallara F307 Volkswagen 18 1:16.349 00.058 162.2973 28 R Nico Monien GER Zettl Sport weiter >>
Lausitzring - In letzter Sekunde
04.07.2009
Steht in beiden Rennen auf P3: Monien(04.07.2009) Wer sichert sich die Pole-Position für den zehnten Lauf des ATS Formel-3-Cup: Der Niederländer Stef Dusseldorp oder der Belgier Laurens Vathoor (beide Dallara F307 Volkswagen)? Zwischen den beiden Teamkollegen aus dem Team Van Amersfoort Racing entbrannte in den letzten Minuten des Qualifyings ein harter Zweikampf um die schnellste Zei weiter >>
Vanthoor im ersten Rennen auf Pole in der Lausitz
03.07.2009
Tausendstel entscheidenIm ersten Qualifying des ATS Formel-3-Cup auf dem EuroSpeedway Lausitz entschieden nur Tausendstel darüber, wer sich über die Pole-Position freuen durfte. Gerade mal 0,003 Sekunden lagen zwischen dem Belgier Laurens Vanthoor, der sich mit 1:16,581 Minuten die Bestzeit sicherte und dem Brasilianer Rafael Suzuki (beide Dallara F307 Vol weiter >>
Qualifying 1 result at Eurospeedway Lausitz
03.07.2009
ADAC MASTERS WEEKEND LAUSITZ 2009EuroSpeedway Lausitz Streckenlänge 3478 m1 5 Laurens Vanthoor BEL Van Amersfoort Racing Dallara F307 Volkswagen 13 1:16.581 163.4972 8 Rafael Suzuki BRA Performance Racing Dallara F307 Volkswagen 18 1:16.584 00.003 163.4913 28 R Nico Monien GER Zettl Sportsline Dallara F307 Mercedes 17 1:16.619 00.038 163.416 weiter >>
Der EuroSpeedway wartet auf den Cup
01.07.2009
Spannung zur SaisonmitteWer sich 2009 die Krone im ATS Formel-3-Cup aufsetzen will, der muss Laurens Vanthoor schlagen - soviel steht fest. Nach acht von 18 Saisonrennen ist der Belgier aus dem Team Van Amersfoort Racing zielstrebig auf dem Weg zum bislang wichtigsten Titel in seiner Motorsportkarriere. Schon vor der Saison hatte der 18-Jährige immer wieder bet weiter >>
Vergangenheit trifft auf Zukunft - Laurens Vanthoor und Bas Leinders
26.06.2009
Am vergangenen Rennwochenende des ATS Formel-3-Cup in Oschersleben trafen sie aufeinander: Bas Leinders und Laurens Vanthoor - der erste Belgier, der die Deutsche Formel-3-Meisterschaft gewinnen konnte und der vielleicht neue und jüngste Meister aus dem kleinen Benelux-Land. Leinders sicherte sich 1998 den Titel, jetzt, elf Jahre später ist Vanthoor der Favorit und auf einem s weiter >>
Laurens Vanthoor - Mit Riesenschritten Richtung Titel
21.06.2009
 Der Belgier Laurens Vanthoor (Dallara F307 Volkswagen) ist in Oschersleben klar der Mann des Wochenendes. Der Van-Amersfoort-Pilot gewann nach gestern auch den heutigen achten Lauf des ATS Formel-3-Cup und sicherte sich seinen ersten Doppelsieg der Saison. Insgesamt sammelte der 18-Jährige in den vergangenen zwei Tagen 23 Punkte - nur sein Teamkollege Stef Dusseldorp konnte i weiter >>
Oschersleben Race 2 classification
21.06.2009
ATS FORMEL 3 CUP RACE 2 - CLASSIFICATIONWeather/Track: Cloud /DryOschersleben Circuit Length = 3.6960 km.1 5 Laurens VANTHOOR BEL Dallara F 307 Volkswagen 30:32.566 22 159.73 1:22.1862 28 R Nico MONIEN GER Dallara F 307 Mercedes 30:45.120 22 12.554 158.64 1:22.6403 8 Rafael SUZUKI BRA Dallara F 307 Volkswagen 30:48.446 22 15.880 158.36 weiter >>
Oschersleben- race 1 results
20.06.2009
ATS FORMEL 3 CUP RACE 1 - CLASSIFICATIONWeather/Track: Cloudy/Drywww.mstworld.comOschersleben Circuit Length = 3.6960 km.1 5 Laurens VANTHOOR BEL Dallara F 307 Volkswagen 30:28.208 22 160.11 1:21.9192 27 R Markus POMMER GER Dallara F 307 Mercedes 30:41.091 22 12.883 158.99 1:22.8703 28 R Nico MONIEN GER Dallara F 307 Mercedes 30:4 weiter >>
Zettl Sportsline auf dem Vormarsch
20.06.2009
Das erste Rennen des ATS Formel-3-Cup in Oschersleben hat erneut bewiesen, dass bei Zettl Sportsline die Tendenz klar nach oben zeigt. Zwar konnte der Van-Amersfoort-Pilot Laurens Vanthoor (Dallara F307 Volkswagen) den siebten Saisonlauf gewinnen, aber Rang zwei und drei sicherten sich die beiden Deutschen Markus Pommer und Nico Monien (beide Dallara F307 Mercedes) aus dem bayrischen Team. weiter >>
Oschersleben - Qualifying 2 results
20.06.2009
ATS FORMEL 3 CUP QUALIFYING 2Weather/Track: Sun /Drywww.mstworld.comOscherslebenCircuit Length = 3.6960 km.1 5 Laurens VANTHOOR BEL Dallara F 307 Volkswagen 1:21.925 9 162.412 28 R Nico MONIEN GER Dallara F 307 Mercedes 1:21.961 6 0.036 162.343 8 Rafael SUZUKI BRA Dallara F 307 Volkswagen 1:22.009 10 0.084 162.244 6 R Stef DUSSELD weiter >>
Oschersleben Qualifying 1 results
20.06.2009
ATS FORMEL 3 CUP QUALIFYING 1Weather/Track:Cloudy °/Dry °www.mstworld.comOschersleben Circuit Length = 3.6960 km.1 6 R Stef DUSSELDORP NED Dallara F 307 Volkswagen 1:21.945 8 162.372 5 Laurens VANTHOOR BEL Dallara F 307 Volkswagen 1:21.967 9 0.022 162.323 27 R Markus POMMER GER Dallara F 307 Mercedes 1:22.528 11 0.583 161.22 weiter >>
Starke Rookies in Oschersleben
20.06.2009
In den Qualifyings für die Läufe sieben und acht des ATS Formel-3-Cup in Oschersleben im Rahmen der FIA GT Championship sicherten sich der Niederländer Stef Dusseldorp und sein belgischer Teamkollege Laurens Vanthoor (beide Dallara F307 Volkswagen) jeweils die Pole-Position. Allerdings flog Dusseldorp in der zweiten Session ab und beschädigte sein Fahrzeug schwer. Da weiter >>
Formel 3 unter Sportwagen
19.06.2009
Volles Starterfeld in OscherslebenDer ATS Formel-3-Cup trifft bei seinen Saisonläufen sieben und acht in der Motorsportarena Oschersleben auf ein sehr internationales und professionelles Umfeld im Rahmen der FIA GT Championship. Ein Fahrerlager voller Sportwagen, die nicht nur die Fans, sondern auch die Formel-3-Piloten begeistern. Ferrari, Audi R8, Corvette, V weiter >>
Fette Beute in der Trophy-Wertung
18.06.2009
Der F3-Cup startet im Rahmen der FIA GTBeim Jubiläum der FIA GT Meisterschaft in Oschersleben wird auch der ATS Formel-3-Cup dabei sein. Zum zehnten Mal sind die Supersportwagen vom 18. bis 21. Juni in der Magdeburger Börde zu Gast - und als Premiere erstmals zusammen mit dem ATS Formel-3-Cup. Die schnellste deutsche Formel-Rennserie trägt in der Moto weiter >>
Swiss Racing Team - Mit einem lachenden blauen Auge in die Punkte
09.06.2009
Der Große Preis von Weingarten hielt an diesem Wochenende eine breite Markenvielfalt bereit. Die Britische F3 gesellte sich zu der Deutschen (ATS Formel 3 Cup) und teilte sich mit der Lifestyle-Serie Mini Challenge und den GT-Sportwagen der ADAC Masters das Fahrerlager. Das stä weiter >>
Beeindruckendes Duo
09.06.2009
Nach dem Gastspiel beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring, war der ATS Formel-3-Cup auf dem Hockenheimring wieder im alt bekannten Rahmen des ADAC Masters Weekend anzutreffen. Neben den bekannten Serien des aufstrebenden Veranstaltungspakets war die Britische Formel-3-Meisterschaft am ersten Juni-Wochenende zu Gast. Premiere für zwei starke nationale Formel-3-Serien, die niemals z weiter >>
Harte Zweikämpfe auf dem Hockenheimring
07.06.2009
Nach dem sechsten Lauf des ATS Formel-3-Cup auf dem Hockenheimring im Rahmen des ADAC Masters Weekend lag wieder ein Lächeln auf dem Gesicht des Belgiers Laurens Vanthoor. Nach seinem gestrigen zweiten Rang konnte er das heutige Rennen sourverän gewinnen. Sein Teamkollege Stef Dusseldorp (beide Dallara F307 Volkswagen) kletterte als Zweitplatzierter aufs Siegerehrungspodest zusammen m weiter >>
Hockenheim Rennen 2 Resultat
07.06.2009
ADACMasters Weekend GP v. WeingartenStreckenlänge 4574 mGestartet : 22 Gewertet : 20 nicht gewertet : 21 5 Laurens Vanthoor BEL Van Amersfoort Racing Dallara F307 Volkswagen 17 27:28.801 1:36.1332 6 Stef Dusseldorp (R) NED Van Amersfoort Racing Dallara F307 Volkswagen 17 27:32.581 03.780 1:36.1223 28 Nico weiter >>
Hockenheim Rennen 1 Resultat - G.Hauser auf Super Platz 5
06.06.2009
Gestartet : 22 Gewertet : 18 nicht gewertet : 4( Wertungslauf: 5 )ADACMasters Weekend GP v. Weingarten05.-07 Juni 2009 Hockenheim Streckenlänge 4574 m1 6 Stef Dusseldorp (R) NED Van Amersfoort Racing Dallara F307 Volkswagen 19 30:28.762 1:35.2482 5 Laurens Vanthoor BEL Van Amersfoort Racing Dallara F307 Volkswagen 19 30:31.390 02.628 1:3 weiter >>
Vierter Sieg für Van Amersfoort Racing
06.06.2009
Sieger in Rennen 1: Stef DusseldorpFrits van Amersfoort, Teamchef von Van-Amersfoort-Racing wird langsam aber sicher zum Dauergast auf dem Podium des ATS Formel-3-Cup. Sein Schützling, der Niederländer Stef Dusseldorp bescherte seinem Team auf dem Hockenheimring den insgesamt vierten Sieg in dieser Saison. Der schnellste Rookie sicherte sich auch noch den weiter >>
Tolle Teamleistung von Zettl Sportsline
06.06.2009
Pole in Rennen 2: VanthoorZum zweiten Qualifying des ATS Formel-3-Cup auf dem Hockenheimring im Rahmen des ADAC Masters Weekend mussten die Teams die Yokohama-Regenreifen auspacken. Der Belgier Laurens Vanthoor (Dallara F307 Volkswagen) konnte bei den widrigen Bedingungen die Performance seines Boliden am Besten umsetzen und sicherte sich die Pole Position mit einer weiter >>
Hockenheim - Qualifying 2 Resultate
06.06.2009
ADACMasters Weekend GP v. Weingarten05.-07 Juni 2009 Hockenheim Streckenlänge 4574 m1 5 Laurens Vanthoor BEL Van Amersfoort Racing Dallara F307 Volkswagen 15 1:52.499 146.3692 27 R Markus Pommer GER Zettl Sportsline Dallara F307 Mercedes 16 1:53.932 01.433 144.5283 6 R Stef Dusseldorp NED Van Amersfoort Racing Dallara F307 Volkswagen 16 weiter >>
Hockenheim Qualifying 1 Resultate neu
06.06.2009
ADACMasters Weekend GP v. Weingarten05.-07 Juni 2009 Hockenheim 1 8 Rafael Suzuki BRA Performance Racing Dallara F307 Volkswagen 8 1:34.341 174.5412 5 Laurens Vanthoor BEL Van Amersfoort Racing Dallara F307 Volkswagen 12 1:34.393 00.052 174.4453 6 R Stef Dusseldorp NED Van Amersfoort Racing Dallara F307 Volkswagen 14 1:34.628 00.287 174.012 weiter >>
In Hockenheim auf Pole: Rafael Suzuki
06.06.2009
Suzuki zurück an der Spitze Volkswagen Motorsportchef Kris Nissen kann sich freuen: Im ersten Qualifying des ATS Formel-3-Cup auf dem Hockenheimring platzierten sich gleich drei Fahrer mit Volkswagen-Motoren im Heck an der Spitze. Die Pole Position sicherte sich der Brasilianer Rafael Suzuki in einer Zeit von 1:34.341 Minuten. Bereits im vergangenen Jahr e weiter >>
Der Formel-3-Cup startet in Hockenheim
02.06.2009
Schlagzeilen in Hülle und FülleVier Rennen, drei verschiedene Sieger. Ein Favorit an der Spitze, ein Mädel direkt dahinter. Ein Rookie auf Platz drei, ein Deutscher auf dem Treppchen. Elf F weiter >>
Einmaliges Resultat Schnell und beliebt: Rahel Frey
29.05.2009
Motorsport ist schon lange keine reine Männersache mehr. Schon seit mehren Jahren machen im ATS Formel-3-Cup schnelle Damen auf sich aufmerksam. Doch am vergangenen Wochenende auf dem Nürburgring toppte Rahel Frey alles: weiter >>
Nuerburgring Ergebnis Rennen 2
23.05.2009
( Wertungslauf: 4 ) 37. ADAC Zurich 24h-Rennen 21.-24. Mai 2009 Nürburgring Streckenlänge 4638 m1 1 Rahel Frey SUI Jo Zeller Racing Dallara F307 Mercedes 18 30:15.574 1:40.0722 5 Laurens Vanthoor BEL Van Amersfoort Racing Dallara F307 Volkswagen 18 30:22.056 06.482 1:40.3553 28 Nico Monien (R) GER Zettl Sportsline Dallara F307 Mercedes 18 weiter >>
Rahel Frey holte als erste Frau einen Sieg
23.05.2009
Frauenpower im ATS Formel-3-CupDie zierliche Schweizerin Rahel Frey (Dallara F307 Mercedes) hat im zweiten Rennen des ATS Formel-3-Cup im Rahmen des ADAC Zurich 24h-Rennen auf dem Nürburgring Geschichte geschrieben: Sie ist die erste Frau, die ein Rennen in der deutschen Formel 3 gewinnen konnte. Die Pilotin aus dem Team Jo-Zeller-Racing legte mit einem sehr gu weiter >>
Nürburgring - Rennen 1 Resultat
22.05.2009
37. ADAC Zurich 24h-Rennen21.-24. Mai 2009 Nürburgring Streckenlänge 4638 m1 5 Laurens Vanthoor BEL Van Amersfoort Racing Dallara F307 Volkswagen 18 30:05.328 1:39.5742 1 Rahel Frey SUI Jo Zeller Racing Dallara F307 Mercedes 18 30:06.649 01.321 1:39.3803 2 Bernd Herndlhofer AUT HS Technik Motorsport Dallara F307 Mercedes 18 30:07.26 weiter >>
"Just in time" ins Ziel -Vanhtoor setzte sich in Lauf eins durch
22.05.2009
Die Uhr über der Start-Ziel-Gerade auf dem Nürburgring sprang gerade auf "0", als der Belgier Laurens Vanthoor (Dallara F307 Volkswagen) die Ziellinie überquerte und das erste Rennen im Rahmen des ADAC Zurich 24h-Rennen gewann. So musste der Van-Amersfoort-Pilot nicht noch eine weitere Runde um seine neuerworbene Tabellenführung bangen. Auch die zweitplatzierte Rahel Frey (D weiter >>
Rahel Frey auf der Pole Position am Nürburgring
22.05.2009
Zum ersten Mal in der Geschichte des ATS Formel-3-Cup steht mit Rahel Frey (Dallara F307 Mercedes) eine Dame auf der Pole Position. Die schnelle Schweizerin sicherte sich im zweiten Qualifying auf dem Nürburgring im Rahmen des ADAC Zurich 24h-Rennen in 1:38.359 Minuten die Bestzeit. Großer Jubel auch beim Österreicher Willi Steindl (Dallara F307 Mercedes). Der Neueinsteiger erre weiter >>
Nürburgring - Qualifying 2 Resultat
22.05.2009
37. ADAC Zurich 24h-Rennen21.-24. Mai 2009 Nürburgring Streckenlänge 4638 m1 1 Rahel Frey SUI Jo Zeller Racing Dallara F307 Mercedes 10 1:38.359 169.7542 3 R Willi Steindl AUT HS Technik Motorsport Dallara F307 Mercedes 14 1:38.482 00.123 169.5423 5 Laurens Vanthoor BEL Van Amersfoort Racing Dallara F307 Volkswagen 11 1:38.725 weiter >>
Nürburgring Qualifying 1 Resultate
22.05.2009
37. ADAC Zurich 24h-Rennen 21.-24. Mai 2009 NürburgringStreckenlänge 4638 m1 5 Laurens Vanthoor BEL Van Amersfoort Racing Dallara F307 Volkswagen 11 1:39.187 168.3372 6 R Stef Dusseldorp NED Van Amersfoort Racing Dallara F307 Volkswagen 14 1:39.270 00.083 168.1963 1 Rahel Frey SUI Jo Zeller Racing Dallara F307 Mercedes 10 1:39.336 0 weiter >>
Erstes Highlight in der Eifel
19.05.2009
Spannung vor den Läufen drei und vierKaum hat die Saison des ATS Formel-3-Cup am Oster-Wochenende begonnen, da steuert sie auch schon auf ihr erstes Highlight zu: vom 21. bis 23. Mai auf dem Nürburgring. Im Rahmen des legendären 24-Stunden-Rennens finden die Saisonläufe drei und vier statt.Während die Tourenwagen des Langstrecken weiter >>
Ein unerwartet toller Saisonstart Stef Dusseldorp
13.05.2009
Stef Dusseldorp sorgte beim Saisonauftakt für eine Überraschung: der junge Niederländer gewann den zweiten Lauf in Oschersleben. Tags zuvor hatte er sein Formel-3-Debütrennen auf dem zweiten Platz beendet. Jetzt führt er sogar die Gesamtwertung des ATS Formel-3-Cup an - und das vor seinem Teamkollegen Laurens Vanthoor, der 2009 als klarer Favorit gilt. Doch davon lä weiter >>
Falls Sie Fan des Motorsports sind, sollten Sie bei youwin.com wetten der Wettanbieter mit den besten Quoten und Wettmärkten.
Welcome to Vertex Auto, your best source for porsche car parts | Chassis Dyno | formal dresses online | JerseyFanzz.com is your source for Officially Licenced cheap jerseys,including high quality cheap football basketball soccer Hockey baseball jerseys. | juhlamekkoja,juhlamekko | festkjoler,selskapskjoler

© 2001-2014 automobilsport.com full copyright automobilsport.com