SEAT stellt BeMobile einen Ateca für die Entwicklung neuer Mobilitätsapps

SEAT stellt BeMobile einen Ateca für die Entwicklung neuer Mobilitätsapps

13.02.2017: ....für das Connected Car zur Verfügung Mobilitätsinnovationen aus Barcelona

....für das Connected Car zur Verfügung

Mobilitätsinnovationen aus Barcelona





SEAT und das Startup-Unternehmen BeMobile aus Barcelona haben eine Kooperation zur Entwicklung intelligenter, kreativer Lösungen im Bereich der städtischen Mobilität und für neue Benutzerdienste mit Fokus auf das Connected Car gestartet.



Hierzu stellte der Automobilhersteller der Startup-Firma, die sich auf mobile Innovationen spezialisiert hat, einen SEAT Ateca bereit.




BeMobile wird über einen Zeitraum von sechs Monaten mit dem Kompakt SUV von SEAT im Testgebiet Barcelona neue Anwendungsbereiche und Geschäftsmodelle erarbeiten und gegebenenfalls neue Apps für das Connected Car entwickeln.

 

Angesichts der digitalen Transformation und stetigen Herausforderungen sowie Veränderungen im Automobilsektor will SEAT neue Maßstäbe im Bereich der Konnektivität setzen.



Aus diesem Grund erörtert das Unternehmen verschiedene Möglichkeiten, um Autofahrern einfache, digitale und vernetzte Mobilitätsoptionen zu bieten. Die Zusammenarbeit von SEAT und BeMobile soll dazu dienen, Synergien zwischen dem SEAT Wissen zum Automobilmarkt und der Agilität und Innovation von Startups zu schaffen.



So können beide Seiten wertvolle Erfahrungen sammeln, aus denen neue Dienstleistungen hervorgehen.

 

Fabian Simmer, Leiter Digital Officer von SEAT, unterstrich, wie wichtig es sei, mit externen Partnern zusammenzuarbeiten, um im Bereich Digitalisierung, Kundenerfahrung und Geschäftsentwicklung des Unternehmens Fortschritte zu erzielen.



„Mit der Überlassung des SEAT Ateca an BeMobile kommt unser Kompakt SUV in ein exzellentes Labor zur Erforschung neuer digitaler Lösungen, wie z. B. personalisierter On-Demand-Services, Park- und Zahlungsplattformen und komplexer Produkte, die die Mobilitätserfahrungen der Nutzer verbessern.“

 

Darüber hinaus betonte BeMobile CEO Adriana Escrivá: „BeMobile strebt nach neuartigen Lösungen, sei es durch die Schaffung innovativer Geschäftsmodelle, das Einsetzen neuester Technologien oder die Entwicklung visionärer Nutzererlebnisse.



All das bildet das Rückgrat unserer Projekte. Für uns ist es eine wunderbare Gelegenheit, unser Know-how bei Mobilitätslösungen und unsere führenden Startup-Methoden in einem Fahrzeug wie dem SEAT Ateca anzuwenden.“

 



Zukunftsweisende Mobilitätsprojekte von SEAT




Fabian Simmer hob zudem die Rolle Barcelonas als internationale Smart-City-Benchmark hervor und sieht die katalanische Metropole als ideale Kulisse für die Untersuchung zukunftsweisender, urbaner Mobilität. Hier stellte SEAT auch das Ateca Konzept mit Smart City-Konnektivität beim letzten Smart City Expo World Kongress vor.



 Diese Technologie zeichnet sich dadurch aus, dass sie in der Lage ist, Informationen aus ihrer Umgebung mit Tracking-Sensoren zu sammeln und mit anderen Nutzern über die Parkplatzfinder-App zu teilen.

 

Darüber hinaus implementiert SEAT in diesem Jahr das Metropolis:Lab Barcelona. Es ist bereits das sechste Labor des Volkswagen Konzerns, in dem über 50 Ingenieure und hochqualifizierte Fachleute intelligente Lösungen für die Herausforderungen der Mobilität der Zukunft identifizieren und analysieren.



Mobiltechnologien und Big-Data Ansätze werden zusammengeführt, um Lösungen zu einfacherer, sichererer und effizienterer Kommunikation zwischen Menschen zu schaffen und diese dann mit Smart City- und Mobilitätsdienstleistungen für die Städte der Zukunft zu realisieren.

 

Verortet in Barcelona und unter Anleitung von SEAT werden die Spezialisten des Metropolis:Lab an Potentialen und Möglichkeiten von intelligenter Mobilität arbeiten und Fahrzeugdaten mit ihrer Umgebung verbinden, um so Apps zu entwickeln, die von allen Marken des Volkswagen Konzerns genutzt werden können.



 Das Konsortium des Volkswagen Konzerns verfügt derzeit über fünf Datenzentren weltweit: zwei in Wolfsburg und jeweils eines in Berlin, München und San Francisco.

 

Der SEAT Ateca, der erste SUV in der Firmengeschichte, entwickelt sich zur dritten Säule der Marke, wie auch die enorme Resonanz auf dem Automobilmarkt zeigt.



 Seit der Markteinführung im Juli 2016 wurden bis Jahresende weltweit insgesamt 24.200 Einheiten verkauft. Darüber hinaus erhielt der Ateca die nationale Auszeichnung "ABC Best Car of the YEAR 2017" und wurde international als "Best Buy Car of Europe in 2017" bei der Preisverleihung AUTOBEST 2017 betitelt.

 



Melanie Stöckl- Photos Seat

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/seat-bemobile-ateca-mobilitaetsapp-connected-car---160778.html

13.02.2017 / MaP

Weitere Beiträge

Trade Fair eMove360° Europe 2017: Focus on Battery and Powertrain
26.01.2017
•    The heart of the electric will determine success or failure of electric mobility•    35 per cent growth in exhibitors' bookings for eMove360° Europe 2017The future of electric mobility wil weiter >>
car2go growing in the global car-sharing business
19.01.2017
    21 percent more rentals in 2016    Number of customers rises by 43 percent to 2.2 million    Highest customer growth in Madrid, Berlin and Vancouver    Vehicle utilization increases by approximately 40 percent between Q4 2015 and Q4 2016 weiter >>
Trade Fair eMove360° Europe 2017: Focus on Energy and Infrastructure
14.01.2017
•    2017 could become a decisive year for electric mobility: More vehicles, improved infrastructureThe year 2017 that has just started may turn out as the year in which we leave the „chicken and egg“ discussion in electric weiter >>
Honda reveals 'Cooperative Mobility Ecosystem' at CES 2017
06.01.2017
•    Collaborative display highlights open innovation; offers intelligent, connected and fun mobility for the future•    Moto Riding Assist and NeuV concept car leverage Honda's R&D investments weiter >>
Volkswagen plans integrated mobility concept in Rwanda
22.12.2016
Developing new market potentialsPhoto caption:  President of Rwanda, Paul Kagame with Dr Herbert Diess, CEO of the Volkswagen Brand and Thomas Schaefer, Managing Director & Chairman of the Volkswagen Group South Africa. weiter >>
Wenn das Auto von alleine fährt
22.12.2016
Einladung zum OCG Jahresopening "Automatisiertes Fahren" am 24.1.2017, 16 UhrTesla, Google und Uber zeigen, wie die "mobile Zukunft" aussehen wird - der Wettlauf zum Thema "Autonomes Fahren" ist im Gange. Fahre weiter >>
BMW Group New development centre for autonomous driving
21.12.2016
BMW Group combines expertise in Munich’s Unterschleissheim.The BMW iNEXT is scheduled for release in 2021 – self-driving, electric and fully connected. To achieve this aim, the BMW Group is combining its development expe weiter >>
Nachfolger der Michelin Challenge Bibendum startet in Montreal
19.12.2016
Neues Format: Gipfeltreffen für nachhaltige Mobilität „Movin’on“ findet vom 13. bis 15. Juni 2017 in Kanada stattTraditionsreiche Plattform in neuem Format: Die 13. Auflage der Michelin Chall weiter >>
Volkswagen Group invests in Hubject
16.12.2016
... the leading eRoaming platform for Europe-wide charging of electric vehiclesHubject Volkswagen Group opts for charging network intercharge* ©Hubject    Founding shareholders BMW, Bosch, Daimler, EnBW, innogy and Siemens we weiter >>
First German location for Audi on demand
13.12.2016
Audi mobility service takes off at Munich Airport      Exclusive product lineup and individual choice of models      International expansion of mobility services from Audi  weiter >>
VULOG Announces Expansion into the United States
07.12.2016
After facilitating over 10M trips, VULOG is bringing its cutting-edge mobility platform to the USVULOG, the world leader for the new generation of car sharing technology, today announced its expansion i weiter >>
MOIA – the Volkswagen Group's new mobility services company
06.12.2016
    Stand-alone company headquartered in Berlin    MOIA connects the car with the new mobility world    Tailor-made transport solutions worldwide    Leading position as mobility services provider by 2025 weiter >>
Toyota vereinfacht Car-Sharing
02.12.2016
Neue Plattform für verschiedene Mobilitätsdienstleistungen    Start Technik Toyota vereinfacht Car-Sharing     Integration von Anbietern, Dienstleistern un weiter >>
Schrader auf der AutoZum – RDKS als Teil der vernetzten Mobilität
22.11.2016
Schrader auf der AutoZum 2017    Wann:         18. bis 21. Januar 2017 Wo:             Halle 10 – Stand 0507 weiter >>
ReachNow bolsters executive team
10.11.2016
....with Appointments of Chief Customer Officer and Head of MarketingGlobal mobility leader and senior marketing professional to enhance ReachNow’s member experience and drive accelerated growthReachNow, the car sharing and mobility services company from BMW Group, today announced the appointment of Simon Broesamle as Chief weiter >>
Business Trade Fair eMove360° Europe 2016 with a successful debut
25.10.2016
•    MunichExpo, long-term organizer of the world’s leading business trade fair for electric mobility, will organize eMove360° as comprehensive trade fair for all areas of electric mobility, connected and autonomous driving, mobility se weiter >>
Winners of the first sMove360° Award for Connected and Autonomes Driving announced
19.10.2016
In a festive award ceremony the winners of the first edition of the sMove360° Award for Connected & Autonous Driving were announced last night at the eMove360° Europe 2016 – International Trade Fair for Mobility 4.0. weiter >>
Audi trains development engineers for electric mobility
19.10.2016
 Technical further education in cooperation with the Technical University of Ingolstadt      Project for powertrain development serves as an example for the whole company      Board weiter >>
Free-floating carsharing from car2go improves quality of life in cities
13.10.2016
    Recent study in the USA shows positive effects of carsharingcar2go helps to improve air quality, traffic congestion and parking space availability in cities    car2go complements public transport   weiter >>
Die Mobilität von morgen: Ein weiterer Schritt in Richtung Zukunft
12.10.2016
Kapsch stellt neue Services für Mautsysteme und Verkehrsmanagement auf dem ITS World Congress vor Kapsch TrafficCom wird seine innovativen Mobilitätslösungen beim ITS World Congress vom 10. bis 14. Oktober vorstellen. weiter >>
Toyota auf dem ITS World Congress in Melbourne
11.10.2016
Mehr Sicherheit dank smarter Mobilität    Intelligente Verkehrssysteme machen Straßenverkehr sicherer    Vernetzung von Menschen, Fahrzeugen und Infrastruktur & weiter >>
BMW announces two additional ChargeNow by EVgo public charging programs
16.09.2016
- with introductory pricing options available to drivers of BMW i and BMW iPerformance models in 25 markets.     ChargeNow by EVgo Annual Pass and ChargeNow by EVgo Pay As You Go provid weiter >>
World's largest 2nd-use battery storage is starting up
14.09.2016
   13 MWh battery storage located in Lünen    Used electric vehicle batteries even out fluctuations in the German power grid    Cooperation between Daimler, The Mobility House, GE weiter >>
Ten reasons for free-floating car-sharing
01.09.2016
  The car as a status symbol? That's long been a thing of the past. Car-sharing is the new order of the day, at least in urban areas. Based on the free-floating principle like car2go, car-sharing can work flexibly and on the spur of the weiter >>
“Audi at home” premium mobility service debuts in Asia
01.09.2016
Audi fleet introduced at one of Hong Kong’s most prestigious condominiums      Sales chief Voggenreiter: “Hong Kong as perfect location for smart urban solutions with the premium standard of Audi”      All-inclusive service offers residents a maximum of flexibility and comfort  weiter >>
Hamburg and Volkswagen agree strategic mobility partnership
31.08.2016
    The Free and Hanseatic City of Hamburg and the Volkswagen Group will collaborate over the next three years to jointly develop innovative solutions for making urban mobility more environmentally-friendly, safer, more reliable and more efficient    The cooperation aims to develop Hamburg as a model city for forward-looking, sustainable a weiter >>
Daimler strengthens dedication to emission-free mobility with new DENZA 400 EV for China
24.08.2016
    Introducing DENZA 400 from BYD Daimler New Technology Co., Ltd. (BDNT), China’s first Sino-German joint venture focused on electric vehicles    DENZA 400 vehicle with upgraded battery, electric motor and ele weiter >>
BMW Connected – now a one stop shop for personal digital mobility
10.08.2016
• Seamless integration of user mobility via smartphone or Apple Watch app. • ‘Time to leave’ alerts act as digital PA. • Recognises personal mobility patterns and checks traffic accordingly to suggest an earlier de weiter >>
eCarTec Award 2016: Celebrities To Support Electric Mobility
04.08.2016
•    October 17, 2016: Festive Award Ceremony of the Bavarian State Award for Electric Mobility in Munich•    New Application Deadline: Open for Submissions until August 31Nina Ruge, German TV host, weiter >>

© 2001-2017 automobilsport.com full copyright automobilsport.com