Tweet
Das Elektroauto: Soviel Hightech steckt im neuen Opel Ampera-e

Das Elektroauto: Soviel Hightech steckt im neuen Opel Ampera-e

13.02.2017: • Revolutionär: Rein elektrische Reichweite von 520 Kilometer (nach NEFZ) • Rundum sicher: Assistenzsysteme

•    Revolutionär: Rein elektrische Reichweite von 520 Kilometer (nach NEFZ)

•    Rundum sicher: Assistenzsysteme wachen, warnen und bremsen sogar im Notfall

•    Bestens vernetzt: Smartphone-Integration und neue OnStar-Services

•    Maßgeschneidert: Neu entwickelten myOpelApp speziell für den Ampera-e





Der neue Opel Ampera-e ist DAS Elektroauto mit einer revolutionären Reichweite von nun offiziell nach NEFZ zertifizierten 520 Kilometer (gemessen nach dem Neuen Europäischen Fahrzyklus). Dazu kommt auf 4,17 Meter Länge ein großzügiges Raumangebot für fünf Passagiere plus 381 Liter Kofferraumvolumen (1.274 Liter bei umgeklappten Rücksitz-lehnen) – mehr als mancher Kompaktwagen.



 Opel-Chef Dr. Karl-Thomas Neumann: „Wir bringen mit dem Ampera-e ein hundertprozentig alltagstaugliches Elektroauto auf den Markt. Der Ampera-e ist kein Öko-Luxus, kein Spielzeug, kein reiner Zweitwagen. Opel zeigt, dass dank innovativster Technologie Elektromobilität auch für ein viel breiteres Publikum erreichbar ist.“



Tatsächlich ist der Stromer seit wenigen Wochen auf dem besonders elektrisierten und elektrifizierten Markt in Norwegen zu bestellen. Dort wurden in dieser Zeit bereits mehr als 3.400 Fahrzeuge geordert.




Kurz vor dem anstehenden Verkaufsstart in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich und der Schweiz ist es daher an der Zeit, den Ampera-e noch besser kennen zu lernen und einen genauen Blick auf die Kombination aus Hightech-Batterie, Assistenzsystemen und digitaler Vernetzung zu werfen.




Der neue Opel Ampera-e im Überblick



1.    Batterie & Reichweite



60-kWh Lithium-Ionen-Batterie; bestehend aus 288 Zellen, angeordnet in acht Modulen à 30 und zwei Modulen à 24 Zellen. Das gesamte Batteriepaket ist integraler Bestandteil des Unterbodens, was Platz spart und zugleich Sicherheit garantiert.



 An einer öffentlichen 50 kW-Gleichstromladesäule lassen sich 150 Kilometer Reichweite in nur 30 Minuten nachladen. Für die Batterie besteht eine Garantie von bis zu acht Jahren oder 160.000 gefahrenen Kilometern. Bei vollgeladener Batterie ergibt sich im NEFZ-Zyklus eine maximal mögliche Reichweite von 520 Kilometer.



Und auch nach Messungen – angenähert an das nach dem WLTP-Fahrzyklus (Worldwide Harmonized Light-Duty Vehicles Test Procedure) definierte Geschwindigkeitsprofil (verkürzte Testprozedur) – überzeugt der Opel Ampera-e: Basierend auf diesem Entwicklungstest schätzen die Ingenieure die kombinierte WLTP-Reichweite auf 380 Kilometer.




Naturgemäß weicht die Reichweite bei Elektrofahrzeugen im Alltagsbetrieb ab, da sie vom persönlichen Fahrstil und externen Faktoren abhängt.





2.    Leistung & Drehmoment



Für das elektrisierende Temperament des Opel-Stromers Ampera-e sorgt das bereits aus dem Stand verfügbare maximale Drehmoment von 360 Newtonmeter.



 Die Leistung des Elektromotors entspricht 150 kW/204 PS. So beschleunigt der Opel Ampera-e von null auf Tempo 50 mit einer Sportwagenzeit von nur 3,2 Sekunden, beim Spurt auf Tempo 100 verstreichen lediglich 7,3 Sekunden.




Der Zwischensprint beim Überholen von 80 auf 120 km/h gelingt dank seiner souveränen Durchzugskraft in gerade einmal 4,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit ist zu Gunsten der Reichweite auf 150 km/h begrenzt.




3.    Komfort & Sicherheit




Auch der neue Ampera-e setzt die Opel-Strategie fort, Technologien aus der Luxusklasse weiten Käuferschichten zu erschwinglichen Preisen zugänglich zu machen. Und so verfügt der Stromer aus Rüsselsheim über eine große Anzahl von Hightech-Assistenzsystemen:



Automatischer Parkassistent: Er findet geeignete Parklücken in Längs- oder Querrichtung und lenkt den Ampera-e automatisch hinein, der Fahrer muss lediglich die Pedalerie bedienen.



Der Parkassistent scannt dabei freie Plätze zwischen parallel abgestellten Fahrzeugen wie auf Supermarktparkplätzen. Außerdem sucht der schlaue Assistent nach Lücken zwischen hintereinander geparkten Autos entlang des Straßen¬verlaufs. Der Fahrer hat dabei über die 130-Grad-Rückfahrkamera jedes Manöver sicher im Blick.



Sicherheitsassistenten: Eine ganze Reihe von Systemen wacht darüber, dass der Opel Ampera-e stets mit genügend Abstand zum Vordermann unterwegs ist, nicht unbeabsichtigt seine Spur verlässt, keine anderen Verkehrsteilnehmer übersehen werden und unterstützt den Fahrer sogar bis hin zu einer Notfallbremsung.



Die Summe der Assistenten nimmt damit selbst hektischem Verkehr in der städtischen Rushhour seinen Schrecken.




Im einzelnen:



•    Abstandsanzeige und Frontkollisionswarner mit Warnton sowie zusätzlicher Warnung über LEDs in der Windschutzscheibe plus automatischer City-Gefahrenbremsung – gegen Auffahrunfälle, für immer genügend Abstand zum Vordermann.


•    Kamerabasierter Spur- und Spurhalte-Assistent – warnt beim unbeabsichtigten Verlassen der Fahrspur (zwischen 60 und 150 km/h). Der Spurhalte-Assistent steuert zusätzlich sanft gegen, lenkt das Fahrzeug jedoch nicht kontinuierlich.


•    Rückfahrkamera und radarbasierter Rückfahr-Assistent für Querverkehr – zum sicheren Rückwärtsausparken.


•    Fernlicht- und Verkehrsschild-Assistent – um alles immer im Blick zu haben.


•    Radarbasierter Spurwechsel-Assistent und Toter-Winkel-Warner – um nichts und niemanden zu übersehen.


•    Aktiver Fußgängerwarnton und Frontkollisionswarner mit Fußgängererkennung plus automatischer Gefahrenbremsung – zum Fußgängerschutz. Der Warnton wurde entwickelt, um abgelenkte oder blinde Fußgänger auf das leise Elektroauto aufmerksam zu machen und ist bis Tempo 30 aktiv.





4.    Infotainment & Vernetzung



Das Elektroauto von Opel passt perfekt in unser digitales Zeitalter: Wesentliche Bedienung erfolgt über einen individuell konfigurierbaren 10,2-Zoll-Farbmonitor im Stile eines Tablets.



Hier lassen sich alle Informationen zum Fahrzeug oder den äußeren Bedingungen anzeigen. Mit dem Infotainment-System IntelliLink-e lassen sich geeignete Smartphones über Apple CarPlay™ und Android Auto™ integrieren (Android Auto noch nicht in Belgien verfügbar; Apple Carplay und Android Auto noch nicht im Großherzogtum Luxemburg verfügbar).



Werden diese einmal nicht per Kabel angeschlossen, können sie dennoch rein induktiv aufgeladen werden (Wireless Charging). Features wir Sprachkontrolle, USB- und Bluetooth-Schnittstelle sind selbstverständlich vorhanden. Audiophile Ampera-e-Besitzer können zudem das Bose Soundsystem mit Subwoofer ordern – ein besonderer Genuss im flüsterleisen Stromer.



IntelliLink-e verschmilzt schließlich mit dem persönlichen Assistenten Opel OnStar zum kompletten Serviceangebot. OnStar bietet schnelle 4G/LTE-Internetverbindung und einen WLAN-Hotspot, damit alle Passagiere im Ampera-e mit ihren mobilen Geräten aufs Beste vernetzt sind (mobile WLAN-Hotspot noch nicht in Belgien und im Großherzogtum Luxemburg verfügbar).



Darüber hinaus stellt Opel OnStar mit einer Direktwahltaste die Verbindung zu einem persönlichen Betreuer her, der während der Fahrt Hotelzimmer reservieren kann (Booking Service) und dabei hilft, die nächste verfügbare Ladestation oder einfach einen freien Parkplatz anzusteuern.



Abgerundet wird das digitale Paket von der neu entwickelten myOpelApp, mit der Ampera e-Besitzer auch aus der Ferne – wie bei allen Opel-Modellen mit Opel OnStar an Bord – die Kontrolle über ihr Auto behalten.



Mit der App lassen sich die Vorteile eines Elektroautos voll ausnutzen: Egal ob an der Ladestation oder ohne eine Stromverbindung geparkt, kann der Ampera-e via App aus der Ferne vorgeheizt oder heruntergekühlt werden.



Die Passagiere steigen also im Sommer wie im Winter in ein perfekt klimatisiertes Auto ein. Darüber hinaus lässt sich in Verbindung mit Apple CarPlay™ und Android Auto™ die Fahrtroute so programmieren, dass sie an Ladestationen vorbeiführt – sollte die Fahrtstrecke doch einmal die vorhandene Reichweite überschreiten.



Der Opel Ampera-e wird Seite an Seite mit seinem Konzernbruder, dem Chevrolet Bolt, im GM-Werk Orion nördlich von Detroit gefertigt (Michigan).




Michel Retour, Ron Dubois    Photos Opel

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/elektroauto-opel-ampera-e-hightech---160784.html

13.02.2017 / MaP

More News

European electric travel made easier
07.02.2017
European fast charging networks commit to seamless European electric car travelFastned co-founders Michiel Langezaal and Bart LubbersToday, 5 European fast charging networks announce the Open Fast Charging Alliance. The alliance more >>
Hitachi Automotive Systems and Honda Sign MoU
07.02.2017
....Aiming to Establish a Joint Venture Company for Electric Vehicle MotorsHitachi Automotive Systems, Ltd., and Honda Motor Co., Ltd., today announced the signing of a Memorandum of Underst more >>
BMW - ChargeNow by EVgo no-cost and specially priced public charging programs
26.01.2017
- exclusively for BMW i and iPerformance drivers - now available in more than 50 metro areas across the U.S.     ChargeNow by EVgo provides no cost and low cost public charging access programs designed for BMW i and BMW more >>
nanoFlowcell achieves breakthrough in flow cell research
25.01.2017
Electric cars with 48-volt flow cell drive are the future•    Breakthrough in flow cell research: nanoFlowcell develops the first flow cells that can be variably controlled – significant reduction in cost and weight for nano more >>
Teslas Destination Charging Programm erobert Europa
19.01.2017
Von 0 auf 1000 Teslas Destination Charging Programm ist in Europa weiter auf dem Vormarsch: In weniger als einem Jahr hat Tesla bereits mehr als 1000 Destination Charger für sein stetig wachsendes Ladenetzwerk in Betrieb genommen. more >>
New Renault KANGOO Z.E. to add 50% more autonomy
09.12.2016
Renault Pro+ is to present the all-electric New KANGOO Z.E.(1) on January 13 at the 2017 European Motor Show in Brussels, Belgium.Renault Pro+ will equip the latest KANGOO Z.E. with a new motor/battery package that will increase the model’s driving rang more >>
Trade Fair eMove360° Munich: Focus on Utility Vehicles in 2017
06.12.2016
•    MunichExpo to focus on electric cars and especifically on trucks and commercial verhicles •    Utility vehicles are a key driver for electric mobilityThe international trade fair eMove more >>
BMW Digital Charging Service news
30.11.2016
 BMW Digital Charging Service optimises charging and integrates electric vehicles into the energy market. BMW i is expanding its engagement in electric mobility with the new BMW Digital Charging Service (DCS). The intelligent se more >>
BMW, Daimler, Ford, VW, Audi, Porsche sign MOU
29.11.2016
Joint Venture to deploy a high-powered DC charging network for battery electric vehicles (BEV) covering long-distance travel routes in Europe Power levels up to 350 kW significantly reduce charging time compared to available more >>
Three years since the market launch of BMW i.
03.11.2016
100,000 electrified BMW on the road.-  BMW i embodies the BMW Group’s future orientation-  Harald Krüger: BMW i remains spearhead of innovation, securing the BMW Group’s pioneering role in technology. - more >>
Hyundai Belux entame le déploiement d'un réseau de bornes de recharge publiques
18.10.2016
...et choisit l'électricité verte d'Eneco Hyundai Belgium désire mettre sur pied un réseau étendu comptant au moins 85 bornes de recharge avec de l'électricité verte.Le secteur autom more >>
The MINI goes electric
17.10.2016
Head of MINI brand management Sebastian Mackensen and Head of MINI series management Peter Wolf preview the first plug-in hybrid model by the British premium brand.Hallmark MINI driving fun combined with zero tailpipe emissions. With th more >>
"smart electric symphony" at the Festival of Lights
11.10.2016
The smart electric drive models in BerlinVisitors to the Festival of Lights outside Berlin's Union Film studios were treated to a light and music spectacular starring all three smart electric drive models at the weekend. more >>
Tesla Model S True Cost of Ownership
02.09.2016
Electric vehicle incentives are available to those who purchase a new Tesla vehicle. A $7,500 federal income tax credit is available to all customers and several states offer additional incentives, often taking the form of a rebate. more >>
Der Opel Ampera-e feiert Weltpremiere in Paris
25.08.2016
„e“ wie elektrisierend   •    e-Premiere: Das revolutionäre Elektromobil steht auf dem Pariser Automobilsalon•    e-Fahrspaß: Beschleunigung und Elastizit more >>
Mercedes-Benz is presenting the first fully electric truck for heavy distribution operations
27.07.2016
    Mercedes-Benz Urban eTruck enables fully electric transport for the first time ever with an admissible total weight of 26 tonnes    Ranges of up to 200 kilometres, load capacity comparable with diesel drive more >>
Fuel cell for all: one Dutch company’s democratic plan to share the Toyota Mirai
08.07.2016
    Gas and electricity network operator Stedin is leasing two Toyota Mirai fuel cell vehicles for a 4-year period as part of a plan to have a majority of zero emission vehicles in the company’s fleet by 2020photo caption: &nbs more >>
Groupe PSA: ab 2019 Elektroautos mit 450 KM Reichweite
27.05.2016
Die Groupe PSA präsentiert ihre Elektroantriebslösungen für die künftigen Hybrid- und Elektromodelle       Am 25. Mai 2016 stellte die Groupe PSA im Rahme more >>
Model 3 is the next logical step of Tesla's "secret master plan"
01.04.2016
.... and mission to accelerate the world’s transition to sustainable energy.Tesla Model 3 unveiling in Los Angeles on March 31st, 2016Like every Tesla, Model 3 is engineered to combine range, performance, safety a more >>
Hybrid and Electric Vehicle Sales to Exceed 17 million by 2020
08.03.2016
.....as ‘Range Anxiety’ LessensTesla Ranked as Leading Electric Vehicle Manufacturer A new study from Juniper Research forecasts that nearly 17 million hybrid a more >>
Das neue Elektroauto von Opel heißt Ampera-e
11.02.2016
   - Neuer Opel mit zukunftsweisender Batterie-Technologie   revolutioniert Elektromobilität   - Ampera-e kommt als Fünftürer mit Platz für Fünf und konkurrenzloser Reichweite   - B more >>
Audi production network: ready for electric mobility
20.01.2016
Premium manufacturer to produce large series of electric cars in Brussels as of 2018      New models for Martorell (Spain) and Győr (Hungary)      Audi CEO Rupert Stadler: “We are incr more >>
Renault is the electric vehicle market leader in Europe
19.01.2016
•    In 2015, Renault was the best performing brand in EV sales in Europe.•    Renault’s EV sales rose 49% to 23,086 units in 2015, with a 23.6% market share.•    more >>
RSM SM3 Z.E. is Korea’s most popular electric vehicle
12.01.2016
•    Highest accumulative sales of 1,767 units since 2013, one out of three EVs in Korea is an SM3 Z.E.•    1,000-unit EV sales goal for 2015 has been reached SM3 Z.E., Renaul more >>
Nissan and BMW partner to deploy dual fast chargers...
21.12.2015
...across the US to benefit electric vehicle driversphoto caption: BMW and Nissan Partner on DC Fast Charging Network     A total of 120 dual-port 50kW DC Fast-charging stations have been more >>
The BMW i3 turns two.
13.11.2015
 Time for an interim review. In Germany the BMW i3 has been the best-selling electric car since it was launched. In the worldwide ranking it stands third.Two years after it went on sale, the BMW i3 has established itself at the pinnacle of its segment worl more >>
Powerful battery in Audi electric car with cell modules from LG and Samsung
13.08.2015
South Korean high tech companies LG Chem and Samsung SDI to invest in European battery cell production for Audi      Battery electric SUV with a range of more than 500 kilometers Audi more >>
Studie der Unternehmensberatung Horváth & Partners
16.07.2015
Dr. Oliver GreinerElektrofahrzeuge mussten 2014 im Schnitt 10,7 kWh aufwenden, um 1000 Kilogramm Gewicht 100 Kilometer weit zu fahren. 2012 lag der Wert noch bei 12 kWh - eine Leistungssteigerung von 10 P more >>
BMW, Volkswagen and ChargePoint Announce Initiative to Create Electric Vehicle Express Charging Corridors
22.01.2015
...on the East and West Coasts.The BMW i3 charges quickly using DC Fast Chargers as part of the recently announced express charging corridors, a partnership between Char more >>
Elektroautos: Deutschlandweites Laden bei 80 Partnern von RWE
16.12.2014
Partnerschaften mit Energieversorgern ermöglichen bequemes Tanken von Elektroautos - Ökostrom im gesamten RWE-LadeverbundDas RWE-Ladenetzwerk wächst weiter: RWE Effizienz begrüßte jetzt seinen achtzigsten Partner - more >>
BMW Group Asia introduces comprehensive 360° ELECTRIC programme for BMW i drivers.
12.08.2014
BMW Group Asia introduces the all-inclusive 360º ELECTRIC programme that has been designed to make electric mobility simple and straightforward, will be made available to BMW i customers locally. 360º ELECTRIC is an all-rounded por more >>
Hyundai Motor choisi pour la troisième année consécutive par une initiative soutenue par la CE
06.05.2014
...pour la fourniture de véhicules électriques à pile à combustible de démonstration.Les ix35 à pile à combustible à hydrogène seront confiés à des repr&ea more >>
The new Volkswagen e-Golf1 is here
15.02.2014
    - Volkswagen bestseller is now also available as all-electric car    - Extremely efficient, consuming 12.7 kWh, equating to just €3.28 per 100 km    - Range of up to 190 km&n more >>
Toyota testet kabellose Ladetechnik für Elektrofahrzeuge
13.02.2014
Neues System für einfaches und komfortables Laden entwickelt    Energieübertragung per induktiver Resonanztechnik    Alltagstest bringt Erkenntnisse zu Nutzerverhalten und Bedienfre more >>
Elektrofahrzeug-Nutzer für Forschungsprojekt in Berlin gesucht.
30.08.2013
- Teilnehmer testen fünf Monate lang den BMW ActiveE. - Dabei steht das Zusammenspiel der Fahrzeuge mit dem Energienetz im Fokus.Wie können Elektrofahrzeuge zum Gelingen der Energiewende beitragen? Mit dieser Fragestellung setzt sich die BMW Group gemeinsam mit verschiedenen Partnern aus Industrie und Wiss more >>
BMW Group und Vattenfall starten neues Forschungsprojekt
29.08.2013
...zur Zweitverwendung von Hochvoltspeichern aus Elektrofahrzeugen.- Erweiterung des globalen Testprogramms unter realen Anwendungsbedingungen – Batterien aus dem BMW ActiveE und dem MINI E werden als stationäre Stromspeicher genutzt.Elektromobilität setzt Innovationsimpulse, die auch jenseits der Automobi more >>
Schnellladestation an der BMW Welt eröffnet.
05.07.2013
- Dank der neuen Schnelllade-Technologie werden die Ladezeiten von Elektrofahrzeugen deutlich verkürzt. - Für die Nutzer bedeutet das mehr Flexibilität im Alltag und die Möglichkeit, weitere Strecken zurückzulegen.  more >>
Erste öffentliche Schnellladesäule für Elektrofahrzeuge in Wolfsburg eingeweiht
19.06.2013
e-up! erstes Elektrofahrzeug zum schnellen LadenCombined Charging System (CCS) erlaubt Aufladen eines e-up! in nur 20 MinutenVolkswagen wird den e-up! als erstes Elektrofahrzeug mit der Möglichkeit zum schnellen Aufladen via CCS-Technologie ausrüsten. Die erste öffentliche Ladesäule mit dem einheitlichen Schnellladestandard CCS more >>
Intelligente Energie: Elektroautos mit Schwarmstrom
30.05.2013
Der Ausbau der Elektromobilität in Deutschland bietet zusätzliche Chancen für die Energiewende. Elektrofahrzeuge könnten in Zukunft mit intelligenten Konzepten in das Stromnetz eingebunden werden. Gemeinsam würden sie einen verbrauchsnahen Stromspeicher signifikanter Größe bilden, der die schwankende Produktion von Wind- und Sonnenenergie ausgleichen un more >>

2001-2020 automobilsport.com full copyright