FH Köln Motorsport beim Formula Student Event 2007

FH Köln Motorsport beim Formula Student Event 2007

16.08.2007: FH Köln Motorsport beim Formula Student Event 2007

Formula Student Event 2007 am Hockenheimring

Mit einem 32. Gesamtrang beim Formula Student Event Germany 2007 in Hockenheim am vergangenen Wochenende kehrt FH Köln Motorsport zurück in die Domstadt. Unerwartet starke Leistung des Teams wurde nicht belohnt - Planungen für 2008 haben bereits begonnen!

Für den Sonntag, an dem mit dem Endurance Wettbewerb der mit Spannung erwartete finale Contest stattfand, war FH Köln Motorsport sehr zuversichtlich. Mit einer unerwartet starken Leistung hatte man den CC07 am Vortag auf eine sensationelle elfte Startposition gestellt. Zum Greifen nah war bereits der Titel „Bester Newcomer" im 60 Fahrzeuge starken Feld, bevor dann die Hitze im badischen Hockenheim den angehenden Ingenieurinnen und Ingenieuren einen Strich durch die Rechnung machte.

Startfahrer Alexander Laudan legte ordentliche Rundenzeiten vor, bevor dann zur Rennhalbzeit Anton Vereb beim Pflichtboxenstopp das Steuer übernahm. „Dabei haben wir festgestellt, dass die Wassertemperatur schon zu diesem Zeitpunkt zu hoch war", erklärt Sebastian Schindler, Technischer Leiter.

„Reglementbedingt konnten wir nicht eingreifen und mussten den CC07 wieder zurück auf den Track schicken." Doch das Vergnügen sollte nicht von langer Dauer sein. Kurz vor Rennende wurde der Bolide von der Marshalls zur technischen Überprüfung herausgewunken.

Zum schon zuvor als nicht regelwidrig festgestellten Überkochen von Wasser gaben die Technischen Kommissare ihr Okay und erlaubten eine Rückkehr auf die Strecke – allerdings ließ sich der Motor nicht mehr starten. Schnellen Rundenzeiten stand letztendlich ein Ausfall gegenüber und die Kölner mussten die erreichbaren Punkte der Konkurrenz überlassen.

„Die genaue Fehlerursache wird derzeit noch ermittelt", berichtet Bernd von Laufenberg, Leiter Formula Student bei FH Köln Motorsport. „Wahrscheinlich ist die Fehlerursache aber einfach ein überhitzter Motor dessen Kühlsystem der großen Belastung an diesem heißen Tag nicht standgehalten hat." Aber die Kölner Mannschaft stand nicht allein da. Mit lediglich 20 Zielankünften bei etwa 60 gestarteten Teams war die Ausfallquote außergewöhnlich hoch.

„Unsere Enttäuschung damit eine Topplatzierung unter den Newcomerteams verloren zu haben, war natürlich groß. Monatelange, intensive Vorbereitung und nächtelanges Durchschrauben scheinen im ersten Moment völlig umsonst gewesen zu sein."

Trotzdem kann man auf die erbrachte Leistung durchaus stolz sein – Platz 32 unter 60 Teilnehmern ist für ein Newcomer Team ein keineswegs schlechtes Ergebnis. „Unter 23 Teams, die erstmals dabei waren, haben wir uns immerhin den siebten Platz sichern können, befinden uns also noch im vorderen Drittel – trotz des Ausfall im Hauptcontest, der 35 Prozent der maximal erreichbaren Punkte ausmacht.

Im Autocross, wo die reine Performance des Wagens zählt und es auf eine schnelle Runde ankommt, sind wir bester Newcomer". Und das wohlgemerkt trotz eines nicht zuletzt budgetbedingten Übergewichts von mehr als 100 kg auf die Topteams.

„Die Performance des CC07 ist beeindruckend, fahrdynamisch waren wir auf Anhieb konkurrenzfähig", so Sebastian Schindler. „Der Teamzusammenhalt war super ! Obwohl man zu manchen Zeiten merken konnte, wie ausgelaugt einige Teammitglieder durch die letzten Wochen Dauerstress waren, hat unter Druck alles perfekt funktioniert. Die Leistung die vom gesamten Team erbracht wurde, als es ein paar mal richtig eng war, ist meines Erachtens außergewöhnlich."

„Die Static Events, die Präsentationen vor der Fachjury, sind nicht nach Wunsch für uns verlaufen", fasst Bernd von Laufenberg zusammen. „Da gibt es ganz eindeutig Nachholbedarf, den wir für 2008 mit einem größeren Team und einem hoffentlich höheren Budget abdecken können, da bin ich mir sicher. Unsere diesjährige Teilnahme am Event sollte zum Lernen dienen. Wir haben schon jetzt viele Punkte ausfindig gemacht, in denen wir uns für 2008 verbessern werden, das Konzept wird momentan erarbeitet – dann kommen wir wieder und werden erstmals voll angreifen!"

"Wir bedanken uns bei allen Partnern, Sponsoren, Professoren, Medienvertretern und Eventverantwortlichen, die uns die Teilnahme ermöglicht haben", so Kirsten Bachmann, Erste Vorsitzende von FH Köln Motorsport, abschließend. "Ich denke, mit dem Ergebnis könne alle Beteiligten mehr als zufrieden sein. Jetzt geht es darum, ein starkes Paket für 2008 zu schnüren - wir freuen uns darauf!"

  

Weitere Informationen: www.formulastudent.de  und www.koelnmotorsport.de

 

- Jan Derenbach- auch Photos

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/formula-student-fh-koeln-motorsport-event-hockenheimring-germany-anton-vereb-alexander-laudan-endurance-hitze-sebastian-schindler-photos---26586.html

16.08.2007 / MaP

More News

Results 2007
14.08.2007
Formula Student Germany - Award Team   Formula Student Germany Champion University of Stuttgart Formula Student Germany – 2nd place Graz University of Technology Formula Student Germany – 3rd place University of Applied Sciences Joanneum Graz Engineering Design Award – 1st place Technical University Munich Engineerin more >>
Results - Presentation event
14.08.2007
Formula Student Germany 6 Rennteam Uni Stuttgart Uni Stuttgart 75,00 1 1 TUG Racing Team TU Graz 74,00 2 69 Hawks Racing Team Hamburg HAW Hamburg 73,00 3 2 Stadia Motorsport Helsinki Polytechnic 72,00 4 4 Oxford Brookes University Brookes 72,00 4 85 Racetech Racing Team TU Bergakademie Freiberg e.V. TU Freiberg 70,00 6 more >>
Results - Overall Results
14.08.2007
Formula Student Germany   6 Rennteam Uni Stuttgart Uni Stuttgart 95,16 75,00 120,00 44,49 69,17 133,84 350,00 12,05 899,72 1 1 TUG Racing Team TU Graz 86,08 74,00 145,00 34,09 66,36 69,63 339,72 24,66 839,55 2 111 joanneum racing graz FH Joanneum 87,88 64,72 140,00 40,84 68,60 106,40 281,89 16,87 807,19 3 2 Stadia Motorsport Hel more >>
Results - Acceleration
14.08.2007
Formula Student Germany 53 raceyard Kiel FH Kiel 4,22 4,22 4,11 4,11 4,40 4,40 4,17 4,17 4,11 75,00 1 6 Rennteam Uni Stuttgart Uni Stuttgart 4,32 4,32 4,21 4,21 4,55 4,55 5,22 5,22 4,21 69,17 2 7 Lions Racing Team TU Braunschweig 4,22 4,22 4,23 4,23 4,44 4,44 4,38 4,38 4,22 68,60 3 111 joanneum racing graz FH Joanneum 4,42 4,42 4,22 4,22 4,6 more >>
Results - Autocross
14.08.2007
Formula Student Germany 27 TU Darmstadt Racing Team e.V. TU Darmstadt 57,155 1 59,155 64,999 4 72,999 57,540 2 61,540 54,604 54,604 54,604 150,00 1 103 University of Wisconsin-Madison Formula SAE UW-Madison 57,922 2 61,922 55,147 2 59,147 56,502 1 58,502 54,731 54,731 54,731 148,35 2 4 Oxford Brookes University Brookes 62,518 3 68,518 59,184 59,184 more >>
Results - Cost event
14.08.2007
Formula Student Germany 90 LUMotorsport Loughborough University 8,75 8,63 38 40 95,38 1 6 Rennteam Uni Stuttgart Uni Stuttgart 10,00 7,16 40 38 95,16 2 31 TUfast TU München 9,75 6,74 38 40 94,49 3 103 University of Wisconsin-Madison Formula SAE UW-Madison 9,50 9,95 38 37 94,45 4 27 TU Darmstadt Racing Team e.V. TU Darmstadt 7,00 9,36 more >>
Results - Design event
14.08.2007
Formula Student Germany 31 TUfast TU München 150 1 1 TUG Racing Team TU Graz 145 2 111 joanneum racing graz FH Joanneum 140 3 3 DUT Formula Student Racing Team TU Delft 135 4 103 University of Wisconsin-Madison Formula SAE UW-Madison 130 5 2 Stadia Motorsport Helsinki Polytechnic 125 6 4 Oxford Brookes University Broo more >>
Results- Endurance
14.08.2007
Formula Student Germany 6 Rennteam Uni Stuttgart Uni Stuttgart 1454,654 1454,654 350,00 1 1 TUG Racing Team TU Graz 1465,216 1 1467,216 339,72 2 9 student-racing team FH Stralsund 1468,990 5 1478,990 330,24 3 12 Rochester Institute of Technology R.I.T. 1476,244 6 1488,244 322,90 4 2 Stadia Motorsport Helsinki Polytechnic 1467,063 16 more >>
Results - Fuel
14.08.2007
Formula Student Germany 57 Swansea University Race Engineering Swansea University 2,40 1687,71 2,40 50,00 1 23 Running Snail Racing Team FH Amberg-Weiden 2,66 1658,70 2,66 41,58 2 58 ISAT ISAT 3,19 1793,37 3,19 28,67 3 1 TUG Racing Team TU Graz 3,40 1467,22 3,40 24,66 4 69 Hawks Racing Team Hamburg HAW Hamburg 3,66 1606,71 3,66 20,34 more >>
Results - Skid pad
14.08.2007
Formula Student Germany 12 Rochester Institute of Technology R.I.T. 5,842 5,328 5,585 5,334 5,247 5,291 5,168 5,086 5,127 5,211 5,092 1 5,277 5,127 50,00 1 4 Oxford Brookes University Brookes 5,415 5,396 5,406 5,321 5,118 5,220 5,942 5,422 5,682 5,422 5,262 5,342 5,220 44,66 2 6 Rennteam Uni Stuttgart Uni Stuttgart 5,520 5,300 5,410 5,352 5,326 1 5, more >>
Stuttgart gewinnt Formula Student Germany
14.08.2007
• Rennteam der Universität Stuttgart Sieger in Hockenheim • 1.200 begeisterte Studierende beim Konstruktionswettbewerb • Bester Newcomer: Universität Karlsruhe Die Universität Stuttgart ist Sieger der diesjährigen Formula Student Germany am Hockenheimring. In einem spannenden Finale setzten sich die Schwaben gegen 53 internationale S more >>
FH Köln Motorsport beim Formula Student Event 2007
08.08.2007
Formula Student Event 2007 am Hockenheimring Jetzt geht´s in die heiße Phase - vom 9. bis 12. August messen sich am Hockenheimring 58 Hochschulen beim internationalen Konstruktionswettbewerb der Formula Student Germany. Erstmals am Start: Das Team von FH Köln Motorsport! Studenten bauen more >>
AVL Testtag in Bitburg
25.07.2007
Am 24. Juli trafen in Bitburg zwei höchst unterschiedliche Monoposti aufeinander: ein Dallara OPC-Challenge und ein Formula Student. Arrangiert hatte das ungewöhnliche Treffen die Formel-3-Vereinigung im Rahmen eines Testtages, den die AVL Deutschland GmbH angeregt hatte. Über 20 angehende Ingenieure der Universitäten Darmstadt und Karlsruhe nahmen an dem Testtag im Moto more >>
Ingenieurnachwuchs früh rekrutieren
23.07.2007
• Automobilbranche setzt auf Formula Student Germany • Internationaler Konstruktionswettbewerb am Hockenheimring • Rekord: 59 Hochschulteams angemeldet Vom 9. bis 12. August messen sich am Hockenheimring 59 Hochschulen beim internationalen Konstrukti more >>
Geschichte
23.07.2007
Geschichte 1981 rief die „Society of Automotive Engineers" (SAE) in den USA die „Formula SAE®" ins Leben, an der jedes Jahr rund 140 Studententeams aus der ganzen Welt teil-nehmen. Seit 1998 veranstalten die SAE und die IMechE (Institution of Mechanical Engineers) in more >>
Konzept - Anforderungen- Wettbewerb
23.07.2007
Formula Student Germany    Konzept Studenten bauen in Teamarbeit einen einsitzigen Formelrennwagen, um damit im Wettbewerb gegen Teams aus der ganzen Welt anzutreten. Bei der Formula Student Germany gewinnt aber nicht einfach das schnellste Auto, sonder more >>

23.07.2007
more >>

2001-2020 automobilsport.com full copyright