SGL Group und BMW Group: Neues Carbonfaserwerk wird in Moses Lake / USA errichtet

07.04.2010: * 100 Millionen US-Dollar Investitionsvolumen in erster Ausbaustufe * 80 neue Arbeitsplätze in Moses Lake in erster Ausbaustufe * Umweltfreundliche Energiequelle maßgeblicher Entscheidungsfaktor

    * 100 Millionen US-Dollar Investitionsvolumen in erster Ausbaustufe
    * 80 neue Arbeitsplätze in Moses Lake in erster Ausbaustufe
    * Umweltfreundliche Energiequelle maßgeblicher Entscheidungsfaktor


Die SGL Group und die BMW Group haben heute auf einer gemeinsamen Veranstaltung bekannt gegeben, dass ihr Joint Venture SGL Automotive Carbon Fibers LLC in Moses Lake, Washington State (USA) ein neues, hochmodernes Carbonfaserwerk errichten wird. Für die erste Ausbaustufe werden 100 Millionen US-Dollar investiert und es entstehen am Standort 80 neue Arbeitsplätze.

Das neue Werk ist ein wichtiger Bestandteil der von beiden Unternehmen verfolgten Strategie zur Automatisierung der Fertigung von ultraleichten carbonfaserverstärkten Kunst­stoffen (CFK) für den Einsatz in zukünftigen Fahrzeugkonzepten. Die in Moses Lake pro­duzierten Carbonfasern werden ausschließlich für das neue Megacity Vehicle der BMW Group verwendet. Im Februar dieses Jahres hatte die BMW Group Leipzig als Montage­standort des neuen Elektrofahrzeugs für urbane Mobilität - das vor 2015 unter einer Sub-Marke von BMW auf den Markt kommen soll - bekannt gegeben. Damit hat ein Kernelement des Megacity Vehicles seine Basis in den USA.

Die BMW Group wie auch die SGL Group sehen sich als Vorreiter in nachhaltiger Unternehmensführung, und so waren für die Entscheidung, das Carbonfaserwerk in Moses Lake zu bauen, die Verfügbarkeit von regenerativer Energie aus Wasserkraft sowie wettbewerbsfähige Energiekosten im Bundesstaat Washington maßgebliche Faktoren. Günstige Infrastruktur- und Steuerbedingungen, inklusive bereits vorhandener Energieversorgungsunternehmen sowie die Verfügbarkeit von qualifizierten Arbeitskräften und eine sehr konstruktive Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden haben diese Entscheidung zusätzlich beeinflusst.

Robert Koehler, Vorstandsvorsitzender der SGL Group: „Das neue Werk in Moses Lake stellt einen Meilenstein für den Einsatz von Carbonfasern im industriellen Maßstab im Automobilbau dar. Dank modernster Technologie wird dies das kosteneffizienteste Carbonfaserwerk der Welt sein.

Mit dieser bedeutenden Investition stärken wir unser Engagement in den USA, wo wir bereits über Produktionsstätten für Carbonfasern und Verbundwerkstoffe verfügen. Die Herstellung von Carbonfasern ist ein Kerngeschäft der SGL Group. Zusammen mit unserem Partner, der BMW Group, fördern wir den Einsatz von Carbonfasern und sorgen dafür, dass dieser Werkstoff künftig eine revolutionäre Rolle im automobilen Leichtbau spielt.“

Friedrich Eichiner, Finanzvorstand der BMW AG: „Carbonfasern sind ein innovativer Werk­stoff für die Automobilindustrie. Unsere gemeinsamen Entwicklungen werden nachhaltige Mobilität im urbanen Umfeld ermöglichen. Das Thema Nachhaltigkeit ist fest in unserer Unternehmensstrategie verankert. Wir behalten dabei die gesamte Wertschöpfungskette im Blick.

Die für die Produktion der Carbonfasern benötigte Energie wird deshalb aus umwelt­freundlicher Wasserkraft gewonnen. Leichtbau ist ein Kernelement für nachhaltige Mobilität zur Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs sowie der CO2-Emissionen, beides Kernaspekte unserer EfficientDynamics Strategie. Die Nutzung carbonfaserbasierter Verbund­werkstoffkomponenten im Megacity Vehicle ist ein Meilenstein in der nachhaltigen Mobilität.

 Durch die Verbindung der Expertise der SGL Group und unseres Know-hows in der Großserienfertigung von CFK-Komponenten können wir carbonfaserbasierte Bauteile in hoher Stückzahl zu wettbewerbsfähigen Kosten herstellen. Besonders für Fahrzeuge mit Elektroantrieb, wie das Megacity Vehicle, ist dies von hoher Relevanz.“

Für die Herstellung von Carbonfaserverbundwerkstoffen sind mehrere Arbeitsschritte erforderlich. Das dazu benötigte Vorprodukt, ein Precursor auf Basis von Polyacrylnitrilfasern (PAN), wird von dem Joint Venture zwischen der SGL Group und dem japanischen Unter­nehmen Mitsubishi Rayon (MRC) in Otake, Japan, produziert. Im nächsten Schritt werden die Polyacrylnitrilfasern dann am Standort Moses Lake zu den eigentlichen Carbonfasern verarbeitet.

Aus diesen wiederum entstehen am zweiten Joint Venture-Standort in Wackers­dorf leichte Carbonfaser-Gewebestrukturen. Diese bilden das Ausgangsmaterial für die Herstellung von CFK-Bauteilen und -Komponenten im BMW Werk in Landshut. Die Endmontage des Megacity Vehicles wird am Standort der BMW Group in Leipzig erfolgen, wo bereits Fahrzeuge der BMW 1er Reihe und der BMW X1 gebaut werden.

Die SGL Group und die BMW Group arbeiten seit vielen Jahren auf dem Gebiet carbonfaserbasierter Verbundwerkstoffe zusammen und verknüpfen in dem im Oktober letzten Jahres gegründeten Joint Venture ihre Kernkompetenzen zur Industrialisierung des Materials im Automobilbau.

Die SGL Group bringt ihre Expertise bei Hochleistungswerkstoffen und ihre Erfahrung bei carbonfaserbasierten Materialien ein. Als einziger europäischer Carbonfaser- und Composites-Hersteller deckt das Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette ab. Die BMW Group steuert ihr Know-how auf dem Gebiet der Entwicklung und Fertigung von automobilen Leichtbauteilen bei. Dabei greift sie auf ihre langjährige Erfahrung mit carbonfaserverstärkten Komponenten aus dem Bau der Fahrzeuge der M-Serie sowie ihrer Rennwagen zurück.

Das Joint Venture verfügt über zwei Standorte, einen in den USA (SGL Automotive Carbon Fibers LLC) und einen in Deutschland (SGL Automotive Fibers GmbH & Co KG). Die SGL Group hält 51 % der Anteile, die BMW Group 49 %.

 
Nachhaltigkeit und Recycling 


Entlang der gesamten Wertschöpfungskette werden ökologische, soziale und wirtschaftliche Aspekte miteinander in Einklang gebracht. Aus diesem Grund werden Herstellung und Verarbeitung der Carbonfasern und Carbonfaser-Verbundwerkstoffe ressourcenschonend erfolgen. Am Produktionsstandort Moses Lake wird umweltfreundliche Energie aus 100 Prozent Wasserkraft zum Einsatz kommen. Im Rahmen des Joint Ventures werden zudem Verfahren für das Recycling der Carbonfasern und Verbundwerkstoffe entwickelt.
 

Über die SGL Group – The Carbon Company


Die SGL Group ist ein weltweit führender Hersteller von Produkten aus Carbon (Kohlenstoff). Das umfassende Produktportfolio reicht von Carbon- und Graphitprodukten über Carbonfasern bis hin zu Verbundwerkstoffen. Die Kernkompetenzen der SGL Group sind die Beherrschung von Hochtemperaturtechnologien sowie der Einsatz von langjährigem Anwendungs- und Engineering-Know-how.

Damit wird die breite Werkstoffbasis des Unternehmens ausgeschöpft. Diese auf Kohlenstoff basierenden Materialien kombinieren mehrere einzigartige Materialeigenschaften wie zum Beispiel Strom- und Wärmeleitfähigkeit, Hitze- und Korrosionsbeständigkeit sowie Leichtigkeit bei gleichzeitiger Festigkeit. Die Hochleistungsmaterialien und -produkte der SGL Group werden aufgrund des von Energie- und Rohstoffknappheit getriebenen Paradigmenwechsels im Materialeinsatz von mehr und mehr Industrien zunehmend nachgefragt. C

arbon- und Graphitprodukte kommen immer dann zum Einsatz, wenn andere Werkstoffe wie Stahl, Aluminium, Kupfer, Kunststoff, Holz usw. mit ihren jeweils nur limitierten Materialeigenschaften versagen. Die Produkte der SGL Group werden vor allem in der Stahl-, Aluminium-, Automobil-, Chemie- und Glas-/Keramikindustrie eingesetzt. Aber auch Hersteller in der Halbleiter-, Solar-, Windenergie-, Batterie-/Akku-, Umweltschutz-, sowie Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsindustrie sowie die Kernenergie zählen zu den Kunden.

Mit 43 Produktionsstandorten in Europa (23), Nordamerika (11) und Asien (8) sowie einem Service-Netz in über 100 Ländern ist die SGL Group ein global ausgerichtetes Unternehmen. Im Geschäftsjahr 2009 erwirtschafteten 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einen Umsatz von 1,2 Mrd. Euro. Die Hauptverwaltung hat ihren Sitz in Wiesbaden/Deutschland, die nordamerikanische Zentrale ist in Charlotte/North Carolina ansässig.

 

Über die BMW Group


Die BMW Group ist mit ihren drei Marken BMW, MINI und Rolls-Royce einer der weltweit erfolgreichsten Premium-Hersteller von Automobilen und Motorrädern. Als internationaler Konzern betreibt das Unternehmen 24 Produktionsstätten in 13 Ländern sowie ein globales Vertriebsnetzwerk mit Vertretungen in über 140 Ländern.

Im Geschäftsjahr 2009 erzielte die BMW Group einen weltweiten Absatz von rund 1,29 Millionen Automobilen und über 87.000 Motorrädern. Das Ergebnis vor Steuern belief sich 2009 auf 413 Mio. Euro, der Umsatz auf 50,68 Milliarden Euro. Zum 31. Dezember 2009 beschäftigte das Unternehmen weltweit rund 96.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Seit jeher sind langfristiges Denken und verantwortungsvolles Handeln die Grundlage des wirtschaftlichen Erfolges der BMW Group. Das Unternehmen hat ökologische und soziale Nachhaltigkeit entlang der gesamten Wertschöpfungskette, umfassende Produktverantwortung sowie ein klares Bekenntnis zur Schonung von Ressourcen fest in seiner Strategie verankert. Entsprechend ist die BMW Group seit fünf Jahren Branchenführer in den Dow Jones Sustainability Indizes.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen: 

Diese Mitteilung enthält Aussagen über zukünftige Entwicklungen, die auf derzeit zur Verfügung stehenden Informationen beruhen und die Risiken und Unsicherheiten bergen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse von den vorausschauenden Aussagen abweichen können. Die Aussagen über zukünftige Entwicklungen sind nicht als Garantien zu verstehen. Die zukünftigen Entwicklungen und Ereignisse sind vielmehr abhängig von einer Vielzahl von Faktoren, sie beinhalten verschiedene Risiken, und Unwägbarkeiten und beruhen auf Annahmen, die sich möglicherweise als nicht zutreffend erweisen. Dazu zählen zum Beispiel nicht vorhersehbare Veränderungen der politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, insbesondere im Umfeld der Elektrostahlproduktion, der Wettbewerbssituation, der Zins- und Währungsentwicklungen, technologischer Entwicklungen sowie sonstiger Risiken und Unwägbarkeiten. Weitere Risiken sehen wir u.a. in Preisentwicklungen, nicht vorhersehbaren Geschehnissen im Umfeld akquirierter Unternehmen und bei Konzerngesellschaften sowie bei den laufenden Kostenoptimierungsprogrammen. Es ist nicht beabsichtigt, diese vorausschauenden Aussagen zu aktualisieren.



Marc Hassinger

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/sgl-group-bmw-carbonfaserwerk-moses-lake-usa-investitionsvolumen-umweltfreundlich---78456.html

07.04.2010 / MaP

More News

Autokauf: Die beste Finanzierungsberatung gibt es bei Toyota
07.04.2010
Die Testkaufstudie der Branchenzeitung Automobilwoche zeichnet Toyota Verkäufer als Top-Berater in Sachen Finanzservice aus.Toyota schneidet bei der Beratung zu Finanzierung, Leasing und Versicherung als beste Automarke unter den getesteten 12 absatzstärksten Fabrikaten ab. Dies ist das Ergebnis der im Auftrag der Branchenzeitung Automobilwoche von der tra more >>
Mercedes-Benz continues positive sales trend in March
06.04.2010
— sales increase 15 percent in first quarterDr. Joachim Schmidt:    *      “As expected, we concluded the first quarter successfully in terms of sales.”    *      “The success of the E- and S-Class has further improved the sales mix.” more >>
Honda Sets All-Time February Record for Auto Production in Asia and China
02.04.2010
Honda Motor Co., Ltd. announced a summary of automobile production, Japan domestic sales, and export results for the month of February 2010.<Production>Production in Japan for the month of February 2010 experienced a year-on-year increase for the second consecutive month (since January 2010).Production in regions outsid more >>
Bisher bester Verkaufsmonat für neuen Porsche Panamera
02.04.2010
Porsche kann im März in den USA weiter zulegenDie Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, hat im März 2010 zum siebten Mal im aktuellen Geschäftsjahr die Zahl der Fahrzeugauslieferungen in den USA gesteigert. Insgesamt wurden 1.905 Einheiten verkauft, das entspricht einem Zuwachs um rund neun Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat 2009. Neben dem more >>
BMW Group U.S. Reports March 2010 Sales
02.04.2010
The BMW Group in the U.S. (BMW and MINI combined) reported March sales of 21,670 vehicles, an increase of 2.6 percent from the 21,125 vehicles sold in the same month of 2009.  For the first quarter, the BMW Group also reported a total sales volume of 55,051 vehicles, up 7.4 percent compared to 51,244 vehicles sold in the first three months of last year. more >>
Mitsubishi Motors announces production, sales and export figures for February 2010
29.03.2010
Mitsubishi Motors Corporation today announced global production, as well as domestic sales and export figures for February 2010.    *       Production: global total and Japan      Total global production for February 2010 came in at 95,840 units, 112.8 percent up over the same month la more >>
BMW Financial Services- BMW Motorräder clever finanzieren
27.03.2010
und maßgeschneidert versichern.Pünktlich zum Start der neuen Motorrad-Saison profitieren Käufer eines BMW Motorrads von besonders attraktiven Angeboten der BMW Financial Services, wenn es um die Finanzierung und die Versicherung eines BMW Neu- oder Vorführ-Motorrads geht.Mit 3asy Ride clever finanzieren.Mit 3asy Ride, dem more >>
Spyker CEO reduces his voting interest to below 30 per cent
25.03.2010
(24 March 2010) - Today, Victor Muller - CEO of Spyker Cars N.V. ("Spyker") - transferred 1,295,711 listed ordinary shares reducing his voting rights in Spyker to below 30%. Prior to the share transfer, Mr Victor Muller held, including through Tenaci Capital B.V. and Investeringsmaatschappij Helvetia B.V., voting rights in Spyker of approximately 34.3%. Following th more >>
Volker Mornhinweg to become new head of Mercedes-Benz Vans at Daimler AG
20.03.2010
    *      Ola Kaellenius to succeed Volker Mornhinweg as Managing Director of Mercedes-AMG GmbHThe Board of Management of Daimler AG has made the following more >>
Daimler AG and investor consortium continue agreement on EADS
20.03.2010
    *      Continuation of agreement of 2007    *      No change in ownership structure or other arrangements    *      Bodo Uebber, CFO of Daimler AG and Supervisory Board Chairman of EADS N.V.: “The confirmation of the voting-rights structure gives more >>
Strukturelle Veränderungen beeinflussen das Ergebnis der Porsche SE
18.03.2010
Positive operative Entwicklung der Beteiligungen Porsche und Volkswagen Die Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart, kann für die erste Hälfte ihres am 31. Juli 2010 zu Ende gehenden Geschäftsjahres 2009/10 eine positive operative Entwicklung ihrer Beteiligungen vermelden. Der Porsche Zwischenholding GmbH Konzern – dieser umfasst im Wesentlichen die Porsche more >>
Volkswagen R GmbH geht an den Start
17.03.2010
  Die Volkswagen R GmbH ist zukünftig der Spezialist für die sportlich-exklusiven Modelle im Hause Volkswagen. Mit der Volkswagen R GmbH bündelt die Volkswagen AG ab sofort die Kompetenzen der Entwicklung, der Umsetzung und des Vertriebs individualisierter Fahrzeugangebote more >>
First high-volume orders for Bosch Mahle Turbo Systems
16.03.2010
18 months after the company's foundation, Bosch Mahle Turbo Systems received the first two high-volume orders for exhaust gas turbochargers. The turbo technology of Bosch Mahle Turbo Systems will be applied in a gasoline downsizing engine and a common-rail diesel engine. Bosch Mahle Turbo Systems will start production for the approximately one million turbochargers per year at the end of 2011. more >>
saab-automobile-new-sales-director-jan-ake-jonsson
15.03.2010
Experienced automotive senior executive joins Saab Responsible for Saab's global sales operations Recruited to optimize sales including three new products in the next 16 months Saab Automobile today announced the appointment of Adrian Hallmark as Executive Director, Sales. more >>
Katar und Volkswagen vereinbaren Intensivierung der Kooperation
15.03.2010
    * Das Emirat Katar empfängt eine Delegation des Volkswagen Konzerns, der Porsche SE und des Landes Niedersachsens     * Langfristiger Ausbau der Kooperation bei Forschung, Entwicklung und Bildung geplant Das Emirat Katar, der Volkswagen Konzern, die Porsche Automobil Holding SE sowie das Land Niedersachsen wollen ih more >>
Wichtige Fortschritte bei Opel-Zukunftsplan
13.03.2010
Opel hat heute wichtige Fortschritte bei seinem Zukunftsplan erzielt.   In Spanien einigten sich Geschäftsleitung und Gewerkschaften darauf, die geplanten Restrukturierungsmaßnahmen im Werk Zaragoza umzusetzen. Die Einigung, die noch von den Mitarbeitern ratifiziert werden muss, sieht einen sozialverträglichen Abbau von 900 Stellen vor. more >>
BMW Group posts positive earnings for 2009
11.03.2010
Profit before tax up by 17.7% to euro 413 millionUnchanged dividend of euro 0.30 per share proposedReithofer: Profitable volume growth targeted for 2010 The BMW Group recorded positive earnings for the financial year 2009 as planned despite the ongoing worldwide financial and economic crisis. Profit before tax rose by 17.7% t more >>
Daimler Trucks Predicts Turnaround and Expects to Stabilize Earnings in 2010
10.03.2010
    *      Penetration of new markets: Substantial growth momentum in BRIC countries    *      Global modular system: Comprehensive modernization of product range    *      Expansion of leadership in global truck business In what was an more >>
BMW Group increases sales by 14.0 percent in February
09.03.2010
Wide range of new models presented at the Geneva Motor ShowThe BMW Group once again improved sales volumes substantially in February of this year. A total of 91,758 BMW, MINI and Rolls-Royce automobiles were delivered to customers (prev. yr. 80,474) – representing an increase of 14.0%. The figure for the year to the end of February was 173,911 units – 15 more >>
CITROËN : une nouvelle organisation pour le comité de direction
09.03.2010
Pour accompagner la dynamique commerciale internationale, que connait actuellement la Marque, Frédéric Banzet, Directeur Général de CITROËN, crée une nouvelle organisation pour son comité de direction à more >>
Daimler sells equity interest in Tata Motors
09.03.2010
    *      Cash inflow of approximately €300 million    *      Daimler Trucks and Mercedes-Benz Cars in very good positions and with increased activities in India    *      Excellent relations between Daimler and Tata remain unaffected more >>
Audi Maintains Strong Sales Growth in February
08.03.2010
    * Growth in all major markets in Western Europe    * U.S. sales up 33.6 percent in February    * 61.7 percent growth in China    * Sales Director Schwarzenbauer: “Strong first quarter thanks to leading position in China and Western Europe”AUDI AG rep more >>
LEXUS verzeichnet über sieben Prozent Absatzplus in Deutschland
08.03.2010
Verkaufsanteil der Vollhybrid-Modelle klettert auf fast 70 Prozent Im Januar und Februar 2010 hat LEXUS in Deutschland gegen den allgemeinen Markttrend zugelegt: Die LEXUS Neuzulassungen stiegen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,6 Prozent auf insg more >>
Wolfgang Schubert named Cadillac Europe Managing Director
04.03.2010
Wolfgang Schubert has been named Managing Director Cadillac Europe, effective March 1, 2010. In this role, he will be responsible for the import, distribution and marketing of the Cadillac models in Europe. Previously, he has been Brand Leader for Cadillac, Corvette and HUMMER for General Motors Europe since 2006. He also led the European transition team super more >>
SRX Drives Strong February for Cadillac
04.03.2010
Cadillac posted  total sales for February of 9,273, up 32 percent from the same month last year, as SRX continued to make impressive gains in the compact luxury crossover segment. SRX sales rose 542 percent, the more >>
New candidate for membership of the Supervisory Board of Daimler AG representing the shareholders
04.03.2010
The Supervisory Board of Daimler AG has nominated Dr. Paul Achleitner as a candidate for membership of the Supervisory Board representing the shareholders. Achleitner will be available for election at Daimler’s Annual Meet more >>
Daimler AG Reports Total of 15,827 Vehicles Sold in the U.S. for February 2010
03.03.2010
    *      Mercedes-Benz USA Records February Sales of 14,870 passenger cars and light truck vehicles – an improvement of 4.7 percent over February 2009    *      Mercedes-Benz USA Records 515 Sales of Sprinter Vans    *      smart USA Rec more >>
GM Commits €1.9 Billion in Funding for Opel/Vauxhall Viability Plan
02.03.2010
•    General Motors Unveils Threefold Increase In Turnaround Investment•    Parent Company To Provide More than 50 Percent of Overall FundingOpel/Vauxhall today announced that its parent company General Motors will contribute a substantial €1.9 billion funding package as part of its commitment to the European more >>
Daimler AG signs Memorandum of Understanding with BYD Company Limited
02.03.2010
... to Establish a Technology Partnership for Electric Vehicles in China    *      Technology partnership for a new electric vehicle suited to the Chinese market    *      New brand to be created by Daimler and BYD    *      Dr. Diet more >>
Honda Sets All-Time Monthly Record for Production in Asia
26.02.2010
Honda Motor Co., Ltd. announced a summary of automobile production, Japan domestic sales, and export results for the month of January 2010.<Production>Production in Japan for the month of January 2010 experienced a year-on-year increase for the first time in 15 months (since October 2008).Production in regions outside of Japan experienced a y more >>
Spyker Cars finalizes deal over the purchase of Saab Automobile
23.02.2010
Transfer of ownership has taken placeTransaction signals the start of an exciting new era for SaabSaab and Spyker to operate under parent company Spyker Cars N.V. Spyker Cars N.V. today confirmed it has finalized the deal with General Motors Company to purchase Saab Automobile AB.  The transfer of ownership took place at 16:30 on February more >>
Mitsubishi Motors announces production, sales and export figures for January 2010
23.02.2010
Mitsubishi Motors Corporation today announced global production, as well as domestic sales and export figures for January 2010. Production: global total and JapanTotal global production for January 2010 came in at 90,280 units, 69.3 percent up over the same month last year and the third consecutive monthly increase since Novem more >>
Daimler reports negative Group EBIT of minus €1.5 billion for 2009
19.02.2010
.... positive EBIT of more than €2.3 billion expected for 2010    *      Further improvement in EBIT from ongoing business to €0.6 billion in fourth quarter of 2009    *      Net loss of €2.6 billion for 2009 (2008: net profit of €1.4 billion) more >>
BMW Group starts new year with momentum
15.02.2010
16.6% sales growth in JanuaryAll three brands make substantial gainsThe BMW Group began the new year with a strong increase in sales of 16.6%. A total of 82,120 BMW, MINI and Rolls-Royce automobiles were delivered to customers worldwide in January (prev. yr. 70,419).Ian Robertson, member of the Board of Management of more >>
Spyker Cars N.V. EIB approves loan to Saab Automobile AB
12.02.2010
The EIB has today approved a loan to Saab Automobile for €400 million. A statement on the EIB's website reads:The EIB has confirmed the authorisation to conclude the EUR 400 million loan to SAAB Automobile AB in accordance with the terms and conditions approved by the Board of Directors on 21 October 2009 and to conclude the guarantee agreement with the Swedish more >>
BMW substantially exceeds residual value expectations at BCA
10.02.2010
BMW has demonstrated outstanding residual values, across its range, at a special closed auction by BCA in Nottingham on 4th February.  265 new and established models sold for 100 per cent conversion, generating £8.1 million.The BMW X1 and 5 Series Gran Turismo had a great introduction to the used car market.  On their debut, both cars exceeded expectations, averaging more >>
Opel / Vauxhall Reductions in Sales and Administration Areas
09.02.2010
Country     Reduction (rounded)Germany 650UK    150Belgium 110Switzerland (GME headquarters)    80France    50Hungary 40Italy 40Poland 40Russia 40Netherlands 20Sweden 1 more >>
Opel / Vauxhall Manufacturing Operation Plan
09.02.2010
Plant    Plan    ReductionAntwerp    Intention to close Antwerp plant and to relocate current Astra HB3 to Bochum until new HP3 is launched, announced on Jan. 21st    2,377Bochum    Exclusive allocation of new Zafira in 3 shift production at adjust more >>
Opel / Vauxhall CEO Nick Reilly unveils ambitious Plan for the Future
09.02.2010
Product offensive and new investments to put Opel on a sustainable path •    Opel to invest €11 billion by 2014•    Positive assessment of company’s plan by independent auditors Warth & Klein•    Opel formally applies for loans or loan guarantees•    New product o more >>

2001-2020 automobilsport.com full copyright