UNIWHEELS begibt 7,5% Anleihe im Mittelstandssegment „Bondm“ der Börse Stuttgart

UNIWHEELS begibt 7,5% Anleihe im Mittelstandssegment „Bondm“ der Börse Stuttgart

30.03.2011: Die UNIWHEELS Gruppe, ein führender europäischer Hersteller von hochwertigen Leichtmetallrädern, begibt eine Anleihe mit einem Volumen von voraussichtlich 50 Mio. € und einem Zinssatz von 7,5%. Emittentin ist die UNIWHEELS Holding (Germany) GmbH.


Die UNIWHEELS Gruppe, ein führender europäischer Hersteller von hochwertigen Leichtmetallrädern, begibt eine Anleihe mit einem Volumen von voraussichtlich 50 Mio. € und einem Zinssatz von 7,5%. Emittentin ist die UNIWHEELS Holding (Germany) GmbH.


Die Anleihe wird zusätzlich von der Dachgesellschaft der UNIWHEELS Gruppe, der Rasch Holding Ltd. garantiert. Der Wertpapierprospekt wurde heute von der BaFin gebilligt und ist beim Unternehmen direkt und auf der Webseite www.uniwheelsbond.com erhältlich.


Die Zeichnungsfrist über die Zeichnungsbox der Börse Stuttgart beginnt am 4. April und läuft maximal bis zum 15. April 2011. Bei Überzeichnung kann sie aber auch schon vorzeitig geschlossen werden. Der UNIWHEELS-Bond ist nicht nachrangig, der Ausgabepreis liegt bei 100% und die Stückelung beträgt 1.000 € nominal.


Anleger können den Bond innerhalb der Zeichnungsfrist direkt über ihre Haus- bzw. Onlinebank durch Übermittlung eines Kaufauftrags an die Boerse Stuttgart zeichnen. Die Handelsaufnahme im Mittelstandssegment „Bondm“ der Boerse Stuttgart ist für den 19. April geplant.


Das Geschäftsmodell von UNIWHEELS beruht auf zwei Säulen, die sich gegenseitig ergänzen. Im Erstausrüstermarkt beliefert das Unternehmen nahezu alle führenden Automobilhersteller mit Leichtmetallrädern. Im Zubehörmarkt tritt das Unternehmen mit den bekannten Rädermarken ATS, RIAL, ALUTEC und ANZIO auf und beliefert die größten Reifen- und Räderhandelsketten, aber auch den Einzelhandel und führende Autohäuser.


Die UNIWHEELS Gruppe ist seit 2007 kontinuierlich gewachsen. Der Umsatz konnte maßgebend durch die Akquisition der ATS Gruppe von rund 85 Mio. € in 2007 auf 293,4 Mio. € in 2010 gesteigert werden. Das Ergebnis vor Zinsen und Abschreibungen (kurz: EBITDA) betrug im Geschäftsjahr 2010 28,2 Mio. € bei einer EBITDA-Marge von 9,6%.


Der Mittelzufluss durch den Bond soll für den weiteren Ausbau von Vertrieb und Logistik sowie Kapazitätserweiterungen in den bestehenden Produktionsstandorten verwendet werden. Durch die teilweise Rückführung von Bankdarlehen soll darüber hinaus die bestehende Fremdkapitalstruktur optimiert werden.


Das Unternehmen hat zur Emission bei zwei unabhängigen Agenturen Ratings in Auftrag gegeben. Beide bewerten die UNIWHEELS Gruppe mit einem BB+, wobei Creditreform schwerpunktmäßig auf die Emittentin und Euler Hermes primär auf die UNIWHEELS Gruppe abstellt.


Durch dieses, über das Regelwerk der Börse Stuttgart hinausgehende, zusätzliche Rating dokumentiert die Gesellschaft ihre Bereitschaft zu einer erhöhten Transparenz gegenüber dem Kapitalmarkt und den Anlegern. Durch eine im Prospekt verankerte Ausschüttungsbeschränkung und eine Klausel zum Kontrollwechsel, wie sie sonst nur bei größeren Emittenten ueblich ist, stützt UNIWHEELS das Vertrauen der Anleger in die Bedienung der Anleihe zusätzlich.


Mit einer bereits heute zugesagten, regelmäßigen Veröffentlichung von Bond-spezifischen Finanzkennzahlen, wie sie von der DVFA (Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management) gefordert werden, hebt sich UNIWHEELS ebenfalls von den Mindesterfordernissen ab und stellt so die Professionalität seines Finanzwesens unter Beweis.


Ralf Schmid, Hauptgesellschafter und geschäftsführender Gesellschafter der UNIWHEELS Holding (Germany) GmbH sagt hierzu: „Unser Geschäft ist für die nächste Zeit auch ohne den Bond voll durchfinanziert. Mit den Mitteln, die wir mit dem UNIWHEELS Bond einwerben, können wir weiterreichende Wachstumschancen, die sich durch die weltweit stark steigende Automobilproduktion bieten, noch besser nutzen.“



Finanzinformationen/Investorenpräsentation


Die Unternehmenspräsentation zur Bondemission sowie die vollständigen Finanztabellen der Einzel- bzw. Konzernjahresabschlüsse von Emittentin bzw. Garantin sind als Teil des Wertpapierprospekts unter www.uniwheelsbond.com verfügbar.


Im Rahmen einer Investorenveranstaltung am Donnerstag, den 31. März 2011 um 10:30 in Stuttgart wird das Management von UNIWHEELS das Unternehmen und die Eckdaten der Bondemission interessierten Anlegern noch einmal persönlich vorstellen. Eine Anmeldung ist über die kostenfreie Hotline mit der Rufnummer 0800 330 81 00 möglich, über die auch detaillierte Informationen erhältlich sind.


Weitere Informationen unter www.uniwheelsbond.com


Die Strukturierung der Anleihe wurde vom Bondm Coach FION begleitet. Bei der Platzierung der Anleihe vertraut UNIWHEELS den Münchner Finanzspezialisten ADVISUM. In rechtlicher Hinsicht wurde die Anleihe durch GSK STOCKMANN + KOLLEGEN, Stuttgart beraten.





Die UNIWHEELS Gruppe ist ein führender europäischer Hersteller von Leichtmetall-Rädern im Bereich Zubehörmarkt sowie einer der größten Räderhersteller für die Automobilindustrie. Darüber hinaus stattet die Gruppe professionelle Motorsport-Rennserien mit Hightech Rädern aus.


Seit mehr als 40 Jahren produziert die Unternehmensgruppe qualitativ hochwertige Aluminiumräder im Niederdruckgussverfahren.


Mit den weltweit bekannten Marken ATS, RIAL, ALUTEC und ANZIO verfügt UNIWHEELS über ein umfassendes Know-how im Zubehörmarkt, als auch über die technische Kompetenz als Erstausrüster der Automobilindustrie. Darüber hinaus bietet die UNIWHEELS Gruppe mit ihrem breit aufgestellten Markenportfolio Räder für alle Zielgruppen, von Premium bis Economy.


Hocheffiziente Produktionsstandorte in Polen und Deutschland sowie das gebündelte Technologie-Know-how der Gruppenunternehmen bilden eine sichere Basis für die Weiterentwicklung der Marken und das damit verbundene Wachstum der UNIWHEELS Gruppe.



Rechtliche Hinweise

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren der UNIWHEELS Gruppe noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Erwerb von Wertpapieren dar. Der Kauf oder die Zeichnung von Inhaber-Teilschuldverschreibungen der UNIWHEELS Holding (Germany) GmbH erfolgt ausschließlich auf der Grundlage des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungs-Aufsicht gebilligten Wertpapierprospekts. Der gebilligte Wertpapierprospekt ist auf der Website der Gesellschaft unter www.uniwheelsbond.com und bei der UNIWHEELS Holding (Germany) GmbH, Bruchstraße 34, 67098 Bad Dürkheim kostenfrei erhältlich.


- Harald Jacksties-

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/uniwheels-anleihe-mittelstandssegment-bondm-boerse-stuttgart-bonds-wertpapierprospekt---88865.html

30.03.2011 / MaP

More News

Mitsubishi Motors Announces Production, Sales and Export Figures for February 2011
25.03.2011
 Mitsubishi Motors Corporation today announced global production, as well as domestic sales and export figures for February 2011.     *      Production: Global and Japanese total      Total global production for February came in at 105,781 units, 10.4 percent up on the same month in 20 more >>
GM stärkt Europageschäft
18.03.2011
•    Weltweiter Entwicklungschef Karl-Friedrich Stracke wird neuer CEO von Opel/Vauxhall•    GM Europe Präsident Nick Reilly als Aufsichtsratschef nominiertGeneral Motors hat Karl-Friedrich Stracke (55) zum CEO von Opel/Vauxhall mit Wirkung zum 1. April 2011 ernannt und wird ihn für das Amt des Vors more >>
Daimler: Verkaufsoption bei Tognum-Übernahme
18.03.2011
Konzernchef Dieter Zetsche sichert sich AusstiegsmöglichkeitDer Automobilkonzern Daimler hat sich bei der geplanten Übernahme des Schwermotorenherstellers Tognum mit einer Verkaufsoption abgesichert. Die Stuttgarter könnten ihre Anteile an den künftigen Partner Rolls-Royce veräußern, berichtet das manager magazin in seiner neuest more >>
UNIWHEELS plant Platzierung einer Anleihe im Mittelstandssegment Bondm der Börse Stuttgart.
17.03.2011
Die UNIWHEELS Gruppe, ein führender europäischer Hersteller von Leichtmetallrädern, plant die Platzierung einer Anleihe zur Unterstützung der weiteren Wachstumsstrategie. UNIWHEELS beliefert im Erstausr&uum more >>
Marke Volkswagen Pkw liefert per Februar erstmals über 750.000 Fahrzeuge aus
09.03.2011
Januar bis Februar mit 14,1 Prozent AuslieferungsplusDie Marke Volkswagen Pkw hat in den ersten zwei Monaten des Jahres weltweit 758.100 (Januar-Februar 2010: 664.700) Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum konnte das Unternehmen damit seine Auslieferungen um 14,1 Prozent steigern. „Volkswagen hat die hervo more >>
Strukturelle und personelle Veränderungen bei Toyota weltweit
09.03.2011
Maßnahmen als Teil der neuen Toyota Global Vision    * Zahl der Vorstandsmitglieder wird reduziert    * Schlankere Management-Strukturen beschleunigen Entscheidungsprozesse    * Ausweitung der regionalen KompetenzenDie Toyota Motor Corporation w more >>
BMW Group increases sales by 21.7% percent in February
09.03.2011
- Ian Robertson: Exceptional growth from young, attractive model range- Balanced, double-digit growth in Europe, Asia and the Americas The BMW Group’s sales growth continued to be solidly in the double-digit range in February. A total of 111,720 BMW, MINI and Rolls-Royce vehicles were delivered to customers (prev. yr. 91,763) &ndas more >>
Audi Group: Best result in corporate history
08.03.2011
    * A total of 1,092,411 Audi brand automobiles delivered during the 2010 fiscal year; €35.4 billion in revenue, €3.34 billion operating profit; operating return on sales of 9.4 percent.The Audi Group has concluded the 20 more >>
Johnsson übernimmt Vertrieb der Marke Volkswagen für Nord- und Südamerika
05.03.2011
Terence Bryce Johnsson (50) übernimmt mit Wirkung zum 1. April 2011 den Vertrieb der Marke Volkswagen für Nord- und Südamerika. Er folgt auf Jutta Dierks, die wie bekannt als Vice President Sales and Marketing zu Volkswagen do Brasil gewechselt ist. Johnsson wird direkt an Christian Klingler in dessen Funktion als Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen berichten more >>
Mercedes-Benz Continues Positive Trend with double digit growth in February
05.03.2011
-  Sales Increase of 10.3 percent    *      Dr. Joachim Schmidt: “After a strong start into the new year, our sales continued to develop positively in February. Based on our recent success, we expect sales to grow significantly in the first quarter, putting us on track to achieve a new sales record in 2011.” more >>
Porsche mit bestem Februar-Absatz seit 2006 in den USA
03.03.2011
Stuttgarter Sportwagenhersteller verzeichnet 32 Prozent Plus in Nordamerika Der positive Trend im USA-Geschäft der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, hält an: Im Februar 2011 verkaufte der Sportwagenhersteller auf dem nordamerikanischen Markt insgesamt 2.019 Fahrzeuge – ein Plus von 32 Prozent gegenüber Februar 2010 und zugleich more >>
2010: Erfolgreichstes Geschäftsjahr in der Geschichte von UNIWHEELS
02.03.2011
- Geschäftsführung beschließt weitere Wachstumsstrategie Die UNIWHEELS Gruppe, ein führender europäischer Hersteller von Leichtmetallrädern, erreichte mit more >>
Volkswagen übernimmt Vertriebsgeschäft der Porsche Holding Salzburg
01.03.2011
....zum 1. März 2011    * Weiterer bedeutender Schritt auf dem Weg zum integrierten Automobilkonzern von Volkswagen und Porsche     * Volkswagen Vorstandsvorsitzender Winterkorn: „Porsche Holding Salzburg ist eine der effizientesten Vertriebsgesellschaften der Welt“ more >>
Porsche mit Rekordabsatz
28.02.2011
Rumpfgeschäftsjahr 2010: Wachstum in allen Regionen und Baureihen – Rendite „deutlich zweistellig“Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, hat im Rumpfgeschäftsjahr vom 1. August bis 31. Dezember 2010 ihren Absatz deutlich gesteigert. Verglichen mit dem Vorjahreszeitraum – also August bis Dezember 2009 – wuchs der Abs more >>
Volkswagen Konzern erzielt 2010 Rekordergebnis
25.02.2011
- Operatives Ergebnis mit 7,1 (1,9) Mrd. EUR deutlich über Vorjahresniveau- Netto-Liquidität im Automobilbereich auf 18,6 (10,6) Mrd. EUR gesteigert- 2011: Auslieferungen, Umsatzerlöse und Operatives Ergebnis des Konzerns sollen Vorjahreswerte übertreffenDie Volkswagen Aktiengesellschaft hat h more >>
Wechsel im Aufsichtsrat von Volkswagen
25.02.2011
Annika Falkengren der Skandinaviska Enskilda Banken AB und Khalifa Jassim Al-Kuwari der Qatar Holding werden der Hauptversammlung zur Wahl vorgeschlagenDer Nominierungsausschuss des Aufsichtsrats und der Aufsichtsrat der Volkswagen Aktiengesellschaft haben in ihren heutigen Sitzungen beschlossen, Annika Falkengren, Präsidentin und Vorsitzende des Vorstand more >>
GM Announces First Full-Year Results as New Company
25.02.2011
- GM achieves four consecutive quarters of profitability- Calendar year net income of $4.7 billion, earnings per share of $2.89 on a diluted basis- Calendar year earnings before interest and tax (EBIT) adjusted of $7.0 billion- Material Weakness in Financial Reporting EliminatedGeneral Motors Co more >>
Volkswagen Group Rus und GAZ Group unterzeichnen Memorandum of Understanding
25.02.2011
...zur gemeinsamen Automobilfertigung in RusslandVolkswagen legt russischer Regierung Absichtserklärung zur Zusatzvereinbarung nach Dekret 166 vorVolkswagen Group Rus hat heute in Moskau dem russischen Wirtschaftsministerium ein Memorandum of Intent vorgelegt, in dem die Vorschläge zur Erweiterung des Dekrets 166 aufgegr more >>
AUDI AG: Best January on record
09.02.2011
    * Sales chief Schwarzenbauer: “Expect a strong first quarter”    * Significant double-digit growth in all regions    * Up 14.8 percent in Germany thanks to the A1 and corporate customers more >>
BMW Group startet mit kräftigem Absatzplus ins neue Jahr
09.02.2011
- Auslieferungen legen im Januar um 28% zu- BMW Group verbucht auf nahezu allen Märkten Zuwächse- BMW Motorrad Absatz steigt um 23,6% Mit einem kräftigen Absatzplus von 28% ist die BMW Group gut ins neue Jahr gestartet. Weltweit wurden im Januar 105.177 Automobile der Marken BMW, MINI und Rolls-Royc more >>
Porsche steigert Verkaufszahlen in den USA
02.02.2011
Cayenne: erfolgreichste Baureihe Auf dem hart umkämpften US-Markt setzte die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, im Januar 2011 ihre Erfolgsfahrt weiter fort. Insgesamt wurden 2.400 Fahrzeuge aus Zuffenhausen und Leipzig an die US-Kunden ausgeliefert. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist das ein Plus von 34 Prozent. Das grö& more >>
Mitsubishi Motors Corporation Announces Third Quarter Fiscal 2010 Results and Full-year Forecasts
02.02.2011
Mitsubishi Motors Corporation today announced its sales and financial results for the first three quarters of the 2010 fiscal year ending March 31, 2011, and outlined its forecasts for the full fiscal year.  1. Performance overviewMitsubishi Motors posted consolidated net sales of 1,310.9 billion yen for the first three quarte more >>
Porsche steigert Absatz um 62,7 Prozent
26.01.2011
Ungebrochenes Wachstum in ChinaDie Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, erzielte im Kalenderjahr 2010 auf dem chinesischen Markt einen neuen Absatzrekord: Insgesamt wurden 14.785 Fahrzeuge in China, einschließlich Hong Kong und Macau, ausgeliefert. Das ist ein Wachstum von 62,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.Das bel more >>
GM Delivers 8.39 Million Vehicles Globally in 2010
25.01.2011
•    Deliveries up 12.2 percent from 2009•    China and the United States top 2 million sales each•    Strong 2010 finish for Opel/Vauxhall General Motors reported today that it delivered 8,389,769 vehicles globally in calendar year 2010, a 12.2 percent i more >>
Volkswagen Konzern 2010 erneut Marktführer im Großkunden-Geschäft
25.01.2011
Neuzulassungen um rund 13 Prozent gesteigertDer Volkswagen Konzern hat mit seinen Pkw-Marken Volkswagen, Audi, SEAT und Škoda seine Ausnahmestellung im deutschen Großkundengeschäft für das Geschäftsjahr 2010 bestätigt. Im relevanten Flottenmarkt (Fuhrparks ab zehn Fahrzeugen) wurden laut Dataforce 153.134 (Vorjahr 135.978) Fahr more >>
Mitsubishi Motors Announces Mid-Term Business Plan:"Jump 2013"
20.01.2011
Mitsubishi Motors Corporation (MMC) today announced "Jump 2013", its new mid-term business plan for fiscal years 2011 through 2013 (ending March 31, 2014). Presentation slides PDF: 27pages    The new plan more >>
Boom in Audi production – further expansion of production capacities
19.01.2011
    * Record production: around 1,150,000 Audi cars produced in 2010    * Audi has 13 production starts planned in 2011, including the new A6 in Neckarsulm and Audi Q3 in MartorellRecord production and more >>
BMW Motorrad USA Posts Growth for 2010
19.01.2011
BMW S 1000 RR Superbike is Bestseller in Debut Year BMW Motorrad USA posted a nearly four percent growth in sales in 2010, despite a continued double digit downturn in the U.S. motorcycle market.  BMW sales were bolstered by the February launch of the BMW S 1000 RR superbike, which has redefined the limits of sportbike performance. more >>
Willi Weber übernimmt die Leitung von LEXUS Deutschland
13.01.2011
Neues Hybridmodell CT 200h verspricht klares Absatzplus in 2011- Turnusmäßiger Wechsel nach drei Jahren- Weichen für LEXUS stehen auf Wachstum in 2011- Kontinuitä more >>
CITROËN Résultats commerciaux 2010
13.01.2011
SUCCES DE LA STRATEGIE PRODUITS ET DE LA DYNAMIQUE ‘CRÉATIVE TECHNOLOGIE’FAITS MARQUANTS  2010•    Une croissance de 8 % des ventes CITROËN dans le monde, avec 1 460 000 * véhicu more >>
Daimler AG erhöht seinen Anteil in Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation
11.01.2011
    *      Daimler erhöht seinen Anteil an MFTBC von 85 Prozent auf 89,29 Prozent    *      Investition in Höhe von 30 Milliarden Yen (271 Millionen Euro) für zukünftiges, globales Wachstums    *      Stärkung des Gesch& more >>
Rolls-Royce announces record 2010 sales results
10.01.2011
    * Record sales of 2,711 cars in 2010, up 171 per cent on previous year    * Sales more than double previous record set in 2008    * Sales growth reported across all regions    * Bespoke sales at record levels more >>
Volkswagen Konzern verkauft erstmals über 7 Millionen Fahrzeuge
10.01.2011
    * Gesamtjahr 2010: Auslieferungen an Kunden legen um 13,5 Prozent zu     * Mit 22,8 Prozent Wachstum starker Einzelmonat Dezember     * Konzernvertriebsvorstand Christian Klingler: „Treiben internationales Wachstum weiter voran“Der Volkswagen Konzern hat 2010 die A more >>
BMW Group baut Vorsprung als führender Anbieter von Premium-Automobilen aus
10.01.2011
Dynamischer Wachstumskurs setzte sich im Dezember fortPositive Absatzentwicklung in fast allen Märkten der WeltRobertson: Erwarten für 2011 Rekordabsatz der BMW Group von über 1,5 Millionen Automobilen Die BMW Group hat das Jahr 2010 mit dem zweitbesten Absatzergebnis aller Zeiten beendet. Insgesamt stiegen die more >>
BMW Group UK sales outperform the market in 2010
08.01.2011
The BMW Group in the UK (BMW and MINI combined) has reported a rise of 10.8 per cent in its 2010 sales increasing from 138,549 to 153,312 vehicles compared to 2009 against a market which has seen overall sales increase by just under two per cent.  BMW Group market share for the year increased to 7.5 per cent. The Group has seen sales increase in December to 12,147 vehicle more >>
Rekord für Marke Volkswagen Pkw: Erstmals 4,5 Millionen Fahrzeugauslieferungen in einem Jahr
08.01.2011
    * 13,9 Prozent Auslieferungsplus im Gesamtjahr 2010     * Konzernvertriebsvorstand Klingler: „Wettbewerbsposition der Marke Volkswagen Pkw deutlich gestärkt“Die Marke Volkswagen Pkw hat das Gesamtjahr 2010 mit einem neuen Rekord abgeschlossen: Erstmals wurden in zwölf Monaten 4,50 (3,95; more >>
Daimler AG Reports a 5.5 Percent Increase for Mercedes-Benz and smart Vehicles
05.01.2011
...in the U.S. for December 2010    *      Mercedes-Benz USA Records December Sales of 21,469 Vehicles – an Improvement of 7 Percent over December 2009 and the highest month for 2010    *      smart USA Records 570 Sales in December 2010 more >>
BMW Group U.S. Reports December 2010 Sales
05.01.2011
BMW brand sales up 12% in 2010MINI achieves its best December since the US launch in 2002 The BMW Group in the U.S. (BMW and MINI combined) reported December sales of 27,600 vehicles, an increase of 16.9 percent from the 23,617 vehicles sold in the same month a year ago.  For 2010, the BMW Group in the U.S. reported total sale more >>
Porsche steigert USA-Kundenauslieferungen im Jahr 2010 um 29 Prozent
04.01.2011
Baureihen Panamera und Cayenne besonders erfolgreich Im Kalenderjahr 2010 hat die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, 25.320 Fahrzeuge an Kunden in den USA ausgeliefert. Das sind 29 Prozent mehr als im Vorjahr. Besonders erfolgreich hat sich der neue Panamera mit 7.741 verkauften Einheiten im Jahr 2010 in den USA entwickelt. Treiber des more >>

2001-2019 automobilsport.com full copyright