Schrecksekunde für HS Buggy auf dem Weg ins Biwak

Schrecksekunde für HS Buggy auf dem Weg ins Biwak

02.01.2012: Rallye Dakar, Etappe 1 Auf der ersten Wertungsprüfung untermauerte das HS RallyeTeam mit dem ersten Tagessieg seine Ambitionen auf den Hattrick in

Rallye Dakar, Etappe 1




Auf der ersten Wertungsprüfung untermauerte das HS RallyeTeam mit dem ersten Tagessieg seine Ambitionen auf den Hattrick in der Buggy-Kategorie. Doch auf der Transportetappe sorgte eine undichte Wasserpumpe am SMG-Diesel-Buggy von Matthias Kahle und Dr. Thomas M. Schünemann für Trubel.


Auf eine ausgiebige Silvesterparty mussten die Teilnehmer der Rallye Dakar wie üblich verzichten, dafür begann das neue Jahr für das HS RallyeTeam mit einer langen Nacht.


Wegen einer undichten Zusatzwasserpumpe erreichte der SMG-Diesel-Buggy das nächtliche Biwak mit mehrstündiger Verzögerung, denn Matthias Kahle und Dr. Thomas M. Schünemann mussten auf der mit 820 Kilometern längsten Etappe immer wieder stoppen, um ein Überhitzen des Motors zu verhindern. Im Service wechselten die Mechaniker dann die Pumpe, sodass Kahle/Schünemann am zweiten Tag wieder voll angreifen können.


Auf der kurzen Auftaktprüfung machte sich dieser Schaden zum Glück noch nicht bemerkbar. Die sandigen und hügeligen Pisten am atlantischen Ozean waren ganz nach dem Geschmack der deutschen Buggy-Equipe. Kahle/Schünemann erzielten auf der 57 Kilometer langen Speziale die schnellste Zeit in ihrer Kategorie und verwiesen die Buggies von Pascal Thomasse (MD) und Isabelle Patissier (Dessoude) auf die Plätze.


Mit Platz 14 in der Automobilwertung feierte das HS RallyeTeam bei seiner sechsten Dakar-Teilnahme den bis dato besten Auftakt. Einen guten Tag verzeichneten auch Mathias Behringer, Hugo Kupper und Siegfried Schadl im MAN-Racetruck des HS RallyeTeams. Das deutsch-niederländische Trio verbuchte die 23. Zeit in der Lkw-Wertung mit nur 7.36 Minuten Rückstand auf den siegreichen Prototypen.


Das sportliche Geschehen rückte beim Auftakt der 34. Rallye Dakar allerdings durch den Tod des Motorradfahrers Jorge Boero in den Hintergrund. Der Argentinier war auf der Speziale gestürzt und erlitt dabei einen Herzstillstand. Die Rettungskräfte waren schnell vor Ort, konnten Boero aber trotz intensiver Bemühungen nicht wiederbeleben. Der 38-Jährige verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus. 


Matthias Kahle: „Die ersten Prüfung war kurz und knackig – ein kleiner Vorgeschmack auf die kommenden 14 Tage. Insgesamt war es ein sehr langer Tag für unser Team. Auf der Transportetappe mussten wir immer wieder stoppen, um den Motor abzukühlen.


Aber wir waren vorsichtig genug, das Triebwerk hat keinen Schaden genommen. Im Biwak haben wir auch die schreckliche Nachricht über Jorge Boreo vernommen. Wir sind in Gedanken bei seiner Familie.“



Dr. Thomas M. Schünemann: „Durch die Nachricht über Jorge Boreo rückt alles andere in den Hintergrund. Seiner Familie spreche ich unser aller Beileid aus und wünsche ihr viel Kraft für diese schwierigen Zeit. Zwar sind dagegen alle anderen Sorgen absolut nebensächlich, dennoch bedanke ich mich bei unseren Mechanikern für ihren tollen Einsatz bedanken.


Sie haben heute mehr als 1000 Kilometer zurückgelegt, weil sie uns gut 100 Kilometer vor dem Ziel ‚abgeholt‘ haben. Der Schaden ist war zum Glück schnell repariert, sodass wir morgen wieder Vollgas geben können.“


Am zweiten Tag führt die Rallye von Santa Rosa de la Pampa nach San Rafael. Auf der Agenda steht eine 290 Kilometer lange Speziale in den weißen Dünen von Nihuil. Auch wenn die Prüfung relativ kurz ist, erwartet die Teilnehmer ein erster Härtetest.



Automobilwertung nach Etappe 1 von 14



1.        Novitskiy / Schulz     Mini All4 Racing    0h32’12
2.        Holowczyc / Fortin    Mini All4 Racing    +00’05
3.        Peterhansel / Cottret     Mini All4 Racing    +00’09
4.        De Villiers / Von Zitzewitz    Toyota Hilux Pickup    +00’15
5.        Gordon / Campbell    Hummer H3    +00’49
6.        Sousa / Garcin    Great Wall Haval    +00’52
7.        Lavieille / Polato    Dessoude Proto 011    +01’00
8.        Ten Brinke / Baumel    Mitsubishi Racing Lancer    +01’20
9.        Terranova / Grider    Toyota Hilux Pickup    +01’56
10.        Leal dos Santos / Fiuza    Mini All4 Racing    +02’13
11.        Spinelli / Haddad    Mitsubishi Racing Lancer    +02’13
12.        Alvarez / Graue    Toyota Hilux    +02’15
13.        Roma / Perin    Mini All4 Racing    +02’20
14.    2WD    Kahle / Schünemann    SMG-Diesel-Buggy    +03’19
15.        Van Loon / Scholtalbers    Mitsubishi Racing Lancer    +04’08
18.    2WD    Thomasse / Larroque    MD-Buggy    +04’08
19.    2WD    Patissier / Delli Zotti    Dessoude-Buggy    +04’17

Legende: 2WD = Buggy mit Zweiradantrieb





Über das HS RallyeTeam


Das HS RallyeTeam ist seit seiner Premiere im Jahr 2004 eines der erfolgreichsten Buggy-Teams bei Wüstenrallyes. Bei 13 Starts erzielte das Team aus Hamburg sechs Klassensiege, unter anderem bei der Dakar 2009 und 2011, und dreimal Platz Zwei.


Als Fahrer setzt das HS RallyeTeam auf den siebenfachen Deutschen Rallyemeister Matthias Kahle (Köln). Neben ihm nimmt der erfahrene Copilot Dr. Thomas M. Schünemann (Hamburg) Platz, der nicht nur auf Rallyestrecken erfolgreich unterwegs ist, sondern auch Gründer und Geschäftsführer der HS - Hamburger Software GmbH & Co. KG ist.



Kai Eickhof, Sebastian Klein, photos DPPI

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/dakar-rallye-schrecksekunde-hs-buggy-biwak-matthias-kahle-dr-schuenemann---94993.html

02.01.2012 / MaP

More News

X-raid makes perfect start into the 2012 Dakar
02.01.2012
• Leonid Novitskiy wins first special stage • Stéphane Peterhansel and Krzysztof Holowczyc finish second and third respectivelyThe race is on – finally! Following the long days of preparations in Mar del Plata, t more >>
Team Dessoude Objectif Pacifique !
02.01.2012
DAKAR 2012 - Dimanche 1er janvierETAPE 1 - MAR DEL PLATA/SANTA ROSA Le Team Dessoude s'est aligné aujourd'hui au départ du Dakar 2012. Au menu : 8500 kilomètres de more >>
Jorge Boero was the victim of a fall
01.01.2012
Today at 11:19 am, Argentinean rider Jorge Boero (motorcycle no. 175) was the victim of a fall at km 55 of the special of the first stage between Mar del Plata and Santa Rosa. The rider suffered a cardiac arrest following his fall and was attended five minutes after the accident by the medical staff, who reached the place of the incident by helicopter. Despite their best effor more >>
Team Bezemer opent voorzichtig maar doordacht met een 39ste plaats
01.01.2012
01.01.2012 : Dag 1/SS1: Mar del Plata – Santa Rosa de la Pampa.     Verbinding : 763 km – Chronorit : 57 km   Team: Cor Bezemer – Daniël Cnudde – Jan Van Der Vaet  Truck: MAN TGA 18 more >>
TRUCKS Stage 1 Full results
01.01.2012
DAKAR 2012  TRUCKS Stage 1 January 1st, 20121    507        VAN VLIET MARCEL (NLD)    13:58:45    00:37:45    -2    502        DE ROOY Gerard (NLD)    13:49:11   more >>
CARS Stage 1 full results
01.01.2012
DAKAR 2012  Stage 1  January 1st, 20121    312        NOVITSKIY Leonid (RUS)    11:39:12    00:32:12    -2    304        HOLOWCZYC Krzysztof (POL)    11:18:17  &n more >>
KTM RACING at Dakar - and they are racing
01.01.2012
STAGE ONE DAKAR 2012New Year’s Day 2012 and KTM’s Dakar riders opened their bid for the eleventh consecutive Dakar Rally victory for the Austrian sports motorcycle specialists. more >>
Husqvarna Rallye Team by Speedbrain geht kontrolliert ins Rennen
01.01.2012
Husqvarna Rallye Team by Speedbrain - Rallye Dakar - Etappe 1Dakar 2012, Etappe 1Mar del Plata – Santa Rosa de la Pampa763 km Verbindungsetappe, 57 km SonderprüfungNichts riskieren und in more >>
Eerste duinen verrassen Pascal Feryn en Koen Wauters.
01.01.2012
De Dakar 2012 is begonnen met een korte klassementsrit van 57 km tussen Mar del Plata en Santa Rosa de la Pampa. Een rit met een eerste korte kennismaking met de duinen en dat werd meteen een tegenvaller voor het Feryn Dakar Sport team.“Pascal zat meteen more >>
CARS Stage 1 results top 50
01.01.2012
DAKAR 2012  Stage 1  January 1st, 20121    312        NOVITSKIY Leonid (RUS)    11:39:12    00:32:12    -2    304        HOLOWCZYC Krzysztof (POL)    11:18:17  &n more >>
QUADS Stage 1 results
01.01.2012
DAKAR 2012   QUADS Stage 1  January 1st, 20121    263        LA FUENTE Sergio (URY)    10:35:43    00:40:13    -2    253        LASKAWIEC Lukasz (POL)    10:28:4 more >>
Bikes stage 1 results
01.01.2012
DAKAR 2012  BIKES  Stage 1  January 1st, 2012 1    4        LOPEZ Francisco (CHL)    09:03:37    00:32:37    -2    1        COMA Marc (ESP)    08:57:51  more >>
Perfekter Dakar-Auftakt für das HS RallyeTeam
01.01.2012
Rallye Dakar 2012, Etappe 1 (1. Januar 2012) – Vorab-InformationNoch nie ist das HS RallyeTeam besser in die Rallye Dakar gestartet: Auf der kurzen Auftaktprüfung über 27 Kilometer erzielten Matthias Kahle more >>
443 cars will take the start in Argentina
01.01.2012
DAKAR Rally 2012The technical and administrative scrutineering is over and it is now party time at the Dakar. A massive crowd awaits the pilots on Plaza Colón for the podium ceremony. And very soon it will be time for the race proper to begin. more >>
Nasser Al-Attiyah ready to go on Team Gordon's Hummer
01.01.2012
The defending champion, who was one of the last drivers to sign up for the rally after striking an agreement with Team Gordon, has presented his Hummer to the journalists covering the scrutineering. Al-Attiyah himself has only recently discovered the more >>
Giniel de Villiers takes start on Toyota
01.01.2012
Giniel De Villiers' typical discretion makes him more of an outsider than a favourite to win the rally. Yet the South African won the first edition of the Dakar in Argentina and Chile in 2009 and his involvement with the Toyota project could catapult him to the top places of the classification, although this year he may need his rivals to falter if he is to wi more >>
Team X-raid in Mar del Plata and ready to go
31.12.2011
DAKAR 2012   • All the team members have arrived in Mar del Plata, Argentina• The 5 MINI All4 Racing and the 3 BMW X3 CC successfully passed the scrutineering Tomorrow, on New-Year&rsqu more >>
Husqvarna Rallye Team by Speedbrain well-prepared
31.12.2011
Dakar 2012:  Husqvarna Rallye Team by Speedbrain is looking forward to the raceFollowing the scrutineering in Mar del Plata, all is set to begin the Dakar 2012. The Husqvarna Rallye Tea more >>
Pewano are ready to do battle
31.12.2011
The Pewano team has landed in Argentina for the start of the 2012 Dakar Rally, the world's toughest motorsport challenge. The endless hours of planning, building and testing has come to an end – tomorrow it’s time to race with the all new PEWANO XC60 RR. more >>
Team Dessoude - Raring to go !
31.12.2011
DAKAR 2012 - Thursday December 30 thADMINISTRATIVE AND TECHNICAL SCRUTINEERINGTeam Dessoude is ready, and got down to serious business in the Argentine seaside resort of Mar del Pl more >>
Wagen Koen Wauters en Pascal Feryn gekeurd.
30.12.2011
  In Mar del Plata werden vandaag de wagens en vrachtwagens die deelnemen aan de Dakar gekeurd. De #341 van Koen Wauters en Pascal Feryn raakte moeiteloos door de keuring. “Het duurt altijd wel een tijdje maar de technische en administratieve co more >>
Matthias Kahle: „Die Buggy-Klasse erlebt einen Aufschwung“
29.12.2011
Rallye Dakar 2012 (1.-15. Januar 2012) – Interview Matthias Kahle Der Countdown läuft: Drei Tage noch bis zum Start der 34. Rallye Dakar. Im Interview spric more >>
Koen Wauters en Pascal Feryn vertrokken naar Argentinië.
28.12.2011
  Woensdagavond is met Pascal Feryn, Koen Wauters, Diederd Esseldeurs en Joris Mattijs de laatste delegatie van het Feryn Dakar Sport team vertrokken. Via Londen gaat het richting  Buenos Aires waar het viertal donderdagmiddag Belgische tijd zal landen. more >>
HS Rallye Team Interview Dr. Thomas M. Schünemann
27.12.2011
Rallye Dakar 2012 (1.-15. Januar 2012) –Thomas Schünemann: „Zwischen uns gab es nie ein böses Wort“In fünf Tagen fällt der Startschuss zur Rallye Dakar, für die Teilnehmer be more >>
BFGoodrich Rallye Dakar als Härteprüfung für Reifen
27.12.2011
Vorschau: 33. Rallye Dakar•    Mehrere Favoriten auf den Gesamtsieg bei der Rallye Dakar •    Die Dakar-Erfolge von BFGoodrich auf einen Blick more >>
Team Bezemer klaar voor niew Dakar avontuur
26.12.2011
MIX VAN ERVARING EN JONG TALENT MOET EEN GARANTIE ZIJN VOOR EEN GESLAAGDE WEDSTRIJDWanneer je al hun afzonderlijke deelnames aan de Dakar samentelt, zet het volledige team de teller op Nieuwjaarsdag op een totaal van 40. Slechts weinigen die dit cijfer kunne more >>
Malaysia joins KTM in the spirit of Dakar 2012
22.12.2011
KTM, market leaders in the manufacture of sports motorcycles and winners of every Dakar rally since 2001 is delighted to announce a sponsorship partnership with Malaysia NO1 for the 2012 edition of the world’s greatest rally. The more >>
Live Schaltungen bei Eurosport
22.12.2011
Rallye Dakar 2012 mit Live-Schaltungen zur Zielankunft und Skisprung-Star Adam Malysz bei EurosportAm 1. Januar startet die bekannteste Langstreckenrallye der Welt in ihre insgesamt 33. Auflag more >>
Husqvarna Rallye Team by Speedbrain's Wolfgang Fischer – Interview.
22.12.2011
Wolfgang Fischer is the man who puts all the pieces of the Dakar 2012 project into place. Being the Team Principal and Managing Director of the Husqvarna Rallye Team by Speedbrain, the Ba more >>
Husqvarna Rallye Team by Speedbrain Challenge Dakar.
22.12.2011
Fast forward to 2011: Team Speedbrain entered the Dakar as a powerful newcomer. Riders for the German-based squad were Dutchman Frans Verhoeven, Portugal‘s Paulo Goncalves and Pedro Bianchi Prata as well as Brasil´s Zé Hélio, making a strong BMW more >>
Husqvarna Rallye Team by Speedbrain Targeting the podium
22.12.2011
DAKAR 2012The desert calls: On 1st January the Husqvarna Rallye Team by Speedbrain will start the infamous Dakar Rally. A marathon aiwaits the team - stretching from Mar del Plata on the Argentine Atlantic Coast, across the Andes, and to the Peruvian ca more >>
Die härteste Rallye der Welt vom 01.-15.01.2012
22.12.2011
DAKAR 2012 Start    1. Januar 2012, Mar del Plata (ARG)Ruhetag    8. Januar 2012, Copiapo (CHL)Ziel    15. Januar 2012, Buenos Air more >>
Logistik des HS RallyeTeams
22.12.2011
Ein (fast) kompletter HS Buggy fährt im Servicetruck mitRallye Dakar 2012 (1.-15. Januar 2012)Die weltberühmte Rallye Dakar ist für Mensch und Maschine eine einzigartige Herausforderung. Doch more >>
HS RallyeTeam - SMG Diesel Buggy Technische Daten
22.12.2011
Dakar 01.-15.01.2012Technische DatenKATEGORIE    AUTO    TRUCKFahrzeug    SMG-Diesel-Buggy    MAN 18x480 4x4 BBCrew  more >>
HS Rallye Team Fahrerporträt Mathias Behringer
22.12.2011
Dakar Rallye vom 01.-15.01.2012Steckbrief Mathias BehringerStartnummer 519 – MAN-Truck – FahrerGeburtstag:     21. September 1973Geburtsort:     Dillingen a. d. Donau (D)Nationalität:     DeutschWohnort:     Lutzingen (D)Größe more >>
HS Rallye Team Dr Thomas M. Schuenemann Fahrerportrait
22.12.2011
Dakar Rallye 01.-15.01.2012DAKAR 2012 – Fahrerporträt Dr. Thomas M. SchünemannSteckbrief Dr. Thomas M. SchünemannStartnummer 311 – SMG-Diesel-Buggy - NavigatorGeburtstag:     18. Dezember 1950Geburtsort:     Marburg (D)Nationalität:   & more >>
HS Rallye Team Matthias Kahle Fahrerportrait
22.12.2011
DAKAR 2012 – Fahrerporträt Matthias KahleDakar Rallye vom 01.-15.01.2012Steckbrief Matthias KahleStartnummer 311 – SMG-Diesel-Buggy - FahrerGeburtstag:     4. März 1969Geburtsort:      Görlitz (D)Nationalität:     DeutschWohno more >>
Yamaha pushing for Dakar glory as 2012 edition nears
19.12.2011
The months and weeks of preparation for some of the bravest off-road riders in the world will shortly come to a head when the 34th Dakar Rally sets off from Buenos Aires for the 9000km two week race, regularly dubbed as one of the toughest in the world. Yamaha wi more >>
Wallenwein Rallye Sport Die Wüste ruft
18.12.2011
Während die meisten Motorsportler den Winter zur Erholung nutzen, steckt das Team von Wallenwein Rallye Sport in der heißen Vorbereitungsphase für die Rallye Dakar in Südamerika. Erstmals startet Thomas Wallenwein mit einem MAN-Racetruck für das Team von X-Raid beim Wüstenklassiker, das als einer der Favoriten gehandelt wird. more >>

Kategorien

2001-2022 automobilsport.com full copyright