Duell an der Spitze der Deutschen Rallye-Meisterschaft

Duell an der Spitze der Deutschen Rallye-Meisterschaft

12.06.2019: • Neuauflage des Duells zwischen Christian Riedemann und Fabian Kreim • Starkes Feld mit acht R5-Allradboliden beim dritten DRM-Lauf

•    Neuauflage des Duells zwischen Christian Riedemann und Fabian Kreim

•    Starkes Feld mit acht R5-Allradboliden beim dritten DRM-Lauf

•    Niklas Stötefalke feiert Comeback bei seiner Heimveranstaltung



Am 14./15. Juni kommt es bei der ADAC Rallye Stemweder Berg, dem dritten Lauf der Deutschen Rallye-Meisterschaft (DRM) und des ADAC Rallye Masters zur Neuauflage des Duells zwischen Fabian Kreim / Tobias Braun (Fränkisch-Crumbach / Maikammer) im Skoda Fabia R5 und Christian Riedemann / Michael Wenzel (Sulingen / Mehlingen) im Volkswagen Polo GTI R5.



Christian Riedemann hat bei der Rallye rund um Lübbecke das Ziel fest im Visier, dem Meisterschaftsführenden Fabian Kreim im Skoda Fabia R5 Paroli zu bieten. Gekämpft wird auch um Punkte in der 2WD-Wertung, die von Konstantin Keil / Stefanie Fritzensmeier (Niestetal / Bielefeld) im DS3 R3T Max angeführt wird. An beiden Veranstaltungstagen sind 14 Wertungsprüfungen (WP) mit rund 150 Kilometer im Wettbewerbstempo zurückzulegen.



Der als "Gauselmann-Rallyemeile" bezeichnete Servicepark in Lübbecke ist für viele Rallyebesucher ein Highlight, dort können sie den Teams beim Arbeiten unmittelbar zusehen. Darüber hinaus dürfen sich Rallye-Fans auf das 30-minütige DRM-Magazin "PS Die Deutsche Rallye Meisterschaft" freuen, das nach jeder Rallye immer sonntags um 7.30 Uhr auf n-tv ausgestrahlt und am darauffolgenden Samstag um 9.30 Uhr wiederholt wird.
 




Die Jagd auf den DRM-Führenden Kreim ist eröffnet


Nach zwei Läufen zur Deutschen Rallye-Meisterschaft führt das von Skoda Auto Deutschland eingesetzte Team rund um Fabian Kreim die Meisterschaft an. Bereits 2017 gab es spannende Duelle zwischen der Skoda Besatzung und Christian Riedemann.



Dieser bringt beim dritten Lauf seinen Volkswagen Polo GTI R5 zum Einsatz und zeigt sich nach seinem Vorjahressieg optimistisch: "Ich mag die Strecken rund um Lübbecke wirklich sehr und kann es kaum erwarten wieder hinter dem Steuer unseres Polo Platz zu nehmen. Am liebsten würde ich natürlich den Sieg aus dem Vorjahr wiederholen", so Riedemann. "Im Prinzip wird es unsere erste komplette Rallye in dem für mich neuen VW sein. Daher möchte ich nicht zu große Erwartungen haben. Dass wir schnell sein können, haben wir zuletzt in Zwickau gezeigt", ergänzt der 31-jährige Niedersachse.
 


Der Weg zum Sieg führt auf jeden Fall nur an Fabian Kreim vorbei, der seine DRM-Führung weiter ausbauen möchte. "Ich habe gute Erinnerungen an diese Rallye. 2013 haben wir den ADAC Opel Rallye Cup dort gewinnen können. Wir hatten dieses Jahr noch nicht die Möglichkeit viele Kilometer im Auto zu sitzen, somit wird es eine schwierige Rallye für uns.



Für uns ist es wichtig von Anfang an einen guten Rhythmus zu finden, um die meisten Punkte für die Meisterschaft mitzunehmen", erklärt Kreim. Ein weiterer Kandidat für das Siegerpodest ist Hermann Gassner jr., der bereits zu Saisonbeginn den dritten Platz belegte. Nach einem ausgiebigen Test im Hyundai i20 R5 zeigt sich der Bayer optimistisch:



"Im Trockenen begeistert mich der Speed, den man mit einem R5 fahren kann. Bei der Rallye Stemweder Berg möchte ich mich weiter steigern. Mit Fabian und Christian sind starke Gegner am Start, daher erwarte ich enge Fights an der Spitze. Hoffentlich können wir ein Wörtchen mitreden", so Gassner. Abgerundet wird das qualitativ hochwertige Teilnehmerfeld in der Topklasse der R5-Turbo-Allradler von Philip Geipel (Plauen - Skoda Fabia R5), Ron Schumann (Limbach-Oberfrohna - Skoda Fabia R5) und dem Deutschen Rallye-Meister von 1976, Heinz-Walter Schewe (Hagen), der erstmalig in einem modernen R5-Fahrzeug startet.
 



Niklas Stötefalke feiert Comeback im Skoda Fabia R5 bei seiner Heimveranstaltung


In den motorsportlichen Kampf der Spitzenliga des Deutschen Rallyesports möchten erstmalig auch Niklas Stötefalke / Enrico Flores-Trigo (Bad Oeynhausen / Reichelsheim) bei ihrer Heimrallye eingreifen. Jedoch bleibt Stötefalke in seinen Erwartungen realistisch: "Nach dem letztjährigen erfolgreichen Comeback-Projekt mit dem R2 hatte ich einfach Lust auf die nächste sportliche Stufe. Ich bin überglücklich, dass ich mein R5-Debüt vor heimischem Publikum feiern darf.



Wir blicken mit einem Auge auf die Saison 2020 und loten aus, welche Chancen es gibt, mal wieder ein ganzes Jahr im Auto zu sitzen. Ich versuche, mich keinem Druck auszusetzen, denn alle Fahrer in der Klasse verfügen über wesentlich mehr Erfahrung. Auf die Veranstaltung haben wir uns akribisch vorbereitet und möchten ein bis zwei Ausrufezeichen setzen. Wir haben wirklich nichts zu verlieren, die Vorfreude ist riesig", so der Westfale.



Ebenfalls auf seiner Heimveranstaltung unterwegs ist Dennis Rostek (Bückeburg), der erneut mit seinem VW Polo GTI R5 startet. "Auch nach so vielen Jahren im Motorsport gibt es Momente, auf die ich mich wie ein kleines Kind freue. Mit dem neuen VW Polo R5 bei meiner Heimrallye zu starten ist für mich wie ein kleiner Traum, der in wenigen Tagen wahr wird. Ich wünsche mir zu meinem 2-jährigen Rallye-Geburtstag eine Zielankunft und ein gutes Ergebnis.
 





Kampf in Deutschlands beliebtester Rallye-Breitensportserie geht weiter


Neben den Top-Teams der DRM starten auch die Teams aus dem ADAC Rallye Masters. Rallyefans dürfen sich auf den Start von Carsten Mohe im Renault Mégane Maxi freuen, der für seine beherzte Fahrweise und einen klangvollen Motorsound bekannt ist. Interessante Duelle werden die Zuschauer auch in der Division 2 erleben, in der ein starker Wettbewerb zwischen Björn Satorius (Bickenbach - Subaru Impreza) und Patrik Dinkel (Großheirath - Mitsubishi Lancer) erwartet wird.



"Ich freue mich erneut auf einen spannenden Zeitenkampf mit Carsten und Patrik. Auf den schnelleren Strecken werden wir gegen Carsten wohl weniger Chancen haben. Trotzdem werden wir - wie immer - unser Bestes geben", so Satorius. Ergänzt wird die Riege der deutschen Nachwuchstalente durch Sepp Wiegand, der beim Saisonauftakt seinen Opel Adam R2 mit einem technischen Problem abstellen musste. Mit konstant guten Leistungen möchte auch Kai Otterbach im BMW 320 IS überzeugen, der mit Carsten Mohe und Patrik Dinkel punktgleich an der Spitze des ADAC Rallye Masters liegt.
 




Zuschauerhighlights im Servicepark und an sieben unterschiedlichen Wertungsprüfungen



Als größter Anlaufpunkt für Rallyefans gilt auch in diesem Jahr der als "Gauselmann Rallyemeile" bezeichnete Servicepark. Die Paul-Gauselmann-Straße im Industriegebiet von Lübbecke ist ein guter Treffpunkt, um in jeder Servicepause (Freitag um 21.45 Uhr sowie am Samstag um 10.55, 14.05 und 16.35 Uhr) die Mechaniker bei der Arbeit zu beobachten. Außerdem sind Zuschauerpunkte an allen Wertungsprüfungen eingerichtet und im Programmheft beschrieben, das in der Rallyewoche an zahlreichen Vorverkaufsstellen im Umfeld von Lübbecke erhältlich ist.



Vier Wertungsprüfungen (WP) werden bereits am Freitagabend gefahren, die sich auf den Bereich rund um Petershagen konzentrieren. Weiterhin wird am Freitag um 19.05 Uhr ein sogenannter Remote-Service in Minden stattfinden. Weitere zehn Wertungsprüfungen rund um Buschmannsort, Eggetal oder Bröderhausen folgen am Samstag. Den Abschluss bildet die WP "Schnathorst" als Powerstage, auf der für die fünf Schnellsten Extrapunkte vergeben werden.
 



Finne Pietarinen möchte im ADAC Rallye Cup die Führung weiter ausbauen



Die ADAC Rallye Stemweder Berg bietet dem ADAC Rallye Cup eine ideale Plattform. Zwölf Nachwuchsfahrer werden dabei um Sekunden und wichtige Punkte für die Meisterschaft kämpfen. Zu Saisonbeginn setzten sich bei ihrer Premiere die finnischen Rallyemeister Eerik Pietarinen / Juhana Raitanen gegen das belgische Geschwisterpaar Grégoire und Charles Munster (Belgien) durch. "Wir möchten am Stemweder Berg unseren Sieg wiederholen", so Pietarinen.



Charles Munster, der mittlerweile seinen 18. Geburtstag feierte, wird erstmalig selbst ins Lenkrad greifen. "Unser Ziel ist es Erfahrung zu sammeln und möglichst viele WP-Kilometer mitzunehmen", erklärt der Youngster. Das Podium im ADAC Rallye Cup komplettieren beim ersten Lauf die schnellsten Deutschen Tim Wacker / Chioma Monix (Maikammer / Birresborn), die erneut unter die schnellsten fünf kommen möchten.
 



News, Hintergrundinformationen und die vollständigen Punktestände zum ADAC Rallye Masters und der DRM gibt es unter adac.de/rallye-masters und adac.de/drm.
 



Sendezeiten DRM-Magazin bei n-tv:


Sonntag 16. Juni 2019, 07:30 - 08:00 Uhr
Samstag 22. Juni 2018, 09:30 - 10:00 Uhr (wdh.)
 
 


Kalender 2019: ADAC Rallye Masters und DRM (Änderungen vorbehalten):
 

08./09.03.19          ADAC Saarland-Pfalz Rallye, St. Wendel
24./25.05.19          AvD-Sachsen-Rallye, Zwickau
14./15.06.19          ADAC Rallye Stemweder Berg, Lübbecke
09./10.08.19          ADAC Rallye "Rund um die Sulinger Bärenklaue", Sulingen
04./05.10.19          ADMV Rallye Erzgebirge, Stollberg
18./19.10.19          ADAC 3-Städte-Rallye, Freyung
     
    
           
           
 
 
Markus Schramm, Oliver Runschke- Photos ADAC

 
     
     

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/duell-spitze-deutsche-rallye-meisterschaft---192182.html

12.06.2019 / MaP

More News

Introducing the all-new Ford Fiesta R1
11.06.2019
M-Sport and Ford are proud to complete a fully updated ‘Ladder of Opportunity’ with the introduction of the all-new EcoBoost-powered Ford Fiesta R1 – the second new car to be produced by the team at M Sport Poland’s headquarters in Krakow.  more >>
Renties Ypres Rally : Ole-Christian Veiby en Hyundai i20 R5
10.06.2019
Renties Ypres Rally - 27-29 juin 2019À 23 ans, Ole Christian Veiby est l'un des jeunes talents les plus expérimentés du Championnat du Monde. Cette saison, le Norvégien dispute le WRC2 avec une Volkswagen Polo R more >>
IRC PIRELLI -Rally del Taro : Alessandro Re from beginning to end
10.06.2019
Faster in the two tests on Saturday, the Como driver with the Fabia took advantage of the first of seven SS on Sunday to mortgage a victory that Manuel Sossella and Claudio Porro, the two who accompanied him to the podium, failed to take them off. De Tommaso's balance sheet was inadequate, forced to surrender at the end of the penultimate stroke by a fire more >>
Americas Rallycross (ARX)Tanner Foust begins the new season with a fourth place
10.06.2019
Tanner Foust narrowly missed out on the podium at the season opener of the Americas Rallycross (ARX) in Mid-Ohio (USA). In the Volkswagen Beetle, the 45-year-old finished fourth in a dramatic final. The weekend had started perfectly: with the fastest time more >>
ERC Rookie Rakan Al-Rashed happy with big development
10.06.2019
Rakan Al-Rashed said he was “quite happy” with his “big development” on his FIA European Rally Championship debut.The Saudi finished inside the top 20 alongside co-driver and multiple ERC event winner Hugo Magalhães. more >>
ERC rookie Zala hoping “energy from Lithuania flows over” into Poland
10.06.2019
PZM 76th Rally PolandVaidotas Žala will look to carry over his impressive debut pace in the FIA European Rally Championship when he contests PZM 76th Rally Poland later this month.Co-driven by Latvian Andris Mālnieks, Lithuanian more >>
Roman Schwedt moves to FIA ERC3 Junior Championship in Poland
10.06.2019
Roman Schwedt will build on his Rally Liepāja points finish when he resumes his FIA ERC3 Junior Championship bid in Poland later this month.The German teenager’s eighth-place finish in the Pirelli-supported category marked the first time more >>
ERC’s Herczig turns going first into a positive
10.06.2019
PZM 76th Rally PolandNorbert Herczig will make the most of the experience he gained opening the road on the final day of Rally Liepāja when he heads to Rally Poland later this month.Although running at the head of the field in Latvia more >>
Pieter Tsjoen ambitieux avec le Pieter Tsjoen Racing
09.06.2019
Renties Ypres Rally - 27-29 juin 2019Cette année, Pieter Tsjoen, huit fois champion de Belgique des rallyes, débitera les notes à Freddy Loix dans la Škoda Fabia R5 couvée par PTR (Pieter Tsjoen Racing), la nouvelle &eac more >>
Eric Camilli avec la nouvelle Ford Fiesta R5 au Renties Ypres Rally
07.06.2019
Première mondialeRenties Ypres Rally - 27-29 juin 2019Le Renties Ypres Rally 2019 a l'honneur d'annoncer la venue de la toute nouvelle Ford Fiesta R5 en première mondiale. Exactement 6 ans après que Thierry Neuville a more >>
The all-new Ford Fiesta R5
07.06.2019
M-Sport and Ford are proud to introduce the all-new EcoBoost-powered Ford Fiesta R5. Replacing its hugely successful predecessor, the new Fiesta promotes the latest motorsport technology and road-going design. Based on the Ford Fiesta ST-Line wh more >>
High Peak and Teng Tools team up with TitansRX
07.06.2019
The new European Rallycross Series has closed partnership deals with two high caliber tool and merchandising partnersOne of Europe’s major gift and promotional items producers, High Peak, will supply rallycross fans with TitansRX merchandise. The Fi more >>
Renties Ypres Rally - Freddy Loix
05.06.2019
Renties Ypres Rally - 27-29 juin 2019Freddy Loix: "Je ne veux pas être favori..." Trois ans après sa onzième victoire, Freddy Loix revient au Renties Ypres Rally, fin juin, avec une &Sca more >>
Lot of quality at Rally del Taro
04.06.2019
Photo caption: A pass of Razzini at Rally del Taro 2018 One hundred and fourteen crews: the sixty-one entered the International Taro Rally which will start Saturday afternoon from Borgotaro, will be joined by the fifty-three entrants of the National r more >>
RallyX Nordic Nysum results and standings
03.06.2019
RallyX Nordic presented by Cooper Tires 2019 campaign Denmark’s Nysumbanen 1/2 June)Results and Championship StandingsSupercar Final Result  1. Oliver ERIKSSON (SWE) Olsbergs M more >>
RallyX Nordic - Oliver Eriksson extends points lead with Nysum masterclass
03.06.2019
•    Oliver Eriksson, Robin Larsson and Jere Kalliokoski the class of the field•    Heartbreak for Danish fans as home favourite, Ulrik Linnemann crashes out •    Ben Philip Gundersen moves to the top of the table in Supercar Lites more >>
Sesks shines on ERC prize drive
30.05.2019
*Latvian teenager scores Rally Liepāja podium on debut in R5 car *He delivers fast and mature performance on home event *Thanks go to ERC promoter Eurosport Events for opportunity *All-asphalt Rally di Roma to complete prize drive sche more >>
RallyX Nordic Nysum, Denmark entry lists and overall standings
29.05.2019
2019 RallyX Nordic presented by Cooper Tires Denmark, Nysum 1-2 June, 2019Supercars 4    Robin Larsson    SWE    JC Raceteknik8    Peter Hed more >>
Nysum beckons as red-hot RallyX Nordic title fight races into Denmark
29.05.2019
•    Eriksson leads the field into Nysum, but rivals are breathing down his neck•    Home favourite Linnemann returns as defending race-winner and with a point to prove•    A third of 18-strong CrossCar grid are local specialists•    Semi-finals and finals to be broadcast more >>
Rally del Taro - Alessandro Re seek redemption
28.05.2019
Excellent connoisseur of roads on which he has already achieved two second places, the Como driver praises his rivals but admits to wanting to be great protagonist at the Rally del Taro scheduled for the second weekend of June on the Parma Apennines. He liked the more >>
Nelson Piquet jr. to start in TitansRX Championship
28.05.2019
The Brazilian Formula E World Champion and former F1 star will join the new Rallycross series as a Wildcard driverNelson Piquet Jr. is the next big name on the grid of the brand-new TitansRX Rallycross Series. The 2014/15 Formula E World Champion and former Formu more >>
ERC Junior review: Rally Liepaja
28.05.2019
History was made on Rally Liepāja when ERC1 Junior newcomer Oliver Solberg became the youngest winner in the FIA European Rally Championship, adding stunning outright success to his class triumph, as Ken Thorn won ERC3 Junior. FIA ERC1 Junior Championship, Round 3 of 6FIA ERC3 Junior Championship, Round 3 of 6 more >>
Albatec and Higgins denied home success at Silverstone
27.05.2019
Albatec Racing and Mark Higgins saw their bid to reach the finals of Dayinsure World RX of Great Britain come to an abrupt end after contact in Sunday’s final qualifying race. Returning to race action for the first time since last November, the reigning British Rallycross Champion made his first appearance of the season at Silverstone’s round of the FIA World Rallycross Championship more >>
Title battle tightly poised as ERC revs up for Poland
27.05.2019
Łukasz Habaj will take a one-point advantage in the battle to win the FIA European Rally Championship when the title race resumes on the all-gravel Rally Poland – his home event – from 28-30 June.That’s after Chris Ingram slashe more >>
Solberg with Pirelli : For the first time a driver aged under 18 wins a top-level FIA Rally
27.05.2019
For the first time a driver aged under 18 has taken the overall win in a top-level FIA championship rally: 17-year-old Oliver Solberg at Rally Liepaja in Latvia – the third round of the European Rally Championship – driving a Volkswagen Polo R5 on Pirelli tyres. more >>
Timmy Hansen grabs the spoils in Speedmachine finale
27.05.2019
Timmy Hansen claimed victory in a gripping final of the Dayinsure World RX of Great Britain at the SpeedMachine Festival, the fourth round of the FIA World Rallycross Championship presented by Monster Energy. Hansen thus became the first double winner of the 2019 sea more >>
Eriksson does the hat-trick – championship leader cleans up at Silverstone
27.05.2019
Oliver Eriksson completed an early-season hat-trick at Silverstone’s SpeedMachine Festival this weekend (25/26 May), as the RX2 International Series presented by Cooper Tires championship leader saw off all comers and survived a drama-fuelled final to maintain his perfect start to the 2019 campaign.  more >>
Sirmacis seals ERC2 success on Rally Liepāja return
27.05.2019
FIA European Rally Championship 2019, Round 3 of 8Rally Liepāja leg two  Sunday, May 26th 2019Ralfs Sirmacis has tasted success on the FIA European Rally Championship’s Rally Liepāja for a second time after claiming ERC2 vic more >>
Nucita fights back for ERC Abarth Rally Cup victory
27.05.2019
FIA European Rally Championship 2019, Round 3 of 8Rally Liepāja leg two  Sunday, May 26th 2019Andrea Nucita fought back from opening-leg issues on Rally Liepāja to claim victory on the second round of the Abarth Rally Cup to be held within the more >>
Torn triumphs in ERC3 Junior
27.05.2019
FIA European Rally Championship 2019, Round 3 of 8Rally Liepāja leg two  Sunday, May 26th 2019Estonian Autosport Junior Team driver Ken Torn clinched FIA ERC3 Junior Championship victory on Rally Liepāja ahead of Sindre Furuseth and Steve R& more >>
Top teen Solberg becomes ERC's youngest winner
27.05.2019
FIA European Rally Championship 2019, Round 3 of 8Rally Liepāja leg two  Sunday, May 26th 2019*Seventeen-year-old delivers sensational performance to win Rally Liepāja *Scandinavian also clinches ERC1 Juni more >>
Retirements in ERC Rally Liepaja
26.05.2019
FIA ERC RALLY CHAMPIONSHIPRally Liepaja, LatviaSunday, May 26th  201920     Muradian Artur     Chelebaev Pavel     RUS     Ford Fiesta R5     broken suspensi more >>
Rally Liepaja final overall classification
26.05.2019
FIA ERC RALLY CHAMPIONSHIPRally Liepaja, LatviaSunday, May 26th  20191     10LVA     1     Solberg Oliver / Johnston AaronVolkswagen Polo Gti R5  &nbs more >>
STARD - Ups and Downs in Silverstone
26.05.2019
Beim vierten Lauf der FIA World Rallycross Championships in Großbritannien fuhr STARD-Pilot Janis Baumanis zum vierten Mal in die Finalphase - Dort war dann nach einem dramatischen Semifinallauf als undankbarer Vierter Schluss more >>
Young gun Oliver Solberg win Rally Liepaja - final stage standings top15
26.05.2019
FIA ERC RALLY CHAMPIONSHIPRally Liepaja, LatviaSunday, May 26th  20191     10LVA     1     Solberg Oliver / Johnston AaronVolkswagen Polo Gti R5  &n more >>
Rally Liepaja stage 11 overall classification top 25
26.05.2019
FIA ERC RALLY CHAMPIONSHIPRally Liepaja, LatviaSS 11 - Liepāja 1, SS length: 15.77 kmSunday, May 26th  20191     10LVA     1     Solberg Oliver / John more >>
Returning Liepaja winner Sirmacis out front on ERC2 debut
25.05.2019
FIA European Rally Championship 2019, Round 3 of 8Rally Liepāja leg one : 25 MayRalfs Sirmacis is heading for another success on Rally Liepāja, this time in the FIA European Rally Championship's ERC2 class on his debut in the category. more >>
Polonski on top in Abarth Rally Cup in Latvia
25.05.2019
FIA European Rally Championship 2019, Round 3 of 8Rally Liepāja leg one : 25 MayDariusz Poloński took the lead of the Abarth Rally Cup away from Andrea Nucita on Saturday’s final stage on Rally Liepāja, as home hero Rei more >>
Ken Torn opens a lead in tight ERC3 Junior battle
25.05.2019
FIA European Rally Championship 2019, Round 3 of 8Rally Liepāja leg one : 25 MayKen Torn leads fellow Ford Fiesta R2T driver Jean-Baptiste Franceschi in a tight battle in the FIA ERC3 Junior Championship on day one of Rally Liepāja. Entered by more >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

2001-2019 automobilsport.com full copyright