Gelbe Karte aus Brüssel: EU-Kommission eröffnet Vertragsverletzungsverfahren gegen deutschen Glücksspielstaats-vertrag

31.01.2008: Gelbe Karte aus Brüssel: EU-Kommission eröffnet Vertragsverletzungsverfahren gegen deutschen Glücksspielstaats-vertrag

bwin: Bund und Länder sollten ihren Gestaltungsrahmen nutzen

Die EU-Kommission hat heute beschlossen, ein Vertragsverletzungsverfahren gegen die Bundesrepublik Deutschland wegen der Unvereinbarkeit des im Januar in Kraft getretenen Glücksspielstaatsvertrags der Länder mit EU-Recht einzuleiten. Demnach steht der Staatsvertrag der Länder nach Auffassung der EU-Kommission im eklatanten Widerspruch zur europäischen Niederlassungs- und Dienstleistungsfreiheit.

Dr. Steffen Pfennigwerth, Inhaber der bwin e.K. mit Sitz in Sachsen: "Die Einleitung des Vertragsverletzungsverfahrens ist ein weiterer Beleg dafür, dass der Glücksspielstaatsvertrag und das Verbot von privaten Online-Wettanbietern in Deutschland kein Bestand haben werden.

Bund und Länder sollten sich das Heft des Handelns nicht von Brüssel aus der Hand nehmen lassen und diese Entscheidung als Chance begreifen, ein europaweit tragfähiges Regulierungsmodell zu entwickeln. bwin wird diesen Prozess wie schon in der Vergangenheit gerne konstruktiv unterstützen.

" Pfennigwerth begrüßte, dass die Konformität des deutschen Glücksspielmonopols mit EU-Recht von der EU-Kommission kritisch geprüft werde. "Wir gehen davon aus, dass wir in diesem Sinne im Laufe des Jahres weitere Entscheidungen der Gerichte in Deutschland und von dem Europäischen Gerichtshof erhalten werden. Die Regulierung der Glücksspielmärkte, die auch weitere private Anbieter zulässt, ist nicht mehr aufzuhalten", ergänzt Pfennigwerth. Das OVG Sachsen hatte im Dezember letzten Jahres die Gültigkeit der DDR-Lizenz bestätigt.

Nach den wegweisenden EuGH-Entscheidungen in den Verfahren Gambelli und Placanica stellt die Entscheidung der EU-Kommission, ein Vertragsverletzungs-verfahren gegen Deutschland einzuleiten, eine weitere Bestätigung der bwin Rechtsauffassung dar. In Ermangelung von Sekundärrecht - Glücksspiel wurde von der Dienstleistungsrichtlinie ausgenommen - ist es nun an der EU-Kommission zu beurteilen, ob oder inwieweit der Umgang Deutschlands mit dem Thema Glücksspiel EU-konform in Sinn von Artikel 49 (Dienstleistungsfreiheit) EU-Vertrag ist.

Erhält die Kommission binnen zwei Monaten nach Zuleitung ihres förmlichen Auskunftsersuchens an die Bundesregierung keine zufrieden stellende Antwort oder werden die von der Kommission beanstandeten Beschränkungen nicht beseitigt, kann sie den Gerichtshof der Europäischen Gemeinschaften (EuGH) anrufen.

So lange sich die nationalen Gesetzgeber auf keine einheitliche europaweite Regelung im Glücksspielbereich einigen können, sind nationale Regelungen an der im EG-Vertrag verankerten Niederlassungs- und Dienstleistungsfreiheit sowie am Diskriminierungsverbot zu messen und jegliche Beschränkungen an den in den Entscheidungen Gambelli und Placanica präzisierten Erfordernissen zu beurteilen.

Die internationale bwin-Gruppe weist darauf hin, dass das Vorgehen der EU-Kommission gegen Deutschland kein isoliertes Vorgehen ist, sondern Teil der Bemühungen, auf eine europaweit EU-rechtskonforme Ausgestaltung der nationalen Glücksspielregulierungen hinzuwirken. So hat die Kommission heute ebenfalls die Einleitung eines Vertragsverletzungsverfahren gegen Schweden wegen des dortigen Pokermonopols beschlossen.

Erläuterung Vertragsverletzungsverfahren: Ein Vertragsverletzungsverfahren nach Artikel 226 EG-Vertrag ist in drei Stufen gegliedert ist: das Aufforderungsschreiben bzw. Mahnschreiben, die mit Gründen versehene Stellungnahme und die Anrufung des Gerichtshofs.

Die erste Stufe bildet ein förmliches Auskunftsverlangen im Rahmen der Untersuchung des betreffenden Falles und bleibt vertraulich. Zu der mit Gründen versehenen Stellungnahme und der eventuellen Anrufung des Gerichtshofs veröffentlicht die Kommission jedoch in der Regel eine Pressemitteilung, um die Öffentlichkeit über das Verfahren in Kenntnis zu setzen.

In bestimmten Ausnahmefällen, die von besonderer Bedeutung für die Bürger sind (etwa wenn es sich offensichtlich um einen Verstoß handelt, der Anlass zu zahlreichen Beschwerden gegeben hat), kann die Kommission beschließen, bereits ab Übermittlung des Aufforderungsschreibens eine Pressemitteilung zu veröffentlichen.

Auch wenn sie kein Vertragsverletzungsverfahren einleitet, kann die Kommission - sofern sie es für sinnvoll erachtet - eine Pressemitteilung zu einer bestimmten Situation veröffentlichen, die sie als Verstoß gegen die gemeinschaftlichen Rechtsvorschriften ansieht. Sie kann jedoch auch nach Abschluss eines Verfahrens die Gründe für ihr Handeln darlegen oder die europäischen Bürger über die erzielten Ergebnisse unterrichten.

Über bwin e.K.:

bwin e.K. mit Sitz in Neugersdorf/Sachsen bietet das private Sportwettenangebot www.bwin.de an. Herr Dr. Steffen Pfennigwerth betreibt das Unternehmen als Einzelkaufmann. Er ist Betreiber der Domain www.bwin.de und hält seit 1990 die Lizenz für die Veranstaltung von Sportwetten in Deutschland. Im Frühjahr 2002 beteiligte sich die österreichische bwin Interactive Entertainment AG mit Sitz in Wien mit 50 Prozent atypisch-still an der bwin e.K.

Als einer von drei privaten lizenzierten Wettanbietern in Deutschland ist bwin einer der wichtigen Sponsoren des deutschen Sports. 2005 und 2006 sponserte bwin unter anderem die Ausstattung von über 20.000 Amateur-Mannschaften mit insgesamt zwei Millionen Euro.

Ein wichtiges Ziel von bwin ist die Förderung des fairen sportlichen Wettbewerbs und die Bereitstellung eines sicheren Wettangebotes sowie eine effektive Prävention vor Spielsucht. Mit der vorhandenen Expertise in Sachen Sicherheit ist bwin daher ein wichtiger Partner von Verbänden und Politik bei der Diskussion um sichere Standards für Sportwetten.

 

-apa, ots-

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/eu-kommission-bwin-gluecksspielstaatsvertrag-stefan-pfenningwerth-inhaber-online-wettanbietern-deutschland---32412.html

31.01.2008 / MaP

Weitere Beiträge

CeBIT 2008, 4 to 9 March - Electronic assistants prevent accidents before they happen
31.01.2008
Innovative navigation services on show at CeBIT New in-car features such as DVB-T receivers and 3D roadmaps BITKOM forecasts record sales of mobile navigation systems in 2008   CeBIT 2008 (4 - 9 March) will focus on the latest developments in automotive electronics and networking. Hot topics will be driver assistance systems, DVB- weiter >>
OWM nimmt Medien und Agenturen ins Gebet
29.01.2008
Die Organisation Werbungtreibende im Markenverband schlägt Alarm: Nach den jüngsten Media-Affären fordert der Verband in ungewöhnlichen scharfen Worten eine "grundlegende Reform" des bestehenden Systems. "In einem Marktsystem, in dem das Kartellamt enorme Strafen verhängt und gleich mehrere Staatsanwaltschaften aktiv geworden sind, muss doch etwas passieren. Wir alle hab weiter >>
BBC verbündet sich mit MySpace
25.01.2008
Britisches Fernsehen verstärkt Online-Aktivitäten BBC-Programm auf MySpace Das britische öffentlich-rechtliche Fernsehen BBC http://www.bbc.co.uk wird künftig mit dem Networking-Portal MySpace zusammenarbeiten. Wie die New York Times berichtet, wurde die Partnerschaft am Mittwoch von der News Corporation, in deren Besitz sich das Social Netw weiter >>
Internetkongress 2008: Experten zeigten Potenziale von Online-Werbung auf
25.01.2008
APA, Styria Media International AG und CAMPUS 02 luden zu Branchentagung am Flughafen Graz Erfolgreich im Internet werben - das Kernthema des Internetkongresses 2008 - hat gestern, Donnerstag, rund 260 Teilnehmer aus dem In- und Ausland zum Flughafen Graz gelockt. Hochkarätige Fachreferenten zeigten Wachstumspotenziale des österreichischen Marktes auf und erklärte weiter >>
Job & Career Market auf der HANNOVER MESSE
24.01.2008
Branchenführer bieten Stellen für Ingenieure und Techniker   Für alle, die auf der Suche nach einem passenden Arbeitgeber sind, ist der Job & Career Market auf der HANNOVER MESSE 2008 die richtige Adresse. Angehende Ingenieure, Young Professionals sowie technische Fach- und Führungskräfte können vom 21. bis 25. April auf der weltgrößten Technologie- u weiter >>
ICT plays a key role in boosting the efficiency of public administration at Cebit Hannover
23.01.2008
CeBIT 2008, 4 to 9 March  At CeBIT 2008 'Public Sector Solutions' will occupy two entire halls for the first time. On 7 and 8 March TeleHealth will showcase dedicated ICT solutions for the healthcare sector. The broad-based lecture program will feature numerous high-profile contributors who will present their research findings and discuss best-practice example weiter >>
EDS und Vodafone Deutschland bringen IT und Telekommunikation zusammen in den deutschen Markt
23.01.2008
EDS und Vodafone Deutschland gehen eine weit reichende, strategische Vertriebskooperation für den deutschen Markt ein. Die beiden Unternehmen bieten dadurch künftig intelligente Integration von IT und digitaler Kommunikation, verbunden mit den Innovationschancen gesteigerter Mobilität, für Geschäftskunden an. EDS und Vodafone arbeiten bereits im Bereich der Anwendungsentw weiter >>
Skandal - Domains in Geiselhaft
23.01.2008
Das Domain-Jahr 2008 hat seinen ersten handfesten Skandal: der Ex-Monopolist Network Solutions (NSI), einer der fünf weltweit grössten Domain-Registrare, nutzte die Suchanfragen seiner Kunden für das heftig umstrittene Domain-Tasting. Das Phänomen ist altbekannt, die Masche neu: beim so genannten Domain-Tasting werden Domain-Namen für wenige Tage registriert und mit Parki weiter >>
Yahoo will sich massiv verschlanken
23.01.2008
Der Internet-Konzern Yahoo will bei seinem Umbau laut US-Medienberichten hunderte Arbeitsplätze streichen. Es könnten rund 700 Mitarbeiter oder fünf Prozent der Belegschaft betroffen sein, meldet die Finanznachrichten-Agentur "Bloomberg" unter Berufung auf informierte Personen. In den Zeitungen "Wall Street Journal" und "New York Times" ist dagegen weniger präzise von ei weiter >>
Zweiter Verhandlungstag für Ruzicka
22.01.2008
W&V berichtet von den Verhandlungen in Wiesbaden. Für den Media-Manager Aleksander Ruzicka ging es am Dienstagnachmittag zum zweiten Mal vor die sechste Strafkammer des Landgerichts Wiesbaden. Am zweiten Verhandlungstag gab es noch keine Entscheidung über Antrag der Verteidigung, das Verfahren auszusetzen. Die knapp zweistündige Sitzung war geprägt vom taktisc weiter >>
DVD-Player gehören noch lange nicht zum alten Eisen
22.01.2008
- DVD-Spieler bieten deutlich mehr Formatvielfalt und Komfort als High-  Definition-Abspielgeräte - Wiedergabe von MP3- und Bild-Dateien stark eingeschränkt - Laden von Film-DVDs dauert zu lange - Pioneer DV-400 V ist Sieger im "video"-Test Gute DVD-Player haben im Heimkino noch lange nicht ausgedient. Das berichtet das Fac weiter >>
Monopoly : Metropolen der Welt stehen auf dem Spiel
22.01.2008
- Monopoly sucht im Rahmen einer internationalen Online-Abstimmung die beliebtesten Städte der Welt für eine neue Edition des beliebtesten Familienspielklassikers     Der Spieleverlag Parker feiert am 22. Januar 2008 mit einer großen "Wahlparty" auf dem New Yorker Times Square den Start für eine globale Online-Abstimmung, in der er weiter >>
Overview of key 'Business Solutions' display category at CeBIT
21.01.2008
CeBIT 2008, 4 to 9 March Concentrated topics - solutions-oriented focus Core of 'Business Solutions' in halls 2 to 7 Additional highlights: Future Parc, Networking, Banking & Finance   In keeping with the new CeBIT concept, the organizers at Deutsche Messe have restructured the show's traditional 'enterprise IT' sector an weiter >>
Consumer entertainment trends at CeBIT
21.01.2008
CeBIT 2008, 4 to 9 March Hannover Flat panel TV sets continue forward march Network connectivity becoming standard feature of CE products Internet television (IPTV) poised for breakthrough   Digital entertainment is in greater demand than ever before. The German association for consumer and communications electronics (gfu) is weiter >>
Top trends at CeBIT 2008: Mobile Internet becoming a mass market
17.01.2008
- More than 50 percent of telecom companies now consider mobile   Internet more important then text messaging - Innovative services allow navigation market to grow   According to the latest 'TELCO Trend' survey conducted by Steria Mummert Consulting, mobile Internet stands to become the key future sales engine for the telecommunic weiter >>
Openads schliesst von Accel Partners angeführte zweite Finanzierungsrunde über 15,5 Millionen US-Dollar ab
17.01.2008
- Openads verkündet private Beta der kostenlosen gehosteten Version der beliebten Openads Werbebanner-Platzierungssoftware Openads, der Entwickler des kostenlosen Werbebanner-Servers auf Open-Source-Basis, der mittlerweile von über 30.000 Anbietern weltweit genutzt wird, verkündete heute den Abschluss der zweiten Finanzierungsrunde. Die Investition in Höhe v weiter >>
Samwer-Brüder steigen bei Facebook ein.
16.01.2008
Jetzt kommt's dicke: Die im deutschen Web so allgegenwärtigen Samwer-Brüder sind beim amerikanischen Web-Überflieger Facebook eingestiegen. "Wir haben dafür einen sehr signifikanten Betrag gezahlt", sagt Alexander Samwer. Laut "Wall Street Journal" dürfte dieser 10 bis 15 Millionen Dollar betragen, was allerdings deutlich weniger wäre als das Investment von Microsoft: De weiter >>
Ruzicka-Prozess beginnt - Video
15.01.2008
http://www.wuv.de/news/agenturen/meldungen/2008/01/83774/index.php   Vom heutigen Dienstag an muss sich der Media-Manager Alexander Ruzicka vor Gericht verantworten. Der Vorwurf: Untreue. Bereits seit Oktober sitzt Ruzicka wegen Fluchtgefahr in Untersuchungshaft. Hier die wichti weiter >>
Ruzicka-Prozess wirft grelles Licht auf Media-Branche / Hintergrund
15.01.2008
Vom heutigen Dienstag an muss sich der Media-Manager Aleksander Ruzicka vor Gericht verantworten. Der Vorwurf: Untreue. Bereits seit Oktober sitzt Ruzicka wegen Fluchtgefahr in Untersuchungshaft. Um 14 Uhr ist es soweit: Vor der sechst weiter >>
Der Wirtschaftskrimi um den Werbemanager Alexander Ruzicka erschüttert die Branche
14.01.2008
- 52 Millionen Euro soll der Ex-Chef der Agentur Aegis veruntreut haben. - Sein Verfahren könnte das undurchsichtige Geschäft mit TV-  Werbespots erhellen Der Fall von Alexander Ruzicka hat alles, was ein guter Wirtschaftskrimi braucht. Man könnte dem Drehbuchschreiber höchstens vorwerfen, bei der Hauptfigur etwas übertrieben zu haben. weiter >>
Create 2.0: Wiener Ideen für die nächste Generation des Internets
10.01.2008
departure präsentiert die Ergebnisse des Themencalls "Lifestyle Advertising" Immer mehr Menschen kommunizieren in virtuellen Gemeinschaften und werden durch selbst generierte Inhalte zu aktiven Mitgestaltern im Internet. Social-Web-Plattformen, die es Konsumenten erlauben Empfehlungen abzugeben sowie der internationale Austausch von Testberichten und Preisvergleic weiter >>
Betrugsvorwürfe gegen Christmann und Krapf
10.01.2008
Peter Christmann und Martin Krapf stehen unter Druck. Kurz vor Weihnachten hat die Staatsanwaltschaft München 1 ein Ermittlungsverfahren gegen Peter Christmann, Vorstand Sales und Marketing ProSiebenSat.1 Media AG, eingeleitet. Auch die Staatsanwaltschaft Köln ermittelt nach Auskunft ihrer Pressestelle: gegen Martin Krapf, Hauptgeschäftsführer der IP Deutschland, weiter >>
Strassenverkehrssicherheit durch Navigationssysteme ernsthaft gefährdet
09.01.2008
Mit Hilfe einer neuen Untersuchungsmethode hat die Stichting Onderzoek Navigatiesystemen ("Stiftung für die Untersuchung von Navigationssystemen") entdeckt, warum Navigationssysteme in Städten keine Umgehungsstrassen finden. Softwarefehler sind die Ursache dafür. Die Stiftung sagt eine katastrophale Entwicklung voraus, wenn die Behörden nicht einschreiten: mehr Strassenv weiter >>
"Hey Hey, My My" - Der Song der Intel Supergroup
09.01.2008
Der Song der Intel MySpace* Supergroup "The Crowd" ist ab Ende Januar bei iTunes* erhältlich/Aufgenommen in London bei No Carbon Records*/Produziert und gemischt von Mark Bishop von Universal Music* Feldkirchen, den 09. Januar 2008 - Im September 2007 startete Intel ein ganz besonderes Projekt: Im Zuge der Einführung des European MySpace 5-Track Players suchte Intel nach weiter >>
Austrian Internet Monitor-Business: Online-Werbung verspricht Dynamik
09.01.2008
Nach einer rasanten Entwicklung in den letzten zehn Jahren hat sich das Internet in Österreich zu einem Medium mit bedeutender Reichweite entwickelt. In 84% aller Unternehmen kommt das Internet zum Einsatz, und auch innerhalb der Bevölkerung sind zwei Drittel online. Damit verfügt das World Wide Web über eine Kontaktfrequenz zu Konsumenten und Unternehmens-Entscheidern w weiter >>
Search Engine Strategies debuts in Hamburg April 10-11, 2008 at Radisson SAS Hotel
08.01.2008
The Search Engine Strategies Conference and Expo series continues its explosive worldwide growth and will be in Hamburg this April. If you have not been able to make any of the other SES events, it is time to mark your calendar because you need to be in Germany at Search Engine Strategies Hamburg. Don't be left behind as your fellow marketers and SES World-wide Alumni gat weiter >>
Cannes-Festival bald mit neuem Eigentümer
04.01.2008
Cannes 2008 startet am 15. Juni  Das berühmte Werbefestival von Cannes steht offenbar bald unter der Regie der Londoner Zeitungsgruppe Guardian sowie der Beteiligungsgesellschaft Apax. Die beiden Partner wollen zusammen das gesamte B-to-B-Geschäft von Emap Communications übernehmen, zu welchem die Cannes Lions bisher gehörten. Eine entsprechende Verka weiter >>
Die grünen Links sind da!
21.12.2007
automobilsport.com setzt „IntelliTXT", eine neue Technologie für intelligente Werbung, ein. Auf einigen Web-Seiten finden Sie grün markierte und doppelt unterstrichene Wörter im Text. Diese Links werden durch IntelliTXT von Vibrant Media bereitgestellt. IntelliTXT ist ein Programm zur Identifizierung von Schlüsselwörtern im Text, die vorher von Werb weiter >>
CeBIT 2008, 4 to 9 March - Business Solutions at a glance
21.12.2007
-Bundling of themes and a solutions-oriented display concept -Displays of 'Business Solutions' concentrated in Halls 2 to 7 -Other highlights include Future Parc, Networks, Banking & Finance   The world's bigg weiter >>
© 2001-2017 copyright automobilsport.com