Lionel REGAL erstmals französischer Bergmeister

Lionel REGAL erstmals französischer Bergmeister

21.08.2005: Lionel REGAL erstmals französischer Bergmeister

Nachdem Lionel Regal sowohl Ende Juli in Dunières als auch Anfang August am Mont-Dore (sogar vor dem neuen FIA-Bergcup-Sieger Ander Vilarino aus Spanien) zu weiteren Gesamtsiegen gekommen war, stand fest, dass für den 30-Jährigen an diesem Sonntag in Chamrousse beim drittletzten Lauf zur französischen Bergmeisterschaft der definitive Titelgewinn nur noch eine reine Formalität sei.

Bei gleichzeitigem Sieg von Lokalmatador Bernard Chamberod würde dem Reynard-Piloten ein 3.Gesamtrang reichen, um in der Tabelle bei den beiden noch ausstehenden Läufen in Turckheim (4. September) und Limonest (18. September) nicht mehr eingeholt werden zu können.

Erhebliche Regenfälle und zahlreiche Ausrutscher zwangen den Veranstalter, das Rennen vorzeitig nach dem 2 von 3 vorgesehenen Rennläufen abzubrechen. Nach dem ersten Rennlauf sah es dabei sogar danach aus, als könne Titelverteidiger Chamberod die Entscheidung bis Turckheim hinauszögern. Während der Lokalmatador in 2:42,934 ganz klar Bestzeit vor Sebastien Petit (10,341 sek. zurück) im Reynard F3000 fuhr, lag Regal zu diesem Zeitpunkt nur auf dem 8. Gesamtrang mit 15,865 sek. Rückstand, dies hinter den bei ihren Auffahrten teilweise vom Wetter begünstigten Gruppe CN-Leadern Eric Pernot (Osella PA20) und Alain Castellana (Norma M21) sowie den schnellsten Tourenwagenvertretern Roger l'Hermet (Scora AMD), Christian Debias (Opel Astra Silhouette) und Bernard Chamot (Renault 5 Maxiturbo).

Im 2. Lauf konnte sich Chamberod jedoch aufgrund eines Ausrutschers nicht mehr verbessern, doch Regal konnte sich nur bis auf eine halbe Sekunde an seinen Erzrivalen heranarbeiten. Doch damit sollten die beiden Kampfhähne letztlich nur die Plätze 3 und 4 im Gesamtergebnis belegen, während der Gesamtsieg an den Sieger der CN-Sportwagen ging, wobei hier Alain Castellana letztlich in 2:38,331 seinen Rivalen Eric Pernot noch überflügelte und um 2,3 Sekunden hinter sich lassen konnte.

Mit 7 Gesamtsiegen steht der Sohn des einst bei einem Rennunfall in Tarbes-Osmets im Lola F3000 tödlich verunglückten Marc Regal damit erstmals in seiner Karriere als französischer Bergmeister fest.

Das Ergebnis:

1.Alain Castellana, Norma M21 BMW 3L CN, 2:38,331
2.Eric Pernot, Osella PA20 BMW 3L CN, 2,40,602
3.Bernard Chamberod, Reynard 92D Cosworth F3000, 2:42,934
4.Lionel Regal, Reynard 96D Mugen F3000, 2:43,498
5.Alban Thomas, Reynard F2-1600, 2,48,198
6.Henri Ughetto, Norma M20 Honda 2L CN, 2:51,236
7. Sebastien Petit, Reynard 94D Cosworth F3000, 2:53,275
8.Roger L'Hermet, Scora AMD, 2:55,684
9.Christian Debias, Opel Astra Silhouette, 2:55,724
10.Bernard Chamot, Renault 5 Maxiturbo, 2:56,515
11. Françis Dosières, BMW 320 STW, 2:59,852

- Patrick WEBER - 21.08.2005 -

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/hillrace-france-lionel-regal-bergmeister-dunières-mont-dore-fia-vilarino-chamrousse-chamberod-castellana-tarbes-osmets-em-bergmeisterschaft-course-cotes---4351.html

21.08.2005 / MaP

Weitere Beiträge

Bergrennen Vuillafans-Echevannes, 8. Lauf frz. Berg-Meisterschaft- Regal nimmt Revanche
11.07.2005
Eine Woche nach seiner Niederlage gegen seinen Erzrivalen im Kampf um den französischen Bergmeistertitel Bernard Chamberod konnte sich Lionel Regal am Sonntag im Jura seinen 5. Saisonsieg in der französischen Bergmeisterschaft sichern. Auf der extrem schnellen, 4,8 km langen Strecke mit einem weiter >>
Bergrennen Beaujolais, 7. Lauf frz. Bergmeisterschaft: CHAMBEROD SCHLÄGT ZURÜCK
03.07.2005
Von 2000 bis 2004 konnte sich Bernard Chamberod 5 Mal in Folge als französischer Bergmeister feiern lassen. Doch seit seinem Trainingsausrutscher beim Bergrennen Abreschviller, dem 3. Lauf zur diesjährigen Meisterschaft, befand sich der 55-jährige Schnurrbartträger aus Grenoble in einem Tief, das er nun endlich beim Bergrennen Beaujolais in Marchampt nördlich von Lyon ablegen kon weiter >>
How I met Adriano Parlamento -We are thinking back … by Roman Krejci
30.06.2005
The race Vallecamonice in Italy was a last wandering for Adriano Parlamento. I hope that nearly everybody, who is interested in hill climb racing, knows him. He was a person who raced for joy, for his love of racing cars.   It isn’t main thing to talk about things like how and weiter >>
Bergrennen Schirmeck-La Broque (F) : 5. Lauf Luxbg.Bergmeisterschaft Resultate
27.06.2005
1. Lionel Regal (F) Reynard 95D Mugen F3000 1:01,231 1.DE 1.F3000 2. Sebastien Petit (F) Reynard 94D Cosworth F3000 1:01,248 2.DE 2.F3000 3. Bernard Chamberod (F) Reynard 92D Cos.F3000 1:01,960 3.DE 3.F3000 4. Alain Castellana (F) Norma M20 BMW 3L CN 1:04,039 1.CN 1. Cl.17 5. Fabien Frantz (F) Reynard 95D Mugen F3000 1:04,095 4. DE 4.F3000 weiter >>
COURSE DE COTE LA - BROQUE SCHIRMECK - Liste des Engagés
23.06.2005
N° NOM - PRÉNOM Nat. CFM Lic CD VOITURE Cyl. Gr Cl ASA "CODE ASA" Conv. GROUPE CUP LUXEMBOURGEOIS 221 UHRES Jean-Paul L CLM 1163 OPEL CORSA 1998 LI Luxembourg 9 H 30 1 220 BRUCKNER Gilles L CLM 1078 FORD FIESTA CUP 1600 Luxembourg 9 H 00 1 GROUPE H Classe H3 : plus de 1150 cc jusqu'à 1300 cc 210 GEHR weiter >>
Berg-Meisterschaftszwischenstände : Vieles bleibt offen
17.06.2005
Nach den Bergrennen Trier (EM, Europa-Cup) und Mont-Ventoux (französische Bergmeisterschaft) lohnt sich ein kurzer Blick auf die diversen Meisterschaftszwischenstände. In der Coupe d’Europe (Formelwagen) setzt sich der Spanier Ander Vilarino mit nunmehr 4 Gesamtsiegen (womit er ungeschlagen bleibt, war er doch am rechberg beim Auftaktrennen noch nicht angetreten) und 80 Punkten d weiter >>
Bergrennen Mont-Ventoux (5. Lauf frz. Berg-Meisterschaft) Klarer Sieg für Lionel Regal vor Rennabbruch
12.06.2005
Von einem schweren Unfall des jungen Franzosen Alban Thomas im Reynard-Judd F3000 wurde das Bergrennen Mont-Ventoux, 5. Lauf zur französischen Bergmeisterschaft, überschattet. Der Trainingsdritte geriet nach einer schnellen Kurvenkombination von der Strecke, wobei sein Fahrzeug extrem stark besc weiter >>
Lionel Regal mit 2 Gesamtsiegen zum Mont-Ventoux
05.06.2005
2 Gesamtsiege konnte Lionel Regal in den vergangenen 2 Wochen verbuchen. Am letzten Mai-Wochenende setzte sich der Mann aus Lyon zum 6. Mal in Tabres-Osmets in den Pyrenäen durch, also auf jener Strecke, auf der sein Vater Marc 1997 im Lola F3000 tödlich verun weiter >>
EM-Bergrennen Ecce Homo (Tschechien) Dritter Saisonsieg und neuer Streckenrekord für Ander Vilarino
05.06.2005
weiter >>
ITALY HILL RACES - Picchio Prepares for Verzegnis
01.06.2005
Two Picchio CN2 cars are ready for the race of ‘Verzegnis – Sella Chianzutan’ (Northern Italy), which this year celebrates its 36th running and is scheduled for the 3rd, 4th and 5th June. Having returned from Fasano, the damaged parts of Martines’ CN2 Light have been entirely repaired. weiter >>
Bergrennen SUBIDA AL FITO 2. Lauf Europabergmeisterschaft: Sieg für Vilarino junior
16.05.2005
Beim Bergrennen Subida al Fito, 2. Lauf zur Europabergmeisterschaft und zur Coupe d'Europe FIA de la Montagne für Formelrennwagen gewann am Sonntag der 25-Jährige Ander Vilarino, Sohn des mehrfachen Bergeuropameisters Anders (mit "s") Vilarino, wobei der Reynard F3000-Pilot, der mit grosser Wahrscheinlichkeit am 12. Juni beim Trierer Bergrennen am Start sein wird, in beiden Rennl weiter >>
Bergrennen La Pommeraye (4. Lauf zur französischen Bergmeisterschaft) Regal erobert Tabellenspitze
15.05.2005
Mit dem Bergrennen La Pommeraye in der Bretagne ging die französische Bergmeisterschaft am Pfingstsonntag in die 4. Runde. Nachdem er bereits im Training Bestzeit gefahren war, zeigte sich Lionel Regal am Sonntagvormittag bestens aufgeweckt und legte im ersten Lauf i weiter >>
Bergrennen Abreschviller, 3. Lauf frz. Bergmeisterschaft Regal 232 Tausendstel vor Petit
02.05.2005
Mit einem Paukenschlag begann am Samstag das Bergrennen Abreschviller bereits im freien Training: Meisterschaftsleader Bernard Chamberod von der Strecke ab und riss sich dabei ein Rad am Reynard F3000 ab. Dank der Fairness seines Erzrivalen Lionel Regal, der ihm die zur Reparatur nötigen Teile zur Ver weiter >>
35ème COURSE DE COTE D'ABRESCHVILLER - ST QUIRIN
26.04.2005
LISTE DES 135 ENGAGES 207 JENE Ute D. DMSB Morris Cooper S H1 206 GEHRING Helmut D. DMSB VW Polo 8 V H1 205 KLEMM Matthias D. DMSB NSU TT H1 204 KLEINER Martin D. DMSB VW Polo 16 V H1 203 KONSTANZER Alexander D. AC Kaiserstuhl Opel Kadet weiter >>
Vorschau Bergrennen Abreschviller am 1. Mai : 10 F3000 kämpfen um den Sieg
25.04.2005
Trotz der diesjährigen Absage des Eschdorfer Bergrennens braucht am kommenden Wochenende kein Bergrennfan unter Entzugserscheinungen zu leiden. Denn nur knapp 2 Stunden Autofahrt von Luxemburg entfernt findet in Abreschviller (Autobahn Stresbourg, Ausfahrt Sarrebourg) am 1. Mai der 3. Lauf zur französisc weiter >>
Bergrennen Col Saint Pierre, 2. Lauf frz. Bergmeisterschaft : Chamberod im Endspurt
25.04.2005
Wie bereits der Saisonauftakt zur französischen Bergmeisterschaft in Bagnols-Sabran waren auch beim 2. Lauf am Col St. Pierre nahe Saint Jean du Gard und Alès in Südfrankreich unter den Witterungsbedingungen. Waren es in Sabran vor allem die enorm starken Windböen, welche dem Veranstalter zu schaffen mach weiter >>
Windiger Auftakt zur französischen Bergmeisterschaft
13.04.2005
In Sabran bei Bagnols-sur-Cèze, rund 40 km von Avignon und Orange, fand am Wochenende der Auftakt zur französischen Bergmeisterschaft statt. Windböen von teilweise über 100 km/h sorgten dabei trotz herrlichem Sonnenschein und blauem Himmel für recht kühle Temperaturen und einige Rennunterbrechungen durch einen umgefallenen Telefonmast sowie Probleme mit der Zeitenauswertung. Wege weiter >>

13.04.2005
weiter >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

© 2001-2017 automobilsport.com full copyright automobilsport.com