Designvision hart am Wind: Segelyacht auf neuem Kurs.

Designvision hart am Wind: Segelyacht auf neuem Kurs.

17.10.2008: Designvision hart am Wind: Segelyacht auf neuem Kurs.

- BMW Group DesignworksUSA und der belgische Yachtbauer Zeydon gehen mit der Zeydon Z60 auf Tour im Mittelmeer.

Faszinierendes Design, überragende Performance und maximaler Komfort sind die Markenzeichen einer neuen Generation von Hochseeyachten, die der belgische Bootsbauer Zeydon im Herbst 2008 in Frankreich und Italien präsentiert. Zur Entwicklung der ersten Yacht des aufstrebenden Unternehmens, der Zeydon Z60, gingen die Belgier im Frühjahr 2004 eine langfristig angelegte Zusammenarbeit mit einem Design-Partner ein, der für emotionales, innovatives Premium-Design steht: mit BMW Group DesignworksUSA.

Die eigenständige Designtochter der BMW Group, die branchenübergreifend für eine Vielzahl von Industrien die unterschiedlichsten Produkte kreiert, überzeugte Zeydon mit ihrer Designkompetenz. Das Münchener Studio wurde beauftragt, Zeydons Vision für eine völlig neue Kategorie von Luxusyachten zum Leben zu erwecken.

In enger Zusammenarbeit mit Zeydon sollte eine kompromisslose Hochseeyacht der 60-Fuß-Klasse entwickelt werden, die das segelsportliche Potenzial einer Hochleistungsyacht mit der reichhaltigen Ausstattung und der schlichten Eleganz eines modernen Luxus-Cruisers vereint. Die übergeordnete Aufgabe an das Design war es, diese neuartige Kombination von Eigenschaften zu einem Charakter zu formen.

Um sicherzustellen, dass Design- und Produktentwicklung in einem organischen Prozess vorangetrieben wurden, war das Designstudio sowohl in die frühe Phase der Konzeption als auch in den gesamten Entwicklungsprozess involviert. Das Resultat dieser Kooperation präsentierten beide Partner Anfang Oktober während der Regatta "Les Voiles de Saint-Tropez" in Südfrankreich. Bis zum 12. Oktober ist die Zeydon Z60 im Yachtclub Italiano während der Genova Boat Show zu sehen.

 

Perfektes Paar: Zeydon und BMW Group DesignworksUSA.

Zeydon, der Newcomer unter den europäischen Yachtwerften, dessen Gründer Ben van Hool und David Van Nieuwenhove einen reichen Erfahrungsschatz aus einem verwandten Mobilitätsbereich in das Unternehmen einbringen, zeichnet sich durch progressive Denkansätze für den Yachtbereich aus. So ist es integraler Bestandteil der Zeydon-Firmenphilosophie, tradierte Vorstellungen und bestehende Prinzipien im Konstruktions- und Produktionsbereich weiterzuentwickeln. Mit BMW Group DesignworksUSA fand Zeydon einen Partner, dessen Designprinzip zum belgischen Ansatz passt.

"Cross Fertilization" nennt Designworks den branchenübergreifenden Wissenstransfer.

"Unsere Stärke ist die jahrzehntelange Arbeit für Kunden aus den unterschiedlichsten Industrien und die parallele enge Anbindung an die BMW Group. Dadurch haben wir eine übergreifende Sicht auf Mobilität und sind in der Lage, Erfahrungen und Wissen aus der Automobilbranche in Designprojekte für Auftraggeber in anderen Branchen einzubringen.

Gleichzeitig sammeln unsere Designer bei solchen Projekten eine Fülle von Inspirationen und bereichern damit das Design der Marken der BMW Group", beschreibt Laurenz Schaffer, Leiter des Europastudios von BMW Group DesignworksUSA in München, die "Cross Fertilization".

Für Zeydon-Gründer Ben van Hool war die Wahl des richtigen Designpartners eine der wichtigsten Entscheidungen der letzten Jahre: "Schließlich war uns bewusst, dass die Designentwicklung der ersten Yacht auch die Gesamtidentität der neu entstehenden Zeydon Werft prägen würde."

 

Das Zeydondesign: Charakter auf ganzer Linie.

Schon die ersten Blicke schicken die Augen auf Entdeckungsreise. Die Formgebung des Rumpfs und der Aufbauten signalisieren pure Dynamik und zeigen einen hohen Grad an Designperfektion, die das gesamte Bootskonzept trägt:

Im Exterior offenbart die Z60 am Regattasport orientierte Funktionalität, hervorragende Seetüchtigkeit und einen großzügig gestalteten Deckbereich. Die Hydrodynamik und das Design des Rumpfes wurden in enger Zusammenarbeit mit dem Schiffsarchitekten Peter Bosgraaf entwickelt und lassen die Zeydon auch unter der Wasseroberfläche als vollendete Symbiose aus Leistung und Ästhetik erscheinen.

Das Interior überrascht durch einen zuvor nur bei weit größeren Yachten üblichen Ausstattungsumfang, durch die konsequente Verwendung hochwertiger Materialien und die auf Präzision und perfekte Funktionalität ausgerichtete Gestaltung sämtlicher Details.

So löst das Design den Dualismus von Leistung und Komfort auf und lässt beide Konzepte zu einem überzeugenden Gesamtdesign verschmelzen. Zeydon hatte den Designern außerdem aufgegeben, der Z60 individuelle Charaktermerkmale zu geben, die sie aus dem Wettbewerbsumfeld klar hervortreten lassen und jederzeit als Zeydon identifizierbar machen. So entstanden die prominenten Charakterlinien

. "Dieses Projekt gab uns die Gelegenheit, eine neue Marke im Bootsbereich zum Leben zu erwecken. Dank ihrer Formensprache ist die Z60 als Yacht mit höchstem Leistungspotential erkennbar. Sie zeigt auch, wie Design zur Markenbildung beiträgt", sagt Studiochef Laurenz Schaffer.

 

Die WYSIWYG-Performance: What You See Is What You Get.

Im Juli 2008 hieß es für die Zeydon, auf offener See zu beweisen, dass sie auf dem Niveau von Wettkampfbooten mithalten kann. In allen bislang durchgeführten Tests zeigte die Zeydon Z60 eine tadellose Performance: Die durchschnittliche Geschwindigkeit der Z60 übertraf die mit Modelltests berechneten 13 Knoten und erzielte Geschwindigkeiten von bis zu 23 Knoten. Die Yacht segelte 22° hart am Wind bei einer Rumpfgeschwindigkeit von 10 Knoten und erzielte bei reinem Motorbetrieb mühelos Geschwindigkeiten von 10 bis 13 Knoten.

Dass die erste Yacht, die Zeydon der Öffentlichkeit in diesem Herbst präsentiert, in einem atemberaubenden Blau vorgestellt wird, ist ein deutliches Statement der Bootsbauer, die für Innovation und für frischen Wind im Yachtbereich stehen wollen.

"Zeydon ist anders - wir haben uns für die Farbe blau entschieden, weil sie optimal die Eigenschaften kommuniziert, die unser Unternehmen ausmachen: Fortschrittlichkeit, Originalität, Mut, absolute Authentizität und grenzenlose Emotion", sagt van Hool. Zeydon will jedes Jahr fünf bis acht Yachten produzieren.

 

Zeydon - Aufstrebende Yachtwerft aus Belgien.

Zeydon ist ein junges belgisches Werftunternehmen, das Luxus-Segelyachten der 60 bis 100 Fuß-Klasse im Semi-Custom-Bereich herstellt. Zeydon wurde im Jahr 2004 in Antwerpen, Belgien gegründet und hat den Hafen von Weltgeltung, das Handelszentrum für Diamanten, den Hot Spot für Fashion Design auch auf der Landkarte der Qualitäts-Yachtwerften verankert.

Zeydon wurde von Ben van Hool, einem Experten im Mobilitätsbereich, gegründet, der zusammen mit seinem Team die Vision für eine State-of-the-Art-Segelyacht entwickelte. Von der Konstruktion über die mechanischen Systeme bis zu ihrem Elekto-Package und ihrem Design gilt die Zeydon als eine der innovativsten 60-Fuß-Yachten, die bisher gebaut wurden.

 

BMW Group DesignworksUSA: Designperfektion jenseits der Spotlights.

Heute ist BMW Group DesignworksUSA ein Tochterunternehmen der BMW Group. Im Jahr 1972 in Los Angeles, im Herzen der pulsierenden kalifornischen Lifestyle- und Designmetropole, gegründet, setzte das Studio bereits in den 80er Jahren, damals noch unter dem Namen DesignworksUSA, die ersten Aufträge für die BMW Group um. Schon in den Anfangsjahren zählten Top Brands wie Nokia oder HP zum Kundenportfolio des Kreativstudios, das sich bereits in der Startphase durch den Mix aus Strategiekompetenz, Intuition und Kreativität einen Namen machte.

Mittlerweile operiert das 1995 von der BMW Group erworbene Unternehmen weltweit von seinen drei Standorten in USA, Europa, und Asien aus und agiert als Impulsgeber für die einzelnen Markendesignstudios der BMW Group und als Innovationsmotor für eine Vielzahl namhafter Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen wie der IT- und Unterhaltungselektronik, der Flugzeugtechnik, dem Medizin- und Umwelt- oder dem Lifestyle- und Sportbereich

.Die Grundlage des Erfolges von BMW Group DesignworksUSA ist die Fähigkeit, die Identität einer Marke über das Design mit einer eigenständigen Designsprache zum Ausdruck zu bringen und dabei die Gesamtheit aller Markenfacetten in ein starkes, designgetriebenes Produkterlebnis zu übersetzen.

 

-BMW auch Photo-

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/bmw-segelyacht-design-yachtbauer-zeydon-belgien-desingworksusa-van-hool-ben---46229.html

17.10.2008 / MaP

More News

Positive Bilanz des Porsche-Tennis-Grand-Prix 2008
05.10.2008
„Wir machen mit dem Porsche-Tennis-Grand-Prix weiter"" Eine positive Bilanz des Porsche-Tennis-Grand-Prix 2008 zogen Christian Dau, Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Presse der Porsche AG, Laura Ceccarelli, Supervisor der WTA Tour, Turnierdirektor Markus Günthardt sowie die Sportliche Leiterin Anke Huber bei der Abschlusspressekonferenz in der Porsche-Arena. Sie sag more >>
Porsche Tennis Turnier: Vorschau Finale: Jelena Jankovic gegen Nadia Petrova
05.10.2008
Die Nummer 1 trifft auf die Nummer 18 Das Finale des Porsche-Tennis-Grand-Prix bestreiten am Sonntag Jelena Jankovic (Serbien) und Nadia Petrova (Russland) – die neue Nummer 1 der Welt gegen die Siegerin von 2006, die derzeit auf Rang 18 der Weltrangliste liegt. Das Match um das Porsche 911 Carrera 4S Cabriolet ist das achte Aufeinandertreffen der beiden. Di more >>
Halbfinale Porsche Tennis Turnier: Venus Williams – Jelena Jankovic 6:7 (8), 7:5, 6:2
05.10.2008
Die Nummer 1 der Welt steht im Finale In einem spannenden und hochklassigen Halbfinale hat Jelena Jankovic (Serbien) das Finale des Porsche-Tennis-Grand-Prix erreicht. Die neue Nummer 1 der Welt besiegte die Wimbledon-Siegerin Venus Williams (USA) mit 6:7 (8), 7:5 und 6:2. Die 23-Jährige, die erst am vergangenen Wochenende die China Open in Peking gewonnen hatte, z more >>
Der Porsche-Tennis-Grand-Prix und die WTA Roadmap 2009: „Wir stehen vor einer neuen Herausforderung"
01.10.2008
Mit der Umsetzung der WTA Roadmap 2009 bekommt das Damentennis ein neues Gesicht und für den Porsche-Tennis-Grand-Prix beginnt eine neue Zeitrechnung: Die 32. Auflage des Traditionsturniers wird schon im Frühjahr (25. April bis 3. Mai) ausgetragen – und zwar erstmals auf Sand. Eine Welt-Premiere in der Porsche-Arena. „Als wir vor zwei Jahren in die Porsche-Arena nach Stu more >>
Wer? Wann? Wie? Wie oft? – Die Erfolge der Top-Spielerinnen beim Porsche-Tennis-Grand-Prix
29.09.2008
Der Porsche-Tennis-Grand-Prix gehört zu den beliebtesten Turnieren der WTA-Tour. Die Spielerinnen kommen gerne nach Stuttgart – Patty Schnyder zum Beispiel ist schon zum elften Mal am Start. Wer wann, wie oft und wie erfolgreich beim Traditionsturnier aufgeschlagen hat, haben wir für Sie zusammengestellt. Serena Williams (USA) 1998: Viertelfinale, more >>
Serena und Venus Williams spielen in der Porsche Arena Stuttgart auch Doppel
28.09.2008
Die Olympiasiegerinnen in der Porsche-Arena: Die Zuschauer kommen beim Porsche-Tennis-Grand-Prix in den Genuss eines weiteren sportlichen Highlights: Serena und Venus Williams spielen nicht nur im Einzel, sondern auch im Doppel. „Sister Act" Teil 2 in der Porsche-Arena: Wie schlagkräftig die aktuellen Einzel-Siegerinnen von US Open und Wimbledon auch im Dop more >>
Acht Top-Ten-Spielerinnen in der Porsche-Arena
27.09.2008
Erster Aufschlag: Der Porsche-Tennis-Grand-Prix 2008 hat begonnen Mit dem Spiel Sofia Arvidsson (Schweden) gegen Anna Korzeniak (Polen) hat am Samstag auf dem Centre-Court in der Stuttgarter Porsche-Arena die Qualifikation für den Porsche-Tennis-Grand-Prix 2008 begonnen. Unter den 32 Spielerinnen aus 14 Nationen, für die es dabei um die letzten vier more >>
Acht Top-Ten-Spielerinnen in der Porsche-Arena
10.09.2008
Nach den Olympischen Spielen und den US Open machen die besten Tennisspielerinnen der Welt auf ihrer Tour um den Globus Station in Stuttgart: Insgesamt acht Top-Ten-Spielerinnen haben für den Porsche-Tennis-Grand-Prix gemeldet, darunter Stars wie Seren more >>
Porsche-Tennis-Grand-Prix: Olympiasiegerinnen spielen in Stuttgart
20.08.2008
Der Porsche-Tennis-Grand-Prix erstrahlt im Olympia-Glanz: Alle Medaillengewinnerinnen des olympischen Tennis-Turniers von Peking spielen vom 27. September bis 5. Oktober auch beim Traditionsturnier in der Stuttgarter Porsche-Arena. Nach den Amerikanerinnen Venus und Serena Williams, den Goldmedaillen-Gewinnerinnen in der Doppel-Konkurrenz, haben am Dienstag auch die Russi more >>
BMW und ORACLE Racing erneuern America's Cup-Partnerschaft.
17.07.2008
Die Partnerschaft vereint Technologie und Sportgeist bei der größten Herausforderung des Yachtsports. BMW und ORACLE Racing haben heute bekannt gegeben, dass sie die Partnerschaft im BMW ORACLE Racing Team für den nächsten America's Cup erneuern. Bei einer Pressekonferenz in der BMW Welt am Unternehmenssitz in München sagte Russell Coutts, CEO und Skipper d more >>
FORTIS Championships Luxembourg- 23.913 € für die Stiftung Großherzog Henri - Großherzogin Maria Teresa
21.12.2007
Die „International Women’s Tennis Promotion asbl" (IWTP) ist stolz mitteilen zu können, dass Turnierdirektorin Danielle KOSTER und Koordinatorin Jacqueline OLSEM im Rahmen eines Empfangs im großherzoglichen Palais, die stolze Summe von 23.913 € als Erlös der „Charit more >>
Eurosport, gute Einschaltquoten: Porsche-Tennis-Grand-Prix auch im Fernsehen ein Hit
07.10.2007
Hohe Einschaltquoten erreichte Eurosport mit seinen Übertragungen vom Porsche-Tennis-Grand-Prix. Der Sportsender übertrug auf Eurosport und Eurosport 2 insgesamt 19 Spiele live aus der Porsche-Arena – in 54 Länder und in 21 Sprachen. Von Dienstag bis Donnerstag schalteten in jedem Land durchschn more >>
Positive Bilanz des Porsche-Tennis-Grand-Prix 2007: „Das Turnier ist brillant"
07.10.2007
Bei der Abschlusspressekonferenz zogen Anton Hunger, Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Presse der Porsche AG, Laura Ceccarelli, Supervisor der WTA Tour, Turnierdirektor Markus Günthardt sowie die Sportliche Leiterin Anke Huber eine positive Bilanz des Porsche-Tennis-Grand-Prix 2007. Sie sagten übe more >>
Die Favoritin gewinnt den Porsche-Tennis-Grand-Prix 2007: Justine Henin auch in Stuttgart die Nummer 1
07.10.2007
Justine Henin, die Weltranglistenerste aus Belgien, war auch beim Porsche-Tennis-Grand-Prix die Nummer 1. In der ausverkauften Porsche-Arena gewann die Favoritin das Finale des Traditionsturniers gegen die Französin Tatiana Golovin 2:6, 6:2, 6:1. more >>
Das Glamour-Girl fordert die Nummer 1 heraus
06.10.2007
Halbfinale: Porsche Tennis Grand-Prix 2007 Stuttgart Das Finale des Porsche-Tennis-Grand-Prix ist ganz nach dem Geschmack des Publikums in der Porsche-Arena: Tatiana Golovin gegen Justine Henin – das Glamour-Girl fordert die Nummer 1 der Welt heraus. Der Einsatz: 98.500 D more >>
Die Nummer 1 der Welt steht im Finale
06.10.2007
Halbfinale: Justine Henin – Jelena Jankovic 7:6, 7:5: In einem spannenden und hochklassigen ersten Halbfinale hat Justine Henin (Belgien) das Finale des Porsche-Tennis-Grand-Prix erreicht. Die Nummer 1 der Welt besiegte Jelena Jankovic (Serbien), die Nummer 3, mit more >>
Die Top 3 der Welt im Halbfinale des Porsche-Tennis-Grand-Prix
06.10.2007
Der Kampf um das Porsche 911 Turbo Cabriolet als Hauptpreis des Porsche-Tennis-Grand-Prix spitzt sich zu. Am Samstag werden auf dem Center Court der Porsche-Arena die Halbfinals ausgetragen. Dabei trifft Justine Henin (Belgien), die Nummer 1 der Welt, auf Jelena Jankovic (Serbien), die Nummer 3. Im zweiten Match spielen Vorjahresfinalistin Tatiana Golovin (Frankreich) und Svetlan more >>
Viertelfinale, Justine Henin – Elena Dementieva 6:4, 6:4: Nummer 1 trifft auf Nummer 3
05.10.2007
Justine Henin (Belgien) sicherte sich als dritte Spielerin am Freitag die Teilnahme am Halbfinale des Porsche-Tennis-Grand-Prix. Die Nummer 1 der Welt triumphierte in einem spannenden Match in der Porsche-Arena über Elena Dementieva (Russland) 6:4, 6:4. 2001 und 2003 stand die si more >>
Tatiana Golovin erreicht Halbfinale im Porsche Tennis Grand-Prix Stuttgart
05.10.2007
Viertelfinale: Tatiana Golovin – Kateryna Bondarenko 6:3, 6:4: Als erste Spielerin erreichte Tatiana Golovin (Frankreich) am Freitag das Halbfinale des Porsche-Tennis-Grand-Prix. Die 19-jährige Französin, die im vergangenen Jahr in Stuttgart zum ersten Mal in ihrer Karriere ein Endspiel erreicht hatte, besiegte im ersten Viertelfinal-Match des Tages die Qualifikan more >>
Porsche Tennis GP Stuttgart - Die Nummer 1 bleibt am Ball
05.10.2007
Tageszusammenfassung, zweite Runde: Vier Siege von Favoritinnen und eine faustdicke Überraschung – das brachte der Donnerstag beim Porsche-Tennis-Grand-Prix. Während Justine Henin (Belgien), die Nummer 1 der Welt, ebenso wie Vorjahressiegerin Nadia Petrova (Russla more >>
Tatiana Golovin schlägt Anna Chakvetadze – Ana Ivanovic locker weiter
04.10.2007
Tageszusammenfassung, erste und zweite Runde: Anna Chakvetadze ist als erste topgesetzte Spielerin des Porsche-Tennis-Grand-Prix ausgeschieden. Die Französin Tatiana Golovin, die im Vorjahr im Finale stand, schlug die 20-jährige Russin, die Nummer 6 der WTA-Weltrangliste, 7:6, 6:1 und zog damit als erste Spielerin ins Achtelfinale des Jubiläumsturniers in der Pors more >>
Porsche Tennis GP : Aus für Amélie Mauresmo – leichter Sieg für Serena Williams
03.10.2007
Tageszusammenfassung, erste Runde Hauptfeld: Mit Amélie Mauresmo ist am Dienstag die erste Top-Spielerin bereits in der ersten Runde des Porsche-Tennis-Grand-Prix ausgeschieden. Die 28-jährige Französin verlor 2:6, 5:7 gegen Elena Dementieva (Russland). Serena Williams zog dagegen mit einem leichten 6:0, 6:0 gegen Zuzana Ondraskova (Russland) in die zweit more >>
Porsche Tennis GP - Tatiana Golovin und Dinara Safina erreichen zweite Runde
02.10.2007
Tageszusammenfassung, erste Runde Hauptfeld: Beim Porsche-Tennis-Grand-Prix standen am Montag die ersten Spiele des Hauptfelds auf dem Programm. Dabei setzten sich Tatiana Golovin (Frankreich) und Dinara Safina (Russland) durch und zogen in die zweite Runde ein. Die 19-jährige Tatiana Golovin, die Nummer 19 der WTA-Weltrangliste, besiegte die für den TEC Waldau Stu more >>
Porsche Tennis Grand-Prix - Die Spielerinnen im Überblick
02.10.2007
Von der Jüngsten bis zur Erfolgreichsten: Die Superlative der Spielerinnen Im Hauptfeld des Porsche-Tennis-Grand-Prix spielen 28 Top-Spielerinnen aus 14 Nationen um insgesamt 650.000 Dollar Preisgeld oder das brandneue Porsche 911 Turbo Cabriolet als Hauptpreis. Wir stellen die Stars in der Porsche-Arena in Superlativen vor:   Die more >>
Auf ein Wort, Svetlana Kuznetsova: „Die Bedingungen in Stuttgart sind traumhaft"
02.10.2007
Svetlana Kuznetsova, die Nummer 2 der WTA-Weltrangliste, stellte sich am Montag in der „all access hour" des Porsche-Tennis-Grand-Prix den Fragen der Journalisten. Die 22-jährige Russin sagte über... ...ihre Teilnahme am Porsche-Tennis-Grand-Prix: „Mental bin ich momentan extrem stark. Nach dem Sieg der russischen Mannschaft beim Fed Cup Mitte September füh more >>
Porsche Tennis Grand Prix Stuttgart - Greta Arn in der zweiten Runde
30.09.2007
Tageszusammenfassung, erste Runde Qualifikation: Beim Porsche-Tennis-Grand-Prix steht Greta Arn (TC Benrath) als erste deutsche Spielerin in der zweiten Runde der Qualifikation. Zum Auftakt des Traditionsturniers in der Stuttgarter Porsche-Arena bezwang sie die Schweizerin Stefanie Vögele 6:2 und 6:4. In der zweiten Runde trifft sie am Sonntag auf Zuzana Ondraskova more >>
Fortis Championships Luxembourg - Final programm
30.09.2007
photos on automobilsport.com under PHOTOS - LIFESTYLE.- from tomorrow will follow ..by Otmar Britz     more >>
Fortis Championships Luxembourg 2007 - Saturday Programm
29.09.2007
photos on automobilsport.com by Otmar Britz under PHOTOS - VIDEOS : LIFESTYLE   more >>
Fortis Championships Luxembourg - Friday Programm
28.09.2007
Photos on automobilsport.com here : lifestyle--105.html     more >>
Fortis Championships Luxembourg 2007 - photos The Best of Wednesday
27.09.2007
by automobilsport.com photographer Otmar BRITZ more >>
Fortis Championships Luxembourg 2007- Thursday Programm
27.09.2007
Photos on automobilsport.com HERE lifestyle--105.html       more >>
FORTIS Championships Luxembourg - Wednesday Programm
25.09.2007
TUESDAY PHOTOS on automobilsport.com HERE Galerien/galerien/fortis-championships-luxembourg-photos-2007-1/index--.html         Fotos are on automobilsport.com more >>
FORTIS Championships Luxembourg - Programm Monday
23.09.2007
  photos will be on automobilsport.com under PHOTOS - LIFESTYLE by Otmar Britz more >>
FORTIS Championships Luxembourg - Saturday standings
23.09.2007
    photos will be on automobilsport.com from the tennis tournament under PHOTOS - LIFESTYLE more >>
FORTIS Championships Luxembourg - Saturday programm
22.09.2007
      Photos will be on automobilsport.com under PHOTOS - LIFESTYLE more >>
FORTIS Championships Luxembourg : Marion Bartoli ersetzt Katarina Srebotnik
22.09.2007
Erneut gute Nachrichten für die Organisatoren der „FORTIS Championships Luxembourg". Katarina Srebotnik, die noch in Portoroz im Turnier steht, hat zurückgezogen und sie wird durch die diesjährige Wimbledon-Finalistin Marion Bartoli (WTA-12) ersetzt. Die „Gold exempt wild card" geht an Nathalie Dechy (FRA/WTA-55). In die Quali ist Kirsten Flipkens (BEL) ohne „wild more >>
FORTIS Championships Luxembourg - Änderungen Spielbeginn / Changement schedule
21.09.2007
Am Samstag, den 22.September beginnen die Qualifikationsspiele schon um 09.30 Uhr und am Sonntag, den 23.September bereits um 09.00 Uhr Die Pressestelle der FORTIS Championships Luxemburg   Changements d’horaires Samedi, les qualifications vont démarrer à 09.30 heures et dimanche, le 23 septembre le premier service se fera à 09.00 heure more >>
FORTIS CHAMPIONSHIPS - Daniela Hantuchova has entered Luxembourg
19.09.2007
Good news for the organizers of the "FORTIS Championships Luxembourg". With Daniela Hantuchova (SVK/WTA-11) an other top15 ranked player has entered the Luxembourg tournament. She replaces Mara Santangelo (injury) from Italy.    Auch Daniela Hantuchova dabei Gute Nachrichten für die Organisatoren der „FORTIS Championships Luxembour more >>
Fortis Championships Luxembourg - Navette et Parkings - Buspendeldienst
18.09.2007
Navette et Parkings Des navettes de « Voyages Ecker »feront l'aller-retour entre le parking du hall de patinage, le parking Bouillon et le centre de tennis. Le premier départ est programmé une heure avant le premier match. La navette Parking Bouillon fonctionne à partir du Lundi, 24 septembre 09.00 heures et cela toutes les 30 minutes. Le de more >>
2001-2019 copyright automobilsport.com