Tweet
Podestplatz für Timo, Mark und Brendon in hoch emotionalem Finale in Bahrain

Podestplatz für Timo, Mark und Brendon in hoch emotionalem Finale in Bahrain

20.11.2016: Porsche hat 2016 in der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) im zweiten Jahr





Porsche hat 2016 in der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC) im zweiten Jahr in Folge alles erreicht: Sieg in Le Mans, Gewinn der Hersteller-Weltmeisterschaft in Shanghai und heute beim Finale in Bahrain auch noch die erfolgreiche Verteidigung des Fahrertitels.



 Im letzten von neun Läufen zur WEC kamen Timo Bernhard, Brendon Hartley und Mark Webber von Startplatz zwei aus mit dem Porsche 919 Hybrid als Dritte ins Ziel.





Nach einer Kollision früh im Rennen wurden die neuen Weltmeister Romain Dumas, Neel Jani und Marc Lieb nur Sechste. Audi gelang mit einem dominanten Doppelsieg eine beeindruckende Abschiedsvorstellung aus der WEC.



Das Sechsstundenrennen wurde um 16:00 Uhr bei knapp 30 Grad Celsius gestartet. Nach dem Sonnenuntergang um 16:45 Uhr kühlte die Luft bis auf 24 Grad ab.





So lief das Rennen für die Startnummer 1:



Bernhard startet von Platz zwei und lässt Jani im Schwesterauto in der ersten Runde ziehen. In der 13. Runde überholt ihn der Nummer-7-Audi, Bernhard ist Vierter. Nach 29 Runden übergibt er an Webber, der sich in der 43.



Runde am Nummer-5-Toyota vorbei auf Platz drei verbessert. Hartley löst ihn nach 59 Runden ab. Am Ende der 89. Runde übernimmt Bernhard wieder und reicht den 919 nach 120 Runden an Hartley weiter.



Bernhard steigt nach 150 Runden noch einmal ein, ehe er nach 180 Runden an Webber übergibt, der den letzten Einsatz seiner Karriere genießt. Er bringt den 919 nach insgesamt 201 Runden auf Platz drei ins Ziel.







„Der Start an sich war nicht schlecht,“ sagte Timo. „Neel kam innen, und ich habe ihm natürlich Raum zum Überholen gelassen. Wir waren etwa gleich schnell, aber beide nicht schnell genug für die Audi.



Toyota haben wir deutlich geschlagen. Das Auto zum Schluss an Mark übergeben zu können, damit er die letzten Runden drehen kann, und dann mit ihm zusammen auf dem Podium zu stehen, das war uns unglaublich wichtig. Es ist ein sehr emotionaler Tag, schwer zu beschreiben.“
 






- Daniel Fries, Photos Porsche

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/podestplatz-timo-mark-brendon-finale-bahrain---158030.html

20.11.2016 / MaP

More News

Timo Bernhard 6h Bahrain qualifying
18.11.2016
Startplätze zwei und drei für Porsche 919 Hybrid beim FinaleGutes Qualifyingergebnis in Bahrain für das Porsche Team mit den beiden 919 Hybrid: Die Vorjahres-Weltmeister Timo Bernhard, Brendon Hartley und Mark We more >>
Timo Bernhard zum DMSB-Athletenvertreter gewählt
16.11.2016
FIA-Langstreckenweltmeister Timo Bernhard vertritt als neuer DMSB-Athletenvertreter ab sofort die Interessen der Kader und Nationalmannschaften innerhalb des Verbandes sowie im DOSB (Deutscher Olympischer Sport Bund). more >>
Timo Bernhard und Weltmeister Porsche kämpfen in Bahrain um den Fahrertitel
14.11.2016
Nach dem Weltmeistermeistertitel für Hersteller will Porsche am 19. November beim Finale der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft 2016 auch noch die Fahrer-WM holen. Die diesjährigen Le-Mans-Sieger Romain Duma more >>
Timo Bernhard : Start-Ziel-Sieg und WM-Titel für Porsche 919 Hybrid
06.11.2016
Porsche feiert den sechsten Saisonsieg und die erfolgreiche Verteidigung des Herstellertitels in Shanghai. Den vorletzten von neun Läufen zur FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC gewannen Timo Bernhard, Brendon Hartley und Mark more >>
Tagesbestzeit für den Porsche 919 Hybrid in Shanghai
04.11.2016
Der erste Trainingstag zum vorletzten von neun Läufen der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC in Shanghai verlief überwiegend positiv für das Porsche Team mit den beiden 919 Hybrid. Die noch amtierenden Weltmeister Timo Bernhard, Brendon Ha more >>
Timo Bernhard: Matchball für Porsche im Kampf um die Hersteller-WM
31.10.2016
Am 6. November steht der achte und vorletzte Lauf zur FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft 2016 auf dem Programm. Im vergangenen Jahr feierte Porsche in Shanghai den vorzeitigen Gewinn der Hersteller-Weltmeisterschaft, und in diesem Jahr ist more >>
Porsche 919 Hybrid und TImo Bernhard 6h Fuji
16.10.2016
Porsche 919 Hybrid baut in Japan die Führung in der Herstellerwertung ausNach einem vor allem im letzten Drittel extrem spannenden Sechsstundenrennen auf dem Fuji International Speedway kam Porsche mit den beiden 919 auf den Plätzen dre more >>
Timo, Brendon und Mark in der ersten Startreihe beim Rennen in Fuji
15.10.2016
Die beiden Porsche 919 Hybrid starten am Sonntag von den Plätzen zwei und sechs zum siebten Lauf der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC auf dem Fuji International Speedway in Japan. Die amtierenden Weltmeister Timo Bernhard more >>
Timo Bernhard: Am Fuße des Mount Fuji beginnt die heiße Phase der WM
11.10.2016
Am 14.-16. Oktober steht in der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC der siebte von neun WM-Läufen an. Das Sechsstundenrennen auf dem Fuji International Speedway läutet für Porsche mit den beiden 919 Hybrid die heiße Phase der Titelverteidigung ein. more >>
Dritter Saisonsieg in Folge für Timo Bernhard und die Nummer 1 Crew beim Rennen in Texas
18.09.2016
Mit dem fünften Saisonsieg hat Porsche die Tabellenführung in der Herstellerwertung der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC weiter ausgebaut. Beim sechsten von neun WM-Läufen im texanischen Austin erkämpften si more >>
Timo Bernhard auf Porsche 919 Hybrid Dritter im Austin Qualifying
17.09.2016
Die amtierenden Weltmeister, Timo Bernhard, Brendon Hartley und Mark Webber, sind als Dritte qualifiziert. Die aktuellen Tabellenführer, Romain Dumas, Neel Jani und Marc Lieb, gehen von der fünften Position in das Sechsstundenrennen am Samstag. D more >>
Timo Bernhard gewinnt im Porsche das WEC-Debüt in Mexiko
05.09.2016
Die amtierenden Langstrecken-Weltmeister Timo Bernhard, Brendon Hartley und Mark Webber haben das packende Sechsstundenrennen in Mexiko-Stadt gewonnen. Durch den Sieg des 919 Hybrid beim fünften von neun Läufen zur FI more >>
Timo Bernhard - Herzschlag-Qualifying in Mexiko
03.09.2016
FIA WEC  6h MEXICO 2016Freitag, September 2, 2016Die beiden Porsche 919 Hybrid starten aus den Reihen eins und zwei zum fünften Lauf der FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC in Mexiko-Stadt. Die more >>
Timo Bernhard und Porsche wiederholen Vorjahressieg in der Eifel
25.07.2016
Die amtierenden Langstrecken-Weltmeister Timo Bernhard (DE), Brendon Hartley (NZ) und Mark Webber (AU) haben ihren Vorjahressieg beim Sechsstundenrennen auf dem Nürburgring wiederholt. Damit baut Porsche mit dem 919 Hybrid die Tabellenf&uum more >>
6h Nürburgring - Startreihe zwei für die beiden Porsche 919 Hybrid
23.07.2016
Beim vierten Lauf zur FIA Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC starten die beiden Porsche 919 Hybrid aus der zweiten Startreihe. Die amtierenden Weltmeister Timo Bernhard, Brendon Hartley und Mark Webber belegten Platz drei. more >>
Timo Bernhard mit neuer Aerodynamik auf Titeljagd auf dem Nürburgring
18.07.2016
Timo Bernhard und der Le-Mans-Sieger Porsche tritt mit einem neuen Aerodynamik-Paket für den 919 Hybrid auf dem Nürburgring an. In der Eifel wird vom 22.-24. Juli der vierte von neun Läufen zur FIA Langstrecken-Weltm more >>
KÜS Team75 Bernhard hat viermal Punkte am Norisring eingefahren
26.06.2016
Kräftig punkten konnte das KÜS Team75 Bernhard in den beiden Rennen zum Porsche Carrera Cup Deutschland auf dem Norisring bei Nürnberg. Im Sprintrennen am Samstag sicherte sich der amtierende Champion des Porsche Carrera Cup A more >>
Timo Bernhard über das Qualifying in Le Mans
17.06.2016
18. Poleposition für Porsche in Le MansDas Porsche Team sicherte sich mit dem innovativen 919 Hybrid die insgesamt 18. Poleposition für die Marke bei den 24 Stunden von Le Mans. more >>
Timo Bernhard im Porsche 919 Hybrid zum 24h Le Mans Rennen
11.06.2016
Die Erwartungshaltung ist groß vor der 84. Auflage des 24-Stunden-Rennens von Le Mans am 18./19. Juni 2016: Porsche kommt als Rekordsieger, Vorjahressieger und Führender in der Hersteller- sowi more >>

2001-2020 full copyright automobilsport.com