PROsport Performance: Gelungenes Mercedes-Debüt in Dubai

PROsport Performance: Gelungenes Mercedes-Debüt in Dubai

22.01.2018: Für PROsport Performance begann das Motorsportjahr 2018 beim 24h-Rennen von Dubai positiv. Auch wenn der neue Mercedes AMG GT3 am Ende nur auf Platz 49 (Rang 10 in der Klasse) über

Für PROsport Performance begann das Motorsportjahr 2018 beim 24h-Rennen von Dubai positiv. Auch wenn der neue Mercedes AMG GT3 am Ende nur auf Platz 49 (Rang 10 in der Klasse) über die Ziellinie kam, fiel das Fazit überwiegend gut aus.






Teamchef Chris Esser
: „Die Veranstaltung begann toll. In den Trainings sind wir immer schneller geworden. Der Mercedes hat prächtig funktioniert. Die im Rennen gefahrenen Rundenzeiten haben auch überzeugt. Leider haben wir durch zwei unglückliche Unfälle viel Zeit verloren, sodass eine vernünftige Platzierung nicht möglich war.“



In den Trainingssitzungen hatten die drei US-Amerikaner, Charles Putman, Charles Espenlaub und Joe Foster sowie der Brite Adam Christodoulou den Mercedes AMG GT3 immer weiter verbessert. Im Qualifying kam das PROsport-Auto auf Startplatz 19 unter 26 startenden GT3-Fahrzeugen. Teamchef Esser: „Beim Debüt eine großartige Vorstellung. Der Abstand zur Pole betrug gerade einmal 1,5 Sekunden.“



Im Rennen schlug dann relativ schnell das Pech zu. Nach zwei Stunden wurde der Mercedes in einen Unfall verwickelt. Christodoulou hatte sich mit dem Auto leicht gedreht, ein nachfolgender Konkurrent konnte nicht mehr ausweichen und torpedierte die Front des Mercedes. Knapp zwei Stunden oder 48 Runden dauerte die Reparatur.



Von Platz 86 startete die PROsport-Mannschaft anschließend eine Aufholjagd. Diese endete auf Rang 40 mit einem weiteren Unfall. Diesmal saß Putman hinter dem Steuer. Der US-Amerikaner konnte die Kollision mit einem vor ihm sich drehenden Auto nicht vermeiden. Die erneute Instandsetzung der Frontpartie kostete 39 Runden und jegliche Aussicht auf eine gute Platzierung.



Teamchef Chris Esser
: „Im Rennen sind wir nicht gerade vom Glück verfolgt worden. Aber bei 89 Startern auf dieser kurzen Strecke ist die Kollisionsgefahr extrem hoch. Aber wir nehmen zahlreiche positive Erkenntnis mit nach Hause. Der Mercedes ist gut und zuverlässig. Die Fahrer kommen mit dem Wagen bestens zurecht. Ich hoffe, dass wir beim nächsten Rennen dann auch für unsere Mühen belohnt werden.“




Charles Putman:
„Obwohl Platz 49 sind nicht besonders gut anhört, bin ich mit unserem Debüt auf dem Mercedes AMG GT3 sehr zufrieden. Das Auto ist schnell und angenehm zu fahren. Für uns war das letztendlich der erste große Test unter Rennbedingungen. Die gefahrenen Zeiten haben gezeigt, dass wir ohne Probleme in der Spitzengruppe mitfahren können.“





Hasso Jacoby- Photos ProSport

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/prosport-performance-mercedes-debuet-24h-dubai---171887.html

22.01.2018 / MaP

Weitere Beiträge

Shaun Thong claims second in Dubai 24 Hour race
20.01.2018
Shaun Thong and his Phoenix Racing Asia team-mates made their Dubai 24-Hour debut with one of the strongest lineups of Hong Kong stars ever assembled, contesting the twice around the clock classic in the new Audi R8 LMS GT4, the five icons crossing the line over a lap weiter >>
Century Motorsport 24h Dubai review
19.01.2018
24 Hours of true Endurance with Century Motorsport With a strong driver line-up, Century Motorsport arrived at the 2018 Hankook Dubai 24 Hour race with the unmitigated desire of maintaining their running streak of podium finishes after the weiter >>
Phil Quaife storms to class win at 24h Dubai
17.01.2018
Phil Quaife and the race:pro motorsport team took a faultless 991-AM class victory in the opening round of the 2018 24H Series in the Dubai 24 Hours (11-13 January).Despite the race being his first outing with the German squad, Quaife put his previous weiter >>
BWT Mücke Motorsport glänzt bei 24-Stunden-Rennen Dubai
17.01.2018
Bester Audi im gesamten Feld von Dubai: •    Platz fünf beim prestigeträchtigen 24-Stunden-Rennen im Dubai Autodrome •    Beeindruckende Pace und tadellose Teamleistung: Bester Audi im Feld • weiter >>
Luca Stolz: Unfallpech verhindert perfekten Saisonstart
17.01.2018
Lange sah es so aus, als könnte Luca Stolz mit einem wahren Traumergebnis in die neue Motorsportsaison starten. So lag der Brachbacher dank einer starken Performance mit dem Mercedes-AMG GT3 von BLACK FALCON beim 24-Stunden-Rennen von Dubai in Führung und hatte beste Aussichten im Kampf um den Gesamtsieg. Rund vier Stunden vor Ende wurde Stolz jedoch unverschuldet in einen Unfall verw weiter >>
Manuel Metzger : Unfall verhindert Top-Platzierung beim 24h-Rennen in Dubai
17.01.2018
Große Enttäuschung für Manuel Metzger: Anstatt sich über einen Besuch auf dem Podium oder sogar den Gesamtsieg freuen zu dürfen, reiste der 31-Jährige mit leeren Händen aus Dubai ab. Vier Stunden vor Rennende wurde Metzgers Teamkollege in Führung liegend von einem Konkurrenten getroffen, was für den Mercedes-AMG GT3 das sofortige Rennende bedeutete. weiter >>
Car Collection Motorsport - Error-free performance in 24h Dubai remains unrewarded!
16.01.2018
At the season opener of the desert marathon, the HANKOOK 24H DUBAI, the Car Collection Motorsport team from Walluf started with two Audi R8 LMS GT3. The Audi R8 LMS GT3 with the number 33 was piloted by Dimitri and Dirg Parhofer, Rémi Terrail, Ali Çapan and Fran weiter >>
Leipert Motorsport with podium in 24h Dubai
16.01.2018
Leipert Motorsport got their 2018 season off to a superb start at the Creventic Dubai 24 Hours, finishing third in class SPX with drivers Oliver Webb (GBR), Aleksander Schjerpen (NOR), Lim Keong Wee (SIN), Melvin Moh (MAS) and Tadas Volbikas (LTU) aboard their Lamborghini Húracan Super Trofeo. weiter >>
Schjerpen starts 2018 season with podium finish at the Dubai 24H
16.01.2018
Norway’s Aleksander Schjerpen got his 2018 season underway in the best possible fashion, with a podium finish on his return to the Creventic 24H Series race around the Dubai Autodrome last weekend. The former British GT4 Championship front runn weiter >>
Bonk motorsport mit errfolgreichem Saisonstart in Dubai
15.01.2018
Bonk Motorsport  holte beim 24h-Rennen in Dubai Klassensieg und Podiumsplatz „Mit unserem Abschneiden beim diesjährigen 24-Stunden-Rennen in Dubai können wir wirklich zufrieden. Ein Klassensieg und eine weitere Podiumsplatzierung könn weiter >>
Sorg Rennsport stellt den besten BMW M4 GT4 in Dubai
15.01.2018
 24h-Rennen Dubai/VAE 11.-13.01.2018Plätze zwei und fünf in der BMW-Cup-KlasseBeim 24 Stunden-Rennen von Dubai, dem Saisonauftakt zur Internationalen 24h-Series, startete Secu weiter >>
Vierter Platz für Philipp Frommenwiler bei den 24H Dubai
15.01.2018
Philipp Frommenwiler verfehlte bei seiner Premiere im 24-Stunden-Rennen auf dem Dubai Autodrome nur knapp das Podium. Nach einer spannenden Aufholjagd belegten der FACH AUTO TECH-Pilot und seine Teamkollegen Michael Hirschmann, Marcel Wagner, Peter Hegglin und Heinz Bruder den vi weiter >>
24h Dubai: First race outing for BMW M4 GT4 in customer hands.
14.01.2018
Successful debut: the BMW M4 GT4 mastered its first race outing in the hands of customers successfully, and proved its reliability in the process. All three BMW M4 GT4s in action made it to the finish line after 24 hours in the desert marathon in Dubai (UAE). weiter >>
Black Falcon Team 24h Dubai review
14.01.2018
Team BLACK FALCON have begun 2018 in the best possible fashion, taking first place overall in the 24 Hours Dubai. This year’s win – achieved in dominating style by the star line-up of Abdulaziz Al Faisal (Saudi Arabia), Hubert Haupt (Germany), Yelmer Buurman (Nether weiter >>
Saudi's Prince Abdulaziz creates history with 2nd victory at 24h Dubai
14.01.2018
... with Black Falcon Team Hankook 24H Dubai – January 11-13, 2018•    Black Falcon Mercedes-AMG GT3 claims fourth race victory by just two laps  weiter >>
Isaac Tutumlu delivers strong performance at Dubai 24h
13.01.2018
Despite it wasn’t a brilliant result at the end, a ninth place in A6-Am class as a result of several punctures and a collision at night when one his teammates crashed into a backmarker, Tutumlu put in brilliant stints fighting with GT3 factory drivers.  Is weiter >>
One-two victory for GT4 version of the Audi R8 LMS at premiere in Dubai
13.01.2018
Customer team Phoenix Racing celebrates one-two class win in season opener        Three podium places in total for Audi Sport customer racing        All three race cars on weiter >>
Fach Auto Tech new season launched with victory in Dubai
13.01.2018
FACH AUTO TECH celebrated a Cup class victory after a powerful performance in the Dubai desert 24-hour-race. The Sattel team consisting of Matt Campbell, Thomas Preining, Julien Andlauer and Jens Richter, drove their Porsche to an overall 14th and first place in the 991 weiter >>
Precote Herberth Motorsport Dubai review
13.01.2018
Der Traum von Precote Herberth Motorsport auf den zweiten Gesamtsieg bei den 24 Stunden von Dubai ging nicht Erfüllung. Technische Probleme in der Nacht kosteten die Führung und jegliche Chancen auf einen Podestplatz. Mit Platz zehn im Gesamtklassement und Rang vier in der A6-AM-Klasse fand das Langstreckenrennen in der Wüste dennoch ein versöhnliches Ende. weiter >>
Mercedes-AMG wins a thrilling Dubai 24-hour race with BLACK FALCON
13.01.2018
The 2018 season starts with a victory for Mercedes-AMG Motorsport: in the 24-hour race at Dubai, the Customer Racing Teams with the Mercedes-AMG GT3 scored both the overall victory and the A6-PRO and A6-AM class wins. weiter >>
24h Dubai 2018 Final result by class
13.01.2018
24H GT Series and 24H TCE Series - RaceDubai - 5390 mtr.11 - 13 January 2018A6-PRO - Mainly GT3 Cars1 2 Black Falcon Mercedes-AMG GT3 -- 606 laps -- 1:59.394 463 weiter >>
24h Dubai 2018 - Summary of best laptimes per class
13.01.2018
24H GT Series and 24H TCE Series - RaceDubai - 5390 mtr.11 - 13 January 2018Hankook 24H DUBAI 2018964 A6-PRO GRT Grasser Racing Team Lamborghini Huracán GT3 Mirko Bortolotti 1:58.199 3 164.16 weiter >>
24h Dubai overall classification 2018
13.01.2018
24H GT Series and 24H TCE Series - RaceHankook 24H DUBAI 2018Dubai - 5390 mtr.11 - 13 January 20181 2 A6-PRO Black Falcon -- 606 laps -- 1:59.394 4631 Mercedes-AMG GT3Black Falcon Al Faisal-Haupt-Buurman-Piana24:00: weiter >>
Black Falcon takes outright win at the Hankook 24H DUBAI in 2018
13.01.2018
The Black Falcon Mercedes-AMG GT3 (#2, Abdulaziz Al Faisal / Hubert Haupt / Yelmer Buurman / Gabriele Piana) has won the 2018 Hankook 24H DUBAI, the 13th running of the annual event that, at one point, had looked likely to be won by the sister #3 entry. weiter >>
Liqui Moly Team Engstler opens 24H TCE season with first win
13.01.2018
The Liqui Moly Team Engstler Volkswagen Golf GTi TCR (#130, Luca Engstler / Florian Thoma / Benjamin Leuchter / Jean Karl Vernay) meanwhile continued Germany’s domination of the Hankook 24H DUBAI by securing the team its first series victory at the D weiter >>
24h Dubai 2018 result
13.01.2018
1  2   Abdulaziz Al Faisal   3  Black Falcon  Mercedes-AMG GT3  A6-PRO    -- 606 laps --        2  12  Mathieu Jaminet  2  Manthey Racing  Porsche 991 GT3 R A6-PRO        3  964  Rolf Ineichen  4  GR weiter >>
A strong opening part for Mercedes-AMG Motorsport in 24h Dubai race
12.01.2018
24H Series - 24h DubaiThe 24-hour race in Dubai is on in full swing. On Friday afternoon, a total of 89 cars took on the first endurance racing highlight of the new calendar year, among them ten Mercedes-AMG GT3 and three Mercedes-AM weiter >>
24h Dubai standings by class after 4 hours
12.01.2018
Result 24H GT Series and 24H TCE Series - RaceDubai - 5390 mtr.11 - 13 January 2018Hankook 24H DUBAI 2018Race Time = 04:00:00Class = A6-PRO - Mainly GT3 Cars weiter >>
24h Dubai overall classification after 4 hours
12.01.2018
Intermediate result 24H GT Series and 24H TCE Series - RaceDubai - 5390 mtr.11 - 13 January 2018Hankook 24H DUBAI 2018Race Time = 04:00:001 911 A6-AM Herberth Motorsport -- 100 laps -- 1:58.792 41 Porsc weiter >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

© 2001-2017 automobilsport.com full copyright automobilsport.com