46. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen am 3./4.8.2013 Vorschau

46. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen am 3./4.8.2013 Vorschau

23.04.2013: Kult-Fahrzeuge, PS-starke Sportwagen und eine Europa-Premiere im Osnabrücker Land Der „Uphöfener Berg“ in Hilter/Borgloh ist am 3. und 4. August 2013

Kult-Fahrzeuge, PS-starke Sportwagen und eine Europa-Premiere im Osnabrücker Land



Der „Uphöfener Berg“ in Hilter/Borgloh ist am 3. und 4. August 2013 Schauplatz eines der beliebtesten und attraktivsten Automobil-Events.


Beim 46. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen „Cars & Fun“ werden beim 7. Lauf zu den europäischen Automobil-Bergmeisterschaften International Hillclimb-Challenge und European Hillclimb-Cup, präsentiert von der RWE, die besten Bergpiloten des Kontinents mit ihren superschnellen Sportfahrzeugen erwartet.


Dabei entsteht ein besonderes Rennsport-Feeling, wenn die offenen Rennwagen der Kategorien Formel 3000 sowie ein- und zweisitzigen Rennsportwagen die 2,030 km lange und mit anspruchsvollen Kurvenpassagen gespickte Bergpiste in Angriff nehmen.


 Schon unmittelbar nach dem Start können die Besucher bei einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in weniger als 4 sec. erahnen, mit welchem Tempo und gleichzeitig fahrerischem Können die „Bergsteiger“ gegen die Uhr den bestehenden Streckenrekord des amtierenden Schweizer Meisters Marcel Steiner von 53,014 sec. aus dem Vorjahr in Angriff nehmen.


Dabei kommt es zu einem packenden internationalen Kräftevergleich, in dem sich die erfolgreichsten Sportpiloten insbesondere aus der Schweiz (u.a. Marcel Steiner u. Joel Volluz, beide mit Osella FA 30), Tschechien, einigen weiteren osteuropäischen Ländern und  Luxemburg die Bestzeiten von Lauf zu Lauf gegenseitig abjagen möchten.


Mit dem gleichzeitig stattfindenden Wertungslauf zur Luxemburger Bergmeisterschaft werden dabei auch wieder die  superschnellen Sportpiloten aus dem Großherzogtum um die Spitzenpositionen fahren, insbesondere der mehrfache Gewinner der Meisterschaft und Sieger am „Uphöfener Berg“, Guy Demuth, mit dem „grasgrünen“ Osella FA 30 Sportwagen.


Für die Besucher ist es ein besonderes Erlebnis, denn hier ist man im wahrsten Sinne des Wortes „mitten im Geschehen der Formel 1 des Bergrennsports“ und erlebt Automobilsport der Spitzenklasse hautnah.




Das große Feld der leistungsstarken Tourenwagen wird von Europas beliebtester Breitensportserie, dem KW-Berg-Cup Gruppe H angeführt. Hier finden die Freunde PS-starker Motoren mit getunter Spitzentechnologie ihr persönliches Steckenpferd bei einer einmaligen Markenvielfalt.


Ob z.B. VW mit den Modellen Polo, Scirocco und Golf, Opel mit den verschiedenen Modellreihen des Corsa, Ascona sowie der Tuning-Legende Kadett C, Fiat mit den Modellreihen 127, 128 sowie X1/9, Ford insbesondere mit den diversen Baureihen des Escorts sowie des Fiesta und BMW mit den legendären 1600er, 2002er sowie 320er – Varianten.


Hier wird Automobilsport mit optisch und technisch auf höchstem Niveau vorbereiteten Fahrzeugen präsentiert; aber auch die Markenfreunde von Citroen, Suzuki, Toyota, Lancia, Peugeot und weiteren kommen dabei auf ihre besonderen Kosten.


Einen besonderen Anziehungspunkt stellen dabei die Fahrzeuge aus der EX-DTM- und anderen hochkarätigen internationalen Meisterschaften dar. Allen voran der Ex-DTM Opel Astra des amtierenden Deutschen Bergmeisters Klaus Hoffmann sowie der Ex DTM Opel Vectra des 8fachen nationalen Meisters Norbert Brenner.


 Dabei erwartet diese starke Konkurrenz auch durch den amtierenden Sieger 2012 der FIA-Hillclimb-Challenge, Dan Michl (Tschechien), Opel Michl, sowie diversen Original Lancia Rennfahrzeugen  aus der ehemaligen Rallye-Weltmeisterschaft.




Wettbewerb mit E-Mobilen feiert europaweite Premiere


„Cars & Fun“ wird in diesem Jahr um einen europaweit einzigartigen Wettbewerb reicher. Erstmals werden offiziell auch Elektrofahrzeuge den „Uphöfener Berg“ beim 1.E-Mobil-Berg-Cup um den Großen Preis der Stadtwerke Osnabrück unter die Räder nehmen.


Bereits in den vergangenen Jahren gab es mehrfach Paraden mit E-Fahrzeugen zwischen den Wertungsläufen, bei denen auch Gäste ein „Racing auf leisen Sohlen“ ausprobieren konnten. Die dabei gewonnenen Erfahrungen sowie die hohe Akzeptanz und das Besucherinteresse haben gezeigt, dass ein tolles Fahrerlebnis und schneller Speed auch geräuschlos zu haben ist.


Mit dem Einsatz im Wettbewerb wird der E-Mobilität eine angemessene Plattform zur weiteren Etablierung im Individualverkehr sowie zum Gewinnen wertvoller insbesondere technischer Erkenntnisse für Fahrzeuge dieser zukunftsträchtigen und umweltschonenden Antriebsform geboten. Das Interesse an den zu vergebenen maximal 30 Startplätzen ist bereits jetzt sehr groß.


Es wird dabei ein bunter Mix aus aktuellen, in Serie produzierten Fahrzeugen sowie eine Auswahl von sportliche, zum Teil exotischen Markentypen erwartet, die die gesamte Palette des aktuellen Entwicklungsstandes der E-Mobilität repräsentieren.


Im E-Mobil-Fahrerlager-Zelt und in den Wettbewerbspausen können sich die Besucher über Neuerungen und aktuelle Fahrzeugtypen während des gesamten Event-Wochenendes informieren und es besteht die Gelegenheit, auch verschiedene Fahrzeuge selber auszuprobieren; außerdem gibt es eine Reihe von Aktionen rund um das Thema „E-Mobiliät“.


Die historischen Sportfahrzeuge und Youngtimer-Fahrzeuge mit Kultstatus haben eine besonders große Fangemeinde. Mit der GLP-Bergserie kommt eine besonders attraktive und bunte Mischung der unterschiedlichsten Automobilklassiker in das Osnabrücker Land.


Neben zahlreichen deutschen und italienischen Automobilraritäten sind dabei auch einige besonders seltene Sportwagen aus der Vergangenheit wie z. B. Lotus Seven, Ford Anglia, Mini Cooper und Ginetta zu bewundern.


Im Fahrerlager dicht umsiedelt sind Jahr für Jahr die heißbegehrten NSU TT, die im Rahmen des NSU-Bergpokals starten. Die Serie hat sich zu einer äußerst beliebten Meisterschaft an Deutschlands Bergen entwickelt, was bei bis zu 20 Startern auch nicht verwundert. Im NSU-Fahrerlager wird die Gemeinschaft besonders gepflegt und die Besucher sind hier ebenfalls herzlich willkommen, um einmal in das Innenleben der beliebten Rennprinzen zu schauen.


Erstmals präsentiert sich die Marke Opel mit der Abteilung Opel Classic mit zwei Top-Fahrzeugen bei einem Bergrennen. Mit der Erfolgsgeschichte des Opel Ascona A im Rallye-Sport ist untrennbar der Name Walter Röhrl verbunden, mit dem dieser in 1974 die Rallye-Europameisterschaft gewann.


Das Fahrzeug wurde bereits zu seinen aktiven Einsatzzeiten werksseitig betreut und präsentiert sich bis heute in einem hervorragenden Zustand. Der Schauspieler Norbert Heisterkamp, bekannt u. a. aus der RTL-Serie „Alles Atze“, dem Kino-Klassiker „7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug“ und unzähligen weiteren TV-Produktionen wird den Original-Röhrl-Ascona am „Uphöfener Berg“ präsentieren.


Unter dem Titel „Opel hat wieder einen Rennwagen“ berichtete die größte deutsche Tageszeitung im Herbst 2012 von der Wiedergeburt eines spektakulären Rennwagens aus den 60er Jahren. Anfang der 60er Jahre wird im Opelwerk Rüsselsheim das erste Opel Rennfahrzeug nach dem Krieg gebaut - das Familienauto Opel Rekord wird zum Rennvehikel umgebaut.


Im Jahr 1969 macht kein Geringerer als Niki Lauda in diesem PS-frisierten Opel Karriere und stellt dabei einen Rundenrekord nach dem anderen auf. Anfang der 70er Jahre ist das Fahrzeug wie vom Erdboden verschwunden und wurde jetzt wieder originalgetreu aufgetaucht.




Norbert Heisterkamp wird die „schwarze Witwe“ am „Uphöfener Berg“ einem breiten Publikum ebenfalls im Einsatz vorführen. Nicht nur die große Opel-Fangemeinde darf sich auf diese beiden Höhepunkte aus der Rüsselsheimer Fahrzeughistorie freuen.


Die Luxus-Sportwagen aus dem Hause Ferrari haben in den vergangenen Jahren nicht zuletzt auf Grund des einheimischen Ferrari-Kenners Bernhard Dransmann eine wichtige Rolle gespielt. In diesem Jahr wird nun die Palette der Luxussportwagen mit dem „Schwarzen Pferd auf gelben Grund“ noch deutlich erweitert.


Der Ferrari-Club Deutschland, der in diesem Jahr 35 Jahre alt wird, wird am Sonntag des Bergrennens im Rahmen einer Parade das ganze Spektrum seiner grandiosen Modellreihen auf der Strecke präsentieren und den „Uphöfener Berg“ für kurze Zeit „in Rot“ erstrahlen lassen.


Gleich zwei Piloten gehen mit dem PS-starken amerikanischen Sportwagen Dodge Viper für einen nachhaltigen sozialen Zweck an den Start und werden dabei vom veranstaltenden MSC Osnabrück e.V. im ADAC unterstützt. Mit ca. 900 PS präsentiert Daniel Schrey die eigens für die FIA GT-Weltmeisterschaft gebaute Dodge Viper GTSRC 14, von denen lediglich 53 Fahrzeuge gebaut wurden.


Der 5fache Gesamtsieger des Oldtimer Grand Prix auf dem Nürburgring und 4fache Gesamtsieger beim 500 km-Rennen anlässlich des 24-Stunden-Rennens verknüpft seinen Start mit einem Engagement für die Kinder Schlaganfall-Hilfe der „Deutschen Schlaganfall-Hilfe“; diese wurde 1993 unter der Schirmherrschaft von Liz Mohn gegründet und widmet sich der Verhinderung von Schlaganfällen sowie der Verbesserung der Versorgung, in diesem Fall speziell bei Kindern.


Der Münsteraner Skateboard-Pionier und Unternehmer Titus Dittmann wird erneut seine giftgrüne Dodge Viper präsentieren. Er startet für die von ihm gegründete Stiftung „Skate Aid“. Titus macht Skateboarding insbesondere in den weltweiten Krisengebieten populär, verbindet damit die Menschen und gibt ihnen ein Stück Lebensfreude und Zuversicht. Nachhaltige Projekte wurden u.a. bereits in Afghanistan, Südafrika, Tansania, Kenia, Uganda oder dem Vietnam realisiert und der Kreis erweitert sich ständig weiter.


Neben dem spektakulären Geschehen auf der Strecke bietet das Automobil-Event den großen und kleinen Besucherinnen und Besuchern auch eine Reihe von Aktionen neben dem sportlichen Geschehen. So werden in der großen „RWE-Erlebniswelt“ Energiethemen auf spielerische und unterhaltsame Art vermittelt.


Dabei bietet die RWE ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm mit Spiel, Spaß und wertvollen Informationen. Ob auf dem Segway-Parcours, der Riesen-Hüpfburg oder Wettrennen mit den E-Bobbycars - die kleinen und großen Gäste sind herzlich zum Mitmachen eingeladen.



Am Samstag, den 3. August 2013 finden in der Zeit von 8.30-18.00 Uhr die Trainingsläufe statt. Die Wertungs- und Rennläufe werden am Sonntag, den 4. August 2013 in der Zeit von 8.30 Uhr bis ca. 17.00 Uhr durchgeführt. Anschließend findet die Siegerehrung im Startbereich statt.


Eintrittskarten können bereits jetzt im Vorverkauf über die Homepage des Veranstalters oder an der Tageskasse erworben werden.
 

- Bernd Stegmann-  Photos MSC Osnabrueck

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/int-osnabruecker-adac-bergrennen-august-2013-vorschau---110182.html

23.04.2013 / MaP

More News

Andrés Vilariño clinches masterful win today at Subida Ubrique-Benaocaz
21.04.2013
Driving his Norma CN, Vilariño has won 18th Subida Ubrique-Benaocaz, after winning second and third heat celebrated today. Villa was 2nd, taking the win among CM cars, and López-Fombona and Aznar were first in E2-SH and E1 respectively. Marcelino He more >>
18th Subida Ubrique-Benaocaz Hill Climb Overall classification
21.04.2013
P.     No.     Equipo     Vehículo     Grupo     Clase     T.C. 3     T.C. 5     T.C. 6     Tiempo more >>
Andrés Vilariño wins heat 1 in the Ubrique-Benaocaz Hill-climb
20.04.2013
The Basque Country´s driver, at the wheel of his Norma CN and posting a time of 2:12.919, has beaten Javi Villa (BRC B49) by almost three seconds, and this taking the win among CM cars. It´s worth mentio more >>
Course de Côte Abreschviller Liste des Engagés 2013
20.04.2013
43ème COURSE DE COTE D’ABRESCHVILLER –ST QUIRIN173 ENGAGES393 BERTHET Alain F.11586 Mont des Princes Fiat Abarth 1000 TC VHC/A2S392 PIERRON Jean Marie F.1182 Vosgien Simca 1200 S VHC/A3S391 DIBLING Laurent F.204253 Alsace Morris Cooper VHC/A3S389 DURET Bernard F.2739 Mont des Princes Alpine A 110 VHC/A3S395 BURCKHARDT Phil more >>
All set for 2013 Ubrique-Benaocaz Hill Climb
18.04.2013
The Ubrique-Benaocaz Hill Climb is the starting point for the Spanish Hill Climb championship next weekend. The popular Andalusian race is counting towards the regional championship, the European Hill-Climb Challenge and Int more >>
Peugeot returns to Pikes Peak with Sebastien Loeb
28.03.2013
208 T16 Pikes Peak with Sébastien Loeb, Total, Red Bull and Michelin       In keeping with its combative nature, Peugeot has decided to contest the 2013 Pikes Peak Hill Climb (Colorado, USA, June 30) which continues to more >>
Europaweit erste E-Rennserie hat beim Internationalen Osnabrücker Bergrennen Premiere
14.02.2013
´Hochspannung´ mit E-Mobilen am BergDas Internationale Osnabrücker Bergrennen wird um eine europaweit einzigartige Rennserie reicher. Zur 46. Auflage am 3. und 4. August werden erstmals ganz offiziell auch Elekt more >>
Volant CSAP Liège, place à la course de côte !
11.02.2013
Après deux éditions des Volant en rallye (2011) puis en slalom (2012), la CSAP Liège offre aux jeunes une nouvelle chance unique de se lancer en compétition. Cette fois, la course de côte est &ag more >>
46. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen am 03./04.08.2013
08.02.2013
Termin:     03./04.August 2013, jeweils von 8.30 Uhr bis ca.18.00 Uhr.Ort: Rennstrecke "Uphöfener Berg" (2,030 km) in 49176 Hilter-Borgloh ( ca. 10 km südlich von Osnabrück)„Cars & Fun more >>
FIA European Hill Climb Championship Classification 2012
08.11.2012
photo caption: 2012 FIA European Hillclimb Vice_Champions Christian Schweiger (Cat 1) & Petr Vitek (Cat 2)2012 FIA European Hill-Climb Championship - Cat 1Pos    Drivers    FRA&nb more >>
Prize-giving for the FIA European Hill Climb Championship 2012
08.11.2012
photo caption:  2012 FIA European Hillclimb Champions Simone Faggioli (Cat 2) & Dusan Borkovic (Cat 1)On 3 November in Olomouc, in the Czech Republic, the winners of the 2012 sea more >>
Internationales ADAC Glasbachrennen zählt ab 2013 zur FIA Berg-Europameisterschaft!
21.09.2012
Bis vor sieben Jahren war die RSG Altensteiner Oberland e.V. im ADAC  in der Bergrennszene noch gänzlich unbekannt, aber die Rennsportgemeinschaft hat es geschafft: , „Europa kommt nach Steinbach“ und somit eines der höchsten M more >>
Course de côte Houyet: Frédéric Souris et Philippe Dewulf, vainqueurs attendus
12.09.2012
Championnat CF des Courses de côteC'est sous un généreux soleil que prenait fin la saison CF de course de côte. Pour cette finale sur le parcours très apprécié de Houyet, Philippe Dewulf ten more >>
Course de côte de Richelle Mémorial Yves Feilner
06.09.2012
Championnat de la Communauté Française de course de côteBruno Collard et Philippe Dewulf, comme de bien entendu…Avant dernière joute de la saison, la course de côte de Richelle - Mémorial Yves Feilner n’a pas réservé de grosses surprises dans la Basse-Meuse. Boosté more >>
69ème course de Côte St-Ursanne - Les Rangiers results
21.08.2012
Longueur du parcours : 5,169 KmASA St-Ursanne - Les RangiersManche du Championnat d'Europe de la MontagneScratch CEM Cat. 21 70 E2-SS Star Cars SRL Faggi more >>
Erneut Pikes-Peak-Rekord für E-Autos mit Hilfe von YOKOHAMA
16.08.2012
Mit ADVAN-A048-Semislicks am schnellsten auf dem GipfelBereits viermal konnte YOKOHAMA am legendären Pikes Peak beweisen, dass alternative Antriebe und Motorsport hervorragend harmonieren. Am 12. August nahm der japanische Reifenhersteller zusammen mit d more >>
Toyota Motorsport breaks Pikes Peak Hill Climb Electric record
13.08.2012
TOYOTA Motorsport GmbH (TMG) has made another step forward for electric vehicles by setting a new electric record at the Pikes Peak International Hill Climb in Colorado, United States. Using the TMG EV P002 race car, pow more >>
7ème Montée Historique du Maquisard
13.08.2012
Munster et Delhez se crashent, Kevers bat Herman et ‘Vande’ !Cette fois, le doute n’est plus permis, la Montée Historique du Maquisard s’impose plus que jamais comme ‘le championnat du monde des pilotes de la r&eacu more >>
Mission accomplished for Romain Dumas at Pikes Peak !
13.08.2012
90th Pikes Peak International Hill ClimbIn his first participation in the famous Pikes Peak International Hill Climb, Romain Dumas finished second overall with a time of 9min46sec181 ! The French driver came close to overall spoils, e more >>
90th Pikes Peak Intl Hill Climb classification 2012
13.08.2012
FLAG: Checkered Laps Completed: 1/2 - Time Of Day: 20:13:50.1     67     Time Attack     1     Rhys Millen     9:46.164     73.700     1:42.245     2:19.535     2:45.887     2:58.497     Huntington more >>
90th Pikes Peak Intl Hill Climb 2012 Laps Completed: 1/2
12.08.2012
hill-race-pikes-peak-hill-climb-2012-laps-completedStanding at 23.38h European timeP     No     CLS     PIC     Name     LapTime     Speed     Section 1     Section 2     Section 3     Section 4   &nbs more >>
Pikes Peak Intl Hill Climb 2012 qualifying result - Frank Maas on 24
10.08.2012
2012 Pikes Peak International Hill Climb Race on Sunday1     98     Unlimited     1     Paul Dallenbach     3:59. more >>
Pikes Peak Intl Hill Climb Timetable 2012
10.08.2012
Thursday August 9 (Practice Day 2) 3:30 a.m. – Tollgate open to Officials and Competitors in the Upper Section. 3:45 a.m. – Tollgate open to Officials and Competitors in the Middle Section. 4:00 a.m. – Tollgate open to Officials and Competitors in the Lower Section. 5:00 a.m. – Start line closes to up more >>
Romain Dumas quickly up to speed at Pikes Peak !
10.08.2012
90e Pikes Peak International Hill Climb Official practice for the 90th Pikes Peak International Hill Climb began in earnest on Wednesday with Romain Dumas making his first runs on the famed mountain course. The Frenchman quickly came more >>
Osnabrücker Bergrennen: Die Formel 1“ des europäischen Bergrennsports geht auf Rekordjagd
22.07.2012
Beim 45.Osnabrücker ADAC Bergrennen  gehen die schnellsten Bergpiloten mit ihren Boliden an den StartVon Marcel Steiner über Guy Demuth bis zu Laszlo Szasz sind alle dabei!Seit 1968 werden Jahr für Jah more >>
Course de côte de Marchin Collard et Dewulf brillent avec le soleil
13.07.2012
Championnat de la Communauté Française des courses de côteThéâtre de la septième manche du championnat ASAF des courses de côte, la place de Marchin s’est vue comme more >>
Lexus startet mit modifiziertem IS F Race Car beim Pikes Peak Rennen am 8. Juli
29.06.2012
- IS F CCS-R Race Car mit 423 PS starkem 5,0-Liter V8 Benziner des Serien IS F- Gewichtserleichterung unter anderem durch den Einsatz zahlreicher Karbonteile- Pikes Peak Bergrennen in diesem Jahr erstmals auf komplett asphaltierter Strec more >>
Toyota Elektrosportwagen startet in Pikes Peak
07.06.2012
Demonstration der Leistungsfähigkeit des Elektroantriebs    Zwei Elektromotoren mit zusammen 350 kW    Volle Leistung auch in großer Höhe    Vorgänger hält Runde more >>
11. Internationales Klausenrennen - Das legendärste Bergrennen Europas
31.05.2012
Comeback des legendären Bergrennens für historische Rennfahrzeuge11. Internationales Klausenrennen 2013 und Prolog 2012 sind definitiv  Nach langen Vorbereitungen hat das Warten ein Ende: Vom 27. bis 29. September 2013 geht more >>
Wolsfelder Bergrennen Rennergebnis Gesamt 2012
28.05.2012
50. Wolsfelder AvD/EMSC Bergrennen27. und 28. Mai 2012Deutsche Bergmeisterschaft 2012DMSB Bergpokal für Tourenwagen und RennsportfahrzeugeDMSB Classic-Berg-PokalLuxemburger Bergmeisterschaft 2012 more >>
Wolsfelder Bergrennen Trainingszeiten Gesamt 2012
28.05.2012
50. Wolsfelder AvD/EMSC Bergrennen27. und 28. Mai 2012Deutsche Bergmeisterschaft 2012DMSB Bergpokal für Tourenwagen und RennsportfahrzeugeDMSB Classic-Berg-PokalLuxemburger Bergmeisterschaft 20121 199 more >>
Racing-Experience Luxemburg mit erstem GP2 Bergrennsieg der Geschichte
09.05.2012
Ein Stück Rennsportgeschichte wurde geschrieben more >>
Course de Côte Abreschviller Liste des engagés 2012
27.04.2012
42ème Course de Côte d'ABRESCHVILLER-ST QUIRIN28-29 AVRIL 2012LISTE OFFICIELLE DES 178 ENGAGES408 PIERRON Jean Marie F.88 VHC/A3S Simca 1200 S more >>
Bergrennen Osnabrueck mit PS-starken Dodge Viper
06.03.2012
 PS-starke Dodge Viper gehen im Doppelpack für einen guten Zweck an den Start!Gleich zwei äußerst attraktive Modelle in Rennversion des amerikanischen Sportwagen Dodge Viper gehen beim diesjährigen 45. Int. O more >>
Mitsubishi Motors to Enter i-MiEV Prototype in 2012 Pikes Peak International Hill Climb
01.03.2012
 Mitsubishi Motors Corporation (MMC) will enter the i-MiEV Prototype in the 2012 edition (July 8) of the legendary Pikes Peak International Hill Climb held annually in Colorado in the United States. The i-MiEV Prototype is a prototype based on MMC's all-electr more >>
45. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen
05.02.2012
am 04./05.08.2012„ DAS“ Automobil-Event  mit zahlreichen HighlightsFIA Hillclimb Challenge und FIA Hillclimb Cup – Europäische Bergcha more >>
Trierer Bergrennen 2012 findet nicht statt
23.12.2011
Wegen fehlender sportlicher Perspektiven und nicht unerheblicher personeller Defizite sehen wir derzeit keine realistische Zukunft für die Fortführung der Int. Trierer Bergrennen, weshalb wir die Veranstaltung im Jahre 2012 nicht durchführen werden und die eingereichten Kandidaturen für EBM, DM sowie Luxemburger Meisterschaft zurückgezogen haben.   more >>
Chamrousse 2011 Classement final
30.08.2011
Championnat de France de la Montagne27/08/2011 - 28/08/20111 1SCHATZ Nicolas REYNARD 2996 DE/6 2m08,335s ---2 2PETIT Sébastien Lola B06/51 DE/6 2m08,675s +00,340s3 7THOMAS Alban Lola B 99.50. DE/6 2m09,701s +01,366s4 12FRANTZ Fabien REYNARD 92 DE/6 2m11,987s +03,652s5 51BAUDIN Stéphane REYNARD 1 KL Mugen DE/6 2 more >>
16. internationales ADAC Glasbachrennen Programmablauf 2011
24.08.2011
Programmablauf :     Freitag 02.09.2011:      19:00 Uhr Offizielle Eröffnung der neuen Bergrennstrecke  im Startbereich / more >>

Kategorien

2001-2021 automobilsport.com full copyright