Tweet
 

Christopher Gerhard: Gelungener Ausflug in die Spezial Tourenwagen Trophy

Christopher Gerhard: Gelungener Ausflug in die Spezial Tourenwagen Trophy

22.10.2008: Christopher Gerhard: Gelungener Ausflug in die Spezial Tourenwagen Trophy

Im Rahmen des traditionellen RGB Saisonfinales fanden am vergangenen Wochenende die beiden letzten Saisonläufe zur STT auf dem Nürburgring statt. Das Team rund um den Viersener Christopher Gerhard nutzte diese Gelegenheit, um sich mit den Beschaffenheiten der Rennserie vertraut zu machen und feierte dabei gleich beim Einstand mit zwei vierten Gesamträngen sowie zwei zweiten Plätzen in der Klasse ein mehr als gelungenes Endergebnis.

„Es war eine rundum gelungene Veranstaltung, mit der wir insbesondere durch das hervorragende Ergebnis super zufrieden sind". Mit diesen Worten beschrieb Gerhard kurz und knapp sein diesjähriges Saisondebüt in Sachen Sprintrennen.

So trat der 41-Jährige Langstreckenpilot bei trockenem aber kaltem Eifelwetter mit dem aus der VLN bekannten Maxicard Porsche 997 GT3 Cup im Rahmen der STT an. Diese trug mit zwei Saisonläufen à 30 Minuten auf dem Grand Prix Kurs des Nürburgrings gleichzeitig ihr Finale der diesjährigen Saison aus. Dabei gelang es dem Viersener Team nach den zuletzt erfolgreichen Auftritten in der BF Goodrich Langstreckenmeisterschaft eindrucksvoll, der versammelten Konkurrenz sowie den Motorsportfans entlang der Strecke, den Speed und die Zuverlässigkeit eines Cup Porsches zu demonstrieren.

„Das Fahrzeug lief über die beiden Rennen ohne jegliche Probleme. Außerdem hat der Speed über die für uns mit dem Porsche unbekannt kurze Distanz gestimmt, so dass wir in beiden Rennen den vierten Gesamtrang heraus fahren konnten. Auch mit dem Klassenergebnis bin ich super glücklich, den Porsche 996 GT3 RS von René Snel zu halten, war angesichts der leistungsmäßigen Überlegenheit einfach unmöglich. Dafür konnte ich mich jedoch im direkten Duell mit dem Cup Porsche von Ulrich Becker durchsetzen. Zudem bin ich mit 2:05,292 Min. eine sehr gute Rundenzeit gefahren."

Dabei lag Gerhard im zweiten Rennen bis zur letzten Runde noch auf Gesamtrang fünf, ehe er sein persönliches Manöver des Tages setzte. So kam es, nachdem er sich innen in der Coca Cola Kurve neben den Porsche 993 GT2 von Lars Schönemann gesetzt hatte, über die gesamte Start-Ziel Geraden hinweg zu einem imposanten Beschleunigungsduell, was Gerhard beim Einbiegen in die Mercedes Arena für sich entscheiden konnte und ihm erneut den vierten Rang einbringen sollte.

Bei diesem Gastauftritt ging es dem Viersener in erster Linie darum, für das Engagement im kommenden Jahr Erfahrung zu sammeln. Nachdem man sich in der Vergangenheit bereits den Porsche Sportscup sowie die Rundstrecken Challenge Nürburgring (RCN) angesehen hatte, nahm man diesmal die STT näher ins Visier.

„Wir wissen noch nicht genau, wo wir im nächsten Jahr an den Start gehen werden. An sich ist die VLN eine super schöne Veranstaltung, überhaupt keine Frage. Jedoch sehe ich die derzeitige Entwicklung mit den aus meiner Sicht zu hohen Gesamtstarterzahlen nach wie vor als problematisch an.

Das Wochenende bei der STT hat mir hingegen sehr gut gefallen. Momentan sieht es sogar so aus, dass der Veranstalter für das kommende Jahr zwei neue Klassen, eine für die Porsche Cupreihe 997 und die andere für die 996er gründen möchte. Wenn man dies mit fünf bis zehn Startern pro Klasse realisieren kann, wäre dies durchaus eine Option für uns", so der rund um zufriedene Gerhard.

 

www.christopher-gerhard.de  

 

Media- DaCo (Daniel Cornesse) Photos: Patrick Holzer

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/stt-hr-cup-christopher-gerhard-spezial-tourenwagen-trophy---46415.html

22.10.2008 / MaP

More News

Kuismanen Doppelsieg beim RGB Finale - Jürgen Hohenester ist STT Meister 2008
21.10.2008
Am Ende war es eine ganz klare Angelegenheit für Jürgen Hohenester. Dem Audi TT Piloten war beim 30. RGB Saisonfinale auf dem Nürburg- ring der Meistertitel nicht mehr zu entreißen. Schon durch den Klassensieg im ersten Durch- gang machte Hohenester die Tite more >>
Der STT Meister-Check
09.10.2008
Hohenester vor Bunkus Vor dem großen Finale der Spezial-Tourenwagen-Trophy auf dem Nürburgring vom 18.-19. Oktober können sich noch drei Fahrer Titelhoffnungen machen. Mit 102,5 Pu more >>
STT H&R Cup beim 30 jährigen Jubiläum des RGB Saisonfinales
03.10.2008
Beim RGB Saisonfinale fällt die Entscheidung Zum 30. mal veranstaltet die Renngemeinschaft Bergisch Gladbach vom 17.-19. Oktober das beliebte RGB Saisonfinale auf dem Nürburgring. Da darf die Spezial Touren more >>
Pertti Kuismanen in der Lausitz nicht zu schlagen
09.09.2008
Pertti Kuismanen (Chrysler Viper) war der dominierende Mann des Rennwochenendes auf dem Eurospeedway Lausitz. Nach der Pole am Freitag sicherte sich der Finne die beiden Rennsiege klar vor Porschepilot Michael Schrey. Mit 1.25,103 drehte die Chrysler Viper zudem more >>
4. Lauf Spezial-Tourenwagen-Trophy – Automotodrom Grobnik
26.08.2008
– 16.-17.08.2008 Rennen 1 Am Sonntagmorgen holte sich Michael Schrey (Porsche Turbo) seinen fünften Saisonsieg vor Jürgen Hohenester (Audi TT) und Robert Egner (Audi A4 Turbo more >>
Kuismanen gelingt glänzendes STT Comeback
17.07.2008
Rennen 1 Reifenpoker der entscheidende Faktor Wie schon beim vorherigen Lauf in Dänemark sollte die richtige Reifenwahl zum alles entscheidenden Faktor beim dritten STT more >>
STT H&R Cup startet beim ADAC Truck Grand Prix
10.07.2008
– Starterfeld der Spitzenklasse Die Spezial-Tourenwagen- Trophy kann bei ihrem Saisonhöhepunkt im Rahmen des ADAC Truck Grand Prix auf dem Nürburgring mit einem Feld der Spitzenklasse aufwarten. Für das Top-Event bei dem die more >>
Special Saloon Festival Dänemark Djurslandring
24.06.2008
Gelungene Dänemarkpremiere für Michael Schrey Wer die allgemeine Auffassung vertritt Dänemark sei flach, der kennt den Ring Djursland nicht. Die nur knapp 1,8 km lange Strecke ist eine richtige B more >>
Michael Schrey mit Doppelsieg beim ADAC Westfalen Pokal Rennen
14.05.2008
- Toller Fight um die weiteren Podestplätze Heiße Temperaturen und extreme Spannung, der Saisonauftakt der Spezial-Tourenwagen-Trophy riss die Zuschauer in der Magdeburger Börde sprichwörtlich von den Sitzen. Michael Schrey im more >>
Oschersleben - Ergebnis Rennen 2
14.05.2008
Spezial-Tourenwagen-Trophy H&R-Cup 41. ADAC Westfalen-Pokal-Rennen 09.-11. Mai 2008 Motorsport Arena Oschersleben, Länge: 3696 m.   1 21 1 H&R Spezialfedern Lennestadt Porsche Turbo 19 30:16.982 139.135 1:32.995 2 Michael Schrey (GER) 143.079 2 49 1 Porsche 911 GT2 19 30:53.225 36.243 136.414 1:35.640 10 Rolf Rumm more >>
Oschersleben: Ergebnis Rennen 1
14.05.2008
41. ADAC Westfalen-Pokal-Rennen09.-11. Mai 2008 Motorsport Arena Oschersleben, Länge: 3696 m. Spezial-Tourenwagen-Trophy H&R-Cup 1 21 1 H&R Spezialfedern Lennestadt Porsche Turbo 20 31:29.665 140.825 1:32.312 7 Michael Schrey (GER) 144.137 2 49 1 Porsche 911 GT2 20 31:55.298 25.633 138.940 1:34.474 6 Rolf Rummel (GER) 25.633 1 more >>
Saisonauftakt der Spezial-Tourenwagen-Trophy in der Magdeburger Börde
23.04.2008
Gleich mit einer Topveranstaltung startet die Spezial-Tourenwagen-Trophy vom 09.-11.05. in die Saison 2008. Beim 41. ADAC Westfalen-Pokal-Rennen in Oschersleben sind neben der STT die ADAC Topserien, ADAC GT Masters, ADAC Procar und ADAC Formel Masters am Start. Außerde more >>
STT feierte ihre Sieger
29.01.2008
Meisterschaftsfeier im Wellness Hotel Schöne Aussicht Nachdem die Meisterfeier der STT im letzten Jahr in Hamburg stattfand, war diesmal wieder ein Ort im Süden der Republik an der Reihe. Das Wellness Hotel "Schöne Aussicht" auf den Höhen des Schwarzwaldes, bot den geeigneten Rahmen für die diesjähr more >>
Klasseneinteilung für 2008 geändert. Ein Rennkalender auf Topniveau
14.01.2008
Als die Spezial-Tourenwagen-Trophy in Zolder 1986 das erste Mal auf die Piste geschickt wurde, gab es nur drei Hubraumklassen. 1987 kam für die 1,6 Literfahrzeuge eine weitere hinzu. Bis Mitte der neunziger Jahre blieb diese Einteilung weitgehend unangetastet. Doch die boomende GT-Kategorie machte eine neue Kl more >>
STT - Termine 2008
14.01.2008
09.-11. Mai 41. ADAC-Westfalen-Pokal Oschersleben ADAC GT-Masters Deutschland  22.-24. Mai * 24 Std. Rennen Nürburgring kompl. Top 10 Racing Weekend Deutschland 21.-22. Juni Spezial Saloon Festival Djurslandring Dänische Meisterschaft Dänemark  11.-13. Juli 23. Int. ADAC Nürburgring Sprint Truck Grand Prix Deutschland  15.-1 more >>
Kuismanen Doppelsieg bei katastrophalen Wetterbedingungen beim STT Finale
23.10.2007
Jürgen Hohenester neuer STTH&R Cup Champion 2007 Interessanter hätte die Konstellation vor dem entscheidenden Meisterschaftslauf der Spezial-Tourenwagen-Trophy nicht sein können. Jürgen Hohenester, Pertti Kuismanen und Robert Egner hatten vor dem großen Finale noch Chancen den Meistertitel zu erri more >>
Das große Finale- Titelvergabe beim letzten Rennen
18.10.2007
Nach fünf großartigen Rennveranstaltungen kommt es am kommenden Wochenende auf dem Nürburgring zum großen Finale der Spezial-Tourenwagen-Trophy 2007. Erst nach den zwei Rennen wird feststehen, wer sich STT Meister 2007 nennen darf. Genau wie schon letztes Jahr haben wieder drei Fahrer Chancen den Titel zu gewinn more >>
Kampf der Supersportwagen
10.10.2007
Dr. Klaus Nesbach und Pertti Kuismanen siegen am Nürburgring Fällt schon beim vorletzten Rennwochenende der STT auf dem Nürburgring eine Meisterschaftsvorentscheidung oder kommt es zum großen Show Down zwei Wochen später am selben Ort ? Die Antwort! Es bleibt weiter spannend im Titelkampf. more >>
STT H&R Cup zum RGB Saisonfinale am Nürburgring
05.10.2007
- Die STT biegt auf die Zielgerade ein - Spannender Kampf um die Meisterschaftsentscheidung So langsam wird es ernst in der Spezial-Tourenwagen-Trophy. Die Titelentscheidung rückt immer näher, wobei vor allem Jürgen Hohenester (Audi TT), Pertti Kuismanen (Chrysler Viper) und Robert Eg more >>
Dr. Nesbach gelingt Doppelschlag - Hohenester verteidigt Gesamtführung
25.07.2007
Bei wechselhaften Wetterbedingungen startete die Spezial-Tourenwagen-Trophy innerhalb des Top 10 Racing Weekend auf dem TT Circuit Assen. Hauptakteur des vierten Aktes der laufenden Saison war Dr. Klaus Nesbach im Stealth B6. In der ersten Sektion des Qualifying benötigte der Dänermarksieger 1.42,593 für die 4,255 k more >>
STT H&R Cup bei Top 10 - Erneute Hitzeschlacht in Assen? Gedränge bei den 2 Litern
17.07.2007
Am kommenden Wochenende wird es wieder ernst für die STT Teilnehmer. Nach der Erholungspause, die sich die STTler nach drei Rennen in nur sechs Wochen redlich verdient hatten, geht es vom 20. bis zum 22. Juli auf den TT Circuit Assen, der vor allem für seine Motorradrennen bekannt ist. Die Strecke wurde letzt more >>
STT H&R Cup in der grünen Hölle
11.06.2007
Thomas Probst peitscht den GT2 zum Sieg - Zwei Nordschleifenkenner kommen aufs Podest Zusammen mit der ADAC Procar bot die STT bei ihrem Nordschleifencomeback eine eindrucksvolle Vorstellung. Thomas Probst führte das über 30 Fahrzeuge starke Feld in die über 25 Kilometer lange Einführungsrund more >>
Thomas Probst springt auf Pole
09.06.2007
STT H&R in der Grünen Hölle - Auch im zweiten Qualifying führte kein Weg an Thomas Probst vorbei. Der Porschepilot konnte seine Zeit sogar noch um ca. drei Sekunden auf 9.19,142 verbessern. Startplatz zwei für das Rennen am Samstag schnappte sich Christian Kohlhaas vor Daniel Schrey, der auf das more >>
STT H&R Cup kehrt auf die Nordschleife zurück
08.06.2007
Wer kämpft sich am schnellsten durch die Grüne Hölle   Am Donnerstag geht es für die Piloten der STT erstmals auf die über 25 Kilometer der wohl bekanntesten und schönsten, aber auch gefährlichsten Rennstrecke der Welt. Insgesamt fanden sich 16 Piloten, darunter sieben eingeschriebene Fahrer, für die vier Runden Hatz durch die grüne Hölle ein. more >>
Reifenpoker für Fortgeschrittene
30.05.2007
Siege für Nesbach und Kuismanen auf dem Ring Djursland Als die STT 1998 zum letzten Mal in Dänemark antrat, hieß der Sieger Henrik Larsen. 2007 kehrte die STT nach Dänemark zurück und Lars Schönemann im Porsche 993 GT2 wollte es seinem bekannten Landsmann sicherlich gerne gleichtun. Keine more >>
STT H&R Cup zu Gast in Dänemark
23.05.2007
Dritter Meisterschaftslauf im Rahmen der dänischen und norwegischen Special Saloon Meisterschaften auf dem Ring Djursland In der STT geht es Schlag auf Schlag, steht doch mit dem Lauf auf dem Ring Djursland in Dänemark schon der dritte Meisterschaftslauf in dieser Saison vor der Tür. 199 more >>
OSCHERSLEBEN: Ergebnis Rennen 2
15.05.2007
(Wertungslauf: 4)40. ADAC Westfalen-Pokal-Rennen11.-13. Mai 2007Motorsport Arena Oschersleben, Länge: 3696 m.Spezial Tourenwagen Trophy -H&R Cup 1 25 1 Porsche 996 GT2 17 26:29.863 142.273 1:32.587 11 Robert Wallenborn 143.709 2 36 1 Kuismanen Competition Chrysler Vipe more >>
Oschesleben: Rennen1 - Resultate
15.05.2007
(Wertungslauf: 3) 11.-13. Mai 2007 Motorsport Arena Oschersleben, Länge: 3696 m. 1 25 1 Porsche 996 GT2 16 25:16.465 140.385 1:33.355 16 Robert Wallenborn 142.527 2 36 1 Kuismanen Competition Chrysler Viper GTS-R 16 25:17.255 00.790 140.312 1:33.217 16 Pertti Kuismanen 00.790 142 more >>
Wallenborn gelingt Revanche - Spannung in allen Klassen
15.05.2007
STT H&R Cup bei Top 10 Racing Weekend Nur zwei Wochen nach dem heiß umkämpften Saisonauftakt stand in der Motorsport Arena Oschersleben bereits der zweite Saisonlauf der Spezial-Tourenwagen-Trophy auf dem Programm. Leider mussten einige kurzfristige Absagen wegen technischer Defekte more >>
Robert Wallenborn ist nicht zu packen…
13.05.2007
Wallenborn in Oschersleben zweimal als Erste im Ziel Doppelsiege feiern kann man nicht alle Tage. Aber auch Robert Wallenborn (Foto) hatte schon Doppelsiege auf dem Konto. Nun holte er sich in Oschersleben (STT) noch 2 Gesam more >>
Wer bezwingt Robert Wallenborn…
12.05.2007
Wallenborn und Smollich siegen in Oschersleben Alle beide haben sie bereits Gesamtsiege auf dem Konto. Nun holten sie sich in Oschersleben (STT, Haigo-Formel-Cup) noch jeweils einen Gesamtsieg dazu. Robert Wallenborn der gebürtige Kerpener und Jens Smollich d more >>
Auf zur nächsten Runde - STT beim Top 10 Racing Weekend zu Gast
09.05.2007
Nach dem spannenden Saisonauftakt in Hockenheim heißt es für die Fahrer des STT H&R Cup schon wieder "Gentleman start your engines". In Oschersleben steht innerhalb der Top 10 Serie der zweite Saisonlauf auf dem Programm. Kann in der Magedburger Börde Pertti Kuismanen (Chrysler Viper GTS-R) erne more >>
Gelungener Saisonauftakt in Hockenheim
02.05.2007
Gelungener hätte der erste Auftritt der Spezial-Tourenwagen-Trophy in dieser Saison kaum sein können. Bei der dritten Auflage des Jim Clark Revivals in Hockenheim boten die GTs und Tourenwagen vor großem Publikum eine beeindruckende Show. Qualifying Am Sonntagmorgen wurde es dann mit dem Qu more >>
So langsam wird es für die Fahrer der Spezial-Tourenwagen-Trophy ernst.
24.04.2007
Nur noch wenige Tage müssen sich Fahrer und Fans gedulden, dann dröhnen endlich wieder die Motoren, qualmen die Reifen. Zum Auftakt steht mit dem Jim Clark Revival in Hockenheim ein absolutes Topevent vor der Tür. Vom 26. bis zum 30. April wird sich der Motorsportfan vorkommen wie ein kleines Kind im Spielzeugladen ku more >>
Vorfreude auf die Grüne Hölle – Spezial-Tourenwagen-Trophy startet auf der Nordschleife
03.04.2007
Nun ist es endlich amtlich – nach 19 Jahren kehrt die STT wieder auf die legendäre Nordschleife zurück und das im Rahmen des 35. ADAC 24h Rennens. Zuletzt war die STT, damals übrigens auch im Rahmenprogramm zum 24h Rennen, 1988 auf der Nordschleife unterwegs. Über 100 Fahrzeuge waren zum Rennen über more >>
Meisterfeier im Hamburger Flughafenhotel Mercure
16.02.2007
Standing Ovations für STT H&R Cup Meister Michael Irmgartz ( v.l. Willi Herold, Michael Irmgartz, Uli Becker) Eine gelungene Veranstaltung im Hamburger Flughafenhotel Mercure beendete eine erfolgreiche Saison 2006. Promoter Rolf Krepschik konnte zahlreiche STT Gäste begrüßen. more >>
Terminkalender  STT H&R CUP 2007
06.02.2007
28.-30. April * Jim Clark Revival HockenheimFIA Historic Championships Deutschland  11.-13. Mai * Westfalen-Pokal Rennen Oschersleben BERU Top 10 Deutschland 26.-27. Mai * Spezial Saloon Festival DjurslandringPfingsten Dänische Meisterschaft Dänemark  07.-10. Juni **** 24 Std. Rennen Nürburgring NSBERU Top 10 Deutschland more >>
Auftakt 2007 beim Jim Clark Revival in Hockenheim
06.02.2007
- STT H&R Cup - 6 Wertungsläufe im Kalender 2007 Promoter Rolf Krepschik hat es geschafft und die Renntermine für die Saison 2007 unter Dach und Fach gebracht. Mit einer absoluten Top Veranstaltung, dem Jim Clark Revival in Hockenheim, startet die STT in Ihre 22. Saison. Zwei Wochen more >>
Terminplanung im STT H&R Cup geht in die entscheidende Phase
02.01.2007
Nachdem die Saison 2006 erfolgreich über die Bühne gebracht wurde, geht der Blick jetzt Richtung 2007. In der kommenden Saison wird die STT erneut bei einigen Läufen der Beru Top 10 zu Gast sein. Als Saisonhighlight ist auch ein Start beim legendären 24h Rennen auf dem Nürburgring (vier Runden Nordschleife) möglich. more >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

Jobs Around the World

2001-2019 automobilsport.com full copyright