Tweet
 

Überragender Saisonstart für das luxemburgische Team in Lommerange

07.04.2008: Überragender Saisonstart für das luxemburgische Team in Lommerange

Erster Lauf der Ligue Alsace-Lorraine

6 mal Podium für das Bowelux Kart Racing Team

Am letzten Wochenende fand in Lommerange (F) der erste Lauf von der lothring-elsässischen Kartmeisterschaft statt. Das luxemburgische Bowelux Kart Racing Team war wie gewohnt am Start. Mit rund 9 Fahrer (darunter 6 Luxemburger) war die Gruppe aus Wickringen eines der Teams, die am meisten vertreten waren.

Doch auch die Ausbeute der Resultate zeigt, dass das Bowelux-Team eines der stärksten Teams der Liga Elsass-Lothringen ist.

In der Klasse Open konnte Dominique Gruhn überzeugen und konnte nach Ausfällen im Qualikationsrennen und im Vorfinale doch noch im Finale den guten 2. Rang herausfahren. Doch auch die beiden anderen Bowelux-Fahrer Anthony Dovifat und Christophe Mignani können mit den Plätzen 3 und 4 zufrieden sein.

In der Klasse Nationale ging wie gewohnt der 15jährige Kim Longhino an den Start. Auch der junge Mann aus Steinfort musste mit Anfangsschwierigkeiten kämpfen, bis er im Finale von Rang 9 aus startend, es noch auf den hervorragenden 4. Rang schaffte.

In der Klasse Cadets konnten die Zuschauer die überragende Leistung des 12jährigen Ayrton De La Hamette beobachten. Mit insgesamt 17 Starter ist es die stärkste Klasse der Liga, was auf eine glorreiche Zukunft im Motorsport für die Region hinweist. Mit dem jungen Franzosen Robin Ortega (4. der französischen Meisterschaft 2007) gibt es auch einen Topfavoriten, nicht nur für die Liga, sondern ebenfalls für die französische Meisterschaft.

Doch die, die Ortega schon als Meister sahen, mussten am Wochenende staunen, als nur einer sein Tempo locker mitgehen konnte. Der junge De La Hamette konnte die gleichen Rundenzeiten auf den Asphalt zaubern und nur die Phase der Überrundungen retteten Ortega am Ende des Finallaufes, als De La Hamette in der Lage war, drastisch aufzuholen. Ein überragender 2. Rang also für den jungen Mann aus Garnich.

Bei den Rotax-Max starteten wie schon im Vorjahr die Luxemburger Eric Siebenborn und Gilles Leyers für das Bowelux-Team. Eric Siebenborn wurde gleich seiner Rolle als Titelanwärter gerecht und erfuhr schon beim Zeitfahren die Pole-Position. Danach musste er sich bei den Finalläufen jedoch dem Franzosen Guillaume Guth geschlagen geben, was im Kampf um die Meisterschaft jedoch nicht weiter tragisch ist, da dieser Fahrer nur auf dieser Strecke solch eine Leistung abrufen kann.

Gilles Leyers seinerseits startete ebenfalls gut in die neue Saison und konnte sogar am Anfang des Finals den Drittplatzierten angreifen. Dieser Kampf tobte zwischen 3 Fahrer, der Leyers leider verlor und so trotzdem noch als guter 5. über die Ziellinie fuhr.

Bei den Rotax-Master wurde Nico Schmit seiner Favoritenrolle auch mehr als gerecht und dominierte das Geschehen nach belieben. Pole-Position und Siege in allen Läufen sprechen eine deutliche Sprache. Der zweite Bowelux-Fahrer in dieser Klasse Laurent Mehlen startete ebenfalls gut in die Saison und konnte sich den hervorragenden 3. Rang sichern.

Der nächste Lauf zur Liga Elsass-Lothringen findet am 26. und 27. April auf der Kartbahn in Mulhouse (F) statt.

 

- Mike Weis -

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/luxemburg-karting-bowelux-lommerange-kart-racing-team-dominique-gruhn-anthony-dovifat-christophe-mignani---35389.html

07.04.2008 / MaP

More News

Championnat National de Karting du Luxembourg 2008
31.03.2008
DEFINITION A) Le championnat national de Karting du Luxembourg est exclusivement réservé aux détenteurs d’une licence émise par l’ACL. B) Le titre de champion du Luxembourg est décerné au licencié luxembourgeois qui a marqué le plus grand nombre de points d’après les dispositions suivantes : 1. Sont prises en considération toutes les épreuves more >>

31.03.2008
more >>

01.02.2005
more >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

Jobs Around the World

2001-2020 automobilsport.com full copyright