Meisterschaft für Elektro-Fahrzeuge im Automobil Breitensport hat Premiere

Meisterschaft für Elektro-Fahrzeuge im Automobil Breitensport hat Premiere

19.06.2015: 3. E-Mobil-Berg-Cup im Rahmen des Int. Osnabrücker Bergrennens als Wegbereiter Ein Osnabrücker Gemeinschaftsprojekt findet Nachahmer:

3. E-Mobil-Berg-Cup im Rahmen des Int. Osnabrücker Bergrennens als Wegbereiter




Ein Osnabrücker Gemeinschaftsprojekt findet Nachahmer: Mit der Ausschreibung zur 3. Auflage des „E-Mobil-Berg-Cups um den Großen Preis der Stadtwerke Osnabrück“ ist die Initialzündung für die Durchführung einer eigenen nationalen Meisterschaft für Fahrzeuge mit Elektro-und Hybridantrieb gegeben worden.


Erstmals werden im Rahmen von drei Automobilsportveranstaltungen in Deutschland Wertungsläufe zu einem „E-Mobil-Berg-Cup“ durchgeführt und dabei Punkte für die gleichnamige Meisterschaft vergeben.


Zwei Bergrennen und ein Rundstreckenrennen stehen dabei im Mittelpunkt des Interesses und bieten interessierten Sportfahrern eine attraktive Plattform für einen spannenden Wettbewerb, bei dem Chancengleichheit für alle startenden Fahrzeuge gegeben ist.


Wenn sich am 1. und 2. August am „Uphöfener Berg“ die Starterflagge zum 3. E-Mobil-Berg Cup um den „Großen Preis der Stadtwerke Osnabrück“ senkt und wieder zigtausende Besucherinnen und Besucher das wohl beliebteste Automobilsport-Event vor Ort verfolgen, wird neben den internationalen und nationalen Meisterschaften bei den Rennfahrzeugen mit den herkömmlichen Antriebsformen erstmals auch ein eigenes Prädikat im Bereich der E-und H-Fahrzeuge ausgefahren:


Der „E-Mobil-Berg-Cup“, der zweimal ausschließlich im Rahmen des Int. Osnabrücker ADAC Bergrennens erfolgreich stattgefunden hat und schon nach der 1. Auflage mit dem Umweltpreis des Deutschen Motor Sport Bundes ausgezeichnet wurde, hat in 2015 „Nachwuchs“ erhalten.


Das Konzept des MSC Osnabrück e.V. und der Stadtwerke Osnabrück, für ambitionierte Sportfahrer mit Elektro-und Hybridfahrzeugen einen Wettbewerb zu veranstalten, haben jetzt auch die Veranstalter des „20. ADAC Ibergrennens“ im Heilbad Heiligenstadt sowie das „Bilster Berg Drive Resort“ in Zusammenarbeit mit dem ADAC Ostwestfalen-Lippe aufgegriffen.




Der E-Mobil-Berg-Cup wird in 2015 bei 3 Veranstaltungen ausgefahre
n

Im thüringischen Heilbad Heiligenstadt werden am 27./28.Juni im Rahmen des „20. ADAC Ibergrennens 2015“ erstmals auf der 2050 m langen und mit einer maximalen Steigung von 10 Prozent ausgestatteten Rennstrecke am „Holzweg“ moderne E-und H-Fahrzeuge dabei sein. Damit bildet die Veranstaltung den Auftakt der drei Wettbewerbsläufe.


Der Veranstalter hofft auf bis zu 15 Teilnehmer in den ausgeschriebenen Klassen. Die Veranstaltung im Eichsfeld zeichnet sich nicht nur durch die gute Organisation aus, sondern auch dadurch, dass sich das gesamte Fahrerlager in der Innenstadt befindet; in enger Anbindung an das vorhandene Geschäftsleben und die dort lebenden Menschen.


Für die Teilnehmer wird es am Freitagabend vor dem Trainingstag eine ausführliche Streckenbegehung und Einweisung durch den Rennleiter geben. Alle Infos gibt es im Internet unter www.ibergrennen.de.


Am 17. Oktober 2015 geht es zum ersten Mal auf die Rundstrecke und das gleich auf einen modernen Kurs mit Kultcharakter. Auf der 4,2 km langen Strecke des Bilster Berg Drive Resorts wird den Teilnehmern des „E-Mobil-Berg-Cups“ alles abverlangt, denn das Streckenlayout, verschiedene Ideallinien und 70 Meter Höhenunterschied im Durchschnitt fordern die Fahrer ständig heraus.


Die Betreiber sowie der ADAC Ostwestfalen-Lippe haben für die Überlegungen und konkreten Planungen einer Rundstreckenveranstaltung ebenfalls die Zusammenarbeit mit den Initiatoren gesucht und sind dabei offene Türen eingerannt.


„Wir freuen uns sehr, dass der Cup auch auf der Rundstrecke eine Plattform gefunden hat und somit natürlich für die aktiven Teilnehmer eine weitere tolle Herausforderung darstellt“, sagt Bernd Stegmann, Organisationsleiter im MSC Osnabrück e.V. und Mitinitiator des „E-Mobil-Berg-Cups“.


Derzeit werden die genauen Regularien für die Prüfung am Bilster Berg erstellt. Spätestens Anfang August soll dann die fertige Ausschreibung dafür vorliegen. Informationen zur Strecke und zum attraktiven Veranstaltungsgelände in der Nähe von Bad Driburg gibt es im Internet unter www.bilster-berg.de



Elektrofahrzeuge im Herzen des Fahrerlagers am 1. und 2. August


Beim 3. E-Mobil-Berg-Cup“ um den „Großen Preis der Stadtwerke Osnabrück“ am 1. und 2. August in Hilter-Borgloh werden rund 25 Elektro-und Hybridfahrzeuge dabei sein. In den unterschiedlichen Kategorien sind zahlreiche Fahrzeuge namhafter Hersteller am Start, u.a. der BMW i8, Tesla Model S, Tesla Roadster, Porsche Panamera S E-Hybrid, Opel Ampera, Mercedes Benz B Electric Drive, Smart electric drive, Nissan Leaf, Renault Zoe. Weitere aktuelle Modelle werden ebenso erwartet wie diverse Sportvarianten und E-Prototypen.


„Es ist beeindruckend wie die E-Mobilität hier aufgrund der großen Besucher-und Medienresonanz auf Interesse stößt, der Synergieeffekt der Sportfahrzeuge mit konventionellen Antriebsformen und der nachhaltigen, modernen Elektro-und Hybridtechnik gelingt immer besser und weckt das beidseitige Interesse“, ist Dr. Stephan Rolfes, Vorstand der Stadtwerke Osnabrück, von dieser Form eines Automobilsport-Events überzeugt.


Dazu gehört auch in diesem Jahr das große E-Zelt mitten im Herzen des Fahrerlagers an der legendären Strecke des „Uphöfener Berges“. Natürlich steht das Zelt allen Besuchern offen und alle teilnehmenden Fahrzeuge des „E-Mobil-Berg-Cups“ können hier in ihrer eigenen Box besucht werden.


Das Training, das aus mindestens 3 Läufen für alle Teilnehmer besteht, findet am Samstag, 1. August von 8:30 Uhr bis ca. 18:00 Uhr statt. Die 3 Wertungsläufe werden am Sonntag zwischen 8:00 Uhr und ca. 17:00 Uhr durchgeführt anschl. findet die Siegerehrung im großen Festzelt statt.


Alle Informationen sind auf der Homepage des Veranstalters unter www.msc-osnabrueck.com zu finden.



Chancengleichheit bei allen drei Veranstaltungen zum „E-Mobil-Berg-Cup“



Ebenso wie bereits in der Vergangenheit bei den Läufen des E-Mobil-Berg-Cups um den „Großen Preis der Stadtwerke Osnabrück“ im Rahmen des Int. Osnabrücker ADAC Bergrennens werden alle drei Läufe auf der Basis einer Wertung einer Gleichmäßigkeitsprüfung durchgeführt.


Das bedeutet, dass nicht der schnellste Fahrer des Feldes der Gewinner wird, sondern derjenige, der in den Wertungsläufen bzw. Runden die geringste Abweichung zu seiner „Setzzeit“ erreicht. Damit haben alle Teilnehmer, egal ob stark oder schwach motorisiert, eine Siegchance.


Die Punkteauswertung im Rahmen des nationalen „E-Mobil-Berg-Cups“ erfolgt in den einzelnen Klassen, so dass hier zusätzlich eine Chancengleichheit eingeräumt wird, zumal es für zahlenmäßig stärker besetzte Klassen mehr Punkte gibt.


Am Ende der Saison wird ausgewertet und die Sieger und Platzierten erhalten im Rahmen einer großen Siegerehrung in Osnabrück ihre verdienten Trophäen. Sämtliche Informationen zum „E-Mobil-Berg-Cup“ gibt es unter www.msc-osnabrueck.com im Menüpunkt „E-Mobil-Berg-Cup“.


Als Begründer des „E-Mobil-Berg-Cups“ werden die Stadtwerke Osnabrück und der MSC Osnabrück gemeinsam mit zwei Fahrzeugen an den ausgeschriebenen Veranstaltungen teilnehmen. Mit dem Opel Ampera der Stadtwerke Osnabrück wird Peter Schaar nicht nur schnell, sondern auch möglichst gleichmäßig unterwegs sein.


Dass beide Faktoren gleichzeitig zusammentreffen können, hat er im vergangenen Jahr eindrucksvoll auf seiner Heimatstrecke am „Uphöfener Berg“ bewiesen, wo er mit schnellen Zeiten nur eine ganz geringe Abweichung hatte, die ihm den Gesamtsieg einbrachten. Ebenfalls genannt wurde ein BMW i3, der bei der Veranstaltung beim Ibergrennen von Holger Maes pilotiert wird.


Der Automobilkaufmann ist für den MSC Osnabrück e.V. als Renn-und Wettbewerbsleiter sowie Leiter der Streckensicherung bei seiner Heimatveranstaltung am „Uphöfener Berg“ im Einsatz.



Zum Hintergrund



Das 48. Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen „Cars&Fun“ wird am 1. und 2. August in Hilter-Borgloh im Osnabrücker Land ausgetragen. Das Rennen zählt u.a. als Wertungslauf zur europäischen Bergmeisterschaft FIA Hill Climb Cup, Deutschen Automobil-Bergmeisterschaft sowie Luxemburger Berg Meisterschaft.


Seit vielen Jahren genießt die Veranstaltung bei allen Beteiligten und in der Automobilszene einen exzellenten Ruf, was die Besucherzahlen von bis zu 25.000 und rund 200 Teilnehmer aus ca. 15 Nationen sowie rund 200 akkreditierten Medienvertreter vor Ort unterstreichen.


BU: Stadtwerke-Vorstand Dr. Stephan Rolfes sowie Bernd Stegmann, Organisationsleiter im MSC Osnabrück e.V. drücken den beiden Fahrern Holger Maes (BMW i3) sowie Peter Schaar (Opel Ampera) für den 1. Wertungslauf zum „E-Mobil-Berg-Cup“ im Rahmen des 20. Ibergrennens die Daumen.
 


- Bernd Stegmann, Photo MSC Uwe Gerken

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/meisterschaft-elektro-fahrzeuge-automobil-breitensport-premiere---137725.html

19.06.2015 / MaP

More News

Wolsfelder Bergrennen Rennergebnis gesamt 2015
25.05.2015
53. Wolsfelder AvD/EMSC Bergrennen24. und 25. Mai 2015Deutsche Bergmeisterschaft für TourenwagenDeutsche Bergmeisterschaft für RennsportfahrzeugeKW Berg-Cup Gruppe HLuxemburger Bergmeisterschaft   more >>
Wolsfelder Bergrennen Trainingsergebnis 2015
25.05.2015
53. Wolsfelder AvD/EMSC Bergrennen24. und 25. Mai 2015Deutsche Bergmeisterschaft für TourenwagenDeutsche Bergmeisterschaft für RennsportfahrzeugeKW Berg-Cup Gruppe HLuxemburger Bergmeisterschaft more >>
Eschdorf European Hill Race result 2015 - David Hauser takes victory
03.05.2015
ESCHDORF European Hill Race 20151    3    HAUSER David    Wolf Power GB08F1    L    01:00.078    01:00.957    01:00.078 more >>
Eschdorf Hillrace Training Zeiten 2015
02.05.2015
RENNEN AKTUELL  LINK  HIER1    47    PETIT Sébastien&n more >>
Top 5 aktuell beim Bergrennen Eschdorf
02.05.2015
European Hill Race Eschdorf  TOP547, PETIT (00:50.215) -- 2, BERGUERAND (00:50.303) -- 3, HAUSER (00:51.110) -- 48, FRANTZ (00:51.116) -- 50, ZAJELSNIK (00:51.655)Karlheinz Franz more >>
Ubrique – Benaocaz Hillclimb: Rain didn´t dampen spirits
27.04.2015
The day was marked by heavy rain but, anyway, it didn’t deprive of excellent racing stuff delivered by the best drivers and cars in Spain. López-Fombona claims victory in Cat. 2 and the FIA International Hill Climb Cup, with Vilariño winning Cat.1 and Janssens first in Ca more >>
Rechbergrennen 2015 prov. Gesamt Klassement - David Hauser super 2.Platz
26.04.2015
HILL CLIMB GRAND PRIX OF AUSTRIA | 43rd INTERNATIONAL RECHBERGRACE | 24.04. - 26.04.2015     1     24     FAGGIOLI Simone     I more >>
Otakar Kramksy verunglückt tödlich beim Rechbergrennen
26.04.2015
Im Training zum Rechberg-Bergrennen ist am Samstag die tschechische Bergrennfahrer Otakar Kramsky tödlich verunglückt. Die Unfallursache ist noch unklar. Der 55-Jährige kam auf der Geraden mit seinem Formel-Auto direkt vor der more >>
The Ubrique – Benaocaz International Hill Climb celebrates thrilling first day
26.04.2015
Basque Country´s driver Andrés Vilariño was quickest on Saturday driving his Norma 3000 and claiming win in Category 1, with Javi Villa and his BRC B49 taking honors in Category 2. Finally Raúl Borreguero and his “American giant”, the Mosler MT900 more >>
Ubrique – Benaocaz International Hillclimb with famous entries
23.04.2015
Full entry list hereThere will be more than 80 cars on the entry list and drivers such Switzerland´s Riva or Spanish Vilari more >>
Europäische Meisterschaft beim 48. Int. Osnabrücker Bergrennen
20.04.2015
„Cars & Fun“ 2015 -   ein einmaliges Automobil-Event mit PS-FlairSensationelles Starterfeld u.a. mit 850 PS Ur-Quattro, BMW Z4 und Porsche GT 3 Ex-DTM Opel, Ferrari und more >>
Ubrique-Benaocaz Hillclimb defines the details on its twentieth edition
15.04.2015
Interesting novelties for one of the most prestigious hillclimb races in the Iberian Peninsula, which reaches its 20th edition as a well-established event and with a high reputation at both national and international levels more >>
Col St Pierre hill race Entry list 2015
07.04.2015
ST JEAN DU GARD - COL ST PIERRECHAMPIONNATS D'EUROPE et de FRANCE de la MONTAGNE1 12 HAUSER David L WOLF GB08F1 D/E2-SS 30002 28 KRAMSKY Otakar CZ REYNARD K15/ZYTEK D/E2-SS 30003 29 PITORRI Maurizio I DALLARA FORMULA 3 / FTP D/E2-SS 20004 46 SAINTMARD Gilles B DALLARA F3/OPEL D/E2-SS5 1 SCHATZ Nicolas F NORMA M 20 FC/BMW CM/ more >>
David Hauser startet mit dem spektakulären Wolf GB08F1 beim Osnabrücker Bergrennen
22.03.2015
Einer der Top-Favoriten auf den Gesamtsieg beim Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen ist bereits ausgemacht: Der Luxemburger und in Paris studierende David Hauser aus dem Team Racing Experience startet auch in diesem Jahr mit seinem Prototypen WolfGB08F1 – das derzeit einzige more >>
Int. Osnabrücker Bergrennen 2015 News & Facts
22.03.2015
48. Int. Osnabrücker Bergrennen 1./2.08.2015Das neue Plakat ist da!  -  Weitere „heiße“ Werbephase beginntMit der Veröffentlichung des neuen more >>
Timo Bernhard setzt sich für die Weiterbestehung des Traditionsrennens seines Heimatvereins ein
13.03.2015
Die Teilnahme beim Homburger Bergrennen hat sich in den letzten Jahren zu einem fixen Bestandteil in Timo’s Kalender entwickelt. Trotz der Popularität und der Mithilfe vie more >>
3. E-Mobil-Berg Cup im Rahmen des Int. Osnabrücker Bergrennens Einschreibebeginn
28.02.2015
Moderne Elektro-Fahrzeuge „flüstern“ ihr Potenzial in den Asphalt am BergDie Augen der Fans attraktiver Elektro-und Hybridfahrzeuge sind bereits wieder auf das erste August-Wochenende gerichtet. Im Rahmen des 48. Int. Osnabrüc more >>
Pirelli reveals new hillclimb tyres
14.12.2014
Italian tyre firm Pirelli has launched a new range of hillclimb tyres at the Bologna Motor Show for the most powerful cars in the sport. more >>
FIA International Hill Climb Cup Calendar 2015
10.12.2014
(13 competitions)25-26/04    ESP    Subida à Ubrique08-10/05    POL    Zaluz15-17/05    ITA&nb more >>
FIA European Hill Climb Championship calendar 2015
10.12.2014
(12 competitions)10-12/04    FRA    St Jean du Gard Col St Pierre24-26/04    AUT    Grosser Bergpreis vo more >>
FIA Decisions of the World Council regarding Hill Climb
10.12.2014
Hill Climb: At its meeting in Doha, the FIA World Council took the following decisions with regard to the Hill Climb discipline. The FIA European Hill Climb Championship will start again in 2015 on the same basis as in 2014. Its calendar will in more >>
Kings and a queen in the FIA CUP
14.11.2014
photo caption: FIA Int'l Hill Climb Cup Winners Janik (Cat2), Pedroni (Cat1 Prod) and Zlatkov (Cat1 E1)Run over 14 events, and concentrated mainly in the eastern part of the European continent (notabl more >>
FIA Hill Climb Champions under the spotlight in Austria
14.11.2014
 photo caption:  2014 FIA European Hill Climb Champions Stefanoski (Cat1) and  Faggioli (Cat2)Hill Climb: The prize winners of the 2014 editions of the FIA Eur more >>
Siegerehrung der Deutschen Automobil-Berg Meisterschaft 2014
10.11.2014
Die Race-Challenge des MSC Osnabrück bot einen würdigen Rahmen für die Siegerehrung der Deutschen Automobil-Berg-Meisterschaft 2014Einen stimmungsvollen und ausgelassenen Abend erlebten die über 250 Gäste der diesjährigen R more >>
WOLF GB08F1 close to the victory in the FIA Hill Climb Masters of Eschdorf
14.10.2014
Only 26 hundredths of a second separated David Hauser from the title victory of Category 2 at the FIA Master Hill-Climb held in Eschdorf. He was anyway on the podium in P3 and claimed also the best result among under 25 drivers. more >>
FIA Hill Climb Masters: Gold medals for Schatz, Berguerand, Bodson and Italy
12.10.2014
Invaded by thousands of enthusiastic spectators, the Luxembourg village of Eschdorf dedicated this particular Sunday to the winners of the first FIA Hill Climb Masters. The Belgian Ya more >>
FIA Nations Cup of the Hill Climb Masters classification
12.10.2014
1. ITALY (Captain : Fiorenzo Dalmeri) (Sum of differences: 00:03.182)1 1 FAGGIOLI Simone ITA Norma M20 FC-Zytek 2 00:49.676 00:49.233 00:00.443Best Lap s.r.l. E2-SC / 2998 Av. more >>
FIA Hill Climb Masters Eschdorf race overall result 2014
12.10.2014
1 82 SCHATZ Nicolas FRA Norma M20 FC V8-BMW 3 00:50.114 00:48.344 00:48.344Schatz N. OpSC / 3999 Av. Speed 132,90 km/h 137,76 km/h2 81 MORAN Scott GBR Gould GR61X-NME 3 00:51.272 00:48.587 00:48.587Moran S. OpSS / 3500 Av. Speed 129,90 km/h 13 more >>
FIA Hill Climb Masters Eschdorf 1. Lauf Resultat
12.10.2014
                                            more >>
Favourites showing paces at FIA Hillclimb Masters in Eschdorf
11.10.2014
The favourites already showing their paces The Swiss Eric Berguerand set the fastest time in practice for the first FIA Hill Climb Masters on Saturday near Eschdorf in the Grand Duchy of Luxembourg. In second more >>
FIA Hill Climb Masters Eschdorf Practice result
11.10.2014
FIA HILL CLIMB MASTERS  ESCHDORF  LUXEMBOURGOctober 10, 20141 3 BERGUERAND Eric CHE Lola B99-Cosworth 2 00:50.241 00:49.631 00:49.631Atelier de la Tzoumaz E2-SS / 3000 Av. Speed 132,56 km/h 134,19 km/h more >>
WOLF GB08F1 and David Hauser at the FIA Hill Climb Masters
11.10.2014
The Wolf GB08F1 will partake in the first edition of the FIA Hill Climb Masters this coming weekend in Eschdorf (Luxembourg). For the first time several titles will be awarded at the end of one single event. The car run by team Racing E more >>
FIA Hill Climb Masters Eschdorf - A fantastic initiative
10.10.2014
On Saturday and Sunday, the first FIA Hill Climb Masters will take place in the Luxembourg village of Eschdorf. This Friday, the competitors have been setting themselves up in the streets and alleyways that have now been transformed into a giant p more >>
FIA Hill Climb Masters Eschdorf live streaming
09.10.2014
The Luxembourg national television station, RTL, will broadcast the FIA Hill Climb Masters, taking place on 11 and 12 October 2014 at Eschdorf, through live streaming on its website www.rtl.lu/auto/573488.html. more >>
FIA Hill Climb Masters Eschdorf: Europas gesamte Elite kommt ins Ösling
03.10.2014
FIA Hill Climb Masters am 11./12. Oktober in EschdorfErstmals ruft der Automobilweltverband dieses Jahr ein groβes internationales Saisonfinale aus und hat sich für Eschdorf als Austragungsort entschieden. Und ohne zu übertreiben kann ma more >>
FIA Hill Climb Masters Eschdorf: Rendezvous with the Champions!
02.10.2014
The concept of the «FIA Hill Climb Masters», a competition that will be taking place for the first time on 11-12 October at Eschdorf (LUX), has convinced the best specialists in the discipline. The entry list is of exceptional quality.&nbs more >>
Hill Climb Masters Eschdorf: Ein Bergrennen der Extraklasse
28.09.2014
Der Automobilsportweltverband FIA hat in diesem Jahr erstmals zum Saisonabschluss und gleichzeitig als Höhepunkt der zahlreichen Meisterschaften der europäischen Bergrennen ein Finale der internationalen und nationalen Champions ausgeschrieben.  more >>
Siegerehrung der Meister und Platzierten der Deutschen Automobil-Berg Meisterschaft 2014 am 8. November
27.09.2014
Ehre wem Ehre gebührt – Bereits im Februar diesen Jahres anlässlich der Tagung des DMSB-Fachausschusses “Bergrennen” mit den Veranstaltern in Rimbach wurde einvernehmlich festgelegt, dass die diesjä more >>
MSC Osnabrück übergibt Spende an die Krebsstiftung
11.09.2014
Photo:  Der MSC Osnabrück übergab einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro an die Osnabrücker Krebsstiftung; von links: Bernd Stegmann, Organisationsleiter Int. Osnabrücker ADAC Bergrennen; Maike Kaufmann, Aktion &bdquo more >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

Jobs Around the World

2001-2020 automobilsport.com full copyright