Tweet
 
Moritz Müller-Crepon- Red Bull Ring

Moritz Müller-Crepon- Red Bull Ring

25.07.2016: 5. Rennwochenende der ADAC Formel 4 auf dem Red Bull Ring, Österreich

 5. Rennwochenende der ADAC Formel 4 auf dem Red Bull Ring, Österreich




Mit dem ersten der insgesamt zwei Rennen ausserhalb von Deutschland, startete die ADAC Formel 4 auf dem Red Bull Ring in Österreich in die zweite Saisonhälfte. Moritz Müller-Crepon setzte mit guten Starts und einer tollen Pace positive Akzente.


Qualifikation:


Moritz Müller-Crepon erreichte in seiner Gruppe den 14. Platz und startete – nach Strafversetzung zweier Mitstreiter – von Position 26.


Rennen 1


Nach einem durchwachsenen Freitag zeigte sich Moritz Müller-Crepon wieder in gewohnter Stärke. Der Van Amersfoort-Pilot gewann bereits am Start vier Positionen. Im Rennverlauf kam es zu zwei Kollisionen, die jeweils zwei Safety-Car-Phasen auslösten.


Müller-Crepon lag beim Restart auf Position 18. Dabei entwickelte sich ein Vierkampf, bei dem der 19-jährige am Ende das Nachsehen hatte.


„Bis zur ersten Safety-Car-Phasen lief es wirklich gut, dann machte ich jedoch einige Fehler, die mich wertvolle Positionen und letztlich das Rennen kosteten“, meinte Müller-Crepon enttäuscht, der das Rennen als 20. beendete.



Rennen 2


In der Startaufstellung belegte Moritz Müller-Crepon Platz 17.

Nach einem erneut guten Start, lag Moritz Müller-Crepon am Ende der ersten Runde auf Platz 13. Nach dem Einschlag von Lechner Racing-Pilot Thomas Preining in der letzten Kurve vor Start und Ziel kam es zu einer Safety-Car-Phase.


In Runde vier wurde das Rennen wieder frei gegeben, gefolgt von einem harten Duell zwischen Müller-Crepon und Janneau Esmeijer (Team Timo Scheider).


„Mir unterlief ein Fehler“, gestand der Van Amersfoort-Pilot, der auf Punktekurs liegend gleich acht Positionen verlor. Dass der Fahrer des Autos Nummer 25 jedoch nicht aufgab, bekam einige Runden später Mick Schumacher (Prema Powerteam) zu spüren, als Müller-Crepon seine Position grossartig verteidigte.


 Am Ende konnte er sogar noch Yannik Brandt (Lechner Racing) überholen und überquerte die Ziellinie als 13.




Rennen 3

Moritz Müller-Crepon ging von Startplatz 20 aus in das Rennen.



Beim dritten und letzten Lauf des ADAC GT Masters Rennwochenende in Spielberg wurde Moritz Müller-Crepon erneut Opfer einer Kollision. Am Ende der ersten Runde musste der Van Amersfoort-Pilot die Box ansteuern:


„Es kam zu einer Berührung mit Oliver Söderström, bei der ich mich drehte. Ich erlitt einen Plattfuss und einen Schlag auf den linken Seitenkasten, was die Aerodynamik stark beeinträchtigte“, berichtete Müller-Crepon.


Nach einem Reifenwechsel konnte er das Rennen mit einer Runde Rückstand wieder aufnehmen. Trotz aller Schwierigkeiten sah Müller-Crepon als 30. die Zielflagge.


Moritz Müller-Crepon: „Ich habe an diesem Wochenende Lehrgeld bezahlt. Ich lerne jedoch aus meinen Fehlern. Es ist gut zu sehen, dass die Pace definitiv da ist, ich konnte die Zeiten der Spitze problemlos mitgehen.


 Zusätzlich erfahre ich grosse Unterstützung vom Team, was mir hilft, optimistisch auf das kommende Rennwochenende am Nürburgring zu schauen.“


Jeroen de Jong, Teammanager Van Amersfoort Racing: „Nach dem Qualifying wussten wir, dass es ein hartes Rennen für Moritz wird. Er befindet sich aktuell in einer schwierigen Situation.


Im Laufe des Wochenendes hatten wir jedoch gute Gespräche und konnten einige Dinge anpassen. Diese beziehen sich nicht nur auf das Auto beziehungsweise das Setup, sondern auf die allgemeine Situation.


Unfälle passieren aber, besonders in Rennen wie dem heutigen, wo so viel passiert ist. Moritz fiel diesen Umständen zum Opfer, was natürlich sehr schade ist.


 Wir wissen jedoch, dass die Pace da ist. Und wenn wir uns aus allem heraushalten können, können wir auch vorne dabei sein. Deshalb liegt der Hauptfokus darauf, das Rennen unfallfrei zu überstehen und zu beenden.“


Das Ziel für das kommende Rennwochenende am Nürburgring ist den gefundenen Weg beizubehalten. „Wir wissen, dass Moritz schnell ist, auf der anderen Seite aber auch noch Verbesserungspotential im Qualifying hat.


Wenn das passiert, steht er nämlich vorne und von dort aus ist es einfacher, ein sauberes Rennen zu fahren. Darauf konzentrieren wir uns jetzt und lassen Moritz jegliche Unterstützung zu kommen“, erklärte de Jong.


Das sechste von insgesamt acht Rennwochenenden der ADAC Formel 4 findet in 12 Tagen, vom 05. bis 08. August, auf dem Nürburgring in Deutschland statt.





- MMC Presse auch Photo

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/moritz-mueller-crepon-red-bull-ring-f4---152632.html

25.07.2016 / MaP

More News

ADAC Formula 4: Laaksonen wins to wrap up weekend at Spielberg
24.07.2016
•    Finnish driver wins from Schumacher and Mawson at Red Bull Ring •    Joey Mawson is now 46 points up on Mick Schumacher •    Races 16, 17 and 18 in two weeks' time at Nürburgring &nbs more >>
Victory for ADAC Formula 4 championship leader Mawson at Red Bull Ring
24.07.2016
•    Australian takes win from Ortmann and Nielsen •    Joey Mawson extends championship lead •    Mick Schumacher progresses from P33 on grid to P11            more >>
Start-finish victory at Red Bull Ring for local driver Thomas Preining
23.07.2016
•    Austrian finishes ahead of Juri Vips and Kim-Luis Schramm •    Mawson and Schumacher work their way up into the points •    Second and third race on Sunday                more >>
Heimsieg für Tommy Preining am Red Bull Ring!
23.07.2016
Tommy Preining hat es geschafft: Zwei Tage nach seinem 18. Geburtstag feierte der Lechner Racing Pilot seinen Premierensieg in der ADAC Formel 4. Mit einem souveränen Start-Ziel-Triumph feierte der einzige Österreicher in more >>
Local driver Preining secures pole position at Red Bull Ring
22.07.2016
•    Preining hoping for win in home race at Red Bull Ring •    Mawson in P1 on grid for start of second race •    Bad luck in qualifying for Mick Schumacher     more >>
Local driver Thomas Preining: Looking forward to Red Bull Ring
19.07.2016
•    Son of ex-motorcycling ace Andy Preining aiming to secure points on home turf in Spielberg •    Lechner Racing driver is the only Austrian in the ADAC Formula 4                 more >>
Figures to mark the mid-point of the 2016 ADAC Formula 4 season
14.07.2016
2016 ADAC Formula 4 Oschersleben (15th -17th April)      Race 1     Race 2     Race 3 Winner:     Joey Mawson/AUS     Joey Mawson/AUS &nbs more >>
'Half-time' for ADAC Formula 4 in 2016 season
14.07.2016
Facts and figures to mark mid-point of season •    Mawson most successful driver in ADAC Formula 4 •    Impressive numbers: 12 races, 197 laps, 716 kilometres •    Five wins for Maw more >>
'Half-time' champion Joey Mawson: "Up for any challenge"
08.07.2016
•    Mawson hot favourite to lift ADAC Formula 4 title •    Australian aims to make a career out of his passion                Twe more >>
Liqui Moly Team Engstler verpasst in Oschersleben nur knapp die Punkteränge
21.06.2016
Die ADAC Formel 4 gastierte vergangenes Wochenende erneut in der Motorsportarena Oschersleben. Diesmal im Rahmen der TCR International. Das Liqui Moly Team Engstler, das in drei Rennserien gleichzeitig an den Start ging, feierte trotz technischer Problem more >>
Maiden ADAC Formula 4 victory for Kim-Luis Schramm
19.06.2016
•    First race win for US Racing led by Gerhard Ungar and Ralf Schumacher •    Joey Mawson hangs on as 'halftime champion' despite retirement •    Rookies Hoogenboom and C more >>
Mawson on course to become ADAC F4 'half-time champion' with win in second race at Oschersleben
19.06.2016
ADAC Formula 4: •    Fourth win of season for the Van Amersfoort driver in the Motorsport Arena •    Mick Schumacher and Mike David Ortmann complete the podium •    Race 3 this more >>
Joey Mawson back to winning ways in ADAC Formula 4 at Oschersleben
18.06.2016
•    Van Amersfoort driver extends championship lead •    Thomas Preining and Mick Schumacher also on the podium •    Live coverage on Sunday of Races 2 and 3 on SPORT1     &nbs more >>
Austria's Preining celebrates maiden pole at Oschersleben
17.06.2016
ADAC Formula 4 at Oschersleben:•    Championship leader Joey Mawson starts from pole in Race 2 •    Mick Schumacher in second place for first two races •    Drivers st more >>
ADAC Formula 4 'half-time championship' to be decided at Oschersleben
15.06.2016
•    High-flying Mawson aims to defend lead •    Mick Schumacher lurking in the wings •    Ortmann, Fittje and Schramm in three-way battle for third       more >>
Schumacher will in Oschersleben die Spitze übernehmen
07.06.2016
Vom 17. bis 19. Juni findet in der Motorsport Arena Oschersleben erstmals auf deutschem Boden ein Lauf zur TCR international series statt. Im Rahmenprogramm wird dann auch die ADAC Formel 4 mit Mick Schumacher am Start sein. Der Youngster vom Prem more >>
Rookie Scherer gewinnt zum Abschluss des Motorsport Festivals auf dem Lausitzring
05.06.2016
•    Erster Sieg des Schweizers in der ADAC Formel 4 •    Jannes Fittje und Mike David Ortmann folgen auf den Plätzen •    Mawson bleibt Spitzenreiter, Schumacher nur noch drei more >>
Mick Schumacher secures his second win of season at Motorsport Festival Lausitzring
04.06.2016
•    Schumacher takes the win at the Lausitzring from Laliberté and Preining •    Brazilian Drugovich in fifth place is best rookie •    Hoogenboom finishes tenth and will be more >>
Double F4 pole for Mick Schumacher at Motorsport Festival Lausitzring
03.06.2016
•    17-year-old Schumacher dominates qualifying at Lausitzring •    Jannes Fittje secures P3 twice in ADAC Formula 4 •    Laliberté is second in first race, Mawson in P2 i more >>
Round three: The ADAC Formula 4 at the Motorsport Festival Lausitzring
03.06.2016
•    Front-runner Mawson looking to repeat previous good performance •    ADAC Formula 4 will be staged alongside ADAC GT Masters and the DTM •    Local driver, Ortmann, hungry for mor more >>
ADAC junior formula series as talent pool for the DTM
27.05.2016
•    Christian Vietoris: "Support of ADAC comprehensive and important" •    Maximilian Götz: "A superb career preparation" •    ADAC Formula 4 "a must for any young driver"                 more >>
Lechner Racing mit steiler Lernkurve am Sachsenring
02.05.2016
Nach dem zweiten Rennwochenende der ADAC Formel 4 am Sachsenring zieht das Team von Lechner Racing im neuen Headquarter in Thalgau Bilanz: Trotz schwieriger Bedingungen und turbulenter Rennen mit zahlreichen Zwischenfällen brachten alle drei &bdquo more >>
Jonathan Aberdein impressed in the Sachsenring’s ADAC German Formula 4 races
02.05.2016
Who: Jonathan AberdeinWhat: ADAC German Formula 4 championship Round 2Where: Sachsenring - Oberlungwitz, GermanyWhen: 30 April - 1 May 2016Jonathan Aberdein comes good at the Sachse more >>
ADAC Formel 4: Mawson gewinnt nach starker Aufholjagd drittes Rennen am Sachsenring
01.05.2016
•    Der Australier baut seine Führung in der Gesamtwertung aus •    Laaksonen und Nielsen auf dem Podium •    Schumacher Vierter           &n more >>
ADAC Formel 4: Ortmann gewinnt auch das zweite Rennen am Sachsenring
01.05.2016
•    Entscheidendes Überholmanöver kurz vor Rennende •    Pole-Setter Schumacher verpasst Start-Ziel-Sieg knapp als Zweiter •    Mawson Dritter - Rennen drei am Nachmittag live more >>
ADAC Formel 4: Ortmann gewinnt erstes Rennen am Sachsenring
30.04.2016
•    Mawson baut Führung in der Gesamtwertung aus •    Mick Schumacher wird Vierter •    Rennen zwei und drei am Sonntag live bei SPORT1+       &nbs more >>
Sachsenring ADAC F4 Race 1 classification
30.04.2016
ADAC Formel 4Sachsenring, Length: 3645mSaturday, April 30, 2016 started : 35 classified : 31 not classified : 41 6 M.Ortmann(DEU) 20 30:21.467 143.3 10 1:19.933 164.1ADAC Formel 4 powered by Abarth ADAC Berlin- more >>
Pole für Schramm und Schumacher auf dem Sachsenring
29.04.2016
•    Kim-Luis Schramm holte Pole Position für Rennen 1 •    Erste Pole von Mick Schumacher in der ADAC Formel 4 •    Mike David Ortmann in beiden Läufen Zweiter    more >>
Time to fly for Jonathan Aberdein at Sachsenring
21.04.2016
Who: Jonathan AberdeinWhat: ADAC German Formula 4 championship Round 2Where: Sachsenring -  GermanyWhen: 30 April - 1 May 2016Image: Jonathan Aberdein is looking for a consistent step up at the Sachsenring more >>
German Formula 4 baptism of fire for Jonathan Aberdein
18.04.2016
Who: Jonathan AberdeinWhat: ADAC German Formula 4 championship Round 1Where: Oschersleben, Börden, GermanyWhen: 16-17 April 2016Image: Jonathan Aberdein had a busy German Formula 4 debut South African Jonath more >>
Victory for Mick Schumacher in third race of the 2016 ADAC Formula 4
17.04.2016
•    Mawson and Preining follow in P2 and P3 •    ADAC Sports Foundation protégée Flörsch comes a creditable fifth •    Magnificent first race weekend: A more >>
Mawson also wins second ADAC Formula 4 race
17.04.2016
•    Mawson wins again from pole in Oschersleben •    Kim Luis Schramm and Mike David Ortmann second and third •    Mick Schumacher is again fourth - third race in afternoon    more >>
Oschersleben ADAC F4 Race 2 result
17.04.2016
ADAC Formel 4Motorsportarena Oschersleben, Length: 3696mWeather condition: Drystarted : 35 classified : 30 not classified : 51 96 J.Mawson(DEU) 15 41:40.630 79.3 15 1:26.488 153.8ADAC Formel 4 powered by more >>
Victory for Joey Mawson in first race of 2016 ADAC Formula 4
16.04.2016
Oschersleben - Race  Date:     16th April 2016       Weather:     Rain, 12°C       Length of track:     3,696 metres     &n more >>
Oscherselben ADAC Formula 4 qualifying race result
16.04.2016
ADAC Formel 4Motorsportarena Oschersleben, Length: 3696mSaturday, April 16, 1 8 L.Engstler(DEU) 14 20:37.609 151.5 8 1:27.010 152.9ADAC Formel 4 powered by Abarth Liqui Moly Team Engstler2 33 J.Aberdein(ZAF) 14 20 more >>
Joey Mawson secures first ADAC Formula 4 pole
15.04.2016
ADAC Formula 4Motorsport Arena OscherslebenFriday, April 15th 2016•    Australia's Mawson starts from pole position in Races 1 and 2 •    Mick Schumacher in with a good chance at fifth more >>
ADAC Formel-4-Piloten absolvieren FIA-Training vor Saisonstart
15.04.2016
•    Pilotprojekt in Zusammenarbeit mit FIA und DMSB •    ADAC Formel 4 gibt optimale Unterstützung für Nachwuchsrennfahrer           Das more >>
Oschersleben ADAC Formula 4 qualifying classification
15.04.2016
ADAC Formel 4Motorsportarena Oschersleben, Length: 3696mResult List Qualifying Gruppe B1 28 L.Schramm Kim(DEU) 5 1:26.543 153.7 15:57:55ADAC Formel 4 powered more >>
Oschersleben ADAC Formula 4 practice 2 classification
15.04.2016
ADAC Formel 4Motorsportarena Oschersleben, Length: 3696mFriday, April 15th 20161 29 M.Schumacher(DEU) 10 1:44.318 127.5 10:59:07ADAC Formel 4 powered by Abarth Prema Powerteam2 28 L.Schramm Kim(DEU) 11 1:44.641 0. more >>

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

Jobs Around the World

2001-2020 automobilsport.com full copyright