Thomas Probst auf Porsche GT2 gewinnt das Saisonfinale in Hockenheim

Thomas Probst auf Porsche GT2 gewinnt das Saisonfinale in Hockenheim

23.10.2007: Thomas Probst auf Porsche GT2 gewinnt das Saisonfinale in Hockenheim

Nachdem die AvD 100 Meilen in diesem Jahr bereits 5 Wertungsläufe im In- und Ausland absolviert haben - darunter die einmaligen GP-Strecken Nürburgring, Brünn, Hockenheim, Dijon und Monza - ging es zum krönenden Saisonfinale erneut an den Hockenheimring.

Das gut gefüllte Teilnehmerfeld der AvD 100 Meilen war auch zum Saisonfinale mit Fahrern aus 8 Nationen aus Zentraleuropa besetzt. Dies spiegelte sich dann auch bei den Fahrzeugen wieder, denn 27 Autos von 9 verschiedenen Herstellern konnte man verzeichnen. Stärkste Marke im Feld der AvD 100 Meilen war seit langem einmal erneut Porsche mit 13 Autos. Exot unter all den Rennwagen war mit Sicherheit der Peugeot Spider 2000 des Dänen Denny Rasmusen.

Die Pole Position nach dem Qualifying sicherten sich am frühen Sonntag Vormittag das Schweizer fmt-Team mit den Piloten Dieter Pladwig/ Christian Hohenadel auf Porsche 997 RSR vor dem starken PRC-LMP der beiden Österreicher Emanuel Pedrazza/ Karl Heinz Matzinger.

Mit 27 Fahrzeugen und insgesamt 40 Piloten ging man das Rennen am Sonntag Mittag bei dunklen Wolken und Regenschauern an. Somit kamen die Piloten auch zu ihrem 1. Regenrennen in dieser Saison. Bereits beim Start und während der gesamten 80 Minuten, denn so lange dauert diese AvD 100 Meilen Rennen, konnte man erkennen wie vernünftig und diszipliniert die Piloten das Rennen in Angriff genommen haben. Glücklicherweise gab es in dieser Regenschlacht keine Unfälle bzw. Ausfälle zu verzeichnen, worüber natürlich auch der Veranstalter glücklich war.

Beim Start noch auf Position 9 liegend, schob sich der Porsche GT2 mit Thomas Probst an den vor ihm liegenden starken GT-Fahrzeugen von Freisleben/Ecke, Langer/Noller, Nielebock/Dutt sowie an den Sportwagen aus der SCC-Serie mit Beisel/Haberkorn, Schultis, Payr/Jouhsen und Pedrazza/Matzinger nach und nach vorbei und gewann schlussendlich mit 54,656 Sekunden Vorsprung das Regenrennen von Hockenheim vor dem österreichischen PRC-Duo Emanuel Pedrazza und Karl Heinz Matzinger auf PRC-LMP. Als dritter im Ziel mit einer Runde Rückstand Dieter Pladwig und Christian Hohenadel auf Porsche 997 RSR vom Schweizer fmt-Team. 

Der Führende in der AvD Meisterschaft, Jürgen Bender auf Porsche 997 GT3 Cup, fuhr mit seinem Partner Theo Herlitschka einen 11. Platz im Gesamt ein, wobei dieses Ergebnis nicht weiter von Bedeutung sein sollte, denn bereits vor dem Rennen stand der Meistertitel 2007 für Jürgen Bender fest. Mit Platz drei in der Klasse sicherte sich aber Theo Herlitschka noch wichtige Punkte im Kampf um die weiteren Platzierungen in der AvD Meisterschaft.

Die Luxemburgischen Tourenwagen der ACL hatten im Vorfeld mehrere Teilnehmer nach Hockenheim gemeldet, aber mit Christian Franck auf Renault Clio und dem Duo Bob Kellen/ Bob Wilwert auf BMW M3 konnte man nur 2 Fahrzeuge verbuchen. Doch für die kommende Saison in 2008 wird man wieder mit einem starken Feld in den AvD 100 Meilen vertreten sein, so der Kommentar.

Aus Sicht der Lotus Group war es ähnlich wie bei den Luxemburger Tourenwagen, denn hier waren auch nur der Holländer Wilhelm van der Kooi auf Lotus Exige Cup und der Schweizer Thierry Rochat auf Lotus Elise 111R unterwegs. Bernard Fuchs und Guillaume Schulz hatten bei den vorhergehenden Rennen Schäden an ihren Fahrzeugen hinnehmen müssen, die bis zum Saisonfinale nicht reparabel waren.

Der Klassensieg in Hockenheim ging somit an Rochat, da van der Kooi technische Probleme während des gesamten Rennens beklagte. Die Klasse der Kategorie Caterham wurde wieder alleinig durch Wolfgang Grefe auf einem R-400 besetzt, der sogar im Gesamtergebnis in Hockenheim zwei Porsche Teams mit Michael Göring (996 GT3), sowie Werner Eberhardt/ Axel Rohr (964 RS) hinter sich lassen konnte.

Die anschließende Siegerehrung auf dem Podium nahmen Serienveranstalter Rudi T. Philipp und Sven Gotsch in zwei Durchgängen vor. Zum einen ehrte man die Sieger in der Kategorie der GT-Fahrzeuge, zum anderen wurden die ersten drei der Kategorie Sportwagen geehrt.

Gesamtergebnis GT-Fahrzeuge:

1. Thomas Probst, Porsche GT2, 41 Runden

2. Dieter Pladwig/ Christian Hohenadel, Porsche 997 RSR, -54,656 sek.

3. Friedrich Leinemann, Porsche 996 RSR, -1 Runde

Gesamtergebnis Sportwagen:

1. Emanuel Pedrazza/ Karl Heinz Matzinger, PRC-LMP, -1 Runde

2. Gerhard Münch/ Alejandro Aranguren, Norma, -2 Runden

3. Thorsten Ruffer, Norma Honda, -2 Runden

 

Für die kommende AvD 100 Meilen Saison in 2008 steht man mitten in der Planung und aus der Sicht des Serienveranstalters wünscht man sich weiterhin reges Interesse an dieser spannenden und einmaligen Rennserie.

 www.avd-racemeetings.de   auch Photos

 

- Sven GOTSCH -

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/avd-100-meilen-hockenheim-thomas-probst-porsche-gt2-saisonfinale-dijon-monza-nuerburgring-bruenn-pedrazza-matzinger-beisel-haberkorn---29437.html

23.10.2007 / MaP

More News

Hockenheim - ERGEBNIS Rennen - Divisionen
23.10.2007
37. ADAC Rheintalrennen des RMSC Kirrlach-Wiesental im ADAC19.-21. Oktober 2007 3,692km Division 1 GESTARTET: 5 GEWERTET: 5 NICHT GEWERTET: 0 1. 34 RWT Racing 1 Münch,Gerhard/GER Norma 39 1:21:34.561 105.904 1:53.050 117.569 / 39 Aranguren,Alejandro/ESP more >>
Hockenheim - GESAMTERGEBNIS RENNEN
23.10.2007
37. ADAC Rheintalrennen des RMSC Kirrlach-Wiesental im ADAC19.-21. Oktober 2007 3,692km   1. 29 Probst - Racing 3.2 Probst,Thomas/GER Porsche GT2 41 1:21:01.177 112.100 1:47.521 123.614 / 40 2. 8 PRC - Sports Car Racing 2 Pedrazza,Emanuel/AUT PRC - LMP 41 1:21:55.833 11 more >>
AvD 100 MEILEN Rennen Hockenheim - Rundenzeiten Rennen
23.10.2007
1 Payr/Jouhsen/AUT 1/ 1:56.802 1:52.695 1:52.050 1:53.056 1:53.846 1:52.764 1:51.881 1:52.062 1:51.667 1:51.585 1/ 1:52.481 1:53.031 1:52.279 1:52.689 1:52.643 1:54.780 1:49.961* 1:52.056 1:52.122 1:54.648 1/ 2:00.471P 6:54.197 2:06.348 2:06.389 2:09.459 2:11.859 2 more >>
AvD 100 MEILEN Rennen Hockenheim - Startaufstellung
23.10.2007
13.Rennen- S T A R T A U F S T E L L U N G Hockenheimring           www.avd-racemeetings.de - Sven Gotsch- more >>
AvD 100 Meilen Rennen Hockenheim- ERGEBNIS Qualifying
23.10.2007
37. ADAC Rheintalrennen des RMSC Kirrlach-Wiesental im ADAC19.-21. Oktober 2007 3,692km 1. 18 Team fmt 3.2 Pladwig,Dieter/CH Porsche 997 RSR 11 1:44.459 127.238 Hohenadel,Christian/GER 2. 8 PRC - Sports Car Racing 2 Pedrazza,Emanuel/AUT PRC - LMP 9 1:44.588 127.081 Matzinger,Karl more >>
AvD 100 MEILEN Rennen Hockenheim - Qualifying (1) Rundenzeiten
23.10.2007
Rundenzeiten Hockenheimring 1 Payr/Jouhsen/AUT 1/ 1:55.988 1:59.458P 2:27.450 1:46.530 1:48.440 1:44.676* 2 Bender/Herlitschka/G 1/ 2:21.217P 4:30.056 2:06.742 1:53.986 1:52.775 1:52.848 1:50.529* 3 Freisleben/Ecke/GER 1/ 1:55.278 1:48.902 1:51.696 1:47.754 1:48.728 1:47.540 1:46.788* 1:47.089 1:47.378 1:46.964 1/ 1:51.227 1:47.576 4 T.Ruffe more >>
AvD 100 Meilen Rennen Hockenheim ERGEBNIS - Freies gez. Training
23.10.2007
37. ADAC Rheintalrennen des RMSC Kirrlach-Wiesental im ADAC19.-21. Oktober 2007 3,692km 1. 8 PRC - Sports Car Racing 2 Pedrazza,Emanuel/AUT PRC - LMP 11 1:28.546 150.105 Matzinger,Karl Heinz/AUT 2. 38 PRC-Austria 1 Schultis,Mirco/GER PRC - 2,0 BMW 10 1:30.603 146.697 3. 3 more >>

23.10.2007
_blank more >>

Kategorien

2001-2021 automobilsport.com full copyright