Zwei Porsche 911 GT3 R in den ADAC GT Masters Top Ten in Spielberg

Zwei Porsche 911 GT3 R in den ADAC GT Masters Top Ten in Spielberg

09.06.2018: ADAC GT Masters, 5. Lauf, Spielberg/Österreich Beim fünften Saisonlauf des ADAC GT Masters am Samstag schafften zwei Porsche 911 GT3 R den Sprung in die

ADAC GT Masters, 5. Lauf, Spielberg/Österreich





Beim fünften Saisonlauf des ADAC GT Masters am Samstag schafften zwei Porsche 911 GT3 R den Sprung in die Top Ten. Der zweifache Le-Mans-Gesamtsieger Timo Bernhard aus Bruchmühlbach-Miesau und Kévin Estre (Frankreich) beendeten das Rennen in Spielberg auf dem vierten Platz.


Das Kundenteam Precote Herberth Motorsport überquerte die Ziellinie als Sechster. IronForce by Ring Police sammelte wichtige Punkte in der Trophy-Klasse. Durch drei Safety-Car-Phasen blieb das Fahrerfeld stets eng beieinander.



Eine spektakuläre Aufholjagd zeigten Bernhard und Estre bei optimalen Wetterbedingungen und einer Temperatur von 26 Grad Celsius. Der 911 GT3 R von KÜS Team75 Bernhard mit der Startnummer 17, der von der achten Position ins Rennen gegangen war, konnte insgesamt vier Konkurrenten überholen.


 Nach 36 Runden überquerte der rund 500 PS starke Rennwagen die Ziellinie auf Rang vier. „Kévin und ich konnten jeweils zwei Autos überholen. Mein Start war gut, unser 911 GT3 R war sehr schnell. Dieses Ergebnis ist eine Belohnung für die Arbeit des ganzen Teams“, sagte Bernhard.



Im 911 GT3 R von Precote Herberth Motorsport ging Robert Renauer in sein 100. Rennen im ADAC GT Masters.



Der Jedenhofener machte direkt beim Start einen Rang gut und übergab auf Position fünf an Porsche Young Professional Mathieu Jaminet. Der Franzose lieferte sich mit seinem Landsmann Estre über mehrere Runden ein enges Duell auf der 4,318 Kilometer langen Strecke.



„Robert hat in seinem Stint einen tollen Job gemacht. Unser Timing beim Boxenstopp war wieder einmal perfekt. Zum Schluss konnte ich das Tempo nicht mehr ganz mitgehen. Das müssen wir jetzt analysieren. Am Sonntag werden wir wieder angreifen“, erklärte Jaminet.



Im zweiten von KÜS Team75 Bernhard eingesetzten Porsche 911 GT3 R wurden Lokalmatador Klaus Bachler (Österreich) und Adrien de Leener (Belgien) 15. Insgesamt zwölf Positionen konnte das Fahrerduo während des einstündigen Laufs gut machen. „Bei so vielen Autos im Feld ist es nicht einfach zu überholen.


 Doch dank der sehr ausgewogenen Balance unseres Elfers konnten wir das ganze Rennen über attackieren. Beim Qualifying am Sonntag will ich eine vordere Startposition holen. Dann können wir noch weiter vorne landen“, sagte Bachler.



Mit dem zweiten Platz in der Trophy-Kategorie sammelten Jan-Erik Slooten (Jülich) und Lucas Luhr (Ermatingen) wichtige Punkte in der Amateur-Klasse. Das Newcomer-Team IronForce by Ring Police belegte in der Gesamtwertung den 25. Rang.



„Wir haben vor dem Rennen einige Änderungen an unserem Porsche 911 GT3 R vorgenommen. Beim Start konnte ich mich aus einer Kollision vor mir heraushalten. Nach dem Fahrerwechsel hat Lucas eine einwandfreie Leistung gezeigt. Wir haben noch viel Arbeit vor uns“, erklärte Slooten.



Der sechste Lauf des ADAC GT Masters beginnt am Sonntag, 10. Juni, um 13:08 Uhr. Das Rennen wird live auf Sport1 sowie online auf www.sport1.de, www.adac.de/motorsport und auf www.youtube.com/adac übertragen. Die Startpositionen der vier Porsche 911 GT3 R entscheiden sich im morgendlichen Qualifying.



 Die 30-minütige Session beginnt um 9:00 Uhr. In der „Liga der Supersportwagen“ starten 36 Rennwagen. Neben Porsche gehen auch Audi, BMW, Corvette, Ferrari, Honda, Lamborghini und Mercedes-AMG an den Start.




Spielberg, Ergebnis Lauf 5 von 14



1. Keilwitz/Kirchhöfer (D/D), Corvette C7 GT3
2. Jensen/Scheider (DK/D), BMW M6 GT3
3. Bouveng/Marschall (S/D), BMW M6 GT3
4. Bernhard/Estre (D/F), Porsche 911 GT3 R
6. Jaminet/Renauer (F/D), Porsche 911 GT3 R
15. Bachler/de Leener (A/B), Porsche 911 GT3 R
25. Luhr/Slooten (D/D), Porsche 911 GT3 R




Oliver Hilger-Photos Porsche

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/porsche-911-gt3-r-adac-gt-masters-top10-spielberg---177088.html

09.06.2018 / MaP

More News

Red Bull Ring ADAC GT Master race 1 classification
09.06.2018
ADAC GT Masters          Red Bull Ring, Length: 4318mSaturday, June 9th  20181 1 M.Kirchhöfer(DEU)/D.Keilwitz(DEU) Callaway Competition(DEU) Corvette C7 GT3 36 59:26.976 156.5 10 1:29.968 172. more >>
Red Bull Ring ADAC GT Master qualifying 1 classification
09.06.2018
ADAC GT MastersRed Bull Ring, Length: 4318mSaturday, June 9th  20181 1 M.Kirchhöfer(DEU)/D.Keilwitz(DEU) Callaway Competition(DEU) Corvette C7 GT3 5 1:28.180 176.2 9:09:222 42 M.Jensen(DEN)(J)/T.Scheid more >>
Red Bull Ring ADAC GT Masters Free Practice 2 classification
08.06.2018
ADAC GT MastersRed Bull Ring, Length: 4318mFriday, June 8th  20181 43 D.Marschall(DEU)(J)/V.Bouveng(SWE)(J) BMW Team Schnitzer(DEU) BMW M6 GT3 16 1:29.551 173.5 17:03:252 17 T.Bernhard(DEU)/K.Es more >>
Corvette driver Kirchhöfer sets first best time of weekend at Red Bull Ring
08.06.2018
•    Callaway Competition driver goes fastest in FP1 •    Austria-based teams in close pursuit •    Four brands in positions one to four Corvette drive more >>
Red Bull Ring ADAC GT Masters Free Practice 1 classification
08.06.2018
ADAC GT MastersRed Bull Ring, Length: 4318mFriday, June 8, 2018 1 1 M.Kirchhöfer(DEU)/D.Keilwitz(DEU) Callaway Competition(DEU) Corvette C7 GT3 14 1:29.594 173.5 11:02:542 7 A.Renauer(DEU)/L.Ludwig(DEU) HB Racin more >>
Home favourites looking forward to Austrian meeting
06.06.2018
"Two of the best races of the year and a very special atmosphere": •    Austrian drivers and teams have already enjoyed success in the 2018 ADAC GT Masters •    Four drivers and two team more >>
Callaway Competition Garant für Podium auf dem Red Bull Ring
06.06.2018
ADAC GT Masters in Spielberg (AUT)Callaway Competition will seine positive Spielberg-Bilanz weiter ausbauen. Seit 2013 gelang der Corvette-Mannschaft aus Leingarten neun Mal der Sprung auf das Podium, wovon sie sechs Mal als Sieger hervorgingen. more >>
I.S.R. RACING at Red Bull Ring
06.06.2018
...resolute to be a protagonist of ADAC GT Masters 2018- One month down the road of the last race, engines are about fire up again at I.S.R. Racing, getting on track this coming weekend at Red Bull Ring (A) for the third round of the 2018 more >>
KÜS Team75 Bernhard mit gutem Gefühl zum Red Bull Ring
06.06.2018
Vorschau ADAC GT Masters Red Bull Ring Das KÜS Team75 Bernhard hat sich für das dritte Rennwochenende des ADAC GT Masters viel vorgenommen und will am Red Bull Ring in Österreich endlich wieder eine Top-Platzierung erkämp more >>
Philipp Frommenwiler startet im ADAC GT Masters
06.06.2018
Im Juni steht für Philipp Frommenwiler der Start in einer weiteren Rennserie auf dem Programm. Vom 8. bis 10. Juni gastiert das ADAC GT Masters auf dem österreichischen Red Bull Ring. In der „Liga der Supersportwagen“ t more >>
ADAC GT Masters at the Red Bull Ring: High speed in the Alps
05.06.2018
•    Third race weekend of the 2018 ADAC GT Masters •    Super Sports Car League to be hosted by the fastest track on the itinerary •    Tense start to the campaign: Four races and four different winners so far more >>
Alfred Renauer startet für HB Racing
04.06.2018
Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Dominik Schwager hat das Team von HB Racing Ersatz gefunden. Beim Heimspiel der Mannschaft auf dem Red Bull Ring in Spielberg wird sich Alfred Renauer das Cockpit des Ferrari 488 GT3 mit Stammpilot Luca Ludwig teilen. Der Bayer more >>
Schwieriges Heimspiel in Spielberg für Max Hofer
04.06.2018
Am kommenden Wochenende steht der Niederösterreicher Max Hofer beim ADAC-GT-Masters-Gastspiel auf dem Red Bull Ring im Fokus der Fans / Ein zweiter Platz beim 24-Stunden-Rennen in Fuji war die perfekte VorbereitungMax Hofer befindet sich momentan in jenem more >>
Kampf der Supersportwagen im „Land der Berge“
08.05.2018
....mit Rückenwind für Austro-Piloten  Aus österreichischer Sicht stark besetzt ist auch 2018 das ADAC GT Masters. In der noch jungen Saison wurde am Siegerpodest bereits mehrmals die rot-weiß-ro more >>
MRS Czech premiere of the "League of super sports cars" in Most.
03.05.2018
After a rather mixed season start in Oschersleben, the team around Karsten Molitor and Iris Dorr traveled confidently and in good hope to the Autodrome Most in the Czech Republic for the second round of the ADAC GT Masters.Not only the "League of super sports cars more >>
Lance David Arnold erlebt ernüchterndes Wochenende in Most
03.05.2018
ADAC GT Masters: Most (CZ)   Bei der Premiere des ADAC GT Masters im tschechischen Most am vergangenen Wochenende kämpfte Mercedes-AMG Pilot Lance David Arnold mit stumpfen Waffen. Trotz starker Aufholjagd blieb der Duisburger o more >>
“Most” difficult race for Andrea Caldarelli
02.05.2018
Tough week-end for Andrea Caldarelli in Most. The Italian driver, racing for Lamborghini Squadra Corse at wheel of ORANGE1 Grasser Racing Team number 63 had to face with a difficult race in Czech Republic. Due an adverse Balance of Performance, the Bla more >>
Starke Aufholjagd von Sebastian Asch bei der Premiere in Most
30.04.2018
•    Sebastian Asch im Rahmen des ADAC GT Masters erstmals auf dem Autodrom Most am Start •    Jagd bis in die Punkte: Asch und Teamkollege Stolz kämpfen sich im Samstagsrennen von Platz 17 bis auf Rang sieben •    Sebastian: "Das Duell mit Timo Scheider hat megamäßig Spa&szli more >>
I.S.R. RACING protagonist at ADAC GT Masters - Fifth in race 2 in Most
30.04.2018
 A positive race two and the fifth final place ended the weekend for I.S.R. racing at the Most Autodrom (CZ) during the second round of ADAC GT Masters 2018.The Czech outfit has lined up the n.33 Audi LMS for Filip Salaquarda (CZ) and Frank Stippler ( more >>
Max Hofer - Leider kein Glück im tschechischen Most
30.04.2018
Max Hofer und Partner Philip Ellis mussten die zweite Station im ADAC GT Masters ohne Punktezuwachs verlassen - Zwei Reifenschäden im ersten Rennen verhinderten ein mögliches Erfolgserlebnis - Heute folgte ein 13. Platz &nb more >>
Jeffrey Schmidt feiert ersten Sieg im ADAC GT Masters
30.04.2018
•    Start-Ziel-Sieg für Jeffrey Schmidt beim ADAC GT Masters in Most •    Schmidt nach erfolgreichem Wochenende Meisterschaftsvierter und Dritter der Junior-Wertung •    Eintra more >>
First Experience And Discovery at Most For GRT Grasser Racing Team
30.04.2018
The second round of the ADAC GT Masters saw the three Lamborghini Huracán GT3’s complete two difficult race days at Most Circuit in the Czech Republic bringing the GRT Grasser Racing team only 1 point. The team did everything they could and there were no mistakes from the drivers, but luck wasn’t on our side this weekend.  more >>
ADAC GT Masters: MRS GT-Racing best-placed BMW team in Most.
30.04.2018
Following the spectacular start to the season at Oschersleben (GER) a fortnight ago, it was the turn of Autodrom Most (CZE) to host races three and four of this season’s ADAC GT Maters on Saturday and Sunday. The best-placed BMW d more >>
HB Racing erneut im Spitzenfeld unterwegs
30.04.2018
HB Racing knüpfte beim ADAC GT Masters im tschechischen Most an den gelungenen Saisonauftakt an und verbuchte erneut ein Spitzenergebnis. Nachdem das Team am Samstag durch eine Kollision unverschuldet aus dem Rennen gerissen wurde, fuhren Luca Ludwig u more >>
Porsche 911 GT3 R defends series lead in Most
29.04.2018
 ADAC GT Masters, race 4 at Most/Czech RepublicScoring third at Sunday’s round of the ADAC GT Masters in Most, Czech Republic, the Porsche 911 GT3 R run by Precote Herberth Motorsport remains at the top of the standings. After finishing yesterday&r more >>
Götz and Pommer in Mercedes-AMG win in sweltering conditions at Most
29.04.2018
•    Mercedes-AMG duo dominate Sunday race at Most •    Corvette pairing of Kirchhöfer and Keilwitz again runners-up •    Renauer and Jaminet in third consolidate championship lead more >>
Most ADAC GT Masters race 2 classification
29.04.2018
ADAC GT MastersAutodrom Most, Length: 4212mSunday, April 29, 2018 started : 34   classified : 27  not classified : 7     1 47 MANN-FILTER Team HTP Motorsport(DEU)Mercedes-AMG GT3 37 1:02:05 more >>
Most - ADAC GT Masters Qualifying 2 classification
29.04.2018
ADAC GT MastersMOST  (Czech Republic)Sunday, April 29, 2018 1 47 MANN-FILTER Team HTP Motorsport(DEU)Mercedes-AMG GT3 9 1:31.730 165.3 9:52:42M.Pommer(DEU) / M.Götz(DEU)2 1 Callaway Competition(D more >>
Third place puts Porsche 911 GT3 R at the top of the standings in Most
28.04.2018
ADAC GT Masters, race 3 at Most/Czech RepublicAt round three of the ADAC GT Masters, the Porsche 911 GT3 R run by Precote Herberth Motorsport scored a podium result on the Czech Republic racetrack at Most. In a field of 34 cars from eight manufacturers, Porsc more >>
Maiden ADAC GT Masters win for Jeffrey Schmidt and Stefan Mücke
28.04.2018
•    Audi duo claim victory in debut race for Super Sports Car League at Most •    Corvette pairing of Kirchhöfer and Keilwitz are runners-up •    Renauer and Jaminet in P3 make first podium appearance of the campaign for Porsche more >>
Most ADAC GT Masters qualifying 1 classification
28.04.2018
ADAC GT MastersMOST - Czech RepublicSaturday - April 28th 2018started : 35 classified : 34 not classified : 11 26 BWT Mücke Motorsport(DEU) Audi R8 LMS4 1:31.582 165.5 9:45:19J.Schmidt(CHE)(J) /S.M more >>
Mercedes-AMG dominate opening session at Czech premiere
27.04.2018
•    Sebastian Asch quickest in ADAC GT Masters FP1 session at Most •    Three more Mercedes-AMGs in next three positions •    Last year's champions Callaway Competition best of the rest more >>
Most ADAC GT Masters Free Practice 1 classification
27.04.2018
ADAC GT MastersAutodrom Most, Length: 4212mFriday, April 27, 2018 1 21 Team ZAKSPEED BKK Mobil Oil Racing(DEU)Mercedes-AMG GT3 22 1:32.360 164.1 12:06:32L.Stolz(DEU)(J) / S.Asch(DEU )2 47 MANN-FILTER Team HTP more >>
Audi driver Filip Salaquarda: "Most is going to be a great race weekend"
26.04.2018
•    Local favourite looking forward to Czech Super Sports Car League premiere •    Salaquarda will partner Frank Stippler in Audi prepared by Czech outfit, Team ISR What is only the second round more >>
KÜS Team75 Bernhard beim ADAC GT Masters in Most
26.04.2018
Mit Rückenwind ins NeulandNach dem ermutigenden Saisonauftakt beim ADAC GT Masters in Oschersleben mit den Plätzen sieben und zwölf im Sonntagsrennen rechnet sich das KÜS Team75 Bernhard auch für die zweite Runde in der Liga more >>
I.S.R. Racing in Most for its home race of ADAC GT Masters
24.04.2018
I.S.R. racing will resume its campaign in ADAC GT Masters 2018 with the second round of the season, that is the only race to be hosted in the Czech Republic at the Most Autodrom.This is going to be a very important round for the Czech outfit that will race more >>
Platz vier für den Porsche 911 GT3 R beim ADAC GT Masters Saisonstart
15.04.2018
Beim Auftaktwochenende des ADAC GT Masters belegte der beste Porsche 911 GT3 R in einem spannenden Sonntagsrennen den vierten Platz. Porsche Young Professional Mathieu Jaminet (F) und Robert Renauer (D) fuhren in der Motorsport Arena Oschers more >>
KÜS Team75 Bernhard im Sonntagsrennen zum ADAC GT Masters Oschersleben
15.04.2018
Das Punktekonto ist eröffnet: Das KÜS Team75 Bernhard hat beim Sonntagsrennen zum ADAC GT Masters in Oschersleben die ersten Zähler der Saison eingefahren. Langstreckenweltmeister und Le-Mans-Gesamtsieger Timo Bernhard (37, Bruchmühlb more >>
Herberth Motorsport : Zwei top 5- Ergebnisse beim Saisonauftakt in Oschersleben
15.04.2018
Zum Saisonauftakt des ADAC GT Masters 2018 reiste die Mannschaft von Precote Herberth Motorsport nach Oschersleben. Mit der neuzusammengesetzten Fahrerpaarung, bestehend aus Robert Renauer und Mathieu Jaminet, lieferte das Team vor 25.000 Besuchern ein eindrucksvolles Wochenende ab.  more >>

Kategorien

2001-2021 automobilsport.com full copyright