Tweet
 
DMV NES 500 Sieg geht in die Niederlande

DMV NES 500 Sieg geht in die Niederlande

19.07.2018: Eric van den Munckhof und Marco Poland siegen am EuroSpeedway Eric van den Munckhof und Marco Poland ( KK BMW M4 GTR) sicherten sich beim dritten Lauf zur DMV NES 500 ihren zweiten Saisonsieg. Die Niederländer siegten auf dem Eurospeedway Lausitz

Eric van den Munckhof und Marco Poland siegen am EuroSpeedway




Eric van den Munckhof und Marco Poland ( KK BMW M4 GTR) sicherten sich beim dritten Lauf zur DMV NES 500 ihren zweiten Saisonsieg. Die Niederländer siegten auf dem Eurospeedway Lausitz vor Dominik und Nicolas Clemm in einem M4 GT4. Dritte wurden in einem spannenden Rennen Christian Ladurner und Sebastian Sommer (Seat Leon CupRacer).



Ab Runde 45 übernahmen Eric van den Munckhof und Marco Poland die Führung. Die beiden schnellen Niederländer gaben von da an die Spitze bis zum Fallen der Zielflagge nach 116 Runden nicht mehr ab. Zum ersten Mal hatte die schon beim Auftakt in Spa erfolgreiche Crew zwischen den Umläufen 32 und 34 auf dem ersten Platz gelegen.



Diesen hatten sie von den späteren Zweitplatzierten Dominik und Nicolas Clemm übernommen, die in der 32. Runde ihren ersten Stopp absolviert hatten. Kurz darauf steuerte auch Eric van den Munckhof die Boxengasse an, wodurch der Porsche 997 Cup von Brendgens/Fleischmann/Moesgen in Führung ging. Als schließlich alle Teams der Spitzengruppe ihren Pflichtstopp absolviert hatten, sah das Klassement wie folgt aus.



Sebastian Sommer, der den Seat Leon CupRacer von Christian Ladurner übernommen hatte, lag in Front. Hinter den Siegern von Oschersleben folgten die beiden BMW M4 von van den Munckhof/Poland und Clemm/Clemm. Drei Runden lang hielt Sommer dem Druck stand. Dann ging Marco Poland vorbei. Als kurz vor dem Ende des Stints Probleme am Seat auftraten, war der Leon aus dem Rennen. Einzig Dominik und Nicolas Clemm verblieben noch als Konkurrenten um den Sieg.




Doch die Gesamtführenden leisteten sich auf der verbleibenden Distanz keine Fehler. Nach vier Stunden überquerte die niederländische BMW-Besatzung mit 1:45 Minute Vorsprung den Zielstrich. „Der Start ist nicht ganz so rund gelaufen, aber dann kamen wir gut in Fahrt und lagen nahe beieinander. Die ersten zwei Stunden war viel Verkehr auf der Strecke. Deswegen habe ich nicht so schnell aufholen können. Alle Stopps gingen gut. Das Team hat alles perfekt hinbekommen. Ich denke, dass wir heute gut gearbeitet haben und gut gefahren sind. Das war dann auch der verdiente Sieg für uns“, schilderte van den Munckhof das Rennen aus seiner Sicht.




 Auf dem zweiten Rang platzierten sich Dominik und Nicolas Clemm. Die beiden Youngster hätten durchaus selbst ganz oben stehen können. Eine falsche Entscheidung beim Boxenhalt kostet wertvolle Zeit. „Wir haben uns beim ersten Boxenstopp etwas verkalkuliert. Wir haben auch Reifen gewechselt, das hätten wir uns aber sparen können. Deshalb haben wir 40 Sekunden verloren. Es hat viel Spaß gemacht bei perfekten Bedingungen. Die anderen Fahrer waren auch sehr fair in den Zweikämpfen. Es war für uns ein erfolgreicher Tag von Beginn an. Wir sind hier das erste Mal gefahren und sind sonst in der VLN unterwegs“, so die Zweitplatzierten.



Interessant war bis zum Schluss der Kampf um den dritten Gesamtrang. Den sicherten sich Christian Ladurner und Sebastian Sommer, die zeitweise schon nicht mehr daran geglaubt hatten. Gleich nach der Startfreigabe hatte sich Christian Ladurner die Führung geschnappt, musste aber nach sechs Runden den Sorg Rennsport BMW, sowie einige Runden später auch van den Munckhof/Poland passieren lassen.



Zeitweise eroberte sich die Leon-Truppe wieder die Führung zurück, konnte aber das Tempo der beiden BMW auf die Distanz nicht ganz mitgehen. Kurz bevor Sebastian Sommer an die Box wollte, traten Benzinprobleme auf und das Auto rollte kurz vor der Boxengasse aus.



 „Das war ganz kurios. Laut Anzeige war noch Sprit drinnen. Ich habe runtergefahren, dann lief er wieder und ging wieder aus. Das war ganz komisch. Wir haben den Boxenstopp gemacht, aufgetankt und das Auto lief wieder“, schilderte Sebastian Sommer die Situation. Bis auf den siebten Platz fielen die zwei Seat-Piloten zurück. In der 88. Runde übernahm man wieder den dritten Gesamtrang. Damit tüteten die beiden Schwaben den Sieg in der NES 8 ein



. „Es war ein verrücktes Rennen. Im Prinzip war es eine Stunde lang ein reines Sprintrennen. Ich wollte schon an Gesamtplatz eins dran bleiben. Beim Fahrerwechsel konnten wir dank einer tollen Teamleistung den ersten Platz wieder zurückholen. Bastian ist dann genauso konstant gefahren wie ich. Zum Schluss habe ich alles gegeben. Stück für Stück konnten wir uns wieder weiter nach vorne arbeiten“, berichtete Ladurner. „Ich hatte nicht mehr daran gedacht, dass wir das noch packen und aufs Treppchen fahren“, ergänzte Teamkollege Sommer.



Hinter  den beiden NES 8 Piloten tobte der Kampf um den Sieg in der NES 7. Es war ein Duell der VW Teams – Scirocco gegen Golf, Mierschke/Schopper gegen Kry/Mühlenz. Bis zu den ersten Stopps führte Nils Mierschke, der sich nach seinem fabelhaften Soloauftritt in Oschersleben diesmal mit Mario Schopper verstärkt hatte. Zwischen die beiden Volkswagen hatte sich zudem noch Marcel Lenerz im BMW M235i geschoben. Da der BMW-Pilot den Pitstop bis zur 41. Runde hinauszögerte, lag der M235i sogar kurz an der Spitze des Feldes.



Während Lenerz in der Box stand, ging Thomas Mühlenz am VW Scirocco vorbei und setzte den Konrad-Golf an die erste Klassenposition. Und auch Lenerz mischte wieder mit und so wogte der Kampf hin und her. Erst ab der 87. Runde kehrte etwas Ruhe ein. Ab da übernahmen Mierschke/Schopper vor Kry/Mühlenz und Lenerz das Kommando, wobei sich der Abstand auf 20 Sekunden einpendelte. Mit 21,8 Sekunden Differenz ging es schließlich über den Zielstrich.



„Ich konnte beim Start sehr gut eine Lücke aufbauen und den Abstand kontrollieren. Die letzten zwei oder drei Runden, hatte ich einen starken Reifenabbau und das Konrad Auto ist vorbei. Nach dem Boxenstopp mit Fahrerwechsel konnte Mario den Rückstand wieder aufholen und P1 einnehmen. Das Auto lief super und wir hatten keine technischen Probleme. Vielen Dank an das Team, das super gearbeitet hat. Wir sind ein kleines Team, aber haben jetzt zum zweiten Mal in Folge gewonnen“, berichtete Nils Mierschke.



Teamkollege Mario Schopper zeigte sich mit seinem ersten Einsatz auf dem Scirocco ebenfalls sehr zufrieden: „Das Auto war top und die Reifen haben durchgehalten. Ich habe richtig hingelangt. Meine 75 Minuten bin ich eher als Sprintrennen, denn als Endurance Rennen gefahren, habe auch überholt, wenn ich dran war. Das hat sich aber gelohnt. Wir waren vor dem letzten Boxenstopp vor dem Golf und haben das verteidigt.“




Knapp geschlagen landeten Niklas Kry und Thomas Mühlenz auf Klassenrang zwei. „Ich bin mit meiner Leistung eigentlich zufrieden. Am Anfang konnte ich die Zeiten von Mierschke mitgehen, aber dann wurde er immer schneller. Wir blieben praktisch bei unserer Zeit. Wir haben nochmals neue Reifen bekommen, das hat aber auch nichts mehr gebracht“, befand Niklas Kry. Dessen erfahrener Teamkollege hatte den Schlussstint übernommen.




 „Das Auto lief eigentlich gut. Niklas ist gerade am Anfang, das heißt unsere Zeiten sind noch nicht ganz so gleich, wie das bei dem anderen Team war. Ansonsten lief das Auto perfekt und wir haben eine gute Leistung abgerufen. Von daher sind wir sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Mierschke ist gegen Mitte des Rennens richtig wach geworden. Da hat er Topzeiten gefahren“, so Mühlenz. Dritter wurde Marcel Lenerz, der die vier Stunden trotz der heißen Temperaturen alleine absolviert hatte.



Klare Sieger der NES 1-6 wurde das Trio von Lubner Motorsport auf ihrem Opel Astra OPC Cup. Max Günther, Christian Putz und Andrea Sabbatini siegten vor Sliphorst/Izelaar/Kraan (BMW 325i E90) und Pawlow/Sternkopf/Cerny (BMW 318ti Cup).





Patrick Holzer- auch Photos

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/dmv-news-500-sieg-van-den-munckhof---178919.html

19.07.2018 / MaP

More News

DMV BMW Challenge am Eurospeedway
19.07.2018
Schweizer Brüderpaar Dario und Timo Koch gewinnen das 2-Stundenrennen Es war das Duell der Rennfamilien Koch (M235i RS) und Thormaehlen (M3 GT 3,3 E46). Am Ende siegten die beiden Brüder und Eidgenossen Dario und Timo Koch beim vierten Saisonlauf der DMV BMW Challenge in der Lausitz. Rang drei holte sich Marvin Otterbach (328i E36), der als Sol more >>
DUNLOP und DMV GTC verlängern vorzeitig Partnerschaft
11.07.2018
Nach drei erfolgreichen Jahren wird die Partnerschaft zwischen DMV GTC und DUNLOP fortgesetzt.„Wir freuen uns auf drei weitere Jahre mit dieser innovativen und entwicklungsfähigen Serie“, so Alexander Kühn, Motorsport Prod more >>
DMV GTC und DUNLOP 60 in Monza: Zweimal Platz zwei für Carrie Schreiner
03.07.2018
Bei teilweise über 35 Grad im Schatten fand die 5. Veranstaltung der internationalen DMV GTC und DUNLOP 60-Serien auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke im italienischen Monza statt.Auf dem traditionsreichen Formel 1-Kurs stand wie immer freitags das einstündige Ren more >>
DMV GTC Customer teams unbeaten at Monza
02.07.2018
 Round five of the DMV GTC was a resounding success for the teams of Audi Sport customer racing. Tommy Tulpe/Fabian Plentz in an Audi R8 LMS won the Dunlop 60 race at Monza. In both sprints, even two one-two-three results were recorded: more >>
Spannung bei Saisonhalbzeit DMV GTC in der Eifel
12.06.2018
Ein fantastisches Rennwochenende erlebten die Fans beim 7. und 8. Lauf des DMV GTC auf dem Nürburgring (08./09. Juni 2018). Am Ende siegte ein Audi und eine alte Lady.DMV GTC NURBURGRING 2018 photos by Marc HILGER AutoMobil more >>
Schreiner/Arnold mit Sieg im DUNLOP 60 in Dijon
07.05.2018
Mit einem Sieg der Youngster Carrie Schreiner und Kevin Arnold im Audi R8 LMS GT3 endete der 2. Meisterschaftslauf der DUNLOP 60 in Dijon. Dahinter kamen Uwe Alzen und Dietmar Haggenmüller vor Kenneth Heyer und Sepp Klüber.Mit einem unwiderstehlichen Spurt setzte more >>
Bunt gemischte Podestplatzierungen bei DMV GTC in Dijon
03.05.2018
Beim zweiten Rennwochenende des DMV GTC und DUNLOP 60 in Dijon (27. / 28. April 2018) durfte man verschiedene Fahrer als Gesamtsieger auf dem Podest begrüßen. Wir hatten bei den drei Rennen insgesamt acht verschiedene Piloten auf dem Siegerpodium more >>
DMV GTC und DUNLOP 60 in Dijon: Weiterer Sieg und Podiumsplätze für Carrie Schreiner
30.04.2018
Auf der sehr anspruchsvollen französischen Berg- und Talbahn, der ehemaligen Formel 1-Strecke in Dijon-Prenois, fand am 28./29. April 2018 die zweite Veranstaltung der internationalen GT und Tourenwagenserie DMV GTC statt.Die junge Saarländerin kn more >>
DMV GTC erneut zu Gast auf Berg- und Talbahn in Dijon
26.04.2018
Zum zweiten Rennwochenende (27. / 28. April 2018) reist der DMV GTC nach Frankreich. In Dijon werden die Rennen 3 und 4 ausgetragen. Dazu der zweite Lauf vom DUNLOP 60.Bereits zum zweiten Mal ist man nach 2017 zu Gast im Burgund und sieht einen leichten Au more >>
Volles Starterfeld beim Saisonstart DMV GTC in Hockenheim
12.04.2018
Zum Saisonauftakt des DMV GTC und DUNLOP 60 (13./14. April 2018) erwartet man über 30 Traumsportwagen in Hockenheim. Darunter alleine über 20 GT-Fahrzeuge und viele Cup-Porsche. Aber auch zusätzlich noch Exoten!  Über den Winter gab more >>
DMV GTC Hockenheim entry list
26.03.2018
DMV GTC Hockenheim (13./14. April 2018)1 Tommy Tulpe Remchingen / DEUAudi R8 LMS 1 HCB-Rutronik Racing2 Evi Eizenhammer Remchingen / DEUAudi R8 LMS 1 HCB-Rutronik Racing3 Armin Schr more >>
DMV GTC - Unsere Serie mit neuem Logo
06.03.2018
Mit Beginn der Saison 2018 wurde das Logo des DMV GTC in kleiner aber entscheidender Weise verändert. Mit „DMV GTC – Unsere Serie“ wird der Charakter der Meisterschaft beschrieben.Mit Beginn der Saison 2018 wurde das Logo des more >>
Deutscher Motorsport Verband weiterhin Partner des DMV GTC
25.01.2018
Auch in der Saison 2018 wird der Deutsche Motorsport Verband Namensgeber des DMV GT und Touring Car Cup (DMV GTC) sein. Damit wird die jahrelange Partnerschaft erfolgreich weitergeführt. Fast schon traditionell vereinbarten DMV-V more >>
Benni Hey startet Angriff auf DMV GTC-Meisterschaft
15.01.2018
In der Saison 2018 wird Benni Hey weiterhin mit einem Porsche 991 GT3 R im DMV GTC und DUNLOP 60 dabei sein. Sicherlich wird er ein Wort um den Titel mitreden wollen. “Wir rechnen damit, dass Benni in dieser Saison wieder ganz vorne mit dabei ist“, erklärt DM more >>
Rutronik weiterhin Partner des DMV GTC und DUNLOP 60
11.01.2018
Bereits im dritten Jahr wird „Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH“ Partner des DMV GT & Touring Car Cup (DMV GTC) und DUNLOP 60 bleiben.Rutronik wird weiterhin auf allen Frontscheiben jeden Fahrzeugs präsent sein und d more >>
Karlheinz Blessing erneut im DMV GTC mit Porsche 991 GT3 Cup
10.01.2018
Karlheinz Blessing wird auch 2018 mit einem Porsche 991 GT3 Cup im DMV GTC beim Team von GetSpeed Performance antreten. “Ich freue mich schon jetzt auf die Saison“, so Karlheinz Blessing, der in seinem dritten Jahr in der Serie antritt. more >>
Mercedes, Lamborghini und Audi bei Spirit Racing im DMV GTC
23.12.2017
Gleich mit drei Marken startet das Memmingerin Team Spirit Racing um Dietmar Haggenmüller in die Saison DMV GTC und DUNLOP 60.„Dietmar Haggenmüller sind Suzanne Weidt sind besondere Menschen und es ist sicher nicht alltäglich, dass e more >>
HCB-Rutronik Racing mit vielen Audi im DMV GTC
21.12.2017
Ein umfangreiches Programm startet HCB-Rutronik Racing im DMV GTC und DUNLOP 60 in der Saison 2018. Bis zu sechs Audi R8 LMS werden am Start sein.„Wie schon in der letzten Saison wird HCB-Rutronik Racing stark bei uns vertreten sein. Dazu auch more >>
DMV GTC Dunlop60 calendar 2018
13.12.2017
DMV GTC / DUNLOP 60 Termine 201813.04.-14.04.2018 Hockenheim27.04.-28.04.2018 Dijon (F)18.05.-19.05.2018 Red Bull Ring (A)08.06.-09.06.2018 Nürburgring29.06.-30.06.2018 Monza (I)27.07.-28.07.2018 Hocke more >>
Vorläufiger Terminkalender DMV GTC 2018
14.10.2017
Wie schon im letzten Jahr wird für DMV GTC und DUNLOP 60 frühzeitig der vorläufige Terminkalender veröffentlicht. Dabei greift man auf altbewährte Strukturen zurück.Neu im Kalender ist der Grand Prix-Kurs von Monza. Hier ist man im J more >>
Volles Starterfeld beim Finale DMV GTC und DUNLOP 60
04.10.2017
Das achte und letzte Rennwochenende DMV GTC und DUNLOP 60 (06./07. Oktober) verspricht Motorsport vom Feinsten. Beim DMV Int. Automobil-Preis von Hockenheim werden insgesamt fast 40 Autos erwartet.„Beim DMV GTC alleine erwarten wir über 30 Aut more >>
Audi with three victories at Zolder
12.09.2017
The seventh race weekend of the DMV GTC was a resounding success for the Audi campaigners. Fabian Plentz won race one at Zolder in an Audi R8 LMS ultra with a 15.7-second advantage. Tommy Tulpe in an Audi R8 LMS dominated race two. In the Dunlop more >>
DMV BMW Challenge zu Gast in Assen
30.08.2017
Gerhard Füller und Walter Forster teilen sich die SiegeGerhard Füller (320i STW) und Walter Forster (M3 GTR 4,0 E36) entschieden die Rennen der DMV BMW Challenge im niederländischen Assen für sich. Im ersten Heat siegte Füller nach ei more >>
Toller Auftritt der DMV NES 500 in Assen
30.08.2017
Porsche-Duell um den SiegCarsten Dittmar, Fabian Engel und Sascha Müller (Porsche 997 Cup) holten sich in Assen ihren zweiten Saisonsieg. Beim dem nicht zur DMV NES 500 Meisterschaft zählenden Lauf lieferte sich das Porsche-Trio lange einen spannenden more >>
Audi trophies in Most
31.07.2017
In the Czech Republic, Audi customers achieved success during the sixth race weekend of the DMV GTC. Tommy Tulpe finished runner-up with an Audi R8 LMS from HCB-Rutronik Racing in both of the weekend’s two races, winning his class. In the Dun more >>
DMV GTC startet in Hockenheim in die zweite Saisonhälfte
04.07.2017
Am kommenden Wochenende (07./08. Juli 2017) steht auf dem Hockenheimring das fünfte Rennwochenende des DMV GTC und DUNLOP 60 auf dem Programm. Wer wird danach in der Meisterschaft oben stehen?Nach acht Rennen DMV GTC konnte das Duo Fabian Plentz more >>
Erstes Rundstreckenrennen - erster Pokal für Mike Torwesten
04.05.2017
In der Woche wird edler Gerstensaft transportiert. Am Wochenende aber drehen Vater und Sohn Torwesten resolut am Lederlenkrad ihres DP-Porsche GT.Genießen sie irgend wann am Abend so ab und an ein gemütliches Bierchen, dann ist es sehr gut möglich, more >>
Mercedes Podium success in the DMV GTC
03.05.2017
 Bruno Stucky driving an SLS AMG GT3 entered by ANTeam finished second in his class in the two DMV GTC races (general classification P4 and P3) hosted by the city of Dijon in France. In Race 2, Josef Klüber in the number 5 Mercedes-AMG GT3 entered by équipe vitesse was class runner-up. In the concluding Dunlop 60 more >>
Fabien Plentz und Max Aschoff mit DMV Sieg in Dijon
03.05.2017
Rennen drei und vier des DMV GTC wurden am 28. / 29. April 2017 auf dem französischen Circuit Dijon-Prenois ausgetragen. Bei zwei Rennen gab es mit Fabian Plentz und Max Aschoff zwei verschiedene Sieger.Zuletzt war man 2014 auf der 3,8 Kilometer la more >>
Max Aschoff gewinnt Dunlop60 Rennen in Dijon
01.05.2017
Rennen 2 vom DUNLOP 60 fand am 29. April 2017 auf dem Circuit Dijon-Prenois statt. Nach 44 Runden setzte sich Max Aschoff gegen die GT3-Armada und Cup-Porsche durch.Bei perfekten Bedingungen mit 19 Grad und Sonnenschein sah man bei den meisten Pilote more >>
DMV GTC startet in Dijon
26.04.2017
Zum zweiten Rennwochenende (28. / 29. April 2017) reist der DMV GT und Touring Car Cup (DMV GTC) nach Dijon. Im Burgund werden die Rennen 3 und 4 ausgetragen. Dazu der zweite Lauf vom DUNLOP 60.„Dijon ist eine perfekte Strecke für unsere Piloten, d more >>
Einblick in die Wunderwelt moderner Zeitmessung
23.04.2017
Die Zeitmessung macht den Erfolg sichtbar Saisonauftakt 2017 - GP-Kurs HockenheimBernd Jung, der Mann mit Vollbart aus Nürnberg, kennt sich bestens aus, wenn es um d more >>
New BMW M235i Racing Cup Belgium season starts in Spa.
17.04.2017
The new BMW M235i Racing Cup Belgium season started on the Easter weekend with two endurance races in Spa-Francorchamps (BEL). In the four-hour race on Saturday, the win went to Oskar Sandberg (NOR), Torsten K more >>
Peter Terting und Daniel Rymes gewinnen Premierenrennen der NES 500
17.04.2017
Schwierige Wetterbedingungen in Spa Den Auftaktsieg bei den DMV NES 500 holten in einer spannenden Schlussphase Peter Terting und Daniel Rymes (Porsche Cayman GT4 MR). Rund 25 Minuten vor Schluss verdrängten die beiden den bis dat more >>
Furioser Start in neue DMV GTC-Saison
12.04.2017
Was für ein Saisonstart des DMV GTC und DUNLOP 60 am vergangenen Wochenende (08./09. April 2017) auf dem GP-Kurs des Hockenheimring. Über 30 Fahrzeuge, tolles Wetter, viele Fans und zufriedene Teams und Fahrer.„Wir dürfen mehr als zufried more >>
Sieg für Tulpe/Plentz beim DUNLOP 60 -Saisonauftakt
12.04.2017
Die Meister der Saison 2016 machen im DUNLOP 60 dort weiter wo sie aufgehört haben. Das Duo Tommy Tulpe/Fabian Plentz (HCB Rutronik Racing - Audi R8 LMS) gewann auch beim Saisonauftakt in Hockenheim. Bei strahlendem Sonnenschein gingen 18 more >>
Drei Siege zum Auftakt für A.V.P. Motorsport
11.04.2017
Römer erkämpft sich Klassensieg in der GTR4Das Team von A.V.P. Motorsport ist auf dem Hockenheimring erfolgreich in die Saison gestartet. Beim erste Lauf zur DMV BMW Challenge überzeugte Youngster Nick Hancke gleich mit zwei Klassensiegen. Se more >>
Actionreicher Saisonauftakt der DMV BMW Challenge
10.04.2017
Umkämpfte Siege für Tänzler und RiethmüllerSpannender hätte der Start in die neue Saison für die DMV BMW Challenge kaum sein können. Auf dem Hockenheimring feierten sich die Teilnehmer mit z more >>
Rutronik präsentiert das Distribution Art Car 2017 für DMV GTC
04.04.2017
Mit einem neuen Design geht das Team HCB Rutronik Racing in die neue Saison DMV GTC und DUNLOP 60. Das neue "Distribution Art Car" wurde feierlich im Audi Zentrum Karlsruhe enthüllt.Schon in der letzten Saison war der 585 PS starke Audi R8 LMS more >>

2001-2019 automobilsport.com full copyright