KÜS Team75 Bernhard Vorschau ADAC GT Masters Nürburgring

KÜS Team75 Bernhard Vorschau ADAC GT Masters Nürburgring

01.08.2018: „Nach dem Rennen ist vor dem Rennen“ lautet das Motto für das KÜS Team75 Bernhard. Die Enttäuschung von Spa ist abgehakt, jetzt gilt die Konzentration den beiden Läufen zum ADAC GT Masters am Wochenende auf dem

„Nach dem Rennen ist vor dem Rennen“ lautet das Motto für das KÜS Team75 Bernhard. Die Enttäuschung von Spa ist abgehakt, jetzt gilt die Konzentration den beiden Läufen zum ADAC GT Masters am Wochenende auf dem Nürburgring.



Dort geht die „Liga der Supersportwagen“ nach einer achtwöchigen Pause in die zweite Saisonhälfte. Und in dieser zweite Saisonhälfte will die Mannschaft aus dem pfälzischen Bruchmühlbach-Miesau mit ihren beiden 500 PS starken Porsche 911 GT3 R erfolgreich mitmischen.



Der Nürburgring sollte von der Charakteristik gut zum 911er passen. In der Eifel haben die beiden Porsche-Werksfahrer Timo Bernhard (37) und Kévin Estre (29, Frankreich) mit der Startnummer 17 daher das erste Saisonpodium im Visier, mit der Startnummer 18 streben Ex-Porsche-Junior Klaus Bachler (27, Österreich) und Adrien de Leener (29, Belgien) die ersten Punkte an.



Die beiden einstündigen Rennen werden am Samstag um 13.15 Uhr und am Sonntag um 13.08 Uhr gestartet und jeweils live in Sport1 übertragen.
 


Teammanager Klaus Graf: „Wir freuen uns auf die zweite Saisonhälfte im ADAC GT Masters. Es geht von nun an wieder Schlag auf Schlag, die Rennen sind mehr im Rhythmus im Abstand von zwei oder drei Wochen, was für uns als Team ein Vorteil ist.



Am Nürburgring geht es immer extrem eng zu, das Feld ist sehr ausgeglichen. Trotzdem sollte die Strecke mit den Brems- und Beschleunigungsphasen unserem Porsche liegen. Von daher ist ein Podiumsplatz das erklärte Ziel.




Wir waren schon ein paar Mal ganz dicht dran, sind eigentlich konstant in den Top Ten, jetzt wäre das Treppchen für unsere Startnummer 17 mal fällig. Für die Startnummer 18 gilt dasselbe für eine Punkteplatzierung. Adrien hat eine große Steigerung hinter sich und war schon im vergangenen Jahr am Nürburgring sehr stark. Am Wochenende sollten gute Resultate für uns drin sein.“
 



Peter Schäffner  Photo Gruppe C Photography

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/kues-team75-bernhard-vorschau-nuerburgring-gt-masters---179470.html

01.08.2018 / MaP

More News

The ADAC GT Masters at the Nürburgring
31.07.2018
Who will be crowned 'champion' at mid-point in season? •    Fourth of seven race weekends in Super Sports Car League •    Corvette pairing of Kirchhöfer/Keilwitz currently head standings more >>
ADAC GT4 Germany will be up and running in 2019
27.07.2018
New GT4 race series ready to join ADAC GT Masters platform  All set for the launch of ADAC GT4 Germany. The ADAC e.V. is planning to add a race series for GT4-spec vehicles to its extensive programme of motor racing in 2019. Production-based more >>
Zakspeed at the Nürburgring: Home fixture and special milestone
26.07.2018
•    Outfit is celebrating its 50th birthday this year •    Ex-F1 team has successfully contested the ADAC GT Masters since 2014 •    Team Principal Peter Zakowski thinks they stand a good chance of achieving success at the Nürburgring more >>
Timo Scheider: "I'll do everything I can to win the ADAC GT Masters"
10.07.2018
•    Former DTM champion talks about his first season in the ADAC GT Masters •    Scheider impressed by quality of field in Super Sports Car League •    BMW man aiming for Top Three finish in t more >>
Timo Bernhard: From Nordschleife record to the sprint track
05.07.2018
•    Porsche driver returns to the Nürburgring for ADAC GT Masters after breaking lap record •    Bernhard looks back on his first races in the Super Sports Car League •    Podium as minimum target for second half of the season more >>
Andrea Caldarelli's masterpiece under the rain in Austria
13.06.2018
Andrea Caldarelli completed one of the greatest race of his career in Red Bull Ring, for third 2018 ADAC GT Masters round. The Italian Factory Driver for Lamborghini Squadra Corse, at the wheel of #63 Huracan GT3 ORANGE1 by GRT climbed from P25 to 2nd place in Sunday race. Alon more >>
HB Racing im Spitzenfeld etabliert
11.06.2018
  HB Racing präsentierte sich auch in der dritten Runde des ADAC GT Masters mit einer starken Leistung. Zum Heimspiel auf dem Red Bull Ring in Spielberg bewies die Mannschaft mit Stammpilot Luca Ludwig und Ersatzfahrer Alfred Renauer erneut, dass sie zum Spi more >>
ISR Racing close to the podium at Red Bull Ring
11.06.2018
... in a quite tricky and eventful race I.S.R. Racing is continuing its progress in the ADAC GT Masters debut season, that contested its third round at Red Bull Ring (A).Filip Salaquarda (CZ) and Frank Stippler (D) worked more >>
Incredible Home Podium for GRT Grasser Racing Team
10.06.2018
The GRT Grasser Racing Team finished second in the third round of the ADAC GT Masters which was held at the beautiful Red Bull Ring, just 5km from the team’s base in Knittelfeld. The team already having the experience of winning the more >>
Podium for the Mercedes-AMG GT3 in ADAC GT Masters at the Red Bull Ring
10.06.2018
After the victory for the MANN-FILTER Team HTP Motorsport in the ADAC GT Masters at Most (CZE), the team also scored a podium finish in the event at the Red Bull Ring (AUT): Maximilian Götz and Markus Pommer (both GER) drove the #47 Mercedes-AMG GT3 to third place in the second race of the meeting on Sunday. more >>
Porsche pair consolidates second place in the driver’s classification at Spielberg
10.06.2018
ADAC GT Masters, race 6, Spielberg/Austria In a turbulent race on Sunday, the Porsche 911 GT3 R fielded by the customer team Precote Herberth Motorsport consolidated second place in the driver’s classification. more >>
Red Bull Ring ADAC GT Masters race 2 classification
10.06.2018
ADAC GT MastersRed Bull Ring, Length: 4318mSunday, June 10, 2018 13:08:001 1 Callaway Competition(DEU) Corvette C7 GT337 1:02:42.007 152.5 2 1:30.718 171.3M.Kirchhöfer(DEU) / D.Keilwitz(DEU) more >>
Red Bull Ring ADAC GT Masters Sunday Qualifying 2 classification
10.06.2018
ADAC GT MastersRed Bull Ring, Length: 4318mSunday, June 10th  20181 1 M.Kirchhöfer(DEU)/D.Keilwitz(DEU) Callaway Competition(DEU) Corvette C7 GT3 7 1:28.268 176.1 9:26:152 7 A.Renauer more >>
First victory of 2018 for Corvette duo of Kirchhöfer and Keilwitz
09.06.2018
•    Callaway Competition pairing win Saturday's race at the Red Bull Ring •    ADAC GT Masters win number 20 for Daniel Keilwitz, and a maiden victory for Marvin Kirchhöfer •    Former DTM champion Timo Scheider in runner-up spot more >>
Zwei Porsche 911 GT3 R in den ADAC GT Masters Top Ten in Spielberg
09.06.2018
ADAC GT Masters, 5. Lauf, Spielberg/ÖsterreichBeim fünften Saisonlauf des ADAC GT Masters am Samstag schafften zwei Porsche 911 GT3 R den Sprung in die Top Ten. Der zweifache Le-Mans-Gesamtsieger Timo Bernhard aus Bruchmühlbach-Miesau more >>
Red Bull Ring ADAC GT Master race 1 classification
09.06.2018
ADAC GT Masters          Red Bull Ring, Length: 4318mSaturday, June 9th  20181 1 M.Kirchhöfer(DEU)/D.Keilwitz(DEU) Callaway Competition(DEU) Corvette C7 GT3 36 59:26.976 156.5 10 1:29.968 172. more >>
Red Bull Ring ADAC GT Master qualifying 1 classification
09.06.2018
ADAC GT MastersRed Bull Ring, Length: 4318mSaturday, June 9th  20181 1 M.Kirchhöfer(DEU)/D.Keilwitz(DEU) Callaway Competition(DEU) Corvette C7 GT3 5 1:28.180 176.2 9:09:222 42 M.Jensen(DEN)(J)/T.Scheid more >>
Red Bull Ring ADAC GT Masters Free Practice 2 classification
08.06.2018
ADAC GT MastersRed Bull Ring, Length: 4318mFriday, June 8th  20181 43 D.Marschall(DEU)(J)/V.Bouveng(SWE)(J) BMW Team Schnitzer(DEU) BMW M6 GT3 16 1:29.551 173.5 17:03:252 17 T.Bernhard(DEU)/K.Es more >>
Corvette driver Kirchhöfer sets first best time of weekend at Red Bull Ring
08.06.2018
•    Callaway Competition driver goes fastest in FP1 •    Austria-based teams in close pursuit •    Four brands in positions one to four Corvette drive more >>
Red Bull Ring ADAC GT Masters Free Practice 1 classification
08.06.2018
ADAC GT MastersRed Bull Ring, Length: 4318mFriday, June 8, 2018 1 1 M.Kirchhöfer(DEU)/D.Keilwitz(DEU) Callaway Competition(DEU) Corvette C7 GT3 14 1:29.594 173.5 11:02:542 7 A.Renauer(DEU)/L.Ludwig(DEU) HB Racin more >>
Home favourites looking forward to Austrian meeting
06.06.2018
"Two of the best races of the year and a very special atmosphere": •    Austrian drivers and teams have already enjoyed success in the 2018 ADAC GT Masters •    Four drivers and two team more >>
Callaway Competition Garant für Podium auf dem Red Bull Ring
06.06.2018
ADAC GT Masters in Spielberg (AUT)Callaway Competition will seine positive Spielberg-Bilanz weiter ausbauen. Seit 2013 gelang der Corvette-Mannschaft aus Leingarten neun Mal der Sprung auf das Podium, wovon sie sechs Mal als Sieger hervorgingen. more >>
I.S.R. RACING at Red Bull Ring
06.06.2018
...resolute to be a protagonist of ADAC GT Masters 2018- One month down the road of the last race, engines are about fire up again at I.S.R. Racing, getting on track this coming weekend at Red Bull Ring (A) for the third round of the 2018 more >>
KÜS Team75 Bernhard mit gutem Gefühl zum Red Bull Ring
06.06.2018
Vorschau ADAC GT Masters Red Bull Ring Das KÜS Team75 Bernhard hat sich für das dritte Rennwochenende des ADAC GT Masters viel vorgenommen und will am Red Bull Ring in Österreich endlich wieder eine Top-Platzierung erkämp more >>
Philipp Frommenwiler startet im ADAC GT Masters
06.06.2018
Im Juni steht für Philipp Frommenwiler der Start in einer weiteren Rennserie auf dem Programm. Vom 8. bis 10. Juni gastiert das ADAC GT Masters auf dem österreichischen Red Bull Ring. In der „Liga der Supersportwagen“ t more >>
ADAC GT Masters at the Red Bull Ring: High speed in the Alps
05.06.2018
•    Third race weekend of the 2018 ADAC GT Masters •    Super Sports Car League to be hosted by the fastest track on the itinerary •    Tense start to the campaign: Four races and four different winners so far more >>
Alfred Renauer startet für HB Racing
04.06.2018
Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Dominik Schwager hat das Team von HB Racing Ersatz gefunden. Beim Heimspiel der Mannschaft auf dem Red Bull Ring in Spielberg wird sich Alfred Renauer das Cockpit des Ferrari 488 GT3 mit Stammpilot Luca Ludwig teilen. Der Bayer more >>
Schwieriges Heimspiel in Spielberg für Max Hofer
04.06.2018
Am kommenden Wochenende steht der Niederösterreicher Max Hofer beim ADAC-GT-Masters-Gastspiel auf dem Red Bull Ring im Fokus der Fans / Ein zweiter Platz beim 24-Stunden-Rennen in Fuji war die perfekte VorbereitungMax Hofer befindet sich momentan in jenem more >>
Kampf der Supersportwagen im „Land der Berge“
08.05.2018
....mit Rückenwind für Austro-Piloten  Aus österreichischer Sicht stark besetzt ist auch 2018 das ADAC GT Masters. In der noch jungen Saison wurde am Siegerpodest bereits mehrmals die rot-weiß-ro more >>
MRS Czech premiere of the "League of super sports cars" in Most.
03.05.2018
After a rather mixed season start in Oschersleben, the team around Karsten Molitor and Iris Dorr traveled confidently and in good hope to the Autodrome Most in the Czech Republic for the second round of the ADAC GT Masters.Not only the "League of super sports cars more >>
Lance David Arnold erlebt ernüchterndes Wochenende in Most
03.05.2018
ADAC GT Masters: Most (CZ)   Bei der Premiere des ADAC GT Masters im tschechischen Most am vergangenen Wochenende kämpfte Mercedes-AMG Pilot Lance David Arnold mit stumpfen Waffen. Trotz starker Aufholjagd blieb der Duisburger o more >>
“Most” difficult race for Andrea Caldarelli
02.05.2018
Tough week-end for Andrea Caldarelli in Most. The Italian driver, racing for Lamborghini Squadra Corse at wheel of ORANGE1 Grasser Racing Team number 63 had to face with a difficult race in Czech Republic. Due an adverse Balance of Performance, the Bla more >>
Starke Aufholjagd von Sebastian Asch bei der Premiere in Most
30.04.2018
•    Sebastian Asch im Rahmen des ADAC GT Masters erstmals auf dem Autodrom Most am Start •    Jagd bis in die Punkte: Asch und Teamkollege Stolz kämpfen sich im Samstagsrennen von Platz 17 bis auf Rang sieben •    Sebastian: "Das Duell mit Timo Scheider hat megamäßig Spa&szli more >>
I.S.R. RACING protagonist at ADAC GT Masters - Fifth in race 2 in Most
30.04.2018
 A positive race two and the fifth final place ended the weekend for I.S.R. racing at the Most Autodrom (CZ) during the second round of ADAC GT Masters 2018.The Czech outfit has lined up the n.33 Audi LMS for Filip Salaquarda (CZ) and Frank Stippler ( more >>
Max Hofer - Leider kein Glück im tschechischen Most
30.04.2018
Max Hofer und Partner Philip Ellis mussten die zweite Station im ADAC GT Masters ohne Punktezuwachs verlassen - Zwei Reifenschäden im ersten Rennen verhinderten ein mögliches Erfolgserlebnis - Heute folgte ein 13. Platz &nb more >>
Jeffrey Schmidt feiert ersten Sieg im ADAC GT Masters
30.04.2018
•    Start-Ziel-Sieg für Jeffrey Schmidt beim ADAC GT Masters in Most •    Schmidt nach erfolgreichem Wochenende Meisterschaftsvierter und Dritter der Junior-Wertung •    Eintra more >>
First Experience And Discovery at Most For GRT Grasser Racing Team
30.04.2018
The second round of the ADAC GT Masters saw the three Lamborghini Huracán GT3’s complete two difficult race days at Most Circuit in the Czech Republic bringing the GRT Grasser Racing team only 1 point. The team did everything they could and there were no mistakes from the drivers, but luck wasn’t on our side this weekend.  more >>
ADAC GT Masters: MRS GT-Racing best-placed BMW team in Most.
30.04.2018
Following the spectacular start to the season at Oschersleben (GER) a fortnight ago, it was the turn of Autodrom Most (CZE) to host races three and four of this season’s ADAC GT Maters on Saturday and Sunday. The best-placed BMW d more >>
HB Racing erneut im Spitzenfeld unterwegs
30.04.2018
HB Racing knüpfte beim ADAC GT Masters im tschechischen Most an den gelungenen Saisonauftakt an und verbuchte erneut ein Spitzenergebnis. Nachdem das Team am Samstag durch eine Kollision unverschuldet aus dem Rennen gerissen wurde, fuhren Luca Ludwig u more >>

Kategorien

2001-2021 automobilsport.com full copyright