NEXEN-Cayman 718 S fährt in der VLN erneut auf Klassenplatz 1

NEXEN-Cayman 718 S fährt in der VLN erneut auf Klassenplatz 1

08.10.2018: • Ralf Zensen, Fabian Peitzmeier und Michael Küken beenden auch vorletzten VLN-Lauf der Saison als Erste der Klasse V3T • Teilweise feuchte Nordschleife bei strahlendem Sonnenschein: Qualifying und Vierstundenrennen von zahlreichen

•    Ralf Zensen, Fabian Peitzmeier und Michael Küken beenden auch vorletzten VLN-Lauf der Saison als Erste der Klasse V3T


•    Teilweise feuchte Nordschleife bei strahlendem Sonnenschein: Qualifying und Vierstundenrennen von zahlreichen Zwischenfällen gekennzeichnet


•    Rennfahrwerk-Entwicklung des Porsche Cayman 718 S macht weiterhin große Fortschritte



Vierter VLN-Start des Jahres, viertes Mal Platz eins in der Klasse V3T: Das Team NEXEN TIRE Motorsport hat am vergangenen Samstag mit seinem neuen Porsche Cayman 718 S auch den vorletzten Lauf der Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring mit Erfolg beendet. Teamchef Ralf Zensen (Barweiler), Juniorpilot Fabian Peitzmeier (Hürth bei Köln) und Gastfahrer Michael Küken brachten die Vierstundendistanz ohne nennenswerte Zwischenfälle über die Runden.



 Bei strahlendem Sonnenschein, aber teilweise noch feuchter Nordschleife spulte das Trio 23 Runden auf der 24,358 Kilometer langen Kombination aus der Kurzanbindung des Grand Prix-Kurses und der legendären „Grünen Hölle“ ab und legte dabei in dem von zahlreichen Zwischenfällen gekennzeichneten Rennen eine schnellste Zeit von 9.26,129 Minuten vor.



Auch das 90-minütige Qualifying am Morgen war fast durchgehend von Code-60-Phasen überschattet. Für das Team stand auch dieses Mal die Weiterentwicklung des rund 350 PS starken Turbomotor-Sportwagen im Vordergrund.
 


„Kein Kratzer und keine Beule: Wie geplant haben wir auch unser viertes VLN-Rennen der laufenden Saison ohne Zwischenfall über die Runden gebracht und uns auf der Strecke aus jeglichem Schlamassel herausgehalten – was heute gar nicht so einfach war“, erläutert Teamchef Ralf Zensen.



„Allerdings hatten wir am Ende auch kaum noch Bremsfunktion, das werden wir uns jetzt anschauen. Aber Hauptsache, das Auto ist heil im Ziel. Das nächste Mal geht es weiter. Bis dahin müssen wir weiter am Fahrwerk arbeiten. Wir machen weiter Fortschritte, aber es gibt immer noch viele Dinge, die wir verbessern können. Wir sind auf dem richtigen Weg.“


 
„Schon beim Start und in der ersten Runde konnte ich viele Teilnehmer überholen, das macht viel Spaß – denn mit seinem gut 350 PS starken Vierzylinder-Turbomotor geht der neue Cayman mächtig voran“, blickt Michael Küke zurück. „Seit meinem letzten VLN-Rennen hat der Porsche vor allem in puncto Fahrwerk einen großen Schritt nach vorne gemacht, auch wenn wir noch immer nicht am Ziel sind. Aber es gibt einen Plan, den das Team jetzt gemeinsam mit Fahrwerkspartner H&R umsetzen will.“
 


„Im Qualifying bin ich zweimal gefahren, zwischendurch haben wir die Dämpfereinstellung an der Vorderachse etwas weicher gestellt. Dadurch kann das Auto vorne etwas mehr arbeiten und wirkte sofort noch ruhiger, auch die Balance hat sich dadurch weiter verbessert.



Auf der Strecke war extrem viel los. Schon in meiner ersten Runde lagen viele Autos und Trümmerteile herum. Auch bei meinem zweiten Anlauf gab es drei Code-60-Zonen und viel Schmutz auf der Fahrbahn. An Bestzeiten war nicht zu denken“, so GTÜ-Förderpilot Fabian Peitzmeier.



„Dies galt auch für das Rennen: Eine freie Runde fand ich nur vor, nachdem Michael mir unseren Porsche das erste Mal übergeben hatte. Danach wurde die Strecke ständig durch Unfälle limitiert – etwas schade, denn so konnte ich keine vergleichbare Zeit setzen. Ich finde auch weiterhin Ecken, wo ich immer noch etwas mehr herausholen kann. In der Summe habe ich ein gutes Gefühl. Die Fahrwerksänderungen aus dem Training zahlten sich im Rennen aus, aber es gibt immer noch Potenzial für Verbesserungen.“



- Kap Text auch Photos
 

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/nexen-cayman-718-s-vln-klassenplatz-1-v3t---181739.html

08.10.2018 / MaP

More News

mathilda racing mit dem CUPRA TCR zurück auf dem Siegerpodest
08.10.2018
Nach zwei zweiten Plätzen, kehrte mathilda racing beim achten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft, dem 50. ADAC Barbarossapreis, in die Erfolgsspur zurück: Andy Gülden und Heiko Hammel dominierten mit ihrem CUPRA TCR das vierstündige Rennen am Nürburgring. more >>
Michael Schrey kehrt in die Erfolgsspur zurück
08.10.2018
Nach zwei Ausfällen in Folge konnte sich Michael Schrey beim achten Saisonlauf der VLN Langstreckenmeisterschaft mit einem guten Ergebnis zurückmelden. Gemeinsam mit seinem Teamgefährten Marc Ehret fuhr der Rennfahrer aus Wallenhorst auf den zweiten Platz im BMW M235i Racing Cup.   more >>
Daniel Zils sichert sich seinen siebten VLN Saisonsieg
08.10.2018
Beim vorletzten Lauf zur VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring konnte Daniel Zils einen weiteren Erfolg feiern. Zusammen mit seinen Teamgefährten Christian Konnerth und Norbert Fischer sicherte sich der Bendorfer seinen siebten Sieg. Damit hat Daniel Zils bereits zu diesem Zeitpunkt „sein Soll erfüllt“ und kann beim Saisonfinale ohne Druck aufspielen. more >>
VLN: Walkenhorst Motorsport finishes third in the BMW M6 GT3.
07.10.2018
The penultimate race of the VLN Endurance Championship Nürburgring (GER) finished with a podium for the Walkenhorst Motorsport #35 BMW M6 GT3 on Saturday. Jonathan Hirschi (SUI), Jordan Tresson (FRA) and Hunter Abbott (GBR) celebrated third place in the overall standings after four hours of racing. more >>
A 1-2 and a class win for Mercedes-AMG Motorsport at the Nürburgring Nordschleife
07.10.2018
VLN Langstreckenmeisterschaft NürburgringThe Mercedes-AMG Customer Racing Teams showed an outstanding performance in the Eifel today: AutoArena Motorsport wins the eighth VLN round with the #13 Mercedes-AMG GT3 and driver pairing Dominik more >>
VLN Doppelsieg für Mercedes-AMG beim achten VLN-Lauf
06.10.2018
Großer Jubel auf dem Siegerpodest: Das Team AutoArena Motorsport feierte beim 50. ADAC Barbarossapreis den ersten VLN-Triumph. Patrick Assenheimer und Dominik Baumann überquerten im Mercedes-AMG GT3 nach 28 Runden mit einem knappen Vorsprung von 3,651 Sekunden als Sieger die Ziellinie. more >>
Frikadelli Racing bleibt mit Platz 6 beim vorletzten Saisonlauf unter den eigenen Erwartungen
06.10.2018
•    Porsche von Teamchef Klaus Abbelen, Felipe Laser und Lance David Arnold verpasst Sprung aufs Podest als Sechstplatzierter knapp•    Aus in Runde vier für das Nummer-31-Auto von Norbert Siedler und Alex Müller nach einer Kollision beim Überrunden•    Pech im Qualifying lie& more >>
ADAC Barbarossapreis Nürburgring Assenheimer-Baumann mit Sieg - Klassenbeste
06.10.2018
 50. ADAC Barbarossapreis Nürburgring- NordschleifeSamstag, 6. Oktober 2018     16:09 Uhr    #13 Assenheimer / Baumann (Mercedes-AMG GT3) gewinnen VLN-Lauf 8 more >>
ADAC Barbarossapreis Nürburgring VLN Klassenbeste nach 2 Stunden
06.10.2018
 50. ADAC Barbarossapreis Nürburgring- NordschleifeSamstag, 6. Oktober 20183:54 Uhr    Blick in die Klassen - SP8T:#696 Yelloly / Eriksson (BMW M235i Racing Cup) more >>
ADAC Barbarossapreis Nürburgring VLN Top 10 nach Runde neun, technische Defekte
06.10.2018
 50. ADAC Barbarossapreis Nürburgring- NordschleifeSamstag, 6. Oktober 201813:24 Uhr    Top 10 nach Runde neun, nach dem ersten Durchgang der Boxenstopps:#10 Mortara / Van Der Zande (Mercedes-AMG more >>
ADAC Barbarossapreis Nürburgring VLN Top 20 Startaufstellung
06.10.2018
 50. ADAC Barbarossapreis Nürburgring- NordschleifeSamstag, 6. Oktober 2018Die Top 20 in der Startaufstellung:1. #42 Farfus (BMW M6 GT3)2. #9 Tunjo / Hofer / Richard (Audi R8 LMS)3. #36 Pit more >>
Brundle and Beretta: With PROsport to the permit for the Nordschleife
03.10.2018
VLN Longdistance Championship Nuerburgring #8 (4h)Alex Brundle, son of former Formula 1 driver Martin Brundle, is drawn to the "Green Hell" just as much as Michele Beretta. There is hardly a racer who can resist the cha more >>
Wie der Herbst: So bunt wird der achte VLN-Lauf
03.10.2018
Am kommenden Samstag startet die VLN Langstreckenmeisterschaft zu Saisonrennen Nummer acht von neun. Am 6. Oktober geht es für die Teilnehmer in der populären Serie auf dem Nürburgring in die heiße Phase der Saison – und es hat Tra more >>
Zweifach-Podium für rent2Drive-FAMILIA-racing
26.09.2018
Endlich mal alle Autos im Ziel“, so die erlösenden Worte des Teamchefs David Ackermann nach dem 7. Lauf zur Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN) am vergangenen Wochenende. Vier Fahrzeuge in vier verschiedenen Klassen hatte das Team aus Döttingen an den Start gebracht. more >>
Mike Jäger kehrte in die VLN zurück und fährt die VLN-Saison 2018 zu Ende
26.09.2018
Comeback am Nürburgring mit Klassensieg„Eigentlich war die VLN-Saison für mich in diesem Jahr bereits beendet. Ich hatte meinen Rennfahrer-Helm bereits endgültig an den berühmten Nagel gehängt. Doch dann haben mich more >>
Alle fünf Autos von Mathol Racing kamen auf dem Nürburgring ins Ziel
26.09.2018
Gutes Abschneiden beim 7. VLN-RennenDer siebte Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring, das 58. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen, wurde für Mathol Racing zum Erfolgserlebnis. Alle fünf gestarteten Autos sahen die Zielflagge. more >>
Erneuter Podiumserfolg für Steve Jans
22.09.2018
Der siebte Lauf der VLN-Langstreckenmeisterschaft läutete auf dem Nürburgring das letzte Saisondrittel ein. Mit Position zwei in der Klasse der SP9 Premium-Fahrzeuge beendete Steve Jans zum fünften Mal in der laufenden Saison ein Rennen auf dem Podium. more >>
Black Falcon's zweiter VLN Saisonsieg
22.09.2018
Hubert Haupt atmete erleichtert auf, als er nach Ablauf der 4-Stunden-Distanz unter dem Siegerehrungspodest dem Mercedes-AMG GT3 von Black Falcon entstieg. „Das war knapp“, gestand der Münchner. Zusammen mit Maro more >>
Frikadelli Racing fährt bei VLN-Lauf sieben wieder aufs Podium
22.09.2018
•    Platz zwei für den Frikadelli-Porsche 911 GT3 R von Norbert Siedler und Lance David Arnold•    Alex Müller, Felipe Laser und Teamchef Klaus Abbelen beenden das Vierstundenrennen nach starker Vorstellung auf Rang fünf•    Klaus Abbelen: „Wir haben den Schalter wieder more >>
Overall and class victory for Mercedes-AMG Motorsport in seventh VLN round
22.09.2018
Mercedes-AMG Customer Racing Team BLACK FALCON scores its second overall win of the 2018 VLN season. After 28 laps of the Nürburgring Nordschleife, Maro Engel, Hubert Haupt and Manuel Metzger (all GER) drive the Mercedes-AMG GT3 across the finish line in first place. more >>
Klassenbeste beim ADAC Reinoldus Langstreckenrennen Nürburgring
22.09.2018
 VLN  58. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen  NürburgringSamstag, 22. September 2018Top Ten nach 28 Runden:1. #6 Haupt / Engel / Metzger (Mercedes-AMG GT3)2. #31 Siedler / Arnold (Porsche 911 GT3 R)3. #3 D more >>
Black Falcon gewinnt das ADAC Reinoldus Langstreckenrennen Nürburgring
22.09.2018
 VLN  58. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen  NürburgringSamstag, 22. September 2018#6 Haupt / Engel / Metzger (Mercedes-AMG GT3) :Gesamtsieg mit 14,7 Sekunden vor dem Frikadelli-Porsche (31) more >>
Klassenbeste nach 2 Stunden im VLN Reinoldus Langstreckenrennen
22.09.2018
 VLN  58. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen  NürburgringSamstag, 22. September 201813:53 Uhr    #30 Abbelen / Müller / Laser (Porsche 911 GT3 R) vor #31 Siedler / Arnold (Porsche 911 GT3 R) :Nach 13 Ru more >>
Nürburgring VLN Top10 nach 3 Runden - Reinoldus Langstreckenrennen
22.09.2018
 VLN  58. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen  NürburgringSamstag, den 22 September 2018Top Ten nach drei Runden:1. #22 Weiss / Kainz / Krumbach (Ferrari 488 GT3)2. #11 Weiss / Menzel / Menzel (Ferrari 488 GT3) more >>
Top 10 VLN Nürburgring Reinoldus Langstreckenrennen Qualifying
22.09.2018
 VLN  58. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen  NürburgringSamstag, 22. September 2018Die Top Ten nach dem Qualifying: 1. #35 Tresson / Adams / Abbott (BMW M6 GT3) 7.55,488 Minuten2. #22 Weiss / Kainz more >>
BLACK FALCON Brings Five Cars to VLN Round 7
21.09.2018
VLN Endurance Championship: Round 7 - Nürburgring BLACK FALCON returns to the VLN this weekend with their Mercedes-AMG GT3, the car that won overall last time out in VLN 5. The team have had a phenomenal run of more >>
The BMW M235i Racing Cup becomes the BMW M240i Racing Cup
20.09.2018
 - BMW Cup class to remain an integral part of the VLN for a further two years.Since 2014, the BMW M235i Racing Cup has been an integral part of the VLN Endurance Championship at the Nürburgring (GER). BMW Motorsport has now extend more >>
Fünf Autos von Bonk motorsport beim siebten VLN-Rennen am Start
20.09.2018
Neues Ziel: Gute Ergebnisse„Nachdem das Thema Titelverteidigung in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring vom Tisch ist, schauen wir jetzt nur noch von Rennen zu Rennen. Wir wollen möglichst viele gute Einzel-Resulta more >>
Ralph Beck feiert VLN-Comeback am Steuer des NEXEN-Porsche Cayman 718 S
20.09.2018
•    Ein Jahr nach seinem Unfall auf der Nordschleife kehrt der Nürburgring-Routinier in die Langstreckenmeisterschaft zurück•    Team NEXEN TIRE Motorsport geht am Samstag mit dem Fahrerquartett Patrick Huisman, Ralph Beck, Fabian Peitzmeier und Ralf Zensen an den Start•    Dank Zu more >>
Die heiße VLN Phase beginnt genau jetzt
19.09.2018
Am kommenden Samstag, den 23. September, startet die VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring in das letzte Saisondrittel. Das siebte von insgesamt neun Saisonrennen markiert für die Teilnehmer der einzigartigen Rennserie den Star more >>
Falken Motorsport flog zum ersten VLN Doppelsieg
01.09.2018
In der Tierwelt sind Falken tagaktive Jäger. In der Grünen Hölle hat Falken Motorsports beim sechsten VLN-Lauf den Doppelsieg ins Visier genommen und zugepackt. Beim 41. RCM DMV Grenzlandrennen feierten Klaus Bachler und Martin Ragginger im more >>
Grenzlandrennen VLN Nürburgring Bachler/Ragginger Sieg und Klassenbeste
01.09.2018
41. RCM DMV Grenzlandrennen NürburgringSamstag, 1. September 201816:03 Uhr    #4 Bachler / Ragginger (Porsche 911 GT3 R) gewinnen VLN6#4 Bachler / Ragginger (Porsche 911 GT3 R) haben 6,149 Sekunden Vorsprung auf das Schwes more >>
VLN Grenzlandrennen Nürburgring Klassenbeste gegen 14 Uhr
01.09.2018
41. RCM DMV Grenzlandrennen NürburgringSamstag, 1. September 2018    13:57 Uhr    #30 Abbelen / Müller (Porsche 911 GT3 R) überholen in Runde 13 #5 Kolb / Stippler (Audi R8 LMS) für Position sie more >>
RCM DMV Grenzlandrennen Nürburgring VLN Start - Livetiming
01.09.2018
41. RCM DMV Grenzlandrennen Nürburgring NordschleifeSamstag, 1. September 2018Livetiming und mehr auf www.vln.de   Das 41. RCM DMV Grenzlandrennen ist um 12 Uhr gestartet:  #36 Pittard / Ziegler / Adams (BMW M6 GT3) sichern sich die Pole-Position für de more >>
41. RCM DMV Grenzlandrennen Nürburgring VLN Training top10
01.09.2018
41. RCM DMV Grenzlandrennen Nürburgring NordschleifeSamstag, 1. September 20181 36 SP9 PRE 1 Pittard 0 8:02.990 7:57.491 4BMW M6 GT3 1:17.251 0 0 0 02 4 SP9 PRO1  Ragginger + 00.359 8:02.010 7:57.850 4 more >>
RCM DMV Grenzlandrennen Nürburgring : Oh là là! Das wird rasant
29.08.2018
Dem Saisonhöhepunkt folgt gleich der nächste Knaller in der Grünen Hölle. Am Samstag, 1. September, geht es in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring bereits weiter mit dem 41. RCM DMV Grenzlandrennen. Ein erlesenes Fahrerfeld steigt beim sechsten VLN-Lauf in den Rennoverall, wenn es bei der Veranstaltung des Rheydte more >>
VLN-Saisonhighlight: Black Falcon ließ den Stern strahlen
20.08.2018
Vier Piloten strahlten am Ende des ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennens mit der Sonne um die Wette. Hubert Haupt, Adam Christodoulou, Manuel Metzger und Gabriele Piana fuhren beim Saisonhöhepunkt der VLN den ersten Mercedes-AMG-Sieg 2018 ein. Von der more >>
VLN-Saisonhöhepunkt: Sechs Stunden Vollgas
15.08.2018
Am kommenden Samstag beendet der fünfte Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring die sechswöchige Sommerpause. Die Fans der weltweit größten Breitensportserie können sich beim ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen am 18. August 2018 auf zwei Stunden Bonusmaterial freuen. more >>
Frikadelli Racing nimmt den VLN-Hattrick auf der Nürburgring-Nordschleife ins Visier
14.08.2018
•    Porsche-Kundenteam will nach der Sommerpause dort weitermachen, wo es vor den VLN-Ferien aufgehört hat und das dritte Rennen in Folge gewinnen•    Teamchef Klaus Abbelen teilt sich den Nummer-30-Po more >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

Jobs Around the World

2001-2019 automobilsport.com full copyright