Dario Koch und Maurice Thormählen siegen beim DMV BMW Challenge Finale

Dario Koch und Maurice Thormählen siegen beim DMV BMW Challenge Finale

09.10.2018: DMV BMW Challenge verabschiedet sich mit packenden Rennen in die Winterpause Dario Koch (M235i RC) und Maurice Thormählen (M3 E46) sicherten beim Saisonabschluss der DMV BMW Challenge die Gesamtsiege

DMV BMW Challenge verabschiedet sich mit packenden Rennen in die Winterpause


Dario Koch (M235i RC) und Maurice Thormählen (M3 E46) sicherten beim Saisonabschluss der DMV BMW Challenge die Gesamtsiege. Damit hatten beim Finale auf dem Hockenheimring nicht unbedingt die Favoriten die Nase vorne. Diese waren zwar schnell, hatten aber das nötige Rennglück nicht unbedingt auf ihrer Seite.




Gleich im ersten Rennen purzelten die Favoriten. Niklas Koch (Mini Turbo GTR) und Christoph Driescher (M3 GTR E90) hatten im Zeittraining stark vorgelegt. Doch weder Driescher noch Koch standen am Ende ganz oben auf dem Treppchen. Zwar übernahm Driescher in der ersten Runde die Führung, leistete sich jedoch im folgenden Umlauf einen Dreher. Als der soundstarke E90 wieder Boden gut machte, gab es den nächsten Dämpfer.



Eine Drive-Through warf Driescher erneut zurück. Koch schien dadurch nach dem Erfolg beim Saisonstart in Spa seinem nächsten Sieg entgegen zu fahren. Doch in der zehnten Runde fand sich der Führende plötzlich auf der achten Gesamtposition wieder. Der Mini war mitten auf der Strecke einfach stehen geblieben. Damit übernahm Dario Koch die Führung. Der Eidgenosse hatte mit seinem Bruder Timo bereits auf dem Lausitzring gewonnen. Nun gelang ihm auf dem Hockenheimring Erfolg Nummer zwei.



„Das Rennen war sehr spannend. Am Anfang lag ich hinter dem E90. Das war ein harter Brocken. Ich hatte das Glück, dass es ihn gedreht hatte. Da konnte ich vor. Ab da lief das Rennen für mich sehr gut. Der Mini vor mir lief etwas besser. Als er nach der Parabolika ein technisches Problem hatte konnte ich vorbei. Die Reifen haben zwar nachgelassen, aber sie haben gehalten. Mit diesem Ergebnis bin ich natürlich sehr zufrieden“, freute sich Koch über den Sieg. Dahinter ging es eng und vor allem spannend zu. Das belegt auch der Blick auf die Ergebnisliste.



Sechs Piloten lagen innerhalb von acht Sekunden. Durch die Probleme der beiden Favoriten gab es auf den Verfolgerplätzen zunächst einen Vierkampf. Hinrich Thormählen (M3 E46) hielt dem Druck Stand. Trotz engem Kampf fand Michael Neuhauser (M135i) keinen Weg am M3 vorbei. Damit durfte sich Thormählen über einen starken zweiten Gesamtrang freuen, während Neuhauser mit ca. 1,3 Sekunden Rückstand Platz drei einfuhr. Die vierte Position holte sich Thomas Kessel, der mit seinem M3 E36 GTR 3,0 die wieder nach vorne eilenden Driescher und Koch in Schach hielt.



Anfangs ebenfalls in die Kampfgruppe involviert, landete Denny Hefermehl beim zweiten Renneinsatz seines M3 GT E46 auf der siebten Gesamtposition. Hefermehl siegte damit in der GTR3 vor Timo Raff (M235i RC) und Sepp Römer (AVP GTR 2,5 E36). „Vor dem Rennen hatten wir Probleme mit der Antriebswelle. Unsere Erwartungen waren daher nicht sonderlich hoch. Dass es jetzt mit dem Klassensieg geklappt hat, ist einfach gigantisch. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Im Rennen habe ich mächtig gekämpft und es hat sich bezahlt gemacht. Ein großer Dank an meinen Vater für die Unterstützung“, so Hefermehl.



Gerade noch den Sprung in die Top 10 schaffte Nick Hancke. Der Youngster fuhr erstmals in der GTR4 auf einem 325is Evo. Hancke lieferte sich dabei ein rundenlanges Duell mit Florian Sternkopf (328i E36) um den Klassensieg. Da Marvin Otterbach bereits als Klassenchampion feststand, hatte Sternkopf beim Finale kurzerhand das Volant übernommen. „Da das Auto ja groß umgebaut wurde, war es für mich ganz was Neues mit den anderen Achsen und der Bremse, der Aerodynamik, wobei die Leistung gleich geblieben ist





. Das war eine neue Herausforderung. Im Rennen war es sehr eng und in der letzten Kurve hat mich Sternkopf noch überholt. Aber da bei Rot die Runde zuvor gewertet wurde, blieb ich vorne“, fasste Hancke das Geschehen zusammen. Mit dem Erfolg im Rücken war auch klar, dass Hancke als neuer Titelträger und Meister aller Klassen der DMV BMW Challenge 2018 feststand.



Thormählen fährt von der letzten Startreihe zum Sieg



In der Startaufstellung zum zweiten Heat blieb ein Platz in der ersten Startreihe leer. Nach den Problemen in Durchgang eins musste der Schirra Mini auf das letzte Saisonrennen verzichten. Um wegen der lädierten Kupplung keinen Folgeschaden zu riskieren, entschied Teamchef Schirra den Rückzug.



Somit hieß es „freie Fahrt“ für Harald Tänzler, der sich mit seinem bärenstarken M3 E46 GTR die Pole geholt hatte. Tänzler entschied auch gleich den Start vor Ingo Baum, der für Christoph Driescher übernommen hatte, und Jörg Dümmler (M140i V8) für sich. Bis zur fünften Runde hielt sich Tänzler an der Spitze. Dann ging Ingo Baum vorbei. Doch auch Baum konnte sich nur kurz über die Führung freuen. Von hinten drückte Maurice Thormählen, der ohne Trainingszeit von ganz hinten ins Rennen gegangen war.




Als es eingangs der Sachskurve ans Überrunden ging rutschte Baum ins Kies und Thormählen war vorbei. Der Sieger von Assen ließ sich von da an die Butter nicht mehr vom Brot nehmen und holte seinen zweiten Saisonerfolg. „In der ersten Runde habe ich versucht möglichst viele Gegner zu überholen. Das hat recht gut geklappt. Nach zwei Runden war ich mehr oder weniger an unserer Klasse dran. Da habe ich Vollgas gegeben und mich hinten drangehängt.



Auf letzter Rille habe ich immer wieder versucht mich in den Kurven rein zu bremsen. Das hat auch geklappt. Nur der V8 von Ingo Baum war noch vor mir. Ich kam da nicht vorbei. Er machte aber einen Fehler und drehte sich in der Sachskurve. Das war mein Startschuss, danach musste ich nur noch die Führung halten“, berichtete Thormählen über seinen zweiten Gesamtsieg. Dahinter landete GTR1 Sieger Harald Tänzler vor dem erneut Gesamtdritten Michael Neuhauser auf Platz zwei.



 Platz vier holte sich Timo Koch, der GTR3 Gewinner Sepp Römer kurz vor dem Rennabbruch überholt hatte. Der AVP Motorsport Pilot sicherte sich damit hauchzart vor Timo Raff den wichtigen Klassensieg. Siebter wurde Thomas Kessel, während es dahinter erneut heiß herging. Diesmal drückte sich Sternkopf in Runde zwei an Hancke vorbei. Doch Hancke kam wenig später bei einer Gelb-Situation wieder vorbei. Sternkopf ließ nicht locker, ritt kurz darauf einen Angriff.




Eingang Motodrom wechselte die Klassenführung erneut und Sternkopf sah wie der Klassensieger aus. Doch als das offizielle Rennergebnis kam, gab es lange Gesichter. Wegen der roten Flagge wurde das Rennen mit dem Ergebnis vor dem Überholvorgang gewertet. Damit musste Sternkopf wie schon im ersten Heat den Klassensieg aus den Händen geben.



„Es war sehr ärgerlich, nach zwei solchen Megaduellen will man auch den verdienten Lohn haben. Sehr schade, aber im Motorsport ist es auch wichtig Niederlagen einzustecken und daraus zu lernen. Wir machen unser Hobby hauptsächlich aus reiner Liebe zum Sport und was hätte ich mir vorher mehr wünschen können als zwei so großartige Rennen gegen einen so glänzenden Gegner. Gratulation Nick!




Ich denke, wir können dennoch zufrieden sein, alle haben gesehen, was wir geleistet haben und mit der 2:00:5 kann ich stolz sein! Danke Cerny Motorsport, wir sind ein geiles Team“, so Florian Sternkopf. Ingo Baum rettete sich noch als Zehnter ins Ziel. Dennoch konnte man auch hier vermerken – ein tolles Auto, welches Lust auf mehr macht.




Müller und Gelhaus siegen bei den 325 iS Cup



Da Nick Hancke die Herausforderung in der GTR Klasse suchte, spielten sich in der 325is Klasse andere Protagonisten in den Vordergrund. Den Sieg im ersten Rennen schnappte sich Marc David Müller (325iS E46). Mit Heribert Haimerl hatte Müller einen starken Gegner, der sich nicht richtig abschütteln ließ. Erst als der Vorjahresmeister Probleme bekam und die Box aufsuchte, durfte Müller aufatmen.



Zu allem Überfluss schoss Haimerl wenig später Eingang Motodrom so vehement in die Reifenstapel, dass das Rennen wenige Sekunden vor dem eigentlichen Ende vorzeitig beendet wurde. Dadurch fand sich Haimerl hinter Rainer Gelhaus (325i E30) noch als Klassendritter vor Ulrich Tappe (325iS E36) und Thomas Schöffner (325iS E36) in Wertung.




„Das Rennen war sehr fordernd aber fair. Nach einem guten Zweikampf konnten wir uns an der Spitze behaupten. Leider wurde das Rennen durch einen Rennabbruch beendet, nachdem Heribert Haimerl verunfallte. Zwar haben wir gewonnen, jedoch konnten wir uns nicht so sehr darüber freuen“, so Marc David Müller.



Rennen zwei war damit für den Titelverteidiger gelaufen. Das bedeutete für Müller jedoch nicht, dass er sich entspannt zurücklehnen durfte. Zur Freude der Zuschauer entwickelte sich ein enger Fight mit Rainer Gelhaus, der zunächst klar die Nase vorne hatte. Als dessen Reifen immer stärker abbauten, kam Marc David Müller immer näher heran.



Der Positionskampf tobte hin und her. Vor allem beim Anbremsen der Sachskurve hatte Müller leichte Vorteile. Als das Rennen in die entscheidende Phase ging, wiederholte sich das Spielchen. Doch diesmal rumpelten die beiden 325er zusammen. Während Gelhaus ohne rechtes Vorderrad im Kiesbett strandete, konnte Müller weiterfahren. Die Rennleitung entschied daraufhin das Rennen abzubrechen.



Was war passiert? „Es war ein schöner Kampf und hat sehr viel Spaß gemacht. Leider sind plötzlich aus allen vier Radmuttern die Gewinde rausgerissen und das Auto lag vorne rechts quasi auf dem Boden. Ist uns auch noch nie passiert. Tut mir leid für das Team MDM, aber wir haben uns direkt danach schon wieder verstanden“, so Rainer Gelhaus. Durch den Abbruch ging die Geschichte für Gelhaus sogar noch gut aus. Der E30-Pilot wurde als Sieger der 325er Klasse vor Müller und Dominic Moret (325iS E30) gewertet.



Bei den 318is Cup teilten sich Markus Fester (318is E36) und Alexander Pawlow (318ti E36) die Siege. Dabei hatte Fester seine Klassenkonkurrenz im ersten Heat gut im Griff. Pawlow landete 11,7 Sekunden dahinter auf dem zweiten Platz, während Serienorganisator Thomas Röpke als Klassendritter das schwarz-weiß karierte Tuch sah.



 Richtig eng ging es in Rennen zwei zu. Alexander Pawlow führte zwar von Beginn an, hatte aber Henry Cenry im 318ti Cup Auto einen harten Konkurrenten bekommen. Der trieb den 318er nah an der Haftungsgrenze, manchmal auch leicht darüber, um den 4,574 km langen Kurs. Am Ende entschied 0,8 Sekunden zu Gunsten von Pawlow. Dritter in der Klasse wurde diesmal ein alter Hase. Markus Hassa (318is E36), früher lange Jahre mit einem M3 E30 im Divinol-Cup unterwegs, holte sich Rang drei.




 Patrick Holzer- auch Photos

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/dmv-bmw-challenge-dario-koch-maurice-thormahlen-sieg-finale---181783.html

09.10.2018 / MaP

More News

US pilot Goulian kisses the bricks with win Red Bull Air Race in Indianapolis
08.10.2018
Michael Goulian was fighting back tears on Sunday as he became the first Red Bull Air Race pilot from the USA to write his name in the list of motorsport winners at Indianapolis Motor Speedway. In second place, Canada’s Pete McLeod claimed his first podium of 2018, more >>
Wimmer Werk Motorsport erreicht in Le Mans VdeV Platz Vier
08.10.2018
Beim 4-Stunden-Rennen der VdeV Endurance Serie erreicht das Fahrertrio Klaus Bachler, Matthias Kaiser und Felix Wimmer den sehr guten vierten PlatzAuf dem Circuit Le Mans Bugatti in Frankreich fand heute der vorletzte Lauf in der französische more >>
Inter Europol Competition: VdeV Le Mans race review
07.10.2018
- Second place for Smiechowski/ Fredricsson- Fifth for Scheuschner/ Müller-CreponDate:        7 October 2018Circuit:         Le MansChampionship:   & more >>
Britcar title destiny beckons for Matt Greenwood – but focus is solely on race victory
04.10.2018
Matt Greenwood heads into the penultimate round of the Britcar Dunlop Endurance Championship knowing he can seal the title but he insists the job is far from done. After clinching the class 4 title during the last ro more >>
Double podium for Harry King in Ginetta Supercup finale
02.10.2018
Rising star Harry King enjoyed a successful end to his rookie season in the Michelin Ginetta GT4 Supercup with two more podium finishes in the final meeting of the year at Brands Hatch. The teenager from Holyport headed for the Kent circuit eager t more >>
Louis Foster wraps up record-breaking campaign with runner-up slot
02.10.2018
Rising star Louis Foster brought the curtain down on a record-breaking rookie campaign in the Ginetta Junior Championship with another race victory to secure second in the overall standings. The 15-year-old Lord Wandsworth College student from Odiham made the trip to t more >>
Dan Zelos proves progress with podium-challenging pace in Brands GP finale
01.10.2018
•    Talented Norfolk racer pushes for podium as 2018 campaign draws to a close•    Evergreen Tyres-sponsored star shines again in fiercely-disputed BTCC support series•    WDE Motorsport ace rues ill-fortune that cost him higher championship finish more >>
Peugeot 308 Racing Cup Barcelona race results and standings
30.09.2018
PEUGEOT  308 RACING CUP Round #5/6, Barcelona (Spain) 29-30 September 2018   RACE RESULT : 308 Racing Cup classification – Barcelona – Race 1 (15 laps)  more >>
Peugeot 308 Racing Cup driver quotes after Barcelona races
30.09.2018
PEUGEOT  308 RACING CUP Round #5/6, Barcelona (Spain) 29-30 September 2018WHAT THEY SAID Laurent GUYOT - PEUGEOT SPORT CUSTOMER COMPETITION DIRECTOR “It was a weekend that wa more >>
Strong showing in Barcelona and Peugeot 308 Racing Cup Junior title for Teddy Clairet
30.09.2018
PEUGEOT  308 RACING CUP Round #5/6, Barcelona (Spain) 29-30 September 2018 This weekend, the 308 Racing Cup made a trip abroad for the second time this season. The competitors gathered at the well-known Circuit de Catalunya ne more >>
De Sadeleer Dominates Rockingham; Jackson Takes Title Advantage
30.09.2018
Jerôme de Sadeleer proved his Rockingham prowess at the penultimate Radical Challenge round, adding a brace of wins and third place podium to his previously perfect SR1 victory record at the Corby circuit.Title protagonist Dominik Jackson more >>
Glickenhaus and Michelin Team Up
28.09.2018
Scuderia Cameron Glickenhaus is proud to announce the use of  Michelin tires on all of our NHTSA approved Low Volume Sport Cars and BFGoodrich tires on our NHTSA approved LVM Glickenhaus Boot. We are also very pleased that SCG will be ra more >>
Radical Australia Cup Syndey race results and final standings
28.09.2018
Rnd#5 [FINAL] 2018 Radical Australia CupSydney Motorsport Park, NSW21-23 September, 2018 Qualifying - Race#1 1. 81. Chris Perini (GWR Radical SR3RSX) - 1:29.60772. 31. Peter Paddon (First Focus Ra more >>
Perini and Paddon victorious in Sydney, but Burke is Radical Australia Cup champion
28.09.2018
Rnd#5 - Radical Australia CupSydney Motorsport Park, NSW21-23 September, 2018 Despite a strong challenge from title rival and race one winner Chris Perini, and a setback in qualifying which forced the cham more >>
Entscheidungen in der RCN stehen bevor
27.09.2018
Lauf sieben der familiären GT- und Tourenwagen-BreitensportserieErneut haben über 150 Teilnehmer ihre Nennung für eine Veranstaltung der Rundstrecken-Challenge Nürburgring 2018 abgegeben. Wenigstens 154 Starter haben sich für den sieb more >>
DMV NES 500 final race, timetable and 2019 calendar
26.09.2018
DMV NES 500 at NürburgringOctober 12-14   Our two season finals take place in the course of the Westfalentrophy at the Nürburgring.Final party Nürburgring and all ann more >>
Red Bull Air Race Three-way title battle comes to Indianapolis Motor Speedway
26.09.2018
 As the Red Bull Air Race returns to Indianapolis Motor Speedway for the penultimate stop of the 2018 season, three pilots are still in the hunt for the World Championship. Can a Czech star clinch a maiden title for his country? Will an more >>
Nitro World Games - Bronze for Foust
25.09.2018
Impressive performance with the Volkswagen Beetle in Nitro RallycrossTanner Foust (USA) took bronze in the first Rallycross race in the history of the Nitro World Games. Foust, at the wheel of the Volkswagen Beetle, finished third in the final in Salt Lake City/Utah (USA), which consisted of eight Supercars from different Rallycross series. more >>
Primland Racing Experience 2018
21.09.2018
This Sunday, Harold Primat is delighted to once again host the Primland Racing Experience Powered by Audi, which is celebrating its fifth edition with 2016 Le Mans 24 Hours winner Neel Jani coming on board at Virginia’s Blue Ridge Mountain resort.Nine-time Le Mans winne more >>
Ex-Interserie Champion klagt BOSS GP
20.09.2018
Rennfahrer Karl Heinz Becker geht nach einer widerrechtlichen und mutwilligen Sperre gerichtlich gegen die Serie vor Karl Heinz Becker, Rennfahrer mit 56 Jahren Motorsporterfahrung, startet seit knapp 15 Jahren in der BOSS GP. Becker fuhr berei more >>
World RX Audi driver Ekström in Nitro World Games for the first time
20.09.2018
Appearance in Audi S1 EKS RX quattro at action sports event in the United States        New rallycross competition with spectacular jumps Audi rallycross driver Mattias Ekström will take part in the Ni more >>
Radical Australia Cup Sydney Entry List
20.09.2018
2018 Radical Australia CupRnd#5, Sydney Motorsport Park, NSW(21-23 September, 2018)Entries:1. Peter Paddon (First Focus Radical SR3RS)5. Simon Haggarty (Axiom Wealth/Radical Australia Rad more >>
Radical Australia Cup Sydney - time schedule, fact and figures
20.09.2018
Sydney Motorsport ParkLocation: Eastern Creek, Sydney, NSWCircuit length: 3.93-kilometres Corners: 11 (anti-clockwise)Circuit first opened: 1990Radical SR3 lap record: 1:28.2263 (James Winslow, Race#1, 2 July, 2016) - RACE1:28.4401 (James Winslow, 1 July, 2016) - QUALIFYING more >>
Home round to decide 2018 Radical Australia Cup title
19.09.2018
Rnd#5 - 2018 Radical Australia CupSydney Motorsport Park, NSW - 21-23 September, 2018The 2018 Radical Australia Cup comes to it’s conclusion this weekend - perhaps fittingly - at the home of Radical Aust more >>
Representatives from Across Motorsports Unite to Advocate for Racing Safety.
19.09.2018
Introducing Racing Safety United, a new alliance of divergent motorsports industry representatives with a common mission—To make racing as safe as possible for all drivers. When it comes to racing safety, drivers, sanctioning bodies, safety organizations, clubs, series, track owners, circuit designers, safety personnel, equipment manufac more >>
Red Bull Air Race debuts in Wiener Neustadt
05.09.2018
 It has been 15 years since the very first Red Bull Air Race took off in Zeltweg, Austria, but in just a few days the World Championship series will return to its roots at a new venue that holds deep meaning for the European aviation community: Wiener Neustadt. more >>
Dan Zelos masters MINI CHALLENGE with podium double on dazzling debut
28.08.2018
•    East Anglian ace speeds to two rostrum finishes at Brands Hatch•    Renault UK Clio Cup front-runner shines in Dunlop-sponsored entry•    20-year-old confidently tames new car and changeable conditions more >>
Red Bull Air Race World Championship returns to Russia
15.08.2018
  After a dramatic debut in the skies of Kazan last season, the Red Bull Air Race World Championship will take off at Russia’s sporting capital once again for the fifth stop of 2018. With a new track, new rivalries and onl more >>
Dan Zelos scythes to top five finish on Rockingham 'weekend of two halves'
14.08.2018
•    East Anglian ace proves wet weather prowess in UK Clio Cup•    WDE Motorsport star denied podium shot by rival’s error•    20-year-old battles back from disappointment with top five charge more >>
Seventh win of the year for Richardson Racing on home soil
13.08.2018
The Richardson Racing team secured a seventh victory of the season in the latest rounds of the Ginetta Junior Championship at Rockingham. The Corby-based team made the short trip to its home circuit eager to push for strong results with an expanded fi more >>
Double win for Louis Foster on near perfect Rockingham weekend
13.08.2018
Rising star Louis Foster enjoyed a near perfect weekend on track at Rockingham with two wins out of three during the latest rounds of the Ginetta Junior Championship season. The 15-year-old Lord Wandsworth College student from Odiham headed for the more >>
Jackson Takes Double Snetterton Honours in Radical Challenge
12.08.2018
 - Single Point Separates Challenge Title FightDominik Jackson doubled up in the fifth round Radical Challenge championship battle at Snetterton this weekend, with victory in the second and third races closing the title fight with tea more >>
Toyota Kicks Off Fifth Leg of the 5 Continents Drive Project
09.08.2018
.....to learn from African Roads with the Goal of Making “Ever-better Cars”     In late August, Toyota will kick off the fifth leg of the 5 Continents Drive Project1 in Africa, the fourth continent in the more >>
Will Martin joins expanded Richardson Racing line-up
09.08.2018
Richardson Racing can today confirm that it will expand to a five-car team for the remainder of the 2018 Ginetta Junior Championship season, starting this weekend at Rockingham. Rookie driver Will Martin, from Battle near Hastings, will complet more >>
Team BRIT - Inspire and motivate
09.08.2018
Our story moves, inspires and motivates. We’re sharing it with more and more people through our presentations and workshops, and we can bring it to your event.Our drivers, most of whom are injured troops, develop a range of professional skills as part of their time with more >>
I.D. R Pikes Peak: Pacemaker Dieter Depping, test and development driver
07.08.2018
 PIKES PEAK INTERNATIONAL HILL CLIMB -    Unsung hero behind the Pikes Peak record – Depping tested the I.D. R Pikes Peak-    Depping is behind many successful Volkswagen r more >>
Volkswagen Racing Cup UK Oulton Park
07.08.2018
Race one of the Volkswagen Racing Cup UK at Oulton Park had to be finished behind the safety car following a crash involving Tom Witts and Martin Depper. Tom Walker in the Volkswagen Scirocco came through to take victory ahead of Owen Walker (Audi TT), with Tom Witts third in the Volkswagen Polo. In race two on Sunday, Volkswagen Golf driver Jamie more >>
NitrOlympX Hockenheim vom 17. bis 19. August 2018
02.08.2018
Vier FIA Drag-Racing-Klassen am Start in HockenheimAm dritten Augustwochenende ist die Rico-Anthes-Quartermile auf dem Hockenheimring wieder fest in der Hand der Drag Racer. Beschleunigungsprofis aus ganz Europa gehen in vier FIA-Autoklassen und seit diesem Jahr in fünf FIM/E-Bikeklassen an den Start. Ziel der Piloten ist es, die offizielle FIA- bzw. FIM- more >>
PCHC mit drei Rennen bei den Porsche Club Days
01.08.2018
Drei verschiedene Gesamtsieger auf dem HockenheimringAuf dem Hockenheimring musste sich Dauersieger Heinz-Bert Wolters (997 GT3 R) einmal mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Klaus Horn (997 GT3 R) entschied das letzte Rennen vor Wolters für sich. Zudem feierte G more >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

Jobs Around the World

2001-2019 automobilsport.com full copyright