Die Team Rosberg GT3-Bilanz: "ADAC GT Masters auf sehr hohem Niveau"

Die Team Rosberg GT3-Bilanz: "ADAC GT Masters auf sehr hohem Niveau"

10.12.2018: Die ADAC GT Masters Saison 2018 ist zwar seit September Geschichte, doch für das Team Rosberg beginnt mit dem Winter die Zeit der Analyse und Vorbereitungen für die kommende Saison. Zeit, um mit Teamchef Arno Zensen das Jahr Revue passieren zu lassen:

Die ADAC GT Masters Saison 2018 ist zwar seit September Geschichte, doch für das Team Rosberg beginnt mit dem Winter die Zeit der Analyse und Vorbereitungen für die kommende Saison. Zeit, um mit Teamchef Arno Zensen das Jahr Revue passieren zu lassen:





Wie beurteilst Du Eure ADAC GT Masters Saison 2018?




Die Anfänge waren nicht einfach. Man muss sagen, dass wir im Tourenwagensport beheimatet sind. Wir haben jahrelange DTM Erfahrung. Zwar gab es schon mal einen Ausritt ins ADAC GT Masters, aber nach so einer langen Zeit kann man von dieser Erfahrung eher wenig profitieren. Wir sind quasi als Neueinsteiger in die Serie gekommen und mussten uns erstmal profilieren. Das war nicht einfach, denn das Niveau im ADAC GT Masters ist sehr hoch.


Uns war klar, dass es keine leichte Aufgabe werden würde. Dass es allerdings so schwer sein würde, hätten wir auch nicht gedacht. Am Ende können wir mit unseren Erfolgen zufrieden sein, auf das, was wir erreicht haben. Die ganze Saison über hatten wir eine steile Lernkurve.




Was war das Schwierige?



Es war überhaupt erstmal schwierig zu sagen, wo wir in dieser Meisterschaft stehen. Wir mussten also zunächst eine Standortanalyse machen: Wo stehen wir und wo wollen wir hin? Bei unseren Tests hatten wir das Gefühl gut vorbereitet zu sein. Doch wir wurden eines besseren belehrt.

 

 

Im GT Masters musst du eben nicht nur gut sein, sonder sehr, sehr gut. Beim offiziellen Test in Oschersleben war uns klar, dass ein hartes Stück Arbeit auf uns wartet. Wir waren über drei Sekunden von der Spitze entfernt. Das erste Ziel war damit schon mal klar: Erstmal Anschluss finden. 



 


Wie habt ihr Euch auf das große Vorhaben vorbereitet?




Vor der eigentlichen Saison und auch während der Saison waren wir viel testen, um den Lamborghini zu verstehen. Dazu kamen auch unsere DTM-Fahrer als Referenz zum Einsatz, die uns einige gute Aussagen liefern konnten. Diese haben wir ausgewertet und analysiert und daraus unsere eigene Strategie zusammengesetzt. Wir haben mit Experten gesprochen und natürlich auch mit Lamborghini, um uns vorzubereiten.




Was waren Deine persönlichen Saisonhighlights?




Es gab viele schöne Momente in dieser Saison! Unvergessen bleibt das Rennen am Nürburgring, als wir zum ersten Mal Punkte holen konnten. Und das auch ausgerechnet an dem Wochenende, als uns Keke Rosberg persönlich die Daumen vor Ort drückte! Die harte Arbeit wurde zu diesem Zeitpunkt zum ersten mal belohnt, was sehr wichtig für die Fahrer und das Team war. Wenn man immer nur kämpft aber den Erfolg nicht anhand von Ergebnissen sehen kann, schlägt sich das schnell auf die Stimmung um.



Mit dem Nürburgring konnten wir zeigen, dass wir dabei sind und auch mitmischen können. Natürlich noch nicht mit den Top-Teams, aber immerhin! Wir haben einen rasanten Fortschritt gemacht. Der Nürburgring hat das gezeigt und auch in den folgenden Rennen waren wir mit von der Partie. Vor allem auch die letzten beiden Läufe haben uns zeigen lassen, wie viel wir gelernt haben: Zeitweise waren wir das schnellste Lamborghini Team im Feld!




Allgemein war es immer sehr erfreulich, dass wir nie stagniert oder Rückschläge einstecken mussten. Die Kurve ging stetig bergauf. Und am Ende hat man eines gesehen: Den Rückstand von über drei Sekunden haben wir auf mehrere Zehntel verkürzen können.





Wie schätzt Du das ADAC GT Masters ein?



Das ADAC GT Masters ist auf einem höheren Level, als wir zunächst gedacht hatten. Uns war klar, dass das Niveau sehr hoch sein würde. Aber nicht SO hoch. Die Serie hat ein unglaubliches Potential und was der ADAC jedes Jahr auf die Beine stellt ist der absolute Wahnsinn. Ein Kontrastprogramm zur DTM. Ich schätze beide Rennserien sehr!



Das ADAC GT Masters ist im GT3 Sport unvergleichlich. Die Rennen, die Fans, das Marketing - alles stimmt.





Wie sind die Pläne für 2019?



Wie jedes Jahr gilt: Momentan können wir noch nichts konkretes sagen. Wir arbeiten aber an den Vorbereitungen und müssen momentan alles abwägen. Wir haben verschiedene Optionen und müssen uns jetzt zusammensetzen und uns überlegen, was Sinn macht.     




Jensationel Motorsport, Burkhard Kasan / Racevision - Johann Van de Kerkhof

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/team-rosberg-gt3-bilanz-adac-gt-masters---184352.html

10.12.2018 / MaP

More News

KÜS Team75 Bernhard startet auch 2019 wieder im ADAC GT Masters
08.12.2018
Es ist angerichtetDas KÜS Team75 Bernhard wird auch 2019 das ADAC GT Masters und damit seine vierte Saison in der „Liga der Supersportwagen“ bestreiten. Die Truppe aus dem pfälzischen Bruchmühlbach-Miesau wird mit zw more >>
PROsport Performance with Maxime Martin and Daniel Keilwitz in the ADAC GT Masters
07.12.2018
•    First driver pairing for the Aston Martin Vantage GT3Design Study: The Aston Martin Vantage GT3 in the colours of PROsport Performance.•    Duo with a lot of experience and impr more >>
Eibach extends partnership with ADAC GT Masters and ADAC TCR Germany
04.12.2018
•    Eibach partnership extended before end of original agreement •    Eibach is also involved with the ADAC GT4 Germany and ADAC Rallye Deutschland •    Long-term more >>
Superb support programme for 2019 ADAC GT Masters -Seven events, 76 races
03.12.2018
•    ADAC Formula 4 and ADAC TCR Germany still on the programme •    New ADAC GT4 Germany will provide even more GT action •    Porsche Carrera Cup Deutschland cel more >>
herrenausstatter.de becomes new partner of ADAC GT Masters
30.11.2018
•    Online shop for men's fashion is new series partner •    Long-term agreement signed with herrenausstatter.de The ADAC GT Masters will start the 2019 season wi more >>
ADAC GT Masters Buch auf der Essen Motor Show
29.11.2018
 Das druckfrische Buch der ADAC GT Masters wird am Samstag auf der Essener Motorshow beim ADAC vorgestellt.  Die bisher spannendste Saison des ADAC GT Masters endet mit dem engsten Titelkampf: Vom Saisonstart in Oschersleben bi more >>
Four questions to Christoph Esser, team principal of PROsport Performance
14.11.2018
What was the response to the announcement of the partnership between Aston Martin and PROsport Performance last Friday?"The response was absolutely tremendous. Above all, the speed of how this news spread in the media and among drivers really surprised me. The phone has not stopped since then. " more >>
ADAC GT Masters champions Robert Renauer and Mathieu Jaminet interview
13.11.2018
Robert Renauer: "The ADAC GT Masters title is simply the best" •    Porsche drivers win the 2018 Super Sports Car League for first time Robert Renauer (33, DEU) and Mathieu Jaminet ( more >>
Aston Martin Racing returns to ADAC GT Masters
09.11.2018
•    PROsport Performance plan to enter two Aston Martin Vantage GT3s •    Deployment of two factory drivers provided by Aston Martin •    PROsport intend to field the Aston Martin GT4 in the ADAC GT4 Germany series more >>
ADAC GT Masters tickets for 2019 available now
29.10.2018
•    Tickets bought in advance start at 22.50 euros for ADAC members •    Special price until 31st December; ADAC members benefit from a double discount •    Ideal present with Christmas in mind more >>
The 2018 ADAC GT Masters season in facts and figures
10.10.2018
•    Porsche duo Robert Renauer and Mathieu Jaminet champions for first time •    22 race winners from nine teams and five brands •    The field in the 2018 ADAC GT Masters was more evenly matched than ever more >>
ADAC GT4 Germany 2019 taking shape
25.09.2018
Six meetings under banner of ADAC GT Masters   First look at the ADAC GT4 Germany. At the ADAC GT Masters finale in Hockenheim, there was an initial preview of the new series which will feature six races in 2019 under the banner of the ADAC G more >>
Franco-German friendship: ADAC GT Masters champions Robert Renauer and Mathieu Jaminet
24.09.2018
•    Renauer and Jaminet claim maiden Super Sports Car League title •    No driver pairing had more Top Ten finishes in the season •    First ADAC GT Masters title for Porsche since 2008 more >>
In profile: Sheldon van der Linde wins Pirelli Junior classification
24.09.2018
•    Audi driver is best Junior of 2018 in ADAC GT Masters •    South African is enormously talented •    In successful partnership driving with older brother, Kelvin   more >>
Precote Herberth Motorsport Titelgewinn im Herzschlagfinale
24.09.2018
Precote Herberth Motorsport ist ADAC GT Masters-Champion 2018. In einem Herzschlagfinale in Hockenheim sicherte sich die Mannschaft rund um die beiden Zwillingsbrüder Robert und Alfred Renauer den Gesamtsieg in der „Liga der Supersportwagen“. more >>
KÜS Team75 Bernhard Schutzengel und Pechvogel
24.09.2018
ADAC GT Masters HockenheimEinen Schutzengel und einen Pechvogel hatte das KÜS Team75 Bernhard beim letzten Lauf zum ADAC GT Masters auf dem Hockenheimring in seinen Reihen. Pechvogel war Ex-Porsche-Ju more >>
Porsche drivers Renauer and Jaminet win the 2018 ADAC GT Masters
23.09.2018
•    Fifth place enough for German-French duo to secure first title •    Sheldon and Kelvin van der Linde win the race to finish series runners-up •    Mercedes-AMG and BMW also on the podium more >>
The GRT Grasser Racing Team Claims Final Podium of the ADAC GT Masters Season
23.09.2018
The final round of the ADAC GT Masters season, which took place in Germany, came to an end today. The race situated in the region of Baden-Wurttemberg, just north of Stuttgart, at the circuit in Hockenheim held the 7th round of the prestigious GT championship. Christi more >>
Hockenheim ADAC GT Masters race 2 classification
23.09.2018
     ADAC GT MastersHockenheimring, Length: 4574mSunday, September 23, 2018       1 28 S.van der Linde(ZAF)(J)/K.van der Linde(ZAF) Montaplast by Land-Motorsport(DEU) Audi R8 more >>
Hat-trick: Remo Lips is Pirelli Trophy champion for third time
23.09.2018
•    Swiss driver successfully defends his title in the Pirelli Trophy classification •    Three title wins with three different cars and teams •    Consistency is key to success more >>
Mann-Filter Team HTP win ADAC GT Masters Team title before end of season
23.09.2018
•    Outfit is best team in the Super Sports Car League for first time •    Team have so far secured two wins and three more podium finishes The team champions in the 2018 ADAC GT more >>
Kühne + Nagel become official logistics partner of ADAC Motorsport and Classic
23.09.2018
•    The logistics company will provide support for ADAC Motorsport and Classic events •    Race participants will be able to utilise Kühne + Nagel's wide-ranging logistical services •    A representative from the company will be present at all ADAC GT Masters events more >>
2019 ADAC GT Masters: Seven race weekends again, and with regulations unchanged
23.09.2018
•    Overall seven events in Germany, the Czech Republic, Austria and the Netherlands •    Strong support programme consisting of ADAC Formula 4, ADAC TCR Germany, ADAC GT4 Germany and Porsche Carrera Cup Deutschland •    SPORT1 to continue broadcasting all races live and in full length more >>
Calendar ADAC GT Masters 2019
23.09.2018
    26. - 28.04.2019          Motorsport Arena Oschersleben 17. - 19.05.2019          Most (CZ) 07. - 09.06.2019          Red Bul more >>
Hockenheim ADAC GT Masters qualifying 2 classification
23.09.2018
ADAC GT MastersHockenheimring, Length: 4574mSunday, September 23rd 20181 47 M.Pommer(DEU)/M.Götz(DEU) MANN-FILTER Team HTP(DEU) Mercedes-AMG GT3 11 1:41.590 162.0 9:31:302 12 F.Spengler(DEU)/D. more >>
ADAC GT Masters finale: Corvette win makes four-way battle for title even more exciting
22.09.2018
•    Porsche, Corvette, Mercedes-AMG and Audi in fight for the title on Sunday •    Mann-Filter Team HTP clinch win in team classification with one race left •    Sheldon van der Linde proclaimed champion in Pirelli Junior class •    Remo Lips takes his t more >>
Porsche team Precote Herberth Motorsport extends championship lead before final race
22.09.2018
ADAC GT Masters, race 13, Hockenheimring/GermanyThe Porsche customer team Precote Herberth Motorsport has taken a big step closer to claiming the title of the ADAC GT Masters. Scoring second at the penultimate race of the season, Robert Renauer and Porsch more >>
Hockenheim ADAC GT Masters race 1 classification
22.09.2018
ADAC GT MastersHockenheimring, Length: 4574mSaturday, September 22, 2018 started : 34 classified : 27 not classified : 71 1 M.Kirchhöfer(DEU)/D.Keilwitz(DEU) Callaway Competition(DEU) Corvette C7 GT3 36 1:03:11.108 more >>
Hockenheim ADAC GT Masters qualifying 1 classification
22.09.2018
ADAC GT MastersHockenheimring, Length: 4574mSaturday, September 22, 2018 9:45:001 99 R.Renauer(DEU)/M.Jaminet(FRA) Precote Herberth Motorsport(DEU) Porsche 911 GT3 R 5 1:38.481 167.2 10:20:192 28 S.van der Linde(ZA more >>
Van der Linde brothers set benchmark in finale at Hockenheim
21.09.2018
•    Audi drivers with best time in FP1 at ADAC GT Masters finale •    Mercedes-AMG and Lamborghini slot into place lower down the field •    15 drivers have chance of winning the title at last meeting of season more >>
Hockenheim ADAC GT Masters Free Practice 1 classification
21.09.2018
ADAC GT MastersHockenheimring, Length: 4574mFriday, September 21, 2018 1 28 S.van der Linde(ZAF)(J)/K.van der Linde(ZAF)  Montaplast by Land-Motorsport(DEU) Audi R8 LMS 21 1:39.471 165.5 11:57:002 21 L.Stolz( more >>
Precote Herberth Motorsport - volle Konzentation auf den Titelkampf
20.09.2018
Der Mannschaft von Precote Herberth Motorsport steht eine der größten Herausforderungen der Teamgeschichte bevor. Beim Finale des ADAC GT Masters in Hockenheim hat der Rennstall rund um die Brüder Robert und Alfred Renauer die Chan more >>
Callaway Competition will den Titel verteidigen
20.09.2018
Die ADAC GT Masters-Saison 2018 endet am kommenden Wochenende traditionell in Hockenheim (GER). Callaway Competition will als einer der letzten vier Titelkandidaten in den beiden abschließenden Rennen des Jahres alles auf eine Karte setzen, um den Titel in der Fahrerwertung noch zu verteidigen. more >>
Facts and figures ahead of the ADAC GT Masters grand finale at Hockenheim
20.09.2018
•    15 contestants driving six makes of car have a chance of taking the title •    Porsche pairing of Robert Renauer and Mathieu Jaminet currently in the lead •    Four titles at stake on the final weekend more >>
The MANN-FILTER Team HTP goes on the offensive in Hockenheim
20.09.2018
The MANN-FILTER Team HTP has set its sights on two championships at the big showdown during the ADAC GT Masters 2018 in Hockenheim.     "Head up, gather strength, attack again with full concentration" - this was the motto for the MAN more >>
Favourites to take the ADAC GT Masters title at Hockenheim
19.09.2018
•    15 drivers from six different brands fighting for title •    Porsche drivers Robert Renauer and Mathieu Jaminet lead the championship •    The Top Four are covered by just 17 points with a further 50 points still to be awarded more >>
I.S.R Racing heading to Hockenheim for ADAC GT Master final round 2018
18.09.2018
I.S.R. Racing is about to get back on track this coming weekend in Hockenheim (GER) for the latest act of ADAC GT Masters 2018.The Czech outfit got to the end of an intense season and, despite this being its maiden full campaign in the highly competitive Ge more >>
ADAC GT Masters showdown at Hockenheim
18.09.2018
•    15 drivers from six different brands with chances of lifting the title during the finale •    Team competition, Junior and Trophy classifications still to be decided •    A look at the new ADAC GT4 Germany series in the paddock more >>
The GRT Grasser Racing Team returns to action with a victory in Zandvoort
20.08.2018
Ezequiel Perez Companc and Marco Mapelli won Race 1 from pole position in the #19 Lamborghini Huracán GT3 in the fifth round of the ADAC GT Masters.  Companc remained in front at the start of the race after accidently colliding with te more >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

Jobs Around the World

2001-2020 automobilsport.com full copyright