Hans-Peter Naundorf: „Doppel-Strategie mit BMW und Porsche ist für ROWE RACING eine neue Herausforderung“

Hans-Peter Naundorf: „Doppel-Strategie mit BMW und Porsche ist für ROWE RACING eine neue Herausforderung“

23.01.2019: - Vorbereitung der BMW M6 GT3 für das 24h-Rennen auf dem Nürburgring laufen planmäßig - Porsche-Einsatz als zweites Standbein auf internationaler Bühne

- Vorbereitung der BMW M6 GT3 für das 24h-Rennen auf dem Nürburgring laufen planmäßig

-  Porsche-Einsatz als zweites Standbein auf internationaler Bühne



ROWE RACING steht 2019 vor einer anspruchsvollen Saison. Die Vorbereitung der beiden BMW M6 GT3 für den Start beim 47. ADAC 24h-Rennen auf dem Nürburgring (22./23. Juni) laufen auf Hochtouren, in Kürze erhalten die Fahrzeuge ein neues Design für das Jahr 2019.




Ihr Einsatz in der „Grünen Hölle“ inklusive des intensiven Vorbereitungsprogramms bei der VLN Langstreckenmeisterschaft und dem ADAC 24h-Qualifikationsrennen ist unabhängig vom Auftritt mit Porsche im Blancpain GT Series Endurance Cup, den die Mannschaft aus St. Ingbert am Dienstag (22. Januar) bekannt gegeben hatte. „Die Doppel-Strategie mit BMW und Porsche ist für ROWE RACING eine neue Herausforderung“, sagt Teamchef Hans-Peter Naundorf und gibt im Interview Einblick in die Saisonvorbereitung.



ROWE RACING hat am Dienstag verkündet, in diesem Jahr die Saison im Blancpain GT Series Endurance Cup mit Porsche zu bestreiten. Was bedeutet das für das Engagement mit BMW beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring?


Hans-Peter Naundorf: „
Seit unser Start beim 24h-Rennen 2019 auf dem Nürburgring inklusive der Fahrerbesetzung beim BMW Motorsport Saisonabschluss Anfang Dezember in München von BMW bekannt gegeben wurde, arbeiten wir mit Volldampf daran, unsere beiden BMW M6 GT3 für die nächsten Einsätze auf der Nordschleife und das geänderte Reglement beim 24h-Rennen perfekt vorzubereiten. Ein Fahrzeug wird gerade komplett neu aufgebaut. In Kürze erhalten beide Autos auch ihr neues Design für die Saison 2019, da fehlen nur noch die letzten Sponsorenlogos. Wir arbeiten seit 2016 sehr erfolgreich mit BMW Motorsport zusammen und haben gemeinsam das große Ziel, nach dem zweiten Platz 2017 dieses Rennen endlich zu gewinnen. Unser neues Projekt mit Porsche ist davon völlig unabhängig.“




Wie kam es denn zu der Entscheidung, 2019 eine Doppel-Strategie zu fahren und bei den internationalen Rennen auf den Porsche 911 GT3 R zu setzen?


Naundorf
: „Unser Rennprogramm 2019 sieht nicht anders aus als in den vorigen Jahren. Neben unserem Hauptprogramm mit BMW Motorsport auf der Nordschleife wollten wir auch in dieser Saison als zweites Standbein international wieder in der Blancpain GT Series antreten, und da vor allem in Spa, wo den bislang größten Erfolg in der Geschichte unsers Teams gefeiert haben. Das war auch der ausdrückliche Wunsch unseres Partners ROWE MINERALOELWERK GMBH – und übrigens auch unserer zahlreichen internationalen Fans. Da dies 2019 in der vorherigen Konstellation nicht umsetzbar war, haben wir nach einer sportlich ebenso hochkarätigen Alternative gesucht und diese bei Porsche gefunden.“



Zwischen dem BMW M6 GT3 und dem Porsche 911 GT3 R gibt es ja einige Unterschiede. Ist es für das Team schwierig, sich während der Saison von einem Auto auf das andere umzustellen? Zwischen zwei Renneinsätzen liegt manchmal nur eine Woche …




Naundorf:
„Wir denken, dass das für unser Team kein großes Problem sein wird, genau wissen wir das aber natürlich erst nach der Saison.


Generell sind nicht nur die Autos unterschiedlich, wobei die eingesetzten Fahrer an ‚ihre‘ Autos ja gewöhnt sind. Auch das Reglement und die verwendeten Reifen in der Blancpain GT Series sind etwas anders als auf dem Nürburgring, sodass die Erkenntnisse schon bisher nicht 1:1 übertragbar waren.



Beim BMW M6 GT3 kennen unsere Ingenieure und Mechaniker inzwischen jede einzelne Schraube, die Einarbeitung in den Porsche 911 GT3 R ist jetzt eine neue Herausforderung. Wir setzen damit ganz bewusst auch neue Reizpunkte und gehen davon aus, dass diese unsere Performance insgesamt steigern werden.“




TERMINE NÜRBURGRING
 

23.03.2019:    VLN 1
27.04.2019:    VLN 3
19.05.2019:    ADAC 24h-Qualifikationsrennen
22.06.2019:    47. ADAC 24h-Rennen
03.08.2019:    VLN 5 ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen

 
 
 
 
- ROWE auch Photos

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/naundorf-doppelstrategie-bmw-porsche---185631.html

23.01.2019 / MaP

Weitere Beiträge

Toyota GT86 und BILSTEIN B16 - Dreamteam am Ring
22.01.2019
Schon um 8 Uhr morgens herrscht auf dem Parkplatz an der Einfahrt zur Nordschleife reges Treiben. Der Deutsche Sportfahrer Kreis hat zum „Hugo Emde Freien Fahren“ (benannt nach dem legendären BILSTEIN-Motorsport-Leiter der 60er, 70er und 80er Jahre) auf dem Nürburgring geladen. more >>
Tim Scheerbarth blickt auf eine erfolgreiche Saison zurück
18.12.2018
Ein erfolgreiches Motorsportjahr geht zu Ende! Tim Scheerbarth verteidigte seinen Meistertitel in der Porsche Carrera Cup Klasse der VLN Langstreckenmeisterschaft und holte sechs Saisonsiege. Beim legendären 24h-Rennen auf der Nürburgring Nordschleife war der D more >>
Stellungnahme der VLN zur Kritik der ILN an der vorläufigen Ausschreibung 2019
10.12.2018
Die VLN hat am 30. November zum Start der Essen Motor Show die vorläufige Ausschreibung für die Saison 2019 veröffentlicht. Bei dem vorgelegten Reglement handelt es sich um ein vorläufiges und noch nicht endgü more >>
ILN lehnt vorläufige VLN-Ausschreibung 2019 ab
07.12.2018
•    Massive Nenngelderhöhung für Teams und Teilnehmer von bis zu 26 Prozent•    Weitere dringend benötigte Werbeflächen auf den Rennwagen sollen zugunsten zusätzlicher Pflichtsponsoren entfallen•    Wettbewerbsverzerrende, im Rennalltag kaum praktikable Reglement&aum more >>
Endurance Championship Nürburgring (VLN) - Girls only Team
02.12.2018
Official start of an extraordinary project: the “Girls only” team was presented to the public at the Essen Motor Show. Led by the two confirmed drivers, Carrie Schreiner (D) and Jasmin Preißig (CH), the team will consist solely of fem more >>
Vorläufige Ausschreibung für die VLN-Saison 2019 veröffentlicht
30.11.2018
•    VLN Speed Trophäe wird aufgewertet •    Nenngelder wurden neu strukturiert, Klassen neu bewertet •    Service-Plus: Fahrertransponder sorgen für mehr Überblick im Rennen more >>
Die VLN auf der Essen Motor Show 2018
29.11.2018
Informativ und interessant: Die VLN zeigt sich auch bei der 51. Auflage der Essen Motor Show wieder von ihrer Schokoladenseite. Vom 1. bis 9. Dezember (Preview Day 30. November) ist die weltweit größte Breitensportserie in Halle 5 (Stand 5A10) zu finden. & more >>
Mathol Racing's Jörg Kittelmann holte Titel in Klasse SP3T
29.11.2018
Siegerehrung der VLN Langstreckenmeisterschaft NürburgringDen Abschluss der Saison 2018 der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring bildete wie in jedem Jahr die große Siegerehrung am Nürburgring. more >>
Die „Bläck Fööss“ rocken den 8. Frikadelli Weihnachtsmarkt in Barweiler
26.11.2018
Der Knaller am Ersten Advent:•    Gastspiel der Kölner Kult-Band als Höhepunkt des Frikadelli Weihnachtsmarkts, dessen Erlöse dem Kinderhilfswerk „Die Wiege e.V.“ zugute kommt•    Rennteam more >>
Neue Herausforderung für Fabio Grosse in der kommenden Saison
26.11.2018
Fabio Grosse wechselt aus der Cayman-GT4-Trophy in die Klasse V5. Zusammen mit der Mannschaft von FK Performance startet er in der Produktionswagen-Klasse bis drei Litern Hubraum. Der Marke Porsche bleibt er hierbei weiterhin treu. Das Einsatzgerät ist ebenfalls ein more >>
ILN unterstützt die Neuregelung der „Code-60“-Zonen durch den DMSB
22.11.2018
•    „Code-60“-Zonen werden fortan von der darauffolgenden grünen, gelben oder doppelt gelben Flagge aufgehoben•    Änderung des Reglements ist das Ergebnis gemeinsamer Gespräche zwischen DMSB, VLN, ADAC Nordrhein, DSK und ILN•    Martin Rosorius: „Freuen uns more >>
PROsport team manager Steve Buschmann about the permit Nordschleife
14.11.2018
At the Professional Motorsport World EXPO on November 8th in Cologne, Germany, Steve Buschmann, team manager of PROsport Performance, gave a dedicated lecture about the DMSB Permit Nordschleife, DPN for short. The special license is required since 2015 for all pilots who want to compete on the legendary Nordschleife for the VLN Longdistance Championship more >>
Beim VLN-Saisonfinale fuhren die Wochenspiegel-Ferrari auf die Plätze 10 und 11
30.10.2018
Versöhnlicher Saisonausklang am NürburgringDas Wochenspiegel Team Monschau (WTM-Racing) brachte beim Saisonfinale der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring beide Wochenspiegel-Ferrari 488 GT3 ins Ziel. more >>
VLN Nürburgring: Gülden and Hammel finish the season in style
24.10.2018
The Mathilda Racing pair of Andreas Gülden and Heiko Hammel concluded the VLN in style with another TCR class victory, the fourth for the team during the current season.In the 4-hour 43. DMV Müsterlandpokal, Gülden and Hammel complet more >>
PROsport Performance Successful VLN completion: Four A permits and trophies
24.10.2018
VLN Longdistance Championship Nuerburgring #9 (4h) The joy in the PROsport Performance team was great at the finale of the VLN Longdistance Championship Nuerburgring: Another four drivers successfully completed the A permit and are thus in possession of th more >>
Second place on the Nordschleife
22.10.2018
Team Møller Bil from Norway ended the VLN Endurance Championship Nürburgring season by scoring a second place. Håkon Schjærin/Atle Gulbrandsen/Kenneth Østvold in an Audi RS 3 LMS finished on podium of the TC more >>
Audi's class victory in the Eifel
22.10.2018
 In the finale of the VLN Endurance Championship Nürburgring, the new evolution of the Audi R8 LMS experienced its second appearance. Team Montaplast by Land-Motorsport entered the race car that has not been homologated y more >>
Claudius Karch - Gelungenes Saisonfinale auf den Nürburgring
22.10.2018
Zweiter Saisonsieg in der Cayman GT4 Trophy für Claudius Karch/Ivan Jacoma„Nach einem schwierigen Jahr war das Ende der VLN-Saison doch recht positiv. Wir haben die letzten beiden Rennen in der Cayman GT4 Trophy by Manthey Racing gewonnen. more >>
Second and third place for Mercedes-AMG Motorsport in VLN season finale
20.10.2018
A strong end of the season for Mercedes-AMG Motorsport at the Nürburgring-Nordschleife: Mercedes-AMG Team HTP Motorsport #47 with the drivers trio of Patrick Assenheimer, Maximilian Götz (both GER) and Raffaele Marciello (ITA) secured second place overall in the season finale of the VLN Langstreckenmeisterschaft at the Nürburgring. more >>
Versöhnlicher VLN Saisonabschluss für Steve Jans
20.10.2018
Zum Finale der VLN-Saison startete der Luxemburger zusammen mit Marek Böckmann erstmals in der SP9 PRO-Kategorie.  Im stark besetzten Feld von 18 GT3-Fahrzeugen überquerte er gemeinsam mit seinem Teamkollegen nach vier Stunden die Ziellinie auf Position fünf und beendete somit seine Premierensaison im Porsche 911 GT3 R mit einem Top-Ergebnis. more >>
Rink, Brink und Leisen sind VLN-Meister 2019
20.10.2018
Am Ende einer bewegten Saison ließen sich Christopher Rink, Danny Brink und Phillipp Leisen beim neunten und letzten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring als Meister 2018 feiern. Das Trio des Pixum Team Adrenalin Motorsport fuhr in more >>
Zweiter VLN Saisonsieg für den Falken-Porsche
20.10.2018
Der Sieg beim Finale ging an Falken Motorsports. Beim letzten Rennen des „alten“ Porsche 911 GT3 R setzten sich Klaus Bachler und Martin Ragginger nach 28 Runden mit einem knappen Vorsprung von 5,334 Sekunden gegen die zweitplatzierten Maximilian Götz, Raffaele Marciello und Patrick Assenheimer im Mercedes-AMG GT3 von HTP-Motorsport durch. Auch Rang drei ging an ein Team mit St more >>
ROWE RACING verabschiedet sich mit einem vierten Platz beim VLN-Finale auf dem Nürburgring aus der Nordschleifen-Saison 2018
20.10.2018
Technische Probleme verhindern möglichen Podestplatz / Nico Bastian feiert an der Seite der BMW Werksfahrer Jesse Krohn und Nick Catsburg nach 1126 Tagen Comeback im TeamROWE RACING hat sich mit einem vierten Platz beim Saisonfinale der more >>
Frikadelli Racing muss auf den Start beim VLN-Saisonfinale verzichten
20.10.2018
•    Nach Leitplankenkontakt im Qualifying konnte der Frikadelli-Porsche mit der Nummer 30 nicht mehr rechtzeitig repariert werden•    Alex Müller: „Der Fehler geht klar auf meine Kappe“•    Klaus Abbelen: „Enttäuschendes Ende einer Saison, die für uns aber au more >>
VLN Saisonfinale Nürburgring Finale Klassenbeste
20.10.2018
43. DMV Münsterlandpokal Nürburgring NordschleifeSamstag, den 20.10.201817:31 Uhr    Das war das Saisonfinale 201817:30 Uhr    Blick in die Klassen - AT(-G): more >>
Münsterlandpokal Nürburgring Klassenbeste - Sieg für Bachler / Ragginger
20.10.2018
43. DMV Münsterlandpokal Nürburgring NordschleifeSamstag, den 20.10.201817:04 Uhr    #4 Bachler / Ragginger (Porsche 911 GT3 R) gewinnen das Rennen vor #47 Götz / Marciello / Assenheimer (Mercedes-AMG GT3) und #6 Haupt / Buurman more >>
Münsterlandpokal Nürburgring Klassenbeste nach 1 Stunde
20.10.2018
43. DMV Münsterlandpokal Nürburgring NordschleifeSamstag, den 20.10.201814:21 Uhr    Nach dem ersten Durchgang der Boxenstopps führen #47 Götz / Marciello / Assenheimer (Mercedes-AMG GT3) vor #6 Haupt / Buurman / more >>
Münsterlandpokal Nürburgring top 20 und Startfahrer
20.10.2018
43. DMV Münsterlandpokal Nürburgring NordschleifeSamstag, den 20.10.2018Die Startfahrer der Top 10:# 34 Christian Krognes# 29 Christopher Mies# 47 Maxi Götz# 4 Klaus Bachler# 99 Nick Catsburg more >>
43. DMV Münsterlandpokal live vom Nürburgring - Start 13 Uhr
20.10.2018
Mit moderiertem Videostream, mehreren Onboard-Kanälen, Liveticker und Livetiming auf www.vln.de   #34 Krognes / Pittard / Adams (BMW M6 GT3) sichern si more >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

© 2001-2017 automobilsport.com full copyright automobilsport.com