Zufriedene Gesichter bei Fach Auto Tech nach dem Saisonauftakt

Zufriedene Gesichter bei Fach Auto Tech nach dem Saisonauftakt

27.04.2011: "Die richtige Richtung", erleichtert und zufrieden war man bei Fach Auto Tech nach dem Saisonstart zum ADAC GT Masters in Oschersleben. Das Team aus Sattel in der Zentralschweiz hat mit beiden Einsatzfahrzeugen die eigenen Erwartungen erfüllt.

 

"Die richtige Richtung", erleichtert und zufrieden war man bei Fach Auto Tech nach dem Saisonstart zum ADAC GT Masters in Oschersleben. Das Team aus Sattel in der Zentralschweiz hat mit beiden Einsatzfahrzeugen die eigenen Erwartungen erfüllt.



Daniel Dobitsch/Swen Dolenc: "Wir stehen dort, wo wir es erwartet haben", berichtete nach dem Zeittraining Teamchef Alex Fach. Daniel Dobitsch hatte den weiß-roten Fach-Porsche 911 GT3 R im Qualifikationstraining auf dem 14. Startplatz für den ersten Wertungslauf am Wochenende platziert. Bei 40 Wettbewerbern auf der Strecke konnte der Meraner keine ganz freie, ungestörte Runde absolvieren


Am Start zum ersten Rennen katapultierte der Team-Youngster seinen PS-Boliden zunächst schon auf Rang acht nach vorn, musste allerdings in der ersten Kurve einer Karambolage ausweichen und verlor wieder einige Positionen. In den folgenden Runden verteidigte er einen guten elften Rang gegen einen Audi R8, einen Lamborghini und einen weiteren Porsche.


Als nach 20 Minuten spannender Zweikämpfe die Reifenhaftung nachließ, büßte er seine Position gegen diese drei Konkurrenten letztlich doch ein und übergab an 14. Position liegend das Lenkrad an den Fahrerkollegen Swen Dolenc.


Der Stuttgarter kam nach einem perfekten Boxenstopp jedoch nicht mehr weit. Eine Kollision mit einem überrundeten Fahrzeug bedeutete das zu frühe Aus im ersten Saisonstart-Rennen.


Das Qualifying für den zweiten Wertungslauf absolvierte Swen Dolenc am Samstag gegen die Profiriege der Fahrerpaarungen auf den Konkurrenzfahrzeugen und stellte den Porsche mit der Startnummer #15 auf den 22. Startplatz. "Hier ist sicherlich noch einiges mehr drin", prophezeite Alex Fach. Und Recht sollte der Teamchef behalten.


Das zweite Rennen der Saison war eine fulminante Aufholjagd des Eidgenossen-Porsche. In der ersten Rennhälfte etablierte sich Swen Dolenc im Mittelfeld, machte Platz für Platz gut und übergab in Runde 16 und auf Position 18 liegend an Daniel Dobitsch.


Beide Fahrer erwiesen sich als abgeklärte Verteidiger ihrer Positionen und so gelang es dem Fach-Piloten nicht nur, die nachdrückende Fahrzeugmeute hinter sich zu halten, sondern bis zum Rennende auch noch weitere Positionen gut zu machen.


Als Zwölfter und als zweitbester Porsche überquerte er nach 38 Rennrunden den Zielstrich.


Daniel Dobitsch: "Nach dem frühzeitigen Aus gestern im ersten Rennen war es uns heute, im zweiten Werungslauf, wichtig, dass wir auf jeden Fall ins Ziel kommen. Wir sind also nicht immer volles Risiko gegangen, um vor allem die Reifen zu schonen. Es hat heute alles gepasst."


Swen Dolenc:
"Wir haben uns als Amateure in einem Feld aus ehemaligen Formel 1- oder DTM-Piloten doch achtbar geschlagen und dabei unsere Erwartungen voll erfüllt. Es macht einfach auch Spaß, sich in einer solchen Rennserie mit solch starken Wettbewerbern messen zu dürfen."


Otto Klohs/Jens Richter:
Die Fahrerpaarung Klohs/Richter auf dem zweiten Fach-Porsche verbuchte im ersten Rennen am Ostersonntag sogleich die Begegnung der "anderen Art". Otto Klohs war von Rang 34 aus gestartet und hatte sich bereits bis auf Position 31 nach vorn gearbeitet, als er von einem Wettbewerber von der Strecke geschoben wurde.


Auf Platz 38 wieder im Rennen zurück, versuchte der Ludwigshafener zu retten, was zu retten war und hetzte bis zum Boxenstopp dem Feld hinterher. Bei der Einfahrt in die Boxengasse hatte der Fach- Porsche jedoch Feuer gefangen und konnte die Fahrt mit Jens Richter nicht mehr fortsetzen. Alex Fach: "Aufgrund des Zusammenstoßes hatten sich hinten rechts Gummiteile verfangen, die in der Hitze für das Feuer sorgten."


Jens Richter war im Qualifying zum zweiten Rennen am Ostermontag mit dem Porsche 911 GT3 R auf die 31. Startposition gefahren. "Gegen 30 Profis anzutreten, ist schon eine echte Herausforderung", so Alex Fach am Samstagnachmittag.


Aber auch Jens Richter und Otto Klohs konnten dank ihrer überlegten Fahrweise, guter Teamarbeit und einer "Rennmaschine wie ein Schweizer Uhrwerk" mit dem Resultat beim Rennen am Ostermontag mehr als zufrieden sein. Ganze elf Positionen hatten beide über die Renndistanz von einer Stunde gewonnen und sahen als 20. von 40 gestarteten Fahrzeugen die karierte Flagge.


Jens Richter: "Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Dass wir so viele Plätze gut gemacht und dabei sogar den einen oder anderen Profi hinter uns gelassen haben, stimmt uns sehr glücklich."


Otto Klohs:
"Ich schließe mich Jens an. Wünschenswert wäre, wenn wir seitens des Regelwerks noch etwas Gewicht aus dem Fahrzeug räumen könnten, um die Konkurrenzfähigkeit zu erhöhen."


Alex Fach:
"Natürlich hofft man im Rennen so ein wenig auf die Fehler von anderen, und dass man selbst alles richtig macht. Bei 30% Ausfällen durch Fahrfehler oder technische Probleme anderer und einer eigenen Crew, die richtig gute Arbeit abgeliefert und alles richtig gemacht hat, kann ich an dieser Stelle einfach sehr zufrieden sein."


Die nächsten Wertungsläufe des ADAC GT Masters finden im Rahmen der Veranstaltung am Sachsenring vom 13. bis 15. Mai statt.




Rennen 1:

1. Margharitis/Lunardi
2. Alessi/Keilwitz
3. Jöns/Klingmann
...
n.g. Dobitsch/Dolenc
n.g. Klohs/Richter


Rennen 2:

1. Stuck/Stuck
2. Klingmann/Jöns
3. Lunardi/Margharitis
...
12. Dobitsch/Dolenc
20. Klohs/Richter




Petra Weddige, motorsport-concepts- auch Photos

 

Weitere Photos auf automobilsport.com unter PHOTOS SLIDESHOWS und PHOTOS Ecards - ADAC GT MASTERS

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/adac-gt-masters-fach-auto-tech-oschersleben-daniel-dobitsch-swen-dolenc-porsche---89777.html

27.04.2011 / MaP

Weitere Beiträge

A promising start for Team rhino's Leipert at Oschersleben
27.04.2011
.... into the ADAC GT Masters season 2011Team rhino’s Leipert Motorsport spent their Easter holidays in the Motorsport Arena Oschersleben located in the fertile plains around Magdeburg called “Magdeburger Börde.” Here, the team f weiter >>
Oschersleben Rennen 2 Resultat
25.04.2011
Inoffizielle WertungADAC Masters Weekend OscherslebenMotorsport Arena Oschersleben, Länge 3696 m23.04. - 25.04.2011 1    2    Stuck    38        1:30.503    1:33.669    140.444    12   weiter >>
Dennis Vollmair und David Mengesdorf auf Platz 2 bei den Lamborghini
24.04.2011
ADAC GT MASTES 2011   Rennen 1  OstersonntagRennen 1   Motorsport Arena Oschersleben   12 24 Reiter Lamborghini Gallardo LP600plus 39 1:02:01.684 48.843 139.431 1:31.239 21Marc A. Hayek ( weiter >>
Premierensieg für das Duo Margaritis/ Lunardi beim Saisonauftakt
24.04.2011
BMW-Alpina dominiert Rekordfeld in Oschersleben                      Das ADAC GT Masters erlebte am Ostersonntag in der Motorsport Arena Oschersleben einen Traumstar weiter >>
Oschersleben Rennen 1 Resultat
24.04.2011
Offizielles ResultatADAC Masters Weekend OscherslebenMotorsport Arena Oschersleben, Länge 3696 m23.04. - 25.04.2011 1 41 LIQUI MOLY Team Engstler BMW ALPINA B6 GT3 39 1:01:12.841 141.285 1:30.273 5Alexandros Margharitis (GR) 147.393Dino Lunardi (F)2 28 Callaway Competition Corvette weiter >>
Oschersleben Startaufstellung und Live Uebertragung Rennen 2011
23.04.2011
ADAC Masters Weekend OscherslebenMotorsport Arena Oschersleben, Länge 3696 m23.04. - 25.04.2011       ADAC GT MASTERS Startaufstellung weiter >>
Debüt mit Pole für Alexandros Margaritis im ADAC GT Masters
23.04.2011
BMW Alpina und Lamborghini führen ein 40 Fahrzeuge starkes GT-Feld an                    Ein imposantes Feld von 40 traumhaften Sportwagen begeisterte weiter >>
Oschersleben Qualifying 2 Ergebnis
23.04.2011
ADAC Masters Weekend OscherslebenMotorsport Arena Oschersleben, Länge 3696 m23.04. - 25.04.20111 25 Reiter Lamborghini Gallardo LP600plus 12 1:28.634 150.118Frank Kechele, DTunku Hammam Sulong (MAL)2 24 Reiter Lamborghini Gallardo LP600plus 11 1:29.143 00.509 149.261Peter Kox, NLMarc A. Hayek (CH weiter >>
Oschersleben Qualifying 1 definitives Resultat
23.04.2011
ADAC Masters Weekend OscherslebenMotorsport Arena Oschersleben, Länge 3696 m23.04. - 25.04.20111 41 LIQUI MOLY Team Engstler BMW ALPINA B6 GT3 8 1:29.687 148.356Alexandros Margharitis, GRDino Lunardi F2 4 Team Abt Sportsline Audi R8 LMS 9 1:29.692 00.005 148.348Christer Jöns, DJens Kli weiter >>
Oschersleben Qualifying 2
23.04.2011
ADAC GT MASTERS  Oschersleben Motorsport ArenaCurrent Session: ADAC GT Masters 2. Qualifying    1    25    Sulong    1:28.636    2        1:28.636    150.1152    24    Hayek  &nbs weiter >>
Oschersleben Qualifying 1 results provisional
23.04.2011
Current Session: ADAC GT Masters 1. Qualifying    00:00:00   ADAC GT MASTERS  Motorsport Arena Oschersleben 2011     1    41    Margharitis    1:29.687    7        1:39.526    148.356 weiter >>
Fahrerstimmen nach Oschersleben Freie Training
23.04.2011
Jan Seyffarth (Black Falcon): "Der Mercedes ist das bislang beste Auto, das ich im GT-Bereich gefahren bin. Das Handling ist fantastisch, das Auto reagiert sehr gut auf Setup-Änderungen. Dazu ist die Bedienung unheimlich gut durchdacht. Wir müssen jetzt nur unsere Arbeitsabläufe unter dem Zeitdruck eines Rennwochenendes gut hinbekommen."&n weiter >>
Oschersleben Freies Training 2 Resultat
23.04.2011
ADAC Masters Weekend OscherslebenADAC GT Masters Motorsport Arena Oschersleben, Länge 3696 m23.04. - 25.04.2011Vollmair / Mengesdorf auf Top  Platz 18  im 1. Training und Platz 20 im 2.  Bemerkt sei, dass noch keine Testmöglichkeit für beide jungen "Wilden" bestand!1 8 weiter >>
Oschersleben Freies Training Resultat
23.04.2011
ADAC Masters Weekend OscherslebenMotorsport Arena Oschersleben, Länge 3696 m23.04. - 25.04.2011Ergebnis 1. freies Training1 24 Reiter Lamborghini Gallardo LP600plus 25 1:29.276 149.039Marc A. Hayek, CHPeter Kox, NL2 7 Phönix Racing Pole Promotion Audi R8 LMS 30 1:29.630 00. weiter >>
Oschersleben Offizielle Starterliste 2011
23.04.2011
ADAC GT MASTERS 2011  Oschersleben Motorsport Arena 2011 Dennis Vollmair und David Mengesdorf gehen auf einem Rhino's Leipert Lamborghini Gallardo LP600+ in Oschersleben an den Start! &nbs weiter >>
Norman Knop mit Porsche beim Saisonstart des ADAC GT Masters
22.04.2011
1. und 2. Rennen ADAC GT Masters in Oschersleben (23. bis 25. April 2011)Wenn am kommenden Osterwochenende das ADAC GT Masters in Oschersleben (23. bis 25. April 201 weiter >>
Oschersleben Zeitplan 2011
22.04.2011
ADAC Masters Weekend Oschersleben Motorsport Arena 23.-25. April 2011Samstag, 23.04.201108:00 - 09:30 90 Test ATS Formel-3-Cup 12:3009:45 - 10:45 60 15 Freies Training 1 ADAC GT Masters 08:45 weiter >>
Starkes Fahrerduo mit Dominik Farnbacher und Niclas Kentenich
22.04.2011
Das Paket aus Auto und Fahrer bildet eine starke Kampfansage an die Konkurrenz: Mit dem brandneuen Ferrari F458 debütiert Farnbacher ESET Racing am Osterwochenende (23. bis 25. April) in der Motorsport Arena Oschersleben im ADAC GT Masters. Gesteuert weiter >>
Zwei BMW ALPINA B6 GT3 Evo 2011 in Oschersleben am Start
22.04.2011
 ADAC GT Masters Motorsport Arena Oschersleben 2011Zum Saisonauftakt der ADAC GT Masters sind über 40 beeindruckende Fahrzeuge auf der Starterliste aufgeführt - mit Spannung wird der brandneue Mercedes SLS erwartet. Bei den Fahrzeugen wie auch unter den Fahrern gibt es neue Gesichter, so startet etwa der Ex-Formel 1 Profi Heinz Harald Frentzen a weiter >>
Rennsportcomeback für Heinz-Harald Frentzen am Osterwochenende
20.04.2011
Frentzen: "Gemeinsame Erfolge mit Sven Hannawald als Ziel"                    Der ehemalige Formel-1-Vizeweltm weiter >>
Black Falcon greift nach der Krone im GT Masters
20.04.2011
  Am Osterwochenende startet das ADAC GT Masters in der Motorsport Arena Oschersleben in die neue Saison. Im Feld von mehr als 30 Traumsportwagen ist das Team Black Falcon mit zwei spektakulären SLS AMG GT3 aus dem Hause Mercedes-Benz vertreten. Eine Fahrerpa weiter >>
Rasante Ostern beim ADAC Masters Weekend in Oschersleben
20.04.2011
5 Serien, 13 Rennen, rund 200 Piloten – und nur 15 Euro EintrittFormel-1-Fahrer Timo Glock zu Gast am Ostersonntag Es ist endlich wieder so weit: Nach einem halben Jahr Winterpause startet das ADAC Masters Weekend a weiter >>
Albert von Thurn und Taxis: "Wir werden ein Wort um den Titel mitreden"
20.04.2011
Der Meister strebt im Lamborghini die erfolgreiche Titelverteidigung an            Titelverteidiger: Albert von Thurn und Taxis (Reiter Engineering)        weiter >>
Motorsport Arena Oschersleben - Vorläufige Starterliste 2011
18.04.2011
ADAC GT MASTERS 2011  -   Motorsport Arena Oschersleben  -Stand 15. April 20111        Reiter Engineering    Philip Geipel (D)&nbs weiter >>
ADAC GT Masters mit Rekordstarterfeld in Oschersleben
18.04.2011
   Das ADAC GT Masters rüstet sich zur Rekordsaison. Beim Auftakt am bevorstehenden Osterwochenende garantiert ein Starterfeld von rund 40 Supersportwagen von acht Marken mit insgesamt mehr als 22.000 PS Hochspannung und viel Act weiter >>
BASE neuer Serienpartner des ADAC GT Masters - Immer auf der Überholspur
14.04.2011
  • Saisonauftakt am 23. April 2011 in Oschersleben• BASE Logo auf Kühler und Heck der Sportwagen• Engagement baut die Partnerschaft von BASE und ADAC ausBASE gibt 2011 richtig Gas! Die Mark weiter >>
Freddy Kremer mit neuem Teamkollegen am Start
11.04.2011
Kremer Racing zurück im ADAC GT MastersKremer Racing kehrt in der Saison 2011 für vier Rennen in die prestigeträchtige deutsche Sportwagenmeisterschaft zurück.  Zusammen mit seinem  langjährigen Partner Kessel Racing wird Freddy Kremer bei den Rennen in Oschersleben, Sachsenring, Zolder und am Nürburgring als Gasts weiter >>
Bisher 44 Nennungen für den Saisonauftakt in Oschersleben
08.04.2011
Starterfeld des ADAC GT Masters wächst weiter        Personelle Verstärkung mit neuem ADAC GT Masters-Serienmanager                 & weiter >>
Christopher Mies: "Trete nicht an, um Zweiter zu werden"
07.04.2011
Der Vizemeister von 2010, Christopher Mies, macht Jagd auf den Titel                Der amtierende ADAC GT Masters-Vizemeister Christopher Mies (Heiligenhaus) hat den Titel in der "Liga der S weiter >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

© 2001-2017 automobilsport.com full copyright automobilsport.com