Stahlflex

Motorsport & Sportwetten

TIPP

ROUTENPLANER

Luxemburg Wetter - Unwetter

Aktuelle Unwetterwarnungen für Luxemburg

Lieler, Luxemburg

New Galleries
IMG_6451.JPG
ADAC GT MASTERS Nürburgring 2014 photos ecards by Marc HILGER automobilsport.com
IMG_7817.JPG
STT NUERBURGRING 2014 photos by Marc HILGER automobilsport.com
procar (1).JPG
PROCAR NUERBURGRING 2014 photos by Marc HILGER automobilsport.com
001.jpg
ADAC GT MASTERS Lausitzring with VW Castrol Cup photos copyright Marcin KALISZKA on automobilsport.com
search all galleries
Margaritis/Lunardi siegen sich zurück an die Tabellenspitze

Margaritis/Lunardi siegen sich zurück an die Tabellenspitze

12.06.2011: Sven Hannawald auf dem Podium in der Amateurwertung Die Schlussphase des zweiten ADAC GT Masters-Rennens im belgischen Zolder war nichts für schwache Nerven. In einem Herzschlagfinale siegten


Sven Hannawald auf dem Podium in der Amateurwertung       



           
Die Schlussphase des zweiten ADAC GT Masters-Rennens im belgischen Zolder war nichts für schwache Nerven. In einem Herzschlagfinale siegten Alexandros Margaritis (26, Köln) und Dino Lunardi (32, Nimes) im LIQUI MOLY Team Engstler-BMW ALPINA nach 35 Runden mit 0,9 Sekunden Vorsprung vor Albert von Thurn und Taxis (27, Regensburg)/Philip Geipel (24, Plauen) im Reiter-Lamborghini Gallardo.



Lokalmatador Kenneth Heyer (31) aus dem grenznahen Wegberg durfte zusammen mit Teamkollege Robert Renauer (26, Jedenhofen) auf Platz drei im Black Falcon-Mercedes Benz SLS AMG über die erste Podiumsplatzierung des Flügeltürers im ADAC GT Masters jubeln.
 

Die Startphase zum Sonntagsrennen des ADAC GT Masters verlief turbulent. Nach einem Unfall von Frank Kechele (24, Ulm) im Reiter-Lamborghini, in den auch René Rast (24, Steyerberg) im Phoenix Racing Pole Promotion-Audi R8 verwickelt wurde, ging das Safety-Car in der ersten Runde auf die Strecke.


Beim Restart verteidigte der Trainingsschnellste Daniel Dobitsch (27, Italien) im FACH AUTO TECH-Porsche 911 die Führung, musste sich aber schließlich Christopher Haase (23, Kulmbach) im Phoenix Racing Pole-Promotion-Audi R8 und BMW ALPINA-Pilot Lunardi beugen. Nach dem Fahrerwechsel von Haase auf Andreas Simonsen (21, Schweden) verließ der führende Audi einen Hauch zu schnell wieder die Box und unterschritt die vorgeschriebene Mindeststandzeit um zwei Sekunden. Simonsen musste eine Stop-and-go-Strafe antreten und die Führung an Margaritis abgegeben.


Der Deutsch-Grieche fuhr im BMW ALPINA einem scheinbar sicheren Sieg entgegen. Doch in der Schlussphase machte Albert von Thurn und Taxis Druck auf Margaritis, fand aber keinen Weg am giftgrünen BMW ALPINA vorbei. „Einige überrundete Fahrzeuge haben mich etwas aufgehalten, dabei habe ich meinen Vorsprung eingebüßt“, berichtete Margaritis nach dem Rennen.


„Ich musste mich in den letzten Runden sehr lang und breit machen, um vorn zu bleiben.“ Mit ihrem zweiten Saisonsieg eroberte das Duo Margaritis/Lunardi die Tabellenführung im ADAC GT Masters zurück. „Nach viel Pech in den letzten Läufen ist der zweite Platz hier eine Erlösung“, jubelte Albert von Thurn und Taxis nach seiner ersten Podiumsplatzung der Saison. „Wir haben an diesem Wochenende extrem hart gearbeitet, das hat sich ausgezahlt.“
 

Ein enges Duell lieferten sich auch die beiden bestplatzierten Mercedes-Benz SLS AMG im Kampf um den ersten Podestplatz des schwäbischen Supersportwagen im ADAC GT Masters. Kenneth Heyer und Robert Renauer behielten schließlich die Oberhand, Andreas Wirth (26, Heidelberg) und Christiaan Frankenhout (29, NL) wurden im SLS AMG von HEICO MOTORTSPORT Vierte.


Auf Platz sechs kam der Porsche von Dobitsch und Swen Dolenc (43, Maulbronn) ins Ziel, das gute Ergebnis der beiden Newcomer sicherte Dolenc den Sieg in der Amateurwertung vor Oliver Mayer (53, Ingolstadt) im Black Falcon-Mercedes-Benz SLS AMG. Heinz-Harald Frentzen (44, Monaco) und Sven Hannawald (36, München) belegten in ihrer Callaway-Corvette Platz 15.


Das Ergebnis sicherte Sven Hannawald Platz drei in der Amateurwertung und damit die erste Podiumsplatzierung der Skisprunglegende in der laufenden Saison. Johannes (24) und Ferdinand Stuck (19, beide Österreich), die Sieger des ersten Rennens am Samstag im Reiter-Lamborghini, schieden am Sonntag aus.
 

Alle 16 Rennen des ADAC GT Masters werden auch 2011 wieder vom frei empfangbaren TV-Sender kabel eins samstags und sonntags um 11.45 Uhr live in Deutschland, Österreich und in der Schweiz übertragen. Der Sportsender SPORT1 sendet Highlights des ADAC GT Masters aus Zolder im ADAC Masters Weekend-Magazin am 18. Juni um 11.45 Uhr.



Weitere Informationen unter www.adac-gt-masters.de


Resultat von Rennen 2 in Zolder - Zahlen sagen oft mehr als Worte

 

     
 Gestartet : 35 Gewertet : 29 nicht gewertet : 6



1 41 LIQUI MOLY Team Engstler BMW ALPINA B6 GT3 35 1:00:22.470 139.132 1:32.869 10

Dino Lunardi (F) 155.057
Alexandros Margaritis (GR)



2 1 Reiter Engineering Lamborghini Gallardo LP600+ 35 1:00:23.403 00.933 139.096 1:32.976 24
Philip Geipel (D) 00.933 154.879
Albert von Thurn und Taxis (D)


3 20 Black Falcon Mercedes-Benz SLS AMG GT3 35 1:00:40.259 17.789 138.452 1:33.100 12
Robert Renauer (D) 16.856 154.672
Kenneth Heyer (D)



4 33 HEICO MOTORSPORT Mercedes-Benz SLS AMG GT3 35 1:00:40.737 18.267 138.434 1:33.002 12
Christiaan Frankenhout (NL) 00.478 154.835
Andreas Wirth (D)



5 11 Team rhino's Leipert Motorsport Lamborghini Gallardo LP600+ 35 1:00:43.355 20.885 138.334 1:32.507 31
Dennis Vollmair (D) 02.618 155.664
David Mengesdorf (D)




6 15 FACH AUTO TECH Porsche 911 GT3 R 35 1:01:00.251 37.781 137.695 1:33.328 8
Daniel Dobitsch (A) 16.896 154.295
Swen Dolenc (D)



7 32 HEICO MOTORSPORT Mercedes-Benz SLS AMG GT3 35 1:01:00.806 38.336 137.675 1:33.161 12
Harald Proczyk (A) 00.555 154.571
Dominik Baumann (A)



8 35 Farnbacher ESET Racing Ferrari 458 GT3 35 1:01:02.866 40.396 137.597 1:33.613 23
Marco Seefried (D) 02.060 153.825
Niclas Kentenich (D)



9 7 Phönix Racing Pole Promotion Audi R8 LMS 35 1:01:03.299 40.829 137.581 1:33.024 10
Christopher Haase (D) 00.433 154.799
Andreas Simonsen (S)



10 22 MS RACING Mercedes-Benz SLS AMG GT3 35 1:01:03.973 41.503 137.556 1:33.130 11
Florian Stoll (D) 00.674 154.623
David Sigacev (RUS)


11 36 MS RACING Mercedes-Benz SLS AMG GT3 35 1:01:04.413 41.943 137.539 1:33.346 25
Maximilian Mayer (D) 00.440 154.265
Maximilian Götz (D)



12 40 LIQUI MOLY Team Engstler BMW ALPINA B6 GT3 35 1:01:05.492 43.022 137.499 1:33.307 13
Florian Spengler (D) 01.079 154.329
Alex Plenagl (D)



13 12 Team rhino's Leipert Motorsport Lamborghini Gallardo LP600+ 35 1:01:22.631 1:00.161 136.859 1:32.626 23
Oleg Petrishin (RU) 17.139 155.464
Marcel Leipert (D)



14 21 Black Falcon Mercedes-Benz SLS AMG GT3 35 1:01:23.562 1:01.092 136.824 1:33.139 8
Jan Seyffarth (D) 00.931 154.608
Oliver Mayer (D)


15 27 Callaway Competition Corvette Z06.R GT3 35 1:01:24.536 1:02.066 136.788 1:32.706 11
Heinz Harald Frentzen (D) 00.974 155.330
Sven Hannawald (D)



16 5 Mühlner Motorsport Porsche 911 GT3 R 35 1:01:27.845 1:05.375 136.665 1:33.339 13
Charlie Geipel (D) 03.309 154.276
Frank Schmickler (D)



17 37 Vulkan Racing-Mintgen Motorsport Dodge Viper Competition Coupé 35 1:01:30.997 1:08.527 136.548 1:33.976 13
Sascha Bert (D) 03.152 153.231
Heiko Hammel (D)


18 31 HEICO MOTORSPORT Mercedes-Benz SLS AMG GT3 35 1:01:31.803 1:09.333 136.519 1:33.915 18
Thomas Holzer (D) 00.806 153.330
Carsten Tilke (D)


19 24 Reiter Engineering Lamborghini Gallardo LP600+ 35 1:01:32.577 1:10.107 136.490 1:33.009 12
Peter Kox (NL) 00.774 154.824
Marc A. Hayek (CH)


20 39 Prosperia Team Brinkmann uhc Audi R8 LMS 35 1:01:48.222 1:25.752 135.914 1:33.515 13
Danny van Dongen (NL) 15.645 153.986
Arjan van der Zwaan (NL)


21 13 9 Elf Team Dutt Motorsport Porsche 911 GT3 R 34 1:00:35.749 1 Runde 134.663 1:34.974 17
Patrick Ortlieb (A) 1 Runde 151.620
Oliver Dutt (D)


22 9 a-workx FROGREEN CO2 neutral Porsche 911 GT3 R 34 1:00:48.218 1 Runde 134.203 1:35.788 12
Florian Fritsch (D) 12.469 150.332
Wolfgang Hageleit (D)



23 26 Bleekemolen RacePlanet Racing Mercedes-Benz SLS AMG GT3 34 1:00:56.609 1 Runde 133.895 1:34.775 13
Michael Bleekemolen (NL) 08.391 151.939
Ronald van de Laar (NL)


24 34 PRIMAJOB TEAM HEICO Mercedes-Benz SLS AMG GT3 34 1:01:36.156 1 Runde 132.462 1:33.100 17
Andreas Zuber (A) 39.547 154.672
Lance David Arnold (D)



25 16 FACH AUTO TECH Porsche 911 GT3 R 34 1:01:37.250 1 Runde 132.423 1:35.099 13
Jens Richter (D) 01.094 151.421
Otto Klohs (D)


26 50 Kessel Racing Ferrari F430 Scuderia 34 1:01:40.206 1 Runde 132.317 1:36.772 28
Detlef Schmidt (CH) 02.956 148.803
Freddy Kremer (D)



27 10 a-workx Akrapovic Porsche 911 GT3 R 33 58:21.995 2 Runden 135.694 1:33.046 11
Michael Ammermüller (D) 1 Runde 154.762
Sebastian Asch (D)


28 18 Callaway Competition Corvette Z06.R GT3 31 1:00:30.361 4 Runden 122.963 1:31.819 10
Philipp Eng (A) 2 Runden 156.830
Toni Seiler (CH)



29 3 Team Abt Sportsline Audi R8 LMS 28 50:05.803 7 Runden 134.141 1:33.338 13
Christopher Mies (D) 3 Runden 154.278
Luca Ludwig (D)




Nicht gewertet



19 Callaway Competition Corvette Z06.R GT3 25 1:01:48.818 10 Runden 97.066 1:34.937 20
Andre Lips (CH) 151.680
Remo Lips (CH)


28 Callaway Competition Corvette Z06.R GT3 19 35:28.601 16 Runden 128.535 1:33.172 11
Daniel Keilwitz (D) 154.553
Diego Alessi (I)



2 Reiter Engineering Lamborghini Gallardo LP600+ 14 30:23.385 21 Runden 110.564 1:32.753 9
Johannes Stuck (D) 155.251
Ferdinand Stuck (D)



4 Team Abt Sportsline Audi R8 LMS 7 15:25.025 28 Runden 108.970 1:35.838 6
Jens Klingmann (D) 150.254
Christer Jöns (D)


8 Phönix Racing Pole Promotion Audi R8 LMS 0 00.000 35 Runden 0.000 00.000
René Rast (D) 0.000
Stefan Landmann (A)


25 Reiter Engineering Lamborghini Gallardo LP600+ 0 00.000 35 Runden 0.000 00.000
Frank Kechele (D) 0.000
Tunku Hammam Sulong (MAL)



Schnellste Runde: 18 Seiler/Eng 1:31.819 =156.830 km/h


Vorbehaltlich der technischen Überprüfung

 

- WIGE PERFORMANCE



 - Lars Soutschka  -  Photo ADAC

Weitere Photos auf automobilsport.com unter PHOTOS SLIDESHOWS und PHOTOS Ecards  ADAC GT MASTERS

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/adac-gt-masters-margaritis-lunardi-tabellenspitze-bmw-alpina-albert-von-thurn-und-taxis---91201.html

12.06.2011 / MaP

Kommentare [neu]
keine Kommentare vorhanden [neu]


Weitere Beiträge

Zolder Race 2 results - great race for Vollmair / Mengesdorf
12.06.2011
ADAC GT Masters  Wertungslauf: 6Circuit Zolder, Länge 4000 mADAC Masters Weekend Zolder10.06. - 12.06.2011Gestartet : 35 Gewertet : 29 nicht gewertet : 61 41 LIQUI MOLY Team Engstler BMW ALPINA B6 GT3 35 1:00:22.470 139.132 1:32.869 10Dino Lunardi (F) 155.057Alexandros Margaritis (GR) weiter >>
Zolder Race 1 results
11.06.2011
ADAC Masters Weekend Zolder ADAC GT MastersCircuit Zolder, Länge 4000 m10.06. - 12.06.2011  (Wertungslauf: 5)  Rennen 1Gestartet : 35 Gewertet : 31 nicht gewertet : 41 2 Reiter Engineering Lamborghini Gallardo LP600+ 38 1:00:36.406 150.478 1:31.671 10Ferdinand Stuck (D) 157.083Johannes Stuck (D) weiter >>
Reiter-Lamborghini und FACH AUTO TECH-Porsche Schnellste in Zolder
10.06.2011
 Ferdinand Stuck und Daniel Dobitsch überraschen mit Pole                                  Zwei Newcomer im weiter >>
Zolder Qualifying 2 results
10.06.2011
ADAC Masters Weekend ZolderADAC GT MastersCircuit Zolder, Länge 4000 m10.06. - 12.06.20111 15 FACH AUTO TECH Porsche 911 GT3 R 10 1:42.842 140.021Swen Dolenc, ADaniel Dobitsch, A2 41 LIQUI MOLY Team Engstler BMW ALPINA B6 GT3 11 1:42.958 00.116 139.863Dino Lunardi, FAlexandros Margari weiter >>
Zolder Qualifying 1 results
10.06.2011
ADAC Masters Weekend ZolderADAC GT MastersCircuit Zolder, Länge 4000 m10.06. - 12.06.20111 2 Reiter Engineering Lamborghini Gallardo LP600+ 11 1:44.226 138.161Ferdinand Stuck, DJohannes Stuck, D2 34 PRIMAJOB TEAM HEICO Mercedes-Benz SLS AMG GT3 11 1:44.240 00.014 138.143Lance David Arnold, D weiter >>
Zolder Free Practice 2 result
10.06.2011
ADAC Masters Weekend ZolderADAC GT MastersCircuit Zolder, Länge 4000 m1 2 Reiter Engineering Lamborghini Gallardo LP560 29 1:31.523 157.337Johannes Stuck, DFerdinand Stuck, D2 12 Team rhino's Leipert Motorsport Lamborghini Gallardo LP560 30 1:31.621 00.098 157.169Oleg Petrishin, RUMar weiter >>
Zolder Free Practice 1 results
10.06.2011
ADAC Masters Weekend ZolderADAC GT MastersCircuit Zolder, Länge 4000 m10.06. - 12.06.20111 33 HEICO MOTORSPORT Mercedes-Benz SLS AMG GT3 27 1:32.041 156.452Christiaan Frankenhout, NLAndreas Wirth, D2 8 Phönix Racing Pole Promotion Audi R8 LMS 25 1:32.597 00.556 155.513 weiter >>
ADAC Masters Weekend Zolder Zeitplan 2011
09.06.2011
Zolder 10. - 12. Juni 2011Freitag, 10.06.201109:05 - 10:05 60 Freies Training 1 ADAC GT Masters 08:0010:20 - 11:00 40 15 Freies Training 1 ATS Formel-3-Cup 08:4511:15 - 11:55 40 15 Freies Training 1 ADAC Formel 10:0011:55 weiter >>
Zolder Circuit - Große Vorfreude bei den Fahrern
09.06.2011
ADAC Masters Weekend Zolder   Auch 27 Jahre nach dem letzten Formel-1-Rennen im belgischen Zolder – das Rennen am 29. April 1984 gewann Michele Alboreto – übt die Rennstrecke in der Provinz Limburg auf Zuschauer, Fahrer und weiter >>
Traumstart für Christer Jöns im ADAC GT Masters
07.06.2011
Der Newcomer ist im ABT-Audi mit Jens Klingmann Tabellenführer                    Der Einstand im ADAC GT Mast weiter >>
ADAC Masters Weekend startet erstmals in Belgien
03.06.2011
Vierfache Rennaction mit Formel-Flitzern bis Supersportwagen in Zolder2009 formierte sich aus den Rennserien ADAC GT Masters, ATS Formel-3-Cup, Formel ADAC und ADAC PROCAR eine neue Motorsport-Plattform: das ADAC Masters Weekend. Im dritten Jahr s weiter >>
Wintersportler-Duell mit 500 PS im ADAC GT Masters
31.05.2011
- Ski-Abfahrer Patrick Ortlieb fordert Sven Hannawald heraus                    Sven Hannawald und Heinz-Harald Frentzen (Callaway Competition)"Adler" trifft a weiter >>
Thomas Holzer turbulente Rennen auf dem Sachsenring
20.05.2011
Der zweite Saisonlauf der ADAC GT Masters im Rahmen der FIA GT1 Weltmeisterschaft auf dem Sachsenring war ein erstes Saisonhighlight für alle Beteiligten des populären Sportwagen-Championats.Der Augsburger Thomas Holzer war gemeinsam mit seinem Fahrerko weiter >>
Uwe Nittel elates the spectators at the Sachsenring
19.05.2011
ADAC GT Masters, Sachsenring   He controls the instable state of a race car like no one else: at the Sunday race of the ADAC GT Masters at the Sachsenring rallye specialist Uwe Nittel (Adelmannsfelden) in the  Mercedes-Benz SLS AM weiter >>
PRO TEC steigt ins Motorsport-Sponsoring ein
19.05.2011
  PRO TEC, die bekannte und erfolgreiche Marke der bluechem GROUP für Wartungs- und Pflegeprodukte in der Kfz-Branche, wird Sponsor beim Team Reiter Engineering (Lamborghini Werksteam) in der ADAC GT Masters Rennserie.Nirgendwo anders werden Triebwerke so extrem weiter >>
ADAC GT Masters auch international ein Hit
18.05.2011
Umfangreiche weltweite TV-Vermarktung des ADAC GT Masters    ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk (r.) mit TV-Moderator Jan Stecker            Das Interess weiter >>
ADAC Masters Weekend Zolder Zeitplan
18.05.2011
10.-12. Juni 2011Freitag, 10.06.201109:05 - 10:05 60 Freies Training 1 ADAC GT Masters 08:0010:20 - 11:00 40 15 Freies Training 1 ATS Formel-3-Cup 08:4511:15 - 11:55 40 15 Freies Training 1 ADAC Formel 10:0011:55 - 13:05 70 Mittagspause13:05 - 14:05 60 Freies Training 2 ADAC GT Master weiter >>
ADAC Masters Weekend feiert Premiere im belgischen Zolder
18.05.2011
Vom 10. bis 12. Juni 2011 startet das ADAC Masters Weekend im belgischen Zolder. Für viele Teams und Fahrer ist der Traditionskurs 70 km westlich von Aachen eine neue Herausforderung, denn das ADAC Masters Weekend ist zum ersten Mal Gast auf der ehemaligen Formel-1-Rennstrecke. Fans und Fahrer dürfen sich auf spannende Rennen und viele Überholmanöver freuen weiter >>
Fach Auto Tech mit grandioser Aufholjagd am Sachsenring
18.05.2011
im ADAC GT Masters"Sensationell!" Alex Fach brachte die Stimmung beim Team Fach Auto Tech nach den Rennen drei und vier des ADAC GT-Masters auf dem Sachsenring auf den Punkt. Seine Fahrer hatten am Wochenende die beiden rot-weißen Porsche 911 GT3 R weiter >>
Florian Spengler gewinnt GT Masters Amateurwertung auf dem Sachsenring
17.05.2011
Auf der Traditionsstrecke bei Chemnitz wurden am vergangenen Wochenende die Meisterschaftsläufe 3 und 4 der ADAC GT Masters Serie ausgetragen. Mit einem erfolgreichen Auftaktrennen in Oschersleben und Platz 3 in der Amateurwertung im Gep&a weiter >>
Team rhino’s Leipert -Excitement with ups and downs on the Sachsenring
17.05.2011
It was an emotional roller coaster for team rhino’s Leipert Motorsport at the Sachsenring. For duo Dennis Vollmair/ David Mengesdorf, the track was completely new. Due to difficult conditions during free training, they had little time to adapt weiter >>
Starke Leistung von Andreas Wirth blieb unbelohnt
16.05.2011
Am zweiten Wochenende des ADAC GT Masters auf dem Sachsenring war Andreas Wirth (26) abermals einer der schnellsten Mercedes-Piloten. In beiden Rennen auf der Berg- und Talbahn bei Chemnitz hatte der Heidelberger im Mercedes-Benz SLS AMG GT3 von HEICO MOTORSPORT vor weiter >>
ADAC Masters Weekend begeistert PS-Fans am Sachsenring
15.05.2011
Viel Prominenz auf und an der RennstreckeDie Supersportwagen des ADAC GT Masters, der erste Automobil-WM-Lauf der langen Sachsenring-Geschichte, packende Duelle von zwei Formel-Klassen und Tourenwagen-Action mit ADAC PROCAR und MINI Challenge – das prallv weiter >>
Audi dominiert auf abtrocknender Strecke - Vollmair mit Höllenritt im Nassen
15.05.2011
  Das Audi-Lager machte den Sieg beim Sonntagsrennen des ADAC GT Masters unter sich aus. Auf abtrocknender Strecke siegten Andreas Simonsen/ Christopher Haase vor ihren Phoenix Racing Pole Promotion-Teamkollegen René Rast/Stefan Landmann. weiter >>
Sachsenring Rennen 2 Resultat
15.05.2011
ADAC Masters Weekend SachsenringADAC GT Masters Sachsenring, Länge 3645 m13.05.2011 - 15.05.2011Wertungslauf: 4 Ergebnis Rennen 21 7 Phönix Racing Pole Promotion Audi R8 LMS 38 1:00:19.999 137.745 1:23.024 19 weiter >>
Sachsenring Rennen 1 Resultat
14.05.2011
ADAC GT MASTERS Sachsenring Wertungslauf: 3ADAC Masters Weekend Sachsenring   13.05.2011 - 15.05.2011Sachsenring, Länge 3645 m   Gestartet : 34 Gewertet : 28 nicht gewertet weiter >>
Doppelsieg für ABT Sportsline am Sachsenring
14.05.2011
...  erstes Porsche-Podium 2011ABT Sportsline feierte beim Samstagsrennen des ADAC GT Masters auf dem Sachsenring einen Doppelsieg. Sebastian Asch und Michael Ammermüller bescherten als Dritte dem Porsche-Lager den ersten Podesterfolg 2011. weiter >>
Luca Ludwig und Frank Kechele auf der Pole am Sachsenring
13.05.2011
ABT-Audi R8 und Reiter-Lamborghini Gallardo im Qualifying ganz vorn        ABT-Pilot Luca Ludwig (links) eroberte für sich und seinen Partner Christopher Mies die Pole-Position für das ADAC GT Masters-Rennen a weiter >>
Sachsenring Qualifying 2 results
13.05.2011
Ergebnis 2. QualifyingADAC Masters Weekend SachsenringADAC GT MastersSachsenring, Länge 3645 m13.05.2011 - 15.05.20111 25 Reiter Engineering Lamborghini Gallardo LP560 9 1:21.880 160.259Frank Kechele, DTunku Hammam Sulong (MAL)2 8 Phönix Racing Pole Promotion Audi R8 LMS 7 1:21.937 00.057 16 weiter >>
Ludwig und Kechele holen Pole am Sachsenring
13.05.2011
Audi und Lamborghini beherrschten das Qualifying des ADAC GT Masters auf dem Sachsenring.Für das erste Rennen am Samstag sicherte sich Vorjahressieger Luca Ludwig im ABT-Audi R8 den ersten Startplatz, im zweiten Rennen am Sonntag startet Frank Kechele im Reiter-Lamborghini Gallardo zum zweiten Mal in der noch jungen Saison von der Pole-Position. weiter >>
ADAC GT Masters SACHSENRING 2011
13.05.2011
ADAC GT MASTERS SACHSENRING 2011   Qualifying 21    25    Sulong    1:21.880    9        1:54.921    160.2592    8    Landmann    1:21.937    7    00.057 & weiter >>
Sachsenring Qualifying 1 results
13.05.2011
unofficial resultsADAC GT Masters at SACHSENRING 20111    3    Ludwig    1:21.741    6        1:39.213    160.5312    41    Lunardi    1:22.110    4    00.369 weiter >>
Traumsportwagen erobern den Sachsenring
12.05.2011
Bestzeiten im Freien Training für Audi und Mercedes-BenzErster Mercedes-Einsatz, erste Bestzeit: Maximilian Mayer/ Maximilian Götz Die Motoren der Supersportwagen des ADAC GT Masters dröhnten auf dem Sachsenring be weiter >>
Das Engstler/ ALPINA Team kommt als Tabellenführer zum Sachsenring
12.05.2011
Nach dem erfolgreichen ersten Rennwochenende in Oschersleben führen die ALPINAPiloten Lunardi und Margaritis die Tabelle der ADAC GT Masters an. Der von den Buchloer Ingenieuren intensiv überarbeitete BMW ALPINA B6 GT3 do weiter >>
Sven Hannawald will am Sachsenring wieder aufs Podium
12.05.2011
Erster Start von Heinz-Harald Frentzen in Sachsen                    Skisprunglegende Sven Hannawald (36, München) kann die ADAC GT Masters-Rennen auf dem Sachsen weiter >>
Sachsenring Free Practice 2 results
12.05.2011
ADAC GT MastersADAC Masters Weekend SachsenringSachsenring, Länge 3645 m13.05.2011 - 15.05.20111 36 Maximilian Mayer Mercedes-Benz SLS AMG GT3 21 1:22.428 159.193Maximilian Mayer, DMaximilian Götz, D2 3 Team Abt Sportsline Audi R8 LMS 27 1:22.487 00.059 159.080Luca Ludwig, DChristopher weiter >>
Farnbacher ESET Racing unterwegs auf Sachsenring
12.05.2011
Am kommenden Wochenende (12. bis 15. Mai 2011) steht das nächste Rennwochenende des ADAC GT Masters für Farnbacher ESET Racing auf dem Programm. Dann geht es in die „Grüne Hölle“ des Ostens auf den Sachsenring. weiter >>
Sachsenring Free Practice 1 results
12.05.2011
ADAC Masters Weekend SachsenringADAC GT MastersSachsenring, lenght 3645 m13.05.2011 - 15.05.20111 4 Team Abt Sportsline Audi R8 LMS 24 1:23.347 157.438Christer Jöns, DJens Klingmann, D2 36 Maximilian Mayer Mercedes-Benz SLS AMG GT3 24 1:23.868 00.521 156.460Maximilian Mayer, DMaximili weiter >>
ADAC Masters Weekend Sachsenring 12.-15. Mai 2011 Zeitplan
12.05.2011
Donnerstag, 12.05.201108:00 - 10:10 130 Test ATS Formel-3-Cup10:20 - 12:30 130 10 Test ADAC Formel Masters12:45 - 13:45 60 15 Freies Training 1 ADAC GT Masters 11:3013:45 - 14:45 60 Mittagspause14:45 - 15:30 45 15 Freies Training ATS Formel-3-Cup 12:1515:45 - 16:15 30 15 Freies Training ADAC Formel Masters 14:3016:30 - weiter >>
HEICO MOTORSPORT will erneut um vordere Platzierungen kämpfen
12.05.2011
3. und 4. Lauf ADAC GT Masters - SachsenringWenn das ADAC GT Masters am kommenden Wochenende auf dem Sachsenring die zweite Runde einläutet, möchten die Piloten von HEICO MOTORSPORT die gute Leistung vom Saisonauftakt weiter >>
Christopher Haase - Vorschau Sachsenring
12.05.2011
ADAC GT Masters Sachsenring 12.-15. Mai 2011Am kommenden Wochenende betritt das aufstrebende ADAC GT Masters gemeinsam mit der großen Schwester, der FIA GT1 Weltmeisterschaft, die Bühne des Motorsports.Christopher Haase weiter >>
Generationen-Fight am Sachsenring
11.05.2011
ADAC-GT-Masters – vor Sachsenring  15.05.2011- Vater fightet gegen den Junior- Familiäres Bayrisches FingerhakelnMaximilian Mayer weiter >>
Motorsport-Festival mit 13 Rennen auf dem Sachsenring
11.05.2011
ADAC Masters Weekend, FIA GT1-WM und MINI Challenge treten an   Das ADAC Masters Weekend auf dem Sachsenring hat sich in den letzten Jahren zum echten Publikumsmagneten gemausert. Und auch 2011 werden volle Ränge erwartet – nich weiter >>
Alex Margaritis: perfekter Einstand in Oschersleben
05.05.2011
ADAC GT Masters 2011Der ehemalige DTM-Pilot ist erster Tabellenführer der Saison 2011                    Alexandros Margaritis (26, Köln) erlebte be weiter >>
First 2011 ADAC Gt Masters victory for Lamborghini Team
28.04.2011
  German race team Reiter secured its first victory in the 2011 ADAC GT Masters at the series season opener in Oschersleben, Germany, on 23-25 April 2011. Equipped with Lamborghini Gallardo LP 600+ race cars, a development of the Lamborghini Gallardo LP 560-4, the brother p weiter >>
Sieg und Platz 3 für den BMW ALPINA B6 GT3 in Oschersleben
28.04.2011
....beim Auftakt zur ADAC GT Masters Rennserie- Führung in der Meisterschaft für Lunardi/MargaritisAm sonnigen Osterwochenende trafen 40 Traumsportwagen wie Ferrari 458, Lamborghini Gallardo, Mercedes SLS, Aud weiter >>
Hermes ATTEMPTO Racing Meisterschaftspunkte im Osternest
27.04.2011
ADAC GT MastersFür Hermes ATTEMPTO Racing begann am Osterwochenende die Saison im ADAC GT Masters. In der Motorsport Arena Oschersleben legte das Team aus Hannover mit Erfolg den Grundstein für die Saison in Deutschlands „Liga der Traumsportwagen“. Sieben Marken, 40 Sportwagen und packender Motorsport – die ADAC GT weiter >>
Alex Plenagl mit erfolgreichem Saisonstart
27.04.2011
Am Ostersonntag und Ostermontag standen für Alex Plenagl die ersten Rennen der Saison auf dem Programm. In Oschersleben trat der Ebersberger gemeinsam mit seinem Teamkollegen Florian Spengler sein Debüt in der ADAC GT Masters an. Auf einem BMW weiter >>
Callaway Competition mit Podium bei Saisonstart
27.04.2011
Erstes ADAC GT Masters Rennen mit Heinz-Harald FrentzenCallaway Competition startete beim ADAC GT Masters-Saisonauftakt in der Motorsport Arena Oschersleben am Osterwochenende mit einer Podiumsplatzierung in die Saison 2011. Der GT3-Europameiste weiter >>
Falls Sie Fan des Motorsports sind, sollten Sie bei youwin.com wetten der Wettanbieter mit den besten Quoten und Wettmärkten.
Welcome to Vertex Auto, your best source for porsche car parts | Chassis Dyno | formal dresses online | JerseyFanzz.com is your source for Officially Licenced cheap jerseys,including high quality cheap football basketball soccer Hockey baseball jerseys. | juhlamekkoja,juhlamekko | festkjoler,selskapskjoler

© 2001-2014 automobilsport.com full copyright automobilsport.com