Motorsport & Sportwetten

TIPP

ROUTENPLANER

Stahlflex

Luxemburg Wetter - Unwetter

Aktuelle Unwetterwarnungen für Luxemburg

Lieler, Luxemburg

New Galleries
24h-barcelona (10).jpg
24 Hours BARCELONA 2014 photos copyright Sergio AIBAR automobilsport.com
24hnuit 004.jpg
TOTAL 24 Hours SPA 2014 Night race photos by Luc DEPIESSE automobilsport.com
START (10).jpg
24h SPA 2014 photos start by Luc DEPIESSE automobilsport.com
24h-spa-saturday (1).JPG
Total 24 HOURS SPA 2014 photos part 2 by Luc DEPIESSE automobilsport.com
search all galleries
Team FH Köln Motorsport - Spannende Aufholjagd beim Langstreckenklassiker

Team FH Köln Motorsport - Spannende Aufholjagd beim Langstreckenklassiker

29.06.2011: 39. ADAC Zurich 24h-Rennen Das Team ‚FH Köln Motorsport powered by Ford‘ hat sich beim 24-Stunden-Rennen von Gesamtrang 185 zurück auf 115 gekämpft, nachdem eine aufwändige Reparatur den Ford Focus

39. ADAC Zurich 24h-Rennen




Das Team ‚FH Köln Motorsport powered by Ford‘ hat sich beim 24-Stunden-Rennen von Gesamtrang 185 zurück auf 115 gekämpft, nachdem eine aufwändige Reparatur den Ford Focus RS über drei Stunden außer Gefecht gesetzt hatte. Die Fahrer Anja Wassertheurer, Daniela Schmid, Benjamin Koske und Stefan Schlesack holten nach der unfreiwilligen Standzeit 70 Plätze auf und erhielten durch schnelle Rundenzeiten wieder Anschluss ans Klassenfeld. Am Ende reichte es bei den SP4T-Autos für Rang sieben von acht gestarteten Teilnehmern.


Im Zeittraining am Freitag und Samstag lief alles perfekt für die Studenten aus Köln. Mit einer Bestzeit von 9:32.642 Minuten war das Team der stärkste Verfolger der beiden Klassen-Favoriten, der zwei werksunterstützten Audi TT RS.


Bei nasskaltem Wetter nahm als erstes die Österreicherin Daniela Schmid Platz im Cockpit des 360- PS-starken Rennwagens und startete um 16:00 Uhr von Position 3 in das Rennen. Bei immer wieder einsetzenden Regenschauern tastete sich das Fahrerfeld langsam an die widrigen Bedingungen heran. Der Eifelkurs hatte von fast trocken bis Aquaplaning mal wieder alles zu bieten.


Aufgrund des Frontantriebs war der Focus auf den nassen Streckenabschnitten jedoch durchaus gut zu beherrschen und behauptete souverän seine Position. „Bei Regen haben wir mit unserem Fahrzeug einen deutlichen Vorteil gegenüber den vielen heckgetriebenen Mitstreitern. Die werden in feuchten Kurven nämlich schnell nervös und müssen Tempo rausnehmen“, erklärte Fahrer Benjamin Koske vor dem Rennen.


In Runde zwölf beendete jedoch ein plötzlicher Leistungsabfall die gute Anfangsphase. Nach wenigen Minuten in der Box stand die Diagnose fest: Turbolader defekt. Jetzt mussten die Fahrzeugtechnikstudenten alles geben. Das Bauteil wurde in einer aufwendigen Reparatur freigelegt und gegen ein neues ausgetauscht.


Leiter Antrieb Gernot Ludwigs:
„Das Problem war, dass Motor und Turbolader natürlich noch extrem heiß waren, was die Arbeiten sehr schwierig gestaltet hat. Dank unserer erfahrenen Crew ist aber alles gut verlaufen.“ Nach 200 Minuten Standzeit und einigen leicht verbrannten Fingern, schickten die Mechaniker den Focus mit Pilot Benn Koske an Bord zurück auf die Strecke, um die verlorenen Plätze wieder gut zu machen.


Bei inzwischen wieder freundlichem Wetter und einbrechender Dunkelheit kämpften sich die Kölner konsequent zurück nach vorne, während rund um die Strecke die Ring-Fans ihre PS-Partys starteten und die einmalige Stimmung des 24-Stunden-Rennens ihren Höhepunkt erreichte.


„Der Wagen lief ausgezeichnet und wir konnten sehr schnelle Runden fahren. So konnten wir zum Glück noch einiges rausholen“, berichtete Stefan Schlesack, der nach Koske das Steuer übernahm. Mit durchschnittlichen Zeiten um die 10 Minuten war das Team der Mehrzahl seiner Klassenmitstreiter deutlich überlegen. Die Rennbestzeit lag bei 9:44.147 Minuten.


Pilotin Anja Wassertheurer:
„Aufgrund der langen Standzeit nach Runde zwölf hatten wir leider schon früh den Anschluss in unserer Klasse verloren. Aber wir haben unser Bestes gegeben. Am Ende zählt vor allem, dass wir es ins Ziel geschafft haben.“


Nach 24 Stunden Anspannung und Nervenkitzel überquert der Focus RS nach 109 Runden und 17 Boxenstopps die Ziellinie und lässt das Team erschöpft, aber dennoch zufrieden auf ein gelungenes Rennevent zurück schauen. Trotz der nicht ganz so optimalen Platzierung waren alle Beteiligten sehr engagiert und haben viele wertvolle Motorsport Erfahrungen gesammelt. Diese gilt es im weiteren Saisonverlauf gewinnbringend einzusetzen. Der nächste Renneinsatz erfolgt am 30.07.2011, beim 34. RCM DMV Grenzlandrennen.


- Christian Reinsch - auch Photo

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/24h-nuerburgring-team-fh-koeln-motorsport-ford-focus-rs-daniela-schmid-anja-wassertheurer---91667.html

29.06.2011 / MaP

Kommentare [neu]
keine Kommentare vorhanden [neu]

Weitere Beiträge

Adam Osieka: Glücklich über Zielankunft trotz Unfalls
29.06.2011
24h NUERBURGRING 2011 Am Sonntag um 16 Uhr knallten in der Kremer-Racing Box am Nürburgring die Sektkorken. Der Bonner Adam Osieka bestritt auf einem Porsche 997 GT3 R mit dem Kölner Traditionsteam Kremer-Racing das 24 weiter >>
Uwe Ebertz holte ersten Saisonsieg in der RCN
29.06.2011
· Guido Schuchert weiter Tabellenführer in der RCNTradionsgemäß eröffnete die RCN Rundstrecken-Challenge das 24- Stunden-Rennwochenende auf dem Nürburgring. Bei tr weiter >>
Uwe Nittel: Vielversprechender Einsatz mit Artega und Continental
29.06.2011
Der schwäbische Rallye-Profi war auch beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring erfolgreich Es war das bislang größte ADAC 24h-Rennen am Nürburgring. Von Donnerstag bis Sonntag verfolgten trotz des teilweise sehr regnerischen Wett weiter >>
Strong Yokohama performance in 24 hours Nurburgring
29.06.2011
The #21 Black Falcon Mercedes-Benz SLS AMG GT3Japanese tyre manufacturer YOKOHAMA has secured two top-ten finishes at the ADAC Zurich 24 Hours Nürburgring, claiming four class victories in the fa weiter >>
Frikadelli in den Top 10 – Cayman und Cup-Porsche ausgefallen
28.06.2011
Das Porsche-Zentrum Willich kann das 24-Stunden-Rennen teilweise als Erfolg verbuchen. Zwar sahen zwei der drei unterstützten Fahrzeuge die Zielflagge nicht, dafür kam der Porsche 997 GT3R von Frikadelli Racing auf Gesamtrang neun ins Ziel. „Ich sehe das Ergebnis mit weiter >>
Kissling Motorsport- Super Team Leistung beim 24-Stunden-Rennen
28.06.2011
Kissling Motorsport ist beim 39. ADAC 24-Stunden-Rennen mit zwei Fahrzeugen an den Start gegangen: Der orangene Opel Asta OPC und der seriennahe schwarze Astra der Deutschen Motor Sport Jugend (dmsj) mischten sich unter die SP3T-Autos. Ein technischer Defekt am br weiter >>
Pinta Racing mit Rang 16 hoch zufrieden
28.06.2011
Beim 24-Stunden-Rennen landete der Porsche 997 GT3 R in den Top 20 „Das ist wunderbar und mehr, als wir erwartet hatten. Das Team ist einfach super“, Michael Illbruck bedankte sich nach dem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring ausdr& weiter >>
Weiland Racing mit Cup-Porsche in den Top 20
27.06.2011
Mit Gesamtrang 19, Platz drei in der Klasse und dem besten Cup-Porsche erzielte Weiland Racing ein hervorragendes Ergebnis beim internationalen 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Dabei hatte die Woche für den Frankfurter Rennstall sportlich und gesundheitlich gar nich weiter >>
Gesamtresultat nach 24 Stunden und Klassen
26.06.2011
24h NUERBURGRING 2011 GESAMTRESULTAT  HIERRESULTAT  KLASSEN   HIER weiter >>
Zieleinlauf, Podium Photos am Nuerburgring
26.06.2011
weiter >>
Gesamtklassement nach 23 Stunden und letzte News - Führungswechsel
26.06.2011
24h STUNDEN NUERBURGRING GENERALKLASSEMENT nach 23 Stunden  HIER6/06/11 15:27 Noch 30 Minuten... weiter >>
Unfälle, Ausfälle 12-15 Uhr auf der Nordschleife
26.06.2011
24h NUERBURGRING 2011 26/06/11 14:54 Nachtrag zu # 7 (Lamy / Müller / Werner / Adorf) BMW M3 GTMotorschaden 26/06/11 14:49 # 7 (Lamy / Müller / weiter >>
Klassenführer bis 14 Uhr
26.06.2011
24h Nuerburgring 201126/06/11 13:41 Klasse N21. 248 Hicks Corbett Cockerton Eady Honda Civic Type-R 108 21:29:31.4182. 247 Mc Govern Spark Lowrey Taylor Honda Civic Type-R weiter >>
Peugeot RCZ 2.0 HDi FAP vor der Schlussphase in der Klasse vorn
26.06.2011
Peugeot RCZ auf der Nürburgring-Nordschleife   Vor den letzten drei Stunden des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring liegt der Peugeot RCZ 2.0 HDi FAP mit der Startnummer 201 weiterhin in der Klasse D1T vorn.  Mich weiter >>
Porsche 911 GT3 RSR läuft und läuft und läuft
26.06.2011
24-Stunden-Rennen Nürburgring – nach 19:30 Stunden Der Porsche 911 GT3 RSR mit der Startnummer 18 ist für den Schlussspurt des spannenden 24-Stunden-Rennens Nürburgring gut gerüstet. Mit konstant schnellen Rundenzeite weiter >>
Audi unterhält die Fans mit Positionskämpfen
26.06.2011
 24h Nürburgring – Race Facts Stunde 21Im Kampf um Platz vier boten Christopher Haase und Marcel Fässler dem Publikum an der Nordschleife spannende Duelle. Zu Beginn der 21. Rennstunde war der Audi R8 LMS Nummer #15 d weiter >>
Vorjahressieger liegen mit dem BMW M3 GT in Lauerstellung auf Rang zwei.
26.06.2011
 24h Nuerburgring  BMW Motorsport nach 20 StundenDas 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (DE) geht in die entscheidende Phase. Vier Stunden vor der Zieldurchfahrt um 16.00 Uhr belegen Augusto Farfus (BR), Jörg Müller (DE), Uwe Alzen (DE) und P weiter >>
Unfälle, technische Defekts auf der Nordschleife von 2Uhr bis Mittag
26.06.2011
24h NUERBURGRING 201126/06/11 11:52 # 194 (Balbiani / Cusano / Chahwan / Rodriguez) BMW 335 d GTRin langsamer Fahrt unterwegs - Rauchentwicklung im Bereich der Vorderachse weiter >>
Generalklassement Stand nach 19 Stunden und Klassen
26.06.2011
24h NUERBURGRING 201124h Nuerburgring Generalklassement Stand nach 19 Stunden PDF HIER weiter >>
Unfaelle, Technische Defekts bis 2 Uhr
26.06.2011
24h NUERBURGRING 201126/06/11 02:03 # 174 (El Bacha / Ricardo / Salerno / Cersosimo) Renault Clio CupTechnischer Defekt im Bereich Schwalbenschwanz 26/06/11 02:02 # 89 (Walkenhorst / Moetefindt / Moers / Ross) BMW M3 GT4Auspuff schleift über den Asphalt 26/06/11 01:59 # 166 (Müller / Botor / weiter >>
Klassenführer gegen 2 Uhr
26.06.2011
24h NUERBURGRING 201126/06/11 01:59 Die Top vier  liegen innerhalb von drei Minuten:#18, #32, #16, #15 26/06/11 01:28 Klasse V61. 241 Renger Obermeier Obermeier Tschornia BMW Z4 M Coupe 51 9:15:04.5522. 222 Frei Abegg Funaro BMW M3 CSL 50 9:14:14.714 1 Rd. 1 Rd.3. 238 Manheller Mü weiter >>
Porsche 911 GT3 RSR in Führung
26.06.2011
24-Stunden-Rennen Nürburgring – nach 9 Stunden   Der Porsche 911 GT3 RSR von Manthey Racing hat beim 24-Stunden-Rennen Nürburgring die Führung übernommen. Nach neun Stunden und 59 Runden auf dem Eifelkurs liegen die Porsche-Werksf weiter >>
Audi R8 LMS eröffnen zweites Renndrittel mit gewohnter Konstanz
26.06.2011
24h Nürburgring –Stunde 9 - Routinestopps und konstant gute Rundenzeiten – Audi spulte mit den vier Audi R8 LMS beim 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife weiter problemlos Runde für Runde ab. weiter >>
Peugeot RCZ 2.0 HDi FAP nach neun Stunden bestes Diesel-Fahrzeug
26.06.2011
Peugeot RCZ auf der Nürburgring-Nordschleife Nach neun Stunden führt der Peugeot RCZ 2.0 HDi FAP, gefahren von Alexandre Prémat/ Jonathan Cochet/ Bruce Joanny/ Stéphane Caillet, weiterhin die Klasse D1T beim 24-Stunden-Rennen auf dem N&u weiter >>
Licht und Schatten bei Volkswagen
26.06.2011
24-Stunden-Rennen Nürburgring 2011 nach sechs StundenZwei Ausfälle in 15 Minuten: Die Golf24 mit den Startnummern #35 und #135 sind beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring überraschend ausgeschieden. weiter >>
Vorjahressieger in der Spitzengruppe – BMW M3 GT Nummer 7 startet Aufholjagd.
26.06.2011
24h NUERBURGRING 2011 -  Nach acht Stunden     Die Ausgangslage für die beiden BMW M3 GT vom Team BMW Motorsport vor Beginn der Nachtstunden auf der Nürburgring-Nordschleife (DE) könnte kaum unterschiedlicher sein: Die Vo weiter >>
Bester Porsche ist Zweiter – Probleme für den 911 GT3 R Hybrid
26.06.2011
24-Stunden-Rennen Nürburgring –  nach 6:30 StundenDer Porsche 911 GT3 RSR von Manthey Racing fährt beim 24-Stunden-Rennen Nürburgring weiter an der Spitze mit. Nach sechs Stunden liegen die Porsche-Werksfahrer Marc Lieb (Ludwigsburg weiter >>
Team BMW Motorsport wird nach gutem Start am Nürburgring zurückgeworfen
26.06.2011
Zum Start des 24-Stunden-Rennens auf der Nürburgring-Nordschleife (DE) hatte das Wetter maßgeblichen Einfluss auf den Verlauf der ersten Runden in der „Grünen Hölle“. Das Team BMW Motorsport fand dennoch einen guten Rhythmus, wurde aber durch einen technischen Defek weiter >>
Peugeot RCZ 2.0 HDi FAP nach sechs Stunden weiter vorn
26.06.2011
Peugeot RCZ auf der Nürburgring-NordschleifeDas französische Quartett Alexandre Prémat/Jonathan Cochet/Bruce Joanny/Stéphane Caillet im Peugeot RCZ 2.0 HDi FAP mit der Startnummer 200 verteidigt beim 24-Stunden-Ren weiter >>
Falls Sie Fan des Motorsports sind, sollten Sie bei youwin.com wetten der Wettanbieter mit den besten Quoten und Wettmärkten.
Welcome to Vertex Auto, your best source for porsche car parts | Chassis Dyno | formal dresses online | JerseyFanzz.com is your source for Officially Licenced cheap jerseys,including high quality cheap football basketball soccer Hockey baseball jerseys. | juhlamekkoja,juhlamekko | festkjoler,selskapskjoler

© 2001-2015 automobilsport.com full copyright automobilsport.com