Motorsport & Sportwetten

TIPP

ROUTENPLANER

Stahlflex

Luxemburg Wetter - Unwetter

Aktuelle Unwetterwarnungen für Luxemburg

Lieler, Luxemburg

New Galleries
24h-barcelona (10).jpg
24 Hours BARCELONA 2014 photos copyright Sergio AIBAR automobilsport.com
24hnuit 004.jpg
TOTAL 24 Hours SPA 2014 Night race photos by Luc DEPIESSE automobilsport.com
START (10).jpg
24h SPA 2014 photos start by Luc DEPIESSE automobilsport.com
24h-spa-saturday (1).JPG
Total 24 HOURS SPA 2014 photos part 2 by Luc DEPIESSE automobilsport.com
search all galleries
Axel Duffner -Nicht gelaufen wie geplant und dennoch genial!

Axel Duffner -Nicht gelaufen wie geplant und dennoch genial!

29.06.2011: Küchenchef Axel Duffner vom Hotel „Schöne Aussicht“ reiste mit hoch gesteckten Zielen zum weltweit größten Motorsport-Event des Jahres in die Eifel: Beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring wollte Duffner

Küchenchef Axel Duffner vom Hotel „Schöne Aussicht“ reiste mit hoch gesteckten Zielen zum weltweit größten Motorsport-Event des Jahres in die Eifel: Beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring wollte Duffner am letztjährigen Erfolg anknüpfen und gemeinsam mit seinen Fahrerkollegen den Klassensieg wiederholen. Daraus wurde am Ende nichts und dennoch hatte Duffner allen Grund zu feiern.
 
Mehr als 200 Rennautos, fast 800 Rennfahrer aus 33 Nationen und über 250.000 Fans stürzten sich in diesem Jahr in das Abenteuer „24h-Rennen“ am Nürburgring. Damit knackte die Veranstaltung bereits im Vorfeld alle Superlativen und brachte auch diejenigen ins Schwärmen die normalerweise wenig mit Rennsport am berühmten Hut haben.

Überzeugungsarbeit mit solch handfesten Argumenten war bei Axel Duffner nicht nötig: Schon Wochen vorm Start fieberte er dem Renen entgegen. Ein Rennen zweimal rund um die Uhr bewältigt kein Rennfahrer alleine. Duffner ging auf dem von Götz Motorsport vorbereiteten Audi RS4 Biturbo mit knapp 500 PS gemeinsam mit Christian Kohlhaas (Andernach), Vic Rice und Shane Lewis (beide USA) ins Rennen.


In zwei Trainingssitzunge, die beide von Regen und kaltem Wind geprägt waren, musste sich Duffner gegen sechs Konkurrenten der Klasse SP8T durchsetzen. Der erfahrene Pilot riskierte gemeinsam mit seinen Kollegen nicht alles um den Wagen unbeschädigt durchs Training zu manövrieren.


Duffner nach beiden Trainingsläufen: „Wir haben nicht alles auf eine Karte gesetzt – ein guter Startplatz ist zwar wichtig und gut fürs Image, beim 24h-Rennen aber dann doch eher nebensächlich. Christian Kohlhaas ist die Topzeit gefahren, wir anderen haben und lediglich erneut mit Strecke und Material angefreundet, zumal wir nie freie Fahrt hatten. Schon im Training gab es zahlreiche Unfallstellen die im gemäßigten Tempo passiert werden mussten. Das macht die Rundenzeiten kaputt – Christian hatte scheinbar etwas mehr Glück als der Rest unserer Mannschaft.“



Ausrutscher und Bruch der Antriebswelle



Am Samstagvormittag zeigte die Eifel erneut ihr „wahres“ Gesicht: Temperaturen um 10°C und heftiger Regen deuteten auf eine Regenschlacht hin, die Prognosen kündigten erst zum Abend deutliche Besserung an. Duffner überließ den Start seinem Kollegen Kohlhaas und suchte sich selbst als vierter Fahrer den ersten Turn in der Dunkelheit aus.


„Mir macht es Spaß im Dunkeln zu fahren – dann kannst du Boden gut machen. Außerdem ist die Atmosphäre rund um den 25 Kilometer langen Kurs gerade bei Nacht eine einzigartige.“ Kurz vorm Start ließ der Dauerregen nach und nur sporadische Schauer machten Regenschirme erforderlich. Kohlhaas entschied sich auf Mischbereifung ins Rennen zu gehen. Eine Fehlentscheidung wie sich schon bald herausstellte: Auf der schnell abtrocknenden Strecke waren die Reifen die bei leichter Nässe besonders gut haften schnell am Ende und so musste Kohlhaas schon früh einen Stopp einlegen.



Als Duffner sich hinters Volant klemmte, war die Strecke komplett trocken und der Schwarzwälder begann die gute Vorarbeit seiner Kollegen fort zu führen. Konstant drehte er seine Runden, konnte auf die Führenden aufschließen und die Distanz zu den Verfolgern vergrößern. Duffners Kollege Vic Rice hatte nicht so viel Glück. Auf einer Ölspur rutschte er mit dem Audi in die Leitplanke. Der Schaden am Fahrzeug war rein kosmetischer Natur, jedoch brach sich der US-Amerikaner beim Ausrutscher zwei Rippen und musste sein Rennen aufgeben.


 „Für mich bedeutete dies,“ so Duffner nach dem Rennen, „mehr Stints zu fahren, wodurch die Ruhephasen deutlich weniger wurden. Gerade früh morgens und am Vormittag ist es wichtig ausgeruht zu sein – nur so kann man den Wagen schadlos in Richtung Ziel steuern.“


Auch die weiteren Fahrten von Axel Duffner verliefen recht ereignislos: Er drehte weiterhin konstant und mit defensiver Fahrweise seine Runden. „Das Glück schien mit uns: Die Konkurrenz brachte sich selbst zu Fall und so wurden wir weiter vorgespült. Am Ende standen wir sogar auf Rang zwei der Klasse.


Da der Führende jedoch ein paar Runden Vorsprung hatten, besannen wir uns darauf das Rennen „heim zu fahren“. Man wünscht natürlich keinem Konkurrenten ernsthafte Probleme, hofft aber dennoch dass er langsamer wird und man selbst die Spitze übernehmen kann.“ Daraus wurde am Ende nichts, denn eine Stunde vorm Fallen der Zielflagge erreichte die nächste Hiobsbotschaft das Team: Der Wagen stand mit abgerissener Antriebswelle am Streckenrand.


 „Ich habe während des Problems im Lkw geruht und nichts davon mit bekommen. Erst als ich wach war, erzählte man mir vom Desaster. Die Mechaniker haben es aber geschafft den Wagen zu reparieren, so dass wir das Rennen auf dem dritten Platz beenden konnten. Eine unglaubliche Leistung vom Teamchef Dieter Götz und seiner Schrauber-Crew“, so Duffner.


Trotz der kleinen Rückschläge und der verlorenen Platzierung war das Rennen für Duffner ein voller Erfolg: „Jeder der die 24h-Rennen übersteht gehört zu den Siegern, denn dieses Rennen hat seine eigenen Gesetze die man nicht umschreiben kann. Danke an das Team von Götz Motorsport die uns ein tolles Auto zur Verfügung stellten und uns jeden Tag aufs Beste umsorgten. Ich freue mich schon jetzt auf das Rennen im kommenden Jahr.“


Uwe Meuren auch Photo

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/24h-nuerburgring-axel-duffner-kuechenchef-schoene-aussicht-hotel-audi-rs4-biturbo---91675.html

29.06.2011 / MaP

Kommentare [neu]
keine Kommentare vorhanden [neu]

Weitere Beiträge

Hannes Plesse: „Mit Zusammenhalt ins Ziel bei 24h Nürburgring“
29.06.2011
Das 39. ADAC Zurich 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (23. bis 26. Juni 2011) hat es in sich gehabt: Regen und Wind beherrschten das Training und den Start des Rennens, bevor das Wetter am Abschlusstag sich von seiner sonnigen Seite zeigte. Ebenso von Höhen und weiter >>
Kappeler Motorsport Als Gaststarter souverän aufs Treppchen
29.06.2011
Kappeler Motorsport (Bad Saulgau) konzentriert sich voll und ganz auf die Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring. Für Teamchef Thomas Kappeler jedoch kein Grund, eine Einladung zum Start beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring abzulehnen und dabei einen weiter >>
Team FH Köln Motorsport - Spannende Aufholjagd beim Langstreckenklassiker
29.06.2011
39. ADAC Zurich 24h-RennenDas Team ‚FH Köln Motorsport powered by Ford‘ hat sich beim 24-Stunden-Rennen von Gesamtrang 185 zurück auf 115 gekämpft, nachdem eine aufwändige Reparatur den Ford Focus RS über drei Stunden weiter >>
Adam Osieka: Glücklich über Zielankunft trotz Unfalls
29.06.2011
24h NUERBURGRING 2011 Am Sonntag um 16 Uhr knallten in der Kremer-Racing Box am Nürburgring die Sektkorken. Der Bonner Adam Osieka bestritt auf einem Porsche 997 GT3 R mit dem Kölner Traditionsteam Kremer-Racing das 24 weiter >>
Uwe Ebertz holte ersten Saisonsieg in der RCN
29.06.2011
· Guido Schuchert weiter Tabellenführer in der RCNTradionsgemäß eröffnete die RCN Rundstrecken-Challenge das 24- Stunden-Rennwochenende auf dem Nürburgring. Bei tr weiter >>
Uwe Nittel: Vielversprechender Einsatz mit Artega und Continental
29.06.2011
Der schwäbische Rallye-Profi war auch beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring erfolgreich Es war das bislang größte ADAC 24h-Rennen am Nürburgring. Von Donnerstag bis Sonntag verfolgten trotz des teilweise sehr regnerischen Wett weiter >>
Strong Yokohama performance in 24 hours Nurburgring
29.06.2011
The #21 Black Falcon Mercedes-Benz SLS AMG GT3Japanese tyre manufacturer YOKOHAMA has secured two top-ten finishes at the ADAC Zurich 24 Hours Nürburgring, claiming four class victories in the fa weiter >>
Frikadelli in den Top 10 – Cayman und Cup-Porsche ausgefallen
28.06.2011
Das Porsche-Zentrum Willich kann das 24-Stunden-Rennen teilweise als Erfolg verbuchen. Zwar sahen zwei der drei unterstützten Fahrzeuge die Zielflagge nicht, dafür kam der Porsche 997 GT3R von Frikadelli Racing auf Gesamtrang neun ins Ziel. „Ich sehe das Ergebnis mit weiter >>
Kissling Motorsport- Super Team Leistung beim 24-Stunden-Rennen
28.06.2011
Kissling Motorsport ist beim 39. ADAC 24-Stunden-Rennen mit zwei Fahrzeugen an den Start gegangen: Der orangene Opel Asta OPC und der seriennahe schwarze Astra der Deutschen Motor Sport Jugend (dmsj) mischten sich unter die SP3T-Autos. Ein technischer Defekt am br weiter >>
Pinta Racing mit Rang 16 hoch zufrieden
28.06.2011
Beim 24-Stunden-Rennen landete der Porsche 997 GT3 R in den Top 20 „Das ist wunderbar und mehr, als wir erwartet hatten. Das Team ist einfach super“, Michael Illbruck bedankte sich nach dem 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring ausdr& weiter >>
Weiland Racing mit Cup-Porsche in den Top 20
27.06.2011
Mit Gesamtrang 19, Platz drei in der Klasse und dem besten Cup-Porsche erzielte Weiland Racing ein hervorragendes Ergebnis beim internationalen 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring. Dabei hatte die Woche für den Frankfurter Rennstall sportlich und gesundheitlich gar nich weiter >>
Gesamtresultat nach 24 Stunden und Klassen
26.06.2011
24h NUERBURGRING 2011 GESAMTRESULTAT  HIERRESULTAT  KLASSEN   HIER weiter >>
Zieleinlauf, Podium Photos am Nuerburgring
26.06.2011
weiter >>
Gesamtklassement nach 23 Stunden und letzte News - Führungswechsel
26.06.2011
24h STUNDEN NUERBURGRING GENERALKLASSEMENT nach 23 Stunden  HIER6/06/11 15:27 Noch 30 Minuten... weiter >>
Unfälle, Ausfälle 12-15 Uhr auf der Nordschleife
26.06.2011
24h NUERBURGRING 2011 26/06/11 14:54 Nachtrag zu # 7 (Lamy / Müller / Werner / Adorf) BMW M3 GTMotorschaden 26/06/11 14:49 # 7 (Lamy / Müller / weiter >>
Klassenführer bis 14 Uhr
26.06.2011
24h Nuerburgring 201126/06/11 13:41 Klasse N21. 248 Hicks Corbett Cockerton Eady Honda Civic Type-R 108 21:29:31.4182. 247 Mc Govern Spark Lowrey Taylor Honda Civic Type-R weiter >>
Peugeot RCZ 2.0 HDi FAP vor der Schlussphase in der Klasse vorn
26.06.2011
Peugeot RCZ auf der Nürburgring-Nordschleife   Vor den letzten drei Stunden des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring liegt der Peugeot RCZ 2.0 HDi FAP mit der Startnummer 201 weiterhin in der Klasse D1T vorn.  Mich weiter >>
Porsche 911 GT3 RSR läuft und läuft und läuft
26.06.2011
24-Stunden-Rennen Nürburgring – nach 19:30 Stunden Der Porsche 911 GT3 RSR mit der Startnummer 18 ist für den Schlussspurt des spannenden 24-Stunden-Rennens Nürburgring gut gerüstet. Mit konstant schnellen Rundenzeite weiter >>
Audi unterhält die Fans mit Positionskämpfen
26.06.2011
 24h Nürburgring – Race Facts Stunde 21Im Kampf um Platz vier boten Christopher Haase und Marcel Fässler dem Publikum an der Nordschleife spannende Duelle. Zu Beginn der 21. Rennstunde war der Audi R8 LMS Nummer #15 d weiter >>
Vorjahressieger liegen mit dem BMW M3 GT in Lauerstellung auf Rang zwei.
26.06.2011
 24h Nuerburgring  BMW Motorsport nach 20 StundenDas 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring (DE) geht in die entscheidende Phase. Vier Stunden vor der Zieldurchfahrt um 16.00 Uhr belegen Augusto Farfus (BR), Jörg Müller (DE), Uwe Alzen (DE) und P weiter >>
Unfälle, technische Defekts auf der Nordschleife von 2Uhr bis Mittag
26.06.2011
24h NUERBURGRING 201126/06/11 11:52 # 194 (Balbiani / Cusano / Chahwan / Rodriguez) BMW 335 d GTRin langsamer Fahrt unterwegs - Rauchentwicklung im Bereich der Vorderachse weiter >>
Generalklassement Stand nach 19 Stunden und Klassen
26.06.2011
24h NUERBURGRING 201124h Nuerburgring Generalklassement Stand nach 19 Stunden PDF HIER weiter >>
Unfaelle, Technische Defekts bis 2 Uhr
26.06.2011
24h NUERBURGRING 201126/06/11 02:03 # 174 (El Bacha / Ricardo / Salerno / Cersosimo) Renault Clio CupTechnischer Defekt im Bereich Schwalbenschwanz 26/06/11 02:02 # 89 (Walkenhorst / Moetefindt / Moers / Ross) BMW M3 GT4Auspuff schleift über den Asphalt 26/06/11 01:59 # 166 (Müller / Botor / weiter >>
Klassenführer gegen 2 Uhr
26.06.2011
24h NUERBURGRING 201126/06/11 01:59 Die Top vier  liegen innerhalb von drei Minuten:#18, #32, #16, #15 26/06/11 01:28 Klasse V61. 241 Renger Obermeier Obermeier Tschornia BMW Z4 M Coupe 51 9:15:04.5522. 222 Frei Abegg Funaro BMW M3 CSL 50 9:14:14.714 1 Rd. 1 Rd.3. 238 Manheller Mü weiter >>
Porsche 911 GT3 RSR in Führung
26.06.2011
24-Stunden-Rennen Nürburgring – nach 9 Stunden   Der Porsche 911 GT3 RSR von Manthey Racing hat beim 24-Stunden-Rennen Nürburgring die Führung übernommen. Nach neun Stunden und 59 Runden auf dem Eifelkurs liegen die Porsche-Werksf weiter >>
Audi R8 LMS eröffnen zweites Renndrittel mit gewohnter Konstanz
26.06.2011
24h Nürburgring –Stunde 9 - Routinestopps und konstant gute Rundenzeiten – Audi spulte mit den vier Audi R8 LMS beim 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife weiter problemlos Runde für Runde ab. weiter >>
Peugeot RCZ 2.0 HDi FAP nach neun Stunden bestes Diesel-Fahrzeug
26.06.2011
Peugeot RCZ auf der Nürburgring-Nordschleife Nach neun Stunden führt der Peugeot RCZ 2.0 HDi FAP, gefahren von Alexandre Prémat/ Jonathan Cochet/ Bruce Joanny/ Stéphane Caillet, weiterhin die Klasse D1T beim 24-Stunden-Rennen auf dem N&u weiter >>
Licht und Schatten bei Volkswagen
26.06.2011
24-Stunden-Rennen Nürburgring 2011 nach sechs StundenZwei Ausfälle in 15 Minuten: Die Golf24 mit den Startnummern #35 und #135 sind beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring überraschend ausgeschieden. weiter >>
Vorjahressieger in der Spitzengruppe – BMW M3 GT Nummer 7 startet Aufholjagd.
26.06.2011
24h NUERBURGRING 2011 -  Nach acht Stunden     Die Ausgangslage für die beiden BMW M3 GT vom Team BMW Motorsport vor Beginn der Nachtstunden auf der Nürburgring-Nordschleife (DE) könnte kaum unterschiedlicher sein: Die Vo weiter >>
Bester Porsche ist Zweiter – Probleme für den 911 GT3 R Hybrid
26.06.2011
24-Stunden-Rennen Nürburgring –  nach 6:30 StundenDer Porsche 911 GT3 RSR von Manthey Racing fährt beim 24-Stunden-Rennen Nürburgring weiter an der Spitze mit. Nach sechs Stunden liegen die Porsche-Werksfahrer Marc Lieb (Ludwigsburg weiter >>
Team BMW Motorsport wird nach gutem Start am Nürburgring zurückgeworfen
26.06.2011
Zum Start des 24-Stunden-Rennens auf der Nürburgring-Nordschleife (DE) hatte das Wetter maßgeblichen Einfluss auf den Verlauf der ersten Runden in der „Grünen Hölle“. Das Team BMW Motorsport fand dennoch einen guten Rhythmus, wurde aber durch einen technischen Defek weiter >>
Peugeot RCZ 2.0 HDi FAP nach sechs Stunden weiter vorn
26.06.2011
Peugeot RCZ auf der Nürburgring-NordschleifeDas französische Quartett Alexandre Prémat/Jonathan Cochet/Bruce Joanny/Stéphane Caillet im Peugeot RCZ 2.0 HDi FAP mit der Startnummer 200 verteidigt beim 24-Stunden-Ren weiter >>
Gelungene Anfangsphase für Volkswagen bis zum Mortara Crash
26.06.2011
24-Stunden-Rennen Nürburgring 2011Gelungener Start für Volkswagen beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring: In der Anfangsphase machten die drei Golf24 mehrere Plätze gut und lagen nach vier Stunden auf den Positionen 16 (Mutsch /Simon/ Ekb weiter >>
Unfaelle, technische Defekts bis 23 Uhr an der Nordschleife
25.06.2011
24h NUERBURGRING 201125/06/11 23:13 Nachtrag von 22:09 Uhr# 182 (Kirsten / Walter / Schula) Alfa Romeo 147Unfall im Bereich Hatzenbachbogen 25/06/11 23:1 weiter >>
Generalklassement nach 6 Stunden
25.06.2011
39. ADAC Zurich 24h-Rennen24h-Rennen Nürburgring, Länge 25378 mGestartet : 202 Gewertet : 202 nicht gewertet : 01 30 SP 9 GTMamerow / ROWE Racing Mercedes-Benz SLS AMG GT3 38 5:51:25.866 164.646 8:37.693 weiter >>
Klassenführer gegen 22.30 Uhr
25.06.2011
24h Nuerburgring 201125/06/11 22:27 Gesamtklassement nach 41 Runden1. 30 Mamerow Hahne Kaffer Mercedes-Benz SLS AMG GT3 41 6:20:10.8502. 18 Lieb Luhr Bernhard Dumas weiter >>
Alle Klassen : Zwischenergebnis nach 3 Stunden
25.06.2011
39. ADAC Zurich 24h-Rennen24h-Rennen Nürburgring, Länge 25378 m23. - 26. Juni 2011Klasse: ATGestartet: 6 Gewertet: 6 Nicht gewertet: 01 116 AT Volkswagen Motorsport Volkswagen Scirocco GT24-CN 16 2:50:20.741 143.020 9:43.209 16Niedzwiedz Klaus, Waltrop 156.652Ickx Vanina, Rh weiter >>
Zwischenergebnis nach 3 Stunden top 10
25.06.2011
39. ADAC Zurich 24h-Rennen24h-Rennen Nürburgring, Länge 25378 m23. - 26. Juni 2011Gestartet : 202 1 2 SP 8 Hankook Team Farnbacher Ferrari F458 Italia GT 19 2:55:54.078 164.472 8:42.161 17Farnbacher Dominik, Ansbach 174.967Simonsen Allan, MonacoSeefried Marco, NürnbergMelo Jaime, Mailand weiter >>
Klassenfuehrer am Ring 19 Uhr
25.06.2011
24h NUERBURGRING 201125/06/11 19:00 Klasse V31. 212 Silvester Burghardt Sigwart Mies BMW 320 Si 15 2:52:05.1322. 213 Kuhlmann Giesbrecht Drössiger Heitmann Honda Civic Type-R 14 2:50:53.769 9:41.319 +9:41.3193. 214 Schäfer Eichner Schicht Honda Civic Type-R 14 2:52:22.578 1 Rd. +1:28.8094. 199 Hanitzsch weiter >>
3.200 Euro für SOS Kinderdorf
25.06.2011
- Audi Sport Team Phoenix versteigert Rennutensilien- Ehrenrunde des Audi R8 GT Spyder - LED-Botschaften am Auto und Computergrafiken auf dem Boden Auch rund um den Audi-Werkseinsatz beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring war in der Eifel eine Menge geboten.Fans mit Herz: Eine Versteigeru weiter >>
Farnbacher-Ferrari nach turbulentem Start in Front
25.06.2011
39. ADAC Zurich 24h-Rennen vom 23. bis 26. Juni 2011 Start frei für das ADAC Zurich 24h-Rennen auf dem Nürburgring: In der Startphase des Langstreckenklassikers erlebten die Fans auf den vollbesetzten Tribünen am Nürburgring einen Schla weiter >>
Unfälle, technische Defekts während der ersten 2 Stunden
25.06.2011
24h NUERBURGRING 2011     25/06/11 18:07 # 114 (Nöhring / White / Cox) BMW M3 E4618:05 Uhr: wird von Marschalls in die Boxengasse geschoben weiter >>
Andy Priaulx: „Mir geht es von Tag zu Tag besser“.
25.06.2011
 Kurz vor dem Start des 24-Stunden-Rennens auf dem Nürburgring (DE) erhielt das Team BMW Motorsport eine gute Nachricht, auf die jedes Teammitglied gewartet hatte: Die Ergebnisse nach der Operation, die Andy Priaulx (GB) zur Absage seiner Starts in der „Grünen Hölle“ und beim ILMC-Rennen in Imola (IT) gezwungen hat, sind positiv. Der bei dem Eingriff entfernte Kn weiter >>
Startfahrer und News vorm Start
25.06.2011
24h NUERBURGRING 201125/06/11 15:25 Die Startfahrer Platz 1-10#2: Simonsen#30: Mamerow#22: Jäger#7: D. Müller#1: J. Müller#32: Arnold#14: Stippler#11: Luhr#17: Mies#76: Hürtgen weiter >>
Finale Balance of Performance - Zusatzgewicht u.a. für Farnbacher Ferrari
25.06.2011
Die Klasse SP9 und der Hybrid-Porsche dürfen für das 24h-Rennen nochmal nachrüsten.Der Wettbewerb beim ADAC Zurich 24h-Rennen soll fair und mit gleichen Waffen ausgetragen werden – diese Philosophie ist eine tragende Säule des gesamten Regelwerks und wird mittels der „Balance of Performance“ sichergestellt: In ihr werden M weiter >>
Volkswagen Golfsrudel erfolgreich im Qualifying
24.06.2011
24-Stunden-Rennen Nürburgring 2011    Nach zwei Qualifying-Sessions am Donnerstag und Freitag bei typischem Eifelwettermix aus Regen und Sonnenschein haben sich alle fünf Einsatzautos von Volkswagen Motorsport im Vorderfeld für weiter >>
Dörr Motorsport: Solide Resultate im Zeittraining
24.06.2011
Im Zeittraining zum 39. ADAC Zurich 24 Stunden Rennen glänzte Dörr Motorsport mit guten Zeiten und konnte gute Ausgangspositionen für das Saisonhighlight erzielen. Nach zwei Qualifikationssitzungen kann Dörr Motorsport bereits zwei Klassenbest weiter >>
Pole Position für Hankook Team Farnbacher bei 24h Nürburgring
24.06.2011
Mit einer großen Überraschung endete das abschließende Qualifying für die 39. Auflage der 24 Stunden Nürburgring 23. bis 26. Juni 2011). Der Ferrari vom Hankook Team Farnbacher holte sich die Pole Position im Feld der über 200 Fahrzeuge.&ldqu weiter >>
Pole-Position für den Peugeot RCZ 2.0 HDi FAP in der Klasse D1T
24.06.2011
Peugeot RCZ auf der Nürburgring-Nordschleife- Bohrer/Caillet/Nett/Prémat beim Saisonhighlight mit Bestzeit im Qualifying- Französisches Schwesterfahrzeug nach Problemen gut unterwegs- Prémat/Caillet/Cochet/Jouanny weiter >>
Falls Sie Fan des Motorsports sind, sollten Sie bei youwin.com wetten der Wettanbieter mit den besten Quoten und Wettmärkten.
Welcome to Vertex Auto, your best source for porsche car parts | Chassis Dyno | formal dresses online | JerseyFanzz.com is your source for Officially Licenced cheap jerseys,including high quality cheap football basketball soccer Hockey baseball jerseys. | juhlamekkoja,juhlamekko | festkjoler,selskapskjoler

© 2001-2014 automobilsport.com full copyright automobilsport.com