Drei Piloten kämpfen in der Eifel um den STT Titel

Drei Piloten kämpfen in der Eifel um den STT Titel

20.10.2011: Hochspannung vor dem Finale Für das Finale der Spezial Tourenwagen Trophy ist alles angerichtet. Die Zutaten stimmen, um die Eifel kochen zu lassen. Traditionell

Hochspannung vor dem Finale



Für das Finale der Spezial Tourenwagen Trophy ist alles angerichtet. Die Zutaten stimmen, um die Eifel kochen zu lassen. Traditionell bildet das Rennen auf dem Nürburgring den Saisonabschluss. Diesmal haben gleich drei Fahrer Chancen den Titel zu holen. Wiederholungstäter sind alle drei. Christopher Gerhard holte 2009 den Titel, während Joachim Bunkus zuletzt 2005 die Meisterschaft errang. Nur Pertti Kuismanen musste länger warten. Zuletzt gewann der Finne 1998 den Titel.


Mit der Einführung von Streichresultaten, jeder Fahrer kann sein schlechtestes Ergebnis streichen, sind nun Taschenrechner umso mehr gefragt. Ohne Streichergebnisse führt derzeit Christopher Gerhard mit 138 Zählern die Tabelle vor Joachim Bunkus (132) und Pertti Kuismanen (128) an. Liegt Kuismanen eigentlich aussichtlos mit zehn Zählern zurück, sieht das nach Abzug der Streichergebnisse schon ganz anders aus.


Wäre jetzt schon Schluss, läge Joachim Bunkus mit 129 Punkten vor Kuismanen (128) und Gerhard (126) an der Spitze des Klassements. Besonders ärgerlich für Christopher Gerhard ist, dass dieser die drei Punkte aus Hockenheim nicht wegstreichen kann. Denn eine Disqualifikation kann im Gegensatz zu einem Ausfall nicht getilgt werden. So könnte am Schluss eine kaum nachvollziehbare Entscheidung seitens der Sportkommissare die Meisterschaft mit entscheiden.


Besondere Brisanz gewinnt der Titelkampf, da Gerhard und Kuismanen direkt aufeinander treffen werden. Viermal schlug der Finne im Ford GT den leistungstechnisch unterlegenen Porsche 997 GT3 Cup von Christopher Gerhard. Gelingt ihm das beim Finale auch, wäre dem Ford GT Piloten zumindest die Vizemeisterschaft sicher. Wer aber Christopher Gerhard kennt, weiß wie ungern sich der 2009er Meister mit dem zweiten Platz zufrieden gibt. Am Freitag dürfte sich zeigen, was sich Christopher Gerhard hinsichtlich der Meisterschaft ausgedacht hat.


Die Klasse 2 ist für den Finallauf besonders stark aufgestellt, gerade auch die Gaststarter sind vielversprechend. Reiner Lutz im Porsche Cayman ist sicherlich nicht zu unterschätzen. Doch gerade zwei langstreckenerfahrene Starter bringen ordentlich Würze ins Menü. Ralf Weiner wird mit seinem Porsche 996 GT3 RS anrücken.


Dazu kommt mit Lukas Moesgen im Porsche 996 ein weiterer schneller Pilot aus der Langstreckenmeisterschaft. Dr. Thomas König und Michael Irmgartz werden im Porsche 944 GTR schon kämpfen müssen, um die heiß begehrten Podestplätze zu erringen. Jörg Lorenz wird wieder im Porsche dp 935 ausrücken, während Dr. Ingolf Piechota seinen Porsche 997 GT3 Cup steuern wird.




Ähnlich gut besetzt ist die 2-Liter Klasse, was es für Joachim Bunkus (Triumph Dolomite) kaum leichter machen wird. Jörg Bernhard (Honda S2000) hat sich als starker Gegner erwiesen. Wenn auch in diesem Jahr nicht gerade vom Glück verfolgt, wird Jochen Thissen (Opel Astra) endlich den ersten Klassensieg im Jahr 2011 einfahren wollen.


Außerdem stehen Hajo Chorus (Ford Focus) und Georg Katsikis (Opel) am Start. Aus der Schweiz kommt der pfeilschnelle Opel Vectra STW von René Aeberhardt, der beim Saisonauftakt in Hockenheim mit viel Pech bereits nach dem Start stehen blieb. Mit Jörg Heinemann (Opel Astra) kann die STT zudem ein ganz neues Gesicht in der Serie begrüßen.


In der großen STT Klasse werden wohl erneut René Snel (Porsche 996 GT2) und Daniel Schrey (Chrysler Viper GTS-R) um den Sieg kämpfen. Die schnellen Porschepiloten Ralf Karst (Porsche 997 GT2) und Rolf Rummel (Porsche 996 GT2), sowie Corvette-Bändiger Ed Nicelife schielen sicherlich auf den dritten Podestplatz. Außerdem wird Petr Zrubecky im Porsche 996 GT2 wieder antreten. Eventuell könnte auch noch Rüdiger Klos (Chrysler Viper GTS-R) und vielleicht sogar Alzen/Schalk (Porsche 997 GT2) ins Geschehen eingreifen.


Die Klasse 4 bis 3500 ccm ist mit zehn Fahrzeugen erneut sehr stark besetzt. Klassenprimus Joachim Duscher (Audi 80 Turbo) musste jüngst zwei Niederlagen einstecken und wird beim Finale nun besonders motiviert sein. Insgesamt sind sieben verschiedene Marken in der Klasse am Start. Neben Duscher werden noch zwei weitere Autos antreten.


So fährt Petra Kolic-Wiese ihren Audi TT und Chris Schmitz wird erstmals in der STT mit einem Audi S3 antreten. Vom selben Einsatzteam kommen zwei Porsche Cayman für Jörg Viebahn und Mike Jäger. Es wird spannend sein, wie sich die Piloten von der Nordschleife in der Klasse schlagen werden. Gerade Gerhard Füller (BMW M3 E30) und Dr. Heinrich Spies (Seat Leon) haben in den letzten Rennen gezeigt, dass sie ganz vorne mitfahren können.


Das möchte nach längerer Zwangspause endlich wieder Pierre Bonhôte. Der Schweizer musste lange auf Teile für den Mitsubishi Evo 7 aus den USA warten. Die STT Rookies sind wieder mit zwei Autos vertreten. Dominic Drabiniok und Niklas Bauckhage werden sich das Cockpit des Opel Astra OPC teilen, während Marzena Kwapisz in den VW Scirocco steigt.


In der luftgekühlten Porscheklasse treffen die schnelle Alexandra Irmgartz und Ralf Bender aufeinander (beide Porsche 964). Zumindest theoretisch bestehen für die junge Motorsportlerin noch Meisterschaftschancen. Dann aber müssten die drei Herren davor schon einen rabenschwarzen Tag erwischen.


Der Gesamtsieger könnte aus der STT Spezial Klasse kommen. Mit Edy Kamm (Audi A4) steht hier ein viermalige Rennsieger der 2011er Saison am Start. Christer Gislerud (Stealth B6) hatte in Hockenheim sein Potential mit Gesamtrang drei bereits angedeutet. Für Sven Fisch könnte aber auch ein Platz auf dem Treppchen winken. Im letzten Jahr holte der V8 STAR Pilot auf dem Nürburgring mit Rang zwei sein bisher bestes STT Resultat.


Los geht es für die STT am Freitag mit dem ersten Zeittraining um 11.00 Uhr. Das zweite Qualifying steht um 14.25 Uhr an. Die Rennen werden um 11.00 Uhr und 15.30 Uhr gestartet. Dabei bietet ADAC Westfalen Trophy noch weitere interessante Rennen. Für nur zehn Euro Eintritt lohnt sich der Besuch der Veranstaltung auf jeden Fall.


Patrick Holzer- auch Photos

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/stt-hr-eifel-titel-nuerburgring-joachim-bunkus-pertti-kuismanen-christopher-gerhard---93099.html

20.10.2011 / MaP

More News

Superleague Formula Series pulls out of Chinese rounds
13.10.2011
  Superleague Formula Series has been forced to pull out of its scheduled trip to China later this month after terms between the championship and local authorities could not be reached.The nations cup series was expected to conte more >>
STT H&R Cup -Das nächste Saisonhighlight wartet in Zolder
15.09.2011
In Zolder bebt der Boden   Am kommenden Wochenende steht das nächste Highlight für die Spezial Tourenwagen Trophy vor der Tür. In Zolder treten die Piloten der STT vor großem Publikum beim Renault Trucks Grand Prix an. Die Veransta more >>
Track changes force cancelation of Superleague Formula Series’ Brazil date
14.09.2011
Superleague Formula Series’ two scheduled rounds in Brazil this October will no longer go ahead after the championship received news from circuit bosses that Goiânia will not be ready to host its event. more >>
René Snel und Daniel Schrey holen sich die Gesamtsiegerpokale in Assen
24.08.2011
Reichlich Rennaction in AssenDas war Action pur. Beim fünften Lauf der Spezial Tourenwagen Trophy boten die Piloten eine klasse Show. Das erste Rennen auf dem TT Circuit Assen entschied René Snel (Porsche 996 GT2) für sich. Fast wäre e more >>
Superleague Formula part pour deux journées de tests à Navarra
18.08.2011
Superleague Formula s’apprête à passer deux jours sur le circuit de Navarra, au Nord de l’Espagne, pour des journées de tests. Les mardi 30 août et mercredi 31 août, les éq more >>
Assen wird ein heißes Pflaster
18.08.2011
5. Lauf STT H&R Cup ASSEN TT CircuitSo langsam geht es in der Spezial Tourenwagen Trophy in die entscheidende Phase. Am kommenden Wochenende steht die fünfte Runde im Titelkampf an. Für die Piloten der STT geht es auf den TT Circuit im niederl more >>
Craig Dolby’s victorious Zolder weekend tempered by race two gearbox woes
20.07.2011
Craig Dolby experienced a weekend of highs and lows as Superleague Formula visited famed Belgian venue Zolder, where the Englishman took a brilliant victory in the opening race but was left wondering what might have been after technical gremlins ruled him out of the second run and dash-for-cash Superfinal.The Melton Mowbray-based racer was in fine form throughout the Zolder we more >>
Le Luxembourg solide candidat au titre
17.07.2011
Le résultat du weekend Superleague Formula au terme du second meeting de la saison à Zolder (Belgique) est flatteur : en plus d’avoir remporté la Superfinale sur le vallonné circuit Belge et ramené les 100‘000€ de primes more >>
Frederic Vervisch lands €100,000 payday with thrilling Superleague triumph at Zolder
17.07.2011
Frederic Vervisch (Luxembourg) has won Superleague Formula's weekend-closing Superfinal at Zolder, triumphing in a thrilling encounter and netting himself a cool €100,000 in the process.Following the excitement of last month’s season opener at Ass more >>
Craig Dolby charges to well deserved Zolder pole
16.07.2011
Craig Dolby (England) has taken a superb pole position for tomorrow’s Superleague Formula Grand Prix of Zolder, keeping his cool during a rain-affected final contest with Chris van der Drift (New Zealand) to grab the box seat for the Belgian event.Dolb more >>
Superleague Formula adds more champions!
08.07.2011
Mikhail Aleshin will become the first Russian racer to take the wheel of a Superleague Formula car when he gets behind the wheel of the new Russia team at the Belgian GP of the 2011 championship.The 24 year old, who more >>
Smolensk Ring put Superleague Formula race date back to 2012
22.06.2011
Superleague Formula´s plans to race at the newly built Smolensk Ring in Russia in September this year have been put on hold until 2012 after the circuit directors decided that the venue won´t be ready to host an international even more >>
Chris van der Drift returns to Superleague Formula
21.06.2011
Superleague Formula favourite Chris van der Drift, returns to the series for the second-round of the championship at Zolder in July. The popular New Zealander steps into the all black Atech Reid prepared car, dubbed Black Beauty by the more >>
Participation de Frédéric Vervisch à la Superleague Formula : la Commission Sportive de l’ACL répond
17.06.2011
En tant qu’autorité sportive du pays, la Commission Sportive de l’ACL délivre des licences dans le cadre des conditions fixées par le Code Sportif National (CSN) et le Code Sportif International (CSI). more >>
Superleague Formula seeks to confirm series title with FIA approval
08.06.2011
At the request of the FIA, Superleague Formula has removed all reference to the word “World” in communications surrounding its international series. This request and subsequent response are in recognition of a regulation in the FIA Sporting Code which restricts the use of such terms at the discretion of the FIA in accordance with Article 24 of the FIA International Sporting Code. more >>
SF Championship standings after Assen races
06.06.2011
SUPERLEAGUE FORMULA 2011  - ASSENPOSITION         TEAM     TOTAL     RACE1     RACE2     SUPERFINAL1       &nb more >>
Craig Dolby takes Euro 100,000 prize after incredible Superleague Formula Nations Cup opener
06.06.2011
Craig Dolby (England) netted a cheque for Euro 100,000 and a bag full of championship points after winning the weekend-ending Super Final as the 2011 Superleague Formula Nations Cup season began in spectacular style in Assen. After two thrilling 40-minute fea more >>
Assen Superfinal results
06.06.2011
SUPERLEAGUE FORMULA 2011  - ASSEN1         England     Craig Dolby     7:29.991         52       more >>
Assen Race 2 results
06.06.2011
SUPERLEAGUE FORMULA 2011  - ASSEN1         Japan     Duncan Tappy     38:56.059         262         Austr more >>
Assen Race 1 results
06.06.2011
SUPERLEAGUE FORMULA 2011  - ASSEN1         Netherlands - PSV Eindhoven     Yelmer Buurman     38:44.482     9.076     262         England     Craig Dolby     38:53.558     10 more >>
Emotional Tristan Gommendy grabs Assen pole
04.06.2011
Tristan Gommendy (France – Girondins de Bordeaux) grabbed a superb pole position in a thrilling qualifying session in Assen at the opening round of the 2011 Superleague Formula Nations Cup on Saturday. more >>
Assen Qualification draw
04.06.2011
Group AAUS     John MartinBEL     Neel JaniCZE     Filip SalaquardaLUX     Frédéric VervischBRA     Antonio PizzoniaJAP     Duncan TappyTUR     Andy SoucekGroup B more >>
Soucek fastest in FP2
04.06.2011
Andy Soucek celebrated his recent announcement as driver of the Turkey – Galatasaray car by topping the timesheets in Friday’s second Free Practice session at the 2011 Superleague Formula Nations Cup season-opener at Assen.The 25-year-old Spaniard, a front runner in the series last season, was only 11th quickest in the first session, but lowered hi more >>
Buurman tops first practice session of 2011
04.06.2011
Yelmer Buurman (Netherlands – PSV Eindhoven) topped the first practice session of the 2011 Superleague Formula Nations Cup as the new season got underway in earnest at Assen on Friday morning.The Dutch driver, a race winner in each of the last three seasons, gave the home fans something to cheer with a best time of 1:25.564, four tenths of a second quick more >>
Neel Jani the latest driver to commit to Superleague Formula Nations Cup
31.05.2011
Swiss driver Neel Jani yesterday confirmed that he will race in the 2011 Superleague Formula Nations Cup. Jani will step into the championship winning seat of Davide Rigon in the Belgium -RSC Anderlecht car run by Az more >>
Zurück zu den Wurzeln
20.05.2011
STT H&R Cup im belgischen ZolderFür die Spezial Tourenwagen Trophy ist Zolder nicht irgendeine Rennstrecke. 1986 begann beim Bergischen Löwe die mittlerweile 26jährige Seriengeschichte der STT. Nach vier Jahren Abwesenheit kehrt die more >>
Superleague Formula unveils first four drivers for 2011
17.05.2011
Superleague Formula announced the first drivers who have signed in the 2011 Superleague Formula World Cup season. The championship gets underway at Assen in the Netherlands on June 4/5 and British driver Craig Dolby, who has finished as championship runner up in the past two seasons is amongst the first names to be announced. “I certainly have unfi more >>
STT begeistert mit zwei schönen Rennen am Salzburgring
03.05.2011
Edy Kam(m), sah und siegte   Für Edy Kamm hatte sich die Rückkehr in die Spezial Tourenwagen Trophy voll und ganz ausgezahlt. Auf dem Salzburgring siegte der Schweizer im Audi A4 DTM gleich doppelt. „Ich hätte nicht gedacht, dass ich hier more >>
Superleague Formula Announces World Cup 2011
03.05.2011
Superleague Formula today announced its full 2011 calendar, which will see the championship embark on a World Cup, with races on four different continents this season.The championship, which is about more >>
Superleague Formula-demo tijdens WTCC op Circuit Zolder
20.04.2011
  Komend weekend vindt op Circuit Zolder de tweede ronde van het FIA WK voor toerwagens plaats, beter bekend als het WTCC. Met de Nederlander Tom Coronel heeft het kampioenschap een lokale held binnen de gelederen, die tijdens het eerste raceweekend van more >>
Saisonauftakt des STT H&R Cup bei den Hockenheim Historic
18.04.2011
Kuismanen mit eindrucksvollem Doppelsieg Pertti Kuismanen wurde beim ersten STT Rennen 2011 seiner Favoritenrolle gerecht. Der Finne siegte auf dem Hockenheimring in seiner Chrsyler Viper vor einem stark aufgelegten René Snel (Porsche more >>
STT bei den Hockenheim Historic
14.04.2011
Bombenstarterfeld beim SaisonauftaktAm Freitag startet die Spezial Tourenwagen Trophy in ihre nunmehr 26. Saison. Auf dem Hockenheimring wird der erste Saisonlauf mit einem bärenstarken Starterfeld bei den Hockenheim Historic stattfinden. Mit 38 F more >>
Motors TV secures live Superleague Formula coverage for 2011
07.04.2011
Motors TV will become the new home of Superleague Formula this season with the ‘High Speed Television’ channel screening live coverage of all 12 rounds throughout the year.Superleague Formula, which is about to begin its fourth season, has become one of the most exciting single-seater series in world motorsport since its launch in 2008. The champio more >>
16 & 17 juli Zolder Superleague – kaartverkoop gestart!
31.03.2011
  Komende zomer vindt voor alweer de vierde keer de Zolder Superleague op Circuit Zolder plaats. Het evenement, met onder andere de vijfde ronde van de spectaculaire raceklasse Superleague Formula by Sonangol, vindt dit jaar plaats op 16 en 17 juli. more >>
Superleague Formula moves to become a more global championship
12.03.2011
The 2011 Superleague Formula season will include races in Russia, Brazil, China, New Zealand and the Middle East.The schedule comprises six European events as well as six ‘flyaway’ races across four continents. It includes a visit to the Smolensk Ring in September, for what will be the first international single-seater event to ever take place in R more >>
Craig Dolby Q&A: “I certainly have unfinished business in Superleague Formula”
03.03.2011
In 2010 Craig Dolby, driving the Tottenham Hotspur car, finished the Superleague Formula Championship in runner-up spot, just two agonizing points adrift of series Champion Davide Rigon. We spoke to more >>
Davide Rigon interview
24.02.2011
Davide Rigon  "Superleague Formula is one of the highest level categories of motorsport"2010 was a great year for 24 year old Italian racer Davide Rigon, he became the fi more >>
Superleague Formula set to announce 2011 teams
18.02.2011
  With the 2011 Superleague Formula by Sonangol season set to get underway at Monza in eight weeks time, series Competitions Director Robin Webb is about to open the entry list for the 12 round championship. more >>
Robin Webb: “Superleague Formula is the best F1 alternative”
14.02.2011
With Superleague Formula about to begin its fourth season we caught up with Competitions Director Robin Webb to get the lowdown on the Championship.What is the current state of Superlea more >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

Jobs Around the World

2001-2020 automobilsport.com full copyright