KÜS Team75 Bernhard im Sonntagsrennen zum ADAC GT Masters Oschersleben

KÜS Team75 Bernhard im Sonntagsrennen zum ADAC GT Masters Oschersleben

15.04.2018: Das Punktekonto ist eröffnet: Das KÜS Team75 Bernhard hat beim Sonntagsrennen zum ADAC GT Masters in Oschersleben die

Das Punktekonto ist eröffnet: Das KÜS Team75 Bernhard hat beim Sonntagsrennen zum ADAC GT Masters in Oschersleben die ersten Zähler der Saison eingefahren.



Langstreckenweltmeister und Le-Mans-Gesamtsieger Timo Bernhard (37, Bruchmühlbach-Miesau) und sein Porsche-Werksfahrerkollege Kévin Estre (29, Frankreich) belegten im 911 GT3 R Platz sieben.



Im Schwesterauto der Mannschaft aus der Pfalz verpassten Ex-Porsche-Junior Klaus Bachler (26, Österreich) und Adrien De Leener (28, Belgien) mit Platz zwölf die Punkteränge nur ganz knapp.



Im von zahlreichen Ausrutschern geprägten Qualifying am Morgen gerieten sowohl Estre als auch Bachler auf ihren schnellen Runden immer wieder in Verkehr und verloren Zeit.



 Am Ende starteten Kévin von Platz zwölf, Klaus von 19, immerhin unter den Top 20 im 36er Feld. Im Rennen konnte Kévin Estre mehrere Positionen gutmachen, er kam als Neunter zum gut getimten Boxenstopp.



 Timo ging als Siebter wieder ins Rennen und brachte diesen Platz auch sicher ins Ziel. Klaus Bachler arbeitete sich bis zum Fahrerwechsel auf Platz 15 vor, Adrien De Leener fuhr lange auf Platz elf und brachte in seinem Stint den Bernhard-Porsche dann auf Rang zwölf ins Ziel, sein bestes Ergebnis im ADAC GT Masters.



Timo Bernhard:
„Ein gutes Ergebnis. Wir haben mit Platz sieben im zweiten Rennen die ersten Punkte der Saison gesammelt. Das war wichtig, nachdem wir das gestern knapp verpasst haben. Wir waren eigentlich das gesamte Wochenende immer konstant in den Top Ten und haben eine ganz gute Basis.



Wir haben wieder sehr viel gelernt. Das Team ist in dieser Zusammensetzung neu, deshalb war P7, waren Punkte einfach ein wichtiges Signal. Jetzt können wir uns auf Most vorbereiten und dort wieder angreifen.“



Kévin Estre: „E
in sauberes Rennen. Das Qualifying war nicht optimal. Wir hatten viel Verkehr, es ist sehr schwer mit so vielen Autos auf dieser Strecke. Wir sind von P 12 gut gestartet, hatten eine gute Strategie, am Ende ist Timo auf P 7 ins Ziel gekommen.



 Er hat einen soliden zweiten Stint absolviert, aber es ist sehr schwer, hier zu überholen. Wir haben ein paar Punkte geholt. In der Meisterschaft wird es sehr eng, deshalb sind diese Punkte sehr wichtig.“




Klaus Bachler
: „Auf Platz zwölf im Ziel – wir sind ganz gut nach vorne gefahren. Wir haben das Wochenende über hart gearbeitet, der Speed von Adrien und mir im Rennen war dann auch ganz gut. Aber hier kann man kaum überholen. Wenn man im Qualifying nicht vorne dabei ist, wird es schwierig.“



Adrien De Leener:
„Klaus hatte einen richtig guten Start und konnte das Tempo der Spitze mitgehen und sich nach vorne arbeiten. Wir hatten dann einen guten Boxenstopp, konnten auch da ein, zwei Plätze gutmachen. Ich habe mich dann auf das konzentriert, was vor mir passiert ist und nicht darauf geachtet, was hinter mir war.



 Mein Restart nach dem Safetycar war ein bisschen unglücklich, dabei habe ich eine Position verloren. Aber ob Platz elf oder zwölf – das macht punktemäßig keinen Unterschied. Ich denke es war ein gutes zweites Rennen nach einem harten Samstag.“



Teammanager Klaus Graf: „
Ein deutlich besserer Tag als gestern. Das Qualifying hat gezeigt, dass es unglaublich eng zugeht. Wir hatten ein bisschen Verkehr, das hat zweieinhalb, drei Zehntel gekostet, das macht hier vier Startreihen aus. Alle Fahrer haben einen super Job gemacht.



Timo und Kévin haben das Maximum herausgeholt. Mehr als Platz sieben war in diesem Feld und auf dieser Strecke, wo Überholen extrem schwer ist, einfach nicht drin. Insofern sind wir mit den Punkten zufrieden.



Die Jungs auf der 18 haben sind ein sehr gutes Rennen gefahren, von Platz 19 auf zwölf, das war Adriens bestes Ergebnis im ADAC GT Masters. Darauf können wir aufbauen. Jetzt müssen wir uns für Most neu sortieren, dann geht es wieder von vorne los.“



Runde zwei in der „Liga der Supersportwagen“ geht vom 27. bis 29. April in Most (Tschechien) über die Bühne.




Peter Schäffner Photos: Gruppe C Photography

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/kues-team75-bernhard-adac-gt-masters-oschersleben---175020.html

15.04.2018 / MaP

Weitere Beiträge

Herberth Motorsport : Zwei top 5- Ergebnisse beim Saisonauftakt in Oschersleben
15.04.2018
Zum Saisonauftakt des ADAC GT Masters 2018 reiste die Mannschaft von Precote Herberth Motorsport nach Oschersleben. Mit der neuzusammengesetzten Fahrerpaarung, bestehend aus Robert Renauer und Mathieu Jaminet, lieferte das Team vor 25.000 Besuchern ein eindrucksvolles Wochenende ab.  weiter >>
Oschersleben ADAC GT Masters Race 2 classification
15.04.2018
ADAC GT MastersMotorsportarena Oschersleben, Length: 3667mSunday, April 15, 2018 1 63 ORANGE1 by GRT Grasser(AUT) Lamborghini Huracan GT338 58:57.964 141.6 11 1:25410 154.5M.Bortolotti(ITA) / A.Caldarelli(ITA ) weiter >>
Lamborghini driver Bortolotti starts season with best time
13.04.2018
•    Bortolotti quickest in FP1 •    ADAC GT Masters season opener in Motorsport Arena Oschersleben •    SPORT1 will broadcast both races from first round live weiter >>
Oschersleben ADAC GT Masters Practice 1 classification
13.04.2018
ADAC GT MastersOschersleben - Motorsport ArenaFriday, April 13, 2018 Weather condition: Wet1 63 ORANGE1 by GRT Grasser(AUT) Lamborghini Huracan GT3 5 1:23.911 157.3 12:24:56 M.Bortolotti(ITA)/A.Caldarelli(ITA) 2 weiter >>
The ADAC GT Masters is ready for the 2018 season
12.04.2018
•    Twelfth season of the Super Sports Car League begins this weekend •    Up-to-date pictures from the Motorsport Arena Oschersleben •    SPORT1 will broadcast both races live from Oschersleben weiter >>
I.S.R Racing in Oschersleben for the opener of ADAC GT Masters
11.04.2018
Traffic lights are about to go off to signal the beginning of season 2018 for I.S.R. racing, that will get on track this coming weekend at the Motorsport Arena of Oschersleben (GER) for the opening race of ADAC GT Masters 2018.The Czech outfit, at its first app weiter >>
Timo Scheider: "The ADAC GT Masters is a terrific challenge"
10.04.2018
•    Two-time DTM champion set to debut in ADAC GT Masters at weekend •    Scheider will share a BMW M6 GT3 with BMW Motorsport Junior Mikkel Jensen Two-time DTM champion Timo Scheider (39, DEU) will be weiter >>
ADAC GT Masters: Klingmann adds support to Team MRS .
09.04.2018
BMW works driver Jens Klingmann (GER) will be supporting the BMW customer racing Team MRS at the ADAC GT Masters season-opener this coming weekend (14th and 15th April) at Oschersleben (GER). Klingmann will be sharing the cockpit of the BMW M6 GT3 with regular driver Christopher Zöchling (AUT). MRS is competing with the BMW M6 GT3 weiter >>
Fascinating firsts as ADAC GT Masters gets underway
09.04.2018
•    Oschersleben hosts ADAC GT Masters season opener •    New drivers and cars catch the eye •    36 sports cars, eight manufacturers and 23 teams on the grid weiter >>
Team Zakspeed BKK Mobil Oil Racing is well prepared for the start of the new ADAC GT Masters season
06.04.2018
The start of the season of the ADAC GT Masters in Oschersleben is imminent. Just in time for the start Zakspeed announces the driver pairing for the second race car. The junior program will be continued.  After the first official test drives for weiter >>
Mercedes-AMG ahead in ADAC GT Masters curtain-raiser
27.03.2018
•    Official testing over two days at Oschersleben •    Three Mercedes-AMGs take top three places •    Lamborghini in front on Day 1 weiter >>
The run-up to Season 12 of the ADAC GT Masters
26.03.2018
Plenty of excitement guaranteed:•    Terrific line-up with big names and famous newcomers •    Seven ex-champions, all keen to lift title again •    TV partner SPORT weiter >>
BWT Mücke Motorsport startet mit drei Audi R8 LMS in die zweite ADAC GT Masters-Saison
23.03.2018
•    BWT Mücke Motorsport fährt mit drei Audi R8 LMS in der 'Liga der Supersportwagen' •    Bewährte Kombination aus erfahrenen Top-Piloten und jungen Nachwuchshoffnungen &bull weiter >>
IronForce by RING POLICE all set for the ADAC GT Masters
23.03.2018
•    Newcomers present Porsche 911 GT3 R in striking finish •    Lucas Luhr and Jan-Erik Slooten as team-mates •    Support for the Porsche team from YouTube-Star JP Kraemer weiter >>
Honda enter ADAC GT Masters with Schubert Motorsport
23.03.2018
•    Honda NSX GT3 to make its debut in Super Sports Car League •    Oschersleben-based outfit returns after a one-year absence •    Two talented Juniors in the Schubert line-up weiter >>
BMW Team Schnitzer, Timo Scheider and two BMW Motorsport Juniors in the ADAC GT Masters.
22.03.2018
BMW Motorsport heads into the coming ADAC GT Masters season with a strong mixture of experience and talented youngsters. BMW Motorsport Juniors Mikkel Jensen (DEN) and Dennis Marschall (GER) are given the opportunity to prove themselves at the wheel of the BM weiter >>
ADAC GT Masters season begins with testing at Oschersleben
21.03.2018
•    Official test days at Motorsport Arena Oschersleben •    Teams and drivers prepare for season opener on the weekend of 13th - 15th April The long wait is coming to an end. Next weiter >>
Title defenders Callaway Competition with new driver line-up
20.03.2018
•    Marvin Kirchhöfer new lead driver for Callaway Competition in ADAC GT Masters •    Frank Kechele and Daniel Keilwitz will support Kirchhöfer Callaway Competition will embark on their defenc weiter >>
Remo Lips und Maximilian Hackländer komplettieren den 2018er Fahrerkader bei Aust
10.03.2018
Motorsport Remo Lips (CH ) und Maximilian Hackländer (DE), komplettieren neben Frédéric Vervisch (BE) und Nikolaj Rogivue (CH) die Aust Motorsport Mannschaft für das ADAC GT Masters 2018.Remo Lips, der amtierende Trophy-Meister, b weiter >>
ADAC GT Masters – Saisonauftakt in Oschersleben
06.03.2018
Vom 13. bis 15. April startet die „Liga der Supersportwagen“ in der Motorsport Arena Oschersleben in die Saison 2018. In diesem Jahr können sich die Fans über ein Promi-Feuerwerk auf und neben der Strecke freuen. Neben zahlreichen Top weiter >>
Jonathan Judek startet mit Team Rosberg im ADAC GT Masters
04.03.2018
Youngster mit DTM-Meistermannschaft am StartNach einem ereignisreichen Debütjahr im ADAC GT Masters geht Jonathan Judek erneut in der Liga der Supersportwagen an den Start. Als einer d weiter >>
Team Rosberg to bring on juniors in the ADAC GT Masters
02.03.2018
•    DTM championship winners return to the ADAC GT Masters •    Michele Beretta and Jimmy Eriksson as lead drivers •    Team boss Arno Zensen: "We'd like to cause the occasional weiter >>
HTP Motorsport challenge with two 'mambas' and strong driver quartet
01.03.2018
•    Team continues to build on partnership with MANN-Filter •    Talented driver foursome led by former champion Götz and HTP newcomer Pommer •    Team Principal Norbert Brückner: "We aim to show our true potential this year" weiter >>
Four Porsche 911 GT3 R tackle the ADAC GT Masters
28.02.2018
Three customer squads field a total of four Porsche 911 GT3 R racers in the 2018 ADAC GT Masters. Contesting the weiter >>
Claudia Hürtgen recruited to the RWT Racing ADAC GT Masters squad
22.02.2018
•    Hürtgen is to be co-driver to team regular Sven Barth •    RWT are set to continue with the Corvette C7 GT3-R •    Team boss Gerd Beisel: "We aim to be challenging weiter >>
Montaplast by Land-Motorsport with strong squad of four drivers
21.02.2018
•    Alessio Picariello set to become Christopher Mies' new partner •    The two brothers, Kelvin and Sheldon van der Linde, will share the second Audi R8 LMS •    Team intend to take weiter >>
Timo Bernhard on the new role in the ADAC GT Masters - interview
19.02.2018
•    Two-time Le Mans winner and endurance racing world champion set to debut in the ADAC GT Masters •    Bernhard will line up in a Porsche 911 prepared by his own outfit, KÜS Team75 Bernhard &bul weiter >>
I.S.R. Racing at the start of the ADAC GT Masters with Salaquarda and Stippler
13.02.2018
A new challenge lies ahead for I.S.R. racing that is delighted to make official its participation to the ADAC GT Masters 2018 with an Audi R8 LMS driven by Filip Salaquarda (CZ) and Frank Stippler (GER).This is the maiden presence of t weiter >>
YACO Racing will field Rahel Frey and Philip Geipel again
12.02.2018
•    Team have same line-up for fifth year running •    Audi R8 LMS remains their car of choice YACO Racing will field Rahel Frey (31/CH) and Philip Geipel (31/DEU) again in the ADAC GT Masters during 2018. Th weiter >>

Kategorien

© 2001-2017 automobilsport.com full copyright automobilsport.com