Platz vier für den Porsche 911 GT3 R beim ADAC GT Masters Saisonstart

Platz vier für den Porsche 911 GT3 R beim ADAC GT Masters Saisonstart

15.04.2018: Beim Auftaktwochenende des ADAC GT Masters belegte der beste Porsche 911 GT3 R in einem spannenden Sonntagsrennen den vierten Platz.

Beim Auftaktwochenende des ADAC GT Masters belegte der beste Porsche 911 GT3 R in einem spannenden Sonntagsrennen den vierten Platz.



Porsche Young Professional Mathieu Jaminet (F) und Robert Renauer (D) fuhren in der Motorsport Arena Oschersleben ein couragiertes Rennen für das Team Precote Herberth Motorsport und lieferten sich ein spannendes Duell um das Podium.



Der GT3 R mit dem zweifachen Le-Mans-Gesamtsieger Timo Bernhard (D) und seinem Werksfahrerkollegen Kévin Estre (F) fuhr auf die siebte Position. Ein Podiumserfolg mit Platz drei in der ADAC GT Masters Trophy Wertung gelang IronForce by Ring Police mit den Fahrern Jan-Erik Slooten (D) und Lucas Luhr (D).



In einem turbulenten zweiten Saisonlauf mit zwei Safety-Car-Phasen konnten die rund 500 PS starken GT3 R eine gute Vorstellung abliefern. Das Fahrzeug vom Team Precote Herberth Motorsport startete von Platz sieben ins Rennen. Zu Beginn verlor Startfahrer Jaminet zunächst vier Plätze im Getümmel des 35 Fahrzeuge starken Feldes.



 Doch der 23-jährige Franzose arbeitete sich kontinuierlich nach vorn und lag zur Halbzeit des Rennens bereits auf Platz sechs. Ein später Boxenstopp bescherte dem Team den vierten Rang und es entbrannte ein heißer Kampf um Platz vier. Als sechs Minuten vor Schluss nochmal das Safety-Car ausrücken musste, rutschte das Feld wieder eng zusammen.



Doch eine letzte wieder freigegebene Runde reichte nicht, um sich auf das Podium zu schieben. „Durch die Kollision in der ersten Runde musste ich stark abbremsen, um einen schweren Unfall und einen Ausfall zu vermeiden. Danach konnte ich einige Plätze gut machen, obwohl es auf dieser Strecke sehr schwer ist zu überholen“, sagte Jaminet.



Als Siebter und damit zweitbester Porsche sicherte sich die Mannschaft vom KÜS Team75 Bernhard mit dem Sportwagen-Weltmeister Bernhard und Estre erste Meisterschaftspunkte. Von Platz zwölf gestartet konnte Startfahrer Estre mit seinem 911 GT3 R Boden gut machen und bis auf Position neun vorfahren.



 Bernhard fuhr bei strahlendem Sonnenschein und 17 Grad Celsius auf Platz sieben über die Ziellinie. „Die Fahrerbesetzung in unserem Team ist neu, wir müssen uns erst einmal einspielen. Wir haben viel gelernt an diesem Wochenende, was wir mit in die nächsten Rennen mitnehmen werden“, erklärte Bernhard.



Das Team75 Schwesterfahrzeug mit dem Belgier Adrien de Leener (B) und Klaus Bachler (A) belegte nach 60 Minuten den zwölften Platz. „Wir haben im Rennen sieben Plätze gut gemacht und hatten einen guten Speed. Beim nächsten Rennwochenende müssen wir im Qualifying zwei bis drei Zehntel schneller sein, um den Sprung in die Top 5 zu schaffen“, sagte Bachler.



Der schwarz-weiß gemusterte Porsche 911 GT3 R vom Team IronForce by Ring Police sah auf Platz 22 die Zielflagge. Amateurpilot Jan-Erik Slooten und Lucas Luhr sicherten sich in der extra ausgeschriebenen Trophy-Wertung einen Platz auf dem Podest.



„Das Setup war besser als im ersten Lauf, doch wir haben noch viel Arbeit vor uns. Im zweiten Lauf hatten wir viele spannende und faire Fights auf der Strecke und konnten sechs Plätze nach vorne fahren“, erklärte der Teamgründer und Fahrer Jan-Erik Slooten.



„Im zweiten Lauf haben wir eine tolle Performance der Kundenteams gesehen. Es war die Hoffnung auf das Podium da und alle unsere Fahrerpaarungen konnten im Rennen weiter nach vorne fahren.



Das Qualifying spielt auf einer Strecke wie Oschersleben eine entscheidende Rolle, da man nur schwer überholen kann. In dem Bereich sehen wir bei den kommenden Rennen noch Steigerungsbedarf und können uns noch verbessern. Technisch lief am Wochenende alles fehlerfrei“, sagte Marc Lieb, Leiter Customer Racing.




Die Rennen drei und vier des ADAC GT Masters finden vom 27. bis 29. April auf dem Autodrom Most statt. Der 4,148 Kilometer lange Parcours in der Tschechischen Republik gehört erstmals zum Kalender der Rennserie.


 Insgesamt finden 2018 sieben Rennwochenenden in vier Ländern statt. Alle Rennen werden live auf SPORT1 übertragen. Im ADAC GT Masters sind neben Porsche auch Audi, BMW, Corvette, Ferrari, Honda, Lamborghini und Mercedes-AMG am Start.




Oliver Hilger- Photos Porsche

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/porsche-911-r-adac-gt-masters-saisonstart---175021.html

15.04.2018 / MaP

Weitere Beiträge

KÜS Team75 Bernhard im Sonntagsrennen zum ADAC GT Masters Oschersleben
15.04.2018
Das Punktekonto ist eröffnet: Das KÜS Team75 Bernhard hat beim Sonntagsrennen zum ADAC GT Masters in Oschersleben die ersten Zähler der Saison eingefahren. Langstreckenweltmeister und Le-Mans-Gesamtsieger Timo Bernhard (37, Bruchmühlb weiter >>
Herberth Motorsport : Zwei top 5- Ergebnisse beim Saisonauftakt in Oschersleben
15.04.2018
Zum Saisonauftakt des ADAC GT Masters 2018 reiste die Mannschaft von Precote Herberth Motorsport nach Oschersleben. Mit der neuzusammengesetzten Fahrerpaarung, bestehend aus Robert Renauer und Mathieu Jaminet, lieferte das Team vor 25.000 Besuchern ein eindrucksvolles Wochenende ab.  weiter >>
Oschersleben ADAC GT Masters Race 2 classification
15.04.2018
ADAC GT MastersMotorsportarena Oschersleben, Length: 3667mSunday, April 15, 2018 1 63 ORANGE1 by GRT Grasser(AUT) Lamborghini Huracan GT338 58:57.964 141.6 11 1:25410 154.5M.Bortolotti(ITA) / A.Caldarelli(ITA ) weiter >>
Lamborghini driver Bortolotti starts season with best time
13.04.2018
•    Bortolotti quickest in FP1 •    ADAC GT Masters season opener in Motorsport Arena Oschersleben •    SPORT1 will broadcast both races from first round live weiter >>
Oschersleben ADAC GT Masters Practice 1 classification
13.04.2018
ADAC GT MastersOschersleben - Motorsport ArenaFriday, April 13, 2018 Weather condition: Wet1 63 ORANGE1 by GRT Grasser(AUT) Lamborghini Huracan GT3 5 1:23.911 157.3 12:24:56 M.Bortolotti(ITA)/A.Caldarelli(ITA) 2 weiter >>
The ADAC GT Masters is ready for the 2018 season
12.04.2018
•    Twelfth season of the Super Sports Car League begins this weekend •    Up-to-date pictures from the Motorsport Arena Oschersleben •    SPORT1 will broadcast both races live from Oschersleben weiter >>
I.S.R Racing in Oschersleben for the opener of ADAC GT Masters
11.04.2018
Traffic lights are about to go off to signal the beginning of season 2018 for I.S.R. racing, that will get on track this coming weekend at the Motorsport Arena of Oschersleben (GER) for the opening race of ADAC GT Masters 2018.The Czech outfit, at its first app weiter >>
Timo Scheider: "The ADAC GT Masters is a terrific challenge"
10.04.2018
•    Two-time DTM champion set to debut in ADAC GT Masters at weekend •    Scheider will share a BMW M6 GT3 with BMW Motorsport Junior Mikkel Jensen Two-time DTM champion Timo Scheider (39, DEU) will be weiter >>
ADAC GT Masters: Klingmann adds support to Team MRS .
09.04.2018
BMW works driver Jens Klingmann (GER) will be supporting the BMW customer racing Team MRS at the ADAC GT Masters season-opener this coming weekend (14th and 15th April) at Oschersleben (GER). Klingmann will be sharing the cockpit of the BMW M6 GT3 with regular driver Christopher Zöchling (AUT). MRS is competing with the BMW M6 GT3 weiter >>
Fascinating firsts as ADAC GT Masters gets underway
09.04.2018
•    Oschersleben hosts ADAC GT Masters season opener •    New drivers and cars catch the eye •    36 sports cars, eight manufacturers and 23 teams on the grid weiter >>
Team Zakspeed BKK Mobil Oil Racing is well prepared for the start of the new ADAC GT Masters season
06.04.2018
The start of the season of the ADAC GT Masters in Oschersleben is imminent. Just in time for the start Zakspeed announces the driver pairing for the second race car. The junior program will be continued.  After the first official test drives for weiter >>
Mercedes-AMG ahead in ADAC GT Masters curtain-raiser
27.03.2018
•    Official testing over two days at Oschersleben •    Three Mercedes-AMGs take top three places •    Lamborghini in front on Day 1 weiter >>
The run-up to Season 12 of the ADAC GT Masters
26.03.2018
Plenty of excitement guaranteed:•    Terrific line-up with big names and famous newcomers •    Seven ex-champions, all keen to lift title again •    TV partner SPORT weiter >>
BWT Mücke Motorsport startet mit drei Audi R8 LMS in die zweite ADAC GT Masters-Saison
23.03.2018
•    BWT Mücke Motorsport fährt mit drei Audi R8 LMS in der 'Liga der Supersportwagen' •    Bewährte Kombination aus erfahrenen Top-Piloten und jungen Nachwuchshoffnungen &bull weiter >>
IronForce by RING POLICE all set for the ADAC GT Masters
23.03.2018
•    Newcomers present Porsche 911 GT3 R in striking finish •    Lucas Luhr and Jan-Erik Slooten as team-mates •    Support for the Porsche team from YouTube-Star JP Kraemer weiter >>
Honda enter ADAC GT Masters with Schubert Motorsport
23.03.2018
•    Honda NSX GT3 to make its debut in Super Sports Car League •    Oschersleben-based outfit returns after a one-year absence •    Two talented Juniors in the Schubert line-up weiter >>
BMW Team Schnitzer, Timo Scheider and two BMW Motorsport Juniors in the ADAC GT Masters.
22.03.2018
BMW Motorsport heads into the coming ADAC GT Masters season with a strong mixture of experience and talented youngsters. BMW Motorsport Juniors Mikkel Jensen (DEN) and Dennis Marschall (GER) are given the opportunity to prove themselves at the wheel of the BM weiter >>
ADAC GT Masters season begins with testing at Oschersleben
21.03.2018
•    Official test days at Motorsport Arena Oschersleben •    Teams and drivers prepare for season opener on the weekend of 13th - 15th April The long wait is coming to an end. Next weiter >>
Title defenders Callaway Competition with new driver line-up
20.03.2018
•    Marvin Kirchhöfer new lead driver for Callaway Competition in ADAC GT Masters •    Frank Kechele and Daniel Keilwitz will support Kirchhöfer Callaway Competition will embark on their defenc weiter >>
Remo Lips und Maximilian Hackländer komplettieren den 2018er Fahrerkader bei Aust
10.03.2018
Motorsport Remo Lips (CH ) und Maximilian Hackländer (DE), komplettieren neben Frédéric Vervisch (BE) und Nikolaj Rogivue (CH) die Aust Motorsport Mannschaft für das ADAC GT Masters 2018.Remo Lips, der amtierende Trophy-Meister, b weiter >>
ADAC GT Masters – Saisonauftakt in Oschersleben
06.03.2018
Vom 13. bis 15. April startet die „Liga der Supersportwagen“ in der Motorsport Arena Oschersleben in die Saison 2018. In diesem Jahr können sich die Fans über ein Promi-Feuerwerk auf und neben der Strecke freuen. Neben zahlreichen Top weiter >>
Jonathan Judek startet mit Team Rosberg im ADAC GT Masters
04.03.2018
Youngster mit DTM-Meistermannschaft am StartNach einem ereignisreichen Debütjahr im ADAC GT Masters geht Jonathan Judek erneut in der Liga der Supersportwagen an den Start. Als einer d weiter >>
Team Rosberg to bring on juniors in the ADAC GT Masters
02.03.2018
•    DTM championship winners return to the ADAC GT Masters •    Michele Beretta and Jimmy Eriksson as lead drivers •    Team boss Arno Zensen: "We'd like to cause the occasional weiter >>
HTP Motorsport challenge with two 'mambas' and strong driver quartet
01.03.2018
•    Team continues to build on partnership with MANN-Filter •    Talented driver foursome led by former champion Götz and HTP newcomer Pommer •    Team Principal Norbert Brückner: "We aim to show our true potential this year" weiter >>
Four Porsche 911 GT3 R tackle the ADAC GT Masters
28.02.2018
Three customer squads field a total of four Porsche 911 GT3 R racers in the 2018 ADAC GT Masters. Contesting the weiter >>
Claudia Hürtgen recruited to the RWT Racing ADAC GT Masters squad
22.02.2018
•    Hürtgen is to be co-driver to team regular Sven Barth •    RWT are set to continue with the Corvette C7 GT3-R •    Team boss Gerd Beisel: "We aim to be challenging weiter >>
Montaplast by Land-Motorsport with strong squad of four drivers
21.02.2018
•    Alessio Picariello set to become Christopher Mies' new partner •    The two brothers, Kelvin and Sheldon van der Linde, will share the second Audi R8 LMS •    Team intend to take weiter >>
Timo Bernhard on the new role in the ADAC GT Masters - interview
19.02.2018
•    Two-time Le Mans winner and endurance racing world champion set to debut in the ADAC GT Masters •    Bernhard will line up in a Porsche 911 prepared by his own outfit, KÜS Team75 Bernhard &bul weiter >>
I.S.R. Racing at the start of the ADAC GT Masters with Salaquarda and Stippler
13.02.2018
A new challenge lies ahead for I.S.R. racing that is delighted to make official its participation to the ADAC GT Masters 2018 with an Audi R8 LMS driven by Filip Salaquarda (CZ) and Frank Stippler (GER).This is the maiden presence of t weiter >>

Kategorien

© 2001-2017 automobilsport.com full copyright automobilsport.com