ADAC Eifel Rallye Festival 2018 - Drei, zwei, eins - endlich Festival

ADAC Eifel Rallye Festival 2018 - Drei, zwei, eins - endlich Festival

11.07.2018: ADAC Eifel Rallye Festival (19.-21. Juli 2018) • Festival-Wochenende mit vielen Attraktionen • Über 170 authentische Rallye-Boliden in der Vulkaneifel • Autogrammstunde mit vielen Stars

ADAC Eifel Rallye Festival (19.-21. Juli 2018)

 

•    Festival-Wochenende mit vielen Attraktionen

•    Über 170 authentische Rallye-Boliden in der Vulkaneifel

•    Autogrammstunde mit vielen Stars




Die Vulkaneifel freut sich auf mehrere zehntausend internationale Gäste, die verfügbaren Unterkünfte in Daun und Umgebung sind seit Monaten ausgebucht, die Teilnehmer haben ihre über 170 automobilen Zeitzeugen der Rallye-Geschichte perfekt vorbereitet, bei den Organisatoren des MSC Daun e.V. im ADAC sorgen viele helfende Hände für die letzten Vorbereitungen.



Kurzum: Das ADAC Eifel Rallye Festival (19. - 21. Juli 2018) steht vor der Tür. "Es wird auch Zeit, dass es endlich losgeht, nach gut einem Jahr der Vorbereitung fiebern wir jetzt alle dem Start entgegen", beschreibt Otmar Anschütz (Daun), der Organisationsleiter dieses motorsportlichen Großereignisses, stellvertretend für sein gesamtes Team die Stimmung.



Einmalig authentisch, aber ohne Zeitdruck



"Der Zuschauer soll keinen Unterschied zu den berühmten Rallyeautos von damals erkennen", bringt Reinhard Klein (Köln) die Philosophie seiner Slowly-Sideways-Truppe auf den Punkt, die nicht nur aus etlichen ruhmreichen Originalautos besteht, sondern auch aus sehr liebevoll gestalteten Nachbauten, die von ihren historischen Vorbildern praktisch nicht zu unterscheiden sind.



Eine weitere unverzichtbare Säule für den Charakter des Eifel Rallye Festivals ist der komplette Verzicht auf jegliche Form des Wettbewerbs. Um auch den ebenso seltenen wie beliebten Gruppe-B-Autos die Teilnahme zu ermöglichen und in der Dauner "Rallye Meile" gleichzeitig eine entspannte Atmosphäre ohne Leistungsdruck zu schaffen, verzichtet das Eifel Rallye Festival seit jeher auf eine Zeitnahme.



Trotzdem: "Das Eifel Rallye Festival ist zwar eine Demonstrationsfahrt, wird aber wie eine moderne Rallye organisiert. Das betrifft vor allem die Sicherheit von Aktiven und Zuschauern, die uns sehr am Herzen liegt", erklärt Organisationschef Anschütz.




 Auf den Punkt bringt es Wolfgang Inhester, 1980 deutscher Rallye-Meister als Co von Achim Warmbold, und seit einigen Jahren treuer Festival-Teilnehmer in einem Porsche 911 SCRS: "Das Eifel Rallye Festival ist das ‚Hochamt' des historischen Rallyesports."




Donnerstag: Premiere in der Maubach-Arena und Welcome-Abend mit Open-Air Kino



Bereits am Donnerstag ab 15.00 Uhr ertönt in der Eifel wieder der Klang scheinbar längst vergangener Rallye-Tage. Erstmals ist die ‚Maubach-Arena' zwischen Darscheid und Hörscheid Austragungsort der Festival-Ouvertüre.




In der Rallye Meile in Daun lockt ab 20:30 Uhr der Welcome-Abend mit dem traditionellen Open-Air-Kino von Kult-Filmer Helmut Deimel. Moderator Markus Stier führt durch die kurzweilige Nacht, die dieses Jahr im Zeichen des Pikes Peak steht.




Freitag: Technik, Autogramme, Schotter und Sarmersbach bei Nacht



Für die Technik-Freaks ist der Freitag ab 08:00 Uhr ein absoluter Pflicht-Termin. Die öffentliche technische Kontrolle der Fahrzeuge in der Rallye-Meile bietet sehenswerte Einblicke in die Fahrzeug-Technik.



Ab 11:00 Uhr lockt dann die Autogrammstunde mit den Stars Blomqvist, Salonen, Moya, Kleint, Demuth, Kahle, Kirkland, Jimmy McRae, Cañellas, Rudi Stohl, Shah und Schelle.



Am Nachmittag haben die Fans die Qual der Wahl: Wasserloch, Sprungkuppe oder doch die Driftkurve - die Super Stage bietet ab 14:20 Uhr alles, was das Schotterherz höherschlagen lässt.



Nur wenige hundert Meter entfernt steigt dann ab 19:20 Uhr die legendäre Wertungsprüfung rund um Sarmersbach bei Nacht. Während die Piloten das kleine Eifeldorf mehrfach durchfahren, feiern die Bewohner gemeinsam mit tausenden Fans entlang der Wertungsprüfung.




Samstag: Vulkaneifel pur und Rallye-Party



Der Samstag steht ganz im Zeichen der anspruchsvollen Asphalt-Wertungsprüfungen in der Vulkaneifel rund um Daun. Die drei Prüfungen werden jeweils am Vormittag und am Nachmittag absolviert.



 Die Fans haben die Qual der Wahl zwischen dem ‚Risselberg' in seiner neuen Variante, der anspruchsvollen Prüfung im ‚Kelberger Land' und dem absoluten Klassiker ‚Lehwald'. In der verlängerten Mittagspause besteht die Möglichkeit, in der Rallye Meile in Daun Fahrer und Fahrzeuge zu besuchen. Das Finale findet dann in der Rallye Meile ab 19:30 Uhr bei der großen Rallye-Party statt.





Immer einen Besuch wert: Die Rallye Meile in Daun, Heimat der einmaligen Pikes-Peak Sammlung




Die Innenstadt von Daun wird für das Festival-Wochenende in eine Rallye-Meile verwandelt. Rund um die Leopoldstraße sind die Service-Plätze aller Teams. Idealer Anlaufpunkt für Fotografen und Autogrammjäger, hier ist auch die Zeit für viele ‚Benzin-Gespräche'. In der Leopoldstraße gibt es dann alles rund um den Rallye-Sport.




 Ganz wichtig, der Info-Stand des Veranstalters mit den Programmen und Tickets sowie den Fan-Produkten. Dort gibt es auch Stände mit Modellautos, speziellem Lesestoff oder allem Interessanten für die Rallye-Freaks.



Das weltweit einmalige Zusammentreffen der erfolgreichen Rallye-Fahrzeugen aus der langen Ära des Pikes-Peak-Bergrennens lässt sich ausführlich in der Rallye Meile bestaunen.



Wer die Fahrzeuge und deren Sound live erleben möchte, der hat dazu Gelegenheit bei den beiden Auftritten der Festival-Parade am Freitag ab 19.33 Uhr auf proWin Hilgerath oder am Samstag ab 13.30 Uhr auf Risselberg 2.






Am Rande notiert: Festival-News




Youngster im Oldie: Der 19-jährige Roman Schwedt hält schon einige Bestmarken. Er war der Erste, der mit 17 an einem DRM-Lauf teilnahm, er ist der jüngste Divisionssieger im ADAC Rallye Masters und seit dem letzten Lauf in Stemwede ist er im Peugeot 207 S2000 auch der jüngste Teilnehmer, der bislang auf ein DRM-Podium fuhr.



 Seither ist Schwedt auch Prioritätsfahrer des DMSB und den ersten (Test-) Einsatz im Peugeot 208 T16 R5 hat er auch bereits absolviert. Der Ford Escort RS2000 MK2 von 1976 den er in der Vulkaneifel pilotiert ist hingegen mehr als doppelt so alt wie der saarländische Youngster.


‚Oldie' im WRC: Die Toyota Corolla WRC von 1999 wurde früher von Isolde Holderied pilotiert. Mit der Startnummer 60, angelehnt an seinen vor kurzem erfolgreich absolvierten runden Geburtstag, geht Uwe Geipel in ihr gemeinsam mit Co Burkart Hesseler an den Start.




Geipel war in der DDR lange erfolgreich in Trabant- und Wartburg-Modellen unterwegs, später überzeugte der Toyota-Händler mit seiner Celica GT-Four in der Deutschen Rallye-Meisterschaft. Der Festival-Einsatz ist ein Geburtstags-Geschenk seiner Familie.



Niederstadtfeld im Rallye-Modus: Dass die WP Risselberg mit dem Rundkurs zu Beginn und der anschließenden Ortsdurchfahrt so gefahren werden kann, ist ein Verdienst der Offiziellen und der Vereine vor Ort.




Sie kamen mit einem komplett ausgearbeiteten Konzept zum Veranstalter. Bei dem Engagement wundert es nicht, dass von den rund 450 Bewohner jetzt sagenhafte 157 Personen aktiv in das Geschehen rund um das Festival eingebunden sind.



Rallye auch im Dauner Kino: Der Parkplatz vom Kinopalast Vulkaneifel wird während des Festivals als Service-Fläche genutzt. Es hat Tradition, dass während draußen ‚bunte Autos' parken auch innen der Rallye-Sport eine Rolle spielt. Diesmal läuft im Programm "Vollgasakrobat", die neueste Hommage von Kultfilmer Helmut Deimel an Walter Röhrl.



Gesucht wird das schönste Foto: Der Fotowettbewerb für die Fans bringt jedes Jahr unzählige und vor allem faszinierende Bilder ans Tageslicht. Zudem winken den Siegern attraktive Preise. Alle Infos dazu unter: https://www.eifel-rallye-festival.de/de/Fotowettbewerb.html.


Großer Andrang aus 13 Nationen: Der inzwischen abgeschlossene Vorverkauf von Tickets und Programmheften boomt. Insgesamt verzeichnete der Veranstaltung ein Plus von rund 10 % im Vergleich zum Vorjahr. Wenn am 12. Juli die wertvolle Fracht auf den (Post-) Weg gebracht wird, kommen die Empfänger aus mindestens 13 Nationen.

 

 

Der Eifel Rallye Festival - Fahrplan


Donnerstag, 19.07.2018



15:00 - 19:00 Uhr, Shakedown in der ‚Maubach-Arena' bei Hörscheid

ab 20:30 Uhr, Welcome-Abend in der Rallye-Meile, Open-Air-Rallye-Kino mit Kultfilmer Helmut Deimel


Freitag, 20.07.2018



Ab 08:00 Uhr, Fahrzeugabnahme, Rallye-Meile in Daun

11:00 - 12:00 Uhr, Autogrammstunde mit vielen Stars

ab 14:20 Uhr, Super Stage auf Schotter mit Wasserdurchfahrt, Driftkurve und Sprungkuppe

ab 19.30 Uhr, proWIN-Zuschauerrundkurs in Sarmersbach bei Nacht mit der ‚Festival Parade' für die besonderen ‚Schätzchen' gleich zu Beginn




Samstag, 21.07.2018




08:30 - 17:00 Uhr, Asphaltprüfungen in der Vulkaneifel

dazwischen, Rallye-Meile Daun mit vielen Attraktionen

ab 19:30 Uhr, Rallye-Party mit Ehrungen und Preisvergabe






Jürgen Hahn- auch Photos und McKlein

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/adac-eifel-rallye-festival-2018---178583.html

11.07.2018 / MaP

Weitere Beiträge

Melegari gesture gives former ERC Champion Basso Rally di Roma Capitale chance
09.07.2018
*Movisport boss Melegari forgoes ERC2 participation to aid driver Basso’s cause*Double European title winner Basso now has budget for home ERC round*Melegari plans to continue ERC2 campaign later in the year weiter >>
Citroen one-off appearance in Estonia in preparation for Finland Rally
09.07.2018
Citroën Total Abu Dhabi WRT has opted to make use of the summer break in the WRC calendar to enter Craig Breen – Scott Martin at Rally Estonia in their C3 WRC. Offering similar characteristics to Finland's fast flowing stages, this non-world championship event will help the team prepare for the famous "1,000 Lakes Rally". weiter >>
CLIO R3T Trophy -Rallye Aveyron Rouergue Occitanie result and standings
09.07.2018
Clio R3T Trophy  -  Rallye Aveyron Rouergue Occitanie result 1. Boris Carminati – Marine Lacruz – 2h07:33.52. Florian Bernardi – Victor Bellotto +2:58.23. Mathieu Walter – Thibault Raincourt +3:20.8 weiter >>
Boris Carminati takes his first victory at Rouergue!
09.07.2018
Winner of a superb battle with Florian Bernardi, Boris Carminati takes his first victory in the Clio R3T Trophy France at the conclusion of Rallye Aveyron Rouergue Occitanie. Despite losing time when he went off the road, Bernardi narrowly snatched second place to Mathieu Walter. weiter >>
The first for Alessandro Re in Rally Casentino
08.07.2018
The driver from Como conquered the International Rally Casentino and it’s been one of his best victories. Now the game is open again for the International Rally Cup PIRELLI. Second overall Nikolaj Gryazin and third Pierre Campana “I’m weiter >>
Johansson gets set for ERC Junior under 27 bid
04.07.2018
*Swede begins first international campaign on Rally di Roma Capitale*Asphalt adventure excites national junior champion*Ex-motocross rider plans full ERC Junior U27 campaign in 2019 Sebastian Johansson will be weiter >>
Excitement at International Rally Casentino with foreign drivers
04.07.2018
Lots of foreign drivers as usual at International Rally Casentino, they won’t leave any sign in the classification of the series, but for Rossetti and the other IRCup Pirelli drivers their presence will be stimulating.      weiter >>
Rome is where the heart is for ERC driver von Thurn und Taxis
03.07.2018
Rally Di Roma CapitaleAlbert von Thurn und Taxis has the honour of competing in his adoptive Rome when the FIA European Rally Championship fires up again next month.Although he flies the German flag on his Baumschl weiter >>
Seaside showdown for Rome's ERC rally
03.07.2018
Rally Di Roma CapitaleItaly’s round of the FIA European Rally Championship is set for a seaside showdown when Ostia – on the banks of the Tyrrhenian Sea – brings the action to a close with a superspecial stage on Sunday 22 July. weiter >>
Florian Bernardi aiming for a third straight success
02.07.2018
The third round of the Clio R3T Trophy France, the Rallye Aveyron Rouergue Occitanie (July 5-7) will feature the largest field in the history of the category with 16 crews entered. All eyes will be focused on Florian Bernardi, who will try to keep his winning streak going prior to the second half of the season. weiter >>
De Ridder tightens title fight with magic Swedish success
02.07.2018
•    Belgian closes on championship lead in chief title rival’s backyard•    Third podium from four starts for impressive rookie Krogstad•    Home hero Olofsson overcomes ill-fortune for popular rostrum result weiter >>
Andy Scott demonstrates pace and race-winning potential in Sweden
02.07.2018
Andy Scott once again demonstrated his class against a quality Euro RX field in Sweden this weekend in his Motis/Rock Oil/Teng Tools supported Peugeot 208RX Supercar. The Albatec Team Principal won two of his qualifying races and set the seventh and n weiter >>
Celebration at Höljes: Audi driver Bakkerud reclaims World RX position two
02.07.2018
   Fifth podium in succession for Andreas Bakkerud in Sweden        51,600 spectators make for a record turnout and a festival atmosphere On clinching second place on the “Magic weiter >>
The updated Peugeot 208 WRX shows its potential in Sweden
02.07.2018
....but Team Peugeot Total finished just off the podium WRX Round #6 – Höljes, 30.06-01.07 The latest evolution of the PEUGEOT 208 WRX was introduced at Höljes in Sweden, with the team swapping the known quantity weiter >>
STARD war nahe am Finaleinzug im schwedischen Höljes
02.07.2018
Janis Baumanis hat sich für das Semifinale qualifiziert und wurde dort FünfterJohan Kristoffersson feiert Heimsieg und führt in der WM weiter überlegenAn diesem Wochenende gastierte die FIA–Rallycro weiter >>
Kristoffersson claims home win at Holjes
01.07.2018
•    Johan Kristoffersson claims fifth win of 2018 at Holjes•    Andreas Bakkerud finishes second at the Magic Weekend for EKS Audi Sport•    GC Kompetition achieves first podium with Jerome Grosset-Janin weiter >>
Updated Peugeot 208 WRX for the magic weekend in the homeland of the Hansen Family
28.06.2018
Round #6/12 - Holjes, Sweden: June 30 / July 1st   The Holjes round of the FIA World Rallycross Championship is like the Monaco Grand Prix in Formula 1: one of the most spectacular and hotly-contested races of the season, which attra weiter >>
Swecon World RX of Sweden Holjes Entry List Supercars
27.06.2018
FIA World Rallycross Championship presented by Monster Energy Holjes Motorstadion (29 June – 1 July)1    Johan Kristoffersson    SWE    PSRX Volkswagen Sweden    Volk weiter >>
Forest fight in prospect as World RX brings the magic to Sweden
27.06.2018
•    Home hero Kristoffersson leads the way as Scheider rejoins the fray•    Team Peugeot Total hoping to debut new cars in Sweden•    Holjes a highlight of annual World Rallycross Championship calendar weiter >>
Italy’s ERC counter set for spectacular Rome start, parade and stage
27.06.2018
 Rally Di Roma CapitaleRally di Roma Capitale, Italy’s round of the FIA European Rally Championship, will get underway with a sensational superspecial stage in the country’s famous city on Friday 20 July. weiter >>
Rallycross: EKS Audi Sport before “Magic Weekend” in Sweden
27.06.2018
Audi S1 EKS RX quattro #5 (EKS), Mattias Ekström    Season highlight with 40,000 fans in the forests of central Sweden        Level pegging: Audi drivers Ekström and Bakkerud both with two weiter >>
Saintéloc Junior Team on top in ERC entrants’ prize chase
27.06.2018
Saintéloc Junior Team’s Cyprus Rally entry paid dividends with the French squad taking first place in the FIA European Rally Championship for Teams.Strong results in two-wheel drive for Laurent Pellier and Catie Munnings earned Sain weiter >>
Albatec and Andy Scott target ‘Magic Weekend’ in Höljes
26.06.2018
Albatec Racing and Andy Scott are set to make a welcome return to Sweden in round three of the FIA European Rallycross Championship at the Höljes Motorstadion this weekend (1 July). The high-speed track is a firm favourite of the Albatec Team Princip weiter >>
RX2 Höljes, Sweden Entry List and standings
25.06.2018
RX2 International Series presented by Cooper Tires midway stage  2018 campaign in Sweden (29 June – 1 July), 2018 RX2 Sweden Entry List  2    Ben-Philip Gundersen    JC Racetek weiter >>
Home hero leads field into Höljes as RX2 marks midway point with milestone weekend
25.06.2018
•    ‘Super Swede’ leads the way as RX2 heroes are Höljes-bound•    Thirty-car entry guarantees truly ‘Magic Weekend’ in Scandinavia•    Milestone 50th Supercar Lites car to be built and raced at track weiter >>
O’Donovan doubles-up at Pembrey to take British RX lead
25.06.2018
Irish driver Ollie O’Donovan (Iver) claimed victory in rounds four and five of the Toyo Tires MSA British Rallycross Championship at Pembrey Circuit in South Wales [June 23 – 24] to take the points lead.O’Donovan took the maximum points av weiter >>
Albatec delivers rapid pace as Higgins collects hat-trick at Pembrey
25.06.2018
•    Higgins takes triple qualifying race wins and finishes second overall•    Albatec driver ends the day with the fastest outright lap at PembreyAlbatec Racing and Mark Higgins finished second in round five of the Toyo Tires MSA British Rallycross Championship at Pembrey today after dominating the day&rsqu weiter >>
Super Solberg Sweeps to Dominant Grenland Victory
25.06.2018
Oliver Solberg has moved into the lead of the RallyX Nordic championship standings after claiming dominant victory in Grenland, as title rival Thomas Bryntesson failed to progress to the finals. The OSRX driver was in stunning form throughou weiter >>
Ypres Rally - Thierry Neuville en maître
24.06.2018
 Renties Ypres Rally - 21-23 June 2018S’il partait assez logiquement favori, notre duo de représentants en WRC Neuville-Gilsouln’avait pas nécessairement partie gagnés. Loin s’en faut ! weiter >>

Kategorien

© 2001-2017 automobilsport.com full copyright automobilsport.com