Tabellenführer Lirim Zendeli will in die Formel 1: "Das ist der Traum"

Tabellenführer Lirim Zendeli will in die Formel 1: "Das ist der Traum"

11.07.2018: • Meistertitel in der ADAC Formel 4 kann Türen öffnen • "Die Liebe zum Auto habe ich von meinem Papa" • "Für mich ist es wichtig, mein Leben im Motorsport zu verbringen


•    Meistertitel in der ADAC Formel 4 kann Türen öffnen

•    "Die Liebe zum Auto habe ich von meinem Papa"

•    "Für mich ist es wichtig, mein Leben im Motorsport zu verbringen"
               



 Sechs Siege in zwölf Rennen und 24 Punkte Vorsprung auf die Konkurrenz: Der Bochumer Lirim Zendeli vom Kerpener Rennstall US Racing CHRS hat die erste Saisonhälfte der ADAC Formel 4 geprägt und greift in seinem dritten Jahr in der Highspeedschule des ADAC nach dem Titel.



 Der 18-Jährige hat die "Liebe zum Auto" von seinem Vater - und Zendeli junior träumt vom großen Wurf. Er will am liebsten sein ganzes Leben im Motorsport verbringen.



Vor dem Saisonhighlight der ADAC Formel 4 im Rahmen des Emirates Formel 1 Großer Preis von Deutschland auf dem Hockenheimring spricht der Bochumer mit mazedonischen Wurzeln über seine Anfänge, Ziele und Vorbilder.
 


Wann hast du angefangen, dich für Motorsport zu interessieren?

 
Lirim Zendeli: "Mein Vater hat immer Formel 1 geschaut, ich saß immer dabei, auch wenn ich nicht viel verstanden habe. Von meinem Papa habe ich auch die Liebe zum Auto. Wenn ich schöne, laute Autos gesehen habe, bin ich direkt glücklich geworden. Ich bin gerne Auto gefahren, mit zehn Jahren saß ich mal auf dem Schoß meines Papas am Steuer in einem kleinen Dörfchen. Das war dann schon etwas Spezielles für mich."
 



Wie bist du zum Motorsport gekommen?

 
Zendeli: "2010 habe ich hobbymäßig mit Kart begonnen - Indoor und ganz kleine Meisterschaften. So richtig Racing, professionell und mit Zielen, ging es dann 2012 los, als ich bei beim ADAC Kart Masters und der Deutschen Kart-Meisterschaft mitgefahren bin. 2014 habe ich das ADAC Kart Masters gewonnen, danach bin ich Testtage in der ADAC Formel 4 gefahren und 2016 habe ich dann schließlich professionell mit dem Motorsport angefangen."
 


Was ist dein sportlicher Traum?

 
Zendeli: "Der Traum ist wirklich die Formel 1. Mein Ziel ist, von Beruf Rennfahrer zu werden. Ich höre nicht auf, wenn es mit der Formel 1 nicht klappt. Ich möchte mein Geld mit Motorsport verdienen. Für mich ist es wichtig, im Motorsport mein Leben zu verbringen."
 



Wie sehen deine mittelfristigen Planungen aus? Wo sehen wir dich nächstes Jahr und in den kommenden Jahren?

 
Zendeli: "Nächstes Jahr soll auf jeden Fall die Formel 3 anstehen. Aber erstmal will ich Meister in der ADAC Formel 4 werden. Das kann dann hoffentlich Türen öffnen. Vielleicht bekommen wir dann den normalen Weg in die Formel 1, also über Formel 3 und Formel 2 hin."
 


Welche Hobbys hast du neben dem Rennsport?

 
Zendeli: "Es geht viel Freizeit fürs Racing drauf, aber ich muss mich auch fit halten, deswegen spiele ich gerne Fußball und bin auch im Verein, genauso wie Taekwondo. Ansonsten gehe ich gerne joggen oder schwimmen."
 



Holen sich deine Teamkollegen - beispielsweise auch Rookie David Schumacher - manchmal Tipps von dir?

 
Zendeli: "Das ganze Team legt die Daten übereinander und dann guckt man natürlich voneinander ab, da kann er als Rookie noch immer viel lernen.


Man versucht natürlich, während der Rennen seine Teamkollegen nicht in Schwierigkeiten zu bringen. Ich achte darauf, dass ich, wenn ich im Rennen mit ihm zusammenkomme - normalerweise drängt man dann - ihm das Leben nicht unnötig schwieriger mache."
 



Welche Bedeutung hat es, beim nächsten Rennwochenende in Hockenheim im Rahmen der Formel 1 zu fahren?

 
Zendeli: "Man fühlt sich dann schon wie im großen Motorsport. Man ist bei den Großen dabei, das ist als frischer Motorsportler schon ein tolles Gefühl. Man freut sich über das große Publikum."
 


Welche Erwartungen hast du sportlich an Hockenheim?

 
Zendeli: "Hockenheim ist eine tolle Rennstrecke und liegt mir tatsächlich sehr gut. Ich werde auch da wieder 100 Prozent geben müssen, um so erfolgreich zu sein wie beim ersten Rennwochenende in Hockenheim (Dort holte Zendeli zwei Siege und einen dritten Platz, Anm. d. Red.).



Eine Vorentscheidung wird schwierig sein, aber ich versuche, meinen Vorsprung auszubauen, um dann am Nürburgring Anfang August, auf meiner Heimstrecke, für eine Vorentscheidung zu sorgen."
 


Wer sind deine Vorbilder?

 
Zendeli: "Michael Schumacher ist über meine gesamte Karriere mein Vorbild gewesen. Ich habe aber auch einen, der immer noch in der Formel 1 fährt, den ich mir ganz gern als Vorbild nehme und das ist Lewis Hamilton. Die beiden inspirieren mich."
 
 
      
 
 
ADAC Formel 4-Kalender 2018

 
13.04. - 15.04.2018          Motorsport Arena Oschersleben
04.05. - 06.05.2018          Hockenheimring (mit DTM)
18.05. - 20.05.2018          Lausitzring (mit DTM)
08.06. - 10.06.2018          Red Bull Ring Spielberg/AUT
20.07. - 22.07.2018          Hockenheimring (mit Formel 1)
03.08. - 05.08.2018          Nürburgring
21.09. - 23.09.2018          Hockenheimring
     
      

Andreas Asen/Uschi Vogel, Photos ADAC
     

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/adac-f4-tabellenfuehrer-lirim-zendeli-f1---178598.html

11.07.2018 / MaP

Weitere Beiträge

The first half of the ADAC Formula 4 season in facts and figures
27.06.2018
•    Six wins for Zendeli, three for Lawson, one each for Caldwell, Fittipaldi and Wishofer •    12 races completed, 209 laps posted or the equivalent of 887 kilometres •    Krütten leads from Schumacher in Rookie stakes - US Racing lead team classification       weiter >>
Red Bull Ring ADAC Formula4 review
11.06.2018
•    Wins for Fittipaldi, Zendeli and Lawson •    Rookies Krütten and Schumacher involved in hard-fought battle •    Looking forward to highlight of season at Hockenheim                       weiter >>
New Zealand driver Lawson secures his third ADAC F4 win of season at Spielberg
10.06.2018
•    Vesti makes it one-two for Van Amersfoort Racing •    David Schumacher finishes in the points from last place on the grid •    Krütten extends his lead in Rookie classification               weiter >>
ADAC Formel 4: Fittipaldi und Zendeli siegen in Spielberg
09.06.2018
•    Zendeli baut Vorsprung im Meisterschaftsrennen aus •    Krütten übernimmt Führung in der Rookie-Wertung •    Schumacher holt Rookiesieg im ersten Lauf     weiter >>
Alpine festival: ADAC Formula 4 at the Red Bull Ring
07.06.2018
•    Wishofer aiming for win on home turf: "A win would be very nice" •    Interim champion Zendeli: "Have missed out on points too much recently" •    David Schumacher leads Rookie classification          weiter >>
Liam Lawson: 'Man of the hour' in ADAC Formula 4
30.05.2018
•    From New Zealand to distant Europe: dreaming of Formula 1 •    Lawson in pursuit of leader Zendeli: "We can catch him" •    De Jong talking about Lawson: "He is willing to go all out"          weiter >>
Lawson takes Formula 4 second win at Lausitzring
20.05.2018
•    New Zealand driver rounds off strong performance this weekend with two wins and a second place •    Charles Weerts and Mick Wishofer finish on podium - Zendeli fourth •    Ni weiter >>
F4 Wins for Lawson and Zendeli at the Lausitzring
19.05.2018
•    Maiden victory for New Zealander Lawson; win number five for Zendeli •    Ido Cohen and David Schumacher are Best Rookies •    Joey Alders on pole position for third race          weiter >>
No time to pause as ADAC Formula 4 steps on the gas at the Lausitzring
16.05.2018
•    Championship leader Zendeli: "The competition never sleeps" •    Rookie Niklas Krütten: "I feel I'm ready" •    ADAC Formula 4 racing as support to the DTM once more     weiter >>
Austria's Wishofer celebrates maiden ADAC Formula 4 win
06.05.2018
•    Zendeli in podium finish after starting from eighth   •    Schumacher 15th in third race of weekend •    Emerson Fittipaldi's grandson Enzo gains twelve p weiter >>
ADAC Formula 4: Zendeli in dominant form at Hockenheim
05.05.2018
•    Zendeli extends his championship lead to 39 points •    Schumacher narrowly misses out on a podium •    ADAC High-Speed Academy sharing the billing with the DTM opening weekend       weiter >>
Round 2 of the 2018 ADAC Formula 4 at Hockenheim
03.05.2018
•    Zendeli aiming to extend lead; Fittipaldi, Vesti etc lurking in the wings •    ADAC Formula 4 as part of support programme to DTM opener                 weiter >>
Formula 1 star Vettel: "I owe a lot to the ADAC"
02.05.2018
•    Vettel in interview with ADAC Motorwelt: "The standard in the ADAC Formula 4 is very high" •    ADAC Formula 4 patron looking forward to German Grand Prix •    ADAC members ca weiter >>
Andreas und Sebastian Estner: Erstes Brüder-Paar in der ADAC Formel 4
24.04.2018
•    Andreas, der Mentor mit Titelambitionen - Sebastian, der schnelle Rookie •    Die Estners fahren für das Team Neuhauser Racing •    Besonderer Ehrgeiz: "Natürlich will man immer schneller als der Bruder sein" weiter >>
Resonant names and big ambitions in ADAC Formula 4
12.04.2018
•    Fourth season of ADAC High-Speed Academy about to get underway •    David Schumacher, Enzo Fittipaldi and 19 other drivers in line-up •    SPORT1 to show races from Oschersleben on TV          weiter >>
Vesti and Zendeli dominate ADAC Formula 4 testing
29.03.2018
•    The pair ahead in six out of seven sessions •    Teams and drivers in pre-season run-through for Oschersleben opening round Two days, seven sessions, co weiter >>
Drivers and teams for ADAC Formula 4 2018
26.03.2018
02          Frederik Vesti          DEN          Van Amersfoort Racing          NED      04 &nb weiter >>
ADAC Formula 4: Schumacher versus Fittipaldi
26.03.2018
•    Fourth season of ADAC Formula 4 about to get underway •    Two races as part of Formula 1 weekend at Hockenheim •    Ex-Sauber Formula 1 team principal Kaltenborn takes a stake in the series                 weiter >>
ADAC Formula 4 on support programme for Formula 1
26.03.2018
•    ADAC Formula 4 to take place in context of German Grand Prix •    Two races during Formula 1 weekend at Hockenheim                 weiter >>
BWT Mücke Motorsport verpflichtet Leon Köhler für die ADAC Formel 4
23.03.2018
•    Amtierender Kart-Europameister startet 2018 für BWT Mücke Motorsport   •    Angriff auf die Rookie-Meisterschaft in der ADAC Formel 4 •    P weiter >>
Fittipaldi in ADAC Formula 4: "Famous name is not a burden"
14.03.2018
•    Enzo Fittipaldi aims to make his own way in life •    Grandson of two-time Formula 1 world champion Emerson up for the challenge •    Enzo Fittipaldi: "I'm ambitious - and weiter >>
Son of motorcycle legend Mick Doohan in ADAC Formula 4 line up
06.03.2018
•    Jack Doohan joins Prema Powerteam ADAC Formula 4 squad •    Australian to be team-mate to Enzo Fittipaldi •    Jack Doohan: "It's time to take the next step in my motorsport ca weiter >>
Enzo Fittipaldi, grandson of Emerson, to compete in ADAC Formula 4
30.01.2018
•    Grandson of former F1 champion Emerson Fittipaldi to drive for 2017 champions •    Strong performance in ADAC F4 debut at the Nürburgring •    Fittipaldi: "I just can't wait for th weiter >>
Calendar for the 2018 ADAC Formula 4
19.12.2017
2018 ADAC Formula 4 13/04/18 -15/04/18          Motorsport Arena Oschersleben 04/05/18 -06/05/18          Hockenheimring (with DTM) 18/05/18 -20/05/18   & weiter >>
Fourth season of the ADAC Formula 4 - calendar 2018 finalised
19.12.2017
•    Seven race weekends under banner of ADAC GT Masters/DTM •    One leg of campaign to take place at Austria's Red Bull Ring The calendar for the fourth season of the ADAC Formula 4 has now bee weiter >>
Pirelli to remain ADAC Formula 4 tyre partner until 2020
26.10.2017
•    Pirelli wins tender •    Fourth ADAC Formula 4 season will kick off in mid-April at Oschersleben                The ADAC Formula 4 will weiter >>
Mick Wishofer dominates rookie championship in the ADAC Formula 4
25.09.2017
•    Wishofer finishes in the points for first time during season finale •    The 17-year-old took eleven wins in the rookie classification from 21 races •    Team Principal Walter Lechner: "Mick is a grafter and works really hard"             weiter >>
Prema Powerteam win team classification again
25.09.2017
•    Italians successfully defend their title from last year •    Champion Juri Vips and runner-up Marcus Armstrong consistently in the points •    Prema Powerteam have led since first weekend                 weiter >>
Juri Vips is the new ADAC Formula 4 champion
24.09.2017
•    Vips finishes third in the closing race - Victory on the day goes to Artem Petrov •    Estonian takes the title by a margin of 4.5 points over runner-up Armstrong •    Felipe Drugovich nine points behind in third                 weiter >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

© 2001-2017 automobilsport.com full copyright automobilsport.com