Sports Car Challenge 2006 – neue Fahrzeuge

Sports Car Challenge 2006 – neue Fahrzeuge

09.03.2006: Sports Car Challenge 2006 – neue Fahrzeuge



Das Ende der Nennfrist naht (späte Nachnennungen sind selbstverständlich immer willkommen), langsam wird das Bild klarer: die Sports Car Challenge 2006 nimmt Gestalt an. Zunächst eine Änderung im Kalender: aufgrund Terminschwierigkeiten bei den tschechischen Streckenbetreibern muß das erste Rennwochenende in Brno leider gestrichen werden. Der Kalender präsentiert sich demnach so:


13./14.5. Varano

10./11.6. Dijon

8./9.7. Hockenheim

29./30.7. EuroSpeedway Lausitz

26./27.8. Most

23./24.9. Brno

30.9./1.10. Monza

20./21.10. Hockenheim

In der nächsten Zeit wird es von neuen Autos oder neuen Auto-/Fahrerkombinationen Einiges zu erzählen geben, den Anfang machen zwei neue Maschinen in der Division 1.

Diese wird mehr und mehr zu einem Konfrontationsfeld zwischen den Autos der Le-Mans-Tradition und Fahrzeugen von aufstrebenden Konstrukteuren, die der CN-Klasse langsam entwachsen. Das Mindestgewicht von 900kg für Autos mit Motoren über 3,5 Liter macht es möglich, LMP900/LMP1-Fahrzeuge ohne größere Modifikationen einzusetzen. Diesen Weg beschreitet heuer zum Beispiel RWT-Racing aus Deutschland: man hat eine Verbindung zum französischen Rennwagenhersteller Norma aufgebaut und bringt ein spektakuläres Auto an den Start.

Der Norma M2000-1 war unter anderem bereits auch beim 24-Stunden-Rennen in Daytona im Einsatz. Für Vortrieb sorgt ein BMW/Mader-V8 mit 4 Liter Hubraum und weit über 500 PS (die Endurance-Version brachte es auf ca. 520 Pferdestärken); als Fahrer wird Teamchef Gerd Beisel fungieren. Das Bild stammt von einem ersten Text, die GrandAm-Insignien sind noch deutlich erkennbar; der vertraute Norma-Look wird dem Auto erhalten bleiben.



Andere setzen auf kleinere Motoren und spielen den Gewichtsvorteil aus. Der V6-Motor auf Nissan-Basis der Firma AER wird als Antriebsaggregat immer beliebter, und die neueste Variation des Themas kommt aus England. Mike Roberts hat nach dem Experiment mit dem Lola B2K/40 in der ersten Saisonhälfte 2005 bereits zum EuroSpeedway-Rennen auf ein Fahrzeug der Marke Juno umgesattelt, damals noch mit Jaguar/Mountune-Maschine im Heck. Heuer stellt die Werkstatt von Ewan Baldry für Roberts einen SS3 mit Nissan-Power auf die Räder. Das Chassis wird im Werk adaptiert, um mit den 400 PS besser zurechtzukommen, und Juno kümmert sich auch um den Einsatz.

Die Sports Car Challenge ist eine Meisterschaft für offene Sportprototypen und Formelfahrzeuge. Gegründet im Jahr 1996 von Walter Pedrazza, fährt die SCC ihre Rennen an acht Wochenenden auf Strecken in Deutschland, Italien, Frankreich und der Tschechischen Republik. Verwendet werden Fahrzeuge ähnlich denen in Le Mans, mit einer Leistung von bis zu 600 PS.


- Johannes Gauglica -

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/sports-car-challenge-2006-neue-fahrzeuge-nennfrist-nachnennungen-varano-dijon-hockenheim-eurospeedway-lausitz-most-brno-monza-pedrazza---9243.html

09.03.2006 / MaP

More News

Sports Car Challenge - Korrekur im Terminkalender 2006 der Internat. Österr. Sportwagenmeisterschaft
13.02.2006
Das geplante Rennen in Brno Ende April muß leider entfallen, somit beginnt die Saison am 13.14. Mai in Varano/I. 13./14.5. Varano 10./11.6. Dijon 8./9.7. Hockenheim 22./23.7. EuroSpeedway Lausitz 26./27.8. Most 23./24.9. Brno 30.9./1.10. Monza 20./21.10. Hockenheim more >>
Sports Car Challenge Kalender 2006
30.11.2005
15./16.4. Dijon/F* 29./30.4. Brno/CZ 13./14.5. Varano/I 10./11.6. Hockenheim/D 22./23.7. EuroSpeedway Lausitz/D 2./3.9. Most/CZ 23./24.9. Brno/CZ 7./8.10. Monza/I* 20./21.10. Hockenheim/D * optionale Termine  more >>
Sports Car Challenge 2006: Aufbruch ins zweite Jahrzehnt
30.11.2005
Am 3. Dezember findet in St. Anton am Arlberg die traditionelle Meisterehrung der Sports Car Challenge statt. Während die SCC-„Gemeinde" im bekannten Wintersportort eine erfolgreiche Saison Revue passieren läßt, sind die Weichen für die Zukunft bereits gestellt. Der Erfolg der vergangenen Jahre trägt Früc more >>
Sports Car Challenge 2005 - Inoffizielles Endergebnis
19.10.2005
Division 1 - Sports Cars 1. Sinclair Tony GB Jade - Nissan 132 5 4 10 8 5 8 5 10 10 10 10 10 5 4 10 10 8 1. Platz 10 Punkte 2. Payr Wolfgang F PRC - BMW 121 8 6 8 6 8 10 6 5 6 5 8 8 6 8 8 5 5 5 2. Platz 8 Punkte 3. Pedrazza Emanuel A PRC more >>
Sports Car Challenge im Rahmen des Rheintalrennens Hockenheim
19.10.2005
Das Abschlußmeeting der Sports Car Challenge 2005 im Rahmen des Rheintalrennens in Hockenheim am 15. Oktober ging bei guten äußeren Verhältnissen über die Bühne; genau wie der Himmel über dem Hockenheimring war am Ende des Renntages die Stimmung im Fahrerlager freundlich, aber more >>
Sports Car Challenge 2005: Finale in Hockenheim
12.10.2005
Mit zwei Rennen auf dem deutschen Grand-Prix-Kurs in Hockenheim geht die Sports Car Challenge 2005 in ihre letzte Runde. Befahren wird die kurze Motorradvariante, die nach Meinung mancher Aktiven sogar mehr Spass macht als die „lange" GP-Variante. In de more >>
SPORTS CAR CHALLENGE Lauf 15 und 16 im Autodromo Nazionale di Monza
02.10.2005
more >>
Sports Car Challenge auf der traditionsreichen Rennstrecke Autodromo Nazionale in Monza
28.09.2005
Nach einer einjährigen Pause besucht die Sports Car Challenge wieder das traditionsreiche Autodromo Nazionale in Monza. Die 5,8 Kilometer lange Strecke nahe Mailand zeichnet sich durch sehr schnelle Passagen aus, in denen Mut gefragt ist. Andererseits brechen einige Schikanen immer wiede more >>
Sports Car Challenge Lauf 13 – Thomas Riethmüller feiert Premierensieg in der SCC
17.09.2005
more >>
Sports Car Challenge EuroSpeedway Lausitz im Rahmen der DTM - September 17/18 – preview
14.09.2005
Die Sports Car Challenge freut sich, am 17. und 18. September im Rahmen der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) an den Start zu gehen. Für eine privat organisierte Meisterschaft ist dies eine seltene Gelegenheit, sich vor vollen Rängen als supportrennen einer der populärsten Meisterschaften der Welt präsentieren zu können. Bei diesem Meeting, das wie immer zwei Rennen umfaßt, geh more >>
SPORTS CAR CHALLENGE AUTODROM MOST 12. Lauf
05.09.2005
Im Sonntagrennen der Sports Car Challenge am Autodrom Most, dem 12. Lauf des Jahres, fand sich der erfolgsgewöhnte Peter Milavec mit dem Lola Formel 3000 erneut als Gesamtsieger. Auch Tony Sinclair wiederholte seinen Erfolg vom Vortag, er rettete jedoch nur einen knappen Vorsprung von einer Sekunde auf Wolfgang Payr über die Ziellinie. Die Klasse war durch technisch bedingte Ausf more >>
Sports Car Challenge 2005 Punktestand 5.September 2005
05.09.2005
Division 1 - Sports Cars 1. Sinclair Tony GB Jade - Nissan 95 5 4 10 8 5 8 5 10 10 10 10 10 1. Platz 10 Punkte 2. Payr Wolfgang F PRC - BMW 84 8 6 8 6 8 10 6 5 6 5 8 8 2. Platz 8 Punkte 3. Pedrazza Emanuel A PRC - BMW 52 6 8 10 6 8 8 6 3. Platz 6 Punkte 4. Dolak Michal CZ PRC - Ford 48 10 10 10 4 8 6 4. Platz 5 Punkte more >>
SPORTS CAR CHALLENGE im Rahmrn des TRUCK Grand-Prix in MOST CZ
05.09.2005
Im Rahmen des Truck Grand Prix auf dem Autodrom Most ging die Sports Car Challenge an den Start zu den Rennen 11 und 12 der Saison 2005. Während in der Division 3 der großen Formelautos Henry Büttner mit dem Formel 3000 das Feld bereicherte, stieg Arnold Wagner stieg nach einem Unfall eine Woche zuvor auf seinen Osella-Sportwagen um und startete in der Division 1. Nach einem regn more >>
Sports Car Challenge 2005- Punktestand 18.08.2005
18.08.2005
Division 1 - Sports Cars Pos. Fahrer Nation Fahrzeug Gesamtpunkte Brünn 1 Brünn 2 Most 1 Most 2 Dijon 1 Dijon 2 Lausitzring 1 Lausitzring 2 Most 1 Most 2 Most 1 Most 2 Eurospeedway 1 Eurospeedway 2 Monza 1 Monza 2 Hockenheim 1 Hockenheim 2 1. Sinclair Tony GB Jade - Nissan 75 5 4 10 8 5 8 5 10 10 10 1. Platz 10 Punkte 2. Payr Wol more >>
Sports Car Challenge : RWE TRANSGAS Sports Car Challenge Wochenende
16.08.2005
Das „RWE Transgas Sports Car Challenge"-Wochenende begann mit einer positiven Überraschung für alle Teilnehmer, und einer negativen Überraschung für Seriensieger Peter Milavec. Positiv: das Wetter besserte sich rechtzeitig zum ersten Renntag, es blieb das ganze Wochenende hinweg weitgehend trocken. Für das Samstagrennen qualifizierte sich der Österreicher Peter Milavec auf der Po more >>
Sports Car Callenge im Autodrom MOST beim RWE TRANSGAS SPORTS CAR CHALLENGE 13 + 14.August
08.08.2005
Anpfiff zur zweiten Halbzeit: die Sports Car Challenge beendet ihre Sommerferien und hat am 13. und 14. August gleich einen großen Auftritt. Auf dem Autodrom Most findet das „RWE TRANSGAS SPORTS CAR CHALLENGE"-Wochenende statt. Die Rennen der Sportprototypen und Formelfahrz more >>
Sports Car Challenge meets DTM
25.07.2005
Die Sports Car Challenge darf ein ganz besonderes Rennwochenende zusätzlich in ihren Kalender aufnehmen: am 17. und 18. September startet Mitteleuropas schnellste Sportwagenserie gemeinsam mit der Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) auf dem Eurospeedway Lausitzring. Sowohl Samstag als auch Sonntag wird es ein Rennen geben. Die Besonderheit: bei diesen Rennen sind ausschließlich P more >>
Sports Car Challenge EuroSpeedway Lausitz 8. Saisonlauf Resultat
03.07.2005
Am Sonntag waren es 19 Autos, die bei hochsommerlichem Wetter in den 8. Saisonlauf der Sports Car Challenge gingen. Während Thomas Wolfert schon in der Einführungsrunde mit Getriebeschaden wieder ausrollte, fuhr der Brite Roger Kilty in seinem Reynard F3000 an der Spitze ein glänzendes Rennen more >>
Sports Car Challenge Eurospeedway Lausitzring, 2.7.2005 Resultat
02.07.2005
Das vierte Wochenende der Saison 2005 am Eurospeedway Lausitzring brachte der Sports Car Challenge die Premiere eines weiteren Herstellers. Der Brite Mike Roberts ging mit einem Auto der Firma Juno an den Start. Die Pole Position ging, beinahe wie gewohnt, an Peter Milavec/A mit seinem Lola Formel 3000 more >>
SPORTS CAR CHALLENGE im Rahmen des 2. ADAC F1 Historic in der Lausitz - VORSCHAU
24.06.2005
Für die Sports Car Challenge stehen in ihrer zehnten Saison die Zeichen weiterhin auf Erfolg. Nach den Läufen in Brünn und Most (beide CZ) sowie Dijon (F) gibt es jetzt am Eurospeedway Lausitz im Rahmen des 2. ADAC F1 Historic die Saisonpremiere auf deutschem Boden; bereits zum zweiten Mal gastiert die Sports Car Challenge in dieser tollen Motorsportarena. more >>
Walter Pedrazzas Sports Car Challenge zu Gast in Frankreich: Lauf 1 des Wochenendes in Dijon-Prenois, das fünfte Rennen der Saison, ging am 11. Juni über die Bühne.
15.06.2005
Der Gesamtsieg war nie in Frage: Peter Milavec im einzigen verbliebenen Formel-3000-Auto dominierte von der Pole Position das Rennen. Umstrittener die Sportwagenwertung: Arnold Wagner hat seinen Formel 3000 gegen einen Osella-Prototypen eingetauscht und war auf Anhieb in de more >>

15.06.2005
more >>

Kategorien

2001-2022 automobilsport.com full copyright