Tweet
 

Sports Car Challenge: Monza

28.09.2008: Sports Car Challenge: Monza

27 Fahrzeuge gingen ins erste von drei Rennen an einem hektischen Rennsamstag in Monza, die SCC lieferte ihren zweiten „Dreierpack" des Jahres. Emanuel Pedrazza im PRC von Hubert Jouhsen platzierte sich auf der Pole Position, neben ihm Gerd Beisel im Norma-Nissan.

Als Gesamt-Neunter war Roman Hoffmann der schnellste Qualifikant der „kleine" Sportwagen in der Division 2. Hinter Mirco Schultis im Dress-for-Less-PRC zeigte der Newcomer Valentin Hummel mit der drittschnellsten Zeit der Zweiliter-Truppe auf. Martin Dechent und Jochen Bender mit ihren Porsche waren diesmal die einzigen Vertreter der GT-Fraktion; bei den Crosslé hatte Heinz Grau im Training die Nase vorne.

Das Wetter präsentierte sich am Renntag wider Erwarten doch recht gut, die Strecke war trocken. Lauf 1 war ein echter Krimi.

Wieder mit dabei war auch Mike Roberts aus Großbritannien im Lola B2K/40, er kam allerdings nicht weit. In der Einführungsrunde kam er ins Schleudern und legte den frisch aufgebauten Wagen in die Leitschiene – leider leere Kilometer für den Briten.

Somit wurde das Rennen hinter dem Safety-Car gestartet, beim Restart stellten sich die italienischen Funktionäre leider nicht sehr glücklich an. Das Safety-Car verließ die Strecke, die Flaggen und Tafeln blieben aber draußen – Unsicherheit bei den Piloten! Wolfgang Payr reagierte am schnellsten und setzte sich an die Spitze. Bis Runde 5 lag Payr vorne, dann wurde er von Pedrazza passiert. Dahinter stets Gerd Beisel; die drei Autos waren nur durch Hunderstel getrennt.

In der allerletzten Kurve lancierte Beisel dann eine Attacke auf den zweitplatzierten Payr. Einen leichten Fahrfehler des Tirolers ausnutzend, setzte er sich neben ihn und ging mit zwei Rädern am Gras auf den letzten Metern vorbei. Damit siegt Pedrazza mit kaum 2 Zehntelsekunden Vorsprung vor Beisel, im ungefährgleichen Abstand dahinter Payr – ein knappes Finish!

Auf Platz 7 Hoffmann im nach dem Ausrutscher am österreichischen Berg wieder bestens hergestellten PRC-Honda als schnellster Zweiliter-Pilot, 13 Sekunden vor Schultis; dahinter Valentin Hummel.

Gesamt-Elfter wurde Bender im schnellsten Porsche, Kaspar Hungenberger setzte sich bei den Crosslé durch. 21 Fahrzeuge kamen ins Ziel.

In Lauf 2 übernahm Hubert Jouhsen das Siegerauto von Pedrazza. Dieses Rennen war quasi das „Rückspiel" Payr gg. Beisel, diesmal behielt der Estebe-Chef die Oberhand mit knapp 6 Sekunden Vorsprung auf Beisel, dahinter Sabrina Hungerbühler aus der Schweiz. Immer besser in Schwung kam Roman Hoffmann, er klassierte sich auf Gesamtrang 7 und war damit in der Division 2 erfolgreich, hinter ihm wieder Schultis und Hummel.

Die GT sahen ein Double für Jochen Bender, und bei den Crosslé stellte Heinz Grau die aus den bisherigen Rennen sozusagen gewohnte Ordnung wieder her, er gewann vor Eggimann und Feigenwinter.

Das dritte SCC-Rennen bot einen spannenden Abschluss des Monza-Meetings. Gerd Beisel im Norma übernahm am Start die Führung. Wieder waren die schnellsten Fahrzeuge dicht beieinander. Zur Rennmitte dann eine entscheidende Situation: bei der Überrundung eines langsameren Crosslé ging Gerd Beisel vom Gas, Payr wollte das ausnutzen. Es kam zu einer Berührung. Beisel konnte weiterfahren, auch der Crosslé setzte das Rennen fort. Payr jedoch blieb mit Aufhängungsschaden auf der Strecke.

Die Kommissäre untersuchten diesen Zwischenfall und kamen abends zum Entschlus: Rennunfall, keine Strafen! Das Ergebnis wurde bestätigt, und damit ist auch eine Entscheidung in der Gesamtwertung gefallen: der österreichische Sportwagen-Meister 2008 heißt Gerd Beisel.

Wegen Untergewichtes seines Lucchini aus der Wertung genommen wurde allerdings der auf Rang 3 klassierte Renzo Meneghetti. Er lieferte sich ein unterhaltsames Gefecht mit Sabrina Hungerbühler, die Schweizerin durfte letztlich Platz 2 notieren. Nach Meneghettis Ausschluss gab es eine Überraschung auf Platz 3: Roman Hoffmann im schnellsten Fahrzeug der Division 2 klettert aufs „Stockerl"! Auf Rang 2 der Division lag Valentin Hummel in einem feinen Debüt-Weekend, Thorsten Rüffer komplettiert das Podium der Klasse bis 2000 ccm.

Voller Erfolg für Jochen Bender bei den GT, und Grau holt sich einen weiteren Crosslé-Sieg vor Eggimann und Hungenberger.

Mirco Schultis ging nach technischem Defekt leer aus, damit sind Rüffer und Schultis die großen Rivalen um den SCC-Titel in der Klasse. Wolfgang Payr führt weiterhin die SCC-Tabelle der großen Division an, vielleicht kann er sich beim letzten Meeting der Sports Car Challenge in Hockenheim am 17./18. Oktober schadlos halten.

 

Die Sports Car Challenge ist eine Meisterschaft für offene Sportprototypen und GT-Fahrzeuge. Gegründet im Jahr 1996 von Walter Pedrazza, fährt die SCC ihre Rennen auf Strecken in Deutschland, Italien, Frankreich und der Tschechischen Republik. Die Meetings zählen auch, mit eigener Wertung, zur Internationalen Österreichischen Meisterschaft für Sportprototypen. Verwendet werden Fahrzeuge ähnlich denen in Le Mans, mit einer Leistung von bis zu 600 PS. Damit ist die IÖM die schnellste österreichische Meisterschaft. 

 

- Johannes GAUGLICA -

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/sports-car-challenge-monza-scc-emanuel-pedrazza-prc-hubert-jouhsen-gerd-beisel-norma-nissan---45190.html

28.09.2008 / MaP

More News

Dijon - Prenois : 3x Payr
07.09.2008
Bei „bescheidenem" Wetter absolvierte die Sports Car Challenge ihre Läufe 8, 9 und 10 in Dijon-Prenois. Hielt sich der Regen zu Beginn noch vergleichsweise in Grenzen, so öffnete der Himmel für Rennen 2 und 3 vollends seine Schleusen. Der große Sieger des Tages heißt Wolfgang Payr: Der Tiroler holte sich im PRC-BMW beim frei more >>
SCC Dijon - Dreierpack
02.09.2008
Teil 1 Die Sommerpause der Sports Car Challenge 2008 geht zu Ende – eine unfreiwillig lange Sommerpause, denn wegen der Absage des Meetings am Lausitzring hat man die SCC-Boliden seit Mitte Juli nicht mehr in Aktion gesehen. Die erste Absage in der Geschichte der SCC wurde gleich zum „Doppelschlag", denn ein Unglück kommt selten allein: auch die Ersatzveranstaltung more >>
Sports Car Challenge/ AvD 100 Meilen Sprint Oschersleben
14.07.2008
Für viele der Teilnehmer der österreichischen Sports Car Challenge stellte sich bereits im Vorfeld der Veranstaltung die Frage hinsichtlich der Bezeichnung in den Dokumentationen „SCC – AvD 100 Meilen Sprint". Was war hier gemeint? Die Antwort ist relativ einfach und jene Teilnehmer, die zur Fahrerbesprechung am Freitag vor Ort waren wissen, die AvD 100 Meilen bieten ihre more >>
Die Läufe 5 und 6 der Sports Car Challenge in Oschersleben standen unter dem Generalthema „Aufholjagd".
13.07.2008
Auf der Pole Position stand erstmals ein GT-Fahrzeug: Albert Kirdorf im Porsche 996 startete von Platz 1, neben ihm Georg Hallau im Pilbeam LMP675 als schnellster Starter der Division 1. Auf Platz 8 das schnellste more >>
Sports Car Challenge, Oschersleben: Vorschau
11.07.2008
Die Läufe 5 und 6 der Sports Car Challenge 2008 gehen in der deutschen Motorsport Arena Oschersleben über die Bühne. 28 Teilnehmer finden sich auf der Nennliste, auch die Fraktion der GT-Autos ist diesmal wieder stärker vertreten. Wolfgang Payr aus Österreich und Gerd Beisel aus Deutschland sind heuer bereits jeweils Doppelsieger in der Division 1, damit steht auch das Du more >>
SCC Hockenheim: Heiter bis wolkig
01.07.2008
30 Starter fanden sich in Hockenheim ein, wo bei wolkenverhangenem Himmel der 3. Lauf zur Sports more >>
Ende der Sommerpause: Lauf 3 & 4, Hockenheim
21.06.2008
Bedingt durch die Absage des Rennens in Spa-Francorchamps ist die „Sommerpause" der Sports more >>
Sports Car Challenge als Rahmenrennen beim 24h Eurospeedway 2008
20.06.2008
Das nächste Rennen der 24H Serie wird am 16. und 17. August 2008 am Eurospeedway (Deutschland) in der Lausitz stattfinden. Während diesem Wochenende können die Zuschauer auch noch ein spannendes Rahmenrennen verfolgen: die Sports Car Challenge. Diese Serie wird zwei Qualifikationen sowie zwei Rennen am Freitag und Samstag fahren. Der Organisator erhofft sich mit dem zusä more >>
Rennen am EuroSpeedway Lausitz, 15./16. August 2008
04.06.2008
Sports Car Challenge Die Sports Car Challenge hat einen Ersatztermin für das abgesagte Wochenende von Spa-Francorchamps gefunden. Am 15. und 16. August 2008 finden im Rahmen des 24-Stunden-Rennens auf dem Eurospeedway Lausitz zwei Wertungsläufe zur SCC 2008 statt. Details zum Zeitplan werden rechtzeitig vor der Veranstaltung bekanntgegeben. Entstanden ist more >>
Rennen in Spa-Francorchamps 31.5./1.6. 2008 leider abgesagt
21.05.2008
Schlechte Nachrichten für alle Sportwagenfreunde: Der zweite Saisonlauf der Sports more >>
Lauf 1 & 2, Nürburgring: Doppelsieg für Wolfgang Payr
20.04.2008
Ein Feld von 27 Autos ging ins Qualifying zum Start der Sports more >>
Riesenfeld zum Saisonauftakt am Nürburgring
15.04.2008
Es wird ein Sportwagenfest am Nürburgring: Nicht weniger als 38 Starter umfasst die Nennliste für die ersten beiden Läufe zur Sports more >>
Nennliste - Sports Car Challenge 2008 Nürburgring
15.04.2008
Division 1 - Sports Car Challenge Sportprototypen Start Nr. Bewerber Lizenz Fahrer Lizenz Nation Fahrzeug Hubraum Baujahr 1 RWT-Racing Beisel Gerd A Norma-BMW               4000 2 PRC Sports more >>
PRC Power-Puch: Premiere in Pöllauberg
01.04.2008
Die Bergrallye in Pöllauberg bei Hartberg sah bei traumhaftem Wetter und phantastischer Zuschauerkulisse die Premiere von Georg Pachers Power-Puch. Auf der 2 Kilometer langen Strecke war diesmal nur ein Roll-Out angesagt. Die Laufzeiten waren (diesmal noch) Nebensache, der über 300 PS starke Kompressorm more >>
Neuer BMW-Sechszylinder von Bäurle
26.03.2008
Der Motorspezialist und langjährige Partner von Pedrazza Racing Cars, Martin Bäurle hat speziell für die Sports Car Challenge eine neue Drei-Liter-Version des Reihensechszylinders von BMW erarbeitet. Das Aggregat mit Wurzeln im erfolgreichen M3 wurde mit einem neu designten Ru more >>
Hinweis auf einen TV-Termin
21.03.2008
Die Erzeugnisse der Firma Pedrazza Racing more >>
4 Stunden Rennen VdeV in Jarama für Dress for Less und Pedrazza Racing
18.03.2008
Das Qualifying zum 4-Stunden-Rennen der VdeV im spanischen Jarama verlief für Dress-for-Less Racing und Pedrazza Racing more >>
Die SCC-Saison 2008 beginnt am 20. April auf dem Nürburgring.
15.03.2008
Zunächst zu einer Änderung im Terminkalender: Das für den Mai angesetzte Rennwochenende in Most muss aus Gründen im Bereich des Streckenbetreibers leider entfallen, der Ersatz kann sich aber sehen lassen: Am 2. Juni geht es nach Spa-Francorchamps. Damit verliert leider auch die Österreichische more >>
Die Termine der SCC 2008
27.02.2008
18./20. April 2008 Nürburgring, Deutschland 9./11. Mai 2008 Most, Tschechien 27./29. Juni 2008 Hockenheim, Deutschland 11./13. Juli 2008 Oschersleben, Deutschland 5./7. September 2008 Dijon, Frankreich 20./21. September 2008 Brünn, Tschechien 26./28. September 2008 Monza, Italien 17./18. Oktober 2008 Hockenheim, Deutschland more >>
Alternativer Treibstoff in der Sports Car Challenge
27.02.2008
Ein neues Team greift in die Sports more >>
Es gibt Neuigkeiten im Hause Pedrazza Racing Cars
07.02.2008
– einige Projekte stehen vor der Fertigstellung! Power-Puch jetzt mit 300 PS Update zum Projekt Power-Puch: Dieses mit aerodynamischen Hilfsmitteln eindrucksvoll „beflügelte" Fahrzeug ist bereit für den ersten Test, der wahrscheinlich Ende Feber stattfinden w more >>
Der Kalender der Sports Car Challenge 2008 steht in Grundzügen bereits fest
10.12.2007
Die erfolgreiche Zusammenarbeit mit den AvD race weekends wird fortgesetzt, es gibt sechs gemeinsame Wochenenden: 18.- 20. April Nürburgring 27. - 29. Juni Hockenheim 11.- 13. Juli Oschersleben 5.- 7.Sept. Dijon 26.- 28.Sept. Monza 17.-18.Oktober Hockenheim An diesen Terminen finden jeweils zwei Sprintrenne more >>
Vorschau auf eine spannende Saison 2008
10.12.2007
Saison 12 der Sports Car Challenge: The show goes on! Für 2008 gibt es am Reglement der SCC einige Justierungen. Zunächst wird die Division der großen Sportwagen wieder den Namen „Division 1" tragen; damit wird ihrem Status als PS-stärkste Fahrzeuge im Feld Rechnung getragen. Dazu kommt eine neue more >>
Rückblick auf die Saison 2007
10.12.2007
Comebacks und Höhenflüge: Vier Pokale gab es heuer in der Sports Car Challenge abzuholen, die großen Rivalen um die Meisterschaft hießen Karl-Heinz Matzinger und Gerd Beisel. Wer gewann was? Kleine Palastrevolution in der SCC: Ein Newcomer setzte sich gegen die Routiniers durch. Um es vorweg more >>
2008 Sportprototypen & GT - Meisterschaft Informationen
08.11.2007
Sprintrennen und Langstreckenrennen für ALLE, die Freude am Rennsport haben!  SPORTS CAR CHALLENGE 2008 Seit nunmehr 12 Jahren begeistern die Sportprototypen-Rennen der Sports Car Challenge die Zuschauer an den Rennstrecken Zentraleuropas mit ihrer einmaligen Le Mans – Atmosphäre. Höhepunkte dieser Rennserie für engagierte Privatf more >>
Ab 2008 mit Radical Klasse
08.11.2007
Seit elf Jahren bietet die Sports Car Challenge eine attraktive Plattform für Sportwagen-Racer aus ganz Mitteleuropa. Vor allem in den letzten beiden Saisonen haben auch vermehrt Teams aus der Radical-Szene Ausflüge in die SCC unternommen. Dem trägt die Organisation der Serie nunmehr Rechnung: ab 2008 soll es für Radical-Fahrzeuge eine eigene Klasse geben. Im Speziellen g more >>
Eiskalter Showdown in Hockenheim
22.10.2007
Bei teilweise arktischem Wetter sorgte die Sports Car Challenge für Spannung zum Saisonschluss in Hockenheim. Schon zum Qualifying zeigte sich: Der Sommer ist jetzt wirklich endgültig vorbei. Bei bitterer Kälte und Regen holte sich Peter Kormann im PRC-BMW die Pole Position, neben more >>
Einer kam durch!
02.10.2007
Ereignisreiches Rennen für das PRC-Team beim 100-Meilen-Rennen in Monza: Platz 2 als Lohn der Anstrengungen  Am Ende eines langen Rennwochenendes auf der italienischen Traditionsstrecke ging das Team von Pedrazza Racing Cars beim AvD-100-Meilen-Rennen an den Start. Vier Autos wurden für den Langstreckenlauf rennfertig gemacht: Wolfgang Payr (A) und Mirco Schul more >>
Schwerer Regen bei den Monza Rennen
01.10.2007
Die traditionsreiche Strecke in Monza zeigte sich für den ersten Lauf der Sports Car Challenge von ihrer unwirtlichsten Seite. Schwerer Regen sorgte für tückische Verhältnisse, einige Teilnehmer verzichteten auf den Start. Die Anfangsphase war nicht nur vom strömenden Regen, sondern auch vom Zweikampf Wolfgang Payr gegen Emanuel Pedrazza geprägt. In Runde 2 gab es eine B more >>
Das Team von Pedrazza Racing Cars ...
17.09.2007
... reiste nach dem Rennen der Sports Car Challenge in Dijon zu einem ausführlichen Test auf den Hockenheimring, wo auch ein neues PRC-Chassis zum Einsatz kam. Der 800kg schwere Wagen wird von einem bewährten 3,2l-BMW-Reihensechszylinder angetrieben, und erwies sich auch mi more >>
Rückblick auf die Rennen in Dijon-Prenois
17.09.2007
Ein kurzer Rückblick auf die beiden Rennen der Sports Car Challenge in Frankreich am 9. und 10. September: Am Circuit Dijon-Prenois schlug die „Old School" zurück. Routinier Adi Gärtner war im ersten Lauf in Frankreich der Held des Tages, der „Graue Panther" aus der Schweiz holte sich im Martini-Alfa mit beherzter Kämpferleistung und schnellster Rennrunde den Tagessieg v more >>
MOST    -  Resultate Qualifying & Rennen
28.08.2007
Resultat 1. Qualifying: 1. Karl-Heinz Matzinger/A, PRC-Honda, 1:36.555 2. Wolfgang Payr/A, PRC-BMW, +1,376sec. 3. Peter Kormann/D, PRC-BMW +1,544 4. Gerd Beisel/D, PRC-Nissan, +1,584 5. Mike Roberts/GB, Lola B2K/40, +1,726 6. Gregor Fischer/CH, PRC-BMW, +2,335 7. Yvan Haberkorn/F, Norma-Honda, +2,736 8. Herber more >>
„Wer wird der Superstar?"
28.08.2007
Die Läufe 7 und 8 der Sports Car Challenge sahen einige Anwärter auf der Jagd nach der Hauptrolle. Bei den „Big Bangers in der Division 2 meldeten zwei „neue alte" Frontrunner ihren Anspruch auf den großen Auftritt an. Gregor Fischer war bislang ein verlässlicher Charakterdarsteller mit einigem Szene more >>
Ausblick auf die SCC 2008: Geplante Änderungen und Neuheiten
24.07.2007
Die Sports Car Challenge ist nach den Rennen in Hockenheim in ihrer verdienten Sommerpause; die zweite Saisonhälfte beginnt am 27./28. August mit zwei Rennen in der Tschechischen Republik, im Rahmen des Truck Grand Prix in Most. Schon jetzt hat Promoter Walter Pedrazza die Grundzüge der Saison 2008 bekanntgegeben. Wichtigstes Statement zum technischen Reglement: Es bleib more >>
MOST - Halbzeit in der Sports Car Challenge 2007
24.07.2007
Nach den Rennen in Hockenheim genießen die Teilnehmer der Sports Car Challenge derzeit ihre verdiente Sommerpause; die zweite Saisonhälfte der SCC 2007 beginnt am 25./26. August mit zwei Läufen in der Tschechischen Republik, im Rahmen des Truck Grand Prix in Most. Zeit für ein kurzes Resümee des bisherigen Re more >>
Eine erfolgreiche Premiere gab es in der Sports Car Challenge in Hockenheim
10.07.2007
Gerd Beisel im neuen PRC-Nissan holte für sein Team RWT Racing und für den Konstrukteur Pedrazza Racing Cars gleich im ersten Auftritt einen lupenreinen Doppelsieg. Bereits im etwas verregneten Training war der Deutsche im neuen Auto der schnellste Mann auf der Strecke, er startete das Rennen von der more >>
Pedrazza Racing - erste Photos vom PRC Nissan
29.06.2007
Erste Bilder der neuen Kreation aus dem Hause Pedrazza Racing Cars in Vorarlberg: Der PRC-Nissan mit 3.000ccm V6-Motor ist fertig. Der Sechszylinder produziert ca. 420 PS. Weitere Details zu diesem Fahrzeug folgen in Kürze! **** more >>
AvD 100-Meilen-Rennen Brno: Sieg für PRC
19.06.2007
Ein großer Teil der zehntausenden Zuschauer beim WTCC-Meeting am Brno Circuit blieb auch nach dem zweiten Hauptrennen sitzen und genoss bei herrlichem Wetter den Ausklang eines schönen Renntages. Insgesamt machten sich 14 Starter auf die 35 Runden dauernde Reise. Einige Starter der Sports Car Challenge nützten in diesem Rahmen die Gelegenheit zu einem Ausflug in den Langs more >>
Erstes Rennen in Brno
18.06.2007
27 Autos, davon 9 GT-Fahrzeuge, fanden ihren Weg zum ersten Rennen der Sports Car Challenge im Rahmen der FIA-Tourenwagen-WM am Brno Circuit. Größte Überraschung im Feld: Der Ferrari 333SP von Dr. Thomas Gruber. Er fährt heuer in der Le Mans Serie beim Team Felbermayr-Proton einen Porsche 996, voriges Jahr more >>

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

Jobs Around the World

2001-2020 automobilsport.com full copyright