David Hauser (Wolf GB08F1) EM-Leader nach dem Saisonauftakt am Col Saint-Pierre (F)

David Hauser (Wolf GB08F1) EM-Leader nach dem Saisonauftakt am Col Saint-Pierre (F)

12.04.2015: Mit dem Gruppensieg bei den einsitzigen Formelwagen (E2-SS) hat David Hauser an diesem

Mit dem Gruppensieg bei den einsitzigen Formelwagen (E2-SS) hat David Hauser an diesem Wochenende am Col St Pierre in den süd-französischen Cevennen sein Soll erfüllt und so punktgleich mit Titelverteidiger Simone Faggioli (Italien) und dem Tschechen Dan Michl (Lotus Evora), den Gruppensiegern bei den zweisitzigen Sportwagen (E2-SC) bzw. Silhuettenfahrzeugen (E2-SH) die Führung in der Berg-EM 2015 übernommen.


Bei schönstem Frühsommerwetter begann der junge Luxemburger das Wochenende mit einer Zeit von 2.35,356 min. für die 5,280 km lange Strecke auf dem 7. Trainingsplatz aller Fahrzeuge (EM und französische Berg-Meisterschaft).


Im ersten Rennlauf am Sonntagmorgen konnte er sich in 2.30,477 vor den Franzosen Alban Thomas (Reynard-Mugen F3000/Nippon) schieben und diesen nun sechsten Platz auch im zweiten Lauf in 2.31,402 verteidigen.


Somit sicher, die zwei für die EM-Wertung nötigen Laufzeiten auf dem Konto zu haben, konnte David im dritten Lauf etwas mehr Risiko eingehen und verbesserte sich kurz vor 19 Uhr auf 2.28,753, womit er sich noch in extremis vor Geoffrey Schatz (Reynard-Mugen 95D F3000) auf den 5. Gesamtrang der Wertung aller Fahrzeuge vorkämpfte, bei welcher nur die jeweils schnellste der drei Laufzeiten berücksichtigt wurde.


« Ich bin recht zufrieden mit diesem ersten diesjährigen Renneinsatz, den ich am Ende mit nur 3 Zehntel Rückstand auf den Vierten, Cyrille Frantz (Norma-BMW V8 4L) abschlieβe. Aber vor allem belege ich Platz 2 bei den EM-Fahrern, da die Autos der Franzosen ja nicht dem gleichen Reglement entsprechen. Das stimmt uns positiv auf das nächste Rennen in 2 Wochen am österreichischen Rechberg ein. »


Effektiv war von den zur EM zugelassenen Fahrzeugen nur der unantastbare Simone Faggioli (Norma-Zytek M20 FC 3L), klarer Tagessieger dieser 43. Ausgabe des Bergrennens Col St Pierre mit neuem Streckenrekord in 2.19,545, schneller als David Hauser.


Erwähnt sei noch, dass an diesem Wochenende das Team Racing Experience gleich an zwei Fronten im Einsatz war, konnte sich doch Giuseppe Cipriani im Dallara GP2 am Hockenheimring im Rahmen der BOSS GP am Samstag im 1. Rennen den guten 4. Platz, am Sonntagnachmittag dann sogar den 3. Podiumsplatz erkämpfen.



Ergebnisse :

Tageswertung (alle Fahrzeuge EM/franz. Meisterschaft, Bestzeit aus den 3 Läufen) :


1. Simone Faggioli (I), Norma-Zytek M20 FC V8 3L, 2.19,545 min.
2. Nicolas Schatz (F), Norma-BMW M20 FC V8 4L, 2.23,052
3. Sebastien Petit (F), Norma-BMW M20 FC V8 4L, 2.24,146
4. Cyrille Frantz (F), Norma-BMW M20 FC V8 4L, 2.28,454
5. David Hauser (L), Wolf GB08F1 V8 3L, 2.28,753
6. Geoffrey Schatz (F), Reynard-Mugen 95D F3000, 2.29,164
7. Alban Thomas (F), Reynard-Mugen 01KL F3000/Nippon, 2.31,123
8. Billy Ritchen (F), Dallara-Mercedes F303, 2.32,699
9. David Guillaumard (F), Dallara-Mercedes F307, 2.35,335
10. Damien Chamberod (F), Norma-Honda M20 F 2L, 2.37,130
:
:

EM-Wertung (Addition der 2 schnellsten Laufzeiten) :

1. Simone Faggioli (I), Norma-Zytek M20 FC V8 3L, 4.41,395 (1. Gr. E2-SC)
2. David Hauser (L), Wolf GB08F1 V8 3L, 4.59,230 (1. Gr. E2-SS)
3. Otakar Kramsky (CZ), Reynard-Zytek K15 F3000/Nippon, 5.17,999 (2. Gr. E2-SS)
4. Raynald Thomas (F), Lola-Opel Spiess B06/30, 5.21,303 (3. Gr. E2-SS)
5. Martine Hubert (F), Norma-BMW M20 F 3L, 5.32,660 (2. Gr. E2-SC)
6. Xavier Vermeille (CH), Norma-Honda M20 FC 2L, 5.34,605 (3. Gr. E2-SC)
7. Marco Capucci (I), Osella-Honda Pa21 S 2L, 5.36,032 (4. Gr. E2-SC)
8. Jean-Jacques Maitre (CH), Tatuus-Honda PY12 2L, 5.41,398 (5. Gr. E2-SC)
9. Maurizio Pitorri (I), Dallara-FTP F310, 5.45,111 (4. Gr. E2-SS)
10. Fabien Bouduban (CH), Norma-Honda M20 FC 2L, 5.46,424 (6. Gr. E2-SC)
11. Dan Michl (CZ), Lotus Evora, 5.46,856 (1. Gr. E2-SH)
:
:


EM-Stand (nach 1. von 12 Rennen)

1. Simone Faggioli, David Hauser, Dan Michl (25 points/Punkte)
2. Martine Hubert, Otakar Kramsky, Oskar Benes (18)
3. Xavier Vermeille, Raynald Thomas, Josef Michl (15)
:
:

- Patrick Weber - Photo Leandro Zanin (2014)

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/david-hauser-em-leader-nach-col-saint-pierre-saisonauftakt---134787.html

12.04.2015 / MaP

More News

Saisonstart für David Hauser (Wolf GB08F1) in der Berg-EM am Col Saint-Pierre (F)
07.04.2015
In Saint-Jean-du-Gard nahe Alès in den südfranzösischen Cevennen fällt am kommenden Wochenende der Startschuss zur Bergeuropameisterschaft 2015, welche sich David Hauser dieses Jahr zum Ziel gesetz more >>
Gary Hauser beendet die BOSS GP Saison mit zwei weiteren Siegen
27.10.2014
Indem er erneut die Pole Position (Bestzeit im Qualifying), die schnellste Runde beider Rennen des Wochenendes sowie zwei ungefährdete Start-und-Ziel-Siege (mit 33 bzw. 32 Sekunden Vorsprung auf den jeweils zweitplatzierten Polen Jakub Smiechowski) more >>
Gary Hauser, BOSS GP Paul Ricard: Krönender Saisonabschluss
22.10.2014
An diesem Wochenende empfängt der legendäre Circuit Paul Ricard (Le Castellet im Süden Frankreichs) nicht nur die extrem populäre « GT tour » (französische GranTurismo-Meisterschaft), sondern auch das letzte Saisonmeeting der BOSS GP. more >>
Imola 2014 - Worst and best race for Gary Hauser
08.10.2014
Imola 5-6 October 2014  :  Gary Hauser’s visit to Imola started rough. With only positi more >>
Zwei zweite Plätze für Gary Hauser (Dallara GP2) in der BOSS GP-Serie in Brünn
15.09.2014
Mit zwei zweiten Plätzen hinter dem Österreicher Ingo Gerstl auf der Masaryk-Rennstrecke von Brünn (Tschechien) konnte Gary Hauser an diesem Wochenende seinen Punkterückstand auf die beiden in der Gesamtwertung der internationalen BOSS GP-Rennserie vor ih more >>
Bleibt Gary Hauser (Dallara GP2)in Brünn in der BOSS GP-Serie ungeschlagen ?
12.09.2014
Nach den rezenten ermutigenden Ergebnissen von David Hauser am Lenkrad seines neuen Wolf GB08F1 und einen knappen Monat vor dem groβen europäischen Saisonfinale der Bergrennen mit dem FIA Hill Climb Masters am 11./12. Oktober in Eschdorf/ Luxemburg ist es dieses Woch more >>
Exzellente drittbeste Zeit für David Hauser in Turckheim
08.09.2014
Indem er seine beste Zeit vom Vorjahr in seinem ehemaligen Dallara GP2 um fast 4 Sekunden verbessern konnte, unterstrich David Hauser am Wochenende beim Bergrennen Turckheim-Trois Epis, letzter Lauf der französi more >>
David Hauser beim Bergrennen Turckheim an diesem Wochenende
04.09.2014
5 Wochen vor dem groβen Saisonhöhepunkt mit der gesamten europäischen Elite vor seinem eigenen Luxemburger Publikum beim 1. FIA Hill Climb Masters am 11./12. Oktober in Eschdorf geht David Hauser an di more >>
3. Platz und Gruppensieg für David Hauser beim EM-Bergrennen St Ursanne-Les Rangiers
18.08.2014
Generalklassement HIER Hinter den beiden Italienern Simone Faggioli, der sich am Wochenende im Norma-Zy more >>
David Hauser beim EM-Bergrennen St Ursanne Les Rangiers in der Schweiz
11.08.2014
Mehr als 540.000 Internet-User weltweit (sogar in Australien und Brasilien) haben sich in den vergangenen 12 Monaten auf youtube das Onboard-Video von David Hauser im Dallara GP2 beim 3. Rennlauf des Bergrennens St Ursanne-Les Rangiers, Lauf zur Berg-EM, zur Schweizer s more >>
Tagesbestzeit für David Hauser
04.08.2014
In 54,394 Sekunden konnte David Hauser im Wolf GB08F1 am Sonntag beim Osnabrücker Bergrennen, Lauf zur deutschen sowie luxemburgischen Bergmeisterschaft sowie zum Internationalen FIA-Bergpokal, im ersten Rennlauf die absol more >>
5. Platz für David Hauser beim EM-Bergrennen Glasbachrennen
28.07.2014
Nach einem viel versprechenden 3. Platz beim einzigen samstäglichen Trainingslauf bevor die Rennleitung wegen starker Regenfälle und einer langen Ölspur den 2. Trainingslauf abbrechen musste, und nachdem er auch im ersten Rennlauf am Sonntag seinen 3. Platz more >>
David Hauser auf Wolf GB08F1 beim EM-Glasbachrennen am kommenden Wochenende
24.07.2014
Ein 3. Gesamtrang hinter Europameister Simone Faggioli und dem Schweizer Marcel Steiner, aber vor dessen beiden Landsleuten Julien Ducommun und Joël Volluz (allesamt auf Osella Fa30), dies nach einem extrem spannenden Kampf bei hochsommerlichen Temperaturen, waren di more >>
Ermutigender 6. Platz für David Hauser in Trento -Monte Bondone
07.07.2014
Mit einem Start auf 308,5 m über dem Meeresspiegel und dem Ziel auf einer Höhe von 1658,5 m gilt das Bergrennen Trento-Monte Bondone mit seinen über 140 Kurven auf 17,3 km fraglos als das am schwersten einzuprägende und das materialmordendste aller europ&aum more >>
11. Platz für David Hauser beim EM-Bergrennen Ascoli
30.06.2014
Die schwierige Lernphase seines neuen Wolf GB08F1 ging dieses Wochenende für David Hauser bei der 53. Coppa Paolino Teodori im italienischen Ascoli Piceno weiter. Bei seinem erst zweiten more >>
David Hauser und sein Wolf GB08F1 beim EM-Bergrennen Ascoli
25.06.2014
Photo: David Hauser bei einem Test   Dieses Wochenende findet mit der Coppa Paolino Teodori in Ascoli Piceno (Italien) der 7. Lauf zur Berg-Europameisterschaft statt, dies auf einer 5,031 km langen Strecke mit einem Höh more >>
Gary Hauser landet zwei weitere Siege
09.06.2014
... bleibt ungeschlagen und übernimmt die Tabellenspitze der BOSS GPNach jeweils zwei Siegen in Mugello und am Red Bull Ring konnte Gary Hauser an diesem Wochenende auch auf dem Grand-Prix-Kurs von Monza seine Siegesserie in more >>
4 Siege in 4 Rennen für Gary Hauser
19.05.2014
Indem er an diesem Wochenende die beiden Rennen zur BOSS GP auf dem Red Bull Ring in Spielberg (Steiermark/Österreich) gewann, bleibt Gary Hauser diese Saison weiterhin ungeschlagen. « Der Sieg am Samstag ist der bislang schönste meiner Karriere. Ing more >>
Verleiht der Red Bull Ring Gary Hauser erneut Flügel ?
15.05.2014
Vor einem Jahr konnte Gary Hauser auf dem damals verregneten « Red Bull Ring » bei Spielberg in der österreichischen Steiermark seinen ersten Sieg in der BOSS GP feiern. Am kommenden Wochenende nun, einen Monat bevor die Formel 1 more >>
2001-2021 copyright automobilsport.com