Bergrennen Ilirska Bistrica (Slowenien) : David Hauser im Pech

Bergrennen Ilirska Bistrica (Slowenien) : David Hauser im Pech

02.09.2015: Nach seinem sehr guten 2. Gesamtrang sowie dem Gruppensieg bei den E2-SS-




Nach seinem sehr guten 2. Gesamtrang sowie dem Gruppensieg bei den E2-SS-Monoposti im schweizerischen St Ursanne-Les Rangiers vor zwei Wochen, welche es ihm erlaubt hatte, sich vom 5. auf den 3. EM-Rang vorzuarbeiten, reiste David Hauser am vergangenen Wochenende nach Slowenien, um am Bergrennen Ilirska Bistrica teilzunehmen, dem 11. von 12. Läufen zur FIA-Europabergmeisterschaft 2015.


 Auf der 5,01 km langen Strecke betrat der junge Luxemburger erneut Neuland, konnte sich aber bereits beim samstäglichen Training am Lenkrad seines Wolf GB08F1 mit dem 3. Platz hinter dem unantastbaren Simone Faggioli (Norma-Zytek M20 FC) und dem tschechischen Bergmeister Milos Benes (Osella-Zytel Fa30) hervortun.


Nur eine knappe Sekunde trennte Hauser von Benes, Rückstand, den er im ersten Rennlauf am Sonntag gar bis auf eine winzige Hundertstelsekunde reduzieren konnte.


Vor dem zweiten und zugleich letzten Lauf war demnach der zweite Gesamtrang sowie ein erneuter Gruppensieg in Reichweite, was es dem Adoptiv-Pariser erlaubt hätte, sich auf den 2. EM-Rang vorzuarbeiten.


Um dieses Kunststück fertig zu bringen lautete das Motto jedoch « big attack », was leider mit einem leichten, jedoch fatalen Abflug an der ersten Schikane enden sollte: « Um Milos zu schlagen musste ich volles Risiko gehen, was sich leider nicht ausbezahlt hat. Aber wir haben an diesem Wochenende unsere Fortschritte erneut bestätigen können, auch wenn die Enttäuschung natürlich groβ und die Rechnung in der EM gesalzen ist. »


Ohne den geringsten Punkt musste Hauser die Heimreise aus Slowenien antreten und fällt so vor dem letzten EM-Lauf am 19./20. September in Buzet (Kroatien) auf den 6. Tabellenrang zurück.


Während der Italiener Simone Faggioli sich durch seinen Gesamtsieg in Ilirska Bistrica vorzeitig seinen 8. EM-Titel sicherte, scheint Milos Benes, am Ende Gesamtzweiter in Slowenien vor dem Italiener Fausto Bormolini (Reynard K02 Nippon F3000) und dem Deutsch-Slowenen Patrik Zajelsnik (Norma-Mugen M20 F), der Vize-Europameistertitel dank seines erneuten Gruppensieg bei den E2-SS-Einsitzern nur noch ein Totalausfall in Kroatien vereiteln zu können.


Dan Michl (Lotus Evora), Gruppensieger bei den Silhouetten-Fahrzeugen, profitiert seinerseits vom schwachen Abschneiden seines tschechischen Landsmanns Vladimir Vitver (Audi TT-R DTM), um sich auf den vorläufig 3. EM-Rang vorzuschieben

.
« Auch wenn unsere Aussichten, im EM-Endergebnis noch einmal leicht vorzurücken, nur noch eher theoretischer Natur sind, werden wir dennoch versuchen, beim EM-Finale in Kroatien die Saison positiv ausklingen zu lassen. Auf jeden Fall war diese erste EM-Saison trotz aller Höhen und Tiefen eine sehr wertvolle Erfahrung.


 Ich möchte aber auch Simone zu seinem 8. EM-Titel gratulieren. Er hat die ganze Saison über erneut bewiesen, dass er ein absoluter « gran signore » ist, wahrscheinlich einer der besten Bergrennfahrer aller Zeiten. »


Zwischenstand FIA-Berg-Europameisterschaft (nach 11 von 12 Läufen) :



1.      1. Simone Faggioli (I, Norma-Zytek M20 FC), 200

2.       2.Milos Benes (CZ), Osella-Zytek Fa30, 167

3.       3.Dan Michl (CZ), Lotus Evora, 155

4.       4.Vladimir Vitver (CZ), Audi TTR DTM, 149

5.       5. Fausto Bormolini (I), Reynard K02, 143

  6.     6. David Hauser (L), Wolf GB08F1, 139



- Patrick Weber -

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/david-hauser-pech-bergrennen-ilirska-bistrica-slowenien---140435.html

02.09.2015 / MaP

More News

Bergrennen St Ursanne-Les Rangiers (CH) : 2. Gesamtrang sowie Gruppensieg für David Hauser
18.08.2015
.... der so nun wieder vom 5. auf den 3. Berg-EM-Rang vorrücktDas älteste Bergrennen der Europameisterschaft fand an diesem Wochenende zum 72. Mal im Schweizer Jura statt, wobei die 5,169 km lange, extrem schnelle Streck more >>
David Hauser mit super Platz 3 beim Osnabrücker Bergrennen
03.08.2015
Beim Osnabrücker Bergrennen, Lauf zum Internationalen FIA-Berg-Pokal (aber nicht Berg-EM!), zur deutschen und zur Luxemburger Bergmeisterschaft schaffte David Hauser (Wolf GB08F1) den 3. Podiumsplatz hinter den beiden Schweizern Joël Volluz more >>
4. Platz für David Hauser beim Glasbachrennen (D) in der Berg-EM
27.07.2015
Auf dem mit hohen Sicherheitsstandards ausgebauten, 5,5 km langen Kurs des Glasbachrennens in Bad Liebenstein (Deutschland) litt David Hauser erneut unter dem schwächelnden V8-Motor seines Wolf GB08F1 und mus more >>
3. Platz für David Hauser beim EM-Bergrennen in Dobsina (Slowakei)
19.07.2015
Auf der sehr schnellen, 6,810 km langen Strecke der Dobsinsky kopec in der Slowakei schaffte David Hauser an diesem Wochenende den Sprung auf den 3. Podiumsplatz, 8 Sekunden hinter Gesamtsieger Milos Benes, dem tschechischen Bergmeister, im Osella-Zyt more >>
Frustrierender 14. Platz für David Hauser in Trento (I), aber jetzt wieder Zweiter in der Berg-EM
06.07.2015
Wie im Vorjahr bremsten David Hauser heftige Überhitzungsprobleme am V8-Motor seines Wolf GB08F1 beim 17,3 km langen Bergrennen zwischen Trento und dem Monte Bondone ein. « Ich bin natürlich unheimlich enttäuscht, obschon wir wuss more >>
David Hauser am legendären Monte Bondone, Trento
02.07.2015
Mit einem Start auf 308,5 m Meereshöhe und dem Ziel auf 1658,5 Metern gilt das Bergrennen Trento -Monte Bondone mit seinen mehr als 140 Kurven auf 17,3 km Länge, sowie gleich drei Ortsdurchfahrten zweifelsohne als das am schwersten einzupr&a more >>
4. Platz für David Hauser in Polen nach wahrem Reifenpoker
21.06.2015
Wechselhafte Witterungsbedingungen beeinträchtigten den Verlauf des 6. Laufs zur FIA-Bergeuropameisterschaft dieses Wochenende im polnischen Limanowa (80 km von Krakau). Nur einer der insgesamt 5 Trainingsläufe konnte auf komplett trockener Streck more >>
David Hauser (Wolf GB08F1) in Polen wieder am Start
17.06.2015
Nach seinem Ausfall in Portugal und der Absage seiner Teilnahme in Tschechien findet David Hauser am kommenden Wochenende den Weg zurück in die FIA-Berg-Europameisterschaft beim 6. EM-Lauf im süd-polnischen Limanowa, rund 80 km von Krakau, zugleich Saisonhalbzeit : more >>
David Hauser - Bergrennen Ecce Homo
07.06.2015
Nachdem die Elektronik-Probleme, welche vor drei Wochen beim Bergrennen Falperra (Portugal) aufgetreten waren, nicht rechtzeitig behoben werden konnten, verzichteten David Hauser und sein Team Racing Experience schweren Her more >>
David Hauser @Falperra,Portugal
17.05.2015
Aufgrund eines Elektronikproblems, welches die Gangwechsel unmöglich machte, musste David Hauser leider vorzeitig seine Teilnahme am Bergrennen Falperra (nahe Braga in Portugal), 4. Lauf der Berg-EM, abbrechen, dies na more >>
David Hauser beim Bergrennen Subida al Fito mit super Leistung
11.05.2015
Beim Bergrennen Subida al Fito, 3. Lauf zur Berg-Europameisterschaft, belegte David Hauser (Wolf GB08F1) am Ende den 5. Gesamtrang und Platz 4 der Gruppe E2-SS (Monoposti), dies nach P4 im 1. Rennlauf, P5 in Lauf 2 und P4 im 3. und zugleich letzten Lauf. more >>
David Hauser mit Heimsieg im Gepäck zur iberischen Halbinsel
07.05.2015
2010, nach mehreren Saisons auf der Rundstrecke im Rahmen der belgischen Formel Renault 1.6-Meisterschaft und des deutschen « ATS-Formel 3-Cup », bestritt der damals 20-jährige David Hauser in Eschdorf/Luxemburg sein allererstes Bergrennen am Lenkra more >>
David Hauser mit Platz 2 beim Rechbergrennen
27.04.2015
Beim zweiten Lauf zur Bergeuropameisterschaft am Rechberg platzierte David Hauser seinen Wolf GB08F1 auf dem 2. Gesamtrang hinter dem siebenfachen Europameister Simone Faggioli (Norma-Zytek). Durch seinen Gruppe more >>
David Hauser Resultate beim Rechbergrennen 2015
27.04.2015
HILL CLIMB GRAND PRIX OF AUSTRIA | 43rd INTERNATIONAL RECHBERGRACE | 24.04. - 26.04.20151     1     HAUSER David     LUX     Racing Experuence     WOLF GB08 F1     D,E2 SS-3000     1     0:22.791     1     more >>
David Hauser (Wolf GB08F1) startet beim Rechbergrennen
22.04.2015
43. Internationales Rechbergrennen "Hill Climb Grand Prix of Austria"2. Lauf zur Berg-EMAuf der 5,050 km langen Strecke, welche von Tulwitz (660 m.ü.M.) nach Rechbergdorf (930 m) f&u more >>
David Hauser (Wolf GB08F1) EM-Leader nach dem Saisonauftakt am Col Saint-Pierre (F)
12.04.2015
Mit dem Gruppensieg bei den einsitzigen Formelwagen (E2-SS) hat David Hauser an diesem Wochenende am Col St Pierre in den süd-französischen Cevennen sein Soll erfüllt und so punktgleich mit Titelverteidiger Simon more >>
Saisonstart für David Hauser (Wolf GB08F1) in der Berg-EM am Col Saint-Pierre (F)
07.04.2015
In Saint-Jean-du-Gard nahe Alès in den südfranzösischen Cevennen fällt am kommenden Wochenende der Startschuss zur Bergeuropameisterschaft 2015, welche sich David Hauser dieses Jahr zum Ziel gesetz more >>
Gary Hauser beendet die BOSS GP Saison mit zwei weiteren Siegen
27.10.2014
Indem er erneut die Pole Position (Bestzeit im Qualifying), die schnellste Runde beider Rennen des Wochenendes sowie zwei ungefährdete Start-und-Ziel-Siege (mit 33 bzw. 32 Sekunden Vorsprung auf den jeweils zweitplatzierten Polen Jakub Smiechowski) more >>
Gary Hauser, BOSS GP Paul Ricard: Krönender Saisonabschluss
22.10.2014
An diesem Wochenende empfängt der legendäre Circuit Paul Ricard (Le Castellet im Süden Frankreichs) nicht nur die extrem populäre « GT tour » (französische GranTurismo-Meisterschaft), sondern auch das letzte Saisonmeeting der BOSS GP. more >>

2001-2020 full copyright automobilsport.com