Nach der Saison ist vor der Saison

Nach der Saison ist vor der Saison

13.11.2006: Nach der Saison ist vor der Saison

Packeisen Motorsport in Zolder

Nachdem man beim letzten Rennen auf den Nürburgring nicht teilnehmen konnte, wurden die durch Unfall unterbrochenen Reifen- und Bremsentest im belgischen Zolder fortgesetzt.

Nachdem es am Morgen noch feucht war, trocknete bei 11 Grad und sonnigem Wetter der Kurs immer mehr ab. Ideale Bedingungen für den von Packeisen Motorsport neu aufgebauten BMW 120i für die Dänische DTT Meisterschaft.

Schwerpunkt des Tests waren die Reifen- und Bremsenkomponenten. Die Neukonstruktion von Avon Crew Knüttel in der Dimension 230/620/17 und die Bremsbelagmischung DTC(G) des amerikanischen Herstellers Hawk hielten zusammen eine volle Langstreckendistanz von vier Stunden ohne Probleme!

Und so war Rainer Kamphausen (KS Motorsport), der die Beläge liefert auch sehr zufrieden: „Packeisen Motorsport testet die Hawk-Komponenten seit 1999 und dies immer sehr professionell." Und auch Robert Sulzbacher vom Avon Renndienst meinte: „Unser Kontakt zum Fahrer Ulli Packeisen reichen fast 20 Jahre zurück und wie immer war die Entscheidung richtig in seinem Team die neuen Reifen zu testen. Packeisen fuhr schon in den 80er Jahren sehr erfolgreich die Avon Slicks."

Für Teamchef Ulli Packeisen war der Test in Zolder sehr informativ: „Wie jeder weiß ist Zolder eine materialmordende Strecke. Wir fuhren einen long run und hatten keinerlei Probleme. Dies zeigt, dass die Komponenten auf höchstem Niveau sind. Ich bin sehr zufrieden und wir können unsere Tests für die Saison 2007 weiter fortsetzen!"

An gleicher Stelle testete man auch den neu aufgebauten BIT BMW 325i in der Konfiguration VLN Klasse V4, der von Packeisen Motorsport unterstützt wird.

Fahrer Frank Bierther und Adam Osieka konnten unter der Leitung von Ulli Packeisen zum Oktobertest an gleicher Stelle nach Set Up Umstellungen und vollem Tag Testdauer 2,5 Sekunden gut machen. Am BIT Racing BMW wurden auch neue Komponenten für die Saison 2007 getestet.

Frank Bierther: „Die Tests haben uns gezeigt, dass das Potenzial im BMW steckt um nächstes Jahr in der VLN Klasse 4 ganz vorne dabei zu sein."

Adam Osieka zum Test: „Die Mannschaft um Ulli Packeisen arbeitet sehr professionell und intensiv an der Weiterentwicklung des BIT BMW. Selbst ein gebrochenes Gaspedal hatte nur eine knappe Pause von sechs Minuten zugelassen. Ich freue mich auf die Saison 2007..."

Abschließend nochmals Teamchef Ulli Packeisen: „Packeisen Motorsport wird auf der Motorshow in Essen vom 01. bis 10. Dezember mit einem weiteren neuen BMW-Fahrzeug vertreten sein. In Halle 7 (Stand 406) stehen wir zusammen mit Motorsport XL. Weitere Informationen dazu folgen noch."

 

- Ralph Monschauer www.motorsport-xl.de, auch Fotos -

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/packeisen-motorsport-zolder-saison-rennen-nuerburgring-ulli-frank-bierther-adam-osieka-bit-bmw-komponenten-essen-stand-motorsport---16691.html

13.11.2006 / MaP

More News

Aus Sicherheitsgründen kein Einsatz für Packeisen-BMW 3.0l
07.11.2006
Ohne Renneinsatz blieb das Wuppertaler Team „Packeisen Motorsport" beim Finallauf der Langstreckenmeisterschaft auf der Nürburgring Nordschleife. Technische Probleme verhinderten einen Start für Ulli Packeisen und Hanspeter Strehler. Bei den Einstellfahrten am Freitag vor dem Rennen gingen more >>
Erneuter Reifen-/Bremsentest beim Packeisen-BMW
26.10.2006
Beim Finallauf am kommenden Samstag auf der Nürburgring Nordschleife wird das Wuppertaler Team von „Packeisen Motorsport" den BMW wieder einem Reifen- und Bremsentest unterziehen. Teamchef Ulli Packeisen und der Züricher Hanspeter Strehler freuen sich schon auf die neuen Ko more >>
VLN Nuerburgring -Packeisen Motorsport erneut siegreich
19.10.2006
Beim 8. Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft auf der Nürburgring Nordschleife konnte das Wuppertaler Team Packeisen Motorsport mit den beiden Piloten HP Strehler (Zürich) und Ulli Packeisen (Wuppertal) erneut siegen. Nachdem beim Training am Freitagnachmittag alles o.k. war, blickte more >>
Typisches 6h Rennen mit versöhnlichem Ausgang für Packeisen Motorsport
28.08.2006
PHOTOS VOM RENNEN HIER   Beim Saisonhighlight der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring konnte das Team von „Packeisen Motorsport" beim 6-Stunden-Rennen nach An more >>
Flaues Gefühl für „Packeinsen Motorsport" beim 6h Rennen am Nürburgring
25.08.2006
Am Samstag steht mit dem 6-Stunden-Rennen auf der Nordschleife das Saisonhighlight der diesjährigen VLN Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring auf dem Programm. 230 Tourenwagen werden auf der 25,533 km langen Strecke erwartet! Und auch das Wuppertaler Team „Packeisen Motorsport" wird mit am Start sein. Neben dem Züricher Hanspeter Strehler und Volker Hanf wird auch Team more >>
Erster Einsatz mit BMW M3 beim 40.Geburtstag– mit Klassensieg!
30.07.2006
Zufrieden war der Wuppertaler Teamchef Ulli Packeisen,der in der Woche seinen 40.ten Geburtstag feierte,mit der Leistung und der Ergebnis seines Teams „Packeisen Motorsport" beim 5. Lauf der Langstreckenmeisterschaft auf der Nürburgring Nordschleife. Ganz kurzfristig bekam man mit Bernd Küpper noch einen dri more >>
Packeisen Motorsport mit BMW M3 beim nächsten VLN-Lauf
11.07.2006
Änderungen im Team von „Packeisen Motorsport" (Wuppertal) haben dazu geführt, dass Mario Kossmehl (Lennestadt) nicht mehr an den Läufen zur Langstreckenmeisterschaft auf der Nürburgring-Nordschleife teilnimmt. Teamchef Ulli Packeisen: „Mario möchte in Zukunft wieder bei Sprintrennen im Renault Clio Cup starten. Er sieht dort seine Zukunft. Aufgrund von Terminproble more >>
Mario Kossmehl im BMW 130i bei 12 Stunden von Spa
09.06.2006
Nach der Luxemburger Meisterschaft am letzten Wochenende, reist das Wuppertaler Motorsportteam "Packeisen Motorsport" an diesem Donnerstag ins belgische Spa. Dort stehen am morgigen Freitag bereits die ersten Trainingseinheiten für die 12 Stunden von Spa auf dem Programm. Mit dabei auch wieder Mario Kossmehl. Nac more >>
Trotz Ausfall wichtige Erkenntnisse über Cup Clio für Packeisen Motorsport
07.06.2006
more >>

19.03.2006
more >>
2001-2021 copyright automobilsport.com