Flaues Gefühl für „Packeinsen Motorsport" beim 6h Rennen am Nürburgring

25.08.2006: Flaues Gefühl für „Packeinsen Motorsport" beim 6h Rennen am Nürburgring

Am Samstag steht mit dem 6-Stunden-Rennen auf der Nordschleife das Saisonhighlight der diesjährigen VLN Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring auf dem Programm. 230 Tourenwagen werden auf der 25,533 km langen Strecke erwartet!

Und auch das Wuppertaler Team „Packeisen Motorsport" wird mit am Start sein. Neben dem Züricher Hanspeter Strehler und Volker Hanf wird auch Teamchef Ulli Packeisen im Auto sitzen. „Wichtig ist ein gutes Ergebnis einzufahren", so Packeisen, „denn Strehler und Hanf benötigen noch drei gute Resultate auf der Nordschleife um nächstes Jahr mit der internationalen Lizenz beim legendären 24h Rennen an den Start gehen zu können. Wir werden es ruhig angehen lassen und nichts riskieren!"

Trotz der angenehmen Ruhe im Team und dem gut vorbereitetem 3,0l Fahrzeug hat Ulli Packeisen beim 6-Stunden-Klassiker immer einen Kloß im Hals. Grund ist sein Startcrash in der Saison 2003 auf der Start-und-Ziel-Geraden, der unangenehm für den Wuppertaler ausging.

An diesem Wochenende wird „Packeisen Motorsport" mit der Reifenfirma Avon und seinem Reifenpartner „Reifendienst am Loh" (Wuppertal) den neuen 17"Zoll Avon Slick testen, den die renommierte Fa Avon in England für das 6-Stunden-Rennen neu konstruierte.

Zahlreiche Erfolge hatten „Packeisen Motorsport" und Avon Renndienst Crew Knüttel schon in den 80er und 90er Jahren, und daran will man weiter anknüpfen.

Der Avon Reifen in der Größe 230/620/17 fällt damit in die stark umkämpfte Performance von Dunlop und Michelin-Fahrzeugen in den Klassen V2 und V3 oder in der Civic Type R Klasse. Dort zeigten die Avon-Reifen aber schon, dass Klassenerfolge möglich sind.

Das Training wird ab 8.30 Uhr absolviert. Der Start des 6 h ADAC Ruhr Pokal-Rennen wird um 12.00 Uhr erfolgen.


- Claudia Florfax, Ralph Monschauer , www.motorsport-xl.de  -

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/vln-packeisen-motorsport-6h-rennen-nuerburgring-nordschleife-wuppertaler-team-ulli-fa-avon-reifendienst-am-loh-crew-knuettel-hanspeter-strehler-volker-hanf---14338.html

25.08.2006 / MaP

More News

Erster Einsatz mit BMW M3 beim 40.Geburtstag– mit Klassensieg!
30.07.2006
Zufrieden war der Wuppertaler Teamchef Ulli Packeisen,der in der Woche seinen 40.ten Geburtstag feierte,mit der Leistung und der Ergebnis seines Teams „Packeisen Motorsport" beim 5. Lauf der Langstreckenmeisterschaft auf der Nürburgring Nordschleife. Ganz kurzfristig bekam man mit Bernd Küpper noch einen dri more >>
Packeisen Motorsport mit BMW M3 beim nächsten VLN-Lauf
11.07.2006
Änderungen im Team von „Packeisen Motorsport" (Wuppertal) haben dazu geführt, dass Mario Kossmehl (Lennestadt) nicht mehr an den Läufen zur Langstreckenmeisterschaft auf der Nürburgring-Nordschleife teilnimmt. Teamchef Ulli Packeisen: „Mario möchte in Zukunft wieder bei Sprintrennen im Renault Clio Cup starten. Er sieht dort seine Zukunft. Aufgrund von Terminproble more >>
Mario Kossmehl im BMW 130i bei 12 Stunden von Spa
09.06.2006
Nach der Luxemburger Meisterschaft am letzten Wochenende, reist das Wuppertaler Motorsportteam "Packeisen Motorsport" an diesem Donnerstag ins belgische Spa. Dort stehen am morgigen Freitag bereits die ersten Trainingseinheiten für die 12 Stunden von Spa auf dem Programm. Mit dabei auch wieder Mario Kossmehl. Nac more >>
Trotz Ausfall wichtige Erkenntnisse über Cup Clio für Packeisen Motorsport
07.06.2006
more >>

19.03.2006
more >>
2001-2021 copyright automobilsport.com