Packeisen Motorsport mit BMW M3 beim nächsten VLN-Lauf

11.07.2006: Packeisen Motorsport mit BMW M3 beim nächsten VLN-Lauf

Änderungen im Team von „Packeisen Motorsport" (Wuppertal) haben dazu geführt, dass Mario Kossmehl (Lennestadt) nicht mehr an den Läufen zur Langstreckenmeisterschaft auf der Nürburgring-Nordschleife teilnimmt.

Teamchef Ulli Packeisen: „Mario möchte in Zukunft wieder bei Sprintrennen im Renault Clio Cup starten. Er sieht dort seine Zukunft. Aufgrund von Terminproblemen können wir allerdings keine Zusage für diese Veranstaltungen geben und möchten uns weiterhin auf den Nürburgring konzentrieren, da dort unsere Wurzeln liegen. Packeisen Motorsport ist schon seit den frühen 70er-Jahren auf der Nordschleife aktiv."

Am letzten Lauf der VLN am vergangenen Wochenende konnte man den BMW 130i nicht einsetzen, da es zuvor bei Testfahrten in Dijon (F) zu einem Totalschaden kam.

Zum nächsten Lauf am 29. Juli 2006 wird „Packeisen Motorsport" einen BMW M3 mit den Piloten Dr. Michael Koch (Dessau) und Hanspeter Strehler (Schweiz) einsetzen.

Für das kommende Jahr hat sich Ulli Packeisen ein weiteres Projekt vorge-nommen. Näheres zu einem späteren Zeitpunkt.

 

-Ralph Monschauer www.motorsport-xl.de-

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/packeisen-motorsport-bmw-m3-vln-mario-kossmehl-nuerburgring-nordschleife-renault-clio-cup-nurburgring-langstrecken-dr-michael-koch-hanspeter-strehler---13087.html

11.07.2006 / MaP

More News

Mario Kossmehl im BMW 130i bei 12 Stunden von Spa
09.06.2006
Nach der Luxemburger Meisterschaft am letzten Wochenende, reist das Wuppertaler Motorsportteam "Packeisen Motorsport" an diesem Donnerstag ins belgische Spa. Dort stehen am morgigen Freitag bereits die ersten Trainingseinheiten für die 12 Stunden von Spa auf dem Programm. Mit dabei auch wieder Mario Kossmehl. Nac more >>
Trotz Ausfall wichtige Erkenntnisse über Cup Clio für Packeisen Motorsport
07.06.2006
more >>

19.03.2006
more >>
2001-2021 copyright automobilsport.com