Ulli Packeisen/Reinhold Mölig im BF Goodrich V8 Star- Top 10 verpasst

Ulli Packeisen/Reinhold Mölig im BF Goodrich V8 Star- Top 10 verpasst

12.05.2008: Ulli Packeisen/Reinhold Mölig im BF Goodrich V8 Star- Top 10 verpasst

Klassensieg im BMW M3 für Strehler/Packeisen mit Blessuren

Den Waldalgesheimer Reinhold Mölig und Ulli Packeisen verbindet eine lange Freundschaft in der BF Goodrich Langstreckenmeisterschaft.Schon vor 10 Jahren fuhr man ab und zu zusammen auf dem damals bekannten Audi S2 mit Franz Rudolf Wilbert.Freitags Training und Samstags Qualifiing sahen vielversprechend aus, um das gesteckte Ziel- Top 10 zu erreichen. Ohne ABS und mit viel Ruhe ging es ins Rennen.

Der V8 lief wie immer problemlos und wurde top in den Boxenstops abgefertigt, so daß man bis auf Platz 6 im Gesamtklassement vorfahren konnte.Da ereilte aber in der letzten Runde Ulli Packeisen das Unheil. In der Kurzanbindung übersah ein Cup Seat die blauen Flaggen und traf beim einbiegen den Ex-Irmscher V8 Star und bremste die Fahrt der Top Ten Platzierung.

Das zweite Ergebnis, was die Packeisen Mannschaft erzielen konnte, war glanzlos. Ulli Packeisen und Hans Peter Strehler (Schweiz) holten zwar den Klassensieg in der H4, aber durch die Karambolage, die Strehler mit einem Cup Fahrzeug hatte, wurde der BMW M3 in der H Gruppengesamtwertung von dem anfänglichen ersten Platz auf den letzten Platz zurück geworfen.

Stimmen zum Rennen:

Reinhold Mölig

Alles in allem ein schönes Wochenende. Wir haben zwar nicht das gewünschte Ziel erreicht, aber wir haben gezeigt, daß der V8 Star immer wieder für die Top Platzierungen gut ist.

Ulli hat sich schnell zurechtgefunden und wieder einmal mehr gezeigt, daß er einer von den Wenigen ist, die Technisches Verständnis haben und ein Top Auto schnell und materialschonend über die Nordschleife zu bewegen.

HP Strehler

Na ja, das war nicht ganz so wie ich mir das Wochenende vorgestellt hatte. Der Klassensieg war schon toll, aber etwas ohne Glanz. Der Unfall und der damit verursachte Schaden hätte sicherlich nicht sein müssen. Das Team hat den Wagen nach der Karambolage wieder hinbekommen. An den Tagesgesamtsieg in der Gruppe H war nicht mehr zu denken, weil wir zu viele Runden verloren hatten.

Ulli Packeisen

Puh, das war ein ereignisreiches Wochenende. Wir hatten super schönes Rennwetter, wo man wieder einmal sah, daß Petrus Fan der VLN BFGLM ist. Es lief klasse mit beiden Fahrzeugen, aber der Renngott schlug an diesem Wochenende gleich zweimal zu.

Na ja der Schaden am M3 und V8 Star sind weniger wichtig als die daraus resultierenden Tränen im Knopfloch. Ich hätte gerne mit Hanspeter in der Gruppe H den Sieg geholt. Ich hatte vom Start weg die ganze Gruppe im Griff und hatte es ruhig angehen lassen. HP hatte einmal mehr Pech im Rennen, aber ich denke, das wird sich in den nächsten Rennen wieder ändern.

Der V8 war ne tolle Abwechslung, mal neben einem BMW wieder was ganz anderes auf der Nordschleife zu bewegen.

Ich habe gesehen, daß es immer wieder klasse ist, in der Top 10 mitzufahren, und danke dem Team rund um Reinhold Mölig fürs Rennwochenende. Natürlich will ich die Helfer in meinem eigenen Team nicht vergessen, die wieder mal klasse gearbeitet haben.

Nächstes Rennen der VLN auf dem Nürburgring ist am 21.06.2008 um 12:00 Uhr.

 

- Ulli Packeisen- auch Photo
weitere Photos auf automobilsport.com unter PHOTOS - VLN

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/packeisen-motorsport-ulli-hp-strehler-blessures-reinhold-moellig-ergebnis---37410.html

12.05.2008 / MaP

More News

Kundenteams im Blickwinkel
04.05.2008
Neu hinzugekommene Teams und Fahrzeuge im Fokus von Packeisen Motorsport Nach dem super aktiven Winter kann man nun auch mal einen aktuellen Blick in die Saison 2008 werfen. Über Winter gesellten sich weitere Kundensport Teams mit Fahrzeugen rund um Packeisen Motorsport. Die Wuppertaler, wie jeder weiß, sind in Europa stark unterwegs und ha more >>
Neuer Packeisen BMW M3 V8 GT3 geht auf die Reise
19.04.2008
Akteller 450 PS Bolide erblickt das Licht der Welt Nun ist es endlich soweit in Wuppertal, der Globfina AG/Packeisen Motorsport BMW M3 V8 GT3 erblickt das Licht der Motorsportwelt. Heute konnten die Wuppertaler endlich Licht ans lange gehütete Geheimni more >>
Strehler/Prym/Packeisen im BMW M3 strahlende Sieger
13.04.2008
Nachdem man im Februar den Einsatz des neuen BMW M3 V8 verworfen hatte, freute sich Ulli Packeisen doch über den Saisonauftakt. Man baute im Winter für H.P. Strehler ( Zürich ) und Michael Prym ( Stolberg ) einen BMW M3 um weiterhin wie in vergangenen Jahren in der Gruppe H an den Start zu gehen. more >>
Packeisen BMW GT3 wegen Reglementänderungen nicht in der VLN!
18.03.2008
Unverständnis prägte die VLN Wintervorbereitungen für 2008 bei Packeisen Motorsport Wuppertal  Seit März 2007 ist das Wuppertaler Team Packeisen Motorsport mit den Entwicklungen des neuen M3 V8 schon in der Vorbereitung. Man entschied sich über den Winter 2006/2007 die beiden SP6 BMW M3 CSL Einsatzfahrzeuge von Dörr Motorsport zu übernehmen um die Sais more >>
Packeisen Motorsport startet mit neuem Internetauftritt die Saison 2008
02.03.2008
Noch vor dem ersten Rennen der neuen Saison ist Packeisen Motorsport mit einem neuen Internetauftritt gestartet. Wie geplant ist am 1. März 2008 der neue Internetauftritt von Packeisen Motorsport online gegangen. Optisch auf die Farben des bekannten Motorsportteams aus dem bergischen Land abgestimmt, können sich die Besucher nun umfassend über alle Aktivitäten und Erfolge more >>
Packeisen Motorsport M3 GT2 V8 erste Tests im April 2008
10.02.2008
Ab April wird Packeisen Motorsport eine neue GT2 Version vorstellen. Wie schon beim letzten lauf zur BFGLM 2007,der Köln Expo und Essen Motorshow sah man ersteinmal ein Serien M3 V8,den man für die Essen Motorschow Aerodynamisch ans GT Reglement angepasst hat.Man hat aber nun auf einem eigens neu entwickelte more >>
Resümee von der Essen Motorshow
30.12.2007
Nach 9 harten Tagen hat Packeisen Motorsport ein klares Resümee von der Essen Motorshow 2007 als Erkenntniss mitgebracht. Ulli Packeisen : Ich bin schon etwas enttäuscht, dass die Motorschow Essen immer mehr zur "Bum Bum" bzw. Tuning-Messe ve more >>
Interview  Essen Motorshow
30.11.2007
Motorsport Jahr 2008 im Blickwinkel: Packeisen Motorsport im Interview Auch in diesem Jahr stellt Packeisen Motorsport auf der Motorshow in Essen aus. In Halle7, Stand 411, sind zwei Autos der Wuppertaler zu sehen. Hier ein Interview mit Ulli Packeisen... more >>
VLN- Packeisen Motorsport mit BMW M3 V8 CS Premiere
30.10.2007
beim 10. Lauf der BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft 2007   Packeisen Motorsport Wuppertal stellte am vergangenen Wochenende den neuen E92 V8 M3 Clubsport am Nürburgring vor. Nachdem die Wuppertaler die lezten drei Wochen an d more >>
VLN: Jähes Ende für Packeisen/Strehler/Prym beim 9. Lauf zur BFGLM 2007
24.10.2007
Wo doch alles am Freitag so gut begann und Strehler/Prym die neu eingebaute Schaltbox testeten und am Samstag morgen mit einer Zeit um 9:30 zeigten, dass alle drei Fahrer hoch motiviert waren, um erneut in der Gruppe H aufs Treppchen zu fahren. So begann sich Strehler mit St more >>
VLN: Packeisen/Strehler als Hecht im Porscheteich
03.10.2007
Der 8. Lauf zur BFGLM am Nürburgring brachte die Erkenntnis, dass man auch im nächsten Jahr bei der Weissblauen Propeller-Marke BMW bleibt. Das Duo holte in der mit 13 Fahrzeugen (davon 11 Porsche) stark besetzten Klasse den vierten Platz. Dies ist zwar f more >>
Das schwarze Gold als Zünglein an der Waage
18.09.2007
Ein Wochenende wo der Fluch des 6h-Rennens endlich abgelegt wurde! Eine top organisierte Veranstaltung des MSC Ruhrblitz Bochum, ohne Unterbrechungen, voller Renndistanz, einem wunderschönen Wetter und maximaler Teilnehmerzahl. Packeisen Motorsport und BIT Racing luden Sponso more >>
Mit Platz 1 in die zweite Saisonhälfte
22.08.2007
Packeisen Motorsport Die Wuppertaler brachten zwei BMW's nach der zwölfwöchigen Sommerpause zum Nürburgring. Die BFGLM Nürburgring (VLN) startete am Wochenende die zweite Saisonhälfte und das Team Packeisen Motorsport machte dort weiter, wo man vor der Sommerpause aufhörte. D more >>
Sommerpause ohne Stillstand
01.07.2007
Packeisen Motorsport Auch in der langen Sommerpause gehen die Arbeiten in der Wuppertaler Motorsportschmiede Packeisen Motorsport weiter. Wir arbeiten zusammen mit Peter Flossmann (www.racingparts-bmw.de) an den neuen Komponenten für den in Kürze auf den Markt kommenden neuen BMW M3 V8 E92. Wir haben anhand einer Karosserie und Karosserieteilen genauso wie more >>
Very close to victory in 12 hours Spa-Francorchamps race
17.06.2007
After 7th position for touring cars and 22th over-all (of about 66 participants) in the training session, the drivers Haddouche, Osieka and Packeisen started into the race where also the well-known silhouette-cars from the Belgian Championship (BTCS) participate. The BMW M3 CSL/R went very well from b more >>
Am Sieg beim 12 Stunden-Klassiker von Spa vorbeigeschrammt!
15.06.2007
Nach Trainingsplatz 7 für Tourenwagen und Gesamtplatz 22 von insgesamt 66 Teilnehmern, inkl. der bekannt schnellen Prototypen -Silhouetten-Fahrzeuge der Belgischen Meisterschaft (BTCS), gingen die Fahrer Haddouche, Osieka und Packeisen ins Rennen. Der BMW M3 CSL/R von Packeisen Motorsport lief vom Sta more >>
VLN 5.Lauf wieder ohne direktes Ergebnis
30.05.2007
Zur 5.VLN Saisonveranstalltung reisten die Wuppertaler zwar mit zwei BMW's an, aber am Samstag sollte nur ein BMW mit den Fahrern Bierther/Osieka um die Meisterschaftspunkte kämpfen. Der M3 CSL/R wurde den ganzen Freitagvormittag und -nachmittag von den Fahrern getestet. Man fuhr more >>
Packeisen Motorsport 2007 nur einmal rund um die Uhr
24.05.2007
Das Wuppertaler Langstreckenteam Packeisen Motorsport hat sich entschieden, nach der ausgebliebenen Nennbestätigung des 24h-Rennens am Nürburgring, die 12 Stunden von Spa unter die Räder zu nehmen. Leider konnten wir erst Anfang April ein vier Fahrergespann zusammenbringen. Zu diesem Zeitpunkt, war aber beim ADAC die Nennungsliste so hoch, dass man auf eine Warteliste ge more >>
Einsatz blieb (noch) unbelohnt!
15.05.2007
Nachdem der Packeisen M3 CSL/R in nur 14 Tagen einen weiterentwickelten S54 M3 Motor bekommen hat und die Mannen rund um die Uhr schraubten, verhinderte diesmal eine schlichte Druckleitung nach 10 Runden einen Erfolg in der Klasse H5. Ulli Packeisen hat mit den Spezialisten K. Derondeau Kurbelwellen more >>

2001-2019 full copyright automobilsport.com