Ford startet Bio-Ethanol Werbekampagne

Ford startet Bio-Ethanol Werbekampagne

31.05.2007: Ford startet Bio-Ethanol Werbekampagne

Anfang Juni startet Ford eine bundesweite Werbekampagne für seine Bio-Ethanol-Fahrzeuge. Unter dem Motto „Für die nächste Generation" unterstreicht der Kölner Automobilhersteller darin zum einen die Vorteile der Ford- Fahrzeuge mit Bio-Ethanol-Antrieb für die Umwelt - und damit auch für die nächste, noch ungeborene Generation.

Zum anderen bekennt sich Ford in der Kampagne zum Umweltschutz und zu nachhaltiger Mobilität. Die zunächst bis August befristete Kampagne läuft in überregionalen Tageszeitungen, Special Interest-Magazinen sowie auf reichweitenstarken TV-Sendern. Begleitend dazu sind im Internet weitere Informationen abrufbar (www.dienaechstegeneration.de).

Die von der Werbeagentur Ogilvy & Mather entwickelte Kampagne setzt auf Emotionen.

Präsentiert werden insgesamt drei unterschiedliche Werbemotive von kurz vor der Geburt stehenden Tierembryos im Mutterleib - also die heranwachsende „nächste Generation". Gezeigt werden ausschließlich Tierarten, die in ihrem Bestand gefährdet sind und besonders stark vom drohenden Klimawandel betroffen wären: Delfine, Elefanten und Eisbären.

Die Kernbotschaft: Bio-Ethanol ist ein sauberer Kraftstoff; Bio-Ethanol-Fahrzeuge haben ein erhebliches CO2-Einsparpotenzial; wer ein Bio-Ethanol-Fahrzeug fährt, leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Schonung der Umwelt und zur Zukunftssicherung der kommenden, nächsten Generationen.

Jürgen Stackmann, Direktor Marketing und Verkauf der Ford-Werke GmbH: „Die Kampagne setzt auf kraftvolle, einprägsame Bilder und auf eine klare Botschaft: Die Bio-Ethanol-Fahrzeuge von Ford sind umweltverträglich, kostengünstig und haben sich in der Praxis bestens bewährt. Somit leisten sie einen wertvollen Beitrag zu nachhaltiger Mobilität."

Bei den betreffenden Tierembryos handelt es sich nicht um reale Lebewesen, sondern um Animationen, die im Computer entstanden sind. Viel Zeit und Sorgfalt wurde dabei für die anatomisch und wissenschaftlich korrekte Darstellung der Embryos aufgewendet.

Bio-Ethanol ist ein Kraftstoff auf Alkohol-Basis, der sich aus heimischen zuckerund stärkehaltigen Pflanzen gewinnen lässt, aber auch aus Zellulose – und damit aus nachwachsenden Rohstoffen. Der hauptsächliche Vorteil der Ford Bio-Ethanol- Fahrzeuge ist daher ihre Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern.

Außerdem ist die Verbrennung von Bio-Ethanol im Idealfall CO2-neutral, da Teil eines geschlossenen CO2-Kreislaufs: Das beim Verbrennen freiwerdende CO2 war der Atmosphäre zuvor beim Wachstum der Pflanzen entzogen worden. Daher verringern die Ford Bio-Ethanol-Modelle die CO2-Emissionen deutlich.

Ford war der erste Automobilhersteller, der in Europa Bio-Ethanol-Fahrzeuge auf den Markt gebracht hat (seit Ende 2001 in Schweden). Auch in Deutschland war Ford der erste Anbieter von Bio-Ethanol-Fahrzeugen. Seit Ende 2005 sind mit dem Ford Focus Flexifuel (Limousine und Turnier) und dem Kompakt-Van Ford C-MAX Flexifuel zwei Bio-Ethanol-Modelle verfügbar.

Im Frühjahr 2008 wird Ford sein Angebot an Bio-Ethanol-Fahrzeugen um die Modelle Mondeo, Galaxy und S-MAX („Auto des Jahres 2007") erweitern. Mittlerweile hat Ford in Deutschland weit über 1.000 Bio-Ethanol-Fahrzeuge verkauft, in Europa bislang über 30.000. Die Bio-Ethanol-Fahrzeuge von Ford sind, wie die Typenbezeichnung „Flexifuel" verdeutlicht, „kraftstoff-flexibel":

 

- Isfried Hennen-

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/umwelt-ford-bio-ethanol-werbekampagne-naechste-generation-sauberer-kraftstoff-juergen-stackmann---23275.html

31.05.2007 / MaP

Weitere Beiträge

Sauber: Phaeton V6 TDI wird Euro 5-Norm des Jahres 2009 gerecht
26.05.2007
Weiterentwickelte Phaeton-Generation: Deutschlandweit hat der Vorverkauf begonnenAttraktiv: Der neue Phaeton V6 TDI startet ab 63.952 Euro Der Vorverkauf des technisch in zahlreichen Punkten neu konzipierten Phaeton hat begonnen. So bietet Volkswagen das Flagschiff als erstes weiter >>
KBA: Ford baut recyclinggerechte Fahrzeuge
22.05.2007
Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat der Ford-Werke GmbH bescheinigt, bereits jetzt schon – und damit ein Jahr früher als gesetzlich notwendig – den Nachweis über die Entwicklung verwertungsgerechter Fahrzeuge erbracht zu haben. Das KBA bestätigte Ford, den Vorprüfungsbedingungen zur neuen EU-Richtlinie 2005/64/EG zu entsprechen. Ford hatte dem KBA zuvor nachgewiesen, dass weiter >>
EUBIA zeichnet Ford für seine Bio-Ethanolpionierarbeit in Europa aus
11.05.2007
Die European Biomass Industry Association (EUBIA) hat Ford Europa mit dem „EUBIA Award 2007" ausgezeichnet. Die in Brüssel ansässige Organisation würdigt damit die Pionierarbeit von Ford in Europa auf dem Gebiet der Bio-Ethanol-Fahrzeuge. In der Laudatio heißt es, „grüne", alternative Antriebstechnologien stünden bereits seit den 1920er Jahren bei Ford ganz oben auf der weiter >>
Gut für die Umwelt, aber...?
11.05.2007
Vorurteile und Wahrheit über den Hybridantrieb   Zehn Jahre nach der Präsentation des Toyota Prius als weltweit erstem Großserienfahrzeug mit Hybridantrieb ist der Begriff "Hybrid" bei Autofahrern, Politikern und Medienschaffenden in aller Munde. Im Rahmen der allgemeinen Diskussion über Potenzial und Marktchancen der neuen Technologie entstehen mitunt weiter >>
Renault launches its 'Renault eco²' line of vehicles
09.05.2007
An appellation for ecological, economical vehicles Renault introduces its new 'Renault eco²' appellation which is intended to inform customers about its commitment to offering ecological, economical vehicles as part of its contribution to safeguarding the enviro weiter >>
GS Yuasa, MC and MMC to Establish New Company to Manufacture Lithium-ion Batteries
08.05.2007
— Mass production of large capacity / high performance batteries, that can be used in electric vehicles — GS Yuasa Corporation (President Makoto Yoda, Head Office Minami-ku, Kyoto), Mitsubishi Corporation (President Yorihiko Kojima, Head Office Chiyoda-ku, Tokyo), and weiter >>
BMW - In Europa mit neuer Technologie voran
02.05.2007
BMW übergab in Brüssel einen BMW Hydrogen 7 an die EU-Kommissare Günter Verheugen und Andris Piebalgs In Brüssel übernahm die EU-Kommission vertreten durch Günter Verheugen, Vizepräsident der EU-Kommision, und Andris Piebalgs, Mitglied der Kommission, heute einen BMW Hydrogen 7. Die weltweit erste mit Wasserstoff angetriebene Premium-Limousine für den Alltagsbetrie weiter >>
Toyota Prius fährt in der Hertz Green Collection
26.04.2007
Mietwagenflotte mit Hybridtechnologie  Ab sofort stehen den Kunden des Autovermieters Hertz auch Toyota Prius Modelle zur Verfügung. Insgesamt 100 Prius werden an sieben Standorten in Deutschland in der Hertz Green Collection eingesetzt. Die Green Collection ist eine weltweit eingesetzte, abgasarme Spezialflotte mit Fahrzeugen, die weniger als 140 Gram weiter >>
Edmund Stoiber: Im BMW Hydrogen 7 zum Gipfel
25.04.2007
Bayerns Ministerpräsident fuhr mit Wasserstoff zur Klima-Sondersitzung des Kabinetts auf der Zugspitze. Mit der weltweit ersten serienmäßigen Wasserstoff-Limousine im Premium-Segment von BMW ganz hoch hinaus: Ministerpräsident Edmund Stoiber wählte für den Weg zur heut weiter >>
Münchens Stadtoberhaupt fährt ab jetzt Wasserstoff
25.04.2007
OB Christian Ude übernahm heute einen BMW Hydrogen 7 München macht mobil. Und der Oberbürgermeister fährt vorbildlich voran: Christian Ude übernahm heute im Prunkhof des Rathauses der bayerischen Landeshauptstadt einen BMW Hydrogen 7. Der Leiter der Wissenscha weiter >>
CO2-Debatte: Nächster Dienstwagen von Renate Künast wäre der neue Passat BlueMotion
25.04.2007
Im Rahmen der internationalen Pressevorstellung des neuen Passat BlueMotion in Berlin kam es zu einem konstruktiven Schlagabtausch zwischen Politik und Wirtschaft. Renate Künast, Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen und Dr. Ulrich Hackenberg, Vorstand Technische Entwicklung der Marke Vol weiter >>
Klimaschutz und Automobil
23.04.2007
Präsentation des Passat BlueMotion in Berlin: Renate Künast, Bündnis 90/Die Grünen zu Gast bei Volkswagen Wolfsburg/Berlin, 23. April 2007 - Die Fraktionsvorsitzende Bündnis 90/Die Grünen Renate Künast wird im Volkswagen Automobil Forum Unter den Linden in Berlin erwartet. Frau Künast und Dr. Ulrich Hackenberg, Vorstand Technische Entwicklung von Volkswagen werden weiter >>
Volkswagen auf der Auto Shanghai 2007: Hightech-Feuerwerk für den Umweltschutz
17.04.2007
China-Premieren: Polo BlueMotion und Touran EcoFuelDeutsches Highend-Produkt: Passat startet als Magotan durchNeuer TFSI-Motor: mehr Dynamik und weniger Verbrauch   Volkswagen zündet auf der Auto Shanghai 2007 (20. bis 28. April) ein Hightech-Feuerwerk. Neue Fahrzeuge wie der Polo BlueMotion und der in China als Magotan debütierende Passat sowi weiter >>
ÖKO-TREND zeichnet Volkswagen aus
11.04.2007
Golf 1,4 TSI bekommt „Auto-Umwelt-Zertifikat" Wolfsburg, 11. April 2007 - Der Golf 1,4 TSI wurde vom Institut ÖKO-TREND mit dem begehrten „Auto-Umwelt-Zertifikat" ausgezeichnet. Mit zahlreichen Bestnoten in der umfangreichen Kriterienliste zählt der sportliche Trendsetter somit zu den umweltverträglichsten Autos 2007. ÖKO-TREND stellt zeitnah zur Marktein weiter >>
TOYOTA und LEXUS - Hybrid versus konventioneller Antrieb
03.04.2007
Systemleistung ist entscheidend für Vergleiche Die aktuelle Diskussion um CO2-Emissionen bringt Hybridfahrzeugen derzeit große Aufmerksamkeit. Das neue Thema wirft dabei vielfach Fragen auf. Unklar scheint beispielsweise häufig, welche Motorleistung ein Fahrzeug mit Vollhybridantrieb tatsächlich generiert und mit welchen konventionell angetriebenen Fahrzeuge weiter >>
Ford bietet auf der AMI Leipzig wieder kostenlose Eco-Driving-Trainings an
03.04.2007
CLEVER FAHREN, SPRIT SPAREN, KLIMA SCHÜTZEN   Ford präsentiert während der Auto Mobil International (AMI) in Leipzig (14. bis 22. April) auf seinem Stand in Halle 4 nicht nur attraktive Fahrzeuge wie den neuen Ford Mondeo, den neuen Ford C-MAX oder den Ford Focus flexifuel mit Bio-Ethanol-Antrieb. Die Besucher können darüber hinaus, wie in den weiter >>
PSA PEUGEOT CITROEN -Industrial environment : the Group cuts its natural gas consumption
01.04.2007
The Group started operating a heat recovery system at the Sept Fons foundry on 21 March. Developed with the French utility, Electricité de France (EDF), this system helps reduce the site’s annual gas consumption by 20% to 25%. The principle of recovering lost energy, which can be easily reproduced at other Group sites, is part of a joint PSA-EDF project started weiter >>
Volkswagen startet neue Initiative zur Verbrauchsreduzierung in China
30.03.2007
Bei Einweihung des neuen Motorenwerkes in Dalian umweltfreundliche Antriebsstrategie vorgestellt Zur Eröffnung des Motorenwerkes in Dalian hat Volkswagen neue Umweltziele für China vorgestellt. Demnach sollen der Kraftstoffverbrauch und die Emissionen für Modelle aus den Werken der beiden Joint Ventures FAW-Volkswagen und Shanghai Volkswagen um mehr als 20 Prozent weiter >>
Ford erweitert sein Angebot an nachrüstbaren Dieselpartikelfiltern
23.03.2007
Ab sofort gibt es auch für den Ford Transit (5. Generation), und damit für alle Ford-Produktlinien mit Dieselmodellen, nachrüstbare Dieselpartikelfilter (DPF). Es handelt sich dabei um wartungsfreie offene Systeme, die kein Additiv benötigen und auch ohne Eingriffe in die Motorsteuerung auskommen. Ford vertreibt diese Produkte über seine Händler unter dem Markennamen "Mo weiter >>
Kostenlose Spritspartrainings von Volkswagen
22.03.2007
Am 24. / 25. März im Volkswagen Automobil Forum in Berlin – Bis zu 25 Prozent Sprit und CO2-Emissionen einsparen Zum EU-Bürgerfest am kommenden Wochenende bietet Volkswagen interessierten Autofahrerinnen und Autofahrern in Berlin kostenlose Spritspartrainings an. In Fahrzeugen aus der aktuellen Produktpalette – darunter PoloBlueMotion und Passat BlueMotion – zeigen weiter >>
BMW Group Spitzenreiter bei Kraftstoffeffizienz im Premium-Segment
22.03.2007
Mit der Markteinführung des neuen BMW 1er am 24. März 2007 setzt die BMW Group ein deutliches Zeichen für die zukunftsweisende Effizienz von Automobilen. Der neue BMW 118d wird von einem neuen 105 kW/143 PS starken Vierzylinder-Dieselmotor angetrieben und erreicht damit einen Durchschnittsverbrauch im EU-Testzyklus von 4,7 Litern je 100 Kilometer sowie einen CO2-Wert von 123 Gram weiter >>
Im Zeichen des Klimaschutzes: Die ECHO-Stars fahren Polo BlueMotion
21.03.2007
Volkswagen unterstützt die Verleihung des Deutschen Musikpreises mit einer emissionsarmen Shuttle-Flotte Der umweltfreundliche Polo BlueMotion steht im Dienste des deutschen Musikpreises ECHO. Bei der großen Preisverleihung am 25. März 2007 in Berlin werden die Künstler, darunter internationale Topstars wie Simply Red, in der extrem emissionsarmen Polo-Variante am weiter >>
EU-Bürgerfest in der Hauptstadt mit Premiere vom Passat BlueMotion
21.03.2007
- Volkswagen stellt Shuttle für das Bundespresseamt- Premiere des Passat BlueMotion im Automobilforum- Europa feiert den 50. Jahrestag der Römischen Verträge- Volkswagen ist mit dem neuen Passat BlueMotion dabei Die Bundesregierung lädt am kommenden Wochenende in Berlin zum EU-Bürgerfest ein – und Volkswagen feiert mit. Im Zentrum der Hauptstadt weiter >>
Cambio-Carsharing stellt Fahrzeugflotte um
21.03.2007
Ford Fiesta Diesel in Bremen und Köln im Einsatz 40 Ford Fiesta bilden den Auftakt für die neue Ausrichtung der Fahrzeugflotte des Unternehmens "Cambio Mobilitätsservice GmbH&Co KG" in Bremen. Das Abkommen zwischen dem Carsharing-Betrieb und Ford umfasst ein Volumen von insgesamt 350 Fahrzeugen innerhalb der nächsten drei Jahre, die von dem Bremer Unternehmen ü weiter >>
Land Rover announces first projects in its CO2 offset programme
07.03.2007
Land Rover today announced the first projects in its industry leading CO2 Offset Programme, which enables both Land Rover and its customers to reduce greenhouse gases. It is the largest and most comprehensive programme of its kind ever undertaken by an automotive manufacturer and offsets emissions generated by Land Rover production operations in Britain and the first 45, weiter >>
Porsche senkt CO2- und Schadstoff-Emissionen
04.03.2007
Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, hat sich eine weitere, spürbare Reduzierung des CO2-Ausstoßes ihrer Fahrzeuge zum Ziel gesetzt. Wie das Unternehmen anlässlich des Genfer Automobilsalons (von 5. bis 18. März 2007) mitteilt, werden alle Porsche-Fahrzeuge bereits im nächsten Jahr die ab September 2009 gültigen strengen Grenzwerte der Abgasnorm EU5 und gleichzeitig die de weiter >>
ÖKO-TREND-Zertifikat für BMW 318d und MINI Cooper Cabrio.
28.02.2007
Mit dem BMW 318d und dem MINI Cooper Cabrio sind jetzt gleich zwei aktuelle Modelle der BMW Group mit dem ÖKO-TREND Auto-Umwelt-Zertifikat ausgezeichnet worden. Mit der Zertifizierung bestätigt der Wissenschaftliche Beirat des ÖKO-TREND Instituts die herausragende Stellung beider Modelle hinsichtlich ihrer Umweltverträglichkeit. Dem 90 kW/122 PS starken BMW 318d bescheinigten die weiter >>
EU unterstützt Wasserstoffmotor als Technik der Zukunft
28.02.2007
EU HyICE-Projekt führt zur ersten erfolgreichen transatlantischen Wasserstoff-Kooperation. Drei Jahre nach Projektstart haben zehn europäische Partner das HyICE-Projekt - Optimierung des Verbrennungsprozesses in wasserstoffbetriebenen Fahrzeugantrieben - abgeschlossen. Die von der EU-Kommission geförderte Initiative führte zur Entwicklung eines wassers weiter >>
Europäischer Nachhaltigkeitsbericht von Toyota
31.01.2007
Auf dem Weg in eine soziale und umweltfreundliche Zukunft Der jetzt veröffentliche fünfte europäische Nachhaltigkeitsbericht (Sustainability Report) für die Marken Toyota und Lexus liefert wichtige Daten, Fakten und Hintergründe zum wirtschaftlichen Ergebnis des weiter >>

© 2001-2017 automobilsport.com full copyright automobilsport.com