Höllische Herausforderungen auf der Nordschleife

Höllische Herausforderungen auf der Nordschleife

24.04.2019: Vier Stunden faszinierenden und fesselnden Motorsport verspricht der dritte Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring. Schnee und Nebel sind passé. Beim 61.

Vier Stunden faszinierenden und fesselnden Motorsport verspricht der dritte Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring. Schnee und Nebel sind passé. Beim 61. ADAC ACAS H&R-Cup stellen sich 457 Fahrer und 193 Fahrzeuge anspruchsvollen Aufgaben. Zur Crème de la Crème des Starterfeldes zählen Teams wie ROWE Racing, Black Falcon, Phoenix, Falken Motorsports, GetSpeed Performance, Konrad Motorsport, Walkenhorst Motorsport, Manthey-Racing, Schnitzer, Car Collection und Frikadelli Racing.



Zum Pulk der namhaften Piloten gehören Maro Engel, Marcel Fässler, Jamie Green, Sheldon van der Linde, Nick Tandy, Philipp Eng, Kevin Estre oder Marco Wittmann. Der Sieger von VLN1 sitzt erneut mit John Edwards im BMW M6 GT3 von ROWE Racing. Ergänzt wird das Trio dieses Mal von Jesse Krohn.



Stark vertreten sind bei VLN3 auch Autos aus dem Land der aufgehenden Sonne. Erstmalig stellt sich Bandoh Racing, das Traditionsteam von Toyota in der japanischen GT-Meisterschaft, zusammen mit Novel Racing mit einem Lexus RC F GT3 der Challenge Nordschleife. Am 8. Oktober 2016 errangen die Brüder Mario und Dominik Farnbacher beim DMV 250-Meilen-Rennen den ersten VLN-Gesamtsieg eines japanischen Autos in der Eifel.



Nun ist Dominik Farnbacher zurück in der grünen Hölle mit Marco Seefried als Teamkollegen. „Zu dem Zeitpunkt war das Auto gut. Jetzt sind zwei Jahre vergangen. Die anderen haben aufgeholt. Wir fangen wieder neu an und werden sicher nicht an die Nordschleife kommen, und sofort vorne mitfahren. Unser Ziel ist es, das Auto für das 24h-Rennen fahrbar und zuverlässig machen. Marco hat ja in der Blancpain auch schon Erfahrung mit dem Auto gesammelt.




Das Ziel bei VLN3 ist anzukommen, egal wie. Ein guter Platz wäre schön, es muss aber keine Top-Ten-Platzierung sein“, sagt Farnbacher, der die Tücken und Vorzüge des Boliden kennt. „Der Top-Speed fehlt ein wenig, weil das Auto sehr viel Downforce hat. Das macht das Überholen schwerer. Es liegt sehr gut auf der Döttinger Höhe, du musst dir immer wieder freie Fahrt verschaffen und viel Verkehr vermeiden. In den schnellen Kurven ist der Lexus mit dem Abtrieb richtig gut.“




Duell aus dem Land der aufgehenden Sonne: Lexus versus Nismo



Seefried kennt den Lexus bereits aus einigen Einsätzen in der Blancpain Series. Auf der Nordschleife betritt er mit dem Auto der japanischen Luxusmarke Neuland. „Für mich ist das angenehm, da ich das Auto kenne, wenn auch nicht auf der Nordschleife. Bei der Kombination mit den Yokohama-Reifen fehlt uns noch die Erfahrung auf dieser Strecke. Ich weiß, dass das Auto in schnellen Ecken sehr gut ist. Der Lexus hat ähnlich wie der BMW M6 seine Vorteile bei der Aerodynamik. Deswegen gehe ich davon aus, das müsste da oben auch gut sein. Für eine vordere Platzierung wird es bei VLN3 unter dem Strich wahrscheinlich nicht reichen. Das Auto hat aber zweifelsohne Potenzial.“




Somit hält der Nissan GT-R Nismo GT3 die japanische Fahne nicht mehr alleine hoch. Im Team KCMG aus Hongkong hat ein junger Fahrer eine besondere Herausforderung zu meistern. Nico Menzel pilotiert den Supersportwagen erstmalig über die legendäre Rennstrecke zusammen mit Christer Jöns und Matthieu Vaxiviere.




Comeback von Metzger, doppelte Premiere für Heyer



Vor dem Comeback in der Eifel steht Manuel Metzger. Eine Verletzung Anfang des Jahres warf den Mercedes-AMG-Piloten zurück. 2018 holte der Schweizer den Gesamtsieg beim ROWE 6 Stunden ADAC Ruhr-Pokal-Rennen sowie beim 58. ADAC Reinoldus-Langstreckenrennen. Ab VLN3 ist der 33-Jährige wieder gefordert hinter dem Lenkrad. „Die Verletzung beim Training am Oberschenkelknochen war ein Riesenschock.



Das erste Lauftraining war nach drei Monaten prognostiziert. Glücklicherweise hat sich die Verletzung als nicht ganz so schlimm herausgestellt. Ich kann es kaum erwarten, endlich wieder im Fahrzeug zu sitzen“, sagt Metzger, der für Black Falcon im Mercedes-AMG GT3 zusammen mit Maro Engel und Adam Christodoulou fahren wird. Daneben pilotiert er einen Porsche 911 GT3 Cup MR von Black Falcon mit Peter Ludwig und ‚Takis‘.



Eine doppelte Premiere hat Kenneth Heyer. Am Samstag steuert der 39-Jährige zusammen mit Tristan Vautier und Jan Seyffarth erstmalig in diesem Jahr einen Mercedes-AMG GT3 über die Nordschleife, zeitgleich gibt Heyer seinen Einstand in der VLN beim Team Getspeed Performance. „Die Nordschleife ist sehr speziell. Da bist du nicht direkt voll on fire, wenn du dort das erste Mal wieder fährst. Wir werden dennoch probieren, bei VLN3 vorne mitzufahren.“




‚Nippon‘ nicht nur unter den Topteams hoch im Kurs


Neben der Spitzengruppe sind auch die Klassen im breit gefächerten Mittelfeld der VLN bestens besetzt. Bei in Summe 53 VLN-Produktionswagen sticht die V4 (bis 2.500 ccm Hubraum) mit 26 Fahrzeugen hervor. Ungebrochener Beliebtheit erfreut sich die BMW M240i Racing Cup-Klasse mit 21 Fahrzeugen und die Cayman GT4 Trophy by Manthey-Racing mit 13. Für das Salz in der Suppe sorgen beim dritten Rennen elf Gruppe-H-Fahrzeuge.



Die betagten Rennboliden werden erneut unter Beweis stellen, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Und auch hier ist übrigens ein japanisches Fahrzeug vertreten: Vincent Schwartz mit seinem Honda Civic Type-R.



Rund um die mehr als 20 Kilometer lange Nordschleife mit ihren unzähligen Wanderwegen ist der Eintritt frei. Für die geöffneten Tribünen am Grand-Prix-Kurs und den Besuch des Fahrerlagers sind Tickets schon ab 18 Euro zu haben. Kinder bis 14 Jahre haben auch hier freien Eintritt.



Tickets zu den VLN-Rennen sind über die kostenlose Tickethotline 0800 20 83 200, den Nürburgring Online-Shop sowie vor Ort im info°center und an den Zugängen zu den geöffneten Tribünen am Grand-Prix-Kurs und zum Fahrerlager erhältlich. Rennstart ist um 12 Uhr, die Startplätze werden zwischen 08:30 und 10 Uhr ausgefahren. Training und Rennen werden im Livestream auf VLN.de übertragen.







ks media- auch Photos

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/vln-herausforderung-nuerburgring-nordschleife---189469.html

24.04.2019 / MaP

More News

Andy Gülden bestreitet das dritte VLN-Rennen im Alleingang für Max Kruse Racing
24.04.2019
Beim dritten Saisonlauf der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring greift das Team Max Kruse Racing wieder voll an. Diesmal wird Nordschleifen-Haudegen Andy Gülden allerdings das 4h-Rennen im Alleingang bewältigen müssen, denn sein Teamkollege Benny Leuchter startet zeitgleich bei der WTCR in Ungarn. more >>
Frikadelli Racing mit vollem Fahrzeugaufgebot beim dritten VLN-Lauf
24.04.2019
Beim dritten Lauf zur VLN auf dem Nürburgring wird Frikadelli Racing wieder mit allen drei Fahrzeugen vertreten sein. Neben der Rückkehr des neuen #31 Porsche 911 GT3 R dürfen sich die Nordschleifenfans also auch wieder auf den #30 Porsche 911 GT3 R freuen, der nach dem witterungsbedingten Unfall vom letzten Rennen wieder vollständig einsatzbereit ist. Der #962 Porsche Cayma more >>
VLN @ Nürburgring- The second round cancelled by… snow
17.04.2019
The 44th DMV 4-hour Race, second round of the VLN series on the Nürburgring Nordschleife, was stopped at the end of the first lap by snowfall.The Hyundai i30 N of Peter Terting and Harald Proczyk had set pole position in the TCR class, with a lap of 8:39.341 that more >>
Timo Bernhard tests Falken Porsche ahead of VLN2
10.04.2019
Porsche driver supports tyre manufacturer’s N24 preparation   Ongoing preparations for Falken’s Nürburgring 24 Hours will see the tyre manufacturer draft in five-time winner Timo Bernhard to test the team’s new-for-2019 Porsche 9 more >>
VLN @ Nürburgring- A good start of the season for Mathilda Racing
28.03.2019
Mathilda Racing confirmed itself as the team to beat on the Nürburgring Nordschleife and won the TCR class in the opening round of the VLN series.The race was originally scheduled for a 4-hour distance, but fogg more >>
PROsport Performance VLN #1 @ Nürburgring Nordschleife
27.03.2019
Despite reduced track time: Permit students canny and focused     Due to fog, the VLN Endurance Championship Nürburgring started late into the new season on Saturday, March 23, so that practice and race had to be shortened. more >>
KCMG happy with Nissan GT-R performance in VLN 1 at Nurburgring
27.03.2019
KC Motorgroup Ltd. (KCMG) made its Nurburgring-Nordschleife race debut in the opening VLN round last weekend, and was pleased with the Nissan GT-R NISMO GT3’s performance as the squad focused on preparations for the Nurburgring 24 Hours (20-23 June).  Looking ah more >>
Tim Scheerbarth startet mit Sieg in die neue VLN Saison
27.03.2019
Tim Scheerbarth hat beim ersten Rennen der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring die Klasse SP10 gewonnen. Gemeinsam mit seinen neuen Teamkollegen Tobias Müller und Tristan Viidas pilotierte der 30-Jährige den Mercedes-AMG GT4 des BLACK FALCON Team IDENTICA. Von der Pole-Position gestartet absolvierte das Fahrertrio ein fehlerfreies Rennen. Nach 19 Runden Renndistanz, more >>
Erfolgreicher Start in die VLN Saison 2019 für Daniel Bohr
27.03.2019
...in der Porsche Cayman GT4 TrophyKurz vor dem ersten Rennen der Saison stellte sich die neue Truppe zusammen. Der junge Luxemburger geht in der aktuellen Saison mit seinen neuen Teamkollegen „Max“ und „Jens“ auf Punktejagd. Das Einsatzteam wird, wie auch im letzten Jahr, Teichmann Racing sein. more >>
rent2Drive-FAMILIA -racing: Erfolgreicher Auftakt in die neue VLN Saison
26.03.2019
Mit einem Klassensieg startete rent2Drive-FAMILIA-racing in die aktuelle VLN-Saison. Dabei war es ein turbulentes Wochenende für das in Döttingen am Nürburgring beheimatete Team.In der stark besetzten Klasse V4 starteten wie im Vorbericht ang more >>
BLACK FALCON VLN Nürburgring race 1 review
25.03.2019
BLACK FALCON achieves unprecedented achievement at VLN launchBLACK FALCON achieved one of the best results in the team' s history at the 2019 VLN season opener.  The team from Meuspath secured three class victories: The Mercedes-AMG GT4 #162 by Tobias M& more >>
Mathol Racing - Gelungener Start auf dem Nürburgring
25.03.2019
Mathol Racing brachte beim VLN-Saisonauftakt 3 von 4 Autos ins ZielMathol Racing erlebte einen guten Saisonstart bei der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2019. Das Team aus Diez brachte bei der 65. ADAC Westfalenfahrt drei von vier gestarte more >>
Claudius Karch kam beim VLN-Saisondebüt nicht ins Ziel
25.03.2019
Starker Auftakt ohne ErgebnisErneut startete Claudius Karch mit einem Ausfall in die VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring. Bei der 65. ADAC Westfalenfahrt endete das Rennen für Claudius Karch, der auch 2019 mit Kai Riemer und Ivan Jacoma mit einem Porsche Ca more >>
TOYOTA GAZOO Racing made progress for the 24 Hours of Nürburgring endurance race
25.03.2019
— LEXUS LC completed the first VLN race — TOYOTA GAZOO Racing (TGR) entered the LEXUS LC in the opening round of VLN Endurance Racing Championships Nürburgring (VLN) for the first time this year. Among the 157 entrant, LEXUS more >>
Max Kruse Racing -Starke Teamleistung wird nicht belohnt
25.03.2019
Beim ersten Saisonlauf des Jahres in der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring bot das Team Max Kruse Racing eine sehr starke Leistung, wurde am Ende aber durch einen technischen Defekt in der letzten Runde  und den daraus resultierenden Ausfall um den Lohn der Mühen gebracht. Dabei hatten sich die beiden Fahrer Andreas Gülden und Benjamin Leuchter nach einem str more >>
Daniel Zils startet mit Klassensieg in die neue VLN-Saison
25.03.2019
Das neue Motorsportjahr auf der Nürburgring Nordschleife hat für Daniel Zils gleich mit einem Erfolg begonnen. Gemeinsam mit seinen beiden Teamgefährten Norbert Fischer und Oskar Sandberg sicherte sich der Bendorfer zum Auftakt der neuen Saison den Sieg in der Produktionswagenklasse V5. more >>
Christopher Brück: Vielversprechender Saisonstart mit GetSpeed Performance
25.03.2019
Im Rahmen des Saisonauftaktes zur VLN Langstreckenmeisterschaft kehrte Christopher Brück ins Mercedes-Cockpit zurück und unterstütze die neue GetSpeed Youngster-Besetzung Fabian Vettel, Philipp Ellis und Indy Dontje auf dem Mercedes-AMG GT3. Der Nordschleifenspezialist aus Köln zeigte sich nach dem ersten gemeinsamen Einsatz sichtlich zufrieden und blickt voller Zuversicht a more >>
BMW M240i Racing Cup: Reigning champions Griessner/Fübrich are victorious.
24.03.2019
New name – old winners: In the first BMW M240i Racing Cup race, which was held as part of the 65th edition of the ADAC Westfalenfahrt, the two reigning champions David Griessner (AUT) and Yannick Fübrich (GER) clinched the win. The P more >>
VLN: BMW M6 GT3 wins Nordschleife season opener.
24.03.2019
Perfect start to the new season: John Edwards (USA), Nick Catsburg (NED) and Marco Wittmann (GER) clinched victory in the BMW M6 GT3 at the VLN Endurance Championship Nürburgring opener. The trio won the 65th ADAC Westfalenfahrt in the ROW more >>
Steve Jans mit zuversichtlichem Start in die VLN-Saison
24.03.2019
Steve Jans zieht nach seiner Rennpremiere im Audi R8 LMS GT3 ein positives Fazit. Beim Saisonauftakt der VLN Langstreckenmeisterschaft startete der Luxemburger erstmals für Phoenix Racing und kämpfte lange um den Sieg in der Pro-Am-Klasse. Erst ein Technik-Problem kurz vor Schluss vereitelte den möglichen Erfolg. more >>
Auftakt nach Maß: mathilda racing erzielt Last-Minute-Sieg mit dem Cupra TCR
24.03.2019
Teamchef Michael Paatz reißt die Hände in den Himmel, als der Cupra TCR von mathilda racing die Ziellinie überquert. Beim Saisonauftakt der VLN Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring schnappte sich der Kölner Rennstall in letzter Minute den Sieg in der hart umkämpften TCR-Klasse. Selbst die dominierenden Werks-Hyundai mussten sich am Ende geschlagen geben. more >>
ROWE gewinnt den VLN Saisonauftakt in einer packenden Schlussphase vor Manthey
24.03.2019
Spannung bis zur letzten Sekunde – erst auf den letzten Metern entschied sich das VLN-Auftaktrennen 2019. Nick Catsburg, Marco Wittmann und John Edwards triumphierten bei der 65. ADAC Westfalenfahrt im BMW M6 GT3 von ROWE Racing. Der Vorsprung auf Fred Makowiecki und Patrick Pi more >>
Mercedes-AMG Motorsport startet mit Top Ten-Ergebnis und Klassensiegen in den VLN-Auftakt
24.03.2019
VLN Langstreckenmeisterschaft NürburgringMit Platz sieben in der Gesamtwertung und zwei Klassensiegen für den Mercedes-AMG GT4 ist Mercedes-AMG Motorsport erfolgreich in die Saison auf dem Nürburgring gestartet. Bei der w more >>
ROWE RACING startet mit Sieg und Platz drei in einem mega-spannenden Rennen perfekt in die Saison 2019
24.03.2019
-  John Edwards sichert in der letzten Runde Platz eins und jubelt mit Nick Catsburg und Marco Wittmann -  Schwesterauto auf Platz drei ebenfalls auf dem PodiumROWE RACING hat einen perfekten Start in die Nordschleifen-Saison 2019 gefe more >>
VLN Westfalenfahrt Nürburgring- Klassenbeste
23.03.2019
VLN 65. ADAC WESTFALENFAHRTNürburgring NordschleifeSamstag, den 23. März 2019PHOTOS vom Rennen erscheinen auf AutoMobilSport.comDer zweite Lauf, das 44. DMV 4-Stunden-Rennen, findet am 13. April 2019 statt.    more >>
VLN ADAC Westfalenfahrt Nürburgring Gesamtklassement top20
23.03.2019
VLN 65. ADAC WESTFALENFAHRTNürburgring NordschleifeSamstag, den 23. März 201918:34 Uhr    Gesamtklassement - Top 20:1. #99 Catsburg / Wittmann / Edwards (BMW M6 GT3)2. #912 Makowiecki / Pilet (P more >>
VLN ADAC Westfalenfahrt Nürburgring Klassenbeste -13 Runden
23.03.2019
VLN 65. ADAC WESTFALENFAHRTNürburgring NordschleifeSamstag, den 23. März 2019PHOTOS vom Rennen erscheinen auf AutoMobilSport.com17:26 Uhr    Blick in die Klassen - VT2:#507 Waldow / Un more >>
VLN Adac Westfalenfahrt Stand nach Runde 1
23.03.2019
VLN 65. ADAC WESTFALENFAHRTNürburgring NordschleifeSamstag, den 23. März 2019PHOTOS vom Rennen erscheinen auf AutoMobilSport.com15:38 Uhr    #98 De Phillippi / Blomqvist / Jensen (BMW M6 GT3) führen nach Run more >>
VLN Startaufstellung ADAC Westfalenfahrt Nürburgring
23.03.2019
VLN 65. ADAC WESTFALENFAHRTNürburgring NordschleifeSamstag, den 23. März 2019Tom Blomqvist (#98) fährt in 8:01.192 Minuten die schnellste Zeit im Training und sichert sich und seinen Fahrerkollegen Connor De Phillippi und Mikkel Jensen damit die Pole-Position für den Saisonauftakt der VNL auf dem Nürburgring more >>
ROWE bleibt Sponsor der VLN
23.03.2019
Die ROWE MINERALÖLWERK GMBH verlängert ihre erfolgreiche Zusammenarbeit mit der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring für weitere drei Jahre. Der konzernunabhängige Schmierstoffhersteller aus Worms ist bereits seit 2009 offizieller Sponsor der größten Breitensportserie der Welt. Als sichtbaren Ausdruck der Partnerschaft werden alle teilnehmenden Rennfahrz more >>
VLN erstes Rennen wegen Nebel verspätet- neuer Zeitplan
23.03.2019
12:31 UhrDie Teilnehmer sind um 12:30 Uhr ins Zeittraining gestartet.11:29 Uhr    Vorläufiger neuer Zeitplan:Zeittraining: 12:30 - 13:30 Uhr more >>
Tiago Monteiro participe à la 1ère manche de VLN au Nordschleife
22.03.2019
Le 23 mars, Tiago Monteiro prendra part à la première course du prestigieux championnat VLN qui se dispute intégralement sur le tracé historique du Nordschleife. A deux semaines de l’ouverture du Championnat du Monde des Voitures de Tourisme FIA WTCR, le pilote portugais aura ainsi l’occasion de retrouver la compétition de haut niveau et de reprend more >>
BLACK FALCON kicks off the new VLN season with six entries
22.03.2019
VLN Endurance Championship Nürburgring- AnnouncementA lot has changed over the winter months at BLACK FALCON: For the first time the team from Meuspath limited its appearance at the 24h race in Dubai to two GT3 cars only and used the newly freed up resources more >>
Die besten 4 Autos von Mathol Racing am Start der VLN Nürburgring
22.03.2019
Saisonstart in der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2019 Langstreckenmeisterschaft Nürburgring 2019, der 65. ADAC Westfalenfahrt, reist Mathol Racing mit vier Fahrzeugen an. Teamchef Mattias Holle: „Wie in jedem Jahr freuen wir uns more >>
Max Kruse Racing voll motiviert beim Saisonstart der VLN Langstreckenmeisterschaft
21.03.2019
Die Zeit des Wartens und der Vorbereitungen hat endlich ein Ende. Am kommenden Wochenende startet die Saison 2019 der VLN, und Max Kruse Racing ist dabei. Das Team um den Bremer Erstliga-Fußballspieler Max Kruse wird einen Volkswagen Golf GTI TCR einsetzen. Mit den Piloten Benjamin Leuchter und Andreas Gülden setzt man voll auf den Klassensieg. more >>
PROsport Performance VLN season opener at the Nürburgring Nordschleife
21.03.2019
Eight Permit students in four Porsche Cayman from PROsport Performance     Four Porsche Cayman with eight Permit students are entered by PROsport Performance in the first of nine rounds of the VLN Endurance Championship Nürburgring on more >>
Ein Fahrerfeld bunt wie Konfetti bei VLN 1
20.03.2019
TEILNEHMERLISTE IM DOWNLOAD HIERMit der 65. Auflage der ADAC Westfalenfahrt schalten die Ampeln bei der VLN am kommenden Samstag (23.03.) wieder auf Grün. more >>
ILN engagiert sich für mehr Sicherheit auf dem Nürburgring
20.03.2019
•    Einflussnahme der Interessengemeinschaft Langstrecke Nürburgring für sichereren Motorsport auf der Nordschleife zahlt sich aus•    Neuregelung der „Code-60“-Flaggensignale sorgt für größere Klarheit auf Strecke; kontraproduktive Schutzmauerelemente ausgangs Kurve 4 wurde entfernt more >>
KCMG prepared for maiden GT3 Nurburgring voyage at VLN with Nissan
20.03.2019
KC Motorgroup Ltd. (KCMG) will make its first Nurburgring Nordschleife GT3 appearance at the first round of the 2019 VLN Endurance Championship this weekend (22-23 March).Brining its Nissan GT-R NISMO GT3 car to the legendary Nordschleife, KCMG will make its VLN race deb more >>

Kategorien

STROOSSEN ENGLEN ASBL www.stroossenenglen.lu

2001-2019 automobilsport.com full copyright