Eric Siebenborn in Mirecourt nur knapp am Podium vorbei

18.08.2008: Eric Siebenborn in Mirecourt nur knapp am Podium vorbei

Französische Kartmeisterschaft Nationale in Mirecourt (F)

 

Am letzten Woche fand auf der Kartbahn in Mirecourt (F) die französische Meisterschaft der Kategorie Nationale statt. Mit Eric Siebenborn startete auch ein Luxemburger vom Bowelux Kart Racing Team. Diese Chance wollte er sich nicht entgehen lassen, da der Austragungsort in unmittelbarer Nähe war und er die Bahn wegen der Ligue Lorraine/Alsace sehr gut kennt.

Eigentlich bestreitet der 18jährige Luxemburger seine Rennen in der Rotax-Max Klasse, daher wurden die Vorbereitungen wichtiger als bei anderen Rennen. Als einer der einzigen Fahrer der Marke Sodi-Kart, erhielt er ein neu entwickeltes Rahmen extra für dieses Rennen, doch musste er sich auch an Dieses erst gewöhnen. Zudem musste Siebenborn in kurzer Zeit 4kg abnehmen um das ideale Gesamtgewicht zu erreichen, gleichzeitig jedoch auch seine Fitness noch verbessern, um an solch einem Rennen, was über 4 Tage ausgetragen wurde, seine volle Leistung abrufen zu können. Es sollte also eine grosse Herausforderung werden.

Über 70 Fahrer hatten sich im Vorfeld eingeschrieben. Nach dem offiziellem Training vom Donnerstag und Freitag, fanden am Samstag und Sonntagmorgen Zeitfahren und 5 Qualifikationsrennen statt, um fürs Vorfinale und Finale die 36 besten Fahrer heraus zu filtern.

Die Testfahrten waren nicht einfach, erst im letzten Training vor dem Zeitfahren fanden Fahrer und Mechaniker das optimale Set-Up für die Rennen, jedoch nicht ganz für das Zeitfahren. Es sprang trotzdem ein guter 10. Rang beim Kampf gegen die Uhr heraus. Das bedeutete Startplatz 4 bei den folgenden Qualifikationsrennen.

Eher bescheiden ging der Luxemburger in das erste Rennen und platzierte sich als 3.

Auf Anhieb sprang die schnellste Rennrunde heraus und so merkte er, dass an diesem Wochenende alles möglich sein könnte. Prompt konnte er auch in haushoher überlegender Manier das zweite Qualifrennen für sich entscheiden, nochmals mit Bestzeit. Beim 3.Rennen kam der vor ihm startende Konkurrent nicht gut weg und so wurde er eingekesselt. Bis auf Platz 8 wurde er zurückgereicht.

Doch seine Überlegenheit gegen seine Konkurrenten war danach deutlich sichtbar. Locker konnte er wieder aufholen, bis der 3.Platzierte ihm beim Überholversuch in die Seite fuhr und der junge Luxemburger sich daraufhin entschied, den Vierten Platz sicher einzufahren, als einen Ausfall zu riskieren. Das vierte Rennen lief wieder sehr gut und Siebenborn setzte sich schnell auf Rang 2. in der 7. Runde kam dann jedoch eine entscheidende Situation als der Luxemburger einen sauberes Überholmanover startete und Rang 1 übernahm.

Jedoch geschah an der gleichen Stelle eine Runde zuvor ein Unfall, der Streckenposten entschied sich jedoch erst zur gelben Flagge als die ersten Konkurrenten schon wieder neben ihm waren. Unmöglich also für die Führenden die Flagge zu sichten. Die Rennleitung konnte es nicht deutlich erkennen und lies eine Strafe aus. Jedoch erwähnte es der Streckenbrecher über die Lautsprecher und erst so erfuhr es das Team des überholten Fahrer, die es auch nicht sahen.

Prompt wurde nach dem Rennen eine Klage eingereicht, die auch angenommen wurde und der Luxemburger die Höchststrafe erhielt. Eigentlich gewann er ja das Rennen, doch wurde er jetzt auf den letzten Platz gesetzt und erhielt noch dazu 3 Strafpunkte. Das ganze Fahrerlager war empört und vor allem die Vertreter der Ligue Lorraine/Alsace, die mit Eric Siebenborn nur einen Vertreter hatten, der um den Titel fahren konnte, konnten es nicht fassen.

Am Sonntagmorgen fand das letzte Qualifikationsrennen statt, in die der Luxemburger mit zerstörter Moral startete. Nach einem schlechten Start, schien es, als würde er Platz 5 nicht mehr verbessern wollen, trotzdem sprang schon zum fünften Mal die beste Rundenzeit heraus.

Im Zwischenklassement platzierte er sich somit auf Rang 19, ohne Disqualifikation wäre es Platz 3 gewesen. Trotzdem galt der Luxemburger für Experten noch immer zu den Favoriten.

Im Vorfinale musste er jetzt aufholen, was ihm schon beim Start gut gelang. Man sah dass seine Moral sich wieder verbesserte als er sah, dass er seinen Konkurrenten überlegen war. Eine Wahnsinnsfahrt mit beeindruckenden Überholmanövern bescherte ihm den hervorragenden Startplatz 7 fürs Finale. Spätestens jetzt wurde er zum Liebling der Zuschauer und jeder drückte ihm die Daumen fürs Finale. Jedoch wurden seine Reifen wegen all denen Überholvorgängen stark abgenutzt.

Trotzdem konnte der Luxemburger sehr gut ins Finale starten. Nach einem hervorragenden Start konnte er sich in der 6. Runde sogar auf Platz 3 setzen und konnte zwischen der 10. und 15. Runden den Abstand auf die beiden Führenden auf nur noch eine Sekunde schrumpfen lassen.

Danach geschah jedoch was das Team befürchtete, die Reifen machten nicht mehr mit und Siebenborn musste loslassen und sogar um die Podestplatzierung bangen, da der Franzose Melet mit Bestzeiten stark aufholte. In der letzten Runde kam es dann leider noch zum befürchteten Überholmanöver, dem der Luxemburger ganz fair Nichts entgegensetzte. Trotzdem sprang der überragende 4. Platz heraus. Französischer Meister wurde Kevin Minier vor Styve Juif und Mathieu Melet.

Teamchef Mike Weis sagte folgendes zum Wochenende : „Wir sind trotzdem sehr stolz auf unsere Leistung. Vor allem Eric hat bewiesen, dass er zu einer richtigen Persönlichkeit im Kartsport wechst. In Luxemburg gehört er jetzt schon zu den ganz Grossen.

Dieses Wochenende verfehlten wir nur ganz knapp den Titel, doch nach einer Disqulifikation ist es schwer wieder ins Rennen zu finden. Eric bescherte uns eine Wahnsinnsaufholjagd, leider leiden die Reifen sehr darunter und im Finale wurde uns dies zum Verhängnis. Die Performance war jedoch sehr gut, und so bin ich zuversichtlich, noch bessere Ergebnisse in Zukunft einzufahren."

 

- Mike Weis -

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/bowelux-kart-racing-eric-siebenborn-mirecourt-franzoesische-kartmeisterschaft-sodikart---42725.html

18.08.2008 / MaP

More News

Sechster Lauf der Ligue Alsace-Lorraine
15.07.2008
2 Siege für das Bowelux Kart Racing Team Am letzten Wochenende fand mit dem 6. von insgesamt 9 Läufen der elsässisch lothringischen Kartmeisterschaft auf der Kartbahn in Biesheim (F) zugleich das letzte Rennen vor der Sommerpause statt. Wechselhafte Wetterbedingungen machten es den 7 angereisten heimischen Fahrer des Bowelux Kart Racing Teams nicht einfach. more >>
Rotax Max Challenge France in Mirecourt (F)
30.06.2008
Mission erfüllt für das Bowelux Kart Racing Team Am letzten Wochenende fand auf der Kartbahn in Mirecourt (F) die französische Rotax Max Challenge statt. In den Reihen der Starter konnte man drei luxemburgische Starter des Bowelux Kart Racing Team finden, die die Herausforderung annahmen, sich gegen die Besten der Kategorie aus ganz Frankreich zu messen. Zudem sind more >>
500km-Rennen von Mondercange- "Karting Club Letzebuerg mit überragendem Sieg"
24.06.2008
Am letzten Wochenende fand auf der Kartbahn in Mondercange (L) die vierte Auflage der traditionellen 500km von Mondercange statt. Die Begeisterung der Fahrer war wie gewohnt gross, so hatten nicht weniger als 20 Mannschaften je 3 bis 8 Fahrer sich der Herausforderung gestellt. Die Dominatoren des vorigen Jahres, das „MSR-Team" und der heimische „Karting Club Letzebuerg (K more >>
Doppelsieg für das Bowelux Kart Racing Team
16.06.2008
Fünfter Lauf der Ligue Alsace-Lorraine   Am vergangenen Wochenende fand auf der Kartbahn in Lommerange (F) der Fünfte von insgesamt 9 Läufen der elsässisch-lothringischen Kartmeisterschaft statt. Das heimische Bowelux Kart Racing Team war wie gewohnt mit 9 Fahrern in 4 verschiedenen Kategorie more >>
Überragendes Wochenende beim 2. Lauf der Ligue Alsace-Lorraine
28.04.2008
für das Bowelux Kart Racing Team  Am letzten Wochenende fand in Mulhouse (F) der zweite Lauf der elsässisch –lothringischen Kartmeisterschaft statt. Das heimische Bowelux Kart Racing Team war mit 10 Fahrer bei sonnigen Wetter mit am Start. Der Jüngste der Truppe aus Wickringen, der 12jährige Ayrton De La Hamette, startete wie gewohnt in der Cade more >>
2 Podiumsplätze bei der Kartmeisterschaft Elsass-Lothringen in Biesheim
29.10.2007
Bowelux Kart Racing Team Kartmeisterschaft Elsass-Lothringen in Biesheim (F) Am letzten Wochenende fand in Biesheim (F) der zehnte und letzte Lauf der Kartmeisterschaft Lorraine-Alsace statt. Das Bowelux Kart Racing Team war mit 7 Fahrer in 4 verschiedenen Kategorien am Start. Für den jüngsten Fahrer des Teams, den 11jährigen Ayrton De La Hamette, wurde das more >>
Generalversammlung des Karting Club Letzebuerg in Mondercange
25.10.2007
"Ein erfolgreiches Jahr für den jungen Verein" Am letzten Freitag Abend, dem 19. Oktober 2007, fand in dem Räumlichkeiten der Kartbahn in Mondercange die Generalversammlung des "Karting Club Letzebuerg" statt. Der luxemburgische Verein, der sich auch gerne einfach „KCL" nennt, wurde im September 2006 mit folgenden Gründungsmitglieder ins Leben gerufen : BOS more >>
Kartmeisterschaft Elsass-Lothringen in Mulhouse (F)
08.10.2007
"2 Podiumsplätze für das Bowelux Kart Racing Team"   Am letzten Wochenende fand in Mulhouse (F) der 9. und vorletzte Lauf zur Kartmeisterschaft Lorraine-Alsace statt. Das Bowelux Kart Racing Team war mit 3 Fahrer in 3 verschiedenen Kategorien bei schönem Herbstwetter mit am Start. Vincent Adonis feierte nach 7 Jahren wieder sein Comeback in der more >>
Kartmeisterschaft Elsass-Lothringen in Mulhouse (F)
03.10.2007
Am letzten Wochenende fand in Mirecourt (F) der 8.Lauf der Kartmeisterschaft Lorraine-Alsace statt. Das Bowelux Kart Racing Team war mit 5 Fahrer in 4 verschiedenen Kategorien am Start. In der Klasse X-30 fuhr Dominique Gruhn sein erstes Rennen. Er musste schnell feststellen dass noch viel Training und Fitness nötig sind, um ganz vorne mitfahren zu können. Mehr als ein 7. more >>
4 Podiumsplätze, 2 Streckenrekorde und 2 Siege in Mulhouse
04.09.2007
Kartmeisterschaft Elsass-Lothringen in Mulhouse (F) Bowelux Kart Racing Team Am letzten Wochende fand in Mulhouse (F) das 7. von insgesamt 10 Rennen der Kartmeisterschaft der Ligue Alsace-Lorraine statt. Das Bowelux Kart Racing Team ging mit 7 luxemburgischen Fahrern in 5 verschiedenen Kategorien an den Start. In der Klasse „Cadets" ging Ayrton De La Hamett more >>
Französische Kartmeisterschaft der Klasse „Nationale" in Douvrin (F)
28.08.2007
Hervorragende Leistung des jungen Loris Cencetti Am letzten Wochenende fand die französische Kartmeisterschaft der Klasse "Nationale" in Douvrin (F) statt. Das Bowelux Kart Racing Team ging mit ihren 2 jungen Fahrern Kim Longhino und Loris Cencetti, die sich schon ihm Frühjahr in der Ligue Alsace-Lorraine qualifiziert hatten, an den Start. Die Testfahrten a more >>
Gutes Wochenende für Ayrton De La Hamette in Valence
21.08.2007
FRANZÖSISCHE MEISTERSCHAFT DER KLASSE „CADET"  Am letzten Wochenende fand in Valence (F) die französische Meisterschaft der Kategorie „Cadet" statt. Mit am Start war der 11jährige Ayrton De La Hamette vom Bowelux Kart Racing Team. Die 41 Teilnehmer konnten bei sonnigem Wetter und auf einer der schönsten Kartstrecken der Welt den französischen Meister iherer Kl more >>
Rotax-Max Challenge in Douvrin
16.07.2007
"Erfolgreiches Wochenende für das Bowelux Kart Racing Team"  Am letzten Wochenende fand auf der Kartbahn in Douvrin (Nordfrankreich), die französische Rotax-Max Challenge statt. Die Organisatoren nutzten zudem die Gelegenheit ein Testrennen für die französische Meisterschaft der Klasse Nationale, die im August auf der gleichen Strecke ausgetragen wird, stattfi more >>
Kartmeisterschaft Elsass-Lothringen - 5 Podiumsplätze
25.06.2007
"5 Podiumsplätze für das Bowelux Kart Racing Team" De La Hamette und Mahr feiern ihren ersten Sieg Am letzten Wochenende fand in Lommerange der 6. Lauf Kartmeisterschaft Aslace-Lorraine statt. Das Bowelux Kart Racing Team war mit 7 Fahrer wieder mit am Start. Es war das letzte Rennen der Meisterschaft vor der Sommerpause, bevor es am September in Mu more >>
Karting Club Letzebuerg düpiert die Konkurrenz
18.06.2007
500km-Rennen von Mondercange   Am letzten Samstag fand auf der Kartstrecke in Mondercange (L) die 3. Ausführung des schon traditionnellen 500km-Rennen statt. Der „Karting Club Letzebuerg" war mit 3 Mannschaften am Start, vor allem Fahrer des „Bowelux Kart Racing Teams" füllten die Mannschaften KCL 1, KCL 2 und KCL 3. Das Wetter war sehr more >>
Jonathan Wagner holt sich Streckenrekord
12.06.2007
Fünfter Lauf der Ligue Alsace-Lorraine Am letzten Wochenende fand in Mirecourt (F) der 5. Lauf zur Kartmeisterschaft der Ligue Lorraine-Alsace statt. Das Bowelux Kart Racing Team war wieder mit 5 Fahrer in 4 verschiedenen Klassen am Start. In der Kategorie „Nationale" fand der 14jährige Loris Cenc more >>
Jonathan "JJ" Wagner mit überragendem Sieg in Mirecourt
21.05.2007
Vierter Lauf der Ligue Alsace-Lorraine "3 Podiumsplätze für das Bowelux Kart Racing Team"  Am letzten Wochenende fand in Mirecourt (F) der 4. Lauf der Kartmeisterschaft Lorraine-Alsace statt. Zudem war dies auch der 3.Lauf der Qualifikation zur französischen Landesmeisterschaft in den Klassen „Cadet", „Nationale" und „N100". Das Bowelux Kart Ra more >>
Vierter und letzter Lauf des Winterpokals 2006/2007 auf der Kartbahn in Mondercange
14.05.2007
Am letzten Wochenende wurde auf der Kartstrecke in Mondercange der vierte und letzte Lauf des Winterpokals des „Karting Club Letzebuerg" ausgetragen. Währendem es am Morgen noch leicht regnete, konnten die Fahrer am Nachmittag bei schönem Wetter um die letzten Punkte der einzigen Kartmeisterschaft auf luxemburgischem Boden kämpfen. In der Klasse Inter-100 (100cc M more >>
Dritter Lauf der Ligue Alsace-Lorraine
07.05.2007
"2 Podiumsplätze für das Bowelux Kart Racing Team"  Am letzten Wochenende fand in Mulhouse (F) der dritte Lauf zur Kart-meisterschaft Alsace-Lorraine statt. Das Bowelux Kart Racing Team war mit 6 Fahrer in 5 verschiedenen Kategorien am Start.Währendem es in den Trainingsläufen am Samstag einige Male regnete, konnten die Akteure sich jedoch am Rennsonntag auf s more >>

2001-2020 full copyright automobilsport.com