40 Jahre SKODA 130 RS

40 Jahre SKODA 130 RS

18.11.2015: › 1975: Legendärer ŠKODA 130 RS startet in seine erste Rennsaison › Triumphe: Sieg bei Tourenwagen-EM 1981; Doppelsieg bei




› 1975: Legendärer ŠKODA 130 RS startet in seine erste Rennsaison

› Triumphe: Sieg bei Tourenwagen-EM 1981; Doppelsieg bei der Rallye Monte Carlo 1977

› ‚Porsche des Ostens‘: ŠKODA 130 RS einer der besten Rennwagen seiner Zeit

› 114 Jahre Renntradition: ŠKODA seit 1901 erfolgreich im Motorsport aktiv


Einer der erfolgreichsten Rennwagen der 1970er- und 80er-Jahre wird 40: der ŠKODA 130 RS. In der Saison 1975 fuhr der als ‚Porsche des Ostens‘ bekannte Rennwagen erstmals ins Rampenlicht. In den folgenden Jahren erzielte der ŠKODA 130 RS zahlreiche Topplatzierungen bei Rallyes und Rundstreckenrennen.


Größte Triumphe waren der Sieg in der Tourenwagen-Europameisterschaft 1981 sowie der Doppelsieg bei der Rallye Monte Carlo 1977 in der Kategorie bis 1.300 cm3 Hubraum.


Der ŠKODA 130 RS gilt als herausragender Vertreter der 114-jährigen ŠKODA Rennsporttradition. „Der 130 RS prägt den guten Motorsportruf der Marke ŠKODA bis heute“, sagt Michal Velebný, Koordinator der Restaurationswerkstatt des ŠKODA Museums.


„Dieses Rennauto in der damals kommunistischen Tschechoslowakei auf die Räder zu stellen, war nicht einfach und zeigt die technologische Kompetenz und das Engagement der damaligen ŠKODA Entwickler und Techniker“, so Michal Velebný.


ŠKODA Motorsport-Direktor Michal Hrabánek ergänzt: „ŠKODA ist stolz auf seine großartige Motorsporttradition und auf Rennwagenikonen wie den 130 RS. Dieses Bewusstsein für herausragende Rennsporthistorie der Marke treibt auch unsere aktuellen Rennsportaktivitäten an. Vier Siege in der WRC 2 und vier nationale Titel für den neuen ŠKODA Fabia R5 sowie der vierte APRC-Titelgewinn in Folge für ŠKODA sind eine tolle Bilanz der Saison 2015.“


Der ŠKODA 130 RS galt in den 1970er- und 80er-Jahren als ‚Porsche des Ostens‘. Bereits ein Jahr vor seiner Präsentation hatte ŠKODA mit drei Rennwagenprototypen namens ŠKODA 200 RS die Basis für die neue Motorsportära der Marke gelegt – getrieben vom Wunsch, auch in höhervolumigen Rennklassen an den Start zu gehen.


Bis dahin hatte die Marke vor allem Rennen in Klassen unter 1.300 cm3 bestritten. Mit dem 200 RS verwendete ŠKODA erstmals die Zusatzbezeichnung ‚RS‘ – das Kürzel für ‚Rallye Sport‘.


Da die 200 RS-Prototypen aber laut neuen Vorschriften nicht homologierbar waren, konstruierte ŠKODA den Rennwagen 130 RS. Als echtes Leichtgewicht brachte der ŠKODA 130 RS nur 720 Kilogramm auf die Waage. Ausgewählte Karosserieteile bestanden aus Aluminium, so das Dach, die Fronthaube und die Außenhaut der Türen.


Kotflügel und Motorhaube wurden aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK) gefertigt. Vorne nutzte ŠKODA die Vorderachse des 200 RS, die Hinterachse wurde neu ausgelegt. Das aus dem Serienmodell ŠKODA 110 R stammende Fahrzeugskelett erhielt einen robusten Schutzrahmen.


Der ŠKODA 130 RS war mit einem 1,3-Liter-Vierzylinder mit OHV-Ventilsteuerung motorisiert. Der 140-PS-Motor beschleunigte das Auto auf bis zu 220 km/h. Die rennsportliche Auslegung des Motors erfolgte unter anderem durch zwei Weber-Doppelvergaser, einen Achtkanal-Zylinderkopf und die Trockensumpfschmierung.


Zylinder- und Kurbelgehäuse bestanden aus Aluminium, der Zylinderkopf aus Grauguss. Als Getriebe kam ein Vierganggetriebe zum Einsatz. Anfangs gab es auch eine Version mit fünf Gängen, die jedoch homologationsbedingt ab 1976 nicht mehr eingesetzt wurde.


Das Ergebnis des Packages aus moderner Motorentechnik, Leichtbau und motorsportlichem Feintuning war beeindruckend. Bereits in seiner ersten Rennsaison 1975 ging der neue ŠKODA Rennwagen sehr erfolgreich bei Rundstreckenrennen des tschechoslowakischen Friedens- und Freundschaftspokals an den Start. Auf den ersten drei Plätzen der Gesamtwertung landete jeweils ein ŠKODA 130 RS.


In den folgenden Jahren folgten auf den Rundstrecken zahlreiche Topplatzierungen bei renommierten Rennen im In- und Ausland. Größter Triumph: der ŠKODA Gesamtsieg in der Tourenwagen-Europameisterschaft 1981. Ein Jahr zuvor hatte es bei der EM für den ŠKODA 130 RS bereits einen hervorragenden dritten Platz gegeben.


Für Furore sorgte der ŠKODA 130 RS auch im nationalen und internationalen Rallye-Sport. Bereits in der Debütsaison 1976 gab es erste Siege in Tschechien. Rallye-Sternstunde des ŠKODA 130 RS war dann die Rallye Monte Carlo 1977: Doppelsieg in der Klasse bis 1.300 cm3.


Am Steuer der beiden Siegerautos saßen die Fahrerteams Blahna/Hlávka und Zapadlo/Motal. Ein Jahr später folgte bei der Rallye Schweden ein weiterer Sieg. 1980 dominierte der ŠKODA 130 RS die Barum Rallye und belegte die Plätze eins bis fünf. Bis zur Saison 1983 konnten weitere vordere Rallye-Platzierungen erzielt werden.


Im Jahr 1983 endete die erfolgreiche Ära des ŠKODA 130 RS. Die ohnehin bereits verlängerte Homologation der FIA lief endgültig aus. ŠKODA setzte seine motorsportlichen Aktivitäten mit dem ŠKODA 130 LR (130 PS) fort. An die Erfolge des ŠKODA 130 RS konnte dieses Fahrzeug allerdings nicht mehr anknüpfen.


Der mit dem ŠKODA 130 RS begründete Ruf schneller ŠKODA RS-Modelle steht heute für die Leistungskraft und die Emotionen der Marke. Jüngstes ŠKODA RS-Modell ist der neue Octavia RS 230* – die besonders geschärfte Version des erfolgreichen ŠKODA Octavia RS. ‚230‘ bezieht sich auf die PS-Zahl des 2,0 TSI-Benzinmotors.




 Das Aggregat beschleunigt die Limousine in 6,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Topspeed ist erstmals bei 250 km/h abgeregelt. Damit ist der Octavia RS 230 der schnellste Serien-Octavia der Unternehmensgeschichte.


ŠKODA ist seit 1901 im Motorsport aktiv. Siege bei Rennen und Rennserien in aller Welt unterstreichen die technologische Kompetenz des Unternehmens. Den Motorsport-Startschuss gaben die ŠKODA Gründerväter Laurin und Klement (L&K).


 Nur zwei Jahre nach der Präsentation des ersten motorisierten L&K Zweirads nahm der junge Werksfahrer Narcis Podsedníček im Jahr 1901 auf einem L&K Einzylinder-Motorrad an dem Langstreckenrennen Paris-Berlin teil.


Neben 40 Jahre ŠKODA 130 RS feiert ŠKODA AUTO in diesem Jahr weitere bedeutende Jubiläen. Dazu zählen 120 Jahre Unternehmensgründung durch Laurin und Klement und 110 Jahre Automobilbau in Mladá Boleslav. Damit ist ŠKODA einer der ältesten Fahrzeughersteller der Welt.


Was im Jahr 1895 mit Laurin und Klement begann, hat sich bis heute zu einem international erfolgreichen Volumenhersteller mit sieben Modellreihen und rund 40 Modellvarianten entwickelt. Über 17 Millionen produzierte ŠKODA Automobile seit 1905 unterstreichen die Kraft der Marke.



TECHNISCHE DATEN – ŠKODA 130 RS     

Hubraum    1289 cm3

Bohrung x Hub    75,5 x 72 mm

Motorleistung    bis zu 140 PS bei 8000/min

Wassergekühlter Vierzylinder-Ottomotor mit OHV-Ventilsteuerung, längs hinter der Hinterachse angeordnet, zwei Doppelvergaser Weber 40 DCOE, Einscheiben-Trockenkupplung, Vierganggetriebe, selbsthemmendes Differential, Heckantrieb


Reifen    165-13 bis 215/50-13
Länge    4020 mm

Breite    1720 mm

Höhe    1340 mm

Radstand    2400 mm

Spurbreite vorne/hinten    1410/1366 mm

Höchstgeschwindigkeit    220 km/h




ŠKODA 130 RS: bedeutendste Erfolge in den Saisonen 1975 bis 1983


SAISON 1975    Fahrerteam    Platzierung


17. – 18.5.    Grand Prix Brno (Tourenwagen)    Žid/Horsák    3. in der Division I.
4. in der Gesamtwertung



SAISON 1976    Fahrerteam    Platzierung



2. – 3.7.    Rallye Škoda    Blahna/Hlávka    1.

27. – 28.8.    Barum Rallye    Haugland/Antonsen    1.

SAISON 1977    Fahrerteam    Platzierung

22. – 29.1.    Rallye Monte Carlo    Blahna/Hlávka    1. (Klasse bis 1300 cm3), 12. in der Gesamtwertung




SAISON 1978    Fahrerteam    Platzierung



10. – 12.2.    Švédská Rallye    Haugland/Holmes    1. in der Klasse bis 1300 cm3

11. – 12.3.    Brands Hatch (Tourenwagen)    Zapadlo/Michl    3. in der Division I

22. – 23.4.    Salzburgring (Tourenwagen)    Zapadlo/Michl    2. in der Division I

29.5. – 1.6.    Rallye Acropolis    Zapadlo/Motal    9. in der Gesamtwertung

4. – 6.8.    Zandvoort (Tourenwagen)    Zapadlo/Michl    1. in der Division I

30.9. – 1.10.    Zolder (Tourenwagen)    Zapadlo/Michl    1. in der Division I

18. – 22.11.    RAC Rally    Kvaizar/Kotek    1. in der Klasse bis 1600 cm3




SAISON 1979    Fahrerteam    Platzierung




27. – 29.4.    Brands Hatch (Tourenwagen)    Michl/Samohýl    1. in der Division I

26.5. – 1.6.    Rallye Acropolis    Blahna/Motal    8. in der Gesamtwertung

31.5. – 3.6.    Österreichring (Tourenwagen)    Vojtěch/Enge    1. in der Division I

3. – 5.8.    Zandvoort (Tourenwagen)    Slotemaker/Zwaaneburg    1. in der Division I

14. – 16.9.    Silverstone (Tourenwagen)    Vojtěch/Enge    1. in der Division I

28. – 30.9.    Zolder (Tourenwagen)    Michl/Samohýl    2. in der Division I



SAISON 1980    Fahrerteam    Platzierung



21.3. – 23.3.    Monza (Tourenwagen)    Michl/Šenkýř    2. in der Division I

11. – 13.4.    Vallelunga (Tourenwagen)    Vojtěch/Enge    1. in der Division I

25. – 27.4.    Brands Hatch (Tourenwagen)    Vojtěch/Enge    1. in der Division I

23. – 25.5.    Salzburgring (Tourenwagen)    Vojtěch/Enge/Šenkýř    1. in der Division I

12. – 15.9.    Silverstone (Tourenwagen)    Vojtěch/Enge/Šenkýř    1. in der Division I

26. – 28.9.    Zolder (Tourenwagen)    Vojtěch/Enge/Šenkýř    1. in der Division I




SAISON 1981    Fahrerteam    Platzierung



8. – 11.1.    Jänner Rallye    Haugland/Bohlin    2.

21. – 23.3.    Monza (Tourenwagen)    Vojtěch/Enge/Šenkýř/Bervid    1. in der Division I

4. – 5.4.    Vallelunga (Tourenwagen)    Vojtěch/Enge/Šenkýř    1. in der Division I

23. – 24.5.    Donington Park (Tourenwagen)    Vojtěch/Enge/Šenkýř/Bervid    1. in der Division I

30.5. – 6.6.    Rallye Acropolis    Blahna/Schovánek    8. in der Gesamtwertung

5. – 7.6.    Salzburgring (Tourenwagen)    Michl/Vaníček/Martinovský    1. in der Division I

12. – 13.9.    Silverstone (Tourenwagen)    Vojtěch/Enge/Šenkýř    1. in der Division I

25. – 27.9.    Zolder (Tourenwagen)    Martinovský/Michl/Vaníček    3. in der Division I

SAISON 1982    Fahrerteam    Platzierung

14. – 15.8.    Barum Rallye    Haugland/Bohlin    2.

SAISON 1983    Fahrerteam    Platzierung

9. – 10.9.    Rallye Tatry    Haugland/Eckardt    2.



*Verbrauch nach Verordnung (EG) Nr. 715/2007; CO2-Emissionen und CO2-Effizienz nach Richtlinie 1999/94/EG. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen, spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, 73760 Ostfildern-Scharnhausen (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.



Octavia RS 230 2,0 TSI 169 kW (230 PS)

innerorts 7,7 l/100km, außerorts 5,3 l/100km, kombiniert 6,2 l/100km, CO2-Emissionen kombiniert 142 g/km, CO2-Effizienzklasse C



Hinweis zu Verbrauchs- und Emissionsangaben


Als vorsorgliche Maßnahme sind die hier aufgeführten Werte für CO2-Emissionen und Verbrauch gegenwärtig in Überprüfung. Sobald die Überprüfung abgeschlossen ist, werden diese Werte - wenn nötig - aktualisiert. Vielen Dank für Ihr Verständnis.




Andreas Leue-  Photos Skoda

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/40-jahre-skoda-130rs---143388.html

18.11.2015 / MaP

More News

BMW at the 2015 Los Angeles Auto Show
17.11.2015
    Making its North American Premier, BMW will showcase the all-new BMW 7 Series, all-new BMW 3 Series eDrive, all-new BMW X1 and the exclusive motorsport inspired BMW M4 GTS.     BMW i will premiere BMW Laser Light, a more >>
MINI at the Los Angeles Auto Show 2015.
17.11.2015
The new MINI ConvertibleWith a double US premiere at the Los Angeles Auto Show 2015, MINI puts the spotlight on the latest products to emerge from the change of generation in the brand's model range. At the international trade fa more >>
Lotus presents at the SalonQP Fine Watch Exhibition at Saatchi London
14.11.2015
•                  Lotus Evora 400 and Lotus Exige Club Racer on display•             & more >>
Rolls-Royce Wraith celebrated as a future classic of the NEC Classic Car Show
12.11.2015
A Bespoke Rolls-Royce Wraith will be the star of the UK’s largest classic motor show, held this weekend at the NEC, Birmingham. The ultimate ‘future classic’, the spectacular Grand Tourer will take centre stage more >>
WorldSBK ready for another massive presence at EICMA Milan
12.11.2015
The WorldSBK Paddock Show will host a remarkable series of activities, welcome gifts and future stars of the championship.  The eni FIM Superbike World Championship and EICMA (the International Motorcycle Exhibition) will be teamin more >>
JOIN/Motor Show de Luxembourg 2015...
12.11.2015
Pour en voir de toutes les couleurs !La 18ème édition du JOIN/Motor Show s’annonce fabuleuse et le rendez-vous est fixé ce week-end des 20, 21 et 22 novembre à LuxExpo. Bienvenue aux passionnés de voitu more >>
BMW Motorrad at EICMA 2015
12.11.2015
The model initiative enters the next round.With a world premiere, five motorshow premieres and a new Make Life a Ride stand design BMW Motorrad performes at the EICMA motorcycle show from 17. – 22. more >>
BILSTEIN auf der Essen Motor Show 2015
12.11.2015
Im Mittelpunkt steht das ProdukterlebnisMit spektakulären Fahrzeugen, einem einzigartigen 360° 4D-Drift-Simulator und einer Vielzahl an Produkten demonstriert BILSTEIN auf der Essen Motor Show die enge Verbindung zu Tuning und Motorspor more >>
Audi shows toolmaking innovations at the “formnext” trade fair
10.11.2015
Audi Toolmaking yesterday, today and tomorrow: The brand with the Four Rings is presenting numerous exhibits at the “formnext” trade fair for toolmaking and mold making in Frankfurt am Main. From November 17 to 20, visitors can find out about toolmaking more >>
Stars & Cars - Mercedes-Benz Arena Stuttgart - 12/12/2015
09.11.2015
Every 2015 Mercedes-Benz racing champion at Stars & Cars in Stuttgart  Mercedes-Benz will celebrate its most successful ever motorsport year at Stars & Cars 2015 in the Mercedes-Benz Arena Stuttgart •&nb more >>
Audi race drivers attend R8 launch
09.11.2015
British duo Oliver Jarvis and Allan McNish attended the UK media launch of the latest Audi R8 at Le Castellet in Southern France this week. Over 80 media from England, Scotland, Wales and Northern Ireland were present to test drive the 16 R8 V10 more >>
Red Bull BC One World Final Breakdance in Rome
05.11.2015
All Roads Lead to Rome! The World´s Biggest B-Boy Competition goes down November 14 On November 14, the most iconic B-Boy competition comes to the Eternal City, in Rome’s Palazzo dei Congressi. After 70 Cyphers and six regional Finals more >>
Richtfest für neues SEAT Autohaus in Berlin-Spandau
03.11.2015
Ein weiterer SEAT Standort der Autohausgruppe Berolina entsteht: Der Richtkranz hängt über dem Neubau des neuen SEAT Autohauses in Berlin-Spandau. Mehr als 350 Gäste folgten der Einladung zum Richtfest auf dem Brunsbütteler Damm. Bereits im Dezember 201 more >>
BMW at SEMA 2015.
03.11.2015
BMW M4 Coupé mit BMW M Performance Parts front view The Speciality Equipment Market Association (SEMA) in Las Vegas (Nevada, USA) is regarded worldwide as the leading trade show for customisation and sports tuning. The new products presented at SEMA to trade e more >>
Tata Motors partners with the Football Legend - Lionel Messi
03.11.2015
as the global brand ambassador for its Passenger VehiclesThe first-in-the-series, new association campaign #madeofgreat, will break online tomorrow•    The Passenger more >>
BMW Welt Jazz Award 2016
02.11.2015
The BMW Welt Jazz Award will enter its eighth season in January 2016. Following the motto “Inspired by Legends”, six outstanding international ensembles will be presented at the double-coned structure of BMW Welt in a t more >>
30 years of BMW all-wheel drive:From the BMW 325i “Allrad” to the BMW X5 xDrive40e.
29.10.2015
BMW, one of the world’s most successful premium carmakers, also boasts an excellent position in the all-wheel-drive market, a segment it first entered 30 years ago. Around one in three BMW cars sold around the world is now equipped with the intelligent BMW xDrive all-whe more >>
Yamaha at the 44th Tokyo Motor Show 2015
29.10.2015
THE YAMAHA BOOTHThe theme of the Yamaha Motor booth for the 44th Tokyo Motor Show 2015 is “Resonate. The Yamaha Motor Product Orchestra.” The booth will display a 20-model array of concept and production models, including six world pr more >>
eDrive BMW 330e, BMW M4 GTS, BMW X1 and BMW 7 series at Los Angeles Auto Show
28.10.2015
Additional Featured BMW Vehicles are: BMW X5 xDrive40e, BMW i8 and BMW i3, among others. The all-new eDrive BMW 330e, BMW M4 GTS, BMW X1 and the BMW 7 Series will make their North American debut at the 2015 Los Angeles Auto Show on W more >>
Alpina bei der Auto Zürich Car Show
28.10.2015
• Vier BMW ALPINA Automobile in Halle 2 (Stand B015) • Größte Automobilmesse der deutschsprachigen Schweiz • Messeauftritt ein Beweis der Allradkompetenz von ALPINA Im Schatten des inte more >>
SKODA feiert 110 Jahre Automobilbau in Mladá Boleslav
28.10.2015
› 29. Oktober 1905: Premiere der Voiturette A – des ersten Automobils des ŠKODA Vorgängerunternehmens Laurin & Klement (L&K)› Initialzündung für einen der traditionsreichsten Autohersteller der Welt&rsaq more >>
Le BMW Brand Store accueille Michel Vaillant et la BMW Z4 GT3 by Michel Vaillant
28.10.2015
...des 24h de Spa-Francorchamps.Du 16 au 30 novembre, le BMW Brand Store de Bruxelles accueille une exposition consacrée à « Michel Vaillant Art Strip ». La BMW Z4 GT3 pilotée par Timo Glock, Bruno Spengler et more >>
Rahel Frey at ‘Schaffhauser Herbstmesse’
26.10.2015
Audi driver Rahel Frey visited the ‘Schaffhauser Herbstmesse.’ At the consumer show in the Swiss town of Schaffhausen, the 29-year-old professional race driver was a guest at the booth of Radio Munot. In an interview, she talked about her season in the Audi R8 LMS, victory in the ADAC GT Masters finale and the upcoming racing even more >>
Italy welcomes Audi drivers
26.10.2015
At the annual historic car exhibition ‘Auto e Moto d’Epoca’ in Padua, visitors admired the great history of the Audi Sport Italia racing team on the Audi Sport Club Italia stand. Its owners Emilio Radaelli and Roberta Gremi more >>
Lotus Driving Academy adds Evora 400 to new driving experience fleet
16.10.2015
•    New Lotus Evora 400 now available to drive at Hethel test track•    New Elise and Exige models added to Lotus Driving Academy fleet•    New Evora and Exige Experience package more >>
End of season Stars & Cars 2015 to be staged in Mercedes-Benz Arena Stuttgart
14.10.2015
.....for the first time •    MERCEDES AMG PETRONAS arrive in Stuttgart as successful defending champion in the Formula 1 Constructors' World Championship •    Also present will be Silver Arrow stars Le more >>
Rallyeshow St. Pölten 2015
13.10.2015
RALLYESHOW ST.PÖLTENÖAMTC ZV-Baden & MSRR NeulengbachSENSATIONELLE RALLYESHOW IN SANKT PÖLTEN Am Samstag, den 6. November wird Niederösterreichs Landeshauptstadt zu einem echten Rallye-Mekka. more >>
ADAC, Opel und Michelin trainieren über 2,4 Millionen Kids
08.10.2015
5 Jahre Hand in Hand für mehr VerkehrssicherheitPhoto  (v.l.) Joachim Koschnicke, Opel, Ulrich Klaus Becker, ADAC, und Dr. Christoph Vondenhoff, MichelinDie Geschwindigkeit und den Anhalteweg eines Auto more >>
BMW at the Tokyo Motor Show 2015.
08.10.2015
BMW is presenting the world premiere of the BMW M4 GTS at the 44th Tokyo innovations never before seen in automotive construction. Likewise making their Asian debut are the completely newly designed BMW X1 and the plug-in hybrid models, BMW 330e and BMW 225x more >>
Britain and Australia for Red Bull Air Race Championship title in the final race in Las Vegas
07.10.2015
Motorsport - Red Bull Air Race - World Championship - 8th Tourstop - Las Vegas The Red Bull Air Race World Championship will be decided at the final stop in Las Vegas on October 17/18 with Britain’s Paul Bonhomme looking to c more >>
The team from North Asia wins the MercedesTrophy World Final
07.10.2015
Mercedes Trophy World Final 2015:     Team North Asia wins with 199 points in total – second and third places go to the teams from New Zealand  with 195 points and Germany with 192 points    Martin more >>
Classic-Bikes meets Classic-Cars zum Saisonfinale in Wölfersheim
07.10.2015
Kooperation mit der Lebenshilfe-Gießen spenden und gewinnen NSU-Club zu Gast mit Sonderausstellung der unterschiedlichen BaureihenEinmal mehr verspricht das Saisonfinale für Classic-Bikes und Classic-Cars rund um Veranstalte more >>
Latin Auto Parts Expo 2016 - Booth reservations are now open !
06.10.2015
If your company is looking to enter or expand your auto parts sales in Latin American and the Caribbean,  this expo offers you the most efficient and economical opportunity into the market.Join us at the LEADING auto parts show in Latin America and the Cari more >>
Daimler Design exhibition at the municipal gallery in Sindelfingen
06.10.2015
Open from 11 October 2015 until 18 January 2016The title says it all: "Daimler Design – Unexpected Moments" is the name of the exhibition which will be on show at the municipal gallery in more >>
20 Years of Mercedes-Benz in Silicon Valley, Pioneer of Digitalization
02.10.2015
Mercedes-Benz Research & Development North America –In 1995, Mercedes-Benz became the first automotive manufacturer worldwide to open a research and development center in Silicon Valley. The brand with the three-pointed star had alread more >>
Prince Harry joins the Walk Of Britain
02.10.2015
The Pride Of Britain AwardsThe Daily Mirror Pride Of Britain Awards was a very special event for Walking With The Wounded and a great honour. We feel very proud that we have received this recognition. As a charity more >>
JOIN/Motor Show de Luxembourg 2015...
29.09.2015
La 18ème édition d'un rendez-vous incontournable !Les préparatifs de la 18ème édition du JOIN/Motor Show de Luxembourg battent leur plein et toute l'équipe constate que 18 ans, c'est le début de l'âg more >>
Audi shines at ISAL 2015, world’s largest lighting congress
23.09.2015
-  Nobel Prize winner and Audi guest speakers are at podium at ISAL 2015      -  IAA concept car has future-oriented OLED lighting technology At the eleventh International Sympos more >>
Oktoberfest: DTM stars and Olympic champions at the BMW Wiesn Sport-Stammtisch.
23.09.2015
Sporting glamour at Oktoberfest photo caption: BMW Wiesn Sport-Stammtisch 2015. The stars from motorsport, winter sports, running and outdoor sports met at the Käfer Wiesn-Schänke to review the sporting year so f more >>
2001-2021 copyright automobilsport.com