BMW Group: Umsatz steigt 2007 auf neuen Rekordwert

30.01.2008: BMW Group: Umsatz steigt 2007 auf neuen Rekordwert

Umsatzerlöse erhöhten sich um 14,3% auf 56.018 Mio. Euro

Absatz soll im laufenden Jahr erneut Spitzenwert erreichen

Die BMW Group hat im abgelaufenen Geschäftsjahr einen neuen Umsatzrekord erzielt. Der Konzernumsatz erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 14,3% auf 56.018 (Vj. 48.999) Mio. Euro. Im Segment Automobile stiegen die Umsatzerlöse um 12,7% auf 53.818 (Vj. 47.767) Mio. Euro. Der Umsatz im Motorradgeschäft lag bei 1.228 (Vj. 1.265/-2,9%) Mio. Euro, während die Umsatzerlöse in der Sparte Finanzdienstleistungen um 25,8% auf 13.940 (Vj. 11.079) Mio. Euro zulegten.

Die Auslieferungen der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce stiegen 2007 ebenfalls auf eine neue Bestmarke. Der Absatz zog um 9,2% auf 1.500.678 (Vj. 1.373.970) Automobile an. Damit hat die BMW Group ihr Absatzziel für das Gesamtjahr - einen Zuwachs im höheren einstelligen Prozentbereich - voll erreicht.

BMW Group strebt 2008 erneut Absatzrekord bei allen drei Marken an

Das Unternehmen strebt im laufenden Jahr erneut ein Wachstum bei allen drei Marken und damit auch weiterhin die Position als weltweit führender Premiumhersteller an: "Wir erwarten bei den Auslieferungen 2008 erneut einen Spitzenwert. Dabei werden wir im ersten Halbjahr stärker und im zweiten Halbjahr moderater wachsen", sagte der Vorsitzende des Vorstandes der BMW AG, Norbert Reithofer, am Mittwoch in München.

Die BMW Group arbeitet zudem intensiv an der Verbesserung der Profitabilität des Unternehmens. "Beide Ziele - Absatzwachstum und Profitabilität - sind für die Zukunft der BMW Group von entscheidender Bedeutung", betonte Reithofer weiter.

Reithofer bekräftigt Ergebnisprognose für Geschäftsjahr 2007

An seinem Ergebnisziel für das abgelaufene Geschäftsjahr hält das Unternehmen fest. "Wir sind zuversichtlich, dass das Ergebnis vor Steuern im Geschäftsjahr 2007 über dem Wert des Vorjahres - bereinigt um den Sondereffekt aus der Abwicklung der Umtauschanleihe auf Anteile am britischen Triebwerkhersteller Rolls-Royce - liegen wird", erklärte Reithofer. Die BMW Group wird ihre Ergebniszahlen für das Gesamtjahr wie gewohnt im März veröffentlichen.

Investitionen leicht unter Vorjahresniveau

Die Investitionen des Unternehmens gingen im vergangenen Jahr um 1,1% auf 4.267 (Vj. 4.313) Mio. Euro zurück. Die gemäß IAS aktivierten Entwick¬lungskosten sanken angesichts einer geringeren Anzahl von Serienentwicklungsprojekten um 13,2% auf 1.333 (Vj. 1.536) Mio. Euro.

Die Investitionen in Sachanlagen und Übrige immaterielle Vermögenswerte stiegen unter anderem im Zuge der Erweiterung des Produktionsnetzwerkes um 5,7% auf 2.934 (Vj. 2.777) Mio. Euro.

 

Zahl der Mitarbeiter knapp über Vorjahresniveau

Die Zahl der Mitarbeiter ist im vergangenen Jahr insbesondere durch die Übernahme von Husqvarna Motorcycles sowie zwei Akquisitionen im Bereich Finanzdienstleistungen leicht gestiegen.

Das Unternehmen beschäftigte Ende 2007 weltweit insgesamt 107.539 (Vj. 106.575) Mitarbeiter, dies ist ein Zuwachs von 0,9%. Die Zahl der Ausbildungsplätze lag stichtagsbezogen mit 4.281 weiterhin auf hohem Niveau (Vj. 4.359).

 

Positive Absatzimpulse durch EfficientDynamics-Maßnahmen

Die BMW Group hat im vergangenen Jahr mehr Fahrzeuge verkauft als jemals zuvor in ihrer Geschichte. Wesentlich dazu beigetragen hat das verbrauchs- und CO2-reduzierende Maßnahmenpaket EfficientDynamics.

Auch in vielen MINI Modellen profitieren Kunden von dieser innovativen Technologie. Zum Jahresende fuhren bereits über 450.000 BMW und MINI Automobile mit EfficientDynamics auf Europas Straßen.

Bei der Marke BMW konnte mit 1.276.793 Fahrzeugen der Vorjahreswert (1.185.088) um 7,7% übertroffen werden. Ein kräftiges Plus verbuchte auch MINI - im Vergleich zum Vorjahr legte die Marke um 18,5% auf 222.875 (Vj. 188.077) Auslieferungen zu.

Rolls-Royce steigerte die Absatzzahlen zum vierten Mal in Folge und bleibt damit klarer Marktführer im Segment der absoluten Luxusklasse. Mit 1.010 (Vj.: 805) verkauften Fahrzeugen verzeichnet Rolls-Royce Motor Cars ein Absatzplus von 25,5% und erreicht so erstmals einen Jahresabsatz im vierstelligen Bereich.

Der BMW 3er blieb mit seinen Varianten Limousine, Touring, Coupé und Cabrio im vergangenen Jahr im BMW Modellprogramm wie auch im Vergleich zu den relevanten Wettbewerbern klarer Spitzenreiter. Damit entfielen 37% des Gesamtabsatzes der BMW Group auf diese Modellreihe, die um 9,2% auf 555.219 (Vj.: 508.479) Einheiten weiter zulegte.

Die BMW 5er Reihe, gemessen am Volumen auf dem zweiten Platz, hat im abgelaufenen Jahr mit 230.845 (Vj. 232.193/-0,6%) verkauften Automobilen das hohe Vorjahresniveau nahezu gehalten. Der BMW 1er nimmt mit 165.803 (Vj.: 151.918) Auslieferungen Platz drei ein. Insbesondere die seit Mai 2007 ebenfalls verfügbare dreitürige Variante ließ die Verkäufe mit einem Plus von 9,1% weiter zulegen.

Auch die BMW Sports Activity Vehicles (SAV) verkauften sich 2007 unverändert sehr erfolgreich, vor allem der BMW X5 konnte mit 120.617 Einheiten (Vj.: 75.321) kräftig um 60,1% zulegen. Der Absatz dieses Modells, das in seinem Segment deutlich vor den relevanten Wettbewerbern liegt, übertraf damit die eigenen Erwartungen. Der BMW X3 bewegt sich auch im vierten Jahr nach Markteinführung mit 111.879 Verkäufen (Vj.: 114.000/-1,9%) unverändert auf hohem Niveau.

Von der BMW 7er Reihe wurden 44.421 Fahrzeuge (Vj.: 50.227/-11,6%) abgesetzt. Der BMW Z4 mit den Varianten Roadster und Coupé fand 28.383 (Vj.: 30.996/-8,4%) Kunden. Vom luxuriösen BMW 6er Cabrio und Coupé wurden 19.626 Fahrzeuge (Vj.: 21.947/-10,6%) ausgeliefert.

 

USA weiterhin größter Einzelmarkt für BMW und MINI Automobile

Der größte Einzelmarkt für BMW und MINI Automobile waren auch im vergangenen Jahr die USA. Die BMW Group hat dort mit 335.840 (Vj.: 313.603/+7,1%) Einheiten mehr Fahrzeuge abgesetzt als je zuvor. Bei den US-Kunden war BMW 2007 zudem die begehrteste europäische Premiummarke.

So konnten in den Vereinigten Staaten über 293.795 (Vj.: 274.432, +7,1%) Automobile der Marke BMW verkauft werden, die damit im vergangenen Jahr sogar die erfolgreichste europäische Automobilmarke überhaupt auf dem US-Markt war.

An zweiter Stelle in der Länderbetrachtung folgt Deutschland mit insgesamt 284.523 Zulassungen (Vj.: 296.930). Angesichts der höheren Mehrwertsteuer und der Verunsicherung der Verbraucher durch die anhaltende CO2-Diskussion konnte das hohe Niveau des Vorjahres nicht ganz gehalten werden. Dennoch hat sich die BMW Group in Deutschland mit einem Rückgang von 4,2% deutlich besser als der Gesamtmarkt entwickelt (-9,2%).

Ein zweistelliges prozentuales Plus erreichten die Märkte auf den Plätzen drei bis sechs: Großbritannien verbuchte im abgelaufenen Jahr 173.685 Auslieferungen (Vj.: 153.957/+12,8%), Italien 106.985 (Vj.: 96.458/+10,9%), Spanien 72.849 (Vj.: 63.040/+15,6%) sowie Frankreich 65.081 Automobile (Vj.: 52.875/+23,1%). 

Sehr positiv entwickelten sich darüber hinaus die Wachstumsmärkte China mit 51.588 Einheiten (Vj.: 36.357/+41,9%), Russland mit 14.686 (Vj.: 9.505/+54,5%) und Indien mit 1.387 Auslieferungen (Vj.: 257/+439,7%).

 

BMW Motorrad erzielt 2007 ebenfalls Rekordabsatz

BMW Motorrad konnte 2007 ebenfalls einen neuen Absatzbestwert erzielen. Nachdem im Jahr 2006 erstmalig die Marke von 100.000 Einheiten überschritten wurde, konnte das Motorrad-Segment mit 102.467 (Vj.: 100.064/+2,4%) Fahrzeugen das Wachstum fortsetzen.

 

Finanzdienstleistungen bleiben auf Wachstumskurs

Im Geschäft mit Finanzdienstleistungen setzte die BMW Group auch im Jahr 2007 ihren Wachstumskurs fort. Das Volumen der Neu¬verträge im Kundengeschäft erreichte mit einem Zuwachs von 16,4% auf 28.462 Mio. Euro einen neuen Höchstwert (Vj. 24.449 Mio. Euro). Der Anteil der über das Segment finanzierten Neufahrzeuge der Marken BMW und MINI stieg auf 44,7% (Vj. 42,4%).

* * *

Die BMW Group im Überblick

2007 2006 Veränderungin %

Fahrzeug-Auslieferungen

Automobile Einheiten 1.500.678 1.373.970 +9,2

Motorräder Einheiten 102.467 100.064 +2,4

Mitarbeiter am Jahresende 107.539 106.575 +0,9

Umsatz Mio. Euro 56.018 48.999 +14,3davon

Automobile Mio. Euro 53.818 47.767 +12,7

Motorräder Mio. Euro 1.228 1.265 -2,9

Finanzdienstleistungen Mio. Euro 13.940 11.079 +25,8

Überleitungen Mio. Euro -12.968 -11.112 -

Investitionen Mio. Euro 4.267 4.313 -1,1

 

-Mathias Schmidt, Marc Hassinger-

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/bmw-group-umsatz-steigt-rekordwert-euro-finanzdienstleistungen-motorrad-reithofer---32372.html

30.01.2008 / MaP

More News

Mitsubishi Motors announces production, sales and export figures
28.01.2008
... for December 2007 and Calendar Year 2007 Mitsubishi Motors Corporation today announced global production, as well as domestic sales and export figures both for December 2007 and calendar year 2007. Production: total and in Japan Total global production came in at 118,648 units, an increase of 7.9 percent over December 2006 and more >>
Porsche trotz schwierigem Umfeld gut unterwegs
25.01.2008
Die Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart, ist trotz des schwieriger gewordenen wirtschaftlichen Umfelds gut unterwegs. In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahrs 2007/08 (1. August 2007 bis 31. Januar 2008) wird das Unternehmen auf Basis der Entwicklung bis Mitte Januar 2008 voraussichtlich eine Steigerung des Umsatzes um 14,2 auf rund 3,5 Milliarden Euro ausweis more >>
Ford: Erfolgreiches Firmenkundengeschäft 2007
24.01.2008
Ford ist in Deutschland einer der Gewinner im Firmen- und Gewerbekundengeschäft und blickt auf ein sehr erfolgreiches 2007 zurück: Das Kölner Unternehmen lieferte im vergangenen Jahr insgesamt 52.855 more >>
BMW startet Kreditkartenprogramm mit American Express
21.01.2008
Strategische Kooperation im Premium-Kreditkartenbereich American Express und BMW Financial Services starten ein gemeinsames Kreditkartenprogramm für BMW Kunden. Die neuen BMW Cards werden ab Jänner 2008 auf den Markt gebracht und stehen in den Varianten BMW Card und BMW Card Gold zur Verfügung. Zielgruppe dieses neuen Kartenprodukts sind vor allem die cirk more >>
Erneut Rekordjahr für Toyota in Europa
19.01.2008
1,24 Millionen Fahrzeuge verkauft Toyota hat 2007 in Europa zum elften Mal in Folge mehr Fahrzeuge verkauft als im Vorjahr. Der Absatz stieg um 10 Prozent auf 1.238.638 Fahrzeuge*. Davon entfielen 1.184.828 Fahrzeuge auf Toyota (+10 Prozent) und 53.810 auf Lexus (+7 Prozent). Der gemeinsame Marktanteil von Toyota und Lexus lag bei 5,6 Prozent. Im Jahr 2008 more >>
Škoda Auto sales record surpasses all expectations
15.01.2008
– DELIVERIES GROW BY 15% TO REACH 630,000 VEHICLES Škoda Auto delivered altogether 630,032 vehicles to its customers in all its markets worldwide in 2007. The figure is by 14.5% higher than that reached over the previous year and is the Company's best ever sales result. In Western Europe, the strongest region in terms of sales of Škoda vehicles, the Compan more >>
Toyota gibt weltweite Verkaufszahlen 2007 bekannt
10.01.2008
9,37 Mio. Fahrzeuge - Neuer Rekord in Unternehmensgeschichte Die Toyota Motor Corporation hat heute ihre Verkaufszahlen für das more >>
Porsche auch 2007 mit Zulassungsrekord in Deutschland
10.01.2008
Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, konnte auch im Kalenderjahr 2007 das Wachstum auf ihrem Heimatmarkt Deutschland fortsetzen. Mit 17.663 Zulassungen wurde der Vorjahreswert um ein Prozent übertroffen (2006: 17.490), womit Porsche Deutschland zum sechsten Mal in Folge einen Zulassungsrekord erzielt hat. Dieses Ergebnis ist umso bemerkenswerter, als Porsche neben more >>
BMW Group steigert 2007 Absatz um 9,2 Prozent
10.01.2008
Die BMW Group hat ihren Erfolgskurs im abgelaufenen Jahr mit neuen Absatzbestwerten bei allen drei Marken fortgesetzt. Weltweit wurden 1.500.678 Fahrzeuge ausgeliefert (Vj.: 1.373.970), was einem Zuwachs von 9,2% entspricht. Bei der Marke BMW konnte mit 1.276.793 Fahrzeugen der Vorjahreswert (1.185.088) um 7,7% übertroffen werden. Ein kräftiges Plus verbuchte auch MINI - more >>
Mercedes-Benz Cars Posts Best Sales Year in Company’s History
08.01.2008
- Sales of Mercedes-Benz, AMG, Maybach, and smart brands up two    percent, totaling 1,285,900 passenger vehicles - Mercedes-Benz brand delivers 1,185,300 passenger vehicles, an   increase of more than three percent - smart delivers 100,600 vehicles to customers more >>
Audi surpasses 100,000 cars sold in China for the first time
08.01.2008
• Growth of 25 percent to 101,996 cars • China is Audi’s biggest export market • Growth doubled for imported vehicles Audi achieved a new sales record in China in 2007, selling 101,996 more >>
Porsche erreicht 2007 in Nordamerika erneut Rekordwert
03.01.2008
Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, hat im Kalenderjahr 2007 in Nordamerika trotz des schwierigen Marktumfelds erneut einen Verkaufsrekord erreicht. Mit 36.680 Auslieferungen übertraf der Hersteller sportlicher Premium-Fahrzeuge den Spitzenwert des Vorjahres von 36.095 Einheiten um zwei Prozent und schaffte damit den vierten Rekord in Folge. Treiber des Wachstums more >>
Mitsubishi Motors signed an agreement for the granting of incentives with Russian Ministry
29.12.2007
Mitsubishi Motors Corporation (MMC) today announced that the company and the Ministry of Economic Development & Trade (MEDT) of the Russian Federation signed an agreement for the granting of incentives (decree 166*) for industrial assembly. This agreement is endowed with the right to incentives, but MMC is still in the process of studying the feasibility of local pro more >>
Mitsubishi Motors announces production, sales and export figures for November 2007
26.12.2007
Mitsubishi Motors Corporation today announced global production, as well as domestic sales and export figures for November 2007.   • Production: total and in Japan Total global production came in at 126,851 units, an increase of 6.8 percent over November 2006 and marking the ninth consecutive monthly increase since March this year. Production more >>
Porsche SE platziert erfolgreich eine Milliarde Euro
20.12.2007
Die Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart, setzt in einem schwierigen Kapitalmarktumfeld Zeichen. Über ihre 100prozentige Tochtergesellschaft Porsche Holding Finance plc in Dublin hat sie im Rahmen einer Privatplatzierung eine Hybrid-Anleihe im Volumen von einer Milliarde Euro herausgegeben. Die Transaktion wurde bei großen institutionellen Investoren in Europa, Asien more >>
Europäischer Immobilienmarkt erholt sich
19.12.2007
2008 mehr Investitionen nach überwundenem Image-Schaden Sascha Herczegh, Vorstandsmitglied der Wiener Privatbank Die Wiener Privatbank www.wienerprivatbank.com more >>
Hans Peter Haselsteiner ist Manager des Jahres
19.12.2007
- Newcomer des Jahres 2007 ist Bawag-Immo-Dealmaker Rene Benko - Managerin des Jahres ist Erste-Bankerin Elisabeth Bleyleben-Koren In der aktuellen Ausgabe präsentiert das Nachrichtenmagazin den Manager des Jahres 2007. Eine Jury aus 19 Top-Journalisten Österreichs hat Strabag-Boss Hans Peter Haselsteiner zum Sieger gewählt. Haselsteiner holte heuer more >>
Daimler sells Potsdamer Platz complex to SEB Asset Management
15.12.2007
Daimler (stock-exchange abbreviation DAI) has sold the "Quartier Potsdamer Platz" to SEB Asset Management, based in Frankfurt am Main. The complex comprises a total of 500,000 square meters of floor space above and below ground with 19 buildings. 42% of the property is high-quality office space, 22% is used for retail purposes, and the rest consists of apartments, hotels more >>
Ford of Europe sales rise 3.2 per cent in November
14.12.2007
- Ford of Europe sales increase by 4,700 in November to 149,600 - Year-to-date sales rise by 5.4 per cent to 1,680,900   A strong performance in November has put Ford of Europe on course for record 2007 sales. With demand for its stylish new models continuing to rise, the company sold 149,600 cars and commercial vehicles in November 2007, more >>
Deutsche Messe returns to profit in 2007
14.12.2007
- Successful trade fairs are driving business growth - Continuation of strategy for consolidation   Provisional figures indicate that Deutsche Messe's business performance in 2007 will be notably better than expected, with profits of more than €1 million. "We have had an extremely busy and successful year", said Sepp D. Heckmann, Cha more >>
CleanWater Management Services looking for serious partners in UAE and Germany
13.12.2007
CleanWater Management Services offers a unique and patented means to manage the wastewater stream from any source through the use of our proprietary technology. Our focus is on recycling this valuable resource, not merely disposing of it. There are many benefi more >>
Daimler completes first tranche of share buyback program
13.12.2007
Daimler AG (stock-exchange abbreviation DAI) today completed the first tranche of the share buyback program that started this August. Based on the authorization granted by the Shareholders’ Meeting of April 4, 2007, Daimler has so far bought back 49,960,000 shares for a total amount of approximately €3.48 billion. This represents 4.73% of the 1,055.8 million shares outst more >>
BMW Bank und American Express kooperieren auf dem deutschen Markt
11.12.2007
Die BMW Bank startet in Kooperation mit American Express ein gemeinsames Kreditkartenprogramm für BMW Kunden. Ab sofort lösen die neuen American Express Karten mit einem breiten Spektrum an Dienstleistungen die bisherigen Visa und MasterCards ab. Mit den neuen Angeboten soll die Zahl der ausgegebenen Karten von heute 120.000 auf 200.000 im Jahr 2012 gesteigert werden. Di more >>
AUDI - Around 893,600 cars sold in first 11 months
10.12.2007
• Worldwide sales for first eleven months up 7.3 percent year on year • Unit sales of more than 75,600 in November • Strong growth in United Kingdom, Spain, Russia and China  AUDI AG sold approximately 893,600 cars worldwide between January and November, a rise of 7.3 percent on the prior-year period (2006: 833,021). In November itself, more >>
Toyota ermöglicht Krediteinschätzung im Internet
10.12.2007
Toyota Financial Services offeriert mit dem "Online Credit Check" eine neue Internet-Funktionalität. Ab sofort kann der Kaufinteressent online eine vorläufige Krediteinschätzung vornehmen lassen. Besucher der Internetseiten von Toyota Financial Services, die dort den Finanzierungsrechner für die Online-Kalkulation ihres persönlichen Finanzierungs- oder Leasingangeb more >>
Betriebsversammlung bei Volkswagen in Salzgitter
06.12.2007
Dr. Rudolf Krebs: „Wir bewegen. Und im neuen Jahr erst recht" Anlässlich der heutigen Betriebsversammlung bei Volkswagen Salzgitter präsentierte Werkleiter Dr. Rudolf Krebs in seinem Vortrag vor der Belegschaft die Entwicklung im Motorenpro more >>
BMW investiert rund 90 Millionen Euro in die Erweiterung des Regensburger Presswerks
06.12.2007
Am 5. Dezember 2007 haben Dr. Anton Heiss, Werkleiter im BMW Werk Regensburg und Bayerns Wirtschaftsstaatssekretär Markus Sackmann den offiziellen Spatenstich für die Erweiterung des Presswerks vorgenommen. Mit einem Investitionsvolumen von rund 90 Millionen Euro more >>
Volkswagen Betriebsversammlung im Werk Braunschweig – erfolgreiches Jahr 2007!
06.12.2007
Bei der letzten Betriebsversammlung des Jahres zog Werkleiter Frank Fischer eine positive Bilanz für den Standort. Im Namen von Vorstand und Werk-management bedankte er sich bei der Belegschaft für den Einsatz und die hohe Flexibilität. Als Dankeschön bekommen alle Beschäftigten einen Kalender für das Jubiläumsjahr 2008, der die Menschen, die im Werk Braunschweig arbeiten, in den more >>
MMC announces changes to ownership structure in Indonesian operation
03.12.2007
Mitsubishi Motors Corporation (MMC) announced today that an agreement has been reached among several Indonesia- and Japan-based companies: P.T. Krama Yudha (KY); Mitsubishi Corporation (MC) and its 100% subsidiary MC Automobile Holding Asia B.V (MCAH);  Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation; and MMC; regarding share participation in P.T. Krama Yudha Tiga Berlian more >>
AUDI HUNGARIA MOTOR kft.
30.11.2007
The engine production plant in Győr in Hungary was inaugurated in October 1994. In doing so, Audi not only safeguarded its international competitiveness, it also created a strategic base in Hungary that is gaining increasingly in importance. Business Results (IFRS) more >>
Porsche setzt neue Rekordmarken
28.11.2007
Die Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart, blickt auf ein überaus erfolgreiches Geschäftsjahr 2006/07 ihrer hundertprozentigen Tochterge-sellschaft Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG zurück. Sowohl Umsatz und Absatz als auch das Ergebnis erreichten neue Rekordwerte. Der deutliche Zuwachs beim Konzernergebnis von 2,110 Milliarden Euro im Vorjahr auf 5,857 Milliarden Euro ist auch auf s more >>
Mitsubishi Motors announces production, sales and export figures for October 2007
27.11.2007
Mitsubishi Motors Corporation today announced global production, as well as domestic sales and export figures for October 2007. Total global production came in at 124,136 units, an increase of 14.8 percent over October 2006 and marking the eighth consecutive monthly increase since March this year. Production volume in Japan increased 10.1 percent to 75,316 units, more >>
Aufsichtsrat der neuen Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG konstituiert sich
19.11.2007
Der Aufsichtsrat der neuen Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG ist an diesem Montag, 19. November, zu seiner konstituierenden Sitzung zusammengekommen. Das Kontrollgremium wählte Dr. Wolfgang Porsche (64) zu seinem Vorsitzenden und Hans Baur (55) zu dessen Stellvertreter. Wolfgang Porsche ist Gesellschafter und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Muttergesellschaft, Porsche Auto more >>
ŠKODA Auto's sales have grown again
19.11.2007
Škoda Auto reports altogether 53,838 vehicles sold in October. Compared to the same period of 2006, the sales volume has gone up by 15.3 %. Moreover, consumer interest in Škoda vehicles is still rising. The Company has already sold 516,267 vehicles since the beginning of the year (+12.9% as compared to the same period of last year). With 22,312 vehicles delivered to custo more >>
VODAFONE Half-Yearly Financial Report for the Six Months Ended 30 September 2007
16.11.2007
Key highlights(1): Group revenue of £17.0 billion, an increase of 9.0%, with organic growth of 4.4% Europe: 2.0% revenue growth with outgoing usage up 24.0%, messaging revenue up 8.6% and data revenue up 40.8%, all on an organic basis EMAPA: revenue growth of 39.9%, reflecting acquisitions in India and Turkey. Organic growth of 16.0% more >>
SEAT to merge dealers into single company
09.11.2007
Under the umbrella name of SEAT Motor España, S.A., the Spanish car manufacturer will establish a new company bringing together all dealers owned by it in Spain. This company will be created within the more general strategic reorganisation SEAT is carrying through, more >>
Daimler AG to become majority stake holder in new "Automotive Fuel Cell Cooperation"
09.11.2007
Ballard Power Systems transfers division for automotive fuel cell applications to new company New company: Market leader in fuel cell technology for cars With a share of 50.1 percent, Daimler AG is the majority stake holder in "Automotive Fuel Cell Cooperation", a company founded today for fuel cell applications in the automotive sector. With the new more >>
En route to a twelfth record year: Audi grows in every region worldwide
09.11.2007
More than 76,900 vehicles sold during October – an increase of 5.3 percent Growth of 5.5 percent in Germany Head of Marketing and Sales Ralph Weyler: "100,000 units planned for China"   AUDI AG sold some 76,900 vehicles worldwide during October – an increase of 5.3 percent (2006: 73,050). In the first ten months of the year, Aud more >>
Mercedes-Benz posts best October sales figures in its history
08.11.2007
Mercedes-Benz Cars sets new sales record: Increase of twelve percent to 114,600 unit C-Class sedan worldwide market leader in its segment Record sales of smart fortwo in October In October 2007, Mercedes-Benz Cars achieved record sales of Mercedes-Benz, Maybach, and smart brand vehicles. Customer deliveries totaled 114,600 units, an increase more >>
2001-2022 copyright automobilsport.com