Porsche erzielt Rekorde bei Gewinn, Umsatz und Absatz

26.11.2008: Die Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart, hat im Geschäftsjahr 2007/08 (31. Juli) trotz des weltweiten Konjunkturabschwungs neue Rekorde eingefahren: Ergebnis, Umsatz, Absatz und Produktion erreichten historische Höchststände.

Die Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart, hat im Geschäftsjahr 2007/08 (31. Juli) trotz des weltweiten Konjunkturabschwungs neue Rekorde eingefahren: Ergebnis, Umsatz, Absatz und Produktion erreichten historische Höchststände. Darüber hinaus ermöglichte der Erfolgskurs erneut die Schaffung zusätzlicher Arbeitsplätze im Konzern.

Dem schwerwiegenden Nachfrageeinbruch, der die gesamte Automobilindustrie in diesem Herbst erfasst hat, kann sich Porsche allerdings nicht entziehen. Das Unternehmen erwartet im aktuellen Geschäftsjahr 2008/09 einen Rückgang der Verkäufe.

Das abgelaufene Geschäftsjahr 2007/08 war das erfolgreichste in der 60jährigen Geschichte von Porsche. Das Konzernergebnis vor Steuern stieg um 46 Prozent auf 8,569 Milliarden Euro. Erneut ist der hohe Ergebnissprung auf Sondereinflüsse im Zusammenhang mit der Beteiligung an der Volkswagen AG, Wolfsburg, zurückzuführen. Das operative Geschäft vor Steuern von Porsche entwickelte sich sehr zufrieden stellend.

Bereinigt um Sondereffekte aus Kurssicherungen sowie um das Zinsergebnis der Porsche SE lag es bei einer Milliarde Euro. Belastend wirkten sich erhöhte Entwicklungskosten aus, die unter anderem für die vierte Baureihe Panamera, für den Hybridantrieb im Cayenne, für neue, verbrauchsreduzierte Motoren sowie für neue Fahrzeugmodelle anfielen.

Mehr als kompensiert haben diese Entwicklung die positiven Effekte aus Aktienoptionsgeschäften, die auf Barausgleich gerichtet sind und durch die Porsche an Veränderungen des Börsenkurses der VW-Aktie teilnimmt. Mit diesen Geschäften wird der weitere Erwerb von VW-Stammaktien abgesichert.

Der Ergebnisbeitrag daraus erreichte 6,834 Milliarden Euro (Vorjahr: 3,593 Milliarden Euro). Zum Geschäftsjahresende lag die Beteiligung an VW bei 22,3 Prozent aller Aktien. Das Porsche zurechenbare Ergebnis erreichte 1,007 Milliarden Euro, wovon 160,4 Millionen Euro als Dividende in bar zuflossen.

Höhere Sonderdividende vorgeschlagen

Der Konzern-Jahresüberschuss (Ergebnis nach Steuern) kletterte im Berichtszeitraum um 51 Prozent auf 6,392 Milliarden Euro. Das Ergebnis je Aktie erreichte splittbereinigt 35,94 (Vorjahr: 23,98) Euro je Stammaktie sowie 35,95 (Vorjahr: 23,99) Euro je Vorzugsaktie. Davon sollen die Porsche-Aktionäre profitieren.

Der Hauptversammlung am 30. Januar 2009 in der Porsche-Arena in Stuttgart wird vorgeschlagen, erneut eine Dividende von 0,694 Euro je Stammaktie und 0,70 Euro je Vorzugsaktie zu zahlen sowie die Sonderdividende aufgrund der hohen Einmalerträge auf zwei (Vorjahr: 1,50) Euro je Stamm- und je Vorzugsaktie anzuheben. Damit würde sich die Ausschüttungssumme auf rund 472 (Vorjahr: 384) Millionen Euro erhöhen, was einer Steigerung um rund 23 Prozent entspräche.

Beeindruckende Erfolgsfahrt des Cayenne

Der Blick auf das abgelaufene Geschäftsjahr der Porsche Automobil Holding SE fällt rundum sehr erfreulich aus. Der Umsatz legte um 1,3 Prozent auf 7,466 Milliarden Euro zu. Der Absatz der 100prozentigen Tochtergesellschaft Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG kletterte um 1,2 Prozent auf 98.652 Fahrzeuge.

Triebfeder dieses Wachstumskurses war die Baureihe Cayenne. Mit einem Plus von 34 Prozent auf 45.478 Fahrzeuge erreichte der Absatz des sportlichen Geländewagens einen neuen Rekordwert.

Die Elfer-Baureihe lag trotz des Modellwechsels beim 911 Carrera in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres 2007/08 mit 31.423 Einheiten nur um 16 Prozent unter dem sehr hohen Vorjahreswert. Die Boxster-Baureihe, zu der auch die Cayman-Modelle zählen, erreichte insgesamt 21.747 Fahrzeuge; das waren 16,8 Prozent weniger als im Geschäftsjahr zuvor.

Erstmals mehr als 12.200 Arbeitsplätze im Konzern

Produziert wurden im Geschäftsjahr 2007/08 insgesamt 105.162 Fahrzeuge, das entspricht einem Zuwachs von 3,3 Prozent. Das Werk in Leipzig arbeitete an seiner Kapazitätsgrenze; mit 48.497 Einheiten der Cayenne-Baureihe liefen dort mehr Fahrzeuge vom Band denn je. Im Vorjahresvergleich beträgt das Wachstum 34,1 Prozent. Vom 911 wurden in Stuttgart-Zuffenhausen 34.303 Fahrzeuge gefertigt, das war ein Rückgang um 12,0 Prozent. Die Boxster-Baureihe kam insgesamt auf 22.356 produzierte Einheiten (minus 16,3 Prozent).

Durch den Erfolgskurs konnte die Zahl der Beschäftigten im Porsche-Konzern um 5,5 Prozent auf 12.202 Personen zulegen. Neue Stellen entstanden vor allem in der Forschung und Entwicklung, im Vertrieb, im Werk Leipzig sowie bei den Tochtergesellschaften Porsche Consulting und Mieschke Hofmann und Partner (MHP) Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH.

Ausblick: Porsche im allgemeinen Abwärtstrend

Für das laufende Geschäftsjahr 2008/09 geht die Porsche Automobil Holding SE von einem spürbaren Rückgang der Absatzzahlen aus. Weltweit sind die Zeichen eines schwerwiegenden Nachfrageeinbruchs in der Automobilindustrie unübersehbar. Vor allem in den USA, dem größten Einzelmarkt von Porsche, lässt sich die weitere Entwicklung kaum noch zuverlässig kalkulieren.

Porsche kann sich diesem allgemeinen Abwärtstrend nicht entziehen. Dies belegen die Umsatz- und Absatzwerte des aktuellen Geschäftsjahres von 1. August bis Mitte November 2008. Danach dürfte der voraussichtliche Umsatz in den ersten vier Monaten des Geschäftsjahres 2008/09, also bis 30. November 2008, leicht über zwei Milliarden Euro liegen nach 2,36 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Eine entsprechende Entwicklung verzeichnet der Absatz, der 25.200 Einheiten gegenüber 30.700 Fahrzeugen im Vorjahr erreichen dürfte. Die exakten Zahlen für die ersten vier Monate veröffentlicht Porsche im Zwischenbericht, der Mitte Dezember 2008 erscheint.

Trotz des Absatzrückgangs bleibt Porsche bei seiner Politik, werksseitig keine Rabatte einzuräumen. Stattdessen wird die Produktion an die Nachfrage angepasst. Bis Ende Januar 2009 wird es im Stammwerk Zuffenhausen sieben Ausfalltage geben, nachdem bereits am 21. November 2008 die Produktion erstmals ruhte. Da die Arbeitszeitkonten der Beschäftigten wegen der hohen Auslastung des vergangenen Jahres gut gefüllt sind, ist der Ausgleich ohne Kurzarbeit möglich. Den nächsten Sprung nach vorne erwartet Porsche im kommenden Geschäftsjahr durch die Einführung des viertürigen und viersitzigen Gran Turismo Panamera.

 

- Stefan Steiner -

Permanent-URL: http://www.automobilsport.com/porsche-rekorde-gewinn-umsatz-absatz-panamera-hybridantrieb-cayenne---53154.html

26.11.2008 / MaP

More News

Porsche passt Produktion der Nachfrage an
25.11.2008
Auch die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, kann sich dem aktuellen Abwärtstrend in der Automobilindustrie nicht entziehen. Aufgrund des weltweiten Nachfragerückgangs ruhte die Produktion im Stammwerk Zuffenhausen erstmals am vergangenen Freitag, 21. November 2008. Bis Ende Januar 2009 wird es darüber hinaus sieben weite more >>
Ford announces Senior Management Changes
20.11.2008
... TO STRENGTHEN GLOBAL MANUFACTURING OPERATIONS Ford Motor Company today announced senior management changes in Europe and North America designed to strengthen its Global Manufacturing operations and achieve better alignment with Ford’s other glo more >>
Ford legt bei Zulassungen gegen den Trend zu
14.11.2008
Trotz rückläufiger Zulassungen in Deutschland, wächst der Pkw-Marktanteil von Ford in Deutschland seit sechs Monaten kontinuierlich - Die Ford-Werke GmbH verzeichnen auch im Oktober eine äußerst positive Entwicklung bei den Fahrzeugverkäufen auf dem deutschen Markt. Seit sechs Monaten hat Ford seinen Pkw-Marktanteil kontinuierlich gesteigert. Insgesamt konnt more >>
Marke Porsche bleibt vom VW-Aktien-Deal unberührt
14.11.2008
Porsche-Aktienmanöver löst keine Ressentiments gegenüber der Marke aus Das Markenimage von VW bleibt stabil Überraschendes Umfrageergebnis: Porsches VW-Aktiendeal machte aus dem deutschen Leitindex zwar kurzfristig einen "Gaga-Dax" (Financial Times Deutschland) und empörte damit die Finanzwelt. Dem Markenimage schadete das Manöver trotz öffe more >>
SEAT erweitert staatliche Steuerbefreiung für Neuwagen
13.11.2008
Finanzeinspritzung von SEAT  • Keinen Cent Kfz-Steuer bis Ende 2010 • Neuwagenkäufer sparen ab sofort bis zu 669 Euro Kfz-Steuer  Die SEAT Deutschland GmbH erweitert ab sofort die soeben beschlossene staatliche Steuerbefreiung für Euro-4-Neuwagen um ein weiteres Jahr, für alle Privatkunden, die bis zum 31. Dezember 2008 einen more >>
Vodafone Half-year financial report
12.11.2008
11 November 2008 Key highlights): * Group revenue of £19.9 billion, an increase of 17.1% o Europe: revenue up 14.3%, with outgoing voice usage up 11.6% o EMAPA: revenue growth of 25.7%, reflecting the acquisition in India o Group data revenue up 48.6% to £1.4 billion * Group adjusted operating profit up by 10.5% more >>
Porsche-Konzernergebnis erneut deutlich gestiegen
08.11.2008
Der Aufsichtsrat der Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart, hat in seiner heutigen Sitzung für das abgelaufene Geschäftsjahr 2007/08 ein nochmals gestiegenes Konzern-Ergebnis vor Steuern von 8,569 Milliarden Euro festgestellt. Der Vorjahreswert hatte 5,857 Milliarden Euro betragen. Erneut ist der überdurchschnittlich hohe Ergebnissprung auf Sondereinflüsse im Zusammenha more >>
Škoda Auto announces the prices of the Octavia Facelift and also dramatically reduces the prices of its other models
07.11.2008
• Basic price of the Octavia Facelift – CZK 349,900 • The Octavia Facelift offers high safety and comfort • Prices of the Fabia, Roomster and Superb model lines have been reduced dramatically The Octavia, Škoda Auto's best selling more >>
Škoda Auto - Sales figures rise, profit decreases clearly
07.11.2008
Despite the significant increase in vehicle sales in the first three quarters of this year, the operative result of the largest Czech exporter has decreased clearly in comparison with the same period of last year. Besides the significant rise in the value of the Czech crown and an aggressive competitive environment, the cause for this development is the first evidence of more >>
Toyota Motor Corporation gibt Halbjahresergebnis bekannt
07.11.2008
Verkaufsprognose für das Geschäftsjahr revidiert Die Toyota Motor Corporation (TMC) hat heute in Tokio das Ergebnis für die ersten sechs Monate (1.4. - 30.9. 2008) des laufenden Geschäftsjahres vorgelegt. Auf konsolidierter Basis ist der Umsatz um 6,3 Prozent auf 12,19 Billionen Yen* (74,78 Mrd. Euro) gesunken. Das Betriebsergebnis fiel um 54,2 Proz more >>
Vodafone to acquire an additional 15% stake in Vodacom Group
06.11.2008
Vodafone has agreed to acquire an additional 15% stake in Vodacom Group (Proprietary) Limited ("Vodacom Group") from Telkom SA Limited ("Telkom") for a cash consideration of ZAR22.5 billion (c.£1.4 billion) less the pro rata consolidated attributable net debt of Vodacom Group of approximately ZAR1.55 billion (c.£0.1 billion). The transaction will increase Vodafone's shar more >>
Geschäftsbericht 2008 der Toyota Motor Corporation
04.11.2008
Doppelstrategie: Qualität und Nachhaltigkeit Durch eine Doppelstrategie für Produktqualität und Nachhaltigkeit will Toyota auch in schwierigen Zeiten weltweit Wachstum und Zukunftsfähigkeit sichern. Im jetzt vorliegenden Geschäftsbericht der Toyota Motor Corporation (TMC) unterstreicht Toyota-Präsident Katsuaki Watanabe: "Wir müssen mit allen unseren Aktiv more >>
Porsche mit Absatzrückgang in Nordamerika
04.11.2008
Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, hat im Oktober in Nordamerika 1.541 Fahrzeuge ausgeliefert; davon entfielen 1.427 Einheiten auf die USA und 114 Fahrzeuge auf Kanada. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies einen Rückgang von 39 Prozent. Dies zeigt, dass sich auch Porsche den Auswirkungen der Wirtschaftskrise und der damit einhergehenden Nachfrageschwäche in al more >>
Stephan H. Kölker : Neuer Geschäftsführer bei der Citroën Commerce GmbH
03.11.2008
Stephan H. Kölker, Geschäftsführer der Citroën Commerce GmbH und der Citroën Frankfurt GmbH. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Citroen Deutschland AG" more >>
Porsche schließt Pflichtangebot ab
31.10.2008
Die Annahmefrist für das Pflichtangebot der Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart, an die Aktionäre der Audi AG, Ingolstadt, ist am Montag, 27. Oktober 2008, abgelaufen. Mit 176.547 Aktien wurden Porsche rund 0,4 Prozent der Audi-Aktien zum Kauf angeboten. Den Erwerb dieser Aktien im Wert von etwa 86 Millionen Euro bestreitet die Porsche SE aus der vorhandenen Liquidit more >>
Audi bedankt sich für staatliches Milliardengeschenk mit Werbeoffensive für Klimakiller Q7
31.10.2008
Am Tag nach der Entscheidung von bis zu 2.000 Euro Kaufprämie für Klimakiller wirbt Audi bundesweit für den Monster-SUV Q7 - Deutsche Umwelthilfe fordert Einführung einer Kfz-Steuer auf CO2-Basis zum 1. Januar 2009 und Konjunkturprogramm zur Nachrüstung mit Partikelfiltern und Katalysatoren für Millionen Autofahrer, die sich keinen Neuwagen leisten können ein - DUH-Bundesgeschäft more >>
Mitsubishi Motors Corporation : Revision to Results Forecasts for FY2008
30.10.2008
Mitsubishi Motors Corporation has revised its consolidated forecasts for fiscal 2008 (April 1, 2008 to March 31, 2009) from the original forecasts announced on April 25, 2008. 1. Revision of Consolidated Forecasts for Fiscal Year 2008 (April 1, 2008 to March 31, 2009) (millions of yen) Netsales Operating income Ordinary income net income Prev more >>
Mitsubishi Motors announces 1H 2008 First Half Financial Results and Forecasts for the Full Year
30.10.2008
Mitsubishi Motors Corporation today announced its sales and financial results for the first half of the 2008 fiscal year ending March 31, 2009, and outlined its forecast for the full year. 1. 1H 2008 results (1) Performance overview Mitsubishi Motors posted consolidated net sales of 1,214 billion yen for the first half of fiscal year 2008 (Ap more >>
Kursturbulenzen bei VW-Stammaktien von Leerverkäufern zu verantworten
29.10.2008
Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart, liegen Informationen vor, wonach spekulativ handelnde Leerverkäufer, sogenannte Shortseller, zur Erfüllung ihrer Lieferverpflichtungen VW-Stammaktien kaufen mussten. Dies führte in jüngster Vergangenheit dazu, dass der Börsenkurs der VW-Aktie massiv angestiegen ist und zwischenzeitlich sogar über 1.000 Euro je VW-Stammaktie lag. U more >>
Beteiligung an Luxus - Sportwagenschmiede
29.10.2008
JIM TURNER Sportwagen Manufaktur Die JIM TURNER Sportwagen Manufaktur Part of Credere GmbH baut maßgeschneiderte Sportwagen am Nürburgring und bietet 20 Investoren eine jeweils renditeorientierte Unternehmensbeteili more >>
Honda Sets All-Time Record for Worldwide Auto Production for the First Half of a Fiscal Year
29.10.2008
Honda Motor Co., Ltd., announced a summary of automobile production, Japan domestic sales, and export results for the month of September 2008 and the first half of the current fiscal year (April-September 2008), including all-time records for worldwide auto production and production in regions outside of Japan for the first half of a fiscal year. more >>
Beteiligung an Luxus - Sportwagenschmiede: JIM TURNER Sportwagen Manufaktur
28.10.2008
Die JIM TURNER more >>
Weltweite Toyota-Produktion 3,2 Prozent über Vorjahr
28.10.2008
7,21 Millionen Fahrzeuge der Konzernmarken hergestellt  Die Toyota Motor Corporation hat heute die weltweiten Produktionszahlen für das Kalenderjahr 2008 (Januar - September) bekannt gegeben. Für die Marken Toyota und Lexus wurden 6,44 Millionen Fahrzeuge produziert, das sind 2,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Konzernmarken Daihatsu und Hino mitgere more >>
Mitsubishi Motors announces production, sales and export figures for September 2008 and for first half of fiscal 2008
27.10.2008
Mitsubishi Motors Corporation today announced more >>
Porsche strebt Beherrschungsvertrag an
26.10.2008
Aufgrund der dramatischen Verwerfungen auf den Finanzmärkten hat sich die Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart, am Wochenende entschlossen, ihre Aktien und Kurssicherungspositionen im Zusammenhang mit der Übernahme der Volkswagen AG, Wolfsburg, offen zu legen. Demnach hält die Porsche SE am Ende der vergangenen Woche 42,6 Prozent der Volkswagen Stammaktien sowie zusät more >>
Die Familien Porsche und Piëch haben sich verständigt
25.10.2008
„Wir stehen geschlossen hinter allen Entscheidungen" Im Rahmen einer zusätzlichen Betriebsversammlung haben heute Dr. Wolfgang Porsche, Gesellschafter und Vorsitzender des Aufsichtsrates der Porsche Automobil Holding SE sowie der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, sowie Konzernbetriebsratsvorsitzender Uwe Hück vor der Belegschaft des Sportwagenherstelle more >>
Mitsubishi - Revision to First-Half Results Forecasts for FY2008
22.10.2008
Mitsubishi Motors Corporation has revised its consolidated forecasts for the first half of fiscal 2008 (April 1 to September 30, 2008) from the original forecasts announced on April 25, 2008. 1. Revision of Consolidated Forecasts for the First Half of Fiscal Year 2008 (April 1 to September 30, 2008) (millions of yen) Revenue Operating income Ordinary more >>
Santander und Mazda vereinbaren Kooperation
10.10.2008
Die Santander Consumer Bank wird ab 2009 die neue Herstellerbank für die Mazda Motors (Deutschland) GmbH Zum 1. Januar 2009 wird die Santander Consumer Bank AG die neue Herstellerbank für die Mazda Motors (Deutschland) GmbH und über 700 Mazda Stützpunkthändler in Deutschland. more >>
Porsche-Tochter MHP erneut mit zweistelligem Umsatzwachstum
09.10.2008
Die Mieschke Hofmann und Partner (MHP) Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbH mit Sitz in Freiberg am Neckar konnte im Geschäftsjahr 2007/08 (31. Juli) ihr rasantes Wachstum fortsetzen und ihre Position auf dem Markt für Prozess- und IT-Beratung weiter ausbauen. Der Umsatz des Unternehmens, das zu 74,8 Prozent der more >>
Jubiläum: 50 Jahre "Kredite für alle"
09.10.2008
Am 10. Oktober 1958 fordert Ludwig Erhard von deutschen Banken eine stärkere Verbreitung des Kleinkredits· Heute ermöglichen Online-Kreditmarktplätze Privatkredite zu erschwinglichen Konditionen und sind eine Alternative zur Bank Am 10. Oktober 2008 jährt sich der historische Startschuss für Kleinkredite in Deutschland zum 50. Mal. Mit-Initiator der Idee "Kredite für alle more >>
Studie von Roland Berger und Rothschild: Turbulente Zeiten für Automobilzulieferer
08.10.2008
- Sinkende Volumina, steigende Materialpreise und Preisdruck der   Hersteller verschärfen Wettbewerb zunehmend - Profitabilität weltweit trotzdem gestiegen - doch 2008 deutlicher   Ergebniseinbruch - Mittlere und große Unternehmen in Europa und more >>
BMW Group per September mit Absatzplus
08.10.2008
. Auslieferungen steigen um 1,7% auf 1,11 Mio. Automobile - September geprägt von Kaufzurückhaltung - Zahlreiche neue Modelle in Paris vorgestellt Die BMW Group konnte per September 2008 ihr Absatzvolumen im Vergleich zum Vorjahr um 1,7% steigern. Die weltweiten Auslieferungen beliefen sich auf insgesamt 1.113.972 Automobile (Vj.: 1.094.849). more >>
AUDI AG: Best September sales ever
07.10.2008
* Global sales increase in September by 12.3 percent * Double-digit growth rate in Europe and Asia/Pacific * Records in key western European markets * Audi’s figures in Germany rise by 20.8 percent * Schwarzenbauer: "We are defying market trends" AUDI AG notched up double-digit growth rates in Europe, Asia/Pacific and America more >>
Modellwechsel beeinträchtigt Verkäufe von Porsche in Nordamerika
02.10.2008
Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, hat im September in Nordamerika 1.558 Fahrzeuge ausgeliefert; davon entfielen 1.458 Einheiten auf die USA und 100 Fahrzeuge auf Kanada. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies einen Rückgang von 44 Prozent, der vor allem im Modellwechsel bei den 911 Carrera- und Targa-Modellen begründet ist. Der Verkauf der neuen Generation des 9 more >>
Porsche mit neuen Rekorden bei Absatz, Produktion und Umsatz
02.10.2008
Die Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart, hat im Geschäftsjahr 2007/08 (31. Juli) trotz des eingetrübten wirtschaftlichen Umfelds erneut Rekordwerte eingefahren. Wie das Unternehmen am Mittwoch in einem ersten Überblick über das abgelaufenen Geschäftsjahr bekannt gab, stieg der Absatz der 100prozentigen Tochtergesellschaft Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG nach vorläufigen Zahlen um more >>
Die BMW M GmbH übertrifft bereits per August 2008 die Absatzzahlen des gesamten Vorjahres.
01.10.2008
Die BMW M GmbH steuert im laufenden Geschäftjahr auf ein deutliches Absatzplus im Vergleich zu 2007 zu. Im 30. Jahr seit Beginn der Fahrzeugproduktion hat das Unternehmen zwischen Januar und August weltweit mehr als 16 150 Einheiten abgesetzt und damit das Gesamtergebnis des Vorjahres (16 128 Einheiten) bereits zu diesem Zeitpunkt überschritten. "Dies ist ein wirklich starkes Sta more >>
Porsche bietet nur den gesetzlich geforderten Mindestpreis
29.09.2008
Die Porsche Automobil Holding SE, Stuttgart, legt an diesem Montag, 29. September, das angekündigte Pflichtangebot für die Volkswagen-Tochter Audi AG, Ingolstadt, vor. Die Porsche SE ist zu diesem Schritt gesetzlich gezwungen, nachdem ihre Beteiligung an der Volkswagen AG am 16. September 2008 die Höhe von 35,14 Prozent und damit eine faktische Hauptversammlungsmehrheit more >>
Porsche-Arbeitnehmervertreter stehen geschlossen hinter dem Vorstand
27.09.2008
Die Betriebsräteversammlung der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, hat sich heute einstimmig – wie bereits die SE-Betriebsräte in der vergangenen Woche – hinter die Vorstände der Porsche Automobil Holding SE gestellt. Porsche-Konzern- und Gesamtbetriebsratsvorsitzender Uwe Hück: „Wir wehren uns entschieden gegen die offenen und verdeckten Angriffe auf d more >>
6.000 Euro Sonderzahlung für jeden Mitarbeiter der Porsche AG
27.09.2008
Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, beteiligt ihre Mitarbeiter auch in diesem Jahr an der außerordentlich positiven Geschäftsentwicklung des Unternehmens. Vorstand und Gesamtbetriebsrat haben für das abgeschlossene Geschäftsjahr 2007/2008 (31. Juli) vereinbart, dass jeder vollzeitbeschäftigte Mitarbeiter der Porsche AG, der vor dem 1. August 2007 in das Unternehmen einget more >>
2001-2022 copyright automobilsport.com